Profil für Ivan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ivan
Top-Rezensenten Rang: 1.589
Hilfreiche Bewertungen: 2307

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ivan "Filmfan"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Liebesgrüße aus Peking
Liebesgrüße aus Peking
DVD ~ Stephen Chow
Preis: EUR 9,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwarzhumorige blutige Bond Persiflage, 14. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Liebesgrüße aus Peking (DVD)
Schon der Titel verrät hier handelt es sich um eine schräge 007 Parodie aus Hong Kong. Statt aber die Welt zu retten muss der trottelige aber nicht ungeschickte Metzger Ling Ling Qi einen gestohlenen Dinosaurier Kopf zurückbringen. Beauftragt vom chinesischen Geheimdienst macht er sich nach Hong Kong auf und trifft dort gleich auf eine attraktive aber tödliche Kollegin (Anita Yuen)' Zuviel sollte aber nicht verraten werden, denn der Film sprüht nur so voller Schwarzhumoriger Szenen, schrägen witzigen Einfällen und jede Menge Blutspritzer. Dazu kommen noch zahlreiche Hinweise auf andere Vertreter des damaligen gewalttätigen Action Kinos aus Asien. Leider werden am Cover schon einige witzige Szenen verraten.

Vielleicht nicht der beste Action Film aus Asien der 90er Jahre aber unterhaltsam ist Liebesgrüße aus Peking jedes Mal. Die DVD selbst bietet leider wenig. Statt Zusatzmaterial gibt's nur den Film (immerhin mit 2 Tonspuren) samt Trailer andere Filme. Die Qualität der DVD ist durchaus zufriedenstellend. Wer auf schrille Actionkomödien aus Asien steht sollte hier auf jeden Fall reinschauen.


Ein Schuss zuviel
Ein Schuss zuviel
DVD ~ Pietro Martellanza
Wird angeboten von bari_medienvertrieb Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 9,98

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher ein Schuss zuwenig!, 13. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ein Schuss zuviel (DVD)
"Bloody Bill" Anderson und seine Bande terrorisieren die Stadt Springfield. Die Bürger heuern einen Pinkerton Detektiv an um diese Plage loszuwerden. Die Pinkertons sind dafür bekannt ihre Identität geheim zuhalten. Kurz darauf tauchen zwei Fremde in der Stadt auf und beginnen aus unterschiedlichen Motiven sich mit der Bande und ihren Verbündeten in der Stadt anzulegen ...

Auch aufgrund seiner Lauflänge von ca. 81 Minuten bleibt ein Schuss zuviel kurzweilig. Bitte auf den jungen Schauspieler Paolo Herzl (Kid) achten. Wohl einer der unterirdischsten Darbietungen die ich jemals in einem Italowestern gesehen habe. Alle anderen machen ihre Sache mehr oder (leider vor allem) weniger gut und vor allem Dauerbösewicht Piero Lulli hat offensichtlich Spass mal einen Guten mimen zu dürfen. Ein solider inszenierter Italowestern der viel Potenial verschenkt. Die eine oder andere Idee hätte sicher dem Film mehr Schwung gebracht. Doch so ist Ein Schuss zuviel wohl eher zu den durchschnittlichen Beiträgen zum Genre. Der Soundtrack von De Masi (samt Mundharmonika Klängen) ist wie gewohnt recht ordentlich.

Wie auch immer es Koch Media gelungen ist diese Rarität auszugraben. Als Italowestern Fan kann man sich über diese Veröffentlichung nur freuen. Eine Neu-Veröffentlichung in Deutschland mit neuer Synchronisation und Bild/Ton wurden restauriert. Neben der deutschen Tonspur ist noch eine Englische und Italienische samt deutschen UT enthalten. Ins Kino kam dieser Western nie. Als Bonus gibt es ein Interview mit dem Mundharmonika Spieler Franco De Gemini der einige Anekdoten zum Besten gibt. Kurzum eine mehr als gelungene DVD. Die Flatsche klebt leider diesmal am Cover und kann nur schwer (Achtung vorsichtig sein!) gelöst werden.

Für Italowestern Komplettisten ist diese Veröffentlichung sicher interessant. Wer sich aber nur die Rosinen rauspicken möchte, sollte hier die Finger lassen.


