ARRAY(0x9fc64234)
 
Profil für Fassdaubi > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fassdaubi
Top-Rezensenten Rang: 1.780
Hilfreiche Bewertungen: 6649

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fassdaubi
(HALL OF FAME REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Samsonite Trolley X'Blade Spinner 55/20 Lighter, 38,5x55x23
Samsonite Trolley X'Blade Spinner 55/20 Lighter, 38,5x55x23
Preis: EUR 140,00 - EUR 179,00

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassiges Kabinengepäck, 6. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen kleinen Samsonite X-Blade Spinner gekauft als Kabinengepäck, bzw. wenn ich mal für 1-2 Nächte verreisen muß.

Die Verarbeitung des Koffers ist erstklassig. Die 4 Rollen laufen sehr leicht. Das bewegen des Koffers auf den 4 Rollen geht extrem leicht. Das innere des Koffers ist ebenfalls sehr gut verarbeitet. Es befinden sich verschiedene Seitentaschen im inneren, und natürlich auch dehnbare Spannbänder, die die Bekleidung so fixieren, das nix verknautscht. Es ist auch noch ein Beutel für Waschzeug oder Schuhe mit im Lieferumfang. Ein Namensschild ist auch im Lieferumfang. Das befindet sich auf der Rückseite am Koffer, da wo man den Griff heraus machen kann. Wenn man es nicht weiß, fällt es fast nicht auf.

Mich hat dieser absolut moderne Koffer zu 100% überzeugt. Auch das geringe Gewicht war sehr überzeugend.


Pentax SMC-D FA 100mm / f2,8 WR Objektiv (Macro Tele, wasserdicht, 49mm Filtergewinde) für Pentax
Pentax SMC-D FA 100mm / f2,8 WR Objektiv (Macro Tele, wasserdicht, 49mm Filtergewinde) für Pentax
Preis: EUR 566,30

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Macro Tele Objektiv, 6. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Objektiv zu meiner Pentax K-r DSLR Gekauft, da ich gerne Insekten, Blumen oder auch andere kleinere Dinge gerne aus der Nähe fotografiere. Die Ergebnisse die ich mit diesem Objektiv erzielt habe, waren wirklich sehr gut. Ich würde dieses Objektiv auf jeden Fall wieder kaufen. Dieses Objektiv habe ich aber auch für "normale Aufnahmen" schon in Verwendung gehabt, die nicht im Macro Bereich lagen. Auch da waren die Ergebnisse überzeugend.

Jetzt noch ein wenig mehr ins Detail. Das Objektiv ist aus Aluminium hergestellt, und macht einen extrem hochwertigen Eindruck. Ich habe keine Stelle gefunden an der irgendwie etwas nicht perfekt war in der Herstellung. Der Ring zum scharfstellen ist sehr griffig, wenn man manuell die schärfe (nach)korrigieren möchte. Der einzige negative Punkt der mir bei der Verwendung des Objektives aufgefallen war ist, dass beim Autofocus manchmal komplett durch den Autofocus Bereich gefahren wird.

Zum Lieferumfang gehört noch eine Weichtasche, und auch je ein Objektivdeckel für jedes Ende des Objektives. Ebenfalls wird noch eine Gegenlichtblende mitgeliefert.


SanDisk Extreme Pro SDHC 32GB Class 10 Speicherkarte
SanDisk Extreme Pro SDHC 32GB Class 10 Speicherkarte
Preis: EUR 55,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Speicherkarte für die DSLR, 6. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich verwende die SanDisk SDHC Extrem Pro 32GB Speicherkarte jetzt sein einem guten Jahr in meiner Pentax K-r DSLR und habe nur gute Erfahrungen mit der Karte gemacht. Die Karte ist in der DSLR sehr schnell, perfekt für Serienbilder. Ich habe auch bei "stärker gefüllter" Speicherkarte keine Verlangsamung feststellen können. Ich verwende die Speicherkarte und speichere mit meiner DSLR JPG als auch RAW Format. Ich habe dabei nie das Gefühl gehabt die Karte sei zu langsam.

Diese Speicherkarte ist wirklich perfekt für die Fotografie mit der DSLR geeignet. Daher 5 Sterne.


