Profil für Ron67 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ron67
Top-Rezensenten Rang: 56.781
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ron67

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Schwarz Blüht der Enzian
Schwarz Blüht der Enzian
Preis: EUR 14,99

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht doch!, 13. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Schwarz Blüht der Enzian (Audio CD)
Heino ist ein geiler Typ geworden, das Album macht unheimlich Laune, teils in Rammstein Manier, aber auch die sonst so "erhärtenden" alten Nummern, sorgen für Stimmung. Zudem hat der Junge eine sehr gute Stimme und Alter ist nur eine Zahl.

Heino, mach weiter so!


Magic Forest (Limited First Edition)
Magic Forest (Limited First Edition)
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen Kein schlechtes Album......., 29. November 2014
.....wenn auch nicht ganz ausgewogen.

Der Titelsong stellt für mich den besten Song des Albums dar. Der besagte Pop Charakter schadet dabei weniger, als dass er dienlich ist und es passt auch zur klasse Stimme von Capri.

Gut zu hörendes Album und wenn die Titel sich mehr am Charakter des Titelsongs orientiert hätten, wäre es sogar ein Topp Album.

Fazit: Kein Fehlkauf, für Symphonic Metal Fans, die es nicht ganz so hart mögen (so wie ich).


Rock Or Bust
Rock Or Bust
Preis: EUR 14,99

6 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überzeugt mich nicht., 28. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rock Or Bust (Audio CD)
Das aktuelle Album der Hardrocker kann mich leider nicht überzeugen. Für mich gibt es keinen herausragenden Track, leider.
"Rock or Bust" , auch der Titel klingt in der heutigen Zeit zu sehr kitschig und einfallslos.

AC/DC hätten gut daran getan, neue musikalische Wege zu gehen, alles klingt wie schon einmal dagewesen und es gibt keinen Song, der mich vom Hocker reisst.

Wenn dies das letzte Album darstellen sollte, so ist es auch gut so, kein gelungener Abschluss und allem Anschein nach, kommt da auch nichts mehr Neues.

Es gab schon einmal ein schwarzes Album, aber "Rock or Bust" ist davon Lichtjahre entfernt und auch nicht authentisch.
Da ich doch sehr neugierig und gespannt war, habe ich mir das Album eben mal bestellt. Und wenn man sich bei AC/DC
erst einmal "warmhören" muss, dann ist Hopfen und Malz verloren.

AC/DC waren rau, hart, dreckig, die Songs haben dir von Anfang bis Ende den Hintern versohlt, davon ist leider nichts mehr zu spüren.

Trotzdem, großen Respekt für die älteren Werke und den ebenso gereiften Herrschaften, mit bitterem Nachgeschmack, bezüglich des Gesundheitszustandes von Riffmonster Malcolm Young!

Fazit:
Muss man nicht haben, für Fans und Sammler.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 19, 2014 9:33 PM CET


TomTom Start Classic Central Europe Traffic Navigationssystem (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, 19 Länderkarten, Fahrspurassistent, Text-to-Speech)
TomTom Start Classic Central Europe Traffic Navigationssystem (8,9 cm (3,5 Zoll) Display, 19 Länderkarten, Fahrspurassistent, Text-to-Speech)
Wird angeboten von LCD & Plasma Service GmbH
Preis: EUR 114,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Preis Leistungsverhältnis!, 30. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was will man für knapp 90 Euro mehr?

Das Navi macht was es soll, hat die dafür notwendigen Funktionen und natürlich fehlen in dieser Preislage ein paar nette Features.

Minus : das Navi ist etwas zu leise und man kann keine Lautstärke einstellen ( also Radio leiser stellen).
Eingabe mit Stift, oder sehr kleinen Fingern.

Plus : Für diese Preiskategorie, kleine aber gute Display Anzeige, recht genaue Navigation, sehr handlich, gute Saugbefestigung.
mit Ladekabel 12V.

Fazit: absolut brauchbar, wer nur Navigieren will und Verkehrsmeldungen dem Radio entnimmt.


Starbound Beast (Limited First Edition)
Starbound Beast (Limited First Edition)
Preis: EUR 14,30

5.0 von 5 Sternen Überraschend gutes Album, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem "Spell Eater" noch etwas naiv geklungen hatte, ist das 2. Album eine absolute Überraschung, da ich keine Steigerung erwartet hatte.

Die Tracks sind abwechslungsreich und Jill Janus Stimme überzeugt auf ganzer Linie. Die Band macht einen richtig guten Heavy Metal, Einflüsse des NWOBHM lassen sich nicht verleugnen und somit ist das Priest Cover "Running Wild" , ebenso gelungen.


Redeemer of Souls (Deluxe)
Redeemer of Souls (Deluxe)
Preis: EUR 14,99

10 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Judas Priest, wie sie sein sollen!, 13. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Redeemer of Souls (Deluxe) (Audio CD)
Vorweg ist es für mich unklar, wie man so ein gelungenes Album, so negativ abwerten kann und ich frage mich wirklich, was für eine Art Metal manche Leute hören und wieso diese dann auf die alten Metal Götter stoßen?!

