Profil für Denis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Denis
Top-Rezensenten Rang: 51.173
Hilfreiche Bewertungen: 122

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Denis

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für HTC One (neues Modell ab März 2013)
fitBAG Jive Grau Handytasche Tasche aus Textil-Stoff mit Microfaserinnenfutter für HTC One (neues Modell ab März 2013)
Wird angeboten von fitBAG
Preis: EUR 12,90

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Verarbeitung, 11. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Versand dauerte bei mir nur wenige Tage und dafür ist die Qualität wirklich hervorragend, fühlt sich absolut traumhaft an, die Farbe ist sehr schön gelungen, die Nähte sind super verarbeitet und die Mikrofaser innen ist auch von hoher Qualität. Das Futter ist dick genug, damit man das Handy gut geschützt weiß.
Die Tasche liegt wirlich sehr eng an (zumindest zum jetzigen Zeitpunkt am Anfang) und kann nicht in Kombination mit einer Schutzhülle genutzt werden, man muss die Tasche unten etwas festhalten um das Handy gut herauszubekommen, aber dafür ist auch wirklich ein optimaler Schutz gewährleistet.


mumbi TPU Schutzhülle HTC One Hülle halbtransparent milchig weiss (NICHT HTC One M8)
mumbi TPU Schutzhülle HTC One Hülle halbtransparent milchig weiss (NICHT HTC One M8)
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht perfekt verarbeitet, 11. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle passt gut auf das HTC One und ist auch nicht ganz einfach überzuziehen, sodass sie sicher aufsitzt.
Die Farbe ist an der Seite transparent und hinten halbtransparent, sodass das Desgin des Handys nicht ganz verdeckt wird. Die Aussparungen sind sehr gut gesetzt. Das Material fühlt sich sehr angenehm an.
Es gibt jedoch 2 Kritikpunkte: Erstens sind die Nähte vom Übergang der Seite nach hinten etwas scharfkantig geschliffen und zweitens ist die Hülle oben und unten etwas oval, sodass sie dort nicht richtig auf dem Handy aufsitzt, sondern etwas nach außen versetzt ist, dadurch ist an diesen Stellen kein 100%iger Schutz gegeben und das Handy liegt quasi frei. Wenn man die Hülle an dieser Stelle fest auf das Handy drückt, sieht man wie es eigentlich sitzen sollte, springt aber leider sofort wieder in die falsche Position zurück. Daher nur 4 von 5 Sternen.


Samsung Original Schutzhülle / Cover EFC-1J9BBEGSTD (kompatibel mit Galaxy Note 2 / Note 2 LTE) in schwarz
Samsung Original Schutzhülle / Cover EFC-1J9BBEGSTD (kompatibel mit Galaxy Note 2 / Note 2 LTE) in schwarz
Wird angeboten von Handyparadies Deutschland (inkl. MwSt.)
Preis: EUR 8,49

9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein zweischneidiges Schwert, 23. Oktober 2012
Das Case an sich ist gut verarbeitet, es fühlt sich sehr wertig an und es wurden hochwertige Materialien verwendet, es sitzt sehr gut und die Aussparungen sind perfekt angepasst.
Ebenfalls sehr gut sind die hervorstehenden Tasten statt Aussparungen wie bei anderen Hüllen.

Allerdings hat mich das Case aus zwei Gründen nicht überzeugt :
1. Die Farbe finde ich persönlich nicht ansprechend. Ich War froh, dass das Note 2 in grau und nicht in schwarz kam. Die dunkle Rückseite ist wirklich tief glänzend schwarz. Der Rahmen hingegen ist blau grau, sodass insgesamt zu viele verschiedene Farben aufeinander treffen, das blau-grau in matt passt auch nicht zum glänzenden grau des Handys.

2. Das Case ist sehr wertig und die Rückseite wie lackiert. Aus dem Grund sind erstens sehr viele Fingerabdrücke zu sehen und es können auch leicht Kratzer auf der Rückseite entstehen. Bei einer Schutzhülle will ich mir aber keine Gedanken machen müssen wenn ich sie irgendwo hin lege. Aus diesem Grund bleibe ich lieber bei meinem Silikon Case, dieses kann ich bedenkenlos hinlegen ohne sachte zu sein. Ich habe auch das Gefühl dass bei einem Sturz das weiche Silikon besser abfangen wird als das Hartschalen Case.

