Profil für dosimaus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von dosimaus
Top-Rezensenten Rang: 4.269.889
Hilfreiche Bewertungen: 1

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
dosimaus

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
Mind the Gap! Wie ich London packte (oder London mich)
von Emmy Abrahamson
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,95

5.0 von 5 Sternen Witzig, spritzig, spannend!, 31. März 2014
Mir hat schon die Leseprobe sehr gut gefallen! Fillipa traut sich echt was! Gleich nach dem Abitur sitzt sie im Flieger nach London um dort bei einer berühmten Schauspielschule vorzusprechen. Es läuft aber selten so wie geplant und Fillipa hat einige Hürden zu überwinden. Das Zimmer, dass sie übers Internet gebucht hat entpuppt sich als Luftmatratze am Boden einer WG, die Jobsuche ist so gut wie aussichtslos (obwohl sie ihren Lebenslauf schon um etliche Erfahrungen aufgepeppt hat) und weit und breit kein cooler Boyfriend in Sicht. Zunächst etwas enttäuscht von London und schon knapp bei Kasse verliert sie fast den Mut, als doch noch ein Anruf einer Arbeitsvermittlung kommt.
Fillipa erlebt einiges zum Schmunzeln, zum Mitfiebern und zum Staunen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es locker und lustig geschrieben ist. Auch die Spannung kommt nicht zu kurz und ich konnte mich richtig gut in Fillipa hineinversetzen. Sie ist sympatisch, mutig und kreativ. (Nur ihre „Rache“ an ihrem kurzzeitigen Traumtypen hat mir nicht so gut gefallen. Da hätte sie etwas kreativer sein können.)
Es sind noch viele Fragen offen am Ende des Buches. Was hat es mit dem mysteriösen Vermieter auf sich? Wie geht es mit der Schauspielschule weiter? Und ich glaube auch, dass ihr die Lüge über ihre Mutter bei ihrem Kurzzeitjob nochmal auf den Kopf fällt.  Ich freue mich auf jeden Fall schon auf den nächsten Teil und bin gespannt, was Fillipa noch alles erlebt!! (Ihr neuer Job verspricht sicher einige lustige Erfahrungen!)


Jamaica Lane - Heimliche Liebe (Deutsche Ausgabe) (Edinburgh Love Stories)
Jamaica Lane - Heimliche Liebe (Deutsche Ausgabe) (Edinburgh Love Stories)
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Shades of Grey lässt grüßen, 22. März 2014
Shades of Grey lässt grüßen!  Es hat mir aber recht gut gefallen. Ich würde auch sofort die anderen beiden Bücher von ihr (vorherige Teile nehme ich an) lesen!

Olivia hat früh ihre Mutter an Krebs verloren und sie lange gepflegt. Daher fehlt ihr die gesamte Verliebtheitsphase und sie hatte auch bis jetzt noch keinen fixen Freund. Nate – ihr bester Freund – ist genau das Gegenteil. Er ist ein Chameur, ein Aufreißer. Er schleppt immer jede ab, die ihm über den Weg läuft und ist nicht sehr wählerisch. Beziehungen hat er keine.
Olivia bittet ihn daher um Flirtunterricht… der dann „ausartet“.

Ich konnte mich gut in Olivia hineinversetzen und obwohl man von Anfang an vermutet, dass Olivia und Nate am Ende ein Paar werden war es trotzdem spannend WIE es dazu kommt. Die verschiedenen Geschichten der Personen wurden gut in Rückblicken erzählt. Obwohl das anscheinend der dritte Teil einer Serie ist kennt man sich gut aus und kommt auch gut mit.
Es sind anfangs ein bisschen viele Personen, aber mit der Zeit liest man sich rein. Ich fand die Gespräche zwischen Nate und Olivia recht amüsant.
Trotz der Sexszenen erzählt es auch tragische Geschichten und ist sehr tiefgründig.

Amüsant, Liebesgeschichte, witzig, spannend, tragisch. Hat mir sehr gut gefallen und bekommt auch 5 von 5 Sternen!


