Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für KinoManni > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von KinoManni
Top-Rezensenten Rang: 92.758
Hilfreiche Bewertungen: 152

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
KinoManni "M. A." (Erfurt)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Nero 2016 Platinum
Nero 2016 Platinum
Preis: EUR 63,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wichtige Funktionen wurden mit aktuellen Updates einfach abgeschaltet!, 17. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Nero 2016 Platinum (CD-ROM)
Nero Recode kann in der aktuellen Version nicht mehr zum Recodieren von BluRay-Inhalten verwendet werden.
Bis zur Version Nero2016 Platinum 17.0.02000 war das noch problemlos möglich. Nero äußert sich dazu lapidar das dieses eminent wichtige Feature auch nicht wieder freigeschaltet wird. Eine Frechheit den zahlenden Kunden gegenüber!
Man stelle sich vor das sein Auto nach einem Werkstattbesuch nur noch halb so schnell fährt und man dann noch gesagt bekommt das muss und wird auch so bleiben...
Wozu soll man Nero jetzt noch kaufen? Zum Brennen von Disks? War nur ein Scherz... Recode war eine Killer-App wenn es um platzsparendes nahezu verlustfreies Recodieren von HD-Material ging. Das funktionierte super einfach sogar im Batch-Mode. Warum habt Ihr das Tool so kastriert?
Ich verstehe das nicht.
Nero 2017 steht sicher schon in den Startlöchern, aber ganz sicher ohne mich!


Samsung S22C650D 54,61 cm (22 Zoll) LED-Monitor (VGA, USB, 5ms Reaktionszeit) schwarz
Samsung S22C650D 54,61 cm (22 Zoll) LED-Monitor (VGA, USB, 5ms Reaktionszeit) schwarz

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut, aber deutliches BLB, 1. September 2014
Dieser Monitor hat viele gute und eine schlechte Eigenschaft.
Für ca. 160 Euro kann man aber auch kein High-End-Display erwarten.
Ich nutze den Monitor als zweiten Bildschirm und muss aber klar sagen das ich ihn nicht als Haupt-Bildschirm für Grafik oder Video-Berabeitung verwenden würde weil die von Samsung aktuell verwendete Displaytechnik wirklich eine nervige Schwäche hat.
Damit meine ich hauptsächlich das Backlight-Bleeding das nahezu alle neueren Samsung-Monitore mit PLS-Technik haben!
Der Monitor zeigt sattes Schwarz leider nur auf seiner Rückseite! ;-)
Ein schwarzes Testbild zeigt sofort das typische Durchleuchten des LED-Backlights, meistens an den Displayrändern.

Gut am Monitor finde ich das ergonomische Gehäuse, die Höhe kann man perfekt an seine Sitzposition anpassen und somit gerade auf das Display blicken.
Das Gehäuse ist mattschwarz und somit kein Staubfänger wie die Hochglanzvarianten die Samsung ebenfalls im Angebot hat.
Bis auf die stellenweise mangelhafte Schwarzwiedergabe kann man das angezeigte Bild als sehr gut betrachten.
Die Ausleuchtung ist ausgewogen, die Farben werden sehr gut dargestellt.

Das Gerät hat DP-, DVI-, und VGA-Anschluß.
Am DVI kann man auch HDMI über einen separaten Adapter anschließen.
Lautsprecher sind keine eingebaut, es wird aber ein DP-Audiogerät von Windows erkannt und installiert.

Insgesamt kann ich den Monitor durchaus weiterempfehlen wenn man mit dem BLB leben kann.
Das BLB fällt bei Tageslicht nicht so sehr auf, in einem dunklen Raum und bei dunklen Bildinhalten ist es aber störend.