Das Case ist für jeden gut der Schutz und hochwertige Materialien möchte, aber ich habe es dann doch lieber schlicht und weicher. Außerdem ist es schade, dass es nur schwarz und weiß gibt, aber kein grau, oder wenigstens durchgängig schwarz ohne diesen bläulichen Rand.
Aus diesem Grund kann ich nur 4 von 5 Sternen geben.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 1, 2013 7:34 PM CET


mumbi TPU Skin Case Samsung Galaxy Note 2 N7100 Silikon Tasche Hülle - Silicon Protector Schutzhülle schwarz
mumbi TPU Skin Case Samsung Galaxy Note 2 N7100 Silikon Tasche Hülle - Silicon Protector Schutzhülle schwarz
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen Fast perfekt, 17. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Hülle lässt sich leicht um das Handy legen und sitzt dann sehr gut und eng darauf ohne zu verrutschen.
Sie sieht auch sehr schön und schlicht aus und man hat das Handy einfach sicherer in der Hand, es fühlt sich einfach gut an und Fingerabdrücke sind nicht so leicht sichtbar. Durch das minimale Überstehen am Displayrand kann man das Handy damit auch auf die Displayseite legen und es ist geschützt.
Vom Design her erinnert mich die Rückseite nun an das HTC One X, wenn auch aus Silikon.

Die Anschlüsse sind großzügig ausgespart im Vergleich zum Original Case, aber dennoch genau.
Wenn es nicht perfekt sitzt, einfach nochmal aufziehen, das macht manchmal ein paar Millimeter aus.

Schade ist lediglich, dass am Power-Schalter und Lautstärke-Schalter eine Aussparung ist statt wie beim Orignal Case ein TPU-Bezug darüber, dadurch sind die Tasten ein wenig schwieriger zu erreichen, aber dennoch gut.


Samsung ECS-K2 Halterung mit Schwanenhals für Galaxy S3 (i9300) und Smartphones mit Displays von 4-5,3 Zoll
Samsung ECS-K2 Halterung mit Schwanenhals für Galaxy S3 (i9300) und Smartphones mit Displays von 4-5,3 Zoll
Wird angeboten von cellePhone
Preis: EUR 20,90

5.0 von 5 Sternen Geeignet für Galaxy Note 2, 17. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich für das Galaxy S2 die speziell zugeschnittene Original KFZ Halterung hatte, habe ich nur für das Galaxy Note 2 diese allgemeine Halterung bestellt und bin damit sehr zufrieden.

Das Gerät passt noch gut hinein, auch mit Silikon-Case, und kann schnell und einfach durch die gummierten Seiten festgehalten werden und mit einem einfachen Druck auf den hinteren Knopf löst sich die Halterung wieder und man kann das Gerät sehr einfach entnehmen. Dies stellt im Gegensatz zu der speziell angepassten Halterung, bei der man das Gerät in den Ecken festdrücken musste und eher schwer wieder herausbekommen hat, eine echte Erleichterung dar und dennoch sitzt das Gerät fest. Durch das Gummi werden die Seiten auch ohne Case nicht beschädigt.

Die Verarbeitung ist sehr gut, der Schwanenhals lässt sich in einem großen Radius drehen, sodass man das Gerät ganz nach seinen Wünschen anbringen kann. Durch das Feststellen der Schraube ist auch gewährtleistet, dass die gewünschte Position perfekt gehalten wird.

Der Saugnapf hält durch den Unterdruck-Hebel sehr zuverlässig und ohne Aufwand an der Scheibe.

Ein Ladegerät ist zwar nicht vorhanden, aber kann seperat günstig erworben werden und dann optional dazu verwendet werden.

Gerade bei dem großen Akku des Galaxy Note 2 ist dies aber fast nicht nötig.


Nintendo 3DS XL - Tasche Schwarz "Hard Pouch"
Nintendo 3DS XL - Tasche Schwarz "Hard Pouch"
Preis: EUR 14,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochwertig und stabil, aber ein wenig zu groß, 17. Oktober 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe auch lange auf ein ordentliches Case speziell für den 3DS XL gewartet und mir letztlich dieses bestellt.
Die Tasche ist sehr stabil, sehr hochwertig verarbeitet und riecht nicht unangenehm, sodass wirklich ein guter Schutz garantiert ist. Auch für die Spielemodule sind extra drei kleine Plastiktaschen hineingearbeitet, sodass diese einzeln geschützt werden und man dahinter noch zusätzlichen Platz bspw. für das Ladekabel hat.

