Profil für Candiman > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Candiman
Top-Rezensenten Rang: 2.870
Hilfreiche Bewertungen: 600

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Candiman

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
2er Set Barhocker Barsessel Hocker drehbar und höhenverstellbar (Farbwahl)
2er Set Barhocker Barsessel Hocker drehbar und höhenverstellbar (Farbwahl)
Wird angeboten von JAGO24_
Preis: EUR 39,95

4.0 von 5 Sternen Günstiger Preis, Qualität ok, 10. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben ein Zweierset in Weiß für unsere Kellerbar bestellt. Die Lieferung kam schnell, der Aufbau war leicht.

Bei einem Stuhl war der Dämpfer defekt (ging zwar ein- und ausfahren, hat aber nicht die Position gehalten unter Belastung). Das Ersatzteil kam sehr schnell, der Service war sehr nett und kommunikativ.

Eine kleine Ecke ist an der Öffnung herausgebrochen, wo der Verstellhebel sitzt, da dieser bei Betätigung (beim nach oben ziehen, wenn man auf dem Stuhl sitzt) dort angestoßen ist. Ist aber nicht weiter schlimm, da es die Funktion nicht einschränkt und kaum sichtbar ist. Bei dem günstigen Preis ist das für uns kein Grund die Ware zu tauschen.

Sollte sich über die Zeit noch etwas nennenswertes ergeben werde ich berichten.


Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-2AER
Casio Funkuhren Herren-Armbanduhr Funk-Solar Analog-Digital Quarz LCW-M100DSE-2AER
Wird angeboten von uhrcenter
Preis: EUR 176,00

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, nur wenig Raum für Verbesserung, 3. Januar 2014
Ich habe diese Uhr heute erhalten, schildere also meine sehr direkten, frischen aber noch nicht Langzeit-Eindrücke. Wenn ich die Uhr eine gewisse Zeit lang getragen habe und weitere Erkenntnisse vorliegen, werde ich diese Rezension ergänzen.

Für diejenigen, die nur schnell wissen wollen, welche Argumente für und gegen die LCW-M100DSE-2AER sprechen, hier meine ganz persönliche Liste:

Vorteile:
- Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis (habe aber nicht bei Amazon gekauft, was selten vorkommt)
- Funkuhr weltweit, nicht nur Deutschland und England
- Saphirglas
- Wasserdicht 5bar, also z.B. Duschen/fließendes Wasser
- Lichtfunktion
- Sehr gut ablesbar
- Stoppuhr/Timer
- Alarm(e)
- Schlichtes aber elegantes Design
- Gute Schließe

Nachteile:
- Keine Version in Titanausführung lieferbar (sie wiegt tragbare 116g)
- Kürzen des Arbandes ist mit passendem Werkzeug machbar aber etwas fummelig
- Unhandliche Bedienungsanleitung aber ganz gut lesbar, da kenne ich anderes

Armbandkürzung:
Es gibt von CASIO auch andere Armbänder, die nicht mit auszudrückenden Stiften arbeiten. Die Stifte werden durch zusätzliche Hülsen (ca. 2 - 3mm lang) gesichert. Wenn man das Armband der LCW-M100DSE-2AER kürzt sollte man sehr vorsichtig vorgehen, damit man die Hülsen nicht verliert. Sie befinden sich in der Mitte des Scharniers und sie fallen beim Ausdrücken bzw. herausziehen der Stifte mit hinaus. Ohne diese Hülse hält der Stift beim späteren Eindrücken nicht mehr.