Kein Titel verfügbar

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht neue Version!, 3. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vor etwas über einem Jahr hatte ich dieses Rücklicht gekauft und war damit sehr zufrieden. Durch einen Unfall wurde das Rücklicht kürzlich so beschädigt das es erneuert werden musste. Ich habe das gleiche Produkt erneut hier gekauft und dachte dabei keinen Fehler zu machen. Falsch gedacht! Die Konstruktion des Rücklichts wurde inzwischen verändert. Die alte Version hatte einen leicht zu betätigenden Schalter auf der Unterseite, es war problemlos möglich das Rücklicht ein oder auszuschalten. Die aktuell verkaufte Version wurde so verändert das der Schalter nur noch durch extremen Druck auf das Plastikgehäuse bedient werden kann. Eine absolute Fehlkonstruktion!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2013 12:43 PM CET


Sony MDR1RBT V3.0 Bluetooth-Kopfhörer schwarz
Sony MDR1RBT V3.0 Bluetooth-Kopfhörer schwarz

27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes BT-Headset, 28. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
(+++) Gute Wireless-Eigenschaften, keine Verbindungsabbrüche in unserer gesamten Wohnung, keine Störungen durch den üblichen Elektrosmog in normalen Haushalten.

(++) Subjektiv gute Audioqualität über BT, kein Rauschen, kein Blubbern, kein Clipping, keine Verzerrungen. Musikhören macht Spaß mit dem Gerät.

(+) Ordentliche Lautstärke
(+) Es ist natürlich ein BT-Headset mit Telefoniefunktionen.

(-) Nur SBC- und AAC-Codec implementiert, leider kein Apt-X!
(-) Akku ist nicht wechselbar!
(-) Fummelige Abdeckung für Ladekabel und Audiokabel
(-) Ständig blinkende BT-Status-LED kann im Dunkeln nerven.

(-/+) Mit fast 300 Gramm ziemlich schwer, aber gut gepolstert

Ladekabel und Audiokabel liegen bei.

Direkte Kabelverbindung zur Audioquelle habe ich noch nicht getestet.
Hier werden die Audioeigenschaften gleich denen des MDR1RB sein.

Bisher benutzte Audioquellen: Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy Note2

Ich hatte vorher bereits fast die gesamte Sennheiser BT-Headset-Kollektion ausprobiert.
Der Sony ist für mich im direkten Vergleich zum MM 550-X, trotz fehlendem Apt-X und höherem Preis, eindeutig die bessere Wahl.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 8, 2013 12:20 AM MEST


Wer den Wind sät
Wer den Wind sät
DVD ~ Fredric March
Wird angeboten von Base Commerce
Preis: EUR 17,25

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Falsches Bildformat!, 23. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Wer den Wind sät (DVD)
Stanley Kramer hat diesen genialen Film-Klassiker 1959 im damals gebräuchlichen Format 4:3 gedreht. So lief der Film auch viele Jahre in den Kinos und läuft auch aktuell noch ab und zu im öffentlich rechtlichen TV. 16:9 oder 1,66:1 etc. gab es 1959 noch nicht.
Als ich mir neulich die DVD-Fassung angesehen habe bemerkte ich bald das irgendetwas am Film nicht stimmt, es ist mir nicht sofort klar gewesen was es war. Ich habe mir dann eine TV-Aufnahme von vor ein paar Jahren herausgesucht die ich per DVB von der ARD aufgenommen hatte. Die Aufnahme ist vom Bildformat her 4:3. Was bedeutet das nun? Das Bild auf der DVD wurde vom Inhalt her drastisch beschnitten um sie auf modernen TV-Geräten formatfüllend anzeigen zu können. Das geht so: Oben und unten wird das Bild mit einer Schwarzblende gemattet um das Bildformat auf 16:9 zu ändern. Welcher Kulturbanause so etwas macht ist mir rätselhaft!
Leider ist diese Art der Verstümmelung von Filmkunstwerken aber nicht selten anzutreffen.
Man stelle sich vor im Louvre würden alle Gemälde in standardisierte Rahmen gepresst egal ob sie von der Größe her hineinpassen oder nicht. Einen 4:3 Film kann man nicht verlust- oder verzerrungsfrei formatfüllend auf 16:9-Geräten anzeigen lassen! Man muss (sollte) 4:3 Filme auch als 4:3 wiedergeben, dabei erhält man nun mal bei modernen TV-Geräten links und rechts vom Bild schwarze Bereiche.
Vergleicht man das originale 4:3 Bild des Films mit dem Bild der DVD-Fassung sieht man sofort das auf der DVD ca 25 Prozent vom Bildinhalt fehlt. Besonders deutlich ist das bei den vielen Szenen im Gerichtssaal zu erkennen.
Schade, eigentlich...

