Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für EHZ > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von EHZ
Top-Rezensenten Rang: 33.549
Hilfreiche Bewertungen: 1527

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
EHZ "hiltifinger" (Berlin)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Zulu [Blu-ray] [UK Import]
Zulu [Blu-ray] [UK Import]
DVD ~ Stanley Baker
Wird angeboten von QualityMediaSuppliesLtd
Preis: EUR 18,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen UK-Bluray-Rezension - Für das Alter des Films überragende Bluray..., 7. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Zulu [Blu-ray] [UK Import] (Blu-ray)
Über den Inhalt des Filmes sei hier nur folgendes erwähnt - die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit - der Verteidigung von Rorke s Drift einer geringen Anzahl britischer Soldaten gegen eine Übermacht von Zulu im 19ten Jahrhundert.

Man kann geteilter Meinung sein, ob nun einige Darsteller durch Overacting auffallen oder die Geschichte zu heroisch oder pathetisch ist - für mich kommt sie mit dem passenden britischen Understatement daher.

Was viel wichtiger ist - wurde bei der Überarbeitung des Bildes gute Arbeit geleistet?

Die Antwort muss lauten: Ja - es wurde sogar sehr gute Arbeit geleistet! Gerade in den Panoramaaufnahmen und in dunklen Szenen war ich sehr überrascht. Natürlich ist ein einigen Szenen Filmkorn auszumachen, was jedoch dem Alter des Films angemessen erscheint. Abgesehen von leichtem Flimmern in einigen wenigen Aufnahmen überzeugt das Bild durch Details und knackige Schärfe. Allein Sir Michael Caine wurde noch nie so jung und so detailliert wiedergegeben.

Ein Wermutstropfen ist höchstens der Ton - er liegt nur in englischem Stereo vor - also nicht in Dolby 5.1 und auch nicht in Deutsch!

Trotzdem überzeugt die Tonspur allemal mehr, als so mancher künstlich aufgeblasene Tonmix, den man bei anderen Filmen dieses Alters bemüht. Unter rein technischen Gesichtspunkten muss ich hier jedoch einen Stern abziehen.

Das Bonusmaterial ist recht dürftig, Audiokommentare, Doku und Punkt.

Trotzdem - für den anglophilen Liebhaber britischer Filmkunst ist diese Version - bezogen auf die Bildqualität - ein echtes Juwel unter den Blurays. Man darf nur hoffen, dass irgendwann endlich eine deutsche Fassung erscheint, die dann hoffentlich nicht eine nachsynchronisierte 5.1 Tonspur enthält - sondern das Original.


HDTV - Kaminfeuer [Blu-ray]
HDTV - Kaminfeuer [Blu-ray]
DVD ~ Various

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen einhalb Sterne - BLURAY REZENSION - Bild Hui - Ton Pfui, 1. November 2010
Rezension bezieht sich auf: HDTV - Kaminfeuer [Blu-ray] (Blu-ray)
Was war ich doch gespannt - liest man den Text auf der Rückseite des Covers, wird einem vollmundig versprochen, dass sowohl bei Ton als auch Bild keine Wünsche offen bleiben...

Für den angegebenen Preis erwartete ich zwar nicht sehr viel, was ich dann aber tatsächlich zu sehen und (vor allem) zu hören bekam, hinterliess einen sehr (!) zwiespältigen Eindruck.

Bild:

Man wählt zwischen vier verschiedenen Kaminfeuern. Tatsächlich handelt es sich aber nur um drei, wobei ein Kaminfeuer aus verschiedenen Abständen gefilmt wurde. Was die Bildqualität betrifft, so ist diese wirklich gut gelungen, knackig scharf - und auch die Schwarzwerte überzeugen. Allerdings hätte man bei dem ersten Kaminfeuer auf den sehr dicken Mauerrand verzichten können. Die billig anmutenden Ziegel nehmen doch sehr viel des Gesamtbildes ein. Ohnehin hätte man sich etwas mehr Abwechslung gewünscht, als nur vier (drei) verschiedene Optionen.

Ton:

Das Positive zuerst - Man hört den Originalton eines Feuers - also echtes Knistern, kein sich in einer Endlosschleife wiederholendes künstliches computeranimiertes Geknackse. Das allerdings nur in Stereo.