AmazonBasics Leichtes Stativ, bis 1,52 m, inkl. Tasche
AmazonBasics Leichtes Stativ, bis 1,52 m, inkl. Tasche
Preis: EUR 21,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geeignet wenn das Stativ nur selten benötigt wird, 14. April 2012
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das AmazonBasics Stativ wird direkt im Produktkarton geliefert. Als Zubehör ist bei dem Stativ nur eine Reißverschluss Umhängetasche dabei. Das was leider fehlt ist eine kleine Anleitung. Ein Faltblatt mit ein paar Bildern wofür was gedacht ist, hätte das ganze abgerundet. So musste ich die Funktionen ein paar Minuten erforschen. Aber ein Stativ ist jetzt nicht so kompliziert, als dass man daran scheitern würde.

Das Stativ selber ist sehr leicht, und macht von der Verarbeitung einen ganz guten Eindruck. Es sind zwei Libellen im Stativ angebracht, damit das Stativ richtig ausgerichtet werden kann. Ebenso hat das Stativ noch einen fest angebrachten Griff, dass den Transport von einem zum anderen Ort sehr bequem gestaltet.

Die Verwendung des Stativs ist auch denkbar einfach. Ebenso wie bei den Stativen der "großen bekannten" Hersteller hat dieses Stativ eine Kameraplatte, die an der Kamera verschraubt wird. Diese Platte wird dann am Stativ einfach fest gemacht. Wenn man die Kamera im Waagerechten verwenden möchte ist diese aber leider nicht ganz gerade. Das kann bei Aufnahmen nachteilig sein, die waagerechte oder Senkrechte Strukturen beinhalten. Da würde die nicht waagerechte Ausrichtung der Kamera auffallen. Der Stativ Kopf lässt sich mit der seitlich angebrachten Kurbel ca. 30cm hochkurbeln. Das funktioniert soweit problemlos. Da wohl das Zahnrad an der Kurbel aus Kunststoff sind, stelle ich mir aber die Frage wie das ist bei längere Nutzung, denn an den Zähnen der vertikalen Alustange mit den Aluminium Zähnen sieht man schwarzen Kunststoff Abrieb. Der Kopf kann in der hochgeschraubten Position auch arretiert werden mit der großen Handschraube am Stativkopf.

Fazit:
Da leider bis jetzt kein Preis vorliegt möchte ich nur den Eindruck zusammenfassen. Das Stativ würde ich im Preissegment von ~20-30EUR einordnen. Dafür ist das Stativ soweit in Ordnung. Es kann sich aber nicht messen mit hochräderigen Stativen im Bereich von ~150-200EUR. Die Bedienung ist einfach, und das Stativ mach keinen klapprigen Eindruck. Es ist aber sicher kein Profi Stativ, aber für den Hobbyisten der hier und da ein Stativ benötigt geeignet. Leider fehlt eine Anleitung, und die Kamera ist nicht ganz in der Waage. Wer ein Stativ öfter verwendet wird sicher mehr Geld ausgeben und ein hochwertigeres Stativ kaufen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 12, 2013 1:24 PM MEST


Manfrotto Stile Kollektion Bella IV Schultertasche (für DSLR mit 18-105mm Objektiv, 1 zusätzliches Blitzgerät, Zubehör) bunge cord
Manfrotto Stile Kollektion Bella IV Schultertasche (für DSLR mit 18-105mm Objektiv, 1 zusätzliches Blitzgerät, Zubehör) bunge cord
Preis: EUR 29,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Pentax K-r mit 18-135mm Kit Objektiv eine perfekte Tasche!, 14. April 2012
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Diese Tasche wird beworben, dass man eine DSLR mit Objektiv in dieser Tasche verwenden kann. Ich besitze eine Pentax K-r und dazu ein Pentax 18-135mm Objektiv. Diese Kombination passt exakt in die Tasche rein, es ist dann noch ein bisschen Platz für Kamera Kleinkram wie Ersatzakku, einen Schultergurt, vielleicht noch ein Akkuladegerät für die Akkus, wenn es nicht zu groß ist. Für meine Pentax K-r würde sowohl ein Eneloop MQR06 Ladegerät in den verbleibenden Platz passen, als auch das Pentax Ladegerät für den Lithium Ionen Akku. Je nachdem mit welchen Akkus ich die Kamera betreibe. Es sollte aber klar sein, dass in diese Tasche keine DSLR mit einem größeren Teleobjektiv von der Länge passt. Die von mir genannte Kombination passt perfekt rein, länger sollte die DSLR / Objektiv Kombination dann auch nicht sein.

