wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Gerard P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gerard P.
Top-Rezensenten Rang: 4.671
Hilfreiche Bewertungen: 198

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gerard P. (Immenstadt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
4er Set blupalu Türkantenschoner bietet optimalen Schutz und gute Dämpfung Ihrer Fahrzeugtüren vor Lackschäden an der Garagen- oder Carportwand
4er Set blupalu Türkantenschoner bietet optimalen Schutz und gute Dämpfung Ihrer Fahrzeugtüren vor Lackschäden an der Garagen- oder Carportwand
Wird angeboten von blupalu GmbH Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 16,15

5.0 von 5 Sternen Erfüllt voll den Erwartungen, 10. Februar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Haftet gut, in der richtigen Größe zugeschnitten, hat eine angemessene Dicke, die Elemente können bei Bedarf geteilt werden. Was soll man mehr sagen?


Samsung Galaxy Tab S2 T810N 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC WiFi (2 Quad-Core Prozessoren, 1,9GHz + 1,3GHz, 3GB RAM, 32GB, Android 5.0) weiß
Samsung Galaxy Tab S2 T810N 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet-PC WiFi (2 Quad-Core Prozessoren, 1,9GHz + 1,3GHz, 3GB RAM, 32GB, Android 5.0) weiß
Wird angeboten von CellPhonePlanet
Preis: EUR 425,00

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert auf hohem Niveau. Tolles Bild., 5. Januar 2016
Zum ersten Mal benutze ich ein Tablet - und ich bin sehr zufrieden. Man hat ein exzellentes Bild und die Funktionsweise ist einfach und selbsterklärend. Wer mit einem (Android) Handy einigermaßen umgehen kann, wird hier keine Probleme entdecken. Vor-installierte Apps? Wenn störend, dann lassen sie sich löschen (Anleitung dazu notfalls online, aber ich habe es intuitiv geschafft). Überraschend positiv für mich: MS-Office ist vorinstalliert. Und ohne mein bewusstes Zutun wurden die von mir auf dem Smartphone installierten Apps einfach hier übernommen - Überraschungseffekt und eine Vereinfachung bei der Installation. Die übrigens völlig problemlos war und ca. fünf Minuten gedauert hat, einschließlich WLAN. (Obwohl ich kein Experte bin.)

Ich habe die original Keyboard-Bookcase-Kombination von Samsung dazu gekauft. Tolle Funktion, die beiden Geräte finden sich immer; Wenn die externe Tastatur eingeschaltet ist, blendet sich die interne Tastatur aus. um bei ausgeschalteter Keyboard wieder zu erscheinen. Manche haben die strengen Drucktasten zur Befestigung bemängelt: Ich lasse einfach die Komponenten zusammen und finde es gut, dass sie fest verbunden sind. So hat man praktisch ein Tablet / wahlweise Mini-Netbook in der Hand. Auf Reisen sind somit längere Emails problemlos zu schreiben.

Ein Problem habe ich doch: Die Daumenerkennung funktioniert nur mangelhaft und ist deshalb nervig. Mit meinem rechten Daumen geht es so gut wir gar nicht, mit dem linken Daumen geht es besser, aber auch nicht immer... Ich würde ersatzweise mit einer einfachen Ziffernfolge sperren aber das System verlangt eine Kombination aus Ziffern und Buchstaben. (Warum?) Das ist aber ein Randproblem und sollt keine Anlass zum Sternenabzug sein.

Insgesamt eine Empfehlung. Preisvergleiche lohnen sich allerdings...


Persil Color Duo-Caps, 1er Pack (1 x 60 Waschladungen)
Persil Color Duo-Caps, 1er Pack (1 x 60 Waschladungen)
Preis: EUR 20,75

2.0 von 5 Sternen Wäscht gut, aber..., 5. Januar 2016
Persil Duo-Caps erreichen ohne Zweifel ein ordentliches Waschergebnis. Allerdings, das tun doch (fast) alle Waschmittel heute. Dafür gibt es, abgesehen vom hohen Preis, mindestens zwei systembedingte Nachteile.

Erstens, man kann nicht nach Bedarf dosieren, zum Beispiel bei Fußball Wasche. Es sei den, man nimmt gleich die doppelte Menge aber dann wird es echt teuer. Zweitens: Die Kapseln lösen sich doch nicht immer vollständig auf: Bei dunklen Kleidungsstücken, Kurzwäsche 30° (leicht verschmutzte Wäsche, die geschont werden sollte) bleiben einige weiße Flecken auf den Kleidungsstücken zurück. Leicht mit Wasser zu entfernen aber bestimmt nicht Sinn der Sache.