The Shootist - Der letzte Scharfschütze
The Shootist - Der letzte Scharfschütze
DVD ~ John Wayne

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John Wayne's letzter Western, 28. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In The Shootist steigt John Wayne zum letzten Mal in den Sattel und zieht seinen Colt gegen allerlei Strolche. So einen Abgang wie John Wayne in diesem Film hatte hätte man sich so manch anderer Filmlegende gewünscht. The Shootist von Regisseur Don Siegel (u.a. Dirty Harry) ist ein Abgesang auf den Western und stellt das Ende einer Ära dar.

Der Film beginnt mit einer filmischen Montage aus anderen Western mit dem "Duke". Der geneigte Westernfan wird Freude haben die Titel selbst zu erraten. Danach folgen typische John Wayne Szenen, doch JB Books, ein Scharfschütze vom alten Schlage, in einer Welt mit Automobilen und Straßenbahnen ist hier fehl am Platz ist. Kurz darauf erhält er von einem Arzt (dargestellt von James Stewart) seines Vertrauens eine traurige Diagnose. John Wayne zur Seite stehen u.a. Stars wie James Stewart, Lauren Bacall, John Carradine, Richard Boone und Ron Howard.

Sehr empfehlenswert ist das 20 Seitige Booklet in dem man einiges über Entstehung und Mythen rund um The Shootist lesen kann. Leider hat die von Paramount produzierte Featurette "The Shootist - A legend lives on" nicht den Weg auf diese DVD geschafft. Als Bonus gibt es einige Trailer, eine Bildergalerie und als Easter Egg eine Werbung für Zigaretten mit dem Duke. Das Bildformat ist 1,85:1 (anamorph / 16:9) mit Deutscher und Englischer Tonspur (beide Dolby Digital 2.0 Mono) ohne Untertitel. Von der Qualität her ist diese Veröffentlichung von Koch Media der von Eurovideo vorzuziehen. Die DVD kann man durchaus als rundum gelungen bezeichnen und würdig für den letzten Streifen von John Wayne. Fans von Western und John Wayne sollten hier zuschlagen!


Drei Kugeln für Ringo
Drei Kugeln für Ringo
DVD ~ Gordon Mitchell
Wird angeboten von RAPIDisc
Preis: EUR 9,37

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolle DVD für Schwachen Western!, 16. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Drei Kugeln für Ringo (DVD)
Keine Frage über die Qualität der DVD von KochMedia kann man einfach nicht meckern. Auch die Extras samt interessanten Klapptext und Featurette sind wiedermal sehr gut. Aus diesem erfährt man das Regisseur Emimmo Salvi eigentlich einen Sandalenfilm drehen wollte, doch das damalige Publikum wollte Italowestern sehen. Und so wurde aus einem Sandalenfilm ein Western. Gordon Mitchell und Mickey Hargitay die Helden zahlloser Italo-Sandalen Epen bekamen statt Schwertern nun Revolver umgeschnallt.

Die Handlung ist leicht konfus über zwei Revolverhelden Ringo und Frank, die sich nach getanem Schießauftrag in dieselbe Frau vergucken. Doch nur Ringo wird als Glücklicher gewählt und Frank zieht verbittert in die Armee. Ringo heiratet die Westernschönheit und wird Sheriff einer kleinen Stadt voll geldgieriger Bürger. Jahre später ist der Bürgerkrieg ausgebrochen und beide treffen wieder aufeinander ... Die eine oder andere interessante Szene taucht auf wie dass der Held des Filmes plötzlich blind" wird, oder eine Superkanone in einer obskuren Höhle. Und natürlich wird geschossen, doch Regisseur und Darsteller waren sich wohl über die Richtung der Kugeln nie richtig einig. Der Zeichentrick Vorspann verspricht auch mehr, als der Film halten kann. Die Musik ist gar nicht mal so übel, doch Emimmo Salvi ging wohl in die Regieschule von Ed Wood. Mit durchaus mehr Budget ausgestattet, wie so manch anderer Trash-Western, enttäuscht 3 Kugeln für Ringo auf ganzer Linie. Die Schauspielkünste der Nebendarsteller sind um einige Kategorien höher einzustufen als die der beiden Hauptdarsteller.

