Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 3.384.483
Hilfreiche Bewertungen: 49

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer (Niedersachsen)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
3 x mumbi Displayschutzfolie Amazon Kindle Fire HD (7 Zoll) Schutzfolie AntiReflex antireflektierend (Modell 2012)
3 x mumbi Displayschutzfolie Amazon Kindle Fire HD (7 Zoll) Schutzfolie AntiReflex antireflektierend (Modell 2012)
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Eine estklassige Schutzfolie, 13. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
,Als ich meinem Kindle eine neue Folie gönnen eollte, gab es Anfangs noch nicht sonderlich viele oder gar gute Folien.

Von meinem Smarphone her kannte ich die Folien vom Mumbi bereits und auch dort waren diese stets in exelenter Qualität. Deswegen habe ich dieses Produkt auch ohne viel zu überlegen bestellt.

Doch was ist nun das besondere an den Folien dieses Herstellers?
1. Sie fühlen sich gut an. Ein wenig wie eine zweite Haut, nur halt für einen Bildschirm.

2. Sie sind sehr robust und kratzfest. Meine kleine Tochter hat eine sehr grobe Art mit dem Schirm meines Kindles umzugehen, dem die Folien anderer Hersteller nicht standhalten. Diese jedoch schon.

3. Sie sind Matt. Kein störendes Glänzen oder Reflektieren. Dies erleichtert die Nutzung des Kindle Fire HDs selbst bei komplizierten Lichtverhältnissen am Tage.

4. Sie ist extrem Schmutzabweisend. Selbst nach Verwendung mit schmierigen Fingern lässt sich der Schmutz mit papier sofort beseitigen. auch bleiben keine Abdrücke zurück.

5. Das Auftragen geht Dank des online guides von Mumbi wirklich einfach von der Hand.

6. Die Strukur der Folie verleiht gerade Filmen in HD durch ihre sehr feine körnigkeit einen sehr natürlichen Eindruck. Vergleichbar mit dem auf einer Großprojektionswand. Kinofreundeunden und Filmliebhabern wirds gefallen.

Ich kann die Folien aus den oben genannten Punkten wirklich jeden ans Herz legen. Es gibt keine bessere zu diesem Preis und selbst die teureren Folien kommen nicht wirklich an diese heran. Klare Kaufempfehlung für alle Kindle Fire HD user.


Red Faction Armageddon - Commando & Recon Edition (uncut)
Red Faction Armageddon - Commando & Recon Edition (uncut)
Wird angeboten von software and more
Preis: EUR 3,50

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Red Faction is getting under ground again, 13. Juni 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Das Red Faction eine Reihe ist, bei dem jeder Titel seine Daseinsberechtigung hat, das beweisen vor allem die letzten beiden Teile. Beide spielen auf dem Mars, beide haben ein eigenständiges Spielkonzept. Ist RFG ein Openworld 3rd Person shooter mit großem Areal, jedoch etwas kurzer Handlung. Ganz anders Red Faction Armageddon, welches einem mit einer zwar nicht wirklichen neuen Story bei der Leine hält, dafür aber wirklich jede Sekunde der Spielzeit spannend bleibt.

Nicht nur das es sehr spannend ist, es macht auch einen riesen Spaß sich durch die gigantischen Gegnerhorden zu schnetzeln, bietet genau das, was ich mir von AVP erwartet, aber nicht bekommen habe. Die vier Sterne vergebe ich wegen 2 argh frustigen Stellen im Spiel, die mich zeitweise in die Tastatur beissen lassen haben. Letzten Endes habe ich diese aber völlig ohne beklopptes gecheate überwinden können.

Ich vermisse zwar ein wenig die Weite von RFG, die meinen Forscherdrang etwas mehr stillen konnte. Dies nehme ich aber auf Grund der Spannenden Präsentation in Kauf ohne hier abzüge zu machen. Denn diesen Spielfluss konnte mir RFG nicht bieten. Außerdem sollte man nicht vergessen, dass Red Faction mit 2 Linearen Ego-Shootern begann, von denen keiner die klasse der beiden Aktuellen 3rd Person Titeln hatte.