Haptik und Optik:
Die Uhr wirkt sehr hochwertig, dafür sorgt auch das bläuliche Ziffernblatt. Die Verarbeitung ist sehr ordentlich. Haptik und Optik lassen diese Uhr nach meiner Meinung locker in der Gruppe einige 100 EUR höher mitspielen. Ich habe eher schmale Handgelenke und kleine Hände, die Uhr passt dazu perfekt, da sie in keiner Weise globig wirkt. CASIO gibt 43,8mm an, ich messe über die 9-nach-3-Uhr-Achse 40,17mm, über die 2-nach-8-Uhr-Achse von Drücker zu Drücker sind es keine 41,45mm (gemessen mit einer digitalen Schieblehre).
Die Anzeigen sind alle sehr gut ablesbar. Mit ein wichtiger Grund für mich für diese Uhr. Meine alte Uhr hat mich da doch schon manchmal mit ihren vielen Displays und kleinen Zahlen/Texten genervt. Man wird halt nicht jünger und die Augen nicht besser. Das gesamte Erscheinungsbild der CASIO wirkt sehr ruhig und aufgeräumt. Wenn's nach mir geht könnte man noch das Geschreibsel unter dem Mittelpunkt weglassen, braucht kein Mensch.

Weitere Hinweise (in loser Folge). Kann sich auch sparen zu lesen, wem die Vor-/Nachteile-Liste von oben ausreicht:
Im Vergleich zu anderen CASIO-Modellen wir z.B. der WVA-430TDE-1A2VER und noch einigen anderen hat die LCW-M100DSE-2AER zwei wesentliche Vorteile bei praktisch gleichem Preis. Saphirglas und wasserdicht 5bar (nicht nur Angabe wasserdicht).

Saphirglas halte ich für sehr wichtig. Meine zwei Vorgängeruhren sind jeweils über 10 Jahre alt und es hat nur ein von beiden einen kleinen Kratzer im Glas (heftige Begegnung mit einer Rauhputzwand), die andere garkeinen. Wenn man sich Uhren mit nicht Saphirglas anschaut kann man sehr schnell erkennen, wie wichtig ein vernünftiges Glas ist.

Wasserdichtheit mit Angabe mindestens 5bar ist für mich ebenso ein wesentliches Kriterium, da mein Uhr jeden Tag gewaschen/gesäubert wird und ich auch absolut keine Lust habe darauf achten zu müssen, ob die Uhr mal komplett im Wasser verschwindet. In meinen Ultraschallreiniger könnte ich sie mit Angabe von nur "wasserdicht" ohne 5 oder 10bar dann auch nicht legen.

Wird Saphirglas bei CASIO auf der Webseite nicht explizit erwähnt, dann heißt das - wie ich feststellen durfte - automatisch kein Saphirglas. Und der Ausdruck water resistant ohne Angabe von 5bar oder 10bar bedeutet nur wasserdicht gegen Spritzwasser (nichtmal Strahlwasser). Also aufgepasst. Was mir auch noch bei CASIO aufgefallen ist, es gibt eine ganze Reihe Funkuhren, die nicht weltweit alle Signale verarbeiten können. Im USA-Urlaub darf man sich dann ärgern oder zumindest wundern.

Die mitgelieferte Bedienungsanleitung macht aufgrund ihrer geringen Größe und starken Dicke (natürlich alle Sprachen in einer Bedienungsanleitung) keine Freude, aufgeklappt liegenlassen geht nicht. Besser holt man sich von der CASIO-Webseite das passende PDF-Dokument. Dazu braucht man die Modell-Nummer, sie lautet 5161 (steht auf der Rückseite des Gehäuses). Die kann man dann lesen, nachdem man bestellt hat. Wenn die Uhr angekommen ist kann es dann gleich losgehen. ;)

Mein Fazit, ich würde diese Uhr sofort wieder kaufen. Die ersten nur einige Stunden alten Eindrücke sind überaus positiv. Das geht mir durchaus nicht mit allen Dingen so, die ich im Vorfeld ausführlich recherchiere und schließlich kaufe. Bisher hat sie mich in keinem Punkt enttäuscht. Auch habe ich außer den vor dem Kauf bereits bekannten Nachteilen auf die ersten Blicke keine weiteren gefunden. Wie ich eingangs schon erwähnte werde ich meine Rezension ergänzen, sofern sich nennenswerte Dinge ergeben.


iPad Air case (Schwarz I)
iPad Air case (Schwarz I)
Wird angeboten von EasyAcc.D Store

4.0 von 5 Sternen Quadratisch, praktisch, gut..., 2. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iPad Air case (Schwarz I) (Elektronik)
Kurz und knapp.