Der einzige Kritikpunkt ist, dass der 3DS XL nicht 100 % genau hineinpasst, sondern die Hülle ein wenig zu groß ist. Wenn man den 3DS XL hineinlegt, ist noch ein Stück Spielraum von ca. vorhanden, was dazu führt, dass der 3DS XL hin- und herrutscht, wenn man die Box einmal schließt und schüttelt.

Für einen optimalen Schutz finde ich sollte das Case passgenau sein, damit das Gerät darin nicht noch hin- und herrutschen.

Da das Case aber sonst so stabil und hochwertig ist, denke ich, dass ein guter Schutz dennoch gewährleistet ist.

Aus diesem Grund gebe ich dem Case 4 Sterne.


Samsung Galaxy Note II N7100 Smartphone 16GB (14 cm (5,5 Zoll) HD Super AMOLED Touchscreen, Quad-core, 1,6GHz, 8 Megapixel Kamera, Android 4.1) titanium-grau
Samsung Galaxy Note II N7100 Smartphone 16GB (14 cm (5,5 Zoll) HD Super AMOLED Touchscreen, Quad-core, 1,6GHz, 8 Megapixel Kamera, Android 4.1) titanium-grau
Wird angeboten von shopgold
Preis: EUR 374,74

72 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Steigerung der Nummer 1, 5. Oktober 2012
Ich habe das Galaxy Note 2 nun seit 3 Tagen und konnte es in dieser Zeit ausgiebig testen.
Zuvor hatte ich ein Galaxy S2 und hatte mit dem Gedanken gespielt mir ein S3 zuzulegen.
Ich habe stattdessen jedoch auf das Note 2 gewartet und das hat sich gelohnt, kurz zusammengefasst würde ich sagen, das Note 2 ist noch die Steigerung vom S3 in allen Belangen und übertrumpht somit sogar noch die derzeitige Nummer 1. Warum das so ist, möchte ich in Stichworten und Vergleichen zu meinem Vorgängerhandy aufzeigen.

- Zunächst fällt natürlich der Formfaktor auf. Viele um mich herum finden das Gerät viel zu groß, aber da es noch in meine Hosentasche passt finde ich das kein Problem. Natürlich kann man es besser mit zwei Händen bedienen, aber gerade das ist in diesem Fall der Vorteil, denn wenn ich sehe wie jemand mit zwei Finger auf einem 3,5 Zoll Display tippt spielt das Format des Note 2 seine Stärken aus, Tippen ist viel bequemer und zielsicherer. Ich habe mich, obwohl ich von Anfang ein weißes Gerät wollte, im Endeffekt doch für die Titanium Variante entschieden, da diese wirklich sehr sehr edel wirkt, insbesondere das geschliffene "Muster", obwohl viele deswegen fragen, ob es schon verkratzt ist.

- Durch die enorme Größe ist natürlich auch ein 5,5 Zoll Display möglich. Dieses ist strahlend hell, hat eine richtig gute Auflösung und wirkt im Vergleich zu meinem S2 nicht mehr so übersättigt, sondern farbechter, obwohl es vom Farbton her wärmer abgestimmt ist. Die Berührungsempfindlichkeit ist sehr gut, man rutscht auch sehr gut über das Display und durch das Gorilla Glas ist es auch gut geschützt.

- Von der Verarbeitung her sitzt bei mir alles bombenfest, lediglich die Lautstärketaste kann man ganz leicht wippen, der Akkudeckel wirkt stabil und sitzt dank vieler Druckpunkte sehr fest, lässt sich aber gut entfernen. Bisher auch keine Lackkratzer oder ähnliches. Lediglich der S-Pen könnte manchmal ein klein wenig einfacher herauszunehmen sein, aber dadurch dass er so fest sitzt hat man auch keine Angst man könnte ihn verlieren. Durch eine der vielen schlauen Funktionen des Note 2 namens S Keeper wird man übrigens sogar benachrichtigt, wenn der Stift zu weit vom Gerät weg ist, damit das auch nicht passieren kann. Der S-Pen selbst liegt auch toll in der Hand, lediglich der Knopf könnte für meine Haltung ein wenig höher liegen.
Die Oberfläche ist übrigens ziemlich glatt, dadurch habe ich im Vergleich zum rauen S2 auf der Rückseite manchmal Angst es fallen zu lassen, dafür ist sie aber eben sehr edel. Fingerabdrücke sieht man auf dem grau ziemlich gut, halten sich jedoch trotzdem in Grenzen, habe schon schlimmeres gehabt.

