Profil für VB > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von VB
Top-Rezensenten Rang: 273.042
Hilfreiche Bewertungen: 15

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
VB

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kenu Airframe tragbare Universal-KFZ-Halterung für Smartphones schwarz/grau
Kenu Airframe tragbare Universal-KFZ-Halterung für Smartphones schwarz/grau
Preis: EUR 23,42

5.0 von 5 Sternen Kompakt, gut verarbeitet und schick, 2. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin bisher sehr zufrieden. Gewünscht war eine universelle Halterung, die vor allem nicht so viel Platz einnimmt und in das Lüftergitter gesteckt werden kann, damit das Smartphone während des Navigierens von der Lüftung gekühlt werden kann. Diese Halterung war für knapp 20 Euro ein sehr lohnenswerter Kauf.

Noch ist nicht abzusehen, ob das Teil zur Befestigung auch in einem Jahr noch gut hält, aber nach einigen Wochen Benutzung und öfterem Abziehen und Aufstecken sind keine Ermüdungserscheinungen zu erkennen.


ZYXEL 4 Port Wireless HDMI Kit 1-port HDMI 1.4 receiver 4-port HDMI 1.4 transmitter
ZYXEL 4 Port Wireless HDMI Kit 1-port HDMI 1.4 receiver 4-port HDMI 1.4 transmitter

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert! Geeignet für Verbindungen im selben Raum, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich zwei vergleichbare Produkte, namentlich "Asus Wavi" und "PowerColor JustSling", getestet habe und feststellen musste, das beide nicht wie gewünscht funktionieren, habe ich mich nach einem Gerät umgeschaut, das nicht auf den Chip von Amimon setzt, also nicht auf den WHDI-Standard.

Dieses Produkt verwendet den WirelessHD-Standard und erzielt damit für meinen Aufgabenbereich bessere Ergebnisse. Eingesetzt wird es in einem Raum, wo Transmitter und Receiver über 5 Meter Luftlinie miteinander verbunden sind.

Anders als die WHDI-Geräte, welche im 5 GHz-Band (genau wie n-WLAN) arbeiten, funkt dieses über 60 GHz, was wohl den größten Unterschied ausmacht. Da höhere Frequenzen schlechter durch Wände dringen, sollte man dieses Gerät nur für die Verbindung in einem Raum einsetzen. Auch menschliche Körper, die naturgemäß viel Wasser enthalten, verschlucken die Wellen. Dies erklärt auch die andere schlechte Bewertung für dieses Produkt.

Man sollte beide Stationen so hoch wie möglich aufstellen, sodass am besten nichts die Verbindung stört, ich habe sie etwa auf Schulterhöhe stehen und die Verbindung funktioniert tadellos, auch mit Leuten dazwischen. Sie ist nur sehr selten mal abgebrochen und hat sich danach sofort wieder aufgebaut. Den Nachteil der niedrigeren Reichweite macht das Gerät von Zyxel mit einer viel besseren Stabilität im Betrieb wieder wett. Während die anderen stets eine hohe Wärmeentwicklung hatten und es nach kürzester Zeit zum Rauschen im Ton kam, tut dieses Produkt nun schon seit einigen Monaten ohne nennenswerte Probleme seinen Dienst.

Ich bin sehr zufrieden und habe bisher nichts besseres auf dem Markt gefunden.


Krusell Asperö Leder Tasche in schwarz Size XXL für Smartphones
Krusell Asperö Leder Tasche in schwarz Size XXL für Smartphones

4.0 von 5 Sternen Gute, stabile Tasche, aber Beschichtung löst sich schnell, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Tasche passt ausgezeichnet zu meinem Evo 3D, das Gerät fällt nicht raus und ist gut geschützt. Negativ anzumerken ist, dass die Beschichtung schon nach einigen Wochen angefangen hat, sich zu lösen. Das geht natürlich zu Lasten des optischen Eindrucks.


Dummy Defense
Dummy Defense
Preis: EUR 1,49

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvolles und interessantes Spiel, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dummy Defense (App)
Das Spiel macht auch nach ein paar Tagen noch Spaß, weil es nicht so simpel gestrickt ist. Ich kann es jedem empfehlen, der auch mal ein bisschen grübeln möchte.


PowerColor JustSling HDMI-Transmitter mit IR-Control
PowerColor JustSling HDMI-Transmitter mit IR-Control

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht für längeren Betrieb geeignet, 21. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meines Wissen nach basieren alle derzeitigen WHDI-Geräte auf einem Chip von Amimon und dieser scheint das Problem zu haben, dass er für den mehrstündigen Betrieb nicht ausgelegt ist. 2013 soll die dritte Generation dieses Chipsatzes kommen, vielleicht laufen diese dann besser.

Im Betrieb hat sich stets folgendes Problem ergeben:

Nach 2 bis 3 Stunden treten Verbindungsabbrüche auf, der Ton fängt an zu stottern oder zu rauschen.

