wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Fassdaubi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fassdaubi
Top-Rezensenten Rang: 819
Hilfreiche Bewertungen: 7060

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fassdaubi
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Lexar Professional 128GB High-Performance Class 10 UHS-I 600x 95MB/s Micro SDXC Speicherkarte mit USB 3.0 Kartenlesegerät
Lexar Professional 128GB High-Performance Class 10 UHS-I 600x 95MB/s Micro SDXC Speicherkarte mit USB 3.0 Kartenlesegerät
Wird angeboten von URMemory
Preis: EUR 78,69

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Speicherkarte und USB Kartenlesegerät - Geschwindigkeit soweit gut, aber nicht bei dem versprochenen, 1. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Speicherkarte für meinen FiiO X3 II Audio Player gekauft, da ich ca. 85GB Musikdaten habe. Die Karte funktioniert in meinem FiiO X3 II Audioplayer problemlos, ich habe keine Musik Aussetzer oder irgendwelche anderen Probleme mit dieser Karte. Die Musikdaten habe ich auf die MicrosSd Karte mit Hilfes des im Lieferumfang befindlichen Kartenlesegerätes auf die Karte gespielt. Dabei hat mir mein Betriebssystem während des Kopiervorgangs der Audiodaten auf die MicroSD Karte eine Datenübertragungsrate zwischen 15-17MB/s angezeigt. Die niedrigere Datenrate mag auch ein Stück den Dateigrößen geschuldet sein, eine FLAC Datei ist so ca. 50-70MB groß. Da mag es auch noch einwenige mehr Schwund geben für die Verwaltung der Daten auf der Speicherkarte.
Der Umgang mit dem kleinen Kartenleser war übrigens sehr einfach, und obwohl die MicrosSD Karten für dicke Finger wie meine schon fummelig sind konnte ich die MicroSD Karte einfach und problemlos in den Kartenleser stecken, und auch wieder entfernen. Alles in allem ein wirklich brauchbarer kleiner Leser.
Trotz der wohl nicht ganz so hohen Geschwindigkeit empfand ich diese Karte als gutes Angebot. Ich habe sie direkt bei Amazon für unter 70EUR gekauft, was aktuell ein guter Preis für eine Speicherkarte dieser größe ist. Mit im Lieferumfang ist noch eine Aufbewahrungsschachtel. Die Karten sind doch sehr klein, und gehen vielleicht sonst doch schnell verloren.

Fazit:
Die Speicherkarte und der kleine Kartenleser sind soweit wirklich gut. Die MicroSD Karte hat bei mir aber nicht die Schreibperformance erreicht, wie es auf der Packung versprochen wurde.


FiiO X3 II mobiler High-Res-Player | 192K/24B | USB DAC |
FiiO X3 II mobiler High-Res-Player | 192K/24B | USB DAC |
Wird angeboten von FiiO Shop
Preis: EUR 249,00

40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner schicker "MP3 Player" - wirklich guter Klang!, 1. Juni 2015
Erst einmal für all Leser meiner Rezension, dieses ist mein erster Hi-Res Musik Player. Vor dem FiiO hatte ich einen Cowon i7 Player mit 16GB Speicher, davor einnen kleinen Player von iRiver mit 4GB und Samsung mit 1GB. Alles waren reine MP3 Player. Der Grund für den Umstieg war, dass mein Cowon i7 langsam voll wurde, und 16GB nicht mehr ausgereicht haben als Speicher. Da ein Teil meiner Audio CDs schon im FLAC Format vorlag, war das letztlich die Entscheidung einen Hi-Res Player anzuschaffen, da ich weg von MP3 wollte. Ich verwende auf dem FiiO Player nur Musikstücke im FLAC Format.