Die Verarbeitung der Tasche ist sehr gut. Der Taschen Deckel kann mit dem Klick Verschluss geschlossen werden. Wenn man möchte kann man den Taschendeckel zusätzlich noch mit einem Reißverschluss schließen. Die Tasche hat aber leider nur ein zusätzliches Reißverschluss Fach, was für z.B. Speicherkarten gut geeignet ist. Größere Dinge passen da aber nicht rein. Es wäre schön gewesen noch ein kleines Reißverschluss Fach jeweils an der Seite der Tasche zu haben. Die Tasche selber ist recht gut gepolstert, damit die Kamera auch geschützt ist. Der Schultergurt ist mit der Tasche fest verbunden. Da hätte ich es schöner gefunden wenn der Schultergurt mit Karabinern mit der Tasche verbunden wäre.

Mein Fazit:
Die Tasche ist für die "kleine Fotoausrüstung" durchaus geeignet. Bei einer DSLR mit Objektiv kann es aber knapp werden. Es kommt auf die Kamera / Objektiv an ob die rein passt. Für meine Pentax K-r mit dem genannten Objektiv ist die Tasche wirklich perfekt für einen Ausflug, wo man nicht die ganze Fotoausrüstung mitschleppt. Bei Kameras mit größerem Gehäuse und mit längeren Objektiven ist die Tasche aber zu klein bemessen.


Walimex Tisch und Kamerastativ (10 cm, 4 Zoll)
Walimex Tisch und Kamerastativ (10 cm, 4 Zoll)
Preis: EUR 14,99

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kleines feines Stativ, 23. Januar 2012
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Walimex Tisch und Kamerastativ kommt in einem Kunststoff Blister mit Papprücken. Das Auspacken ist kinderleicht, und einfach ohne sich die Finger zu verletzen.

Der erste Eindruck des Stativs ist sehr positiv. Die Verarbeitung sieht sehr ordentlich aus. Die Kameraplatte auf der die Kamera festgeschraubt wird ist gummiert, ebenso die Enden der Stativ Beine. Damit ist ein sicherer stand des Stativs auf glatten Flächen kein Problem.

Der Aufbau des Stativs ist auch sehr einfach. Einfach die beiden kleineren Beine ausklappen, und schon ist das Stativ einsatzbereit. Es ist möglich die aufgeschraubte Kamera auch um 90 Grad zu drehen. Für das aufheben der Arretierung muß zur Verstellung der Knopf in der Mitte des Stativ Kopfes gedrückt werden. somit sind auch Winkel zwischen 0 und 90 Grad problemlos möglich.

Für Kompaktkameras ist dieses Stativ perfekt. Bei größeren Kameras kommt es aber an seine Grenzen. Auf dem Papprücken der Verpackung steht etwas von 500g, auf der Amazon Produkt Seite etwas con ca. 1kg Traglast. Meine DSLR mit Objektiv würde ich daher nicht mit diesem Stativ verwenden.

Mein Fazit:
Alles in allem ein gut verarbeitetes Tischstativ. Leider sind keine größeren Kameras die DSLRs für dieses Stativ geeignet, da Traglast überschritten wird. Bei meinem Stativ konnte ich übrigens keine komischen Gerüche feststellen. Auch nach einigne Tagen in einem geschlossenen Schrank war da nichts negatives zu bemerken.


Amewi 25070 - Firestorm Alloy, Indoor Helikopter (GYRO, Turbo-Funktion, 3-Blatt-Heck)
Amewi 25070 - Firestorm Alloy, Indoor Helikopter (GYRO, Turbo-Funktion, 3-Blatt-Heck)
Wird angeboten von MST Shop
Preis: EUR 17,90

4.0 von 5 Sternen Schicker Indoor Heli, 13. Oktober 2011
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:5.0 von 5 Sternen 
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Mini Hubschauber kam gut verpackt zu mir. Das auspacken war sehr unkompliziert. Es war nur nötig einen Kunststoffstreifen zu durchtrennen um den Heli aus seiner Transporthalterung zu befreien.