Glücks Charm Kinderwagen Puppenwagen Anhänger echt 14 Karat Gold 585 (Art.212008)
Glücks Charm Kinderwagen Puppenwagen Anhänger echt 14 Karat Gold 585 (Art.212008)

5.0 von 5 Sternen klein, aber fein!, 4. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein schön gearbeiteter Anhänger!!
Preis/Leistungsverhältnis passt!
Passt genau auf mein Bettelarmband und stört nicht durch Übergröße oder viele abstehende Kanten.


Ein feiner dunkler Riss
Ein feiner dunkler Riss
von Joe R. Lansdale
  Broschiert
Preis: EUR 16,90

4.0 von 5 Sternen 1958 gut erzählt!!, 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Ein feiner dunkler Riss (Broschiert)
Ein feiner dunkler Riss von Joe R. Lansdale (28.2.2014)

Das Buch erzählt Ereignisse aus dem Jahr 1958. Der 13jährige Stanley ist mit seiner Familie in eine kleine Stadt gezogen. Sein Vater hat sich dort ein Autokino gekauft und deshalb haben sie ihren kleinen Ort verlassen um in Dewmont zu leben.
Stan hat nicht viele Freunde. Eigentlich hat er nur einen Freund, der viel auf der Farm seiner Eltern helfen muss und oft geschlagen wird. Er versucht es zu übersehen und kauft sich oft Comics mit Superhelden. (Damals war ein Dollar noch sehr viel wert!)
Eines Nachmittags findet Stanley hinter dem Autokino eine vergrabene Kiste. Anstelle des erhofften Schatzes sind darin lauter alte Briefe. Mehr oder weniger aus Langeweile beschäftigt er sich damit. Seine große Schwester Callie hat Hausarrest, da ihr Vater in ihrem Zimmer „eine gefüllte Wasserbombe“ gefunden hat. Wie sich herausstellt ist Stanley noch nicht aufgeklärt und hat keine Ahnung von solchen Dingen. Callie klärt ihren kleinen Bruder auf und sie beginnen nachzuforschen wer früher hinter ihrem Autokino gewohnt hat und von wem die Briefe sind. Dabei stoßen sie auf zwei –scheinbar unzusammenhängende – Morde an zwei jungen Frauen.
Die Geschichte ist etwas verzwickter als man glaubt und der ehemalige Detektiv Buster hilft Stan bei seinen Recherchen. Damals waren die Schwarzen noch eine Unterschicht und es wird in dem Buch gut erzählt, wie der Rassenhass noch überall (wenn auch nur mehr unterschwellig) verbreitet war. Schwarze waren als Arbeiter geduldet, aber gesellschaftlich noch nicht anerkannt. Stan versteht das nicht, aber auch seine Eltern behandeln ihre farbige Haushälterin sehr anständig und gewähren ihr sogar Unterschlupf, als ihr gewalttätiger Freund sie immer häufiger schlägt.

Vom Klappentext her hätte ich mir mehr Spannung erwartet. Es gibt zwar immer wieder spannende Höhepunkte, jedoch plätschert es zwischendurch auch wieder nur so dahin.
Am besten haben mir die Charaktere von Buster und Rosy gefallen. Buster ist immer noch etwas verbittert, weil er als Schwarzer nicht mehr als Polizist arbeiten darf, versucht aber Stanley zuliebe mit dem Trinken aufzuhören. (Was er auch nach einem einschneidenden Erlebnis schafft.) Rosy ist die etwas bequeme Haushälterin, mit dem Herz am rechten Fleck.

Die lustigste Abschnitt ist gleich am Anfang, wo Stanley nicht versteht, wieso seine Eltern so streng mit seiner Schwester sind, wo sie doch nur mit einer Wasserbombe (= ein benütztes Kondom) im Zimmer gespielt hat. Aber da er auch kürzlich noch an den Weihnachtsmann geglaubt hat, denkt er noch etwas anders über das Leben…
Die spannendste Stelle war für mich eindeutig der Fund des Massengrabes!! Das war sehr packend und gut geschrieben – auch die weiteren Ereignisse. Ab da ist das Buch wirklich sehr fesselnd und vor allem zeichnet meiner Meinung nach einen guten Krimi aus, dass man wirklich bis zum Ende keine Ahnung hat, was damals wirklich mit den beiden Mädchen passiert ist und wieso. Ich muss gestehn, ich wäre nicht darauf gekommen!

