Profil für Dynamo1972 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dynamo1972
Top-Rezensenten Rang: 463.618
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dynamo1972

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Silly - Kopf an Kopf Live [Blu-ray]
Silly - Kopf an Kopf Live [Blu-ray]
DVD ~ Silly
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein Videodokument, das den Sillys entspricht., 17. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Silly - Kopf an Kopf Live [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich möchte kurz etwas zur technischen Umsetzung der Blu Ray schreiben, musikalisch sind Silly meiner Meinung nach eh jeder Kritik gegenüber erhaben, Vollblutmusiker eben, die ein Händchen für fantastische deutsche Rockmusik haben.

Das Bild: Ist meiner Meinung nach mindestens eine 2+ und wird dem Medium Blu Ray absolut gerecht. Gerade die Aufnahmen der Hauptkameras sind stimmig und scharf. Es ist mittlerweile so, das bei vielen "mittleren" Produktionen auch viel mit kleinen Action-Cams für die Inserts gearbeitet wird. Diese lösen natürlich nicht so gut auf wie die großen Camcorder, aber als stilistische Mittel sind sie mittlerweile durchaus aktzeptiert. Zumal bei solchen Produktionen wie dieser auf der Bühne relativ wenig Show ist und die Musiker als solche im Vordergrund stehen. Irgentwie muss da ja bildliche Abwechslung generiert werden. Mehr geht natürlich immer, nur ist das dann auch schnell mit erheblichen Mehrkosten in der Produktion verbunden, die am Markt dann erst einmal verdient werden wollen.
Kurzum, Bildtechnisch also meiner Meinung nach sehr gut, zumal sich Silly bei ihren letzten DVD Outputs inhaltlich zwar sehr bemüht zeigten, technisch aber doch so einige Wünsche offen liessen.

Der Ton: Gleich zum Anfang: Der ist Top! Habe ich mir nach dem sehr gut produzierten Album schon so etwas erhofft, meine Erwartungen wurden erfüllt. Das gerade Hassbecker und Barton soundtechnisch anspruchsvoller sind, merkt man schon ihren CD Produktionen an und sieht und hört das Live auch am benutzten Equipment. Umso schöner, das es gelungen ist, dieses Erlebnis auch für die Blu Ray einzufangen.
Der Mix liegt als Stereo Spur und in einer 5.1 DTS Varinate vor, für die dann auch meine Beschreibung gilt. Die doch etwas intimere Athmosphäre im Leipziger "Haus Auensee" wurde sehr schön räumlich eingefangen, man ist vom Sound sehr schön mittendrin. Natürlich steht die Stimme von Anna Loos im Mix leicht im Vordergrund, das hat sie aber an diesem Abend auch verdient: Hell, klar und sauber. Sehr schön eingefangen. Besonders gefällt mir, das Bartons Keyboardspiel auch eine schöne Präsenz zeigt. Seine Melodien machen einen Großteil der Silly Kompositionen aus und bekommen hier einen würdigen Platz.
Das Drumset hat ordentlich Druck und genau den richtigen Punch, ohne Aufzudicken. Auch sehr sauber eingefangen.
Womit mit wir beim ersten kleinen Manko wären. Der Bass von Jäcki Reznicek geht zumindest im normalen Set etwas unter, das empfinde ich ein bissel schade. Das er ein begnadeter Musiker ist darf er dann im Akustikteil mit seinem E-Bass zeigen, klingt dann wiederum fantastisch. Überhaupt ist der Mittelteil mit dem Auftritt von Rea Garvey und dem Akustik-Set mitten im Publikum dann das eigentliche Sound Highlight dieser Produktion, für die Silly im übrigen wohl nicht selbst zuständig war, sondern diesen laut Booklet wohl ausgelagert hat. Zu dieser Entscheidung kann man nur gratulieren.
Bleibt noch der Gitarrengott Uwe Hassbecker. Hält er sich im ersten Teil des Konzertes wohl noch etwas zurück, gibt er dann später wiederum richtig Gas. Sein Solo "Hass"Becker ist immer wieder schön zu hören und gerade Live ein tolles Erlebnis, nun auch dank dieser wirklich sehr gelungenen Produktion zu Hause erlebbar.

Wenn ein Wunsch offen geblieben ist, dann der, das die Doku zur Tour nicht mit auf die Scheibe gebannt wurde. Immerhin lief diese aber bereits im Free-TV.

Wer Silly kennt und mag kann also getrost zugreifen.