Ich habe bereits vor einigen Monaten das Produkt von Asus "Wavi" getestet und dort trat sogar ein dauerhafter Defekt ein.

Diese Geräte von Powercolor gehören also meiner Meinung nach schon zu den besseren. Vermutlich wird durch die aufrechte Konstruktion und das durchlöcherte Gehäuse die Wärme effektiver abgeführt.

Ansonsten bleibt zu vermerken:

- Der Transmitter verfügt über einen Infrarot-Empfänger, wobei ich nicht weiß, wie dieser angesprochen werden kann und vor Allem wozu er verwendet werden könnte.
- Die Geräte lassen sich nicht fest auf die mitgelieferten, beschwerten Standfüße setzen, sondern werden nur mittels drei kleiner Erhebungen in ihrer Position gehalten. Wenn man sie irgendwo hinstellt, wo sie nicht umgestoßen werden können, macht dies allerdings nichts aus.


Asus WAVI Wireless Audio/Video Interaction
Asus WAVI Wireless Audio/Video Interaction

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Konzept fehlerhaft umgesetzt, 15. Februar 2012
Asus hat mit WAVI ein auf den ersten Blick ausgezeichnetes Gerät gebaut:

- Nutzt WHDI als standardisierte Übertragungslösung.
- Hat im ungestörten Netz tatsächlich eine gute Reichweite.
- Hat einen fairen Preis.
- Ist zukunftssicher, da 3D-Inhalte übertragbar sind.
- Besitzt 2 USB-Slots am Empfänger für Eingabegeräte
- Hat einen LAN-Port am Empfänger für evtl. Firmware-Updates

So weit so gut, nach über 6 Monaten ausgiebigen Testens haben sich in der Praxis allerdings diverse kritische Probleme ergeben. Ich musste das Produkt einmal wegen eines Defekts nach 5 Monaten umtauschen, das neue scheint besser zu funktionieren, aber es stellen sich bereits dieselben Symptome ein wie beim ersten, dazu unten mehr. Zunächst zu den allgemeinen Problemen:

- Wird heiß.

- Netzteilstecker rutschen häufig aus der Buchse, von insgesamt 4 getesteten Netzteilen passt nur 1 Exemplar richtig.

- Die Reichweite wird durch WLAN-Netze, wie sie wohl nahezu jeder Nutzer dieser Geräte im Haus haben dürfte, stark eingeschränkt und im Umkehrschluss wird auch die Qualität des WLAN vermindert. Auch wenn man einen Router hat, der nicht auf der 5 GHz-Frequenz von WAVI funkt (also einen Router mit g/b-Standard betreibt, der im 2,4 GHz-Netz läuft), wird die Übertragung logischerweise gestört. Das schlägt sich nicht in der Bildqualität, sondern der Reichweite nieder. Zwei Geräte, die unmittelbar auf beiden Seiten einer Wand stehen oder die 5 Meter durch die Luft verbunden werden sollen, schafft man aber immer. Es ist bei mir nie vorgekommen, dass das Bild irgendwie rauscht oder verzerrt ist, ich habe lediglich ein einziges Mal für einige Sekunden ein "verpixeltes" Bild erzeugen können, als ich das Limit der Übertragungsweite nahezu ausgereizt hatte. Im Normalfall hat man also entweder ein Bild oder eben keines, man hat es schließlich mit einem digitalen Signal zu tun.

- Die USB-Ports funktionieren nicht garantiert mit allen anschließbaren Geräten. (Sämtliche Geräte, die über den USB-Port auch Strom ziehen funktionieren ohnehin nicht, was ASUS aber auch angibt.)

Nun zu den Punkten, die vermutlich der Firmware geschuldet sind:

- Tonübertragung per WAVI: Man kann WAVI theoretisch zur Tonübertragung verwenden, indem man den Empfänger per HDMI an einen handelsüblichen AV-Receiver mit HDMI-Eingang anschließt. Danach lässt sich das Bildsignal noch problemlos an ein Display weiterleiten. Da sich die WAVI-Verbindung auch ohne weiteres im Dualview-Modus nutzen lässt, kann man WAVI theoretisch auch rein zur Tonübertragung verwenden. In etwa 50% der Fälle funktioniert die Übertragung allerdings nicht wie sie sollte und es lässt sich entweder deutlich ein Rauschen hören oder es wird garkein Ton übertragen. Das liegt höchstwahrscheinlich am ausgeführten Programm oder am Datei-Format, dazu im nächsten Punkt mehr.

- Verwendung unterschiedlicher "Quellen": Man sollte, wenn man oft zwischen verschiedenen Dateiformaten wechselt, die Übertragung von Bild und Ton über ein Mediacenter wie XBMC regeln. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Abspielen von MP3-Dateien über VLC beispielsweise stets ein rauschendes Tonsignal zur Folge hat (Dieselbe Datei über einen anderen Player oder XBMC dagegen nicht). Die Wiedergabe von z.B. Youtube-Videos führt ein vielen Fällen direkt zum Rauschen des Tons, aber nicht immer, jedesmal, wenn man eine neue Seite mit Flash-Video aufruft ist es ein erneutes Glücksspiel. Die Wiedergabe von lokalen SWF-Dateien funktioniert nach meinen Erfahrung immer nur mit Rauschen (egal ob über XBMC oder andere Player).