Mir hat dafür sehr gut gefallen, wie die damalige Zeit (Rassenhass, Familienverhältnisse, reiche und arme Leute, wie viel etwas gekostet hat) erzählt wird. Man bekommt einen guten Einblick und kann sich richtig in die kleine Stadt und ihre Zeit hineinversetzen.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen. Es ist zwar gut erzählt, jedoch sind es meiner Meinung nach immer wieder spannende Passagen und nicht durchgehend total fesselnd.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 4, 2014 2:37 PM CET


Bittere Sünde
Bittere Sünde
von Liselotte Roll
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Thriller mit Gänsehauteffekt, 23. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Bittere Sünde (Gebundene Ausgabe)
Im Prolog wird ein Mann brutal gefoltert und ermordet. Erst eine Woche später wird er gefunden und Kommissar Magnus Kalo beginnt zu ermitteln. Nach und nach werden Puzzleteile zusammengefügt und man überlegt fieberhaft, wer der Täter sein könnte und warum. Der Vater des Ermordeten war ein grausamer, brutaler Mann. Er ist aber schon lange tot - wieso sollte also gerade jetzt Rache an ihm und seiner Familie genommen werden? Zudem gibt es noch weitere Opfer, die zunächst nicht ins Schema zu passen scheinen.
Magnus leider an Schlafmangel aufgrund seiner nerven- und zeitraubenden Arbeit und seiner 3jährigen Zwillingstöchter. Als ein Mordanschlag auf ihn und seine Familie verübt wird will er den Täter noch dringender fassen. Hat er ihn schon einmal gesehen? Wieso fühlt sich der Täter durch ihn bedroht, wo er doch noch immer im Dunkeln tappt und jede Spur im Sand verläuft?
Ab diesem Teil konnte ich das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen! Man hat genug Einzelheiten erfahren, um sich Gedanken um den Mörder/die Mörderin und das Motiv zu machen. Es ist aber nichts Greifbares und die Spannung steigt immer weiter. Mir haben die kurzen Kapitel sehr gut gefallen! Man versinkt immer weiter in der Geschichte und fiebert mit Magnus und seiner Familie mit. Erst am Ende wird der wahre Mörder aufgedeckt (und ich hatte bis dahin keinen Schimmer, wer es sein könnte).
Ein gelungener Thriller mit Gänsehauteffekt und Einblick in die Seele des Bösen. Auf geht's zum nächsten Fall von Kommissar Magnus Kalo! :-)


Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs
Journeyman: 1 Mann, 5 Kontinente und jede Menge Jobs
von Fabian Sixtus Körner
  Broschiert
Preis: EUR 14,99

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gelungener Einblick in viele Kulturen, 23. Januar 2014
Wie verreist man mit 255 Euro auf dem Konto? Es ist mir auch nach dem Lesen des Buches noch schleierhaft. Der "Journeyman" hat ja immer nur für Kost und Logis gearbeitet - wie hat er sich die Flüge finanziert? Ziemlich am Ende ist ein Vermerk, dass er laufend Einnahmen durch kleinere Aufträge bekam. Das lässt das Ganze natürlich in einem etwas anderen Licht erscheinen...

Das Buch macht auf jeden Fall Reiselust und man erfährt viel über andere Länder und Kulturen! Ich finde es gut erzählt. Für jeden ist so ein Projekt sicher nicht so leicht durchzuführen wie für Fabian Körner. Er hatte schon auch einiges an Glück und Kontakten. Als Frau würde ich mir so eine Reise ohnehin nicht trauen.
Es ist auf jeden Fall ein Erlebnis das Buch zu lesen und man reist in jedes Land mit. Es sind einige lustige Szenen dabei, ein paar spannende, viele Hintergrundinfos der Länder - aber nicht so viel, dass es fad wird. Kurz wird auch sein privates Leben erzählt. Genau die richtige Mischung - nicht zu viel oder zu genau, aber genug um immer live dabei zu sein.

