Profil für Florian Krenn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Florian Krenn
Top-Rezensenten Rang: 55.159
Hilfreiche Bewertungen: 8

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Florian Krenn
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Silencing Machine (Limited Edition)
Silencing Machine (Limited Edition)
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Anything but Silence, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit Silencing Machine legen Nachtmystium gegenüber den thematisch abgeschlossenen Alben "Assasins" und "Addicts" wieder an Tempo und Härte zu. Schon beim Opener 'Dawn over the Ruins of Jerusalem' sägen sich die stark verzerrten Riffs durch den Gehörgang ins Hirn, während das Schlagzeug munter drauf los ballert. 'Silcencing Machine' führt das thematisch fort und klingt gefällig rythmisch aus. Bei 'And I Control You' tritt dann auf die Bremse und kommt sehr doomig/psychodelisch rüber, ebenso 'These Rooms In Which We Weep'. Im starken Kontrast zum restlichen Album rocken 'Borrowed Hope and Broken Dreams' und 'Give me the Grave' im wahrsten Sinne des Wortes.

So reihen sich starke Songs unterschiedlicher (Black (Metal)) Spielarten quer durch alle Schubladen aneinander und verbinden sich durch den unverkennbaren Sound zu einem wunderbaren Ganzen. Absolut stark, was die Amerikaner hier abliefern!


Redefining Darkness
Redefining Darkness
Wird angeboten von MRTOPSELLER GERMANY
Preis: EUR 12,00

4.0 von 5 Sternen gar nicht so dunkel, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Redefining Darkness (Audio CD)
Eine erneute Verklanglichung von Niklas Kvarforths Innenleben nimmt uns wieder mit auf die Reise quer durch seine Emotionen.

Die ruhigen Töne, die dabei angeschlagen werden, wirken im Gegensatz zu manchem Vorgänger sehr harmonisch, was auch am sehr gefühlvollem Klargesang in den jeweiligen Passagen liegt. Das macht sich meiner Meinung nach auch im Gesamteindruck des Albums bemerkbar, es präsentiert sich zwar abwechselnd aggressiv (Du, Mitt Konstverk) und harmonisch/düster (The Ghastly Silence) und wechselt auch in den folgenden Titeln zwischen diesen Emotionen und das durchwegs auf hohem, Shining-typischem Niveau, aber irgendwie fehlt das für Shining so typische Leid, das Erzeugen von Leere, Verlorenheit und Schmerz.
Das ist natürlich absolut subjetkiv, steht für mich aber im direkten Gegensatz zum Titel, denn "Redefining Darkness" ist trotz musikalischer Stärke das am wenigsten dunkel und düster klingende Album Shinings.

Unabhängig davon aber ein absoluter Kauftipp für Fans der Band oder von unkonventionellem Black Metal.


ZombiU - [Nintendo Wii U]
ZombiU - [Nintendo Wii U]
Wird angeboten von Better Games GmbH
Preis: EUR 20,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zombie-Horror-Kracher, 8. April 2014
Rezension bezieht sich auf: ZombiU - [Nintendo Wii U] (Videospiel)
Zombie U ist einer der Titel, die mich schon dem Release der Wii U entgegenfiebern ließen und ich wurde nicht enttäuscht! Endlich mal wieder ein Spiel, in dem man nicht der unbesiegbare Held ist, der Heerscharen an Gegner niedermäht, sondern sich im wahrsten Sinne des Wortes um sein Leben fürchten muss.

Man übernimmt die Rolle eines Überlebenden der Katastrophe in London, der von einem im Hintergrund agierenden Mastermind namens "Prepper" durch die ganze Stadt gelotst wird um Aufgaben zu erfüllen, die das Überleben sichern sollen. Der Aufbau der Spielfigur(en) zeigt deutlich wo man in der Nahrungskette steht: Stirbt man, spielt man nicht mit dem selben Protagonisten weiter, sondern übernimmt die Rolle eines Nachfolgers. Und dieser beginnt wieder mit dem Standardequipment. Waffenaufwertungen bleiben erhalten, Charakteraufwertungen beim Charakter.