In der Verpackung waren:
- der Heli mit Fernbedinung ... irgendwie klar
- ein kleiner Schraubendreher
- ein USB Ladekabel
- ein Ersatzrotor für den Heckmotor
- eine deutschsprachige Anleitung !!!!!

FLUGVORBEREITUNG:
Vor dem Ersteinsatz mußten die Schrauben an den Rotoren erst einmal angezogen werden. Zur Auslieferung werden die wohl nicht komplett festgezogen, damit die Rotoren beim Transport in der Verpackung nicht beschädigt werden. Ich empfand es als nicht ganz einfach. Die Schrauben sind schon sehr klein, und der Schraubendreher ist nur sehr einfach. Ich habe einen passenden hochwertigen Uhrmacher Schraubendreher genommen, damit die kleinen Kreuzschlitzschrauben nicht kaputt gemacht werden. Nach der Endmontage war der Heli dann einsatzbereit.

JUNGFERNFLUG:
In der Fernbedienung habe ich 6 AA Eneloop Akkus verwendet, meine Standard Batterie für alle Geräte. Ich war überrascht als ich an dem Heli den Einschalter auf ON geschoben habe das Fluggerät schon geladen war. Die weiße am Bug war gleich an. Als ich dann den linken Steuerhebel nach vorne bewegt hatte hob der kleine gleich ab. Leider ist es auch bei meinem Helis so, dass er ohne den Betrieb des kleinen Heckmotors nach hinten Fliegt. Auch bei mir war eine kleine Gewichtsanpassung nötig. Ich habe etwas Alufolie dafür genommen.
Wenn man den rechten Hebel der Fernbedienung leicht nach vorne bewegt hält der Heli seine Position sehr exakt. Mit einer links bzw. rechts Bewegung des rechten Hebels kann man den Heli im Uhrzeigersinn bzw. gegen den Uhrzeigersinn drehen. Die Steuerung ist dabei durchaus logisch, und durchaus intuitiv. Etwas Übung ist aber nötig, da der Heli sehr empfindlich reagiert auf die Steuerung. Einwenig muß man sich schon mit dem fliegen beschäftigen, um wirklich an der Stelle zu landen wo man wirklich möchte.

STABILITÄT:
Die Stabilität des Helis ist erstaunlich, gerade am Anfang bin ich schon an so einigen Gegenständen hängen geblieben mit dem großen Rotor. Die Rotoren haben einige kleine Macken, sind aber nicht kaputt gegangen oder abgebrochen. Ich hatte die Rotoren aber so an den Helig geschraubt, dass sie nicht "Knallfest" waren, und mit der Hand wieder in die korrekte Position bewegt werden können. Der Heli selber hatte keinerlei Blessuren bei meinen weniger erfolgreichen Manövern davongetragen.

ANLEITUNG:
Die Anleitung zu dem Heli ist ein großes Faltblatt, es wird aber alles wichtige mit Text und Bildern in deutsch erklärt. Da gibt es absolut keinen Grund zum Meckern. Die Menge der Infos ist aus meiner Sicht absolut perfekt.

FAZIT:
Der Heli ist ein wirklich cooles Spielzeug. Ich sehe als Zielgruppe aber nicht unbedingt kleine Kinder, da das erfolgreichen fliegen am Anfang doch Geduld und Fingerspitzengefühl erfordert Übung. Für Erwachsene ist es auf jeden Fall ein riesen Spass. Es sollte einem aber klar sein, dass man für den Heli schon ein Stück freie Zimmerfläche benötigt, um durch die Gegend kurven zu können.