In Sachen Multiplayer hätte ich mich mir noch ein paar mehr Modis gewünscht. Der Infestation Mode macht allerdings zu viert wirklich riesen Spaß. Zusammen mit Freunden Zerstörungsorgien gegen immer größere Alienhorden führen ist ohne gleichen. Ohnegleichen, da kein Titel mit vergleichbaren Modi mich eine derartige Verwüstung anrichten lässt. Wer es spielt wird merken, wie kreativ Zerstörung sein kann, zumindest in Red Faction Armageddon.

Ein klares Must Have für alle Fans geflegter Massenschlachten mit hervoragend präsentierter Story.


Star Wars: The Clone Wars - Die komplette erste Staffel (4 DVDs, Giftset)
Star Wars: The Clone Wars - Die komplette erste Staffel (4 DVDs, Giftset)
DVD ~ Dee Bradley Baker
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 27,29

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besser als erwartet, immernoch nicht so gut wie erhofft, aber..., 18. April 2010
die erste Staffel entfaltet ihr volles potential im letzten Drittel zusehends und wird erfreulicherweise zur Zweiten staffel hingehend wesentlich erwachsener...

Über den Clone Wars Kinofilm kann man sich bekanntlich streiten. Als Pilot für die Serie Ok, als Leihnwandauftritt überflüssig. Der Film bot spannend Kampfsequenzen und einen Plot, der durch die Haarsträubend schlechten Dialoge sein Potenzial nicht entfalten konnte.
Was hat sich nun gegenüber dem Pilotfilm geändert. Nun die Dialoge waren nur noch in den ersten folgen, zu kindisch, besserten ihr Niveau zusehends. Nimmt die Bilder für sich, so haben die Entwickler der Serie eine stilsichere Weiterführung ihrer Bildsprache entwickelt.
Abgesehen von den JARJARSoden kann sich das ganze sehen lassen. Der ComicStil wirkt nie zu übertrieben.

Betrachtet man CloneWars und die letzten StarWars Filme so kann man sogar sagen, dass bei CW beinahe ein feeling aufkommt, wie man es seit der Ur-Trilogie vermisst hat. Allerdings noch nicht in dieser Staffel, der Weg dorthin ist hier allerdings schon erkennbar. Wer die 2. Staffel im Fernsehen verfolgt hat, weiß wovon ich spreche. Bleibt nur noch eins:

WANN ERSCHEINT DIE 2. STAFFEL, JETZT WÄRE EIN GUTER ZEITPUNKT!!!!

ICH EMPFEHLE DIESE BOX FANS UND SAMMLERN TROTZ DER DREI STERNE, DIE ICH WEGEN DES ETWAS SCHWACHEN AUFTAKTS VERGAB!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 19, 2010 3:03 PM MEST


Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut)
Stargate SG-1: Das Tor zum Universum (Final Cut)
DVD ~ Richard Dean Anderson
Wird angeboten von wernernickl
Preis: EUR 6,99

17 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stargate Revisited, 31. Oktober 2009
Lange ist es her, dass Rolland Emmerich seinen packenden Sci-Fi Streifen Stargate(1994) in den Kinos laufen lies.
Diesem Film folgte, dann 1997 der Pilot zur Kultserie Stargate SG1, welcher vom Dramaturgischem und Inszenatorischen Standpunkt aus allerhöchstens als Trashperle betrachtet werden kann. Vieles war einfach nicht rund, die Figuren wurden teils gut und teils oberflächlich eingeführt und durch die Handlung geschickt.

Der FinalCut beweist nun, dass rein Szenentechnisch, die Vorlage für eine bessere Erzählung vorhanden war und dank des zeitlichen Fortschritts nun auch die im Serienkontext stehenden passenderen SFX.

Was ich bei meiner Ausführung nicht bewerte ist die deutsche Synchronisation.