Traurig finde ich auch die "Rezension" von "Movieman.de" zur Bildqualität der DVD. Dort wird von einer "soliden Abtastung im 1.66:1 Letterbox-Format" gesprochen.
Offenbar haben die "Movieman-Cineasten" keine Ahnung von Bildformaten, einen 4:3-Film letterboxed abzutasten ist nicht solide sondern eine Katastrophe!

Die beiden Wertungssterne erhält die DVD von mir weil man den Film nun auch in Deutschland in seiner Originalsprache sehen kann.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 4, 2013 11:23 PM CET


10 Jahre Oldie-Börse
10 Jahre Oldie-Börse
Preis: EUR 18,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Radiogeschichte!, 31. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 10 Jahre Oldie-Börse (Audio CD)
Stücke wie "Amapola" und "Come And Join Us" waren Erkennungsmelodien vieler Radiosendungen in ihrer Zeit. Fast alle anderen Titel auf dieser CD ebenfalls. Wer diese Musik pauschal als "Mist" bezeichnet dem darf wohl jegliches Urteilsvermögen abgesprochen werden. Die Musik auf dieser CD ist eben nichts für die "Generation Internet" sondern in erster Linie für Menschen die mit Radiohören aufgewachsen sind. Man hört heute die Stücke auf dieser CD verständlicherweise nur noch selten im Radio. Ich höre sie immer wieder gern und verbinde viele schöne Erinnerungen mit ihnen.


Till Eulenspiegel
Till Eulenspiegel
DVD ~ Winfried Glatzeder
Preis: EUR 10,49

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Icestorm Letterbox ..., 2. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Till Eulenspiegel (DVD)
Ich verstehe die "Experten" der Fa. Icestorm einfach nicht! Was ist denn nur so schwer daran, diesen Film der ja vom Originalformat her wie geschaffen dafür ist um ihn im 16:9-Format auf einer DVD zu veröffentlichen auch entsprechend anzubieten?
Stattdessen wird hier wieder 4:3-Letterbox-Format angeboten.
Liebe Icestorm-Verantwortlichen: Es gibt keine 4:3 TV-Geräte mehr zu kaufen! Schon lange nicht mehr! Kauft euch bitte mal einen modernen Encoder! Oder beauftrag eine Fa. die sich besser mit den unterschiedlichen Videoformaten auskennt mit der Produktion eurer DVDs. Dies ist leider nur eine von sehr vielen DEFA-Produktionen welche von Icestorm bedauerlicherweise fast alle letterboxed herausgebracht worden sind. Jammerschade!
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 26, 2014 7:17 AM MEST


FANTEC QB-35US3 schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Geh
FANTEC QB-35US3 schwarz 4x8,89cm SATA I/II/III Geh
Wird angeboten von BRAVOTEC
Preis: EUR 112,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lahme Ente über USB 3.0, 5. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Gerät betreibe ich an einem PC mit dem Motherboard ASUS P8Z68 deluxe.
Auf dem Board befindet sich ein aktueller USB3 Controller von Renesas.
Alle Treiber und Firmwares der Einzelkomponenten sind aktuell.
Im Fantec Gehäuse stecken 4 neue WD20EARS.
Die Übertragungsrate über USB3 erreicht leider nur schlappe 50MB/s!
das ist nicht einmal die doppelte USB2 Geschwindigkeit!
Über eSata liegt die Geschwindigkeit bei akzeptablen 80 bis 90 MB/s.
Ich habe das Fantec Gehäuse auch an weiteren USB3 Controllern an anderen PCs getestet, so an einem Controller von ASmedia und an einem ASUS U3S6.
Die Übertragungsrate war dabei an dem P8Z68 deluxe noch die schnellste.
Ansonsten funktioniert das Fantec Gehäuse stabil und leise, über eSata auch schnell genug.
Für USB3 aber entschieden zu langsam!