Mir gefällt die Grundidee sehr gut - ein Jahr "auf Walz" zu gehen. Fabian Körner hat sicher viel Lebenserfahrung daraus mitgenommen - die er ja auch im Buch weitergibt. Mich würde interessieren was er jetzt macht und ob er auch mal an die Gründung einer Familie denkt? (Dann ist so ein Abenteuer sicher nicht mehr möglich.)


Der einzige Ausweg: Ein Barcelona-Krimi (suhrkamp taschenbuch)
Der einzige Ausweg: Ein Barcelona-Krimi (suhrkamp taschenbuch)
von Antonio Hill
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2.0 von 5 Sternen Barcelona-Krimi, 23. Januar 2014
Der Anfang ist recht spannend: Eine Frau begeht in einer U-Bahn-Station - vermeintlich - Selbstmord. Ihr Handy ist komplett leer, nur ein Foto mit drei erhängten Hunden ist darauf. Auf der Überwachungskamera ist nichts Besonderes zu sehen, die Frau war nervös und verängstigt, doch im entscheidenden Moment verdecken ein paar Jugendliche das Bild. Der Selbstmord einer einsamen Frau könnte man meinen. Jedoch gab es vorher schon einen Selbstmord und auch kurz darauf stirbt jemand aus der selben Firma. Alle haben an einem gemeinsamen Firmenausflug teilgenommen. Was ist dort geschehen? Der Ermittler Salgado vertraut auf sein Gefühl und ermittelt in den angeblichen Selbstmorden. Zeitgleich untersucht eine Kollegin in Mutterschutz das ominöse Verschwinden seiner Exfrau.
Soweit die Story. Anfangs recht spannend muss ich sagen, dass es mich im Mittelteil nicht sehr gefesselt hat. Die Ermittlung ist zu lang und man kommt lange auf keine neuen bzw. nennenswerten Erkenntnisse. Das Ende ist wieder besser, jedoch für mich nicht befriedigend, weil vieles unklar bleibt.
Als eingefleischte Krimileserin möchte ich immer, dass das Verbrechen aufgeklärt wird und nicht so viele offene Fragen am Ende des Buches bleiben.


Supermodel - Romantic
Supermodel - Romantic
von Eva Schindler
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Super Beschäftigung für alle kreativen Mädels!, 23. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Supermodel - Romantic (Taschenbuch)
Ich habe das Buch meinen Töchtern gezeigt und sie waren begeistert! Die Jüngste hat sofort die aufgezeichneten Models angemalt. Die älteren fanden die vielen Sticker toll.
Es gibt sehr viele vorgezeichnete Models, da sind die Kinder eine ganze Weile beschäftigt.
Einen kleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich jedoch: Man könnte einige Kleidvorlagen aus Karton zum Ausschneiden dazugeben. Dann können die Kinder leichter mit einer Vorlage aus den Stoffmustern etwas ausschneiden. (damit auch die Proportionen und Längen stimmen)
Es ist jedoch bei jedem Muster ein Kleid vorgezeichnet, daher nicht zwingend notwendig.
Das Titelbild finde ich sehr ansprechend und auch die Sticker und Vorlagen sind ausreichend.
Ein tolles Beschäftigungsbuch für alle kreativen Mädels zwischen 6 und 12 Jahren! Für jüngere Kinder ist es ein tolles Malbuch! :-)


ORCS [Blu-ray]
ORCS [Blu-ray]
DVD ~ Brad Johnson
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 11,45

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen hat absolut NICHTS mit Herr der Ringe zu tun!!, 24. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ORCS [Blu-ray] (Blu-ray)
Also dieser Film ist grottenschlecht!! Dass der sich überhaupt Orcs nennen darf finde ich einen Witz. Dabei denkt man an Herr der Ringe und einen guten Film - nicht diesen Schund!!! Das Titelbild ist auch total verfälscht! Im Film sind die Orks eindeutig verkleidete Leute - ohne Maskenbildner!!


Seite: 1