Nun zu dem was diese Filmfassung besser und macht:

+ eine nachvollbare Darstellung von Teal'Cs emotionalem Konflikt, die in der alten Fassung fehlte
+ spürbarere Focus auf den Hauptfiguren
+ schöne Momente für einige Nebenfiguren im Kontext zu den Hauptcharaktären
+ Dynamische Kamerafahrten, die in der Urfassung nicht verwendet wurden
+ bessere überleitungen zwischen den Szenen
+ Nutzung des für die Serie exklusiv produzierten Soundtracks an Stelle von samples aus David Arnolds Version, was besser zu den Szenen passt.
+ Dialoge wirken filmischer und weniger langatmig
+ Mehr spannung in den Dialogen durch mehr konzentration auf die Charakterreaktionen
+ 2 statt einem Todesgleiter plus einen Goauld Frachter, der in der Urfassung ein überdeminsionierter Todesgleiter war
+ Der Humor ist nun in den Charaktermomenten subtiler in Szene gesetzt

Was nicht so gelungen ist:
- Entschärfung der Nacktszenen während der Begutachtung durch Apophis
- Die Szene mit Teal'Cs Überlauf ist nun zwar nachvollziehbar aber schnitttechnisch nicht ganz so schön zusammengestellt.
- Kowalski Goauld Szene gestrichen, hätte meiner Meinung bleiben können

Alles in allem kann man sich die alte Version noch zu nostalgiezwecken oder Trashabenden anschauen.Der Finalcut jedoch stellt für mich die Version des Piloten dar, so wie ich ihn mir immer gewünscht hatte, deshalb 5 von 5 Sternen.


Dune I: Der Wüstenplanet: Teil 1 von 2.
Dune I: Der Wüstenplanet: Teil 1 von 2.
von Frank Herbert
  Audio CD

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dune der Wüstenplanet, endlich als Hörbuch!!!, 14. Dezember 2008
Zu der eigentlichen Geschichte, muss ich kennern und Fans nichts mehr erzählen. Um so erfreulicher ist, dass der erste Band, um den Aufstieg des Paul Atreides,zum religiösen Führer der Fremen mit großen Intusiasmus und können von den begnadeten Sprechern vorgetragen wird. Zwar gibt es momente, in denen ich mir gewünscht hätte, dass ganze sei eine aufwändige Produktion al la Otherland geworden, um die Athmospäre noch besser einzufangen und dem Hörer, noch packenderes Hörkino zu bieten, aber das hat nichts mit der Leistung der hervoragenden Sprecher zu tun, die wirklich durch alle Register der Vortragekunst ziehen, um den hörer zu begeistern.
Wen Stört, dass es sich bei Dune nicht um eine Geschichte handelt, die sich nach 0815 Spannungsbögen richtet, sondern gedanklich gerne mal das eigene Universum umschweift, der brauch sich auch das Hörbuch nicht anzuhören. Für alle Fans Geistreicher Sci-Fi Unterhaltung mit philosophisch, politischen Anspruch, die das Werk noch nicht kennen und sonst zu wenig Zeit zum lesen haben, sei gesagt, schlagt zu, die Umsetzung erfüllt höchste Erwartungen an ein Hörbuch. Lediglich und dafür habe ich auch einen Punkt abgezogen, die Musik zur Einleitung ist, wie es auch schon Vorrezendenten bemerkt haben, völlig unpassend. Aber dies stört nur bedingt, da sie, wie schon erwähnt, nur zu Beginn der Kapitel und zum Ende gespielt wird.