- Die Benachrichtigungs-LED ist einfach Gold wert und ich bin sehr froh, dass Samsung diese wieder eingebaut hat, nachdem ich sie beim S2 schmerzlich vermisst habe. Sie leuchtet sehr deutlich und dank entsprechender Apps aus dem Play Store lässt sich auch alles individuell einstellen, verschiedene Apps wie Whatsapp bieten dies auch direkt an.

- Es befindet sich zwar lediglich ein Mono-Lautsprecher auf der Rückseite, allerdings habe ich noch nie bei einem Handy so einen guten Sound gehabt. Er ist sehr laut einstellbar, sehr klar und kann sogar Bässe gut wiedergeben, von der Qualität her empfinde ich ihn so gut wie die Dolby Surround Stereo Lautsprecher am Tablet.

- Die Kamera liefert sehr gute Bilder und ist vor allem unheimlich schnell. Bei meinem S2: Kamera starten, warten, es macht TikTik, einsatzbereit, Bild schießen, fokussiert, warten, Vorschau erscheint. Beim Note 2: Kamera starten, drücken, alles fertig. Es geht wirklich so schnell, dass man sich wundert. Im Dunkeln sind die Bilder nicht spitze, aber gut, und bei Sonnenlicht wirklich sehr sehr gut. Der Blitz kommt mir auch nicht mehr so übermäßig grell vor, dass man geblendet wird und belichtet trotzdem sehr gut.

- Die Software Android 4.1 ist im Vergleich zum ICS und dank dem schnellen Prozessor und 2 GB RAM absolut flüssig. Im Vergleich zum S2 scheinen noch mehr Programme im Hintergrund erhalten zu bleiben, sodass es sich beim erneuten Start blitzschnell öffnet. Ich hatte bisher noch keinen einzigen Ruckler und empfinde es im Vergleich zum S2 wirklich wesentlich besser. Obwohl ich Touchwiz beim S2 als erstes runtergeschmissen habe, nutze ich es hier sogar, weil es sich mittlerweile ganz gut entwickelt hat, auch wenn es derzeit bis zum Softwareupdate leider noch durch bestimmte Aktionen abstürzt, was aber sicher bald behoben wird. Ebenso steht das echte Multitasking mit mehreren Fenstern nebeneinander bis auf Browser und Video derzeit leider noch nicht zur Verfügung, soll per Softwareupdate aber demnächst nachgeliefert werden.
Insbesondere toll an Jelly Bean finde ich das neue Google Now. Dieses ist nicht nur ein super Sprach-Assistent, sondern, wenn man keine Angst vor Datenmissbrauch hat, merkt sich Suchen und Aufenthaltsorte und macht Vorschläge zu Navigation und Terminen. Wenn man sich darauf einlässt, ist dieses Feature wirklich Wow.

- Ergänzt wird diese bereits tolle Software durch viele Kleinigkeiten, die Samsung noch zusätzlich eingebaut hat und dem Gerät das besondere Etwas geben. Diese Features sind allerdings schon beim S3 vorhanden. Bspw. sei hier Smart Stay erwähnt (Display bleibt an, wenn Augen darauf gerichtet sind) oder Smartphone umdrehen zum lautlos stellen oder Smartphone ans Ohr halten wählt ausgewählten Kontakt automatisch. Es sind einfach so viele kleine Details, dass man sie nach und nach erst merkt und hilfreich sind.

- Die Stifteingabe nutze ich persönlich zwar nicht ständig, aber sie funktioniert sehr gut und macht das Note neben dem großen Display aus. Man muss sich ein wenig an die Eingabe gewöhnen, ich habe am Anfang z.B. eher zu sanft gedrückt, sodass nicht alles erkannt wurde. Gerade die S Planner Funktion mit dem Stift ist toll oder bspw. Einkaufszettel schreiben. Sogar die Worterkennung und Umwandlung von handgeschriebenem Text in eine Schriftart funktioniert wirklich sehr gut.