Für mich der schwächste Film der bisher makellosen Italowestern-Reihe von KochMedia. Wer die Reihe komplett im Regal aufstellen möchte, wird auch bei diesem schwachen Western zugreifen. Wer nicht wirklich Fan von Italowestern ist, sollte bei 3 Kugeln für Ringo aussetzen


Thunder Road
Thunder Road
DVD ~ Robert Mitchum
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 6,54

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 50er Jahre Actiondrama mit Robert Mitchum, 11. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thunder Road (DVD)
Robert Mitchum als Alkohol Schmuggler Doolin der zwischen seinem Heimatdörfchen und Memphis der Polizei, Finanzbeamten und fiesen Gangstern sich eine Autoverfolgung nach der anderen liefert. Kein anderer kann so lässig sich nebenbei eine Zigarre anzünden wenn ihn seine Gegner von der Strasse kicken wollen. Der Film wurde in Deutschland auch unter den Titeln: Kilometerstein 375 bzw. Die letzte Fahrt nach Memphis veröffentlicht. Nebenbei gilt es auch noch seinen jüngeren Bruder (gespielt von Jim Mitchum Robert Mitchum's ältester Sohn) von dem gefährlichen Geschäft abzuhalten sowie seinen Vater und andere "ehrbare" Whisky Brenner vor gierigen Gangstern zu beschützen. Zu guter Letzt wartet noch eine hinreißende Bar-Sängerin auf Doolin, die auch gerne mal ein Liedchen für Ihren Helden trällert. Ursprünglich sollte auch Elvis seinen Auftritt haben, was wäre das dann für ein Film geworden.

Typisches 50er Jahre Kino mit einigen Autoverfolgungen und vor allem mit dem immer die Leinwand füllende Robert Mitchum. Der gute Mann lieferte sogar die Geschichte zum Drehbuch ab. Die Autoraserein hätten ruhig länger ausfallen können, denn das Hauptaugenmerk liegt hier weniger auf Action als auf Drama. Ein Film der vor allem unterhalten soll und dies auch tut.

Die DVD bietet leider außer Tonspuren und UT nichts zu bieten. Bild/Ton Qualität sind in Ordnung. Obwohl das Cover in Farbe ist, ist Thunder Road in Schwarz Weiss. Für Robert Mitchum Fans ein Muss und wer 50er Jahre Krimis mag kann hier auch einen Blick riskieren.


Rocco, ich leg dich um
Rocco, ich leg dich um
DVD ~ George Eastman

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch Killer müssen sich rasieren!, 11. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Rocco, ich leg dich um (DVD)
Der ca. 2 m große George Eastman spielt hier einen jungen Mexikaner der seinen Vater rächt und von dem alternden Killer Rocco (Anthony Ghidra) das Schießen lernt. Gleich der Beginn lädt zum Schmunzeln ein wenn der Protagonist auf einem kleinen Muli daherreitet und der offensichtlich gut trainierte Eastmann von bierbäuchigen Banditen verprügelt wird. Doch der Film wird von Minute zu Minute besser und lebt u.a. von philosophischen Lehrer/Schüler Dialogen zwischen Rocco und seinem Schüler. Für manche wird "Rocco - Ich leg dich um" zu "langsam" mit zu wenig Action Szenen sein. Ich fand ihn von der Machart gelungen und Anthony Ghidra verleiht dem Killer Rocco, der in den Ruhestand treten möchte, Gewicht. Keine Sorge es wird genug Blei verschossen. Eine meiner Lieblingsregeln für werdende Revolverhelden ist die dass auch Killer sich rasieren müssen bevor sie in die Schlacht ziehen.

Die DVD von Koch Media ist einmal mehr sehr empfehlenswert. Als Bonus sind ein Trailer und eine Featurette mit George Eastman dabei. Die gefürchtete Flatsche ist übrigens nicht am Cover sondern nur auf der Plastikfolie. Mir hat es Spass gemacht diesen guten Italowestern in so guter Qualität wiedermal zu sehen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 7, 2013 2:22 PM MEST


Gone in 60 Seconds - Die Blechpiraten
Gone in 60 Seconds - Die Blechpiraten
DVD ~ H.B. Halicki
Wird angeboten von vis-medien
Preis: EUR 28,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Blechpiraten geben Vollgas!, 30. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Gone in 60 Seconds - Die Blechpiraten (DVD)
Auch Autodiebe n den 70er Jahren hatten Stress. Diese hier müssen sich in kurzer Zeit rund 48 der wohl coolsten Boliden dieser Zeit krallen. Egal ob Lotus, Rolls Royce, Jaguar, Maserati, Ferrari, Mercedes Benz ... kein Wägelchen bleibt verschont. Polizei und Autodiebe treten dabei die Gaspedale durch und so werden jede Menge 70er Jahre Karosserien zu Schrott gefahren werden. Das Highlight ist sicher die rund 40 Minuten Verfolgungsjagd mit einem geklauten Ford-Mustang!

