Profil für Deckard > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Deckard
Top-Rezensenten Rang: 5.401
Hilfreiche Bewertungen: 260

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Deckard (Steiermark)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Cabela's Big Game Hunter 2012
Cabela's Big Game Hunter 2012
Wird angeboten von bafotec
Preis: EUR 29,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz anders als Cabelas Dangerous Hunts 2011, 4. Dezember 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Cabela's Big Game Hunter 2012 (Videospiel)
Ich habe mir den Vorgänger dieses Spiels Cabelas Dangerous Hunts 2011 inkl. der Top Shot Elite gekauft und war sehr begeistert. Die Story, die frei erkundbaren Gebiete und die abenteuerliche Athmosphäre ließen das Spiel zu einem meiner Lieblingsspiele werden.
Daraufhin kaufte ich mir Cabelas Big Game Hunter 2012- welches leider total anders ist.
Es macht natürlich ebenfalls Spaß wenn man Jadgspiele mag und die railshooterartigen Schießständen spielt aber:

(Unterschiede zum Vorgänger der Meiner Meinung nach super war):

- es gibt bis auf den Anfang keine Videosequenzen zwischen die einzelnen Levels oder Gebieten, so wird die Story nur durch einen Sprecher wärend des Ladebildschirms weitererzählt
- man hat in jedem Level drei vorgegebene Aufgaben die man ohne Umschweife erledigen muss (z.B.: schieße zwei Dickhornschafe oder erlege den Hirsch)man kann nicht wie in Dangerous Adventures ein Level auf eigene Faus erkunden und sich bis zum nächsten Checkpoint durchschlagen.
- es ist tatsächlich mehr zu einer Jagdsimulation geworden was natürlich positiv ist aber Kenner des actionlastigen Vorgängers eventuell nicht so anspricht
- es kommt kaum Spannung oder Athmosphäre auf da man praktisch immer nur das Gleiche macht: man startet ein Level erlegt 3 vorgegebene Tiere und kommt ins nächste Level wo es gleich weitergeht-langweilig

Die Soundkulisse ist sehr gut, die Grafik für Wii Verhältnisse auch (nur einige Büsche sehen aus der Nähe beim Deckung suchen sehr hässlich aus), die Schießstäünde sind wie im Vorgänger fordernd und machen mit der TopShot Elite großen Spaß. Neu ist hier der Reflexmodus in welchem man Tiere in der richtigen Reihenfolge erlegen muss. Wobei mir hier wieder die klassische Variante der Punktejagd besser gefällt.

Für Cabela und Jadgsimulationsfans ganz ok aber ich rate eher zum beschriebenen Vorgänger da hier einfach kein Abenteuerfeeling aufkommt und kaum eine Story vorhanden ist. Mein größter Kritikpunkt ist aber die absolute Linaerität und die fehlende Möglichkeit die Levels zu durchforsten.


USB PC Controller Gamepad im Snes Retro Style Neu
USB PC Controller Gamepad im Snes Retro Style Neu
Wird angeboten von Lioncast - versandkostenfreie Lieferung
Preis: EUR 7,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr billig und unpräzise, 14. November 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Ich habe mir diesen PC kompatiblen Super Nintendo Controller für die alten Klassiker gekauft- allerdings ist das Pad wie mein Vorredner schon sagte das Billigste vom Billigsten. Schlecht verarbeitet, die Tasten wackeln und hängen und sind sehr unpräzise. Zudem war bei mir nach nur einer Woche das Kabel (bzw. dessen Überzug) bereits im oberen Bereich auseinandergegangen obwohl ich den Controller keinen besonderen Belastungen ausgesetzt, und auch das Kabel nicht herumgewickelt habe.
Das einzige Positive dass ich zu diesem Plastikschrott sagen kann ist, dass der Controller vom PC erkannt wird und somit kurzzeitig sicher zum Einsatz kommen kann.
Leider gibt es kaum Alternativen wenn man genau dieses Design im SNES Look haben will...