- Der Akku hält wirklich sehr lange. Ich muss zwar sagen, dass ich im Vergleich zum S2 mit dem größerem originalen Akku keine riesigen Unterschiede feststelle, aber man kommt mit intensiver Nutzung locker über den Tag und bei normaler Nutzung sogar auf knapp 2 Tage. Auch das Aufladen geht dank Ladegerät mit 2 Ampere sehr schnell und benötigt nur ca 2 Stunden um voll aufzuladen. Kurioserweise ist das Ladekabel auch bei der grauen Variante im Übrigen weiß, obwohl man hier ein schwarzes erwartet hätte. Für die Größe des Displays hält der Akku wirklich sehr gut.

- LTE ist zwar nicht ab Werk integriert, hierfür wird es eine weitere Version des Note 2 geben, aber beim heutigen Ausbaustand und der Tarifauswahl finde ich persönlich, dass LTE erst in ein paar Monaten wirklich interessant werden wird.

- Ähnliches gilt für NFC, wobei das Note 2 diese Funktion ab Werk hat. Derzeit noch nicht so wichtig, aber für die Zukunft dann sicher ein nettes Feature.

- Das Wichtigste am Schluss: Die Telefonqualität ist auch wunderbar, man versteht sein Gegenüber deutlich und ohne Rauschen oder Störgeräusche, auch der Freisprecher klingt gut und nicht verzerrt.

Insgesamt empfinde ich das Galaxy Note 2 bisher als das perfekteste Smartphone, das ich je hatte.
Es wirkt wie ein noch besseres S3 mit noch größerem Display und zusätzlicher Stifteingabe sowie leicht schnellerem Prozessor. Der Vorteil von Jelly Bean wird ja bald aufgehoben sein.
Von daher erwarte ich eigentlich, dass es überall die neue Nummer 1 wird, für mich ist es das in jedem Fall.
Kommentar Kommentare (18) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2013 11:55 AM CET


Borderlands 2 (100% uncut) - [PlayStation 3]
Borderlands 2 (100% uncut) - [PlayStation 3]
Wird angeboten von maxifreund2
Preis: EUR 16,95

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super außer Splitscreen-Bugs!, 24. September 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein sehr großer Fan von Borderlands gewesen und habe mich dementsprechend wahnsinnig auf Teil 2 gefreut und obwohl ich dies sonst nie mache das Spiel vorbestellt, damit ich es gleich am Releasetag spielen kann.

Nachdem ich nun 2 Tage Offline-Koop im Splitscreen mit meinem Freund gespielt habe, bin ich von dem Spiel allerdings ein wenig enttäuscht, denn:

Es macht eigentlich fast alles besser als der Vorgänger (Items durch Drüberlaufen einsammeln, Missionsziele werden besser angezeigt, bessere Skills, übersichtlicher) und ist dabei doch wesentlich schlechter, weil die Spieler mal wieder als Beta-Tester missbraucht werden und das Spiel so dermaßen viele Bugs aufweist, dass es den Spielspaß für mich wirklich ein wenig trübt.

Nicht nur ruckelt das Spiel öfter mal, wenn zu viel Action auf dem Bildschirm passiert, es passiert auch schnell, dass man durch langes Drücken der Aufnehmen-Taste nicht nur alle Items aufnimmt, sondern auch gleich seine Waffe oder Schild direkt wechselt ohne es zu merken. Auch ist es mir als routinierter Spieler schon oft passiert, dass das Fahrzeug an Brücke oder Felsen hängen bleibt und man den ganzen langen Weg wieder zu Fuß gehen muss.
Am schlimmsten jedoch und nicht wieder gut zu machen ist die Tatsache, dass die sogenannten Tokens, die man durch bestimmte Herausforderungen und Erhöhen seines Badass Rangs erhält und für Boni ausgeben kann, bei Spieler Nummer 2 im Offline Koop bei jedem Neustart des Spiel auf 0 zurückgesetzt werden und dies unwiderruflich, sodass man seine Stats überhaupt nicht verbessern kann. Von diesem Fehler kann man im Internet auch sehr viel lesen. Dies betrifft im Übrigen auch andere Dinge wie Skillanpassungen.
Ein weiterer Bug betrifft die Munitionsaufnahme im Koop-Modus. Statt wie vom Entwickler gewollt auch Munition für den anderen Spieler aufnehmen zu können, wird unendlich Munition aufgenommen, diese aber nicht an den Mitspieler weitergegeben, was zu engen Situationen führen kann.