Nun zum Negativen - Was grossspurig als Dolby 5.1 Tonspur mit Knistern und Lounge-Musik versprochen wird, entpuppt sich als Center-Lastige dünne Soundplörre. Die klassische Musik, die hier im Hintergrund untergelegt wurde, ist von solch erbärmlicher Tonqualität, dass ich mein Exemplar zurückgegeben habe. Es klingt beinahe so, als hätte man eine billiges mp3-File von niedrigster Datenrate dazugemischt. Gut, mag jemand einwenden, ich will ohnehin nur das Geräusch des Feuers hören - doch das liegt eben nur in Stereo vor. Schade. Schade.

Wer also auf ein wirklich gutes Bild inklusive Originalknistern in Stereoton steht und Abstriche bei der Vielseitigkeit machen kann, der greife zu.

Wer das nicht will, bitte sehr, warten wir auf den nächsten Versuch...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2012 9:55 PM CET


Centurion [Blu-ray] [UK Import]
Centurion [Blu-ray] [UK Import]
Wird angeboten von zoreno-deutschland
Preis: EUR 3,64

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen UK - BLURAY - Rezension - Römer rennen..., 7. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Centurion [Blu-ray] [UK Import] (Blu-ray)
Vorab:

Da es sich um die englische Bluray handelt - hier ist die deutsche Sprachfassung nicht enthalten - nur die englische in Dolby True HD. Und wer glaubt, der Film sei 97 Minuten lang, der irrt, das Cover gibt nur 93 Minuten an. Wahrscheinlich handelt es sich hier um einen Druckfehler und die Lauflänge der DVD wurde übernommen. Es ist zu erwarten, dass vorliegende Fassung ebenso ungeschnitten ist, wie die ab 18 Jahren freigegebene kommende deutsche Fassung.

Zur Handlung:

Es ranken sich viele Variationen um die verschwundene römische neunte Legion. In diesem Fall wird sie losgeschickt, um gegen die Pikten vorzugehen, die ein römisches Fort im Norden überfallen haben. Der einzige Gefangene, den diese bei ihrem Überfall gemacht haben, kann jedoch entkommen und läuft der Legion in die Arme - muss sich dann jedoch erneut dem Feind gegenübersehen.

Was dann folgt, macht den eigentlichen Teil des Filmes aus: Sieben Übriggebliebene begeben sich auf die Suche, den gefangengenommenen General zu befreien - nur um sich kurz darauf als Gejagte in der kargen schottischen Landschaft behaupten zu müssen.

Zur Umsetzung:

Neil Marshalls Filme (Dog Soldiers, The Descent) zeichnen sich eher weniger durch eine präzise Darstellung seiner Charaktere aus - mehr denn dadurch, die Handlung voranzutreiben. Das ist mitunter Vorteil wie Schwachpunkt zugleich. Trotzdem hat er hier ein gelungen aufspielendes Ensemble versammelt, allen voran Michael Fassbender (300, The Hunger) als titelgebender Centurion Quintus Dias. In weiteren Rollen spielen Liam Cunningham (ebenfalls The Hunger), Morrissey, Olga Kurylenko als mordende Pikten-Amazone und vor allem Dominic West als General der neunten Legion. Für mich eine Neuentdeckung war auch Imogen Poots, die erst gegen Ende des Films auftaucht. Hätte man ihnen allen ein etwas besseres - weil ausführlicheres Drehbuch auf den Leib geschrieben, hätte es bei mir für eine Fünf-Sterne Wertung gereicht...

Die Kamera schwelgt in atemberaubenden Landschaftsaufnahmen, man kann die Kälte förmlich spüren. Triste und stumpfe Farben geben dem Ganzen einen düsteren Look. Die Musik sei hier auch erwähnt - Ilan Eshkeri kannten manche vielleicht noch aus dem Film "Der Sternenwanderer" - er unterlegt die bildgewaltige Flucht mit heroischen und kraftvoll pulsierenden Klängen.

Dass die Handlung eher simpel gestrickt ist mag so manchem vielleicht nicht gefallen, der durch den Trailer auf einen Film epischer Wucht à la Gladiator eingestimmt wurde - wird doch eher gerannt als episch gekämpft. Wenn gekämpft wird, dann fliesst allerdings eine Menge CGI-Blut - was ebenfalls negativ aufstossen könnte, wirkt es doch sehr künstlich. Die Freigabe ab 15 halte ich dennoch für eine masslose Untertreibung, die deutsche Freigabe scheint mir angesichts umherfliegender Körperteile und anderer durchbohrender Momente angemessener.