Und was sollte der Vorteil sein? Arbeitsersparnis? Wirklich? Im Vergleich zur Zudosierung eines Flüssig-Waschmittels gefühlte 15-20 Sekunden pro Waschgang. Dafür kann man nach Bedarf dosieren. Die in der Werbung angepriesene 'Duo'-Effekt dürfte genau das sein: Lediglich ein Werbe- und Marketing-Gag. Ordentliche Waschmittel sind auch ohne 2-Komponentensystem heute sehr gut herstellbar.

Meine Empfehlung: Nehmen Sie einfach ein normales Flüssigwaschmittel - von mir aus Persil, wenn Sie wollen aber es gibt billigere. Gleiches Ergebnis, niedrigere Kosten.


Venta 7025401 Luftwäscher LW 25 anthrazit / metallic
Venta 7025401 Luftwäscher LW 25 anthrazit / metallic
Preis: EUR 199,00

3.0 von 5 Sternen Ordentliche Befeuchtung - doch entschieden zu laut, 4. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät läuft rund-um-die Uhr, auf Stufe 1. Verdunstet werden je nach Witterung und Zimmerbelüftung ca. 3-5 l pro Tag (Raumgröße etwa 35 m²). Natürlich sollte man den entsprechenden Hygienemittel verwenden: Die Kosten halten sich in Grenzen und die Oberflächenspannung des Wassers wird herabgesetzt, was zu einer besseren Verdunstung führt. Ich verwende grundsätzlich entkalktes Wasser im Gerät (Brita) und so sammelt sich nur wenig Kalk an. Es genügt meines Erachtens, das Hygienemittel 1x monatlich auszutauschen, wobei man das Gerät mit warmen Wasser durchspült. Eine weitere Wartung ist nicht notwendig, außer vielleicht 1x jährlich eine Grundreinigung. So ziemlich alle Befeuchtungsgeräte sind schimmelanfällig, die Schimmelbildung im Venta hält sich in Grenzen.

Warum zwei Sterne Abzug? Erstens: Eine Luftreinigungswirkung ist meines Erachtens kaum gegeben. Das ist am Restwasser nach einmonatigem Betrieb leicht zu erkennen: Es liegt kaum eine Verschmutzung vor. Bei einer ordentlichen Reinigungsleistung müsste das Wasser deutlich verschmutzt sein - wohin sollte der Schmutz sonst? Das wäre an sich nicht schlimm, man hat ja einen Staubsauger... Doch der Hersteller hat eine solche Reinigungswirkung versprochen.

Gravierender ist der Lärmpegel - bereits von anderen angesprochen. Selbst bei Stufe 1 ist das Geräusch deutlich vernehmbar, sogar wenn Musik im Zimmer spielt. Früher waren die Venta-Geräte leiser - vielleicht hat man an der Fertigungsqualität gespart? Das wäre stark zu bemängeln, weil das Gerät nicht gerade billig ist. Aus diesem Grund schalte ich das Gerät doch manchmal ab.

Alles in allem ist das Gerät in Ordnung. Die Vorteile - ordentliche Luftbefeuchtung, geringe Wartung - überwiegen.


Persil Duo-Caps Color, 350 ml
Persil Duo-Caps Color, 350 ml
Preis: EUR 3,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wäscht, aber..., 24. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Persil Duo-Caps Color, 350 ml (Badartikel)
Der Waschmittel wäscht ordentlich, keine Frage. Warum dann die schlechte Bewertung?

Der erste Stern wird abgezogen für die Mogelpackung: Es passen locker mindestens 22 Caps in die Dose (schon ausprobiert) aber 14 sind tatsächlich drin. So werden Verbraucher getäuscht und Müll unnütz produziert. Noch ein Stern wird dafür abgezogen, dass systembedingt keine Dosierung möglich ist. Bei einem groben Fleck kann man allenfalls die doppelte Menge zudosieren. Der dritte Stern geht verloren weil die angeblich vollständig auflösbare Folie sich doch nicht vollständig auflöst: Bei 30° Kurzwäsche bleiben auf schwarzen Stücken einige helle Flecken zurück. Leicht mit Wasser entfernbar - doch das ist nicht Sinn der Sache.