Im Vergleich zu Teil 1 habe ich auch oft das Gefühl nicht richtig treffen zu können, obwohl ich genau auf den Gegner ziele und die Waffe eine hohe Treffersicherheit hat. Manche Gegner bewegen sich auch so schnell dass es frustrierend ist bis man sie erwischt.
Schade ist auch, dass das Waffentyp-Auflevel-System aus Teil 1 völlig entfernt wurde und es (zumindest bis zu meiner Spielzeit Level 13) keine Schilde mehr mit Gesundsheitsregeneration gibt, sondern nur noch als Skill, und ich noch keine Sniper gefunden habe, mit der man den Zoom verstellen kann und daher schwerer Kopftreffer möglich sind.

Alles in allem ist es sehr schade, dass das Spiel zu Beginn im Splitscreen noch so viele Fehler aufweist, obwohl es sonst so viel Spaß macht.
Kommentar Kommentare (17) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 5, 2013 2:49 AM CET


Nintendo 3DS XL - Konsole, silber/schwarz
Nintendo 3DS XL - Konsole, silber/schwarz
Preis: EUR 195,00

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der wesentlich bessere 3DS!, 2. August 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Ich hatte zunächst den normalen 3DS und habe diesen nun im Rahmen einer Umtauschaktion gegen den 3DS XL eingetauscht.
Dies war die kürzeste Entscheidung meines Lebens, obwohl ich normalerweise immer sehr lange einen Kauf abwäge.
Ich habe den 3DS XL im Laden kurz ausgetestet und was soll ich sagen...im Vergleich zu meinem kleinen 3DS einfach alles besser was nur geht.

Die Verarbeitung empfand ich beim ersten 3DS einfach nur grauenhaft...mein Gerät knarzte, insbesondere das Steuerkreuz, an den spitzen Kanten und Ecken des Deckels ritze ich mich des öfteren bei häufigem Gebrauch der L und R Taste ein wenig, es war ständig von Fingerabdrücken überall übersät und das Display an sich war okay.

Nachdem ich einmal das Display des 3DS XL vor mir hatte, hatte ich einfach das Gefühl, ich könne nun mit dem kleinen gar nicht mehr glücklich werden. Dass die Auflösung gleich geblieben ist sieht man zwar schon, aber ist nicht weiter schlimm. Ansonsten fühlt sich das Gerät auch einfach nur großartig an. Nichts knarzt, super Druckpunkte, alles abgerundet und keine scharfen Ecken mehr. Es liegt wirklich super in der Hand und durch die matte Oberfläche auch nicht mehr alles vertatscht.

Erst habe ich mich zwar geärgert, dass ich nun mit meinem alten Gerät dumm dastehe, aber ich bin dermaßen froh mir die neue Konsole gekauft zu haben, dass ich meinen Ärger schon wieder vergessen habe.

Danke Nintendo, dass der 3DS nun so erschienen ist, wie er von Anfang an hätte sein sollen!


Acer Iconia A700 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Full HD, NV Tegra 3 Quad-Core, 1,3GHz, 1GB RAM, 32GB Flashspeicher, Bluetooth, Android 4.1) silber
Acer Iconia A700 25,7 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Full HD, NV Tegra 3 Quad-Core, 1,3GHz, 1GB RAM, 32GB Flashspeicher, Bluetooth, Android 4.1) silber

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfekt, 29. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Acer Iconia A700 nach langem Überlegen bestellt, nachdem ich von den erhältlichen Updates gelesen habe, die die Performance verbessern sollen. Vorweg muss ich sagen, dass ich die Bestellung nicht bereut habe, es allerdings trotzdem zurückschicken werde, da es für mich einfach noch nicht genau das Tablet ist, das ich gerne hätte.

Das Display des A700 ist wirklich sehr scharf, der Kontrast ist im Vergleich zu niedriger auflösenden Tablets erkennbar besser und sehr gut. Allerdings ist das Display für meinen Geschmack tatsächlich etwas dunkel. Wenn ich nicht schon hellere Geräte gehabt hätte, wäre mir dies vlt gar nicht aufgefallen, aber z.B. das Toshiba AT300 hat ein wesentlich helleres Display und es macht trotz der niedrigeren Auflösung mehr Freude richtig helle satte Farben darauf zu sehen. Deswegen würde ich dem Display nur 4/5 Sternen geben.

