Profil für Suggestivfrage > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Suggestivfrage
Top-Rezensenten Rang: 2.824.716
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Suggestivfrage (München)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
TOP ANGEBOT IM BUNDLE: Akkugriff Handgriff Griff Batteriegriff wie BG-E6 BG-E-6 BGE6 inkl. 1x Hochleistungs Li-Ion Akku LP-E6 LPE6 LP-E-6 für Canon EOS 5D 5-D EOS5D Mark II 2
TOP ANGEBOT IM BUNDLE: Akkugriff Handgriff Griff Batteriegriff wie BG-E6 BG-E-6 BGE6 inkl. 1x Hochleistungs Li-Ion Akku LP-E6 LPE6 LP-E-6 für Canon EOS 5D 5-D EOS5D Mark II 2
Wird angeboten von Trade Shop
Preis: EUR 75,90

3.0 von 5 Sternen Günstige Alternative aber qualitativ nicht 100% überzeugend, 6. August 2011
Ich habe den Batteriegriff als kostengünstige Alternative zum Canon Originalgriff gekauft und bin relativ zufrieden. Er erfüllt seine Funktionen, ist aber stellenweise zu billig hergestellt.
Das merkt man zum einen am Material - relativ windiges Plastik - welches nicht zum Rest der Kamera passt. Dadurch wird der BG aber auch leichter und erhöht das - eh schon sehr hohe - Gewicht einer EOS5dMk2 nicht noch weiter. Das Feststellrad lässt sich fest anziehen, allerdings hat es dann ein paar Millimeter Spiel. Ob dies so gewollt ist kann ich nicht sagen. Außerdem schließt der Griff nicht 100% bündig mit dem Body ab, man hat einen ca. halben Millimeter Spalt.
Das Batteriefach ist gut konstruiert aber ab und zu habe ich Probleme mit der Erkennung der Akkus in der Kamera gehabt. Da half dann immer die Akkus herauszunehmen und neu einzulegen. Ist aber sicher nicht der beste Weg.
Der Hochformatauslöser hat einen anderen Druckpunkt, was mich persönlich nicht stört aber was man vielleicht wissen sollte. Das Wählrad läuft spürbar holpriger und hört sich dabei recht hol an. Qualitativ auch nicht das absolut gelbe vom Ei.
Ich benutze den Griff jetzt seit zwei Wochen, werde ihn aber behalten. Ob er auch beständig ist wird sich wohl noch zeigen müssen.


Odys Multi Grafik Board (125rps, kabelloser Stift, USB 2.0) grau
Odys Multi Grafik Board (125rps, kabelloser Stift, USB 2.0) grau

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht für Multi-Screen-Arbeitsplätze geeignet, 25. Mai 2011
Ich habe dieses Tablet vor allem wegen dem Preis, der Größe und den recht positiven Bewertungen gekauft. Ansich ist es gut ich werde es aber trotzdem zurückschicken müssen.

Zunächst zu den positiven Seiten: Das Tablet ist solide verarbeitet und sieht chic aus. Es ist sehr flach und stört daher auf einem sehr vollen Schreibtisch kaum. Die Positionserkennung ist durchwegs super und sehr genau. Die Makrotasten-Funktion arbeitet problemlos und lässt sich auch individuell konfiguieren. Die Installation verlief unter Vista Ultimate 64bit ohne Probleme: Anstecken und los gings! Nur die Makrofunktion benötigt ein eigenes Programm von der mitgelieferten CD.

Die für mich überwiegenden Nachteile sind aber folgende: Der Stift ist sehr klapprig und sieht nicht sehr stabil aus (dafür ist er aber leicht und ermüdet das Handgelenk nicht so sehr). Am wichtigsten für mich ist das Problem, dass bei zwei angeschlossenen Monitoren (2x 22" 16:10) das Tablet den Arbeitsbereich in der ganzen Breite erfasst, also über beide Monitore hinweg. Das Problem ist, dass dabei die komplette Proportion der Stifteingaben nicht mehr stimmt. Das lässt sich auch nicht umstellen, zumindest sagte dies der Support. Auf der Homepage des Herstellers ist zwar, vom Fatalismus des Supportmitarbeiters abgesehen, ein solcher Fall beschrieben - man solle einen Bildschirm abklemmen, dann das Tablet anstecken und Treiber installieren und dann den zweiten Monitor wieder anschließen - jedoch half das nichts.