Schließlich wird ein vierter Stern abgezogen weil das System an sich keinen Sinn macht. Die Caps sind maßlos überteuert und die Arbeitsersparnis einem Flüssig-Waschmittel gegenüber ist gering bis gar nicht vorhanden. Was spricht für dieses Produkt im Vergleich zu einen ganz normalen flüssigen Waschmittel? Ich wüsste nichts...


Samsung Case mit Tastatur für Tab S2 9.7 weiß
Samsung Case mit Tastatur für Tab S2 9.7 weiß
Preis: EUR 108,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine perfekte Lösung, wenn auch preislich überhöht, 6. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst der Versuch mit einem wesentlich billigeren Produkt, der technisch einwandfrei war, jedoch von den Maßen her nicht so richtig passend, vor allem für die Reise nicht. (Siehe meine Rezension der Fintie-Bookcase/Tastatur.) Deshalb habe ich nun das Originalprodukt von Samsung bestellt: Die Samsung-Lösung ist deutlich überteuert, aber gut. (Im Fachhandel werden dafür Mondpreise verlangt, bei Warehouse Deals was der Preis gerade noch annehmbar.).

Hier funktioniert alles. Der Samsung S2 passt perfekt in die Tasche hinein und wird durch die zwei Sicherungen stabil festgehalten. Die Tastatur ist ebenfalls im Bookcase befestigt - magnetisch. Bei Schließen erfolgt eine automatische Abschaltung. Beide Geräte liegen dicht aufeinander; kleine Abstandshalter in der Tastatur verhindern jedoch die Möglichkeit einer Beschädigung. Technisch ist die Anpassung einfach: das ausgelieferte Gerät hatte eine deutsche Tastatur, war aber auf 'English' umgestellt, was zunächst zur Verwirrung geführt hat. Eine Umstellung ist bei 'Einstellungen' leicht zu bewältigen. Die Tastatur ist sehr gut und hat sogar ein Touchpad. So hat man praktisch eine Mini-Netbook erschaffen, ideal auf Reisen, auch zum Schreiben von längeren Emails oder Notizen.

Ein Ladegerät wird nicht mitgeliefert, was mir persönlich recht ist. Mittlerweile sind viele kompatible Ladegeräte im Haushalt. Wie lange eine Ladung hält, kann ich noch nicht beurteilen. Beide Geräte zusammen wiegen tatsächlich 950 Gramm - somit wiegen Bookcase und Tastatur zusammen mehr als das Tablet. Das will ich nicht als Manko werten: Alles ist aus Plastik, wie sollte man eine ordentliche Tasche und eine gute Tastatur leichter gestalten? Das Gewicht muss wohl sein, wenn man keine Abstriche in der Funktionalität hinnehmen will. Ich habe weiß genommen, da schwarz gerade nicht lieferbar war. Ist eigentlich ein 'Off-white', nicht richtig weiß. Finde ich persönlich ok.

Warum ein Stern Abzug, bei all den positiven Anmerkungen? Man hätte sich beim gegebenen hohen Preis mehr Mühe mit dem Aussehen geben können, das Ganze sieht nicht viel anders aus als die Billiglösungen. Insgesamt aber: Für meine Anwendung, hauptsächlich unterwegs, gibt es meines Wissens keine bessere Lösung.


HP Envy 4500 e-All-in-One Drucker (Drucker, Scanner, Kopierer, 1200 x 600 dpi, WiFi, USB 2.0, Smartphone und Tablet Drucker) schwarz
HP Envy 4500 e-All-in-One Drucker (Drucker, Scanner, Kopierer, 1200 x 600 dpi, WiFi, USB 2.0, Smartphone und Tablet Drucker) schwarz
Preis: EUR 59,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Günstig, aber an der Qualität gespart, 3. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Installation war einfach und über die Druckqualität kann man grundsätzlich nicht meckern: Was nutzt aber eine gute Druckqualität wenn Blätter schräg eingezogen werden? Die mangelhafte Papierführung macht sich vor allem bei Fotodruck bemerkbar: Die Papierführung läßt sich gar nicht richtig feststellen und verstellt sich von alleine. Es ist nahezu unmöglich, sicherzustellen, dass ein Blatt wirklich gerade eingezogen wird und bei jedem dritten oder vierten Fotodruck habe ich einen kapitalen Papierstau: Bei meinem bisherigen Canon-Multifunktionsgerät ist das in 7 Jahren nicht ein einziges Mal passiert! Auch noch nie bei einem Samsung-Gerät, die ich für S/W Druck habe.