Sharkoon SATA QuickPort Duo USB 3.0 HDD-Dockingstation für SATA-Festplatten
Sharkoon SATA QuickPort Duo USB 3.0 HDD-Dockingstation für SATA-Festplatten
Preis: EUR 44,99

53 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Aggressives Powermanagement!, 31. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich betrieb diesen Quickport-Duo zusammen mit 2 Festplatten WD20EARS an einem ASUS U3S6 PCIE-Controller. Alle Geräte wurden nach Installation des USB-3.0-Treibers problemlos in mein PC-System eingebunden und automatisch von Win7_x64 konfiguriert. Was mir nach kurzem Betrieb sofort auffiel war das sich die Festplatten nur gemeinsam einschalten lassen und nach wenigen Minuten Leerlauf gleichzeitig abschalten.
Das Abschaltverhalten kann durch den Benutzer nicht konfiguriert werden. Das ist allerdings erstmal kein großer Nachteil, Stromsparen ist ja gar nicht so schlecht..., obwohl ich sonst schon gern selbst bestimmen möchte wann sich meine Festplatten abschalten.
Dumm an der Sache ist Folgendes: Wenn ich beide Platten im Quickport stecken habe und auf eine Platte ein Backup speichere das mehrere Stunden dauert, kann es passieren das der Quickport der Meinung ist, die andere Platte langweilt sich ja bereits längere Zeit, die schalte ich jetzt in Standby - Das wars dann auch für die zweite Platte die gerade brav dabei ist Daten zu schreiben.
Beide Platten schalten sich ab... Das ist mir bereits mehrmals passiert. Befindet sich nur eine Platte im Quickport schaltet diese sich im Verlauf des Backups nicht ab.
Das führt den Sinn des Duo-Ports für mich jedenfalls irgendwie Ad-Absurdum.
Die Firmware des Adapters scheint mit der heißen Nadel gestrickt worden zu sein, Abhilfe seitens des Herstellers ist nicht in Sicht.
Ich verwende nun einen fast baugleichen Adapter mit 2 eSata-Ports welche sich getrennt schalten lassen und kein Powermanagement besitzen.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 13, 2013 1:11 AM MEST


Nikon C-PL II 77 Kamera Polarisations-Filter Circular
Nikon C-PL II 77 Kamera Polarisations-Filter Circular
Preis: EUR 142,80

38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeden Cent Wert!, 3. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es stimmt, auf einem guten Polfilter muß nicht zwingend das Nikon Logo prangen.
Wenn man sich aber so wie ich für Nikon-Circ. II-Polfilter entscheidet erlebt man keine Pleite, im Gegenteil! Auch ich habe den direkten Vergleich mit Nikon und Hoya gemacht und habe mich aus einem simplen Grund für den Nikon-Filter entschieden -
Der Circ. II hatte einen ganzen Blendenwert geringeren Lichtverlust als der Hoya. Das war für mich kaufentscheidend denn ich nutze Polfilter nicht nur bei Schönwetterfotos. An der Funktion des Nikon-Filters gibt es für mich nichts auszusetzen, er funktioniert genau so wie er soll. Auch die Verarbeitungsqualität ist, wie von Nikon gewohnt, sehr gut. Mechanisches Spiel haben meine Exemplare ebenfalls nicht. Ich kann diese Filter nur empfehlen.


Seite: 1