Bild und Ton:

Gute Schärfe, keine Referenz. Geringes (!) Bildrauschen in dunklen Szenen, möglicherweise wird hier durch fehlende technische Voraussetzungen bei einigen etwas verschluckt. Trotzdem sehr plastisch. Wie erwähnt - der Look ist ingesamt sehr dreckig, wer also pralle Farben erwartet, sei gewarnt. Der englische Ton ist sehr druckvoll, wo es die Handlung zulässt - und auch der Soundtrack harmoniert prächtig mit dem gezeigten Geschehen.

Bonus:

Kommmentar, alternative Szenen, Outtakes - nicht zu viel und nicht zuwenig!

Fazit:

Für Fans von Historienfilmen, die keine allzu grossen Ansprüche an die historische Genauigkeit stellen, bietet der Film gute Unterhaltung. Besonders die Tatsache, dass die Pikten nicht der "böse" Feind sind, hat mir persönlich gut gefallen - die römischen Besatzer waren immerhin keine Waisenknaben. Das Ende mag vielleicht dem einen oder anderen unbefriedigend erscheinen - gibt allerdings die Geisteshaltung der Politik damals wie heute treffend zum Besten...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 14, 2010 4:22 PM MEST


[UK-Import]Valhralla Rising Blu-ray
[UK-Import]Valhralla Rising Blu-ray
Wird angeboten von RAREWAVES-DE
Preis: EUR 5,62

44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen BLURAY- Rezension - Visuell enttäuschender wie beeindruckender Psychotrip, 22. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: [UK-Import]Valhralla Rising Blu-ray (Blu-ray)
Cave: Wer auf den 13. Krieger, Braveheart, Outlander oder ähnliche Wikingerfilme abfährt und ähnliches erwartet, der sei deutlich (!!!) gewarnt. "Valhalla Rising" entspricht eher einem Arthaus- als einem Action-Film. In Anlehnung an Werner Herzogs "Aguirre - der Zorn Gottes" könnte man vorliegendes Werk auch als "One-Eye - der Zorn des Teufels" bezeichnen. Ähnlichkeiten in der Handlung sind entfernt auszumachen. Was auch immer man sich bei der Darstellung auf dem Cover gedacht hat - eine solche Ansammlung von Wikingern findet man nicht im ganzen Film, schon gar nicht, da alle Darsteller in der ausschliesslich englischen Fassung (nur englische Untertitel) mit stark schottischem Akzent sprechen...

Zur Handlung: Erzählt wird die Geschichte des stummen Sklaven "One-Eye", der von einem Clan seit fünf Jahren zu Faustkämpfen auf Leben und Tod verdingt wird. So etwas wie eine Beziehung hat er nur zu einem Jungen, der ihn täglich mit Essen versorgt. Jener ist auch der einzige Überlebende, nachdem sich "One-Eye" befreien kann und rächt. Im Verlauf der Geschichte schliessen sie sich einigen kreuzfahrenden Kriegern an, die auf dem Weg ins heilige Land mit ihrem Boot gänzlich wo anders landen und dort ihr im wahrsten Sinne des Wortes "rotes" Wunder erleben. Mads Mikkelsen spielt mit einer bestechend starren Intensität, obgleich die wenigen Szenen, in denen sich sein Minenspiel verändert, zu den Höhepunkten des Films zählen.

Zur Umsetzung: Den Zuschauer erwartet eine getragene, teils bewusst langatmige Erzählweise, die in beeindruckenden Landschaftsaufnahmen schwelgt, unterbrochen nur durch die in rot gehaltenen Visionen "One-Eyes". Der Film kommt fast ohne Dialoge aus. So ist es vor allem die Optik, die einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Ob das die kurzen aber heftigen Gewaltausbrüche betrifft oder die surrealen Momentaufnahmen der teils kargen Vegetation. Das Ganze unterlegt mit einem sphärisch elektronischen Soundtrack, der psychedelischer kaum sein könnte...

"Valhalla Rising" erinnert insgesamt an Filme wie den eingangs erwähnten "Aguirre" mit Klaus Kinski oder die Werke des Andrej Tarkowski, z.B. "Stalker " oder "Solaris".