Positiv:
- Fairer Preis
- Tablet wird sicher gehalten
- gute Handhabung
- guter Schutz für das Display, weniger für den Rand, bzw. Kamera, Knöpfe und Anschlüsse
- kein echtes Leder aber erstaunlich hochwertiger Eindruck
- in meinem Fall kein unangenehmer Geruch (wie von manchen bemängelt)
- von völlig flach über leicht angewinkelt bis schräg und steil stehend alle Positionen möglich
- sehr kompakt, trägt gering auf
- untere beiden Haltepunkte recht stramm, ließen sich aber durch Biegen nach meiner Präverenz "einstellen"
- Verschluss recht stramm, ließ sich aber ebenfalls durch Biegen anpassen

Negativ (wenn man das so bezeichnen mag):
- im geschlossenen Zustand ist das Tablet nicht komplett geschützt wie z.B. bei einem Sleeve mit Reißverschluss
- schnelles komplettes Entnehmen wie bei einem Sleeve nicht möglich
- keine hochkante Aufstellung möglich

In Summe für mich eine Tasche, die nahezu alle - auf jeden Fall alle wichtigen - Belange erfüllt.


Profex Montageständer Fahrrad Profi, grau, 60676
Profex Montageständer Fahrrad Profi, grau, 60676
Preis: EUR 44,98

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schon bei Lieferung defekt und anscheinend kein Einzelfall, 4. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Ständer ordentlich verpackt geliefert bekommen, am Versand kann es daher nicht gelegen haben. Das Plastikteil an der Auszugstange, in das die kurze Stange mit der Halteklammer für das Fahrrad eingeschoben wird, war komplett gerissen.

Grundsätzlich sind die Teile ordentlich verarbeitet, aber das Plastik scheint nicht das beste zu sein. Ich habe den Ständer, nachdem mein Lieferant nach 2 Wochen nicht in der Lage war Ersatz zu liefern, zurückgegeben.

Ich habe mir dann einen Powerfix Montageständer bei Lidl (im Onlineshop) gekauft, den es hier bei Amazon - wie ich jetzt festgestellt habe - auch aber unter anderem Namen gibt Ultrasport Fahrradmontageständer Expert und bin damit sehr zufrieden. Vorteil ist, dass man bei diesem Ständer sogar die Beine ein- und ausfahren kann. So kann man den Ständer sehr gut verstauen.

Unsere Fahrräder lassen sich an diesem Ständer alle, auch die schweren Pedelecs mit Leergewicht ca. 23kg (ohne Akku, Gepäckträgertasche, Klappschloss, Trinkflasche usw.) einwandfrei befestigen und er steht sehr stabil und wackelt erstaunlich wenig.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 20, 2015 12:22 PM MEST


Ultimate Addons Motorrad Fahrrad Lenkstange Halterung
Ultimate Addons Motorrad Fahrrad Lenkstange Halterung
Wird angeboten von Buybits Addons
Preis: EUR 11,03

5.0 von 5 Sternen Sehr gut und günstig, 7. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte davor eine andere Befestigung von Ultimate Addons. Ein Band, das ähnlich einem Kabelbinder am Lenker befestigt wird. Leider habe ich das primär wegen dem recht kleinen Lenkerdurchmesser nicht richtig fest bekommen, sodass der Handy-Halter sich mit der Zeit immer verstellt hat.

Dieser Halter sitzt perfekt, außerdem ist die Aufnahme federnd gelagert und man kann die Rasterplatte samt angebrachtem Handy-Halter abnehmen, da die Rasterplatte mit Tastendruck abnehmbar ist. Besser geht es kaum. Durch die federnd gelagerte Rasterplatte werden kurze starke Stöße abgefedert.