LiteXpress LXL440001 X-Tactical 102 Aluminium-Taschenlampe, 1 Cree Hochleistungs-LED mit Lichtleistung bis zu 174 Lumen, stufenlos dimmbar, inklusive 3 verschiedene Farbfilter, Leistungsangabe nach ANSI-Standard, schwarz
LiteXpress LXL440001 X-Tactical 102 Aluminium-Taschenlampe, 1 Cree Hochleistungs-LED mit Lichtleistung bis zu 174 Lumen, stufenlos dimmbar, inklusive 3 verschiedene Farbfilter, Leistungsangabe nach ANSI-Standard, schwarz
Preis: EUR 29,95

37 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solide verarbeitete Lampe mit schwächen, 7. Oktober 2011
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Die LiteXpress X-Tactical 102 wird in einem Kunststoffblister geliefert. In der Packung enthalten sind zwei Duracell CR123 Batterien, drei Farbfilter (Rot, Grün und Blau) und eine kleine Anleitung die auch die deutsche Sprache enthält.

Nach dem Auspacken bin ich von der Verarbeitung von der Taschenlampe durchaus beeindruckt. Die schwarze Anodisierung weist keinerlei Mängel auf, und das Gewinde der Tailcap geht geschmeidig, und die Dichtung sowie das Gewinde sind gefettet. Der Clip an der Taschenlampe ist mit zwei Schrauben am Lampenkörper verschraubt, und macht einen wirklich stabilen Eindruck.

Die Bedienung der Lampe erfolgt über einen Schalter am Ende. Dieser Schalter wird zum Einschalten der Lampe gedrückt. Die Auswahl der Grundbetriebsarten erfolgt über das drehen dieses Schalters. Es gibt drei verschiedene Modi (Dauerlicht, SOS-Strobe, Momentlicht), mit dem vierten Modus wird die Lampe gegen unbeabsichtigtes einschalten gesperrt. In der abschraubbaren Endkappe ist noch eine LED verbaut, die je nach Restkapatität der beiden Batterien Grün, Gelb/Orange oder Rot leuchtet.

Im Modus Dauerlicht kann die Helligkeit zwischen 100% und 10% verändert werden. Wenn der Finger länger auf dem Schalter belassen wird, wird die Lampe dunkler bei ~50% der Helligkeit blinkt die Lampe zwei mal, und dimmt dann weiter auf 10% und fängt danach wieder bei 100% an. Wenn man den Finger vom Schalter nimmt, wird die letzte Helligkeitsstufe verwendet. Leider wird diese Helligkeit nach dem aus- und wieder einschalten nicht gespeichert. Die Lampe leuchtet nach dem Einschalten immer auf 100%.

Im Modus Strobe-SOS leuchtet die Lampe entweder als Stroboskop oder es wird SOS gemorst. Wenn der Schalter längere Zeit gedrückt bleibt, kann zwischen den beiden Betriebsarten gewechselt werden. Der letzte aktive Modus wird auch nach dem ausschalten wieder verwendet.

Im Modus Momentlicht leuchtet die Lampe nur so lange der Schalter gedrückt wird, wenn der Schalter nicht mehr gedrückt wird, dann geht die Lampe wieder aus. Eine Änderung der Helligkeit ist in dieser Betriebsart nicht möglich.

Die Lichtverteilung bei dieser Lampe ist wieder überraschend für mich. Da die Lampe eine Cree XR-E mit Q5 oder R2 Binning verwendet hätte ich ein Leuchtbild mit Ringen erwartet. Dieses Problem tritt gern bei Lampen mit Cree XR-E LEDs auf. Diese Lampe hat aber ein sehr gleichmäßiges Leuchtbild, dass keinerlei Grund für Beanstandung hat. Die Lichtfarbe ist kalt, aber noch nicht zu bläulich.

Die mitgelieferten Filter würde ich hingegen nicht als extrem hochwertig umschreiben. Die Filter schlucken sehr viel Licht. Wenn ich den Rotfilter verwende habe ich als Ergebnis kein richtig satt rotes Licht, sondern ein Pastellrot. Da kenne ich von anderen Herstellern Rotfilter, die ein sattes Rot liefern. Die Verwendung des Rotfilters zur Erhaltung der Nachsensitivität des Auges ist denke ich nicht mit diesem Filter möglich. Zu den Blau und Grün Filtern kann ich funktionell nicht so viel sagen, da ich keine Verwendung für diese habe, und auch keinen Vergleich mit anderen Filtern durchführen kann. Die Filter Körper sind aus Gummi bzw. einem weichen Kunststoff, der ein problemloses aufsetzen und lösen der Filter ermöglicht.