Cabela's Dangerous Hunts 2011 - Bundle
Cabela's Dangerous Hunts 2011 - Bundle

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 3- 2- 1- JAGEN!, 20. Dezember 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Zuallererst muss ich sagen, dass Cabelas Dangerous Hunts im Moment mein absolutes Lieblingsspiel ist.Ich habe sowohl eine Xbox360 als auch eine Wii. Nun stand ich vor der Entscheidung für welche dieser beiden Konsolen ich mir Cabela's Dangerous Hunts kaufen sollte. Ich entschied mich für die Wii Version, da es auf der Wii wesentlich mehr Spiele gibt, die einen Gewehrcontroller unterstützen (House of the Dead, Resident Evil, Modern Warfare etc...) und eine Anschaffung für die Xbox den Controller nur auf dieses eine Spiel bzw. andere Spiele von Cabela reduziert hätte. Noch dazu ist die Xbox Version um 12€ teurer was daher kommt, dass eine eigene Sensorbar und ein USB Stick für den Controller beiliegt. Wer auf HD Gafik verzichten kann ist mit der Wii Version also sehr gut beraten.

Nun also zum Spiel:

Es gibt zwei Spielmodi- den Storymodus und die Schießstände.

Bei den Schießständen geht es wie bei einem Railshooter darum, möglichst viele Tiere in vorgegebener Zeit zu erlegen. Man muss allerdings darauf achten, keine weiblichen Tiere zu erlegen (erkennbar an den nicht vorhandenen oder kleineren Hörnern) und Vögel muss man mit der Schrotflinte erlegen- ansonsten gibt es Minuspunkte. Durch gutes Abschneiden bekommt man Bronze, Silber oder Gold und kann damit neue Schießstände freischalten. Einige Schießstände bekommt man durch eine gewisse Zahl an Erfahrungspunkten die man im Storymodus erlangt. Die Schießstände sind sehr abwechslungsreich und machen immer wieder Spaß. Wobei die Bezeichnung "Schießstände" so nicht stimmt denn da stellt man sich eine Jahrmarktartige Schießbude vor... es ist wie ein Railshooter in freier Wildbahn.

Im Storymodus ist man zuerst mit seinem Bruder und seinem Vater im Wald unterwegs um zu jagen, die Geschichte entwickelt sich schnell weiter und ist nicht nur bis zum Schluss spannend sondern hat auch einige unerwartete Wendungen parat. Für mich ist die Story daher sehr gelungen und man will immer weiterspielen um zu erfahren wie es weitergeht.
Ich finde die Grafik für ein Wii Spiel sehr gut gelungen und auch die Audiokulisse ist spitze. Im Storymodus hat jedes Level seine eigene Soundkulisse, wenn Tiere in der Nähe sind ändert sich diese und man wird gleich aufmeksam. Dadurch und durch die gut designten Level bietet das Spiel eine unglaubliche Athmosphäre. Besonders die Afrikalevel haben mich total fasziniert da man wirklich glaubt mit einem Gewehr in der Hand durch die Savanne zu streifen.
An manchen Stellen findet man Tagebücher und Tonbänder die die Geschichte im Level weitererzählen. Nach jedem Level gibt es eine Videosequenz und wärend des Ladebildschirms erzählt der Spielcharakter die Geschichte weiter.
Wenn man Tiere erlegt hat, bekommt man dafür Erfahrungspunkte ebenso für das Aufsammeln von Wissensobjekten wie Geweihe, Hörner etc.
Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Waffen für die man Munition aufsammeln muss, mir wurde allerdings selten die Munition knapp (der Revolver hat unendlich Munition dieser ist aber auch die schwächste aller Waffen).
Um die Lebensenergie aufzuladen liegen Medikits in der Welt verstreut.
Ein weiteres Feature ist der Jagdsinn mit dem man Tierspuren und versteckte Gegenstände finden kann. Man kann ihn entweder durch drücken der A-Taste aktivieren oder durch das rote Zielfernrohr durchschauen.
Hat man den Storymodus durchgespielt erhält man die Möglichkeit diesen nochmal in "schwer" zu spielen und kann dadurch eine Vielzahl neuer Schießstände freispielen- das Spiel sorgt also für Langzeitmotivation.

Was hier noch zu erwähnen wäre ist, dass es sich meiner Meinung nach nicht um eine Jagdsimulation handelt. Außer dass es die Regel gibt, keine weiblichen Tiere abzuschießen, Vögel mit der Schrotflinte zu erlegen und die Bezeichnungen Blattschuss (zwischen die Schulterblätter) und Volltreffer hat das Spiel keine wirklichen Jagdelemente. Der Storymodus ist wie ein Egoshooter da man alles erlegen muss was sich bewegt da man sonst von den Tieren angefallen wird (sogar Aasgeier fallen einen solange an bis man sie alle abgeschossen hat)- das ist natürlich unrealsitisch. Allerdings gefällt mir die Idee eines Egoshooter wo man statt auf Menschen auf Tiere schießt. Die Schießstände sind wie bereits erwähnt wie Rail- oder Lightgunshooter.