Der FiiO X3 II ist ein neuer High Resolution Player, der erst seit kurzer Zeit von der Firma FiiO Verfügbar ist. Er ist der Nachfolger des FiiO X3 Players. Als Neuerung hat dieser Player auch das Design und die Funktionalität des FiiO X1 und X5 mit dem Scroll Wheel und der "X" Tastenanordnung.
Der Player kommt in einer ansprehenden Verpackung. In dem schwarzen Karton ist der Player verpackt, und auch noch der zum Gerät gehörende Zubehör. Der X3 ist in einer schwarzen Kautschukhülle verpackt. Diese Hülle macht einen guten Eindruck, und wird den Zweck einer Schutzhülle gut erfüllen. Sie ist funktionell und passt auch farblich gut zu dem Player. Das Display des Players ist mit einer Schutzfolie versehen, die die Displayoberfläche schützen soll. Weiterhin befinden sich noch ein USB Lade und Datenkabel sowie ein Klinke auf Cinch Kabel für den LineOut im Lieferumfang. Es sind dann noch zwei weitere Schutzfolien für das Display und eine Schutzfolie für die Rückseite im Karton. Für die Liebhaber des Bunten sind noch 3 verschiedene Klebefolien Sätze für das Player Gehäuse dabei. Das eine Design ist die US Fahne, das nächste Holzmaserung und das dritte Design ist ein schwarzes Karbon Muster oder sowas in der Art. Weiterhin sind dann noch eine Kurzanleitung mit dabei, eine Anleitung zum überprüfen ob es ein echter FiiO ist, ein Blatt, das alle Tasten erklärt, und noch ein Flyer für eine Webseite die HD Musikstücke anbietet.

Der X3 wird mit einer MicroSD Speicherkarte betrieben als Datenquelle. Ich habe mir eine Lexar MicroSDKarte mit 128GB Speicherkapazität gekauft. Aktuell sind 128GB die maximale Datenkapazität des Players. Wenn größere Karten verfügbar sind wird FiiO ein entsprechendes Update zur Verfügung stellen um diese größeren Karten zu nutzen. So wird es zumindest kommuniziert. Im Herbst hat Sandisk ja auch schon eine 200GB Karte angekündigt. Mein Player wird mit der Firmware 1.1 betrieben. Die Speicherkarte mit den Musikstücken wird seitlich in den Player gesteckt, und dann kann es auch schon los gehen. Eingeschaltet wird das Gerät mit den seitlich angebrachten On / Off Schalter. Darunter befinden sich die Volume Regler. Die eigentliche Steuerung des Players wird mit den Scrollwheel den 4 Tasten um das Scrollwheel und den Taster in der Mitte des Scrollwhells durchgeführt.

In der Entscheidungs Phase hatte ich über die Benutzer Führung des Fiio X1 und FiiO X5 sehr viel wiedersprüchliches gelesen. Einige sagten das UI dieser Player ist inakzeptabel, andere sagten man kann damit ganz gut leben. So extrem gegensätzliche Meinungen machen es für die Entscheidung nicht unbedingt einfacher. Ich für meinen Teil finde das UI des X3 soweit ganz gut, und hatte keine großen Probleme das Gerät nach meinen Wünschen zu konfigurieren, und auch zu verwenden. Es mag nicht so intuitiv wie ein Smartphone sein, aber ich habe innerhalb weniger Minuten herausgefunden wie man das Gerät zu bedienen hat um ein Musikstück auszuwählen. Ich empfand die Benutzerführung ähnlich wie bei meinem Cowon i7. Die Musikstücke habe ich übrigens in einem Verzeichnisbaum gespeichert in der Form "Künstler - Album - Songs".

Vom Klang finde ich den Player auch sehr gut. Ich verwende an dem Player einen Sennheiser MOMENTUM G M2 Kopfhörer. Der Klang des Players ist mit den Kopfhörern wirklich richtig gut. Ich habe kein Rauschen wahrnehmen können während leiser Musik Passagen, oder wenn der Player im Pause Modus war. Der FiiO X3 kann mit Kabelfernbedienungen umgehen, genauer gesagt mit der Taste, die für Play - Pause - Nächster - / Vorheriger Titel verwendet wird. Die Volume Tasten werden nicht unterstützt. Das ist ein Stück weit schade. Wenn man noch die Lautstärke des Players mit der Kabelfernbedienung ändern könnte ware das echt eine tolle Sache. Vielleicht kommt das ja noch mit einem Firmwareupdate.