Warum aber nun visuell enttäuschend wie beeindruckend?

Die Bildqualität der Bluray ist meines Erachtens teilweise beschämend. Szenen von absoluter Brillianz wechseln sich gelegentlich mit Bildern ab, die nur des Niveau einer durchschnittlich "upgescalten" DVD erreichen! Besonders bei aufkommendem Nebel und Bildwechseln zwischen Hell und Dunkel ist das Bild teilweise pixelig, grobkörnig und von Farbabrüchen geprägt. Beim Nebel frage ich mich ob das an der bescheidenen Qualität des Effekts liegen könnte, da ich dies bei anderen "nebeligen" Filmen bisher so nicht gesehen habe. Die vor Beginn des Films gezeigten Filmtrailer warten übrigens auch nur in SD Qualität auf.

Zur Altersfreigabe ist zu sagen, dass der Text des Logos selbst angibt, dass sie wegen des Zusatzmaterials heraufgestuft wurde. Ob der eigentliche Film geschnitten oder "uncut" ist, bleibt für mich schwer zu beurteilen.

Fazit: Schade - die beeindruckende visuelle Erzählweise wird durch die teils schlampige Umsetzung auf Bluray für mich deutlich gemindert. Ich werde mein Exemplar zurückschicken! Was nichts an der Tatsache ändert, dass "Valhalla Rising" zu dem Beeindruckendsten zählt, was ich zuletzt zu sehen bekommen habe!!!

P.S. Wer einen Versuch unternehmen will, die krypische Handlung zu entschlüsseln, dem sei der Kommentar des Regisseurs empfohlen. Er liegt als weitere Audiospur vor!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 16, 2010 3:13 PM MEST


Doktor Schiwago - Special Edition (2 Discs) [Blu-ray]
Doktor Schiwago - Special Edition (2 Discs) [Blu-ray]
DVD ~ Geraldine Chaplin

30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen BLURAY Rezension - würdige Umsetzung!, 17. Mai 2010
Neben Lawrence von Arabien ist dies das zweite - von David Lean monumental umgesetzte Meisterwerk - auf dessen Erscheinung ich schon lange auf Bluray wartete...

Und das Warten hat sich gelohnt!

Die Bluray-Fassung der Geschichte eines Arztes in den Wirren der russischen Oktoberrevolution und seiner Liebe zu zwei Frauen kann dem Alter des Films entsprechend als gelungen bezeichnet werden - allerdings nicht als brilliant.

Doch das Wichtigste zuerst:

Vorliegende 2-Disc Edition kann von mir bereits jetzt bewertet werden, da ich schon die englische Bluray besitze - und die ist mit der deutschen identisch. Wie so oft enthält sie nur die englische Sprachausgabe im DTS-HD Master Audio, die deutsche Sprachausgabe liegt nur in Dolby 5.1 vor! Die Tonqualität ist zumindest in Englisch dem Alter angemessen gut, kann natürlich mit heutigen Monumentalfilmen nicht ganz mithalten. Ausserdem besteht die zweite Disc nur aus einer DVD mit Bonusmaterial, ähnlich wie die bereits erschienene Doppel-DVD - was allerdings dank Upscaling zu verschmerzen sein sollte...

Zum Bild:

Nahaufnahmen bestechen durch eine gute bis sehr gute Bildschärfe, für einen Film dieses Alters durchaus überzeugend. Landschaftsaufnahmen sind gelegentlich etwas unscharf und flimmern leicht - was den sehr guten Gesamteindruck aber keinesfalls schmälert. Besonders in den vielen dunklen Szenen schneidet das Bild sehr gut ab, Griesseln oder allzu grobes Filmkorn habe ich überwiegend nur in bereits erwähnten Landschaftsaufnahmen entdecken können - obgleich das ohnehin nicht immer negativ sein muss.

Ob die deutsche Bluray ein Wendecover enthalten wird, bleibt bei Warner wie so oft zu bezweifeln (die englische weist ein immerhin kleineres Logo auf, die französische sicherlich keines).

Wen das alles sowieso nicht stört und wer die Doppel-DVD nicht besitzt, der erhält eine auf jeden Fall würdige Umsetzung. Auch wenn die Bildqualität gelegentlich schwankt - für einen 45 Jahre alten Film ist das Ergebnis aus meiner Sicht sehr sehenswert.