Fazit:
Abschließend kann ich die Lampe durchaus noch positiv bewerten, die Verarbeitung ist gut, die Leuchtleistung ist auch anständig. Lediglich die Einstellung der Helligkeit empfinde ich als nicht intuitiv und Anwendungsfreundlich. Die mitgelieferten Filter halte ich zumindest für nicht optimal und verbesserungswürdig. Den aktuellen Straßenpreis halte ich für die Lampe zu hoch. Das sind auch die Gründe für die Bewertung mit nur 4 Sternen.

Ein Hinweis zu den CR123 Batterien:
Bei leistungsfähigen Taschenlampen werden werden in aller Regel als Batterie fast ausschließlich CR123 Zellen verwendet, da diese eine höhere Leistungsdichte wie normale Alkaline AA Zellen haben. Preisgünstige CR123 Batterien werden auch auf der Amazon.de Seite angeboten für unter 2EUR das Stück.

Noch ein weiterer Hinweis allgemeinerer Art: (Stand 7.10.2011)
Für einen Preis von ~40EUR ist z.B. eine Jetbeam BC10 verfügbar, die mit nur einer CR123 Batterie betrieben wird, mit einer aktuelleren Cree XP-G R5 LED betrieben wird, und eine Helligkeit von 270 Lumen hat. Für ~42EUR gibt es die Jetbeam BC20 die mit zwei CR123 Batterien betrieben wird, ebenfalls mit Cree XP-G R5 LED und einer Helligkeit von 305 Lumen die LiteXpress in den Schatten stellt. Die taxierte unverbindliche Preisempfehlung für die LiteXpress X-Tactical 102 von 74EUR ist keineswegs mehr Zeitgemäß. Selbst den aktuellen Straßenpreis von etwas über 40EUR würde ich nicht als gutes Preis-Leistungs Verhältnis bezeichnen, das würde ich bei ca. 30-35EUR sehen.


Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist gestrichen, 23. September 2011
Schon im Frühjahr 2011 hat mir Microsoft Press auf meine Anfrage bestätigt, dass dieses Buch ersatzlos gestrichen ist!

Schade, das auf Microsoft-Press damals veröffentklichte Inhaltsverzeichnis sah sehr vielversprechend aus.


Tropico 4
Tropico 4
Wird angeboten von Catvertrieb
Preis: EUR 12,95

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Spiel dass Spass macht, leider noch mit Fehlern!, 14. September 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tropico 4 (Computerspiel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe mir auf meinem "Gaming PC" Tropico 4 installiert. Dieser PC ist ein XP System mit 4GB RAM, einer guten DirectX 9 Grafikkarte und einem Core 2 Duo E6600. Das System ist sicher kein High End System aber es erfüllt die Anforderungen des Spiels allemal.

Die Installation selber verlief absolut fehlerfrei, dauerte aber seine Zeit, da auch einige Laufzeit Komponenten (DirectX und .Net Framework) installiert bzw. upgedatet wurden. Leider hat man keine Anzeige des Fortschritt bei der Installation dieser Laufzeitkomponenten, da diese "silent" installiert werden. Daher würde ich die Installation des Spiels starten, und danach den PC werkeln lassen. Die komplette Installation kann dann durchaus ~30 Minuten Dauern, je nach System Zustand.

Der erste Start war dann allerdings etwas ernüchternd. Es wurde ein Problem mit der "Tropico4.exe" gemeldet. Daraufhin habe ich für alle Fälle den Grafiktreiber auf den aktuellsten Treiber upgedatet. Danach startete das Spiel auch mal erfolgreich, dass aber nicht immer. Daher habe ich den Soundkarten Treiber ebenfalls upgedatet. Nun startet das Spiel soweit zuverlässig. Etwas verwundern tut mich persönlich dass meine "alten" Treiber wohl problematisch sind / waren. Spiele wie Anno 1404 haben mit der alten System Konfiguration absolut problemlos funktioniert, da gab es nie ein Problem.

