Profil für Momo Mikoshiba > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Momo Mikoshiba
Top-Rezensenten Rang: 51.818
Hilfreiche Bewertungen: 129

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Momo Mikoshiba

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Philips BlueVision Xenon-Effekt H1 Scheinwerferlampe 12258WHVSM, 2er-Set
Philips BlueVision Xenon-Effekt H1 Scheinwerferlampe 12258WHVSM, 2er-Set
Preis: EUR 10,56

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tatsächlich weißlich, gute Ausleuchtung, wenig blau, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die H1 zusammen mit den H7 (Abblendlicht) von Philips heute in meinen Golf 4 eingebaut. Der Einbau ist auch für einen Laien wie mich zu schaffen. Es dauert etwas länger, aber wenn man es einmal raus hat geht es schnell. Zu meinem ersten Eindruck: Die H1 leuchten sehr gut aus und leuchten definitiv besser aus als die Original-Leuchten des Golf 4. Philips beschreibt die Lichtfarbe als 4000k mit bläulichem Effekt, was nicht zutrifft. Vom visuellen her (um nicht tiefer in die Physik einzugehen) handelt es sich nicht um ganz 4000k, da dieses fast reines weiß wäre. Tatsächlich sind die Leuchten aber definitiv weißer als die Original-Leuchten (und erscheinen auch weißer als die H1). Einen bläulichen Einfluss vermisse ich jedoch ganz. Dennoch bin ich sehr zufrieden, da die Ausleuchtung sich jetzt sehr verbessert hat und die Lichter auch mehr weiß als Gelb erscheinen. Für Halogenlampen sicherlich ein sehr gutes Fazit. Zusätzlich waren in der Packung noch zwei W5W (Standlicht) enthalten. Auch diese machen ihre Arbeit gut.

Was die Laufzeit betrifft kann ich noch nichts sagen. Sollten sie bald kaputtgehen, werde ich meine Rezension jedoch korrigieren.


Philips BlueVision ultra Xenon-Effekt H7 Scheinwerferlampe 12972BVUSM, 2er-Set
Philips BlueVision ultra Xenon-Effekt H7 Scheinwerferlampe 12972BVUSM, 2er-Set
Preis: EUR 24,32

4.0 von 5 Sternen Gute Ausleuchtung, weniger Blau als angepriesen, 9. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe die H7 zusammen mit den H1 (Fernlicht) von Philips heute in meinen Golf 4 eingebaut. Der Einbau ist auch für einen Laien wie mich zu schaffen. Es dauert etwas länger, aber wenn man es einmal raus hat geht es schnell. Zu meinem ersten Eindruck: Die H7 leuchten sehr gut aus und leuchten definitiv besser aus als die Original-Leuchten des Golf 4. Philips beschreibt die Lichtfarbe als 4000k mit bläulichem Effekt, was nicht zutrifft. Vom visuellen her (um nicht tiefer in die Physik einzugehen) handelt es sich nicht um ganz 4000k, da dieses fast reines weiß wäre. Tatsächlich sind die Leuchten aber definitiv weißer als die Original-Leuchten. Einen bläulichen Einfluss vermisse ich jedoch ganz. Dennoch bin ich sehr zufrieden, da die Ausleuchtung sich jetzt sehr verbessert hat und die Lichter auch mehr weiß als Gelb erscheinen. Für Halogenlampen sicherlich ein sehr gutes Fazit. Zusätzlich waren in der Packung noch zwei W5W (Standlicht) enthalten. Auch diese machen ihre Arbeit gut.

Was die Laufzeit betrifft kann ich noch nichts sagen. Sollten sie bald kaputtgehen, werde ich meine Rezension jedoch korrigieren.


Epson Stylus Pro GS6000 Tintenstrahldrucker (Spezialdrucker)
Epson Stylus Pro GS6000 Tintenstrahldrucker (Spezialdrucker)

54 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr teuer, aber..., 6. Februar 2014
Das Gerät ist in der Anschaffung sehr teuer. Die Qualität rechtfertig jedoch den Preis. Was immer Sie drucken, es sieht hyperrealistisch aus. So habe ich die hohen Kosten des Druckers wieder reingeholt, indem ich mein eigenes Geld damit gedruckt habe. Nicht einmal die Geldscanner bemerken den Unterschied, so gut ist die Qualität. Habe jedoch mit einiger Bestürzung feststellen müssen, dass Ferrari keine Geldkoffer als Bezahlungsmittel annimmt.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 10, 2014 9:54 PM MEST