Doctor Zhivago [Blu-ray] [UK Import]
Doctor Zhivago [Blu-ray] [UK Import]
Preis: EUR 15,53

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen U.K. BLURAY Rezension - Gelungene Umsetzung!, 16. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Neben Lawrence von Arabien ist dies das zweite - von David Lean monumental umgesetzte Meisterwerk - auf dessen Erscheinung ich schon lange auf Bluray wartete...

Und das Warten hat sich gelohnt!

Die Bluray-Fassung der Geschichte eines Arztes in den Wirren der russischen Oktoberrevolution und seiner Liebe zu zwei Frauen kann dem Alter des Films entsprechend als gelungen bezeichnet werden - allerdings nicht als brilliant.

Doch das Wichtigste zuerst:

Vorliegende 2-Disc Edition enthält sowohl die englische als auch die deutsche Sprachausgabe. Letztere allerdings nicht im DTS-HD Master Audio, sondern im Gegensatz zur englischen Sprachausgabe nur in Dolby 5.1! Die zweite Disc enthält ausserdem nur eine DVD mit Bonusmaterial, ähnlich wie die bereits erschienene Doppel-DVD.

Zum Bild:

Nahaufnahmen bestechen durch eine gute bis sehr gute Bildschärfe, für einen Film dieses Alters durchaus überzeugend. Landschaftsaufnahmen sind gelegentlich etwas unscharf und flimmern leicht, was den sehr guten Gesamteindruck aber keinesfalls schmälert. Besonders in den vielen dunklen Szenen schneidet das Bild sehr gut ab, von Griesseln oder allzu grobem Filmkorn ist wenig zu sehen - obgleich das ohnehin nicht immer negativ ein muss.

Für den den Liebhaber dieses Films also durchaus eine Empfehlung - zwar nicht ganz ohne, aber dafür ohne dickes FSK Logo...


Red Cliff
Red Cliff

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Chi Bi Dian Ying Yuan Sheng Da Die..., 22. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Red Cliff (Audio CD)
...was phonetisch so viel heisst wie: Red Cliff, Music of the Movie!

Zieht man in Betracht, dass allein vom Film diverse kurze und lange Fassungen in einem oder zwei Teilen existieren, fragt man sich welche Teile des Gesamtwerks hier musikalisch wiedergegeben werden...

Und da fängt das Problem auch schon an: Glaubt man den Angaben eines grossen Online-Lexikons, dann handelt es sich bei vorliegender Fassung nur um "Teil 2" - wobei nicht klar wird ob um den zweiten Teil des Soundtracks oder den Soundtrack zum zweiten Teil des Films. Für mich allein reicht das, um schon mal einen Stern abzuziehen.

Musikalisch bietet Taro Iwashiro allerdings Fünf-Sterne-Kost. So findet sich sowohl das Titelthema wieder (The Battle of Red Cliff) als auch die chinesisch gesungenen Lieder zu Teil 1 (Red Cliff End Roll Version / Theme song of part I Asia Version) und Teil 2 (Red Cliff "River of no return" End Roll Version / Theme song). In vielen Stücken werden die beiden wesentlichen Titelthemen trefflich mit Percussion und Trommeln unterlegt (z.B. On The Battlefield oder Beyond The River) - und auch das vortreffliche Saitenspiel der beiden Helden wird in einer kurzen Aufnahme angedeutet (Sound of The Heartstrings). Besonders angenehm fällt auf, dass die einzelnen Themen sehr melodiös geraten sind. Selbst, wenn man den Film nicht gesehen hat, als Liebhaber klassischer Filmmusik kommt man voll auf seine Kosten. Und wer den Film gesehen hat möge für sich selbst entscheiden, ob ihm diese Version reicht.

Vorliegende Veröffentlichung gibt zumindest einen gewissen Einblick in die Arbeit eines in Europa gänzlich unbekannten Filmmusikkomponisten wieder, der mit dem ursprünglich für den gesamten Film konzipierten Score einen Preis bei den 28th Hong Kong Film Awards einheimsen konnte.

Und auch wenn die Meinungen geteilt sein werden - "Red Cliff" kann sich auch in "geteilter" Fassung wirklich hören lassen!