Racktime Fahrradtasche System Tasche Trunkit schwarz
Racktime Fahrradtasche System Tasche Trunkit schwarz

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr hochwertig und praktisch aber teuer, 22. Juni 2013
Der eine Punkt Abzug ist wegen dem hohen Preis. Listenpreis ist aktuell 84,90 EUR, ich habe sie für 57 EUR inkl. Versand gekauft, was ich immer noch als teuer empfinde.

Ich habe außer der Trunkit noch einen Hartschalenkoffer (von Pletscher), einen Metallkorb (ebenfalls von Pletscher) und eine Racktime Shopit-Softtasche. Diese verschiedenen Behälter ergänzen sich sehr gut.

Den Hartschalenkoffer und den Metallkorb konnte ich von Pletscher auf Racktime SnapIt umrüsten. Am Hartschalenkoffer hat mich gestört, dass es beim Fahren rappelt, wenn er nicht komplett gefüllt ist und dass er etwas großvolumig ist für kleine Touren. Die Shopit-Softtasche ist, wie der Name schon vermuten lässt, eine sehr praktische und schön anzusehende Einkaufstasche mit ca. 20L Volumen.

Für kleine Touren passt in die Trunkit alles Notwendige rein (5L Volumen ohne die ausklappbaren Seitentaschen). Ich habe immer zwei sehr dünne Regenjacken für mich und meine Frau (jeweils etwas mehr als Faustgröße zusammengepackt), eine kleine Werkzeugtasche und zwei/drei kleinere Baumwolltücher dabei. Außerdem eine Nothilfetasche, ein Seilschloss (SafeMan: für z.B. die Helme), einen Behälter für Schlüssel, Fahrradflickzeug (3 Päckchen) und Geldbeutel. Der SafeMan mit dem Fahrradflickzeug ist in einer der Seitentaschen untergebracht.

Diese Sachen passen locker in die Tasche und es ist noch Platz für z.B. ein Ersatzshirt oder sogar eine leichte Jacke. Die hintere Tasche nehme ich gerne für den Schlüsselbund, dann ist er direkt griffbereit. Wenn wir einen Zwischenstopp machen kann ich noch leicht die Halterung fürs Mobiltelefon, die kleine Pumpe, Fahrradtacho und Pedelec-Displayeinheiten Bosch Intuvia, Fahrradhandschuhe usw. unterbringen.

Die zwei Seitentaschen beinhalten jeweils eine ausklappbare Seitentasche mit 2L Volumen. Es kann aber trotz der ausklappbaren Seitentaschen noch anderer Inhalt dort im nicht ausgeklappten Zustand verstaut werden. Die ausklappbaren Seitentaschen sind mit einem Reißverschluss verschlossen. Die Taschen sind aus sehr dünnem Material. Da kann also nur was leichtes rein wie z.B. die Brötchen vom Bäcker oder eine Jacke. Diese ausklappbaren Seitentaschen würde ich eher als Notbehelf bezeichnen und weniger als Seitentaschen, die man regelmäßig nutzt. Im ausgeklappten Zustand kann man die Taschen am Gestänge des Gepäckträgers befestigen, damit die Taschen nicht rumbaumeln. Bei meinem Racktime IVALO Tour-Gepäckträger ist das aber nur bedingt möglich, da die zwei Streben vom Gepäckträger für die Befestigung zu weit auseinander sind. Ich kann daher höchstens an einer der Streben befestigen, sodass die Seitentaschen nicht optimal befestigt sind.

Gut finde ich, dass oben auf der Tasche ein Tragegriff ist. So kann man die Tasche in der Ausrichtung tragen, in der sie auf dem Fahrrad befestigt ist. Wenn die Tasche mal nicht stramm gefüllt ist fällt einem so nicht der Inhalt durcheinander.