Für mich trotzdem eine klare Kaufempfehlung da die Geschichte und die Athmosphäre einfach fesseln und man zwischendurch immer mal wieder Lust bekommt seinen High- Score in den Schießständen zu verbessern.

Zum Controller:

Genial! Der beste Gewehrcontroller für die Wii bis jetzt. Die Verarbeitung ist sehr gut und man kann das Zielfernrohr und den hinteren Schaft abbauen wenn man möchte. Der hintere Schaft ist noch dazu in der Länge verstellbar. Auch die Nachladefunktion wie bei einer Pumpgun macht das Spielvergügen noch realistischer.


Sheepworld Geburtstagskalender Mini-long
Sheepworld Geburtstagskalender Mini-long
von Heye
  Kalender
Preis: EUR 3,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen süße Schafe :), 25. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Geburtstagskalender hat genau die richtige Größe, die Sheep-World Illustrationen sind wie gewohnt liebevoll und humorvoll und man kann pro Tag/Zeile zwei Geburtstagskinder eintragen.
Alle Anforderungen eines Geburtstagskalenders sind erfüllt ;)


chg Set201-17 Profi-Back-Set 6-tlg. Tortenplatte mit Haube Durchmesser: 30 cm, Höhe: 11cm; Tortenring mit Skala variabel von 16 - 30 cm, Höhe: 8,5 cm ; Streichpalette Maße: 37x3 cm Ei-Trenner Maße: 14 x 11 cm;  Kuchendraht Durchmesser: 30 cm Höhe: 2 cm
chg Set201-17 Profi-Back-Set 6-tlg. Tortenplatte mit Haube Durchmesser: 30 cm, Höhe: 11cm; Tortenring mit Skala variabel von 16 - 30 cm, Höhe: 8,5 cm ; Streichpalette Maße: 37x3 cm Ei-Trenner Maße: 14 x 11 cm; Kuchendraht Durchmesser: 30 cm Höhe: 2 cm
Preis: EUR 19,98

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super- alles was man braucht zum Tortenbacken, 25. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir dieses Profi- Backset bestellt, weil es genau die Teile enthält die ich brauchte um eine Geburtstagstorte für meinen Schatz zu machen. Nach dem Praxistest kann ich sagen, dass es nicht nur von guter Qualität ist, sondern auch noch im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten ein super Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Die Konditorkelle ist Qualitativ super- sieht aus wie von WMF, ebenso der Eitrenner und das Backgitter. Das Tortenblech ist stabil und der Deckel lässt sich zwar nicht seitlich (wie bei Tupperware) fixieren, hält aber gut darauf, der Deckel ist auch hoch genug für hohe und üppig verzierte Torten. Der Tortenring lässt sich mit der cm-Skala genau auf die richtige Größe einstellen und ist ebenfalls schön hoch.

Ich kann jeder/jedem der gerne Kuchen und vor allem Torten bäckt dieses Set wärmstens empfehlen, da es alles enthält was man braucht (außer vielleicht einen Spritzbeutel ;).


Samsung BD-D5300 Blu-ray-Player (USB, HDMI) perlschwarz
Samsung BD-D5300 Blu-ray-Player (USB, HDMI) perlschwarz

53 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Blue Ray Player, 18. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diesen Blue Ray Player gekauft da er meiner Meinung nach für die angebotenen Funktionen preislich in Ordnung ist und auch da er erst im März dieses Jahres auf den Markt gekommen ist und somit zu den neuen, energiesparenden Modellen gehört.

Bis jetzt habe ich ihn ausgiebig getestet und kann folgendes sagen:

Die Bedienungstasten am Player funktionnieren per Touch und geben bei Berührung ein futuristisches fiepen von sich was mir sehr gut gefällt. Auch die Optik des Players ist sehr elegant und von einer klapprigen Verarbeitung wie mein Vorgänger schrieb kann ich nicht sprechen, da die Lade gleichmäßig ausfährt und beim Einlegen von Discs sehr stabil wirkt.
Beim Einschalten erkennt der Fernseher den Player automatisch und schaltet auf den passenden Kanal- sehr praktisch.
Die Konfiguration und die Netzwerkeinstellung erfolgt beim ersten Betrieb automatisch und ist in wenigen Minuten erledigt. Auch wenn man den Player komplett vom Netz nimmt merkt er sich alle Einstellungen.
Das Update der Software ist schnell und einfach, die Dauer des Vorganges wird in Minuten angezeigt wie am PC und auch die Internetfunktionen sind sehr nützlich und funktionnieren super (YouTube Videos am Fernseher im Vollbild ansehen, Wettervorhersage für die ganze Woche, Nachrichtendienste wie APA (Österreich), Facebook, Video on Demand und viele mehr da man sich Apps aus dem Store herunterladen kann.
Ich habe mir ein FitnessApp gratis heruntergeladen (das dauerte nur Sekunden) und ich kann nun aus unzähligen Workout Videos wählen- ein Beispiel für ein top App.
Ich habe den Player über ein LAN Kabel mit dem Internet verbunden da er kein WLAN berherrscht- dazu benötigt man extra einen WLAN Stick. Da ich Breitbandinternet habe ist die Verbindung dementsprechend schnell.
Das Bild ist super (über HDMI angeschlossen), der Ton muss sehr laut aufgedreht werden damit man ordentlichen Sound hat, aber das liegt möglicherweise an meinem Fernseher (Philips) da das gleiche beim Betrieb der Xbox360 nötig ist.

Das Stromkabel ist wirklich etwas kurz, wer den Player neben seinen Fernseher stellt dürfte da aber keine besonderen Schwierigkeiten haben.

Die Discs werden sehr schnell geladen und bis jetzt liefen alle Blue Ray Discs und DVDs die ich abspielen wollte einwandfrei und ohne Rückler oder Sprünge wie es bei manchen Playern beschrieben wird.
Die einzigen beiden Dinge die mir negativ aufgefallen sind, ist dass der Player bis jetzt bei keiner Disc nach einem Stopp die Position des Films gespeichert hat, sondern immer wieder von Vorne begonnen hat. Laut Bedienungsanleitung hat der Player diese Merkfunktion, es hängt aber von der Blue Ray ab ob es funktionniert- naja...
und als zweites, dass bei manchen Blue Rays an manchen Stellen während der Wiedergabe ein hohes Fiepen zu vernehmen ist. Da diese Problematik allerdings bei fast jedem Player vorkommt, ist dies kein Grund ihn auszutauschen.

Und wen es interessiert: er spielt keine Double Layer DVDs ab aber da ich keine Doppelschichtigen DVDs habe ist das für mich nicht relevant.

+ ausführliches Handbuch
+ tolle Internetfunktionen/ herunterladbare Apps
+ tolles Bild
+ Tasten am Player sind touchempfindlich
+ elegantes Design
+ schnelle, automatische Konfiguration und schnelles Update
+ Player wird beim Einschalten automatisch von Fernseher erkannt
+ Blue Rays werden schnell geladen
+ Energiesparend 0,08 Watt im Standby und 19 Watt im Betrieb
+ DVDs werden automatisch hochskaliert

- an manchen Stellen in Blue Ray Filmen hohes Fiepen zu hören
- Fernbedienung hat keine Auswurftaste zum Öffnen des Laufwerks man muss die Taste am Player drücken
- Ton am Fernseher muss laut aufgedreht werden
- kein WLAN
- nach einem Stopp speichert er die Filmposition nicht (sollte er aber laut Handbuch)

Fazit: Nicht perfekt, aber um den Preis ein super Player mit vielen guten und nützlichen Funktionen, der zur neueren Generation von Blue Ray Playern gehört und nebenbei durch elegante Optik besricht.

::::::::::::::NACHTRAG::::::::::::

Nach 2 Jahren (gekauft 2011) treten nun erste Probleme auf. Player wurde gut gepflegt und auch verhältnismäßig wenig benutzt (eigentlich nur an Wochenenden um Abends einen Film zu schauen). Nun setzt bei jeder BluRay oder DVD am Schluss der Ton aus. Mit Druck auf Pause und Play geht es dann wieder für ein paar Sekunden und der Ton ist wieder weg. Laut Internetforen liegt das an der Software und wird wohl erst beim nächsten Update verschwinden das es aber seit einem halben Jahr- als das Problem auftrat, nicht gibt. Bei einem zu Samsung eingesandten Modell wurden Platine und Laufwerk getauscht und ein altes Update aufgespielt. Durch das alte Update liefen einige BluRays nicht- Update erforderlich- nun selbes Problem wieder...