Dark City [Director's Cut] [Blu-ray] [UK Import]
Dark City [Director's Cut] [Blu-ray] [UK Import]
DVD ~ Dark City

33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen einhalb Sterne...für alle Schwarzseher...leider nur in Englisch! -- U.K. Director's Cut Rezension --, 7. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorab - Amazon hat diese Rezension zu allen Fassungen reingestellt - was wieder einmal wenig Sinn ergibt...

Sei es drum...wollten Sie schon immer eine Bluray Ihr Eigen nennen, die das vortreffliche Schwarz Ihres Plasma-Fernsehers oder (LED)-LCD-Fernsehers voll zur Geltung bringt?

So Sie sich für vorliegende Bluray entscheiden, können Sie davon ausgehen, dass der Filmtitel DARK City auch der überwiegenden Bildgebung gerecht wird. Es ist durchaus denkbar, dass Fernseher mit gewissen technischen Beschränkungen einige Details verschlucken (Black Crush) - Dark City macht seinem Namen eben wirklich alle Ehre...

Noch lange vor der Matrix wartete Alex Proyas mit der düsteren Vision einer Welt auf, in der nichts ist wie es scheint. Zwischen Science Fiction und Film Noir angesiedelt, erleben wir die Geschichte eines Mannes, der in einer Badewanne aufwacht und sich an nichts erinnern kann. Als er eine Frauenleiche als das angebliche Werk seiner Hände bemerkt, begibt er sich auf die Suche nach der Wahrheit. Gejagt von einem stoischen Kommissar, gesucht von seiner Frau - wird er in der Stadt in der niemals die Sonne aufgeht schon bald zum Zielobjekt zwielichtiger Gestalten... Mehr soll hier nicht verraten werden, da es noch immer einige geben mag, die den Film und sein bittersüsses Ende nicht kennen.

Bis heute warten Freunde dieses kafkaesken Mahlstroms sehnsüchtig auf eine Bluray mit deutscher Tonspur. Vorliegende Fassung kann damit leider nicht aufwarten, es werden auch nur englische Untertitel geboten. Der englische Ton liegt neben 2.0 DTS HD sogar in 7.1 DTS HD vor. Er ist druckvoll wo es die Geschichte zulässt - und ansonsten räumlich genug. Wer sich an die äusserst mässige Bildqualität der deutschen DVD erinnert, der wird hier mehr als positiv überrascht. Auch wenn keine Referenz geboten wird, so wähnt man sich doch fast in Sichtweite. Ich konnte nur in einer Szene einen Farbabbruch bei einem Lichtkegel entdecken - und in der Eingangssequenz findet sich für einen winzigen Augenblick ein starkes Bildrauschen im nächtlichen Himmel wieder, das doch allzu grobkörnig ist. Davon abgesehen hinterlässt das Ergebnis nur staunende Gesichter, ob das die Bildschschärfe oder die Plastizität betrifft. Die sepiaartige Farbgestaltung ist bewusst gewählt. Es mag schon sein, dass die Effekte in einigen Momenten nicht mit heutigen Filmen mithalten können, den Liebhaber dieses Directors Cuts wird es aber nicht stören.

Und wo wir schon beim Directors Cut sind. Ich habe mir die um 11 Minuten längere Fassung zuerst angesehen (Angabe im BD Menü 111 zu 100 Minuten - die 107 Minuten stammen von der DVD). Abgesehen davon, dass ich mich nicht daran erinnern konnte worin genau die Unterschiede zur alten Kinoversion bestanden, möchte ich mir diese auch nicht mehr antun. Es ist mir mittlerweile unverständlich, wo man etwas hätte weglassen sollen. Wer aber den Unterschied während des Films erläutert bekommen will, der kann dies per Zusatzfunktion einrichten. Ohnehin bietet das Bonusmaterial solide Hintergrundinformationen ohne allzu üppig auszufallen. Es gibt verschiedene Audiokommentare, eine Produktionsgalerie, eine kurze Anmerkung des Regisseurs zur längeren Fassung, den Trailer und ein paar kürzere Dokumentationen. Alles in allem nett, aber nicht wirklich überzeugend.

Übrigens - da es bei der alten deutschen DVD Lizenzprobleme gab was die englische Sprachausgabe betraf - sie konnte seinerzeit nur mit eingebrannten deutschen Untertiteln geboten werden - hegt so mancher Zweifel an einer baldigen deutschen Bluray-Veröffentlichung!