Fazit: Wer einen billiges Multifunktionsgerät für den Alltag benötigt, kann hier zugreifen. Wer gelegentlich Fotodruck machen möchte, sollte die Finger davon lassen.


Fintie Blade X1 Samsung Galaxy Tab S2 9.7 Bluetooth Tastatur Hülle Keyboard Case - Ultradünn leicht SmartShell Ständer Schutzhülle mit magnetisch abnehmbar drahtloser Bluetooth Tastatur für Samsung Galaxy Tab S2 T810N / T815N 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet, Schwarz
Fintie Blade X1 Samsung Galaxy Tab S2 9.7 Bluetooth Tastatur Hülle Keyboard Case - Ultradünn leicht SmartShell Ständer Schutzhülle mit magnetisch abnehmbar drahtloser Bluetooth Tastatur für Samsung Galaxy Tab S2 T810N / T815N 24,6 cm (9,7 Zoll) Tablet, Schwarz
Wird angeboten von Fintie EU
Preis: EUR 50,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, erfüllt aber meinen Erwartungen nicht, 3. Dezember 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was habe ich erwartet? Der Beschreibung nach ein Bookcase mit integrierter Tastatur für mein S2 Tablet - für die Nutzung unterwegs. Was habe ich bekommen? Ein Bookcase, die zweifelsohne zum Tablet gut passt. Und dazu eine funktionsfähige Tastatur - die getrennt verpackt ankommt und nicht so recht dazu passt. Die Tastatur funktioniert einwandfrei, findet aber keinen Platz im Bookcase. Es sei denn, man legt sie einfach auf dem Tablet drauf - aber da hätte ich Angst, den Bildschirm zu beschädigen. Und außerdem: Samt Tastatur schließt der Bookcase nicht ordentlich.

Das Ganze wollte ich ausschließlich unterwegs nutzen - daheim schreibe ich am PC. Wohin nun mit der Tastatur, wenn ich auf Reisen bin? Im rauen Alltag einer Reisetasche sind Beschädigungen vorprogrammiert. Eine getrennte Tastatur-Case kaufen...? Macht wenig Sinn, auch wenn so etwas überhaupt existiert.

Soweit ich wahrgenommen habe, funktioniert die Original-Samsung Lösung besser: Da ist die Tastatur wirklich im Bookcase integriert. Zugegebenermaßen zum dreifachen Preis - aber was soll ich mit einer Lösung, die für unterwegs nicht wirklich geeignet ist? Eine Billiglösung ist die Fintie Blade schon, aber eine Billiglösung will nicht so recht zum teuren S2 passen. So schicke ich die zwei Packungen zurück - Case und Tastatur.


LG 43UF7709 108 cm (43 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 43UF7709 108 cm (43 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Preis: EUR 777,77

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein, fein, hoher Spaßfaktor, Top-Bildqualität, 30. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein ganz normaler Nutzer, ohne Fachwissen, ohne große Erfahrung in der Anschaffung von Fernsehern. Was war mir wichtig? Zunächst wählt man die Größe. Für Manche kann ein FS nicht groß genug sein aber mein Wohnzimmer wird auch anderweitig genutzt und sollte nicht durch ein riesiges schwarzes Ding entstellt werden. So habe ich mich für 40 Zoll entschieden, mit dem LG (43 Zoll) mogelt man ein paar Zentimeter hinzu... Weitere Vorteile dieser Größe: ich sehe viel SD-Material, z.B. vom französischen Sender TV5 und trotz aller Hochrechnungs-Tricks sieht man deutlich die Schwächen dieses Formats auf einem großen Bildschirm. Und natürlich ist kleiner auch ein bisschen billiger bei sonst gleicher Qualität: Wenn die Größe ausnahmsweise nicht reicht, kann man näher heranrücken.

Flach oder 'curved'? Meines Erachtens ist 'curved' eine schwachsinnige Entwicklung, erst recht in dieser Größe. Mehr als zwei, höchstens drei Personen können nicht gleichzeitig optimal schauen, es sei denn, man wäre sehr verliebt... Die nächste Entscheidung: 3D oder nicht? Man experimentiert damit seit mindestens 50 Jahren aber noch nie hat sich 3D dauerhaft durchgesetzt, diesmal wohl auch nicht. Ein guter Filmemacher filmt ohnehin mit einem Sinn für Tiefe, technische Tricks sind mit wenigen Ausnahmen überflüssig.