Paranoia - Riskantes Spiel [Blu-ray]
Paranoia - Riskantes Spiel [Blu-ray]
DVD ~ Liam Hemsworth
Preis: EUR 9,99

3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender Business-Thriller, 4. Dezember 2013
Ich muss sagen, ich bin kein Profi-Film-Kritiker und auch nicht auf dem Gebiet der Industriespionage oder der Elektronikentwicklung bewandt. Von daher kann ich zu diesem Film nur meine Meinung als durchschnittlicher Filmfan abgeben (auch wenn ich viele Filme schaue).

Der Grund für diese Rezension ist der, dass der Film meiner Meinung nach sehr viel besser ist, als er von den "professionellen" Kritikern gemacht wird. Die Story um einen jungen Typen, der zum Bauern im Schachspiel zweier Elektronikindustrie-Giganten wird, ist interessant, spannend erzählt und voller Wendungen. Die Schauspieler spielen alle mehr als überzeugend. Von Oldman und Ford ist selbstverständlich nichts anderes zu erwarten, aber auch der junge Hemsworth und - leider mehr Augenschmankerl als wirkliche Rolle - Amber Heard verkörpern ihre Charaktere souverän. Die Inszenierung ist gut gelungen, die Effekte passen zum Thema und der Soundtrack ist überwiegend elektronisch gehalten.

Ob das Ganze realistisch ist, ist zu bezweifeln, aber spannend ist es allemal. Wer also an Business-Thrilern (schicke Anzüge, schnelle Autos, Intrigen) Interesse hat, sollte diesen Film definitiv anschauen. Einzig die selbstverständlich für Hollywood-Kino eingeflochtene Lovestory erscheint mir etwas gezwungen, aber auch nicht zu schlimm. Ein sehr sehenswerter Streifen mit einem ungewohnt glatzköpfigen, aber dennoch großartigen Ford und einem mit allen Wassern gewaschenen Oldman.


Lifesaver [+video]
Lifesaver [+video]
Preis: EUR 2,39

5.0 von 5 Sternen Geniale Songs, 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lifesaver [+video] (MP3-Download)
Sunrise Avenue liefern hier wieder mal zwei mehr als solide Tracks ab, die einen guten Vorgeschmack aufs nächste Album geben. Vor allem "Lifesaver" ist ein Übersong, eine richtige Hymne, die man nicht so schnell aus dem Kopf kriegt. Auch der zweite Track kann sich sehen lassen. Einzig und allein das Video ist etwas arm - nicht das Video an sich, der Inhalt ist gut und zum Text passend, Qualität ist aber grauenvoll. Eine Auflösung von 640*480 px (+schwarze Balken!!!) sieht dann höchstens auf meinem Smartphone schön aus, aber nicht auf dem Computer. Wenn man das Video schon dazu gibt, dann wenigstens in 720 oder 1080p - ich bezahle schließlich dafür. Aber genug der schlechten Worte, die beiden Songs reißen das locker raus, es geht schließlich an sich nur um die Musik, und die ist großartig. Wer Sunrise Avenue mag, wird auch die neue Single lieben.


Ages of Light (Best of)
Ages of Light (Best of)
Preis: EUR 14,28

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 28. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Ages of Light (Best of) (Audio CD)
Freedom Call waren schon immer eine Band, die die Massen teilte: Entweder man steht auf den kompromisslosen Happy-Metal-Sound oder man hasst ihn. Wer ihn liebt, der kann mit dieser klasse aufgemachten Best-Of-CD nur seinen Spaß haben. Auch für Hardcore-Fans besteht Interesse aufgrund der Bonus-CD mit alten Klassikern in neuem Gewand, wie "Freedom Call" als Lagerfeuer-Mitsinger und "Mr. Evil" als Reggae-Song. Wer Freedom Call nicht leiden kann, wird jedoch auch an diesem Best-Of keinen Spaß haben, was klar sein dürfte. Für Fans ist das hier aber definitiv ein Pflichtkauf! Schön gestaltetes Album mit einer randvoll gefüllten CD voller Hits, plus Bonus. Mehr kann man nicht wollen!