Doch für alle Schwarzseher mit guten Englischkenntnissen: Bitte sehr! Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2013 2:28 PM MEST


Red Cliff - Special Edition [UK-Import]
Red Cliff - Special Edition [UK-Import]
Wird angeboten von QualityMediaSuppliesLtd
Preis: EUR 6,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Opus Magnum...mit kleinen Mängeln, 24. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Red Cliff - Special Edition [UK-Import] (DVD)
Gross war der Aufschrei unter den deutschen Fans, als sich herausstellte, dass John Woos Opus Magnum - in Asien als Zweiteiler und fast fünf Stunden lang - in Deutschland nur als verstümmelte zweieinhalb Stunden Version auf den Markt kam. Ob nun als Bluray oder DVD.

Was ist nun zur englischen Special Edition zu sagen?

Zunächst einmal fällt auf, dass sich bei der von amazon angegebenen Gesamtlaufzeit von 281 Minuten und nur einer Disc ein kleines Problem auftut! Des Rätsels Lösung - die Angabe müsste richtigerweise ZWEI Discs lauten.

Und richtig - auch die vorliegende Fassung ist um wenige Sekunden gekürzt. Dies betrifft vor allem im ersten Teil wenige Sekunden, die der englischen Freigabe als zu tier- bzw. pferdefeindlich galten. Für den äusserst pingeligen Beobachter mag in der zweiten grossen Schlacht des Films - Stichwort Schildkrötenformation - in vielleicht zwei Momenten (!!!) etwas aufallen. Da diese Szenen nicht mit Musik unterlegt sind, macht es sich zumindest tontechnisch nicht wesentlich bemerkbar.

Ausserdem liegt die Special Edition nur in Mandarin-Chinesisch mit eingebrannten englischen Untertiteln vor. Diese sind in das BILD eingebrannt, tauchen also nicht auf dem unteren schwarzen Balken auf, wo man sie aufgrund des besseren Kontrastes leichter hätte lesen können. Wer also einen kleineren Fernseher hat, dem werden sich hier eventuell Probleme beim Lesen auftun.

Zur Bildqualität: In einigen wenigen Einstellungen von Massenszenen (Schiffe, Soldaten, etc.) werden diese auch als Spezialeffekt wahrgenommen, was aber den brillianten Gesamteindruck in keiner Weise schmälert.

Und noch etwas: Es scheint gewisse Player zu geben, die ein Überspringen der Filmtrailer auf der ersten DVD nicht möglich machen!

Das Bonusmaterial ist recht dürftig geraten. Es besteht nur aus einem "Behind the Scenes" Feature und einem Interview mit John Woo.

Nun noch zum Film: ...! ...! ...!

Sie haben richtig gelesen - man ist sprachlos! Zum einen ob der Frechheit der gekürzten Fassung. Zum anderen ob der schieren Grösse und Imposanz dessen, was sich vor den Augen des geneigten Zuschauers auftut!

In der nahezu ursprünglichen Version wird das Tempo fast fünf Stunden lang auf hohem Niveau gehalten. Die Zwischentöne sind differenzierter - einzelne Charaktere und ihre Motivation werden logischerweise detaillierter abgebildet. Der gesamte Film wirkt in sich geschlossener. Und auch wenn es mitunter anstrengend ist, den englischen Untertiteln zu folgen. Viele Szenen bestechen durch die Kunst, mit wenigen oder eben keinen Worten viel auszusagen - die Mimik der Hauptdarsteller spricht gelegentlich Bände, hervorragend von der Kamera eingefangen. Zu den Kampfszenen bleibt nur zu erwähnen, dass es sich nicht um "Wire-Fu" handelt - Kämpfer rennen nicht über Bäume oder fliegen durch die Luft. Wo John Woo draufsteht ist wie immer John Woo drin - bis zur Perfektion zelebrierte Action wechselt sich mit schier unglaublichen Stunts ab. Und auch die berühmte Zeitlupenästhetik sowie die Tauben als sein Markenzeichen fehlen nicht. Letztere tauchen sogar zweimal auf - logisch, es handelt sich ja auch um zwei Teile.

John Woos Opus Magnum ist in der Special Edition für Freunde englischer Untertitel in einer dem Gesamtwerk würdigen Länge erhältlich. Ob es sich nun tatsächlich um die einzig wahre Fassung handelt muss aufgrund der wenigen gekürzten Sekunden bezweifelt werden. Tatsache ist - DIESE Film-Fassung ist auch so überragend. Die DVD ist es nur mit Abstrichen.