Steven Wilson - Drive Home  (+ CD) [Blu-ray]
Steven Wilson - Drive Home (+ CD) [Blu-ray]
DVD ~ Steven Wilson
Preis: EUR 16,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich unbedingt!, 17. Dezember 2013
Obwohl ich bereits das letzte Album "The Raven that refused to sing" als Blu Ray Version besitze, entschied ich mich spotan auch für die Drive Home EP. Und das war mal wieder goldrichtig. Für 14€ gibt es eine Blu Ray und eine CD in der gewohnt superben Steven Wilson Qualität. Insbesondere der Audiomix ist wieder grandios, meiner Meinung nach stellt dieser im Moment die Spitze des machbaren in diesem Genre dar. Mir ist bis jetzt noch nichts besseres untergekommen. Bereits die ersten beiden Videotracks auf der Blu Ray, "Drive Home" und "The Raven....." klingen meiner Meinung nach nochmals klarer und räumlicher als auf der ohnehin schon superben regulären Album Blu Ray.

Die Videomitschnitte aus Frankfurt sind Bildtechnisch in Ordnung, sagen wir mal 2-. Der Tonmix wiederum ist einfach nur ein Traum. Das richtige zum anfüttern: Steven Wilson hat für 2014 sicherlich wieder was im Köcher, hoffentlich ein Mitschnitt des Konzertes in der Royal Albert Hall oder eventuell auch ein neues Album? Der mir unbekannte Track "Birthday Party" geht zumindest schon mal dermassen dynamisch zur Sache, grandios. Das lässt auf weiteres hoffen.

Kurzum Großes zum fairen Preis!


Kopf An Kopf
Kopf An Kopf
Preis: EUR 6,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Album, 25. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kopf An Kopf (Audio CD)
Silly haben es mal wieder geschafft, sich neu zu erfinden und die "alten" Fans nicht komplett vor den Kopf zu stoßen. Das Hassbecker und Barton grandiose Musiker und Songwriter sind unterstreicht dieses Scheibe ein weiteres Mal. Ich hoffe nur, das die 4 Sillys die richtigen Songs auskoppeln, damit Ihnen auch der Respekt gezollt wird, den diese fantastische Arbeit verdient.

Minimaler Kritukpunkt meinerseits: Während die gesamte Instrumentierung wirklich perfekt abgemischt ist (endlich hat mal jemand dem aktuellen Loudness-Wahn widerstanden), klingt Annas Stimme irgentwie leicht bedämpft. Kann aber auch an meiner Anlage liegen. Oder Uwe und Ritchie haben wieder mit ihren neuesten Mikrofon-Errungenschaften herumgespielt. Es sei Ihnen gegönnt.

Virtuell verneige ich mich schon mal vor den 3 alten Männern & Ihrer Perle. Ihr habt mir eine große Freude bereitet. Hoffentlich sehen wir Euch auch auch im Südwesten Deutschlands etwas öfters.


JBL On Stage 400 P Dockingsystem (Lautsprecher 30 Watt) für Apple iPhone und iPod weiß
JBL On Stage 400 P Dockingsystem (Lautsprecher 30 Watt) für Apple iPhone und iPod weiß

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Kiste mit kleinen Abstrichen, 1. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

wir haben uns als "Küchenradio" eine JBL on Stage 400P geleistet. Eines vornweg - das Teil ist genial, hätte nicht gedacht, was aus so einer kleinen Kiste für Klang rauskommen kann. Zugegeben, mit Hifi hat das wenig zu tun, da fehlt ganz einfach die räumliche Breite, aber trotzdem macht das Ding höllisch Spaß. Und bei der Hausarbeit ist das High-Fidele genießen eh nicht richtig möglich, das macht man Abends im Wohnzimmer vor der großen Anlage.
Den Klang möchte ich als relativ klar und neutral beschreiben, mit einem für die Größe der Box erstaunlichem Baß-Fundament. Der räumliche Stereo-Eindruck hingegen ist nur minimal, der Sound kommt zwar von überall, nur eben nicht reines Stereo. Das ist aber für meine Anwendungsgebiete egal. Wichtig ist auch der Aufstellungsplatz der Kiste, steht sie relativ frei im Raum, klingt sie etwas luftiger, in die Ecke gestellt bekommt man eine Art Loudness Effekt.

Kritikpunkte:

- keine eigene Klangregelung
- externes Netzteil
- unser alter Ipod Video (5G) ist nicht fernbedienbar, nicht mal die Lautstärke, ansonsten funktioniert auch er mit der Box, wird auch geladen
- mit der Fernbedienung durch eine länger Liste scrollen ist eher mühsam, pro Eintrag ein mal drücken, da fehlt eine Dynamik
- die unterschiedlichen Dock-Einsätze lassen sich nur mit Mühe wieder entfernen, schlecht beim Wechsel von Ipod 5G z.B. zum Touch

Zusätzlicher Pluspunkt:

Der Ipod wird auch geladen, wenn das Gerät ausgeschaltet ist.


Seite: 1