Das erhöht den Druck beim Spielen immens, da man es eben nicht "einfach noch mal" probieren kann. Kommt man mit der neuen Person wieder an die Stelle des Ablebens des Vorgängers, kann man diesen endgültig erlösen und looten um wieder an die Gegenstände zu kommen. Spielt man online, werden andere Spielercharaktere, die versterben, ins eigene Spiel übertragen und sorgen so einerseits für angenehme Aufstockung des eigenen Vorrats, andererseits aber auch für Gefahr an zuvor bereits sicheren Orten...

Einbindung des Gamepads ist wirklich ein Highlight, ob zum Knacken von Schlössern, Hacken von Kamerasystemen oder als Inventar. Und die Figur auf dem Fernsehbildschirm ist währenddessen hilflos ausgeliefert, denn das Spiel pausiert nicht. Jede noch so kleine Aktion muss überlegt sein, soll sie nicht die letzte sein.

Alles in allem ist das Spiel wirklich gelungen, auch wenn der Stressfaktor hoch ist, da einem Gevatter Tod stets über die Schulter schaut. Das einzige Manko ist die Grafik, die ist zwar nicht schlecht und stimmig, hier wäre wohl mit längerer Entwicklungszeit mehr drin gewesen.


Heiligtum: Band 3. Moth
Heiligtum: Band 3. Moth
von Xavier Dorison
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,80

5.0 von 5 Sternen düster und kurzweilig, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heiligtum: Band 3. Moth (Gebundene Ausgabe)
Die Rezension bezieht sich auf die gesamte Serie:

Heiligtum bietet mit drei Bänden einen sehr überschaubaren Rahmen und ein Comic-Vergnügen, in das man sich gefahrlos stürzen kann, ohne Gefahr zu laufen bei Gefallen die nächsten zig Teile kaufen zu müssen. Das Setting ist in der Beschreibung genügend beschrieben, weiter möchte ich wegen Spoilergefahr darauf nicht eingehen.

Die Comics sind stimmig gezeichnet und passen zum düsteren Setting, die Story selbst ist spannend, alles in allem ein fesselndes Lesevergnügen. Absolute Kaufempfehlung für alle interessierten, die sich einen "Oneshot" (eigtl. Threeshot ;) ) suchen!


Heiligtum: Band 2. Der Weg in den Abgrund
Heiligtum: Band 2. Der Weg in den Abgrund
von Xavier Dorison
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,80

5.0 von 5 Sternen düster und kurzweilig, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension bezieht sich auf die gesamte Serie:

Heiligtum bietet mit drei Bänden einen sehr überschaubaren Rahmen und ein Comic-Vergnügen, in das man sich gefahrlos stürzen kann, ohne Gefahr zu laufen bei Gefallen die nächsten zig Teile kaufen zu müssen. Das Setting ist in der Beschreibung genügend beschrieben, weiter möchte ich wegen Spoilergefahr darauf nicht eingehen.

Die Comics sind stimmig gezeichnet und passen zum düsteren Setting, die Story selbst ist spannend, alles in allem ein fesselndes Lesevergnügen. Absolute Kaufempfehlung für alle interessierten, die sich einen "Oneshot" (eigtl. Threeshot ;) ) suchen!


Heiligtum: Band 1. USS Nebraska
Heiligtum: Band 1. USS Nebraska
von Xavier Dorison
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,80

5.0 von 5 Sternen düster und kurzweilig, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Rezension bezieht sich auf die gesamte Serie:

Heiligtum bietet mit drei Bänden einen sehr überschaubaren Rahmen und ein Comic-Vergnügen, in das man sich gefahrlos stürzen kann, ohne Gefahr zu laufen bei Gefallen die nächsten zig Teile kaufen zu müssen. Das Setting ist in der Beschreibung genügend beschrieben, weiter möchte ich wegen Spoilergefahr darauf nicht eingehen.

Die Comics sind stimmig gezeichnet und passen zum düsteren Setting, die Story selbst ist spannend, alles in allem ein fesselndes Lesevergnügen. Absolute Kaufempfehlung für alle interessierten, die sich einen "Oneshot" (eigtl. Threeshot ;) ) suchen!