Fazit:
Der Player ist wirklich gut verarbeitet. Das Gehäuse ist komplett aus Aluminium, an meinem Gerät habe ich keinerlei Makel finden können. Das UI des Players ist für mich wirklich gut benutzbar. Weiterhin wird wirklich viel Zubehör mit dem Player mitgeliefert. Der Klang des Players ist für mich wirklich ausgezeichnet, soetwas kannte ich bis jetzt noch nicht bei so einem portablen Gerät. Alles in allem ein rundes Paket an dem ICH nichts auszusetzen habe.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Philips HP6583/02 Satin Perfect Epilierer
Philips HP6583/02 Satin Perfect Epilierer
Preis: EUR 94,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute Alternative zur Rasierklinge, 22. Mai 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als das Paket ankam war ich sehr gespannt auf den ersten Epilierer meines Lebens. Zuerst fiel mir das schöne Blumendesign auf. Der Epilierer liegt zudem gut in der Hand. Mit der "Bildanleitung" habe ich den richtigen Aufsatz herausgesucht und los gings. Erst einmal habe ich den Epilierer an den Beinen ausprobiert und war überrascht so schmerzhaft wie ich befürchtet hatte war es nämlich nicht. Es ziept, aber es war nicht schlimm, anders als beim rasieren gibt es kein Schnittwunden. Die Haut ist nach dem Epilieren
schön weich und glatt.

Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist ein Pinzette zum Augenbrauen zupfen. Diese ist in ein rundes Döschen in der Größe eines Lippenstiftes verpackt.Der Deckel des Döschens ist ein kleiner Spiegel und die Pinzette hat ein kleines Lämpchen. Ein praktisches Gadget sowohl für zu Hause als auch für unterwegs.

Zudem ist im Lieferumfang ein Aufsatz - mit kleinerer Epilierfläche- für die Bikinizone enthalten. Sowie ein Pinsel zum reinigen der Epilierfläche. Selbstverständlich ist auch ein Ladegerät dabei,laut Anleitung muss das Epiliergerät nur alle 3-4 Monate geladen werden. Außerdem gibt es noch eine Anleitung in Prosaform.

Für mich als Epilierneuling brauchte es etwas Mut für das Epilieren unter den Achseln aber auch hier war das Ergebnis gut und die Schmerzen weit weniger als gedacht. Insgesamt bin ich froh das Epilieren ausprobiert zu haben und werde künftig nicht mehr zum
Rasierer greifen. Zumal das Gerät auch unter der Dusche oder in der Badewanne verwendet werden kann. Daher von mir 5 Punkte.


Pentax HD Pentax-DA AF Rear Konverter (1,4x AW)
Pentax HD Pentax-DA AF Rear Konverter (1,4x AW)
Preis: EUR 359,65

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt mit dem Pentax DA* 60-250mm, 21. Mai 2015
Ich habe mir diesen Konverter gekaut, um die Brennweite meines Pentax DA* 60-250mm etwas zu "erweitern" wenn es nötig ist. Mit dem Konverter habe ich dann ein 84-350mm f 5.6 Objektiv mit durchgängiger Lichtstärke. Das Zusammenspiel des DA* 60-250mm und des Konverters ist sehr gut. Der Autofocus ist wenn, nur unwesentlich langsamer, und die Ergebnisse in den Bildern sind wirklich ausgezeichnet. In vielen Foren wird berichtet, dass dieser Konverter mit den Pentax DA* 300mm sehr gut harmoniert. Ich finde das der Konverter ebenso gut mit dem Pentax DA* 60-250mm harmoniert.

Ich verwende ebenso dne Pentax 1.4x Konverter auch mit dem Pentax DFA 100mm Macro Objektiv. Das Objhektiv ist bei mir mit Makroaufnahmen teilweise im Autofocus etwas problematisch, und das Objektiv fährt dann durch den kompletten Focus Berteich. Mit dem 1.4x Konverter wird dieses nicht besser. Die Ergebnisse in den Bildern sind aber durchaus gut, ich habe diese Kombination aber in der Häufigkeit noch nicht ganz so oft eingesetzt. Ebenso habe ich den Konverter in Verbindung mit dem Pentax HD DA 55-300m Objektiv verwendet. Da hatte ich aber zumindest bei schlechteren Lichtbedingungen Probleme mit dem Autofocus. Mit manuellem Fokus waren die Ergebnisse aber ganz gut.