Abschließend das wichtigste Problem:

- Bei meinem ersten Gerät, welches ich vor ein paar Wochen umgetauscht habe, ist darüber hinaus nach einiger Zeit die Verbindung nicht mehr oder nur noch sehr kurz zustande gekommen. Das Problem hat sich schleichend eingestellt, bis es nach einigen Monaten den kompletten Defekt zur Folge hatte.

Das oben genannte Problem mit dem Ton lässt sich durch das einfache Unterbrechen und Wiederherstellen der Verbindung beheben (bei Nutzung von WAVI im Multi-Display-Modus einfach das entsprechende Display deaktivieren und reaktiveren), kommt aber verlässlich wieder. Auch das Nichtzustandekommen der Verbindung ließ sich hierdurch eine Zeit lang lösen, bis das Gerät garnicht mehr funktionierte.

Ich habe das Gefühl, dass die Hitze, welche sowohl Receiver als auch Transmitter erzeugen, über kurz oder lang zur Häufung der Probleme und schließlich zum Defekt führen. Subjektiv würde ich sagen, dass die Geräte, welche ich nach dem Umtausch erhalten werden nicht mehr so heiß werden wie die ersten, aber immernoch zu heiß. So wie ich das sehe, sind die Geräte nicht auf den längeren Betrieb ausgelegt und daher in meinen Augen eine Fehlkonstruktion. Drei Sterne gibt es trotzdem, da sie, wenn sie denn funktionieren, wirklich Spitze sind. Allen interessierten Käufern würde ich als Alternative PureLink WHD100 empfehlen: [...]


Onkyo TX-SR308 5.1 AV-Receiver (HDMI 1.4 mit 3D Video, HD-Audioformate, Universal Port, Gaming Modi) silber
Onkyo TX-SR308 5.1 AV-Receiver (HDMI 1.4 mit 3D Video, HD-Audioformate, Universal Port, Gaming Modi) silber

5.0 von 5 Sternen Solider AV-Receiver mit kleinen Mängeln, 4. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich nutze diesen AV-Receiver eigentlich nur als Verstärker, die Features wie das Overlay und den HDMI-Port habe ich also nicht getestet.

Die Verarbeitung des Gerätes ist einwandfrei, nach mehrmonatigem Betrieb ist (erwartungsgemäß) kein Verschleiß zu erkennen. Armaturen sowie Anschlüsse wirken hochwertig und stabil, mir ist da bisher kein Mangel aufgefallen.

Der Funktionsumfang ist mit den unterschiedlichsten Ein- und Ausgängen wirklich ausreichend, ein noch größeres Gerät ist für den Normalverbraucher nicht nötig.

Ein Hitzeproblem habe ich mit dem Gerät nicht. Es wird zwar wie schon mehrfach beschrieben heiß, man darf dann eben einfach nichts auf die Luftöffnung stellen.

Meine persönlichen, subjektiven Negativpunkte zu dem Gerät:

- Fernbedienung funktionierte nach zwei Monaten nicht mehr richtig und nach Anschreiben des Herstellers kam nur der Verweis auf einen "Servicepartner", der das Problem aber einfach nicht behob, weil es nur manchmal, bei ihm wohl gerade nicht, auftritt. Also stehe ich jetzt mit einer Fernbedienung da, die nur hin und wieder funktioniert.

- Bass: An meinem zwanzig Jahre alten Verstärker kann ich den Bass deutlich drastischer einstellen. Features wie "Loudness" scheinen bei AV-Receivern ohnehin nicht im Sortiment zu sein, aber etwas mehr Druck hätte ich mir schon erwünscht. Die Lautsprecher, zwei "JBL Northridge E 80", sind übrigens eine wahrhaft gute Investition.

- Ein Signal, dass von einer vierphasigen Klinkenverbindung der Xbox 360 auf den Fernseher und anschließend mit einem Toslink-Kabel an den Receiver gesendet wird, wird nur über einen Lautsprecher ausgegeben. Ich bin alle in Frage kommenden Einstellungen am Receiver durchgegangen und komme dem Problem nicht auf die Schliche. Das Kabel funktioniert, wenn das Signal aus einer anderen Quelle kommt, einwandfrei.

Einen wirklichen Vorwurf kann man dem Hersteller bei genannten Punkten nicht machen.

20.02.2012 Änderung:
Das Problem mit der Fernbedienung war kein technisches, sondern eine in die Fernbedienung integrierte Umschalt-Funktion, wodurch diese nicht mehr den Receiver ansprach. Daher Aufwertung auf 5 Sterne.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 12, 2011 2:36 PM MEST


Seite: 1