Es befindet sich eine Regenhülle im Deckel des Hauptfaches, außerdem hat das Hauptfach noch eine kleine Reisverschluss- und zwei Netztaschen. Und zu guter Letzt gibt es nach einen abnehmbaren Schultergurt.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 25, 2015 6:39 PM CET


CicloSport 10103100 CM 2.2 Fahrradcomputer, silber
CicloSport 10103100 CM 2.2 Fahrradcomputer, silber
Wird angeboten von Rad & Sportkönig
Preis: EUR 17,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Günstig und gut! Für mich als Ergänzung 2ter Fahrradcomputer am Pedelec, 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem Umstieg auf ein Pedelc musste ein neuer Fahrradcomputer her, da mein guter alter Sigma BC1106 (Funk) leider nicht am Pedelc funktioniert. Die Funkverbindung ist sehr instabil, da die Elektronik des Pedelec anscheinend zu stark stört.

Am Pedelc selber ist bereits ein Computer von Bosch (Intuvia Modell 2013), trotzdem ist ein zusätzlicher Fahrradcomputer sehr hilfreich, da der Bosch eher rudimentäre Funktionen bereitstellt. Außerdem hat man in Kombination mit einem zusätzlichen Fahrradcomputer ohne knöpfchendrücken alle Parameter gleichzeitig im Blick.

Da ich den Fahrradcomputer auf dem Vorbau direkt unterhalb dem Bosch montieren wollte sollte es ein Fahrradcomputer werden, dessen Tasten entweder auf der Oberseite oder unten am Gehäuse sind. Beim Sigma sind meistens zwei oben und zwei unten, die oberen kann ich bei meiner Montageposition nur schlecht bedienen. Im Bild hier bei Amazon sind die drei Tasten unten am Gehäuse übrigens nicht sichtbar, das Bild entspricht nicht den tatsächlichen Gegebenheiten. Der CM 2.2 hat unten am Gehäuse drei große gut bedienbare Tasten.

Für die Montage am Vorbau muss der Halter umgebaut werden (4 Minischrauben), dabei hätte ich fast das dünne Kabel des Sensors beschädigt, das in der Halterung als Spule aufgewickelt ist. Grund war, dass dort, wo das Kabel vom Sensor kommend in die Halterung eintritt, anscheinend mit etwas Kleber gearbeitet wird und dieser klebte inklusive dem hauchdünnen Kabel auch an der Abdeckung, die man abnehmen und drehen muss.

Die Halterung des Fahrradcomputers wirkt etwas weniger stabil, als ich das vom guten alten Sigma gewohnt war. Beim Einsetzen und Abnehmen des Fahrradcomputers bewegt/verwindet sich die komplette Halterung leicht. Nicht schlimm, aber es wirkt halt etwas labil. Das Kabel kommt seitlich aus der Halterung. Ich hätte es besser gefunden, wenn sie nach unten und nicht zur Seite aus der Halterung austritt.

Das Kabel vom Sensor ist lange genug, sodass ich vom Vorbau nach vorn zum Schlauch der vorderen Hydraulik-Scheibenbremse (mit entsprechend Luft, damit sauber eingefedert werden kann) gehen konnte, von dort runter gewickelt bis an das Tauchrohr der Gabel. Noch einmal um die Gabel gewickelt und dann etwas oberhalb der Scheibenbremse montiert. 3mm Abstand zwischen Sensor und Magnet schaffe ich an meiner Federgabel nicht, aber es funktioniert auch tadellos mit fast 10mm Abstand. Ich habe allerdings nicht den Originalmagneten montiert sondern den vom alten Sigma verwendet.

Bedienung und Konfiguration sind einfach und nahezu selbsterklärend, wenn man erstmal das Prinzip verstanden hat. Was mich stört ist, dass ich zum Zurücksetzen der Tageswerte zwei Tasten für 3sec gleichzeitig drücken muss. Eine hätte es auch getan, wenn man schon 3sec drücken muss. Das kann wohl kaum aus Versehen passieren.

Das "Glas" spiegelt etwas, manchmal muss man deswegen den Blickwinkel verändern. Eine Lichtfunktion hat er leider nicht.