What About Now (Limited Deluxe Edition im Digipack inkl. 4 Bonustracks)
What About Now (Limited Deluxe Edition im Digipack inkl. 4 Bonustracks)
Preis: EUR 7,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine Welle im Ozean, ein weiteres Sandkorn, 11. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein paar Sachen zu Beginn: Bon Jovi sind meine Lieblingsband, ich mochte alle Alben bisher, auch The Circle und Lost Highway. Auf jedem Album ließen sich eine Menge guter Rock-Songs finden und die Balladen waren auch brauchbar.

Auf "What About Now" ist das anders. Die erste Single "Because We Can" war schon etwas nichtssagend, zwar sehr eingängig, aber nicht besonders einfallsreich und der Text auch enorm trivial. Das zweite Stück "I'm With You" leitet damit direkt die Balladenzeit auf dem Album ein, die früh beginnt, was verständlich ist - man muss schließlich noch eine Menge anderer Balladen unterbringen. "I'm With You" zählt da aber noch zu den besseren Balladen seiner Art, da es noch mit E-Gitarren und einem guten Refrain aufwartet. Die folgende, zweite Single "What About Now" ist wiederum ein recht guter Song, der mit seinem eingängigen Gitarren-Lead und dem optimistischen Refrain positiv im Kopf bleibt. Auch das nachfolgende Stück "Pictures Of You" ist nicht sonderlich "rockig" (wie alle anderen Stücke), zählt aber noch zu den stärkeren Stücken des Albums. Ganz im Gegensatz zu "Amen", einer unendlich langweiligen Ballade, die nur von einer Akustik-Gitarre getragen wird, und um es hinter mich zu bringen, genau so wie "Thick As Thieves" (man ersetze Gitarre durch Piano) und "The Fighter", einfach nur überflüssig.

Das Doppelpack "That's What The Water Made Me" und "What's Left Of Me" rockt dann wieder etwas mehr, auch wenn das nach wie vor noch kein Hard Rock ist, sondern maximal Melodic Rock. "Army Of One" wurde zwar von Desmond Child (u.a. Livin' On A Prayer) mitgeschrieben, ist aber dennoch ein langweiliges Stück mit entfernten Queen-Referenzen, ohne aber je deren Klasse zu erreichen.

"Beautiful World" punktet bei mir durch seine einigermaßen modernen Strophen und den netten Refrain, insgesamt lässt sich aber wie immer sagen: Das ist kein Rock. Daran habe ich aber grundsätzlich nichts auszusetzen, da ich auch andere Genres gerne höre, aber was Bon Jovi hier abliefern ist eben auch leider in Genres außerhalb der Rockmusik nur noch Mittelmaß. "Room At The End Of The World" ist wiederum eine (Halb-)Ballade, die allerdings nicht langweilig dahinplätschert wie z.B. "Amen", sondern einen einigermaßen innovativen Text anbietet und auch nicht im Downtempo versumpft.

"With These Two Hands" ist meiner Meinung nach der rockigste Track des Albums, was für die Rockfans unter uns keine positive Aussage ist, da auch dieser Song mehr Pop als Rock ist. Dennoch gefällt mir der Song gut. "Not Running Anymore" war bereits vorher bekannt und ist eine langweilige Ballde, die aber wenigstens nicht mit Durschnitts-Lyrics langweilt. "Old Habits Die Hard" hingegen ist einfach nur langweilig. "Every Road Leads Home To You" ist ein Richie-Sambora-Song, bekannt von seinem 2012-er Album "Aftermath Of The Lowdown", und, auch wenn es nur ein Bonustrack ist, ehrlich gesagt der beste Song des Albums. "Into The Echo" ist meines Wissens ein Media-Markt-exklusiver Song, was eine Schande ist, da das Stück ziemlich gut ist.

Rückblick: 5-7 (Halb)-Balladen, ca. 10 normale Songs, 0 Rock-Songs.
Das klingt jetzt natürlich wie ein alter Fan, der die 80er-Zeit der Band liebt und das neue Material verdammt. Dem ist aber nicht so, wie gesagt, auch The Circle und Lost Highway kamen sehr gut bei mir an. Das liegt daran, dass auf diesen Alben, auch trotz der poppigen Ausrichtung, die Songs qualitativ hochwertig waren. Das ist auch "What About Now" eben leider nicht so, die Songs versinken im Mittelmaß, die Texte sind verbraucht und austauschbar.