Schade nun spiele ich meine Filme auf der Playstation 3 ab, die wirklich eine exzellente Qualität bietet (kann sogar 3D BluRay).
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2012 12:10 AM CET


Voyeur
Voyeur
von Simon Beckett
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beckett ist gut!, 10. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Voyeur (Taschenbuch)
Wie jemandem ein Buch gefällt ist Žsehr individuell. Es gibt Bücher die fesseln mich sofort, andere eben nicht aber möglicherweise fesseln diese einen anderen Leser. So ist es auch bei den Romanen von Simon Beckett. Man sollte sich nicht von den schlechten Rezensionen abschrecken lassen, sondern das Buch einfach selbst lesen. Ich war zuerst auch skeptisch, dann dachte ich aber wenn es ein Bestseller ist kann es ja nicht so schlecht sein- und tatsächlich ich liebe alle Beckett-Romane (nicht nur die mit David Hunter).

Also wie gesagt: selbst lesen :)


Castlevania: Lords of Shadow
Castlevania: Lords of Shadow
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 18,36

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Castlevania mit kleinen Schwächen, 17. Dezember 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Castlevania: Lords of Shadow (Videospiel)
Ich habe das Spiel gestern durchgespielt und es hat mich von Anfang bis zum Ende gefesselt.
Die Grafik ist wunderschön und die Athmosphäre zieht einen sofort in ihren Bann. Ebenso gelungen und stimmig ist die Musik und vor allem die Story die viele Überraschende Wendungen und spannende Passagen enthält. Das Ende fand ich nicht so gelungen aber das ist Geschmackssache- man erwartet sich einfach einen anderen Ausgang der Geschichte.
Es gibt viele Fähigkeiten und Kombos die man sich mit Erfahrungspunkten kaufen kann, seine Magie- und Lebenskräfte erweitert man indem man in den Levels verteilte Ritter aufspürt und deren Leichname nach Schriftrollen und Edelsteinen durchsucht.
Die zwölf Kapitel bestehen aus unterschiedlichen Levels mit mehreren Bossgegnern die mit Taktik und Kombos sehr leicht zu bezwingen sind und das macht den Reiz des Spiels aus, man freut sich schon auf den nächsten Boss da diese einfach genial gruselig aussehen und der Adrenalinpegel steigt.
Nicht so gelungen ist die Kameraführung, die Kamera ist nicht manuell einstellbar- eine "Umschaufunktion" gibt es nicht. So ist man manchmal verwirrt wenn die Kamera von einer Sekunde auf die Nächste einen komplett anderen Winkel einnimmt. Oft verpasst man Ritter oder Wege weil man diese nur in einer bestimmten Position der Kamera sehen kann.
Dass es mehr Aussenareale als Schlösser gibt stört mich als Castlevaniafan eigentlich nicht da die Aussenareale so geniale Grafik bieten dass mir diese im Spiel oft besser gefallen haben als die Innenlevels die in Schlössern waren.
Auch gut gefallen haben mir die immer wieder eingestreuten Rätsel allerdings waren manche ohne Lösung kaum zu schaffen da nicht ganz klar war was man eigentlich machen soll. Das Gleiche gilt für das Level wo man sich in einer Spieluhr befindet. Hier muss man in einer gewissen Zeit Geschicklichkeitspassagen überwinden allerdings muss man vorher 5 verschiedene Rollen in den Mechanismus einsetzen- und das mehrmals in verschiedenen Kombinationen, den Mechanismus starten und sich dann einen Weg bahnen- das funktionniert aber nur wenn die Reihenfolge der Rollen passt. Ein Fehler und man muss alles nochmal neu versuchen.
Dass die Spielumgebung nicht frei begehbar ist finde ich-wie manche Vorredner, nicht negativ sondern bei Castelvania durchaus angebracht und hilfreich da man sich sonst stundenlang in Levels aufhält ohne der Geschichte weiter folgen zu können bzw. es sich bei Castlevania um ein Action- Adventure und nicht um ein Rollenspiel handelt.

+ Grafik
+ Story
+ Rätsel
+ Magiesystem
+ unzählige Kombos und Reliktkräfte
+ viele abwechslungsreiche Levels

- fixe Kamera mit vielen unübersichtlichen Einstellungen
- Rätsel die man ohne Lösung nur schwer lösen kann
- Spieluhrenlevel

Alles in allem ist Castlevania LoS ein gelungenes Action-Adventure mit genialer Grafik, fesselnder Geschichte, vielen unterschiedlichen Levels (ca. 20h Spielzeit) und motivierenden Bosskämpfen. Endlich ein Castlevania in 3D das alles bietet was Fans sich wünschen.