Die Werte/Einstellungen werden anscheinend nicht dauerhaft gespeichert. Das steht zwar so nicht explizit beschrieben in der ordentlichen aber nicht überragenden Bedienungsanleitung aber für den Batteriewechsel gibt es einen extra Modus, in dem das Display komplett ausgeschaltet ist. Vermutlich, damit die Restspannung beim Wechseln der Batterie ausreicht, um diesen kurzen Moment zu überbrücken.

Im Betrieb bin ich insgesamt positiv beeindruckt. AutoOn funktioniert einwandfrei, wobei ich zwecks Batteriesparen auch darauf verzichten könnte. Ein Tastendruck zum Starten würde mich nicht stören. Die Anzeige ist grundsätzlich (bis auf leichte Spiegelungen) gut ablesbar, die Zeichen groß genug. Es werden immer drei Werte in drei Zeilen angezeigt, wobei in der Mitte immer die Geschwindigkeit angezeigt wird. Die obere und untere Zeile kann frei konfiguriert werden. Klartext gibt es im Fahrbetrieb nicht nur während der Konfiguration. Dafür hat man aber immer 3 Werte im Blick, was ich für wichtiger halte.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden, für 18 EUR kann man sich über die paar Kleinigkeiten wirklich nicht aufregen wollen.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 9, 2013 9:19 PM MEST


Kein Titel verfügbar

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Topp Produkt zum großen Preis mit Detailschwächen, 19. Mai 2013
Der Preis ist sehr hoch, das hat mich doch lange recherchieren lassen, ob ich was ähnliches für weniger Geld finde. Am Ende wurde es aber dann doch der X21 für zwei Räder. Die Idee/Mechanik ist sehr gut, das ein oder andere Teil würde ich mir anstatt aus Plastik aus Metall wünschen für die Haltbarkeit.

Dass einige der Klebepunkte, die die Kabel für die Rücklichter fixieren, schon bei Lieferung ab waren ist bei dem Preis schwach. So habe ich erstmal ordentlich nachgearbeitet.

In Summe ist der Träger ein sehr gutes Produkt, das in der Handhabung sehr gut funktioniert und von der Mechanik her sehr durchdacht ist. Zudem ist er mit 60kg Zuladung (kommt auf das Zugfahrzeug an) absolut Pedelec/eBike-Geeignet.


Melitta E 970-101 silber Kaffeevollautomat Caffeo CI -One-Touch-Funktion -LCD-Display -Milchbehälter
Melitta E 970-101 silber Kaffeevollautomat Caffeo CI -One-Touch-Funktion -LCD-Display -Milchbehälter
Preis: EUR 599,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwächen in Details, ansonsten rundum zufrieden, 29. März 2013
Wir kommen von einem Saeco Halbautomaten nun zur Melitta Caffeo CI. Angesehen haben wir uns vor dem Kauf mehrere Herteller/Modelle aus verschiedenen Preisklassen. Außerdem kenne ich aus anderen Haushalten zwei Jura KVA gut.

Wir sind mit der Melitta Caffeo CI bis auf Details nach nun einigen Monaten der Anwendung sehr zufrieden. Besonders gefällt uns die sehr gute Milchschaumaufbereitung und die hochwertige Reinigungsfunktion. Die Aufbereitung der Getränke bzw. der Geschmack selbiger ist unserer Meinung nach makellos.

Verbessern würden wir:

1.
Den Tresterbehälter, der durchaus mal überläuft, da die Kaffeereste sich nicht im Behälter verteilen sondern ungünstig stapeln.

2.
Die Auffangschale, die lang und flach ist. Man gewöhnt sich dran aber das wäre besser zu lösen gewesen.

2.
Den Wassertank, der schmal und breit ist. Quadratisch wäre zum Eingießen des Wassers besser. So kann bei Unachtsamkeit schnell mal was daneben gehen. Wir entnehmen den Behälter zum Befüllen in der Regel nicht, da wir Wasser vorfiltern mit einem Britta-Wasserfilter und aus dieser Kanne befüllen.