In Filmen wie die Blechpiraten bzw. Gone in 60 Seconds wurden noch nicht Computertricks angewandt um Unfälle etc ... darzustellen. Hier wurde noch richtig Autos zu Schrott gefahren. Die Schrottpressen liefen wohl nach Beendigung der Dreharbeiten auf Hochtouren. Im Jahr 2000 gab es ein Remake, dem offensichtlich mehr Budget zur Verfügung stand, mit Nicolas Cage und Angelina Jolie. Trauriges Detail am Rande: Regisseur H.B. Halicki (Spitzname: The Car Crash King) verstarb bei einem Autounfall während eines Stunts beim Drehen eines Sequels zu Gone in 60 Seconds.

Als Bonus gibt es ein Vorwort von Denice Halicki (der Ehefrau des Regisseurs), 3 Tonspuren (Deutsch in Dolby Digital Mono 1.0, Englisch Dolby Digital Mono 1.0 und Englisch Dolby Digital 5.1), mehrere Trailer (zu anderen Halicki Streifen) und eine Bildergalerie. Zusätzlich auch noch die kürzere Deutsche Kinofassung. Gone in 60 seconds wurde nun endlich ungekürzt (mit UT bei den nicht synchronisierten Teilen) veröffentlicht.

Wer schon Gefallen an Filmen wie Two-Lane Blacktop, Driver oder Fluchpunkt San Fransisco etc. hatte wird auch hier seinen Spaß haben.


Schnellboote vor Bataan
Schnellboote vor Bataan
DVD ~ Robert Montgomery
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 16,25

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Patriotisches Weltkriegsepos von John Ford mit John Wayne, 1. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Schnellboote vor Bataan (DVD)
1945 als dieser Film gedreht worden ist tobte noch der zweite Weltkrieg. Als er fertig gestellt worden ist und endlich in die Kinos kam, war der Krieg vorbei und They were expandable" (OT) floppte. Meisterregisseur John Ford, selbst Mitglied der US Navy, konnte wohl auf Unterstützung dieser bei den Dreharbeiten zählen. John Wayne durfte wieder mal den mutigen Soldaten spielen, obwohl er selbst nie seinen Militärdienst abgeleistet hat. Ihm zur Seite stehen Donna Reed als seine Liebelei, Robert Montgomery als sein Vorgesetzter und natürlich Ward Bond. Herausgekommen ist ein rund 130 Minuten langes Kriegsdrama über eine Schnellboot Truppe während der Schlacht um die Philippinen 1941/42, die mit der Eroberung der gesamten Inselgruppe durch die Japaner endete. Hauptaugenmerk wurde weniger auf die Kampfszenen sondern mehr auf Drama und vor allem auf Ryan (John Wayne) und seine tapferen Kumpels gesetzt. Die Matrosen werden dabei als sympathischer Haufen dargestellt, der moralisch gefestigt ist und sich gerne mal einen Scherz erlaubt. Patriotismus und Pathos als auch die typische verkitschte Krankenschwester/Soldat Love Story dürfen dabei nicht fehlen. Musikuntermalung mit Glory, Glory, Halleluja ..." tut ihr übriges. Aber es bleibt noch im verträglichen Rahmen. Bei aller Kritik so muss man doch die Schauspieler loben als auch die Kameraarbeit. Wie bei John Ford üblich sind die S/W Bilder einmalig. Positiv sei vermerkt dass die Japaner nicht als schlitzohrige Bösewichter gezeigt werden sondern im Hintergrund bleiben. Die Niederlage der US Armee wird nicht beschönigt. Die Angriffe der Torpedo Boote sind zwar heldenhaft, aber auch verlustreich. Schnellboote vor Bataan ist sicher ein guter Film, trotzdem muss man als Zuschauer froh sein, dass John Ford nach Kriegsende zu seinen legendären Western zurückgekehrt ist.

Die DVD hat wenig zu bieten. Eine Deutsch und Englische Tonspur (Dolby Digital 2.0 Mono), Deutsche UT und nicht mal eine Kapitelauswahl. Das Bild liegt in 1,33:1 vor ist aber für das Alter ziemlich gut und störungsfrei. Wie gesagt die DVD hat wenig zu bieten, der Film ist durchaus ansprechend. Fans von John Ford, John Wayne und solche die an Kriegsfilme aus dieser Zeit interessiert sind, können hier ruhig einen Blick riskieren.


