Profil für Axel Schnell > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Axel Schnell
Top-Rezensenten Rang: 3.928.235
Hilfreiche Bewertungen: 16

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Axel Schnell (Hamburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Asus X5DIJ-SX450V 39.6 cm (15.6 Zoll) Notebook (Intel Pentium Dual-Core T4500 2.3GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel 4500M, DVD, Win 7 HP)
Asus X5DIJ-SX450V 39.6 cm (15.6 Zoll) Notebook (Intel Pentium Dual-Core T4500 2.3GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel 4500M, DVD, Win 7 HP)

11 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nettes Notebook, läuft prima mit openSUSE 11.3 Linux, 28. September 2010
Asus X5DIJ-SX450V 39.6 cm (15.6 Zoll) Notebook (Intel Pentium Dual-Core T4500 2.3GHz, 4GB RAM, 320GB HDD, Intel GMA 4500M, DVD, Win 7 HP)
Vor ein paar Tagen ging mein Laptop kaputt (ein Samsung), also brauchte ich schnell einen Ersatz. Da ich eingefleischter Linux-Benutzer bin, musste es eines sein, welches voll Linux-kompatibel ist. Asus ist dafür bekannt, genau wie HP, Transtec, Acer, Dell oder Lenovo, Hardware herzustellen, die auch mit opensource Betriebssystemen gut arbeiten. Ich hatte schon vorher bei bekannten Laptops von Asus bewundern dürfen, also fiel die Wahl nicht schwer.
Die Installation des Linuxsystems verlief reibungslos, alle Hardware wurde korrekt erkannt und schon nach einer halben Stunde hatte ich ein voll Funketionsfähiges System.

Das schon vorinstallierte Windows7 habe ich nicht ausprobiert. Gleich beim ersten einschalten des Gerätes hatte ich das BIOS-Setup aufgerufen, um die Booteinstellungen so zu verändern, dass beim Starten zuerst versucht wird, von der DVD zu booten. Bei dem darauf folgenden Start wurde der Linuxinstaller gestartet, insofern kann ich über das Windows 7 nichts sagen. Es ruht da noch auf zwei Partitionen, einer für die Recovery und eine, die wohl das Laufwerk C für Windows darstellt. Sollte ich einmal Zeit haben, werde ich diese Windowspartition wohl mal starten und mir anschauen, wie Windows 7 so ist...

Bin auf jeden Fall hochzufrieden mit dem Gerät.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 10, 2010 5:19 PM MEST


Asus X5DIJ-SX306L 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Pentium T4400 2.2GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, Intel 4500M, DVD, Linux)
Asus X5DIJ-SX306L 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Pentium T4400 2.2GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, Intel 4500M, DVD, Linux)

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tadelloses Laptop für Linux, 1. September 2010
Das Laptop läuft einwandfrei. Die Batterien halten bis zu 3,5 Stunden, das Display ist schön hell. Das mitgelieferte Linpus-Linux habe ich jedoch nicht ausprobiert, sondern sofort openSUSE 11.2 aufgespielt, weil ich diese Linuxdistribution schon länger kenne und bestens mit ihr vertraut bin. Alle Hardwarekomponenten wurden vom Betriebssystem erkannt und arbeiten reibungslos.

Fazit: Bin hochzufrieden mit meinem Kauf.


Big Time (Reissue)
Big Time (Reissue)
Preis: EUR 5,49

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Big Time, 1. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Big Time (Reissue) (MP3-Download)
Während des Hörens der CD hat man eine großartige Zeit (a big time). Die Aufnahmen sind zwar schon länger alt, machen aber immer noch oder gerade deswegen viel Spaß.


Lest We Forget (The Best Of) (International Version (Explicit))
Lest We Forget (The Best Of) (International Version (Explicit))
Preis: EUR 5,49

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Linux-Laptop, 3. April 2010
Ich habe am 28 März ein Laptop ASUS X5DIJ-SX155L erworben. Ich wollte ein voll linuxkompatibles Notebook
kaufen, da ich seit vielen Jahren ausschließlich mit openSource - Software arbeite. Das Gerät machte einen gut verarbeiteten Eindruck. Das mit gelieferte Linpus Linux habe ich jedoch gar nicht erst benutzt, sondern sogleich openSUSE 11.2 aufgespielt, da ich mit dieser Linuxdistribution schon länger arbeite. Die Installation der Software verlief reibungslos, alle Hardwarekomponenten wurden richtig erkannt und waren auf anhieb benutzbar. Die openGL - Unterstützung des Grafikchips Intel GMA 4500 HD läuft sehr gut, besser als ich das von einigen NVIDIA - Chipsätzen her kenne.
Besonders nett an diesem Gerät ist die kühle Handauflage.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 19, 2011 1:58 PM MEST


Seite: 1