3.
die warme-Milch-Funktion, denn sie ist nur lauwarm

Das sind aber alles keine Dinge, die uns den Spaß mit der Maschine verderben könnten.

Die hier mehrfach zu lesende Kritik bzgl. der Reinigungsfunktion, die angeblich zu oft ausgeführt wird und zu viel Wasser verbraucht, empfinden wir als unangebracht. Aus der Erfahrung mit unserer Saeco halten wir die Reinigungsfunktion für eine Wohltat, da die Maschine dadurch tatsächlich sehr sauber ist. Unsere Saeco brauchte mindestens einmal im Monat eine intensive manuelle Grundreinigung, was bei der Melitta nicht notwendig ist. Für uns also ein Pluspunkt. Reinigt man die Saeco nicht, hält sie nicht lange.

Es ist übrigens nicht so, dass die Maschine nach jedem Bezug eine Reinigung verlangt, sie bietet diese lediglich an. Ob man sie ausführt entscheidet man selbst. Wenn man also weiß, dass das nicht der letzte Bezug war, dann ignoriert man einfach das Angebot.

Wir stellen auch immer einen Behälter unter den Auslauf. Das vermindert die Menge an Wasser, das bei der Reinigung in die Auffangschale läuft.

Ein Großteil der geäußerten Kritik wirkt auf mich so, also die Kritiker die Maschine nicht wirklich kennengelernt haben. Die Melitta ist sehr komplex in ihren Möglichkeiten, es dauert einige Zeit, bis man seine Einstellung gefunden hat.

Man kann die einzelnen Getränke in der Menge der unterschiedlichen "Bestandteile" frei programmieren (z.B. Menge heiße Milch, Milchschaum und Kaffee für Latte). Au0erdem jeweils individuell die Temperatur und die Kaffeemenge. Das ist perfekt. Richtig zufrieden warne wir erst nach einigen Wochen Probieren und Programmieren. Auch mussten wir feststellen, dass die Regeln/Gewohnheiten von einer nicht auf eine andere Maschine übertragbar sind. Für die Saceo haben wir z.B. einen anderen Kaffee verwendet, als wir heute für die Melitta im Einsatz haben.

Was die Reinigungsmittel angeht sagt Melitta natürlich (wie auch jeder Autohersteller bzgl. Ersatzteile), dass nur die Originalmittel verwendet werden dürfen, um die Maschine nicht zu beschädigen. Wir verwenden seit Jahren Mittel aus dem Gastronomiebereich, die uns empfohlen wurden und die für Profimaschinen verwendet werden. Weder die Saeco noch die Melitta haben uns das bisher übel genommen. Die Reinigungsmittel sind (wohl auch dank anderer Verpackungseinheiten) erheblich günstiger als die nur in homöopathischen Mengen von Melitta zu kaufenden Reinigungsmittel.

Unser Fazit. Ein toller KVA mit Abzügen in der B-Note.


SanDisk SDSDX-064G-X46 Extreme SDXC 64GB UHS-I Class 10 Speicherkarte bis zu 45MB/Sek. lesen
SanDisk SDSDX-064G-X46 Extreme SDXC 64GB UHS-I Class 10 Speicherkarte bis zu 45MB/Sek. lesen
Wird angeboten von normon
Preis: EUR 61,90

4.0 von 5 Sternen Funktion am MacBook Pro und Olympus XZ-2 einwandfrei, 31. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese Karte zusammen mit einer Olympus XZ-2 gekauft. Sie funktioniert in dieser Kamera und an meinem 2010er MacBook Pro einwandfrei. Die Verpackung ist relativ leicht (mit Messer/Schere) zu öffnen. Einzig der Preis (aktuell >60 EUR) ist für meinen Geschmack recht hoch, daher nur 4 von 5 möglichen Punkten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4