Meine Empfehlung: Wer einen grossen Fernseher hat oder alternativ über SEHR gute Augen verfügt und sich mit den englischen Untertiteln anfreunden kann - zuschlagen!

WAS FÜR EIN FILM!!!


Doomsday Collection(the Day The Earth Stood Still [Blu-ray] [UK Import]
Doomsday Collection(the Day The Earth Stood Still [Blu-ray] [UK Import]
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 12,38

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Von dieser Box geht die Welt nicht unter..., 23. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das wichtigste zuerst:

KEINER der drei vorliegenden Filme verfügt über die deutsche Sprachfassung, alle liegen nur in Englisch (in einem Fall Italienisch) vor. Das Ganze in jedem Fall im englischen DTS HD Master Audio - Dolby True HD wird nicht angegeben.

Zur Box:

Man nehme "The DAY After Tomorrow, The DAY The Earth Stood Still und Independence DAY, schiebe sie in einen dünnen Pappschuber -
et voilá - fertig ist die DoomsDAY Collection. Für den Sammler stellt sich die Frage, ob es sich um eine hochwertige Box handelt - die Antwort muss lauten: wohl eher nicht. Das Artwork besteht auf der Frontseite aus dem UFO aus "Independence Day" und den im Central Park versammelten Menschen aus "The Day The Earth Stood Still". Auf der Rückseite befinden sich kurze Inhaltsangaben zu den Filmen. Man hat einfach nur drei ganz normale Blurays in einen dünnen Pappschuber geschoben. Irgendein Booklet? Fehlanzeige!

Zu den einzelnen Filmen:

Eine Collection polarisiert immer. Auch hier mag es den einen oder anderen geben, der die Zusammenstellung für nicht ganz gelungen hält - weil ihm einer der Filme nicht gefällt. Ich möchte mich deshalb auf die Qualität und Ausstattung der Blurays beschränken.

Independence Day - Das Bild erreicht 3,5 bis 4 von 5 Sternen. In einigen wenigen Stellen wird heftig Pixelparty gefeiert. Z. B. bei der Lichtbotschaft des Hubschraubers (Stichwort "Welcome Wagon") - man achte einmal auf den Himmel im Hintergrund. Das Gesamtergebis kann sich für einen Film dieses Alters trotzdem sehen lassen. Und der Ton ist referenzverdächtig. Ich habe selten eine Bluray erlebt, die über ähnliches Bassverhalten verfügt. Die Gesamtlänge wird mit 138 Minuten angegeben. Es handelt sich also um die ursprüngliche Kinofassung - die lange Fassung ist nicht enthalten - ganz im Gegensatz also zur deutschen Bluray, die umgekehrt nur die lange Fassung enthält. Wer als Hardcore-Fan nur das Original haben will, der greife hier zu, obgleich beides natürlich besser gewesen wäre. Das Bonusmaterial ist dürftig.

The Day After Tomorrow - Bildqualität 4 bis 4,5 von 5 Sternen. Spezialeffekte werden gelegentlich deutlich als solche wahrgenommen, besonders in der Eingangssequenz, in der die Kamera über das Grönlandeis fährt. Der Ton liegt bei 4 von 5 Sternen. Bonusmaterial? Ebenfalls dürftig.

The Day The Earth Stood Still - von manchen Magazinen auch als Tonreferenz beschrieben. Sehr ausgewogen und druckvoll. Allerdings bedingt durch den Film leider viel zu selten. Ich gebe 4,5 bis 5 Sterne, das Bild erhält 4 bis 4,5! Das Bonusmaterial ist etwas umfangreicher als bei den beiden anderen Blurays.

Über den Inhalt der Filme an sich urteile jeder selbst, entweder man mag sie - oder eben nicht.

Fazit:

Die Doomsday Collection bietet für den Sammler englischer Originalversionen und Liebhaber dieser Zusammenstellung ein annehmbares Preis-Leistungsverhältnis. In zumindest zwei Fällen werden tontechnisch hohe Massstäbe gesetzt. Man hätte sich aber eine etwas hochwertigere Verarbeitung der Box und eine umfangreichere Ausstattung gewünscht. So bleibt das äußere Ergebnis nett anzusehen - mehr aber auch nicht!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9