Wenn guter Metal nur noch aus High Speed-trash-nu-grunz-Geschreie bestehen soll, dann werde ich bald freiwillig auf Schlager Musik umsteigen!

Spaß bei Seite,

Priest liefern mit Redeemer of Souls, ein weiteres Meisterwerk ab. ROS klingt frisch, bleibt dennoch dem Stil treu,welcher diese großartige Band geprägt hat!

UND......hört mir auf mit Vergleichen von Alben, die mehr als 20 Jahre zurück liegen, mich nervt dieses Gejammer, dass die aktuellen Scheiben nicht nach Stained Class klingen!

Und ich verrate es Euch: Mein Lieblingsalbum von Priest ist "Unleashed in the East" , was einem schon in Trance versetzt, pures Metal Gewitter, von überirdischem Ausmaß! Da frage ich mich immer wieder, warum "Painkiller" (welches ein überragendes Album darstellt) stets die Meßlatte halten soll?!

Judas Priest haben bewiesen, dass sie es noch können und ich hoffe, dass sie die nächsten 10 Jahre noch weiter machen, auch wenn die Herren live nicht mehr ganz agil sind wie früher, ich hoffe, dass Epitaph nicht das Ende eingeläutet hat.

Was die Stones können, sollte auch den Metal Gods gelingen!

100% Kaufempfehlung für die Fans von Rob Halford und seinen Mannen!

Übrigens schafft der Metal God auch auf diesem Album einige Oktaven Sprünge und die Stimme ist unverkennbar.

Priest for ever!

Was den Sound Betrifft:

Ja, der klingt hart, roh und brutal, so wie es sein sollte, dreht einfach mal die Anlage auf, soweit vorhanden und urteilt erst dann darüber, wenn ihr Handy und mp3 Player auf die Seite gelegt habt (meine Empfehlung).

UPDATE:

Nach dem heutigen Stand und Rauf/Runterhören, bin ich der Meinung, dass die 5 Sterne, die man als Bewertungsmaterial zur Verfügung hat, nicht ausreichen.

Für mich als alter "Priester" ist es die Überraschung des Jahres!

Neben dem vielen Speed-Trash-Death-Dark-Symphonic-Core-Nu,Black-Pagan-Power-und-haste-nicht-gesehen-Metal......

....wieder eine Scheibe die Tränen der Freude fließen lässt.

Saugeiler Heavy Metal mit Priest Stempel!!!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 16, 2014 7:01 AM MEST


Sacrificium
Sacrificium
Preis: EUR 15,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit einmal anhören......., 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sacrificium (Audio CD)
..........kann man dieses Werk nicht abstempeln, dazu ist es zu komplex!

Was erwartet der Hörer? Wohl, dass das neue Album gesanglich möglichst nach Manuela Kraller klingt. Dies macht es nur bedingt und obwohl ich von "Neverends World" mit Manuela Kraller sehr angetan war, ist das neue Album kein bischen schlechter oder besser, sondern eine absolute Weiterentwicklung der Band.

Die einzige Kritik die ich habe ist, dass der Gesang etwas zu leise in den Vordergrund kommt, die Gitarren zu stark dominieren, wohl Sache der Produktion, die abzüglich meines Kritikpunktes exzellent ist.

Beim Lauten Anhören stört dies weniger, wenn man die Scheibe aber im Hintergrund, recht gemäßigt anhört, muss man schon genau hinhören, da fehlt mir eben die Stimme.

Gut, dies macht aber den hervorragend arrangierten Songs keinen Abbruch und mit Dianne v. Giersbergen, hat man wieder eine sehr tolle Sopranistin, die mich ab und an tatsächlich an Tarja Turunen erinnern lässt!

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass die weiblichen Frontfrauen, endlich mal ihre Position, auf längerer Sicht, halten.
Somit kann man sich wieder auf kommende Alben, mit vertrauten Gesichtern freuen, denn es ist ja bald zum Sport geworden, dass die wichtigen Hauptfiguren im Female Metal, ständig ihre Plätze wechseln!

Somit appeliere ich an besagte Sängerinnen : Seid endlich einmal bandtreu, in guten wie in schlechten Tagen!

Zurück zum Album:

Dazu muss ich die volle Punktzahl sehr gerne verteilen!

Die Band hat erwartungsgemäß ein neues Werk geschaffen und was es heißt, wenn eine Sängerin, in diesem Musik Genre, unerwartet wechselt, kann man bei anderen musikalischen Größen sehen.

Xandria haben es mit Können und auch ein wenig Glück, geschickt kompensiert, Respekt!

Die Songs sind alle gar eigenständig, keiner klingt wie der andere und sind unverkennbar.