Ich für meinen Teil, habe mir auch Teil 2 schon gekauft und bin sehr zufrieden. Wenn die Qualität gehalten wird und auch die Fortsetzungsromane alle umgesetzt werden, dann werd ich mir auch diese alle zulegen, da ich sie damals als Buch auch schon mit Wonne verschlungen habe, heute allerdings, da ich selbst viel Schreibe und Produziere, leider nicht mehr so viel Zeit zum lesen, der Werke anderer Autoren habe. Auch richtet sich mein Augenmerk, als Regiestudent, nun mehr auf Audio-Visuelle Umsetzungen für den Fernsehschirm und die Leinwand und was Dune betrifft, gibt es wie wir wissen, ja nur 2 Versionen, die beide für sich genommen ganz gut sind, jedoch noch nicht das Potenzial der Geschichte und der Inzenierung voll ausschöpfen, auch setzt die Neuere, zumindest in der ersten Miniserie, auf das falsche Set- und Kostümdesign... Nicht unbedingt bei den Fremen, wobei, diese auch hier etwas zu underdressed(Im Bezug auf die Destilanzüge wirken, Positiv ist, dass die Gesichter der Buchbeschreibung entsprechend verhüllt sind).
Um wieder zurück zu kommen, sage ich Abschließend nur, sehr geehrte Produzenten, berücksichtigt bitte die Kritik eurer Hörer und tauscht diese Musik gegen etwas athmospärischeres aus, etwas das etwas düsterer klingt, orientiert euch dabei ein wenig, an der Musik der Lynchen Filmversion, die war nach meinem Geschmack hervoragend umgesetzt... oder wenigstens ein wenig an Children of Dune, die Stellenweise etwas zu fröhlich, aber sonst gut war.

An sonsten, kaufen, kaufen, kaufen! Es ist das Perfekte geschenk zu Weihnachten für alle liebhaber guter Sci-Fi, unterm Baum und von mir ein Tipp für alle Freundinnen von Sci-Fi Liebern, bzw. Freunde von Sci-Fi Liebhaberinnen, die gibt es schließlich auch!!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 27, 2009 10:20 AM CET


Burning Life [VHS]
Burning Life [VHS]
VHS

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Guter Film, aber..., 15. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Burning Life [VHS] (Videokassette)
es ist vollkommen unverständlich wieso es mittlerweile sogar mieseste ZDF Durchschnittsproduktionen aus dem Schnulzenlande auf DVD geschafft haben, dafür aber dieser Film immernoch sein dasein auf VHS fristet, trotz positiver Kritiken in Cinema und Co.

Wird Zeit, dass sich da mal ein paar Leute für ein Mastering zusammen setzen und den Stoff auf Scheibe packen oder wenn sie noch länger warten, dann wenigstens auf Bluray. Auf VHS wird dieser Film zwangsläufig, ungerechtferitigterweise, im Land des Vergessens landen!


Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Limitierte Edition mit Kristallschädel) [2 DVDs]
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Limitierte Edition mit Kristallschädel) [2 DVDs]
DVD ~ Harrison Ford
Wird angeboten von audiovideostar_2
Preis: EUR 47,90

2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich Indianer Jones kehrt auf die Leinwand zurück, 3. August 2008
Über den Inhalt brauche ich auf Grund zahlreicher Vorrezendenten nicht mehr viel zum besten geben.
Der Film ist eine gelungener Anschluss an seine Vorgänger, welcher es zwar nicht schafft den letzten Kreuzzug zu toppen, jedoch immer noch um welten besser ist, als der Tempel des Todes, welcher meiner Meinung nach in die Rubrik größter Jones Trash gehört und mich nur mäßig unterhalten hat.

Viele Kritiker behaupten, dass die Anspielungen auf Indys alter zu aufgesetzt wirkten, diese kamen mir jedoch passend und angebracht vor und wirkten keines wegs aufgesetzt, sondern wurden mit dem selben charme und ironie vorgetragen, wie einstmals von Connery in der letzte Kreuzzug, nur halt nicht ganz so perfekt, Ford kann Herrn Connery nacheifern, jedoch nicht erreichen. Jedoch ist damit nicht gemeint, dass er eine schlechte performance liefert, nein, Mr. Ford spielt seine Rolle, so wie er in sie hineingewachsen ist.