Das Spiel selber enthält in der Verpackung eine kleine Anleitung, die einem den Einstieg erleichtert, wenn man lesen möchte. Wenn man etwas lese faul ist, reicht aber das Spiele Tutorial absolut aus. Es wird in 4 Tutorials die Nutzung der Spiele Features erklärt. Wenn man die 4 Tutorials durchgeführt hat, kann man auch gleich mit der Kampagne starten. Das Spiel selber macht auch wirklich Spass. Es ist ein "etwas anderes" Aufbau Strategie Spiel, dass mit der Siedler Reihe oder der Anno Reihe nicht vergleichbar ist. Militärische Aspekte sind in Tropico 4 eigentlich nicht vorhanden, da es keine gegnerischen Parteien wie bei der Siedler / Anno Reihe gibt. Das macht gerade das Spiel interessant, da es komplett andere Wege geht. Ich habe schon die ersten 5 Kampagnen durchgespielt, obwohl das Spiel erst 3 Tage installiert ist.

Die Grafik des Spiels ist auch bei entsprechenden Einstellungen sehr ansprechend, und gefällt mir sehr gut. Die Bedienung ist auch gut, das scrollen, drehen und zoomen in die Karte ist auch gut gelöst, und nach einwenig Übung sehr gut nutzbar. Auch die Platzierung von Gebäuden ist zielgerichtet möglich. Einzig empfinde ich das bauen von Straßen etwas nervig.

Alles in allem ist Tropico 4 ein Spiel dass wirklich Spass macht. Es ist aber was die Systemtreiber (Grafik / Sound) angeht doch arg mäkelig. Es ist zu empfehlen, dass man sehr aktuelle Treiber installiert hat. Das ist aus meiner Sicht ein Punkt der nicht sein müsste. Andere Spiele mit vergleichbarer Grafik / Funktionalität (z.B. Anno 1404) hatten dieses Problem nicht. Während dem Spielen der Kampangne hatte ich aber auch noch einen Programm Absturz. Etwas komisch finde ich die Geschichte mit den Steinbögen. Sollen nun unter Steinbögen Straßen baubar sein, oder nicht... das ist mir nicht klar.

Das Spiel ist eine klare Empfehlung, aber das Warten auf den ersten Patch der so ein paar Probleme behebt würde nicht schaden, und spart dann vielleicht auch ein paar Euro, weil das Spiel schon etwas preiswerter ist.

---- Edit vom 28.09.2011 ----
Der Patch Version 1.03 ist nun offizell raus. Er ist 140MB groß und wird über den Launcher heruntergeladen, wenn man einen Registrierten Account hat. Dieser Patch wird unter Windows Vista/7 im Verzeichnis:

C:\Users\TM\AppData\Local\Kalypso Media\Launcher\TRP4\26

abgespeichert unter dem Namen "Tropico4Patch100-103Kalypso.exe". Dieser Patch ist bis jetzt nicht direkt herunterladbar, warum auch immer. Vor der Installation kann der Patch aber in ein anderes Verzeichnis kopiert werden, denn nach dem Update wird der PAtch wieder gelöscht. Das finde ich insbesondere für die nicht so wenigen Menschen ärgerlich, die keinen DSL Anschluß haben, sondern in ländlichen Gegenden mit dem Modem runterladen müssen. Der Patch selber ist ein ganz normaler Installer der auch aus dem Windows Explorer gestartet werden kann. Wieso dieser Affenzirkus um den Patch gemacht wird seitens des Publishers ist mir nicht klar, ein offizeller direkter download wäre da Kundenfreundlich!

Bezüglich des PAtches ist das Problem mit den Steinbrücken und den Strassen behoben, nämlich in der Art, dass die Steinbrücken entfernt wurden, finde ich irgendwie lustig. Da haben wohl die Landschaftsbauer nicht mit den Engineprogrammierern ausreichend kommuniziert....

Allemein ist noch zu dem Spiel zu sagen, dass KEIN aktiver Internet Anschluß benötigt wird. Es ist zu keinem Zeitpunkt ein aktiver Internet Anschluß nötig. Es muß nur einmalig der Lizenzkey eingegeben werden, und dann kann gespielt werden. Die Lösung ist für mich tragbar, und tut mir ehrlich gesagt nicht weh. Es ist keine Onlineaktivierung notwendig!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20