"Sacrificium" fängt ähnlich orchestral an, wie schon "A Prophecy of Worlds to fall", bevor der nächste Hammer "Nightfall" alle Kritik im Keime erstickt!

Und so zieht es sich durch das ganze Album.

"Come with me" hätte wohl auch auf Nightwishs "Wishmaster" gepasst, aber vergleichen möchte ich diese Bands nicht miteinander.

Xandria sind echt, Xandria sind eigenständig und haben ein saumäßiges Glück, Dianne van Giersbergen an Board zu haben!

Überhaupt haben Xandria ein glücklicheres Händchen bei Sängerinnen, denn mit Manuela Kraller hatte man ebenso eine Top Frontfrau, da haben selbst Größen wie Nightwish, schon mehr Probleme (welche sich ja Gott sei dank ebenso positiv eingestellt haben).

Wer Tarja Turunen liebt, aber sich nicht so recht für ihre aktuelle Musik begeistern kann..........wer Nightwish liebt, sich aber die alten Tage zurück wünscht............

der sollte sich an Xandria orientieren.

Fazit: absolute Kaufempfehlung an Hörer, anspruchsvoller Symphonic Female Metal Musik!!!!!


Bang!
Bang!
Preis: EUR 11,76

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Objektiv gesehen, gelungen......., 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bang! (Audio CD)
........und keineswegs schlechter als Firebirth.

Schon der erste Titel "Bang!" marschiert schon ordentlich, wobei der Refrain eine etwas naive Struktur hat. "Feel what I feel " ist schon eine gotthard-typische Nummer und wurde ja schon vor Veröffentlichung im Internet präsentiert, einer meiner Favoriten Songs.

"C' est la vie" hätte auch zum zu früh verstorbenen Steve Lee gepasst, eine sehr schöne Nummer mit Akkordeon und schönem Text, sowie die Duett Nummer "Maybe."

Zwischendurch eben gotthard-typische Rock/Hard Rock Nummern und "Tank You", der letzte Track, erinnert etwas an Pink Floyd, eine schöne lange Nummer, mit herrlicher Sologitarre/Streichern etc.

Wer natürlich die ganz harten Nummern erwartet, sollte besser woanders hin greifen!

Gotthard liefert handgemachte, ehrliche Rock bis Hardrock Musik und Songs, die zum Mitsingen animieren.

Bang! ist abwechslungsreich und nervt nicht mit Dauergehämmer! Die Songs sind gut arrangiert und machen Spaß.

Nic Maeder war somit die beste Wahl und somit kann die musikalische Reise weiter gehen, die Erwartungen hochgehalten werden.

Der unvergessene Steve Lee wäre wohl sehr begeistert von seinen Mannen, dürfte er sich die Scheibe anhören, auch wenn er immer noch irgendwie dabei zu sein scheint.

Fazit:

Kaufen!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 24, 2014 11:13 AM MEST


Colours in the Dark (Special Edition)
Colours in the Dark (Special Edition)
Preis: EUR 9,98

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Da kommt nichts Neues, 3. September 2013
Nachdem die ruhmreichen Tage bei Nightwish längst verstrichen sind, ist auch das mittlerweile dritte Album von Tarja eher nur unteres Mittelmaß. Leider ist das Album wieder einmal nur unterdurchschnittlich produziert. Der Gitarrensound klingt nach Heim-Transistor Übungsverstärker und auch sonst werden Songs niedergetrommelt, oder niedergesungen, ohne das nötige Feingefühl in die Songs einzubringen.
Die Kunst der Musik liegt eben nicht darin, sein Können permanent, auf Dauermaximum zu präsentieren, sondern so zu dosieren, das es songdienlich ist.

Hier fehlt, ganz klar, jener Denker und geniale Komponist, aus vergangenen Tagen!

Eins ist gewiss, das nächste Album wird unter dieser Zusammensetzung von Musikern, Songwritern, Komponisten, keine Steigerung erfahren.

Tarja sollte sich stimmlich neu entdecken und nicht lebenslang auf der gleichen Schiene weitermachen


13 (Limited Deluxe Edition)
13 (Limited Deluxe Edition)
Wird angeboten von davehopetrading
Preis: EUR 14,49

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie sind zurück..., 28. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 13 (Limited Deluxe Edition) (Audio CD)
...und das besser denn je!

Ich hatte meine Erwartungen nicht so hoch geschraubt und wurde quasi überwältigt von "13."
Der Sound (Rick Rubin) und die Produktion sind hervorragend und Ozzy stimmlich auf Hochtouren, die Riffs schwer und doomig, saustark, aber hört selbst!
Natürlich volle Punktzahl, nicht nur für Fans dieses Genres, Sabbath sind Kult und ich hoffe auf ein weiteres Album mit kompletter Ur-Besetzung und das Toni Iommi vollständig gesund wird, um zu weiteren Heldentaten zu schreiten.

Regler auf!!!!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 30, 2013 9:51 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3