XCOM: Enemy Unknown - Special Edition [PEGI]
XCOM: Enemy Unknown - Special Edition [PEGI]
Wird angeboten von lppower
Preis: EUR 29,00

5.0 von 5 Sternen Gelungene Neuauflage trotz deutlicher Änderungen, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ufo/Xcom ist eine der bekanntesten Spielereihen die es gibt und das Erbe, das es für die Entwickler anzutreten galt, war groß. Das Original habe ich noch am 486er x-mal durchgezockt plus unzählige Spiele der Serie (Terror from the Deep, XCom Apocalypse, XCom Interceptor, UFO Aftermath/-shock/-life, dazu in der Wartezeit UFO: Extraterrestrials Gold und XCom: Ufo Defense angespielt).

Als ich hörte, dass Firaxis sich an eine Neuauflage machte, war ich erst voll Euphorie, dann aber pessimistisch. Denn: Wenn das Projekt in die Hose gehen würde, dann wärs das wohl für lange Zeit mit der Serie.

Aber vorneweg: Es ist ein (seit langem) wieder würdiger Nachfolger geworden!

Das ursprüngliche Zeiteinheitensystem (Soldat X hat YY Zeiteinheiten und Aktionen brauchten unterschiedlich Zeiteinheiten) wurde verworfen, auch vom "Quasi-Echtzeit-mit-Pause-System" der UFO After... Reihe wurde abgegangen.

Stattdessen wurde die Runde im Prinzip in 2 Teile (Bewegung, Bewegung/Kampf) gesplittet was leicht an D&D erinnert (Move-/Standardaction). Die Soldaten bekommen für Einsätze analog zu alten Teilen Erfahrung, die sich in besseren Grundwerten niederschlägt. Früher war die Spezialisierung eines Soldaten von den (frei kombinierbaren) Fähigkeiten abhängig, nun gibt es vier Klassen. Je nach Klasse schaltet man verschiedene klassenspezifische Fähigkeiten frei, wobei manche vorgegeben, manche frei wählbar sind. Das erlaubt hohe Spezialisierung, aber auch eine Bandbreite von "nicht so toll" bis "Overkill".

Der Forschungsbaum wurde im Gegensatz zu den meisten Vorgängern massivst verschlankt, bietet aber nach wie vor genug Betätigungsfelder.

Ansonsten bleibt es beim Alten: Terrorangriffe, Ufos sichten und abschießen, alle Mann ab in den Skyranger und an die Front. Taktisches Vorgehen ist essentiell, die Kämpfe in einem vernünftigen Rahmen(Anzahl!) und durch die Klassen abwechslungsreich.


New Super Mario Bros. U
New Super Mario Bros. U
Preis: EUR 42,94

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mario entert die Wii U - in gewohnter Qualität, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Super Mario Bros. U (Videospiel)
Der neue Mario-Titel zur neuen Nintendo-Konsole ist so selbstverständlich wie das Amen im Gebet. Und auch dieses Mal verzaubern uns bunte Bilder, präzise Steuerung und jede Menge Action!

Super Mario Bros U ist eine solide Weiterführung der Wii bzw. 3ds Versionen und bietet Spaß und Abwechslung auf gewohntem Mario Niveau. Ein Quantensprung in der Innovation ist es allerdings nicht geworden. Es ist genauso wie es der Titel vermuten lässt: das altbewährte Prinzip auf einer neuen Plattform. Nach wie vor hüpft man durch Wiesen-, Sand-, Eis-, Wald-, Wasser- und Höhenlevels mit variierenden Höhen- und Wasseranteilen.

Auch das Gameplay ist wie in den letzten Versionen, lediglich bei den Items und dem Multiplayermodus gibt es Neuerungen. Aber hier gilt: altbewährtes muss nicht schlecht sein! Die Levels an sich sind abwechslungsreich und liebevoll designed und man kann immer wieder etwas Neues entdecken. Die Festungen sind sehr stark themenbezogen, was manche davon zwar etwas eintönig macht, aber in Summe die einzelnen Levels stark voneinander abgrenzt. Das hat mir sehr gut gefallen.

Der Multiplayer-Modus mit der Unterstützung durch das Gamepad ist eine Wucht. Man kann durch das Einfügen von Blöcken schwächere Spieler, wie zum Beispiel kleinere Kinder, hervorragend unterstützen und so Frustrationen vorbeugen. Damit lässt sich die Herausforderung in manchen Levels deutlich senken.