Der Sound des A700 ist dafür wirklich vorbildlich. Durch das Dolby Digital System klingt der Sound wirklich satt und ausgewogen, nicht blechern oder hallig, man kann Youtube Videos wirklich damit genießen. Im Vergleich zu anderen Tablets die ich getestet habe liegt das Acer hier deutlich vorne. Einziger Kiritkpunkt: Der Sound könnte noch lauter einstellbar sein, dann könnte man das aufgestellte Tablet tatsächlich als Radio und Stereoanlage nutzen. Daher würde ich hier 4,5/5 Sternen geben.

Der Akku ist wirklich fantastisch und hält ewig lange. Mit ausgeschaltetem WLAN im Standby hat das Tablet in 10 Stunden gerade einmal 1 % Akku verloren und selbst beim Surfen geht er nur sehr langsam zur Neige (ca. 5-6 % in einer halben Stunde). Für den Akku gibts also volle 5/5 Sternen.

Von der Verarbeitung her ist der Gerät wirklich auch sehr gut. Die Rückseite fühlt sich gut an, es liegt soweit gut in der Hand. Lediglich auf der linken Seite hatte ich ein kleines Bauteil an der Seite, das etwas locker gesessen hat und sich quasi ein wenig eindrücken ließ. Die Tasten haben aber gute Druckpunkte. Allerdings gefällt mir persönlich die Rückseite z.B. des Toshiba AT300 doch besser. Insgesamt würde ich hier 4/5 Sternen geben.

Bezüglich des Handlings lässt sich sagen, dass das Gerät zwar nicht mordsschwer ist, aber bereits ein ca. 50 g leichteres Gerät einiges ausmachen kann. Referenz ist hier für mich im Moment auch das Toshiba AT300, das wirklich dünn und leicht ist. Abends im Bett das Gerät über sich zu halten fällt bei diesem deutlich schwerer auf Dauer als mit einem leichteren Gerät. Auch es mit einer Hand zu halten fällt nicht so einfach. Allerdings hat man dafür natürlich auch den genialen Akku, der dies wieder wettmacht. Also würde ich hier wenigstens 4/5 Sternen geben.

Bezüglich des Betriebssystems bzw. der Bedienbarkeit habe ich das Tablet nur mit den neuen Updates genutzt und fand es weitestgehend flüssig. Ich hatte keine Hänger, der Touchscreen reagierte zuverlässig. Ein bisschen flüssiger und runder könnte es aber manchmal noch sein, wenn ich es wieder z.B. mit dem Toshiba AT300 vergleiche. Die Performance war gut, aber noch nicht sehr gut. Vlt wird hier mit Jelly Bean alles noch flüssiger und endlich perfekt rund. Hier gibts 4,5/5 Sterne.

Ich persönlich hatte ein Problem mit der Wärmeentwicklung. Das Gerät wurde nie extrem heiß und hatte auch keine Abstürze, aber es wurde eben warm und nach langer Benutzung auch ziemlich warm. Wirklich nicht so, dass man sich daran verbrennen könnte, aber eben etwas unangenehm nach meinem Empfinden. Dass das nicht unbedingt sein muss, sieht man z.B. auch wieder am Toshiba AT300, dieses bleibt beständig kühl und wird höchstens mal ganz lauwarm. Es ist nicht schlimm, aber unnötig und unangenehm. Mal sehen wie Huawei das Problem lösen wird mit der eingebauten Lüftung.

Die Bilder der Kamera sind weder schlecht noch gut, es reicht für ein paar Schnappschüsse, mein Samsung Galaxy S2 macht allerdings wesentlich bessere Bilder. Ein Blitz ist beim A700 auch nicht vorhanden.

Acer hat eine gute Updatepolitik und Zubehör gibt es auch schon einiges.

Insgesamt ist das Acer Iconia A700 ein wirklich sehr gutes Gerät, aber ich warte lieber noch mit einem Tablet Kauf. Ein A700 mit hellerem Display, 50 g weniger und noch lauterem Lautsprecher, das nicht so heiß wird, wäre so etwas das perfekte Gerät für mich, aber darauf muss man wohl noch etwas warten.

Ich persönlich werde nun das Huawei MediaPad 10 FHD abwarten, vlt kann dieses ja die Anforderungen erfüllen ohne Kompromisse.
Es sei aber noch einmal erwähnt, dass dies "Jammern auf hohem Niveau" ist und das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich sehr gut ist. Es könnte nur eben noch ein bisschen besser sein in der Zukunft :-)
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 30, 2012 7:00 AM MEST


Seite: 1 | 2