Profil für Michael S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michael S.
Top-Rezensenten Rang: 3.199.737
Hilfreiche Bewertungen: 11

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michael S.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Panasonic Lumix DMC-TZ61EG-S Travellerzoom Kompaktkamera (18 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, WiFi, USB 2.0) silber
Panasonic Lumix DMC-TZ61EG-S Travellerzoom Kompaktkamera (18 Megapixel, 30-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, WiFi, USB 2.0) silber
Preis: EUR 340,99

1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na, geht so... Habe jetzt Fotos vom schiefen Turm von London!, 21. August 2014
Da habe ich wirklich lange überlegt, ob ich über 300,- € für eine neue Kamera ausgeben soll. Zu diesem Modell mit Sucher und riesigem Zoombereich gab es dann aber doch keine Alternative. Die Fotos sind für Urlaubszwecke auch wunderbar, ja wenn man nicht den Big Ben (Elisabeth-Tower) so fotografiert, daß er am rechten Bildrand steht und man noch das House of parliament mit aufs Bild kriegen will. Das Objektiv verzeichnet dann so stark, daß der Turm mit dem in Pisa mehr als konkurieren kann. Über diese Fotos lachen alle, wenn ich sie zeige. Nun habe ich erfahren, daß es Software gibt, mit der man das ausgleichen kann, aber das kann es doch nicht sein, oder? Ich habe die Kamera ja grade gekauft, weil sie so kompakt ist und man gut Schnappschüsse damit machen kann. Aber natürlich "wacht" die Kamera immer in der Weitwinkelstellung auf. Schade. Ansonsten macht sie aber vernünftige Bilder und der Zoom macht Spaß. Habe aber auch schon den ersten "Objektivdeckel"-Klemmer gehabt. Das heißt, die Lamellen , die das Objektiv vorne schützen, haben sich nicht automatisch geöffnet. Hm. Soweit estmal nach 8 Wochen mit der Lumix.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 15, 2014 1:07 AM MEST


Hatte ich Dich nicht gebeten im Auto zu warten
Hatte ich Dich nicht gebeten im Auto zu warten
Preis: EUR 14,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kommt nicht ran an "Der Name kommt mir nicht bekannt vor", 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor 2 Jahren war ich richtig begeistert von Michys damaligem neuen Album "Der Name kommt mir nicht bekannt vor". Seit 30 Jahren höre ich seine Musik, habe alle CDs. Aber finde auch nicht alles uneingeschränk gut. Da waren auch Alben dabei (z.B. "Seeler"), die mir nicht so gefielen.
Und nun "Hatte ich Dich nicht gebeten im Auto zu warten": Keine Frage, musikalisch ausgefeilt, die Texte wieder anspruchsvoll, aber der ganz große Coup ist das nicht. Ich kann mit Songs wie "Sie begegnete mir auf die gleiche Art wie der Blitz in einen Baum einschlägt", oder "Malie, komm tanzen" nicht so viel anfangen. Die kann man so weghören, aber berühren mich nicht.
Die Single "Steh auf & scheine!" ist mal wieder typisch Michy. Der zweite Song "Ich will die Sache nicht unnötig in die Länge ziehen" geht auch voll ins Ohr und zählt zu meinen Favoriten. Genauso wie "Deine Augen genügen". "Du hast deine Farben verloren" hat einen tollen Beat und musikalisch internationales Format. Aber einige gute Liedern machen noch kein tolles Album. Auch thematsch ist es ein Aufguß des letzten Albums. Schade. Ich hatte etwas mehr erwartet.
Trotzdem sollte jeder der mit Michys Musik was anfangen kann die CD kaufen. Rezensionen sind ja subjektiv. Urteilt selbst.


Times Square
Times Square
DVD ~ Robin Johnson
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 7,99

2.0 von 5 Sternen lange nicht mehr so eine schlechte Tonqualität gehört!, 7. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Times Square (DVD)
Schade, schade ... . Ein Film aus meiner Jugend (1980), den ich in bester Erinneung hatte nun mit meiner Tochter gesehen habe (die ihn auch gut fand!). Es ist ein nettes Großstadtmärchen, die Geschichte sekundär, doch es geht mehr um das Feeling und die Musik. Aber teilweise waren selbst die Dialoge nicht zu verstehen. Muß man sich mal vorstellen: ein Musikfilm in Mono mit einem Ton, der wie aus dem Cassettenrecorder klingt. Das ist echt ärgerlich und nicht mehr zeitgemäß (wenn ich da an alte Bond-Filme denke, wie die jetzt klingen)! Die Bildqualität ist gerade noch okay, aber da würde inzwischen auch mehr gehen. Also offenbar eine alte "Abtastung", die im Zeitalter von Blue Ray und 4K eigentlich nicht mehr zu akzeptieren ist. Wer jedoch den Film einfach noch einmal wieder sehen möchte, hat aber (glaube ich) keine Alternative. Und bei dem Preis ist es okay. Unbedingt den Soundtrack hören (gibt es wohl leider nur als Doppel-LP). Aber wenigstens in stereo!


Der Name Kommt Mir Nicht Bekannt Vor
Der Name Kommt Mir Nicht Bekannt Vor
Preis: EUR 19,98

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Michy Reinckes bestes Album seit 19 Jahren!, 2. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist nun schon eine ganze Weile her, daß Michy Reincke ein derart perfektes Album abgeliefert hat, denn "Das böse Glück" datiert aus dem Jahr 1993. Diese CD ist für mich musikalisch und inhaltlich das Abwechslungsreichste, was Michy je gemacht hat. "Der Name kommt mir nicht bekannt vor" bietet zwar nicht diese Bandbreite, hat mich aber schon beim ersten hören sofort begeistert. Die CD ist so gut, daß mir nach nur einer Woche ganz viele Texte und Melodien durch den Kopf schwirren. Gerade auch von Titeln, die ich nicht zu meinen Favoriten zählte. Michy Reincke hat es geschafft 12 sehr eingängige Popsongs zu schreiben (das dreizehnte Stück lassen wir mal außen vor), bei denen man immer wieder mal sein Anliegen heraushört, nicht blind und oberflächlich durch das Leben zu hetzten, sondern die Dinge mal wirken zu lassen und von der anderen Seite zu betrachten. Ein Song wie "Du brauchst keine Angst zu haben" mag dem einen oder anderen da etwas pathetisch erscheinen, hat aber durchaus seine Berechtigung. Was diesem Album fehlt ist eine richtige Ballade, denn darin ist Michy Reincke eigentlich ein Meister, aber Songs wie "Nur um dich tanzen zu sehen" oder "Unsichtbare Riesen", die sich in den Gehörgang einbrennen, und da nicht wieder zu eliminieren sind, entschädigen dafür. Die Produktionszeit für diese CD war sehr kurz, etwas über ein Jahr (einmal dauerte es 6 Jahre bis was Neues von Herrn Reincke kam). Von mir aus kann Michy jetzt in dem Tempo weitermachen, wenn dabei immer was so Feines bei herauskommt. Klare Kaufempfehlung!


Seite: 1