Perry Rhodan
Perry Rhodan

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Science Fiction Adventure, 13. Oktober 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Perry Rhodan (Computerspiel)
Ich habe Perry Rhodan nun schon fast durch und bin begeistert. Ich würde sogar sagen, dass es eines der besten Adventures ist, die ich je gespielt habe. Die Musik ist stimmungsvoll (z.B.: in der Bar oder auf diversen Planetenoberflächen passt die Musik so perfekt dass man einfach die Stimmung genießt), die Grafik ist sehr detailliert und wunderschön in Szene gesetzt (kleine Details wie aufsteigender Rauch, Grafitti an den Wänden etc...) Die Grafik ist generell einfach genial, jedesmal wenn man einen neuen Bereich betritt staunt man zuerst einmal über die wundervolle Stimmung und und schaut sich den Berich zuerst mal wie ein Bild an. Nach diesem Adventure hoffe ich mal auf eine Perry Rhodan Verfilmung, diese könnte genauso spannend und unterhaltsam sein wie das Adventure.
Die Rätsel sind leicht bis sehr knackig (das aber selten), trotzdem bleibt der Schwierigkeitsgrad immer fair. Die Steuerung ist super man kann wege mit Rechtsklick abkürzen, gehen oder laufen bzw Dialoge überspringen. Das einzige Level das mich weniger gefesselt hat, war das erste, da man andauernd von der oberen Büroebene in den Hangar gehen musste und dieses Hin und Her eher nervig war. Auch der Humor des Spiels ist gut gelungen (Würmerburger in die Kantine die einen vollquatschen um nicht gegessen zu werden, Sarkastische Dialoge, witzige Figuren etc... Bei der Akademie fragt einen ein Alien ob man kuscheln möchte weil es sich so alleine Fühlt ohne seine Gruppe ;) ) und es kommen immer wieder kleine Hinweise auf die Perry Rhodan Romane vor. Für den Preis muss man als Adventurespieler einfach Zuschlagen.

Perry Rhodan Fans und Kenner, Adventureliebhaber, Science- Fiction Fans und alle die es werden wollen: KAUFEN!


Dead'n Furious
Dead'n Furious
Wird angeboten von IT-STATION
Preis: EUR 29,90

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Fade Umgebung, zu hoher Schwierigkeitsgrad, 9. August 2008
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dead'n Furious (Videospiel)
Dieses Spiel war für mich Langweile pur. Die Idee einen Shooter für DS herauszubringen der mit dem Touchscreen/Stylus gesteuert wird ist zwar gut, die Umsetzung ist aber mehr als schlecht.
Hier einige kurze Details:

Grafik:
sehr sehr pixelig, fast keine Details- man sieht hauptsächlich graue Wände, die Zombies sind immer gleich im jeweiligen Level man wird zb von 20 Zombies angegriffen die alle aussehen wie Klone man hat ein Zombie gemacht und das dass sooft man wollte eingefügt.

Sound:
keine Hintergrundmusik! Das Einzige was man während des Spiels hört sind die Schusslaute der eigenen Waffe und einen ewig gleichen Soundeffekt der das Zombiegegrunze ausdrücken soll.

Story:
Kaum vorhanden (aber da es ein Shooter ist ist das auch weniger wichtig)

Steuerung:
gut aber das Nachladen dauert viel zu lange! Hat man neue Munition zur Waffe gezogen (mit dem Stylus)kommt die ewig gleiche Animation die einige Sekunden dauert, oft zu lange um unbeschadet zu bleiben

Schwierigkeitsgrad:
Zu hoch bis sehr frustig. Man startet mit 5 Leben und diese werden nie wieder aufgeladen, nicht nach einem Endgegner und nicht nach einem Game Over. Wenn man im ersten Level 4 Leben verloren hat muss man das restliche Spiel mit nur 1 Leben bestehen oder alles nochmal neu spielen da das Spiel automatisch speichert. Da das Nachladen sehr lange dauert und einen oft mehrere Zombies gleichzeitig angreifen stirbt man sehr schnell. Was noch hinzukommt ist, dass es kaum Leben, Energie, Munition oder Waffen selbst gibt... total eintönig.

Das Game ist nicht zu empfehlen, es gibt tausend bessere Games für den DS!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 12, 2011 3:43 PM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5