Fazit:
Mit dem Konverter kann man die Brennweite seiner Objektive "verlängern". Es ist nicht jedes Objektiv für den Konverter geeignet. Es muß einem klar sein, dass die Ergebnisse des Konverters bei einem nur durchschnittlichen Objektives nicht besser werden. Ich sehe den Einsatz dieses Konverters eher bei den "besseren" und vor allem lichtstärkeren Linsen.

Die in der Rezension enthaltenen Bilder wurden mit dem DA* 60-250mm + TK gemacht.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Pentax SMC-DA 60-250mm / f4,0 (IF) SDM Objektiv (Tele-Zoom, wasserdicht) für Pentax
Pentax SMC-DA 60-250mm / f4,0 (IF) SDM Objektiv (Tele-Zoom, wasserdicht) für Pentax
Preis: EUR 1.499,00

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe diese Linse, 21. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Pentax DA* 60-250mm war die erste DA* Linse, die ich mir gekauft hatte, da ich ausgezeichnetes Teleobjektiv gesucht hatte. Dies Linse ist ein sehr großes Objektiv, und auch schweres Objketiv. Es bringt ca. 1.5kg auf die Waage. Das Pentax DA 55-300mm liegt nur bei ca. 500g. Mit diesem Objektiv ist eine Weichtasche sowie eine Streulichtblende im Lieferumfang. Am Objektiv ist noch ein abnehmbarer Stativadapter angebracht, und am Objektiv ist eine Arretierschraube mit der man das Objektiv, dass auf einem Stativ fest gemacht ist in der gewünschten Lage zu fixieren. Ich habe bei meinem Objektiv den Stativadapter ab gemacht.

Vom Handling unterscheidet sich dieses Objektiv nicht von den anderen DA* Zoom Objektiven. Der Focussierring zum Scharfstellen geht wie bei den anderen DA* Objektiven sehr leicht, und hat auch wieder einen spürbaren maximalen und minimalen Anschlag. Der Focussier Ring selber lässt sich auch bei diesem Objektiv weiter drehen über das Limit hinaus. Der Brennweitenring ist im Vergleich zum Foculssier Ring etwas schwergängiger. Das liegt denke ich an der nötigen Volumenvergrößerung des Objektivs. Das Handling dieses Objektivs ist aber sonst wirklich gut. Ich verwende die Linse an eine Pentax K30 oder K50, und kann mit der Gewichtsverteilung gut leben.

Mit den Ergebnissen die dieses Objektiv abliefert bin ich auch absolut zufrieden, sei es bei sehr hellen Situationen, oder auch bei Sonnenuntergängen oder Dämmerung. Der Autofocus dieses Objektivs ist sehr treffsicher, und ist für mich auch in den meissten Fällen schnell genug und dabei auch sehr leise. Gefühlt ist aber der Autofocus des neuen Pentax DA 16-85mm. Da sehe ich aber kein Problem. Ich bin von dieser Linse echt begeistert, und habe schon wirklich extrem schöne Ergebnisse mit diesem Objektiv erzielt. Das Objektiv harmoniert auch sehr gut mit den Pentax 1.4x Teleconverter. Das Objektiv hat dann zwar nur noch eine Lichtstärke von 5.6 aber die Brennweiter erhöht sich auf 350mm.

Ich habe ein paar Bilder mit an diese Rezension angefügt. Einige Bilder sind mit einem roten Kreis in der oberen rechten Ecke gekennzeichnet. Bei diesen Bildern habe ich noch zusätzlich den Pentax 1.4x Teleconverter verwendet.