Schade: Für den Preis wäre das Tablet wirklich eine gute Alternative für mich als Einstieg gewesen. Allen anderen, die ein günstiges Tablet suchen und nur mit einem Bildschirm arbeiten, kann ich es mit gutem Gewissen empfehlen.

PS: Für Linux-Freunde: Ich habe das Tablet unter Ubuntu 10.04 einfach zum Laufen bekommen; einfach angesteckt und los gings. Makrotasten funktionieren natürlich nicht; ob es dafür aber proprietäre Software gibt weiß ich nicht. Die Performance ist etwas unausgegoren, das kann aber am Alter meines Laptops liegen oder an der kompletten Systemverschlüsselung. Die Tasten funktionieren auch, sind aber anders belegt. Das zu ändern müsste aber möglich sein.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 29, 2012 7:10 PM MEST


Temporary Pleasure
Temporary Pleasure
Preis: EUR 22,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die 80er sind zurück, leider., 15. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Temporary Pleasure (Audio CD)
Nach dem grandiosen Debut "Attack, Decay, Sustain, Release" klopft der Nachfolger an die Tür. Das erste Album konnte mit viel Charme, kühlen Beats und guter Atmosphäre punkten. Einen Umstand, den die beiden Akteure nicht nur live wirklich zu zelebrieren wissen. Eine Show von Simian Mobile Disco ist einfach hervorragend... gewesen. Was mit diesem Album jetzt kommt will ich eigentlich garnicht wissen. Was die Künstler getan haben, ist ganz tief in der 80er Jahre Kiste zu graben und neben einem Sack voll prominenter Features (Beth Ditto von Gossip oder Alexis Taylor von Hot Chip) fieses traditionelle Synthiegeplänkel aus, dass sie in meinen Ohren nicht mehr annähernd so cool klingen lassen, wie auf ihrem Debut. Aus Simian Mobile Disko wird Simian Mobile Disse, mit viel Glitter, Schulterpolster, hiphoppigen Einflüssen und allem was ich persönlich absolut gar nicht mit Elektro verbinden mag. Schade.


Lehrbuch der Soziologie
Lehrbuch der Soziologie
von Hans Joas
  Broschiert
Preis: EUR 39,90

8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schönes Buch, aber leider nicht geeignet für Studenten, 24. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Lehrbuch der Soziologie (Broschiert)
Das Buch ist sehr schön aufgemacht und bietet neben sinnvoller Gliederung einen sehr guten Überblick über die Arbeitsweise und die Gegenstände der Soziologie. Aktuelle Beispiele runden das Buch ab. Es ist verständlich geschrieben und verschont den Leser mit "Soziologen-deutsch", à la Schachtelsätze über 15 Zeilen hinweg.

Das Buch ist nichts für Studenten oder generell für die Lehre. Das Buch richtet sich mehr an Leute, die sich schnell einen groben Überblick über Soziologie verschaffen wollen, also an interessierte Schüler, die ein Studium der Soziologie in Erwägung ziehen, oder an Leute, die sich einfach ein bisschen mit dieser "befremdlichen Sache" auseinander setzten wollen.

Tiefgreifende Erkenntnis bleibt hier verwehrt. Wer sich mit der Methodik der Sozialforschung auseinander setzten will, greift besser zu Schnell, Esser oder zu Diekmann. Aktuelle Sozialtheorien lassen sich in den Werken Kaeslers nachlesen, oder in "Sozialtheorie" von Joas, Knöbl.


Love Like...Electrocution
Love Like...Electrocution
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 45,95

5.0 von 5 Sternen Chaoscore pas normal, 7. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Love Like...Electrocution (Audio CD)
Mit Love Like... Electrocution hat meine Cd-Sammlung eine wunderbare erweiterung gefunden. Krafvoll, emotional und brachial auf einmal.
Der Sänger kreischt in einer derart hohen stimme, dass sich der vergleich zu einer heiseren frau aufdrängt. backingvocals singen in normaler lage, teilweise zusammen mit den leadvocals.
generell vom stimmbild kann man an saetia denken.
instrumental bewegt sich diese gruppe zwischen den fronten von the death of anna karina, love is red, portraits of past und ein hauch kaospilot.
hört unbedingt rein!


Seite: 1