Es ist schade, dass sich viele Leute haben scheinbar stark negativ, vom Kritiken-Spiegel gewisser Magazine haben beeinflussen lassen oder den Film unter falschen Erwartungen gesehen haben. Wo steht zum Beispiel, dass Indy sich denn ständig der ermüdenden Bibel Mythologie widmen muss. Gerade in Verbindung mit Altamerikanischen Kulturen hat sich selbst die Serie SG1 schon den Alien und Ufo Stories gewidmet und auch wenn ich kein Fan von Däniken bin, so bin ich doch der Meinung, dass beide Indy und die SG1 Crew in diesem Wasser gut gefahren sind.

Mr. LeBeauf als Marlon Brando Parodie und Indys Sohn kommt gut rüber, stiehlt jedoch dem alten Haudegen Indianer Jones keinesfalls die Show, da er stets in Fettnäpfchen tritt und sich dann von Indy und umgekehrt retten lassen muss. Auch ist das Darstelleraufkommen recht überschaubar und man verliert die Handlung, welche ja bisher in jedem Teil der Reihe stets reine Nebensache war, nie wirklich aus den Augen. Man muss schon über einen verdammt kleinen Intellekt verfügen, nur um sich durch das auftauchen dreier wichtiger Figuren aus dem Konzept bringen zu lassen. Nurz Zur Info in "der letzte Kreuzzug" und "Jäger des Verlorenen Schatzes" waren es mehr.

Ich bin der festen Überzeugung, dass viele den Film außerdem nicht mögen, weil man sich von den Deutschen als Bösewichte abgewandt hat. Um Ehrlich zu sein, ich hätte es ziehmlich ermüdend gefunden, wenn man sich schon wieder mit den Nazis rumgeschlagen hätte. Es wäre außerdem unglaubwürdig rüber gekommen, wenn Indy in den 40ern plötzlich so rapide gealtert wäre, wo er doch vom Gral getrunken hat.

Der Film wird vermutlich seine Zeit brauchen, um vom Publikum angemessen geschätzt und geliebt zu werden, aber ich bin mir sicher, dass diese Zeit kommen wird und ich hoffe stark, dass die Produzenten Mr. Jones nocheinmal auf die Reise schicken werden. Auf Grund der Ehe-Schließung mit Marrie-Ann bieten sich nun völlig neue vorlagen, für die Entwicklung einer Storyline. Eigendlich sollten Autoren und Produzenten schon längst wieder über ihren Papieren hocken, grübeln, notieren und vorbereiten, um Mr. Jones auf die nächste Reise zu schicken.

Meine Empfehlung an alle Leser meiner Rezension, ich rate euch stark, schaut euch den Film zweimal an. Betrachtet ihn als einen Teil der Reihe, versucht die ironischen Feinheiten am Rande zu würdigen, denn derer gibt es viele, einige wurden ja als Logik, bzw. Filmfehler missverstanden, was etwa den Leichtsinnigen Umgang mit Atomwaffen betraf, jedoch, dass waren die 50er, schaut euch Dokus, alte Filme im Zusammenhang mit Atomwaffen an und ihr werdet feststellen, dass damals mit diesen Themen erschreckend sorglos umgegangen wurde.

Am besten nochmal ins Kino gehen, bevor er von der Leinwand verschwuden ist, also am besten noch Morgen!


Stargate: The Ark of Truth - Die Quelle der Wahrheit
Stargate: The Ark of Truth - Die Quelle der Wahrheit
DVD ~ Ben Browder
Preis: EUR 9,97

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stargate Staffel 11 auf Speed mit viel Spannung..., 22. Juli 2008
so kann man guten Gewissens den krönenden Abschlussfilm der SG1 Saga(einer kommt ja noch) beschreiben. Er beinhaltet viele Elemente, die sonst bei SG1 in einer ganzen Staffel verarbeitet worden wären, nun jedoch auf eine komprimiert worden sind, so wie man es auch bei Joss Whedons Firefly Kinospross Serenity sehen konnte, welcher ein toller Film war. Glücklichweise lässt Ark of Truth nicht gleich 2 Schlüsselfiguren sterben, so wie dies in Serenity der Fall war.