Die letzte Entscheidung: UHD oder HD? Die Preisunterschiede sind nicht mehr gewaltig und ich wollte zukunftssicher sein. Allerdings: Ich habe mittlerweile zwei Filme in UHD angesehen und bei dieser Größe überhaupt keinen Unterschied zu HD wahrgenommen. Die beste Bildqualität gibt es bei Blue Ray /HD: Die normalen Sender sind von Full-HD weit entfernt, geschweige UHD. Die übliche 720p HD- Ready Qualität reicht eigentlich bei 43 Zoll vollkommen aus.

Nun zum Gerät: Es sieht ordentlich aus, steht stabil und ein besseres Bild kann ich mir überhaupt nicht vorstellen: gestochen scharf, satte Schwarztöne, gute Farbdifferenzierung, kein Nachziehen bei Bewegungen usw. In HD sowieso, auch SD-Bilder sind gut, aber natürlich nicht so gut wie HD. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Bildeinstellung, andere haben hier Tipps gegeben. Ich habe es mir einfach gemacht und den standardmäßig verfügbaren 'Sparmodus' aktiviert. Nicht aus Sparsamkeitsgründen, sondern einfach weil man zarte, differenziertere Farben damit erreicht. Man könnte stundenlang experimentieren aber mit Sparmodus kann man meines Erachtens nichts Falsches machen.

Auch der Ton ist vollkommen in Ordnung, besser als ich erwartet hätte. Die Einbaulautsprecher benutze ich allerdings selten weil das Gerät optimal in eine gute 2-Kanal Stereoanlage eingebunden ist. Somit sind teure Soundbars überflüssig.

Zur Bedienung: Hier gibt es ein paar unbedeutende Schwächen. Ich benutze Kabelanschluss und die automatische Sortierung ist vollkommen chaotisch, und auch nicht nachvollziehbar. Drei Suchläufe haben jeweils unterschiedliche Ergebnisse gebracht. Und Nachsortieren ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Allerdings habe ich dann die Möglichkeit gefunden, meine 9 Lieblingssender schnell und einfach abzulegen; das ist sehr gut gelöst, sie sind mit ein, zwei Klicks ansteuerbar. Internet-Anschluss war für ein EDV-Analphabet leicht zu bewältigen: Allerdings, ich weiß nicht ob das ein technisches Defekt ist oder nicht, nach dem Ausschalten 'verliert' das Gerät den Kontakt zum WLAN und es muss jedes Mal neu aktiviert werden. Etwas lästig, aber wenigstens muss man den Code nicht wieder eingeben. Damit hat man den schnellen Kontakt zu Streamingdiensten, für Maxdome ist ein Gutschein für sechs Monate dabei, aber die kostenlosen Angebote sind dort äußerst dürftig. Amazon Prime finde ich besser, allerdings finde ich auch dort keine OMU-Versionen. (Englisch kann ich, für Französisch bräuchte ich diese Hilfe.)

Das Beste zum Schluss: die Magic Remote. Das macht sehr viel Spaß und funktioniert in etwa wie eine Maus. Man kann damit 'zielen', z.B. bei notwendigen Texteingaben. Manchmal funktioniert es etwas eigenwillig, aber so what? Vergleichbares kenne ich zum Beispiel von Samsung nicht. Angeblich ist sogar Spracheingabe möglich aber das habe ich noch nicht ausprobiert. Wenn es Abstriche gäbe für die manchmal undurchsichtige Bedienung: Der Spaßfaktor des Magic Remote sichert nach meiner Einschätzung die Bewertung mit fünf Sternen. Man kann z.B. mittels Rädchen rasend schnell den Sendersuchlauf durchlaufen.

Insgesamt also eine uneingeschränkte Empfehlung. Tolles Bild, gute Bedienung, zukunftssicher, macht Spaß.