Fazit:
Das Pentax DA* 60-250mm ist ein extem gutes Objektiv. Es ist in meinem Objektiv Park mit eines der besten Objektive die ich habe. Zugegeben es ist nicht leicht, und auch nicht unbeding ein Schnapper. Die durchgängige Lichtstärke und die Bildqualität entlohnen aber das hohe Gewicht und den Preis. Das Objektiv harmoniert auch sehr gut mit dem Pentax 1.4 Teleconverter.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Black Box Trees 379116-01 Künstlicher Weihnachtsbaum Charlot Höhe 185 cm Durchmesser 109 cm, 850 Zweige, PE Nadel
Black Box Trees 379116-01 Künstlicher Weihnachtsbaum Charlot Höhe 185 cm Durchmesser 109 cm, 850 Zweige, PE Nadel

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ach Du meine Güte ein künstlicher Weihnachtsbaum - Gräßlich!!!! :-), 19. Mai 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
So wie in meiner Überschrift geschrieben habe ich auch bis jetzt immer gedacht. Aber ich muß ehrlich gestehen, das ich da doch irgendwie falsch lag. Aber erst einmal das ganze von vorne...

In dem großen Weihnachtsbaum Karton waren erstaunlich wenige Teile, da war ich echt überrascht. Der Karton beinhaltet einen großen Zettel mit den Garantiebestimmungen in den wichtigsten Sprachen, auch Deutsch. Eine Aufbau Anleitung findet man aber icht in dem Karton. Der Baum selber wird in 4 Teilen geliefert, einem Fuß, und dann 3 verschieden großen Baum Teilen, sowie 3 Schrauben mit Ösen, mit denen der Ständer fixiert wird. Keines der Teile hatte dabei auch irgendwie einen unangenehmen Geruch durch ausdunstungen von irgendwelchen Chemikalien.

Auch ohne Anleitung ist der Baum sehr schnell aufgebaut, wenn der Ständer mit den Schrauben vor dem Zusammenklappen fixiert wurde, werden einfach zuerst das größte Baumstück, dann das etwas kleinere und dann das kleinste Baumstück zusammen gesteckt. Bei den beiden großen Teilen klappen die Äste von selber auf, ähnlich wie bei einem Regenschirm, bei dem kleinstne Baum Teil muß man die Aste dann selber hinbiegen. Der Baum ist jetzt soweit aufgebaut. Es müssen jetzt nur die Ästchen so wie man es gerne möchte hindrapiert werden. Ich habe es an einem Teil des Baumes gemacht, und das Ergebnis hat mich dann echt erstaunt, und der Baum sah an diesen Stellen echt schön aus. Ich denke nach so ca. 20-30 Minuten ist der Baum wirklich optisch ansprechend zurecht gemacht, und kann geschmückt werden.

Der Baum besteht aus zwei verschiedenen Typen von Ästen, die den Baum wirklich fast echt aussehen lassen. Ich habe eine Nahaufnahme von ein paar Ästen gemacht, um zu zeigen, das die Äste wirklich optisch ansprechend aussehen. Das Gesamtbild des Baumes zeigt nur einen Teilweise hindrappierten Baum. Ich habe nicht alle Ästchen schön ausgerichtet. Es ist noch ein paar Wochen hin bis Weihnachten... Den Bereich den ich einwenig Hindrappiert hatte habe ich noch die Weihnachtskette spendiert.

Fazit:
Ich war auch erst echt skeptisch mit dem "Plastikbaum". Aber ich muß gestehen, der Baum gefällt mir wirklich gut. Der Aufbau ist wirklich einfach (auch ohne Anleitung), und nach ca. 20-30 Minuten Arbeit hat man einen optisch ansprechenden Weihnachtsbaum in der Wohnung, der dann von der ganzen Familie geschmückt werden kann. Da es sich um einen künstlichen Baum handelt, kann man den Baum auch schon in der Adventszeit schön nutzen, ohne dass dann zu Weihnachen der Baum total ausgetrocknet ist, und schon nadelt. Den ökologischen und ökonomischen Aspekt möchte ich mal ganz außen vor lassen.
Ich habe dem Baum eine Chance gegeben, und ich bin echt positiv Überrascht. Ich gebe jedem den Rat sich einfach mal auf das Experiment "künstlicher Weihnachtsbaum" einzulassen.

