Profil für seraphnight > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von seraphnight
Top-Rezensenten Rang: 3.941.611
Hilfreiche Bewertungen: 130

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"seraphnight"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Power: Die 48 Gesetze der Macht
Power: Die 48 Gesetze der Macht
von Robert Greene
  Taschenbuch

21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kaufen, lesen und niemandem davon erzählen., 3. November 2001
Rezension bezieht sich auf: Power: Die 48 Gesetze der Macht (Taschenbuch)
Es ist jetzt ein paar Monate her, seitdem ich dieses Buch gelesen habe. Immer wieder komme ich in Situationen, Konstellationen, die den Szenen im Buch entsprechen. Mal ist es eine Situation mit Vorgesetzten, mal muß man selbst Macht ausüben, mal versucht jemand einen über's Ohr zu hauen - und schwups - da war doch was, über sowas hast du doch schonmal was gelesen - ja, genau hier. Das Buch ist ein Lesebuch - die einzelnen Kapitel sind abgeschlossen. Die historischen Beispiele (Gedichte, Fabeln, historische Dokumente) machen das komplexe Thema kurzweilig und unterhaltsam - und es bleibt damit im Gedächtnis hängen - mehr als eine theoretische Abhandlung über Macht. Dieses Buch ist der Schlüssel für mehr persönlichen Einfluß - oder aber das bessere Erkennen von Situationen in denen ein anderer "Macht" ausübt. Aber bedenken Sie - erzählen Sie niemandem davon, was Sie da gelesen haben - jede Strategie ist nutzlos, wenn der andere sie kennt...


Miteinander reden. Kommunikationspsychologie für Führungskräfte
Miteinander reden. Kommunikationspsychologie für Führungskräfte
von Friedemann Schulz von Thun
  Taschenbuch

109 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zusammenfassung, 15. Oktober 2001
Vorab: Am Inhalt des Buches gibt es nichts zu meckern - Allerdings findet sich darin wenig neues. Das meiste davon steht ausführlicher in Schulz von Thuns's Miteinander Reden 1 bis 3. Lediglich die Beispiele betreffen Führungssituationen. Im Umkehrschluß halte ich die Lektüre dieses Buches allein für das Thema zu oberflächlich, gerade für Führungskräfte. Wer sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen will, sollte oben genannte Bücher zuerst lesen - dieses Werk dient dann als Praxisergänzung für den Führungsalltag.


Seite: 1