Der Film erzählt das Ende der Ori, welche von vielen kritisiert etwas zu sehr auf der Schiene der Gua'uld fuhren, was für mich nicht ganz nachvollziehbar ist, da die Mächte der Gua'Uld stets Technologie als Basis hatten, jedoch jene der Ori mehr Metaphysischer Natur sind... Macht durch glauben, im Prinzip, wie in einer schrecklichen Diktatur. Nun gut, die Geschichte der Ori zu ende erzählt,werden sich jetzt einige Fragen... die waren doch schon in Staffel 10 besiegt. Ja richtig.. alle bis auf... soll ich spoilern, nein, mach ich nicht.
Aber selbst wenn es keinen mehr gegeben hätte, so hätten die fanatischen Priore dennoch ihren Kreuzzug fort geführt, um dem nun ein Ende zu setzen, haben die Autoren wie so oft bei Stargate einen wenig feinen kniff gemacht, mal wieder eine Superwaffe ungeahnten Ausmaßes aus dem Ärmel zu zaubern, eine die diesmal keine Massen vernichtet, jedoch Massen bekehrt. Auf der Suche nach dieser Vorichtung befinden sich unsere Helden nun, auf einer scheinbaren Selbstmordmission in die Galaxie der Ori, jedoch sind deren Anhänger nicht ihr einziges Problem, sondern auch ein Überambitionierter NID Aufpasser und ein alter Feind warten auf einen weiteren Spannungsgeladenen auftritt. Wie immer ist alles gut durchmixt, mit der für Stargate typischen prise Selbstironie. Der Überwiegende Teil der Szenerie ist toll inzeniert, bis auf den Anfang, womit ich nicht den unmittelbaren teil nach dem Überflug der Landschaft, sondern die Expedition auf Dakara meine, bei welcher das Zusammentreffen zwischen Tomin und Vala etwas hölzern rüber kommt, danach jedoch steigert sich sowohl die Spannungs als auch qualitätskurve des Films Stark und wirken für eine TV-Inszenierung überaus professionell umgesetzt... Bitte keine Vergleich zu Galactica ziehen, dafür ist Stargate zu anders. Und noch schlimmer sind Menschen, die in Ihren Rezensionen vergleiche mit dem Herrn der Ringe ziehen und dabei vergessen, dass zwischen diesem Film und der HdR Reihe ca 180 Millionen Dollar liegen. Das Budget für Stargate, war nie so groß und im Rahmen Ihrer Möglichkeiten haben uns Regisseure und Produzenten einen verdammt Ordentlich gestalteten Film ins Regal gezaubert, welcher leider viel zu schnell Vorbei ist, aber so verdammt viel Spaß beim zusehen macht, dass man ihn sich in kürzester Zeit mit Freunden nochmal ansieht.

Und um nochwas zu veraten, da ich bereits die Möglichkeit hatte Continuum zu sehen, dieser Film setzt noch einen drauf und wartet mit der wohl beeindruckensten Ansammlung einer Gua'uld Flotte auf, aber mehr verate ich nicht.

Eines muss jedoch gegen Ende nochmal gesagt werden. Dies betrifft nicht den Film sondern Stargate im Allgemeinen, zwar ist Stargate, mehr noch als Star Trek eine Unterhaltungsserie, kann allerdings in einigen Episoden mit Ähnlich Philosophisch anspruchsvollen Themen aufwarten und wenn es das tut, dann zum Teil Eben so beissend und hinterfragend, wie beispielsweise BSG(Kenner der Staffel 10 SG1 und Staffel 2 Atlantis werden wissen, was ich meine), nur nicht so oft und ist trotzdem gut dabei... und in jedem Fall eine Generationen Prägende Kultserie, jawohl, in der Tat!

Unkenrufe ignorieren, Film vorbehaltlos ansehen und SG 1 erwarten und einfach Genießen!