Update vom 30.November:
Ich habe den Baum zum 1. Advent nun komplett aufgebaut, und habe ein weiteres Bild jetzt an diese Rezension angefügt. Mit einem aufwand von ca. 20-30 Minuten habe ich alle Äste hindrapiert, und dann den Baum geschmückt. Mir gefällt das Ergebnis noch immer sehr gut!
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Hutschenreuther 02372-725160-27560 Schneekugel 2014 Beim Hufschmied, Höhe 12 cm
Hutschenreuther 02372-725160-27560 Schneekugel 2014 Beim Hufschmied, Höhe 12 cm

5.0 von 5 Sternen Schöne Weihnachts Schneekugel, 18. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hutschenreuther Schneekugel 2014 "Beim Hufschmied" ist wie jede Jahr Weihnachts Schneekugel ein echter Augenschmaus. In der Schneekugel selber ist ein Reiter mit roter Jacke und Glocke in der Hand auf einem weißem Pferd. Die Schneekugeln werden von Rosenthal / Hutschenreuther jedes Jahr mit viel Liebe gefertigt. Unsere Schneekuglel hat auch keine Luftblase in der Schneekugel selber.

Wer Schneekugeln mag, wird sicher auch an den Weihnachts Schneekugeln von Hutschenreuther freude finden.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Vanguard 2GO 25GR Schultertasche für SLR-Kamera grün
Vanguard 2GO 25GR Schultertasche für SLR-Kamera grün
Wird angeboten von Zadabra GmbH
Preis: EUR 82,90

4.0 von 5 Sternen Gute Basic Tasche - nicht ganz preisgünstig, 18. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Vanguard 2GO 25GR ist eine gute Tasche. In der Verarbeitung selber gibt es nicht auszusetzen. Sie ist sauber vernäht, der Reisverschluß ist leichtgängig, und der Schultergurt ist bequem, und auch gut verarbeitet. Die Karabiner des Schultergurts, sowie die Ösen für die Karabiner an der Tasche sind aus Kunststoff. Die Tasche besitzt vorne noch eine große Reisverschluß Tasche, in die man z.B. einen Ersatzakku oder andere nicht allzu voluminöse Dinge tun kann. Im Taschendeckel sind 3 Fachaussparungen für Speicherkarten, die mit einem Gummizug versehen sind. Weiterhin hat die Tasche noch ein Regencover.
Je nach Kamera / Objektiven kann man eine DSLR mit angeflanschtem Objektiv und noch zwei weitere Objektive unterbringen. In den angefügten Fotos kann man sehen wie ich eine Pentax K30 mit angeflanschten Pentax DA 12-24mm Objektiv plus ein Pentax DA 55-300mm und ein Pentax DA 16-85mm Objektiv unterbringe. Die Tasche ist gerade groß genug, um diese Objektive in der Tasche mit Streulichtblende unterzubringen, ohne dass man irgendwie Probleme hätte die Objektive / Kamera aus der Tasche zu bekommen.
Bei Objektiven, die einen größeren Filterdurchmesser haben wird die Tasche aber schnell zu klein. Es ist unmöglich das Pentax DA* 16-50mm, 50-135mm und DA 12-24mm plus Kamera unterzubringen. Zwei der Objektive haben einen 77mm Filterdurchmesser, das andere einen 67mm Filter Durchmesser, und bei zwei der Objektive sind die Streulichtblenden auch ausladend. Da bekommt man die Objektive und Kamera nur mit viel Drücken und schieben rein, und nur schwer raus (selbst ohne die Streulichtblenden). Das einfach nur, um die Taschen Größe besser abschätzen zu können.