Vom Schwierigkeitsgrad ist Super Mario Bros U gut balanciert: Manche Levels sind Selbstläufer, manche deutlich anspruchsvoller, aber unterm Strich gibt es wenig unfaire Stellen. Man kann also als mittlerer Gelegenheitsspieler das Spiel durchzocken. Die Sternmünzen trennen jedoch die Spreu vom Weizen, da diese zum Teil wirklich schwierig zu erreichen sind. Auch die alternativen Modi sind sehr anspruchsvoll und garantieren Hardcore-Zockern ein langes Spielvergnügen, das über die Luigi-Erweiterung nochmal knallhart erweitert werden kann.

Fazit: Wem die Wii und 3DS Version gefallen hat, kann bedenkenlos zugreifen und sich an weiteren Levels erfreuen!


The Legend of Zelda: Skyward Sword - Limited Edition
The Legend of Zelda: Skyward Sword - Limited Edition
Wird angeboten von gameland-alzey
Preis: EUR 184,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untypisch aber gelungen, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Skyward Sword polarisiert, man liebt es oder man hasst es. Ich gehöre zu ersteren!

Nintendo hat sich mit starken Veränderungen einiges getraut, unter anderem, da mit TP als direktem Vorgänger die Messlatte auch sehr hoch lag.

Die Steuerung wurde komplett auf den Wii und die Wiimote plus angepasst d.h. man steuert direkt den Schwertarm und die Schläge kommen in der Regel auch so an, wie sie gedacht sind.
Auch der Einsatz diverser Items wurde das Steuerungskonzept übernommen, durch die Bank macht es Spaß sie zu bedienen.
Die Steuerung ist ein ganz großer Pluspunkt.

Die Story hat sich stark gewandelt. Anstatt am Weg von Links Zimmer zu Zelda durch Kakariko und Goronenbehausungen zu müssen, wurde der Schauplatz in die Wolken verlegt. Von dort aus bereist man die zerrüttete Welt und holt sich bei den Bewohnern der einzigen Stadt neue Sidequests. Im Verlauf des Spiels entrollt sich die gesamte Schöpfungsgeschichte der Welt, die man letztendlich erretten muss. Die Charaktere sind durch die Bank gut gelungen und beleben die Stadt.

Die gewohnte Freiheit wurde etwas beschnitten, wodurch man einen etwas lineareren Spielfluss erhält, aber auch nicht stundenlang durch die Pampa latscht, immer mit der Angst im Nacken, etwas zu übersehen. Mir hat das nichts ausgemacht, zumal man durch Extras und später erreichbare Gegenstände/Orte die bekannten Gegenden immer wieder unter einem neuen Aspekt bereist.

Dungeons, Karten und Gegner sind durch die Bank gelungen, nur die Endgegner... da kämpft man sich durch Monsterreihen voller düsterer Fieslinge um am Ende so weichgespülten Bossen gegenüberzustehen, von denen einige die Grenze zur Lächerlichkeit deutlich überschritten haben. Und das nach den wirklich fiesen TP-Bossen! Kämpferisch top, optisch flopp.

Die Grafik ist so, wie sie auf dem Wii nun mal ist. Etwas besser oder schlechter geht immer, aber Wunder war keines zu erwarten

Fazit: Steuerung & Story hui, Bosse optisch meist pfui. Wii-Pflichttitel!


Circle
Circle
Preis: EUR 18,96

4.0 von 5 Sternen gewohnte Qualtität, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Circle (Audio CD)
Auf Circle werden Amorphis wieder etwas härter, das Songwriting bleibt dabei auf hohem Niveau. Tomi Joutsens stimme singt und grölt sich durch verschiedenste Spielarten des Metal und weiß in allen zu überzeugen. Unterm Strich wirkt das Album auf mich heterogener als die direkten Vorgänger, was wohl auch deren geringeren Härte und damit "Bandbreite" geschuldet ist. Von ruhigen Melodien, doomigen Passagen und Black & Death Metal Elementen ist wirklich alles dabei. Man hat experimentiert ohne den eigenen Weg zu verlassen oder sich festzulegen und jeder Song ist für sich stimmig. Die hohe Qualität des Albums und das Experimentieren lassen mich jetzt schon gespannt auf den Nachfolger warten.


Seite: 1 | 2 | 3