Battlestar Galactica - Season 2.2 (3 DVDs)
Battlestar Galactica - Season 2.2 (3 DVDs)
DVD ~ Edward James Olmos
Wird angeboten von Celynox
Preis: EUR 14,95

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwischen trauriger Gewissheit und Euphorie, 5. Juli 2007
Noch vor einigen Wochen verschlang ich zusammen mit meinem Bruder die erste Hälfte der 2. Staffel dieser wohl beeindruckensten Sci-Fi, die es je gegeben hat. Und jetzt! Jetzt muss ich erfahren, dass dies womöglich schon alles war. Nein, nein keine Sorge, es gibt eine dritte Staffel und wohl auch eine 4., jedoch nach angaben der Produzenten wohl auch die letzte.
Wäre man hier in Deutschland nicht so zurückhaltend seitens der TV-Sender mit der Ausstrahlungspolitik gewesen, so wäre die Serien einem weiteren Publikum eröffnet worden, als es der Fall ist.
Wie schon viele Vorredner, bin auch ich der Meinung, dass RTL II einfach der falsche Platz, für die richtige Serie und zwar einer richtig guten Serie ist. Damit will ich sicher nicht den Fans von Andromeda und Stargate eins vor den Bug geben, denn auch diese beiden Serien wissen zu unterhalten, jedoch besitzt keine von beiden das Format von Battlestar Galactica.

Es hätte nur ein wenig Mut seitens der Intendanten der großen GEZ finanzierten Sender benötigt, um dieser Serie einen Angemessen Platz und zu gleich ein Denkmal zu verschaffen. Aber Mut, den gibt es in der Welt von ARD und ZDF schon lange nicht mehr. Einzig der Deutsch-Französische Kooperations-Sender Arte weiß noch mit einigen Orignellen Sendungen und Serienkäufen zu begeistern.

Ich habe noch nie in einer Sci-Fi Serie eine derartige Bandbreite an plausiblität, intensiver Charakterdarstellung und einer packenden Geschichte erlebt. Wann also wird endlich jemand aufwachen und seiner Verantwortung nachkommen und dieser Serie geben, was sie verdient, ein Publikum. Natürlich hat sie bereits eins, aber das dürfte selbst denen, die sie bereits gesehen haben und die es besser wissen nicht reichen, denn wir sind zu wenige. Viele mit denen ich die Folgen auf DVD bewundert habe, teilten mir überrascht mit, wie gut es ihnen doch gefallen habe. Als ich ihnen sagte, dass es bereits sogar im Fernsehen ausgestrahlt worden war, da haben die meisten nur verwundert drein geguckt, denn dieses Ereignis, ist vollkommen an ihnen vorüber gegangen. Was womöglich an einer psychischen Blockade gegenüber dem RTL 2 Sender liegen mag, man weiß es nicht.

Die Aufmerksamkeit welche hingegen von Serien, wie Lost beansprucht wird, diese Aufmerksamkeit hätte BSG alle mal verdient, wenn nicht sogar noch mehr, denn so gut Lost auch erzählt sein mag, bei BSG, hatte ich in keiner Folge das Gefühl bloß hingehalten zu werden mit teilweise außerordentlicher Belanglosigkeit, so wie es bei Lost, wenn auch nur bei wenigen Episoden der Fall war.

Nun zu dieser Box, zu den Folgen muss ich nichts mehr sagen, athmosphärisch, stimmig, spannend. Der Preis ist für eine halbstaffel absolut angemessen. Kauft man 2.1 und 2.2 zusammen, so liegt man jetzt bei knapp über 40 Euro. Zum Vergleich sollte nur mal ein Blick auf die Vollstaffeln von Stargate geworfen werden, welche alle, bei wesendlich weniger Produktionsaufwand der Folgen mehr oder weniger das selbe kosten.

Das der Ton leider nur in 2.1 daher kommt, mag für die besitzer moderner Beschallungssysteme schade sein, möge dies in Zukunft geändert werden. Der Inhalt überzeugt trotzdem so sehr, dass ich über diesen Makel hinweg sehen kann,ohne jedoch jetzt für die Filmindustrie einen Freibrief zur Schlamperei zu vergeben.