Fazit:
Alles in allem eine gute Tasche, aber es ist eine "Basic Tasche"- zum Premium Preis. Die Tasche hat nur ein Reisverschluß Fach, und der Boden der Tasche steht auch letztlich gleich im Dreck, da die Tasche nur kleine Erhebungen im Material hat, und keine Füßchen, die die Tasche ein Stück vom Boden fern halten. Auch wenn die Tasche gut verarbeitet ist, sind dann die ~65EUR nicht gerade preisgünstig.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Mephisto E546 Eymar, Mobils-Serie, Dark Grey
Mephisto E546 Eymar, Mobils-Serie, Dark Grey
Wird angeboten von Schuhhaus Wilhelm Vormbrock
Preis: EUR 199,90

5.0 von 5 Sternen Bequemer Schuh auch für die kältere Zeit, 18. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Methisto Schuh "Eymar" ist ein geschlossener Schuh, der auch für kälteres und feuchtes Wetter perfekt ist. Wie bei allen Mephisto Mobils Schuhen kann auch beim Eymar die Innensohle entfernt werden, und der Schuh ist dann für orthopädische Einlagen geeigent. Meine Variante des Eymar hat zwei Farben, an der Ferse und zwischen den Klettbändern ein dunkleres Grau, der rest des Schuhs ist in einem helleren Grau gehalten. Es wurde für den Schuh komplett glattes Leder verwendet. (Es gibt den Schuh auch noch in Schwarz - mit Braun / Rotbraun).
Der Tragecomfort ist wie man es bei einem Mephisto Mobils Schuh eigentlich erwartet erstklassig. Man läuft fast wie auf Wolken, und der Schuh ist dabei auch nicht zu schwer. Die Sohle ist auch sehr gut. Auf feuchten Steinböden oder anderne glatten Oberflächen hat der Schuh sicheren Halt. Das Profil der Sohle ist auch so gestaltet, dass an den meissten Stellen der Sohle nichts hängen bleibt. Im hinteren Bereich des Absatzes belibt mal hier und da ein Steinchen hängen, was aber für mich in Ordnung ist. Es ist ja nicht so, dass im kompletten Sohlenprofil sich dann ein kompletter Kiesweg befindet.
Dieser Schuh ist ein wirklich bequemer Schuh, der für die kälteren Monate des Jahres bestens geeigent ist. Wenn man geräumte Wege geht, ist dieser Schuh auch durchaus Winter geeignet.


Arctic Silver Alumina Wärmeleitkleber - 5 Gramm Set
Arctic Silver Alumina Wärmeleitkleber - 5 Gramm Set
Wird angeboten von TripleBuy
Preis: EUR 7,65

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfüllt seinen Zweck - ist dabei sehr ergiebig, 15. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende den Arctic Alumina Wärmeleitkleber, um Hochleistungs LEDs die sich auf entsprechenden Platinen befinden in Gehäusen zu verkleben, oder um Leistungselektronik entsprechend mit dem Gehäuse zu verbinden.

Dieser Wärmeleitkleber ist im Einsatz sehr einfach. Ich mache aus jeder Spritze die gleiche Menge auf ein Stück Papier (ich nehme einfach ein Blatt vom Zettelblock), und mische dann mit den Spachtel beide Komponenten 1:1 zusammen. Da beide Komponenten eine leicht unterschiedliche Farbe haben sieht man sehr gut wenn alles vermischt ist - sprich die Farbe des Gemisches ist homogen. Diese Mischung trage ich dann bei dem Teil, dass ich mit dem Gehäuse verbinden möchte dünn (!) auf. Die zu verbindenden Obrflächen sollten übrigens fettfrei sein - dazu könnte man z.B. Spiritus verwenden. Ich platziere das Teil dann an der entsprechenden Stelle, und drücke es fest, und richte es noch ggf. aus. Nach ca. 5 Minuten wird der Wärmeleitkleber Gelartig. Da sollte dann nichts mehr bewegt werden, damit die Wärmeleitung später nicht beeinträchtigt wird. Spätestens nach 1 Stunde ist der Wärmeleitkleber ausgehärtet.

Es sollte einem klar sein, dass man die zusammengeklebten Teile nur noch schwer trennen kann. Wenn man z.B. eine CPU und einen Kühlkörper nicht für immer und Ewig "verheiraten" möchte wäre eher eine Wärmeleitpaste angeraten.

Fazit:
Der Umgang, die Ergiebigkeit, und das Ergebnis sind wirklich gut, daher volle Punke.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20