Robocop 3
Robocop 3
DVD ~ Robert John Burke
Wird angeboten von Movie-Star
Preis: EUR 6,01

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Roboflop ohne Peter Weller, 20. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Robocop 3 (DVD)
Robocop ist zurück. Diesmal hilft er Rebellen gegen die Truppen der Firma OCP. OCP will diesmal unbedingt für ein Riesengebäude Komplex die Bewohner eines Stadtgebietes gewaltsam evakuieren. So eine Ungerechtigkeit kann ein wahrer Kämpfer für Recht und Ordnung wie Robocop natürlich nicht auf sich sitzen lassen und schreitet ein.

Peter Weller hat schon gewusst warum er bei Teil 3 nicht mehr ins Robocop Kostüm schlüpfen wollte. Fast 20 Minuten dauert es bis endlich Robocop auf der Bildfläche erscheint und dann darf er nicht mal so Gas geben wie in Teil 1 oder 2. Die Gewalt und der zynische Humor wurde durch kindische Scherze und Superhelden Action ersetzt. Robo kann plötzlich dank Jet Pack fliegen und darf gegen Robo Ninjas und Splatter Punks kämpfen. Ganz großes Kino wird geboten wenn sich der Nina Roboter den Kiefer selbst einrenkt. Nina Turtles und Power Rangers lassen grüssen. Kein Wunder Teil 3 könnte locker als Nachmittagsprogamm gesendet werden und erinnert stark an die nachfolgende unselige RoboCop TV Serie. Interessant wird Teil 3 nur dann wenn RoboCop in Aktion tritt. Doch diesmal ziemlich harmlos und auch recht vorhersehbar. Spannung tritt fast gar keine auf. Die eine oder andere gute Idee wurde verheizt. Einen netten Auftritt hat Jill Hennessy aus Crossing Jordan. Für Komplettisten ist Robocop 3 einen Hingucker wert, alle anderen sollten sich eher nochmals Teil 2 + 1 reinziehen.

Die DVD ist natürlich in Ordnung aber der Film halt ein sehr schwacher Abschluss der Robocop Reihe.


Alien 3
Alien 3
DVD ~ Sigourney Weaver
Preis: EUR 5,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alien hoch 3 bietet gute düstere Unterhaltung, 18. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Alien 3 (DVD)
Wer sich die Alien Filme in richtiger Reihenfolge anschaut wird wahrscheinlich enttäuscht sein, dass einige Charaktere neben Ripley die aus Teil 2 entkommen sind gleich zu Beginn ins Jenseits geschickt werden. Ripley notlandet diesmal auf einen unwirtlichen Gefangen Planet voller Lebenslänglicher Straftäter die sich unter Aufsicht als eine Art Mönch-Orden organisiert haben. Natürlich bringt sie ein bösartiges Alien mit und sorgt als einzige Frau unter den männlichen Insassen für Unruhe. Es wird wieder ein dunkles apokalyptisches Bild der Zukunft gezeichnet und das Alien schlägt erbarmungslos zu ...

Während ich mich mit der Kinoversion (Alien schlüpft aus Rotweiler) einfach nicht anfreunden kann und diese Version hat mir damals auch im Kino nicht gefallen. So sehr hat mich die sogenannte längere Special Edition Version (Achtung es ist kein Directors Cut!)positiv überrascht. Für mich eindeutig die bessere Version des Films denn hier wird besser auf die Mönche und deren düstere Umwelt eingegangen. Sehr positiv z.B. daas das Alien diesmal nicht mit Laserwaffen und ähnlich gejagt wird sondern mit einfachen Mitteln in einer fast mittelalterlichen Umgebung. Sigourney Weaver als kahlgeschorene Lt. Ripley ist auch einen Blick wert. Richtige Horror Szenen fehlen zwar doch der Film erzeugt eine düstere Spannung. Eine Mischung aus dunklem Gothic Thriller und Science Fiction Abenteuer die auch dank der tollen Hauptdarstellerin überzeugen kann.

Auf vorliegender DVD befinden sich beide Fassungen sowohl die Extended Version mit ca 139 Minuten und die kürzere Kinofassung ( ca. 111 Minuten). Interessant sich sicher beide Versionen anzugucken und die Unterschiede selbst entdecken. Wer sich nicht gleich die Quadrilogy (oder Alien - Die Saga) mit allen Alien Filmen oder die teueren Century Editions kaufen möchte, sondern nur an den Film an sich interessiert ist kann hier getrost zugreifen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20