Zwei Sterne fürs Album - JEDES andere Bon-Jovi-Album ist besser - , +1 Stern, weil es Bon Jovi sind und ich nun mal immmer noch Fan bin.


Sonnenbrille verspiegelt Pilotenbrille für Damen und Herren mit Federscharnieren an den Bügeln für normal große Köpfe und Gesichter Spiegelglasbrille Sonnenbrillen 2014 + Feinzwirn Eyewear Microfaser-Brillenbeutel
Sonnenbrille verspiegelt Pilotenbrille für Damen und Herren mit Federscharnieren an den Bügeln für normal große Köpfe und Gesichter Spiegelglasbrille Sonnenbrillen 2014 + Feinzwirn Eyewear Microfaser-Brillenbeutel
Wird angeboten von FEINZWIRN CLOTHING
Preis: EUR 13,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Exzellent, 4. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Absolut nichts auszusetzen. Entspricht voll und ganz der Beschreibung, kommt im Beutel sodass keine Kratzer drauf sind und alles ist schön fest, nichts wackelt oder ist lose. Für so wenig Geld die beste Wahl!


John Barrowman -  Collection
John Barrowman - Collection
Wird angeboten von FLASH
Preis: EUR 13,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lohnt sich für Einsteiger!, 26. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: John Barrowman - Collection (Audio CD)
Das "Ultimate Box Set" enthält die Alben "Another Side", "Music Music Music" und "John Barrowman". Damit ist es genau das Richtige für Einsteiger in die Musik von John Barrowman, die diese drei Alben noch nicht besitzen und sich für wenig Geld (einfach bei alternativem Händler hier kaufen, Amazon selber ist momentan mit 31 Euro sehr teuer) gleich viel Musik holen wollen.
Musikalisch ist das ganze natürlich durchgängig auf hohem Niveau, Barrowmans Stimme ist unglaublich vielseitig und die Songs verbreiten allesamt eine positive Stimmung. Wer also die Originalsongs schätzt, kann hier nicht danebenliegen, da John Barrowman immer *mindestens* gleichwertig und oft sogar besser als die Originale klingt.


Rock of Ages
Rock of Ages
Preis: EUR 8,79

5 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tom Cruise vergewaltigt 80er-Hits..., 17. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Rock of Ages (MP3-Download)
...oder: Der Rock-Of-Ages-Soundtrack.
Ich habe den Film selber noch nicht gesehen, habe es aber definitiv vor, da ich die 80er liebe und mir dies nicht von der grauenvoll dünnen Stimme von Tom Cruise, der wohl am meisten singt, vermiesen lasse. Die Songs selber sind natürlich über alle Zweifel erhaben - nicht ohne Grund sind Stücke wie "Paradise City" (das übrigens einigermaßen gut auf 2012 getrimmt wurde), "Juke Box Hero", "Wanted Dead Or Alive" oder "Any Way You Want It" auch heute noch Riesenhits. Die gesangliche Interpretation der Schauspieler, u.a. Julianne Hough, Diego Boneta und Russell Brand neben dem omnipräsenten Scientology-Ritter Cruise, lässt jedoch stark zu wünschen übrig. Man merkt den meisten Sängern an, dass sie eben keine geübten Sänger sind, sondern nur Schauspieler, die von Profis auf ihre Rollen vorbereitet wurden und deren Stimmen im Nachhinein noch stark geschönt wurden, was man besonders an Cruise' hohen Tönen hört, die trotz aller Bearbeitung immer noch ausgesprochen dünn und kraftlos klingen. Große Ausnahme ist jedoch Russell Brand, der in dem Gebiet aber bekanntermaßen etwas öfter unterwegs ist als seine Schauspielerkollegen in diesem Film.
Alles in Allem ist anzuerkennen, dass die Produzenten ziemlich genau wissen, was sie taten, als sie diese 80er-Hits auf 2012 umschrieben und alles etwas gezähmt haben, was bei der breiten Masse sicher gut ankommt. Das größte und wichtigste Manko sind dennoch eben die Sänger, die vielen Songs einfach die Energie rauben, die sie einfach so dringend brauchen, vor allem auffällig bei "Juke Box Hero", man vergleiche mal das Original mit dieser schwachbrüstigen 2012-Version. Vielleicht kommt das aber alles im Zusammenhang mit dem Film besser raus, aber die Songs alleine sind nicht hörenswert - dann lieber die Originale.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 24, 2013 7:32 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3