Marantz MCR611/N1GN Melody Media Netzwerk-CD-Receiver (Bluetooth, Airplay, Spotify Connect, Internetradio, DAB/DAB+, CD) weiß
Marantz MCR611/N1GN Melody Media Netzwerk-CD-Receiver (Bluetooth, Airplay, Spotify Connect, Internetradio, DAB/DAB+, CD) weiß
Preis: EUR 599,00

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Korrektur und Abwertung..., 29. November 2015
Erste Runde: Es wurden Strom und Boxen angeschlossen, Wurfantenne aufgestellt, Schnell-Setup betätigt und innerhalb von fünf Minuten konnte ich über 100 Sender über DAB+ hören (Vorortlage). Und natürlich CDs. Über meine ELAC 243.2 Boxen (hochwertig, als Auslaufmodell bezahlbar) ist der Sound wunderbar fein und natürlich. Gerade Klavierklänge, eine Herausforderung für mittelmäßige Anlagen, kommen hervorragend und das gilt für Kammermusik allgemein. Andere mögen 'High End' vorziehen: allerdings müsste man in diesem Fall mindestens das 3-fache ausgeben ' ob mit entsprechender Sound-Verbesserung bleibt dahingestellt. Ich kann ' wohnungsbedingt ' ohnehin nicht übermäßig laut abspielen. Ob die bei Pop erwünschten boomenden Bässe gut rüberkommen, weiß ich nicht. Aber für anspruchsvolle Klassikhörer ist das Gerät bzw. die Kombination ohne Einschränkung zu empfehlen. Wenn nicht von ELAC, sollten Sie auf jeden Fall sehr gute Mittelklasse-Boxen dazu kombinieren, es lohnt sich.

In einer zweiten Runde kam der WLAN-anschluss dazu, auch einfach einzurichten. Internet-Radio und DAB-Sender können beliebig durcheinander als Favoriten gespeichert werden ' insgesamt 50. Wie ist es mit MP3- Dateien von USB-Sticks usw.? Habe ich nicht ausprobiert, noch nie habe ich eine wirklich gut klingende MP3 Klassik Datei gehört, (Seltsam, wie die Welt der Pop Musik sich mit schlechteren HiFi Standards als vor 40 Jahren zufrieden gibt...) Werde aber später Versuche mit FLAC-Dateien machen - oder sonstige höherwertige Verfahren.

Dritte Runde: Erst recht kam die Offenbarung, als ich ein Tablet gekauft und den Marantz-App installiert habe. Zwar ist die serienmäßige Fernbedienung gut und großzügig dimensioniert, wie auch das Display am Gerät, doch eigentlich ist ein Bildschirm notwendig, um den Receiver voll auszunutzen. (Wahrscheinlich würde ein ganz einfacher Tablet dafür ausreichen - vielleicht nur als 'Fernbedienung' für das Gerät einzusetzen.). Vor der Installation hatte ich Angst, da ich EDV-mäßig Analphabet bin, doch war die Sache unerwartet leicht zu bewältigen ' man sollte es einfach probieren. Wenn man nicht weiter kommt: Über den Marantz-App ist die gut gegliederte Bedienungsanleitung des Geräts abrufbar.

Über App ist die Bedienung genial: Oft hatte ich mir z.B. vorgenommen, von Lieblingssendern angepriesene Podcasts anzuhören aber es war mir doch zu umständlich, dies über Computer zu tun. Doch mit dem App hat man eine übersichtlich gegliederte Seite mit sämtlichen Podcasts aufgelistet (zum Beispiel bei Bayern 4 Klassik). Mit zwei, drei Klicks kann man recht interessante Sachen abgerufen ' nicht über den Computer sondern in bestmöglicher Qualität über die Stereoanlage. So habe ich zum Beispiel Bayern 4 zweimal gespeichert: Über DAB+ für die gefühlsmäßig bessere Soundqualität und über Internet, damit man die Podcasts abrufen kann. Als Klassik-Begeisterter habe ich darüber hinaus France Musique, ORF1 und BBC Radio 3 fest abgespeichert. Ebenso kann man Streamingdienste schnell und einfach als Favoriten speichern.

Zusammenfassend: Dieses Gerät hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen ' was kann mehr sagen? Beim nächsten Modelwechsel würde ich als kleine aber feine Verbesserung eine SACD-Funktionalität anregen. But Nobody is perfect'

Nachtrag vom 24.01.: Grundsätzlich bleibe ich bei meiner guten Meinung - und doch gibt es ein lästiges Problem: Alle 4-5 Tage verliert das Gerät den Kontakt zum Internet - der dann nicht so leicht wieder herstellbar ist. Man muss das Gerät vom Stromnetz trennen, wieder einschalten und die Installation komplett neu durchführen. Das ist auf die Dauer untragbar, deshalb zwei Sterne Abzug.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6