Profil für W.Gropius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von W.Gropius
Top-Rezensenten Rang: 3.118.097
Hilfreiche Bewertungen: 15

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
W.Gropius "suppenkönig"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Creative Inspire S2 2.1 Lautsprecher
Creative Inspire S2 2.1 Lautsprecher
Wird angeboten von conrad_electronic
Preis: EUR 33,33

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistung 1a., 2. September 2010
Habe das vorliegende System bei Saturn mit ca 10 anderen Systemen gegengehört und mich daher für selbiges entschieden. Der Klang war einfach der überzeugendste: Höhen glasklar, Mitten i.O., Bässe knackig und unaufdringlich. Andere Systeme, teils doppelt so gross, konnten da nicht im Ansatz mithalten.
Die Sateliten sind angenehm klein. Wichtig war mir auch, das man das gesamte System von einem der Sateliten aus steuern kann (an/aus im Lautstärkeregler integriert [0=aus]) und man sich nicht erst zum Sub runterbücken muss. Zudem befinden sich seitlich am rechten Sateliten nebst Lautstärke Poti zwei Klinkeneingänge, ein zusätzlicher Aux-in für mp3 Player usw sowie 1x Kopfhörer-out.
Beide Sateliten waren an meinem Lenovo-Notebook gleich laut, ebenso an meinem Phone. Störgeräusche habe ich rein keine (bei voller Lautstärke -ohne Input- Brummt NIX), nicht mal ein *plop* beim Ausschalten.
Die Bedenken bezüglich der Kabellängen kann ich nicht nachvollziehen, die sind auf jeden Fall für jeden Schreibtisch ausreichend.(Belehrungsmode *on*) Es handelt sich hierbei um ein Pc-System und keins für Heimkino uÄ; das sind einfach 2 unterscheidliche Paar Schuhe. Das Stromkabel MUSS einfach bei einem Pc-2.1 System in einen der Sats führen um das oben angesprochene Rücken-strapazierende Problem auszuschliessen. Die Sateliten sind auch so massiv, das sie trotz geringster Grösse dem Stromkabel-Gezerre standhalten... (Belehrungsmode *off*)
Hinten befindet sich am Sub ein Bass-regelnder Poti, aber auch leider NUR einer für Bässe, was mich zu meinem einzigen Kritikpunkt führt: kein 3-Band Equalizer. War aber auch noch nicht nötig, zur Not erledigt das der Winamp. Blöd nur bei mp3-Player-Betrieb (vor allem mit dem iPhone, da dieses keinen frei einstellbaren EQ besitzt [hmpf]).
Zurück zum Rezensionsobjekt, das Teil ist nicht nur Äusserlich angenehm unauffällig designt, sondern auch absolut Funktional: Nix zuwenig (ausser dem 3-Band EQ), nix zuviel, aber vor allem KLANG. und der ist gut. 5 Sterne. Over and Out.


Seite: 1