Das Bild ist in Ordnung, wenn auch an der einen oder anderen Stelle hätte etwas nachgearbeitet werden können.

Meine Empfehlung, an alle die diese DVDs schon gekauft haben. Seht sie euch mit euren bekannten an! Macht Galactica Filmabende, sorgt dafür, dass sie weiter im Gespräch bleibt oder auch in endscheidenden Kreisen ins Gespräch kommt. Ich möchte an dieser Stelle besonders anmerken, dass ich weder Produzent, Darsteller noch sonst jemand von der Filmindustrie bin, der damit Geld verdienen könnte das zu sagen, es ist mein ehrlich gemeinte Meinung als Anhänger dieses Meisterwerks! Das hoffen wir alle!


Battlestar Galactica - Pilotfilm
Battlestar Galactica - Pilotfilm
DVD ~ Edward James Olmos
Preis: EUR 4,99

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die düstere Wiederkehr der Galactica, 14. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Battlestar Galactica - Pilotfilm (DVD)
Ich habe mir die DVD vor einigen Moanten aus neugier auf die neue Serie zugelegt. Ich war anfangs stark skeptisch, was die neuauflage betrifft, denn ich hatte bereits befürchtet, dass man vieles wieder so unglaubwürdig und billig umsetzen würde, wie dies oft bei der Originalserie der Fall war. Doch ich wurde angenehm überascht, statt quietschbunter Figuren, die mit einem fröhlichen Lächeln Zylonen vom Himmel fegen, bekam ich hier eine ernste und durchaus glaubwürde Handlung geliefert, die so mitreißend ist, dass man geneigt ist danach einen Blick aus dem Fenster zu werfen, um zu schauen, ob unsere Welt opfer Zyloneninvasion geworden ist.
Das Design der Schiffe, gut die Viper sieht aus wie früher, abgesehen von dem neuen Modell der Mark 8, ist sehr gut Gelungen.
Auch die Zylonen, sowohl Schiffe, Jäger und Roboter machen einen hervoragenden Eindruck. Gelungen ist auch das kritische Aufgreifen aktueller weltpolitischer Problematiken, wie fanatismus, terrorismus und die oft mals Übereilten zweifelhaften Gegenmaßnahmen gegen solches. Das fand ich an dem Film und ich habe gehört, dass es bei der Serie so bleibt angenehm überaschend, denn die Dinge laufen nicht immer glatt und man sieht den Charakteren an, wie schwer es ihnen fällt, wenn sie beispielsweise in Kriesensituationen eine harte Entscheidung treffen müssen, wie zum Beispiel in der Szene mit Col Tigh und der Entlüftung des Schiffes. In anderen amerikanischen Produktionen, geschähen in solchen Momenten oft noch Wunder und irgendwie gibt es doch noch eine Rettung, hier aber nicht.
Ich kann mit gutem Gewissen den Film mit fünf Sternen bewerten, da mich die zeitgemäße Umsetzung der Serie und die ziemlich guten Darsteller überzeugt haben. Ich kann es kaum erwarten bis die erste Staffel endlich auf DVD hier zu Lande erhältlich ist.
An sonsten wäre noch interessant zu wissen, ob das Gerücht war ist und RTL 2 ab dem Herbst diesen Jahres die Miniserie ausstrahlen wird. Mich persönlich würde es nicht stören, wenn es auch auf einen anderen Sender laufen würde. Eines ist sicher, ihre Quoten wird die Serie haben und ich denke, dass die Chancen gut stehen, dass diese das Quotenniveau der USA noch toppen könnten... Vielleicht etwas zu euphorisch, aber die Serie hat es verdient und da wird mir jeder Liebhaber gepflegter Sci-Fi Unterhaltung zustimmen.
Die Serie wird auch die Fans der verschiedenen Babylon 5 ansprechen, welche eine gute und spannende, zusammenhängende Handlung von ihrer Serie bereits gewohnt waren.
Bleibt nur noch eins zu sagen: Unbedingt kaufen und weiterempfehlen.


Seite: 1