Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für narayan > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von narayan
Top-Rezensenten Rang: 11.007
Hilfreiche Bewertungen: 396

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
narayan

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Dr.Martens Boots "Made in England" (8Loch) (schwarz/black) (D42/UK8)
Dr.Martens Boots "Made in England" (8Loch) (schwarz/black) (D42/UK8)

3.0 von 5 Sternen Klasse Boots, fallen aber leider klein aus, 28. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Tolle Boots, aber Dr. Martens sollte dringend mal halbe Größen einführen. Die Made In England-Boots fallen etwas kleiner aus, als die aktuellen Modelle aus Thailand oder Vietnam. Die nächste Größe ist mir dann aber wiederum deutlich zu groß, auch mit entsprechenden Sohlen... schade, denn die Boots sind wirklich klasse. Top verarbeitet, sehr schönes Leder und sicher eine Anschaffung für viele Jahre.


Shanghaied
Shanghaied
Preis: EUR 17,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute HAMMER-Rockscheibe... produziert von Erik Martensson (Eclipse), 24. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Shanghaied (Audio CD)
In den letzten Jahren gab es für Freunde der guten alten Hardrock-Mucke ja wieder vermehrt Grund zur Freude. Kamen doch alte Recken wie Winger, Tyketto und viele mehr wieder mit tollen Scheiben und Konzerten zurück auf die Bildfläche.

Dazu haben mich die Scheiben von Erik Martensson's ECLIPSE ("Bleed and Scream") absolut begeistert.
Eben dieser Kerl hat nun auch diese Scheibe produziert und nebenbei noch die Gitarre gespielt.
Die Produktion ist so fett und, dass ich mich frage, warum das andere Bands oft nicht mal ansatzweise hinbekommen. Alleine der Bass kommt so klar und druckvoll aus den Boxen... whow!

Age Sten Nilsen (Ex-Wig Wam) hat schon früher mit Leuten wie Dan Reed und Kee Marcello (Ex-Europe) gearbeitet und ist in Norwegen spätestens seit dem spektakulären Auftritt seiner Band beim Eurovision Song Contest kein Unbekannter mehr.
Wig Wam haben sich 2014 aufgelöst und Age Sten Nilsen macht nun solo weiter und legt hier mit Shanghaied seine zweite CD vor.

Und das ist mal ein Hammerteil! Allein der Opener Silverback kommt schon mal extrem groovend aus den Boxen... WHOW! Und das Niveau wird locker gehalten. Alleine die ersten fünf Songs haben das Zeugs zum Klassiker!

Wenn man Vergleiche sucht fallen mir am ehesten noch die alten Gotthard ein... aber eigentlich sollte JEDER, der auf gute Rockmusik steht diese Scheibe zumindest mal anhören.

Fünf Punkte sind hier eigentlich ein Witz, mehr geht aber leider nicht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 26, 2015 6:35 PM MEST


Shanghaied [Explicit]
Shanghaied [Explicit]
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Absolute HAMMER-Rockscheibe... produziert von Erik Martensson (Eclipse), 24. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shanghaied [Explicit] (MP3-Download)
In den letzten Jahren gab es für Freunde der guten alten Hardrock-Mucke ja wieder vermehrt Grund zur Freude. Kamen doch alte Recken wie Winger, Tyketto und viele mehr wieder mit tollen Scheiben und Konzerten zurück auf die Bildfläche.

Dazu haben mich die Scheiben von Erik Martensson's ECLIPSE ("Bleed and Scream") absolut begeistert.
Eben dieser Kerl hat nun auch diese Scheibe produziert und nebenbei noch die Gitarre gespielt.
Die Produktion ist so fett und, dass ich mich frage, warum das andere Bands oft nicht mal ansatzweise hinbekommen. Alleine der Bass kommt so klar und druckvoll aus den Boxen... whow!

Age Sten Nilsen (Ex-Wig Wam) hat schon früher mit Leuten wie Dan Reed und Kee Marcello (Ex-Europe) gearbeitet und ist in Norwegen spätestens seit dem spektakulären Auftritt seiner Band beim Eurovision Song Contest kein Unbekannter mehr.
Wig Wam haben sich 2014 aufgelöst und Age Sten Nilsen macht nun solo weiter und legt hier mit Shanghaied seine zweite CD vor.

Und das ist mal ein Hammerteil! Allein der Opener Silverback kommt schon mal extrem groovend aus den Boxen... WHOW! Und das Niveau wird locker gehalten. Alleine die ersten fünf Songs haben das Zeugs zum Klassiker!

Wenn man Vergleiche sucht fallen mir am ehesten noch die alten Gotthard ein... aber eigentlich sollte JEDER, der auf gute Rockmusik steht diese Scheibe zumindest mal anhören.

Fünf Punkte sind hier eigentlich ein Witz, mehr geht aber leider nicht.


Beautiful Goodbye
Beautiful Goodbye
Preis: EUR 19,66

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch ein genialer Songwriter..., 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Beautiful Goodbye (Audio CD)
Richard Marx findet zu alter Stärke zurück.

Ja, es stimmt: die rockigen Zeiten der ersten Platten aus den 80gern sind vorüber.
Aber was Richard Marx schon immer konnte, ist geniale Songs zu schreiben. Manchmal haben die sich erst nach zwei oder drei mal hören ins Hirn gebrannt. Mir ging das damals bei Hazard so. Anfangs fand ich den Song eher eintönig, und heute gehört er immer noch zu meinen absoluten All-Time-Favoriten.

Was mich hier aber mal wieder verwundert, ist dass die Fans den Künstlern keine Weiterentwicklung zugestehen.
Um es aber ganz klar festzuhalten: Beautiful Goodbye ist zu 100% Richard Marx. Allerdings (dem Alter entsprechend?) etwas ruhiger und hier und da hört man einige Loops aus dem Computer. Das passt aber alles zu den Songs und wirkt zu keiner Zeit fehl am Platz.

Wer gerne melodiösen Rock und Pop hört kann hier bedenkenlos zugreifen.

Eine Scheibe zum Genießen und immer wieder Hören!


Toto - 35th Anniversary Tour/Live From Poland [Deluxe Edition] [4 DVDs]
Toto - 35th Anniversary Tour/Live From Poland [Deluxe Edition] [4 DVDs]
DVD ~ Toto
Preis: EUR 31,99

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für eine göttliche Scheibe!, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Innovation? NullKommaNull.... ZUM GLÜCK!

Das hier sind Toto live so gut wie noch nie! Ja, Bobby Kimball ist sicher der bessere Rocksänger und Joseph Williams tut sich da manchmal schwer. Aber speziell die 80ger-Hymnen und eigentlich von Kimball zusammen mit David Laich gesungenen Songs wie Rosanna und Africa kommen auf dieser Scheibe dank ihm besser rüber denn je.

Musikalisch ist eh alles vom Feinsten. Nathan East am Bass ist eine Wucht, David Paich gehört sowieso zu Toto unbedingt dazu und Simon Philipps spielt wieder präzise wie ein Uhrwerk, trotzdem immer mit viel Gefühl.

Ich habe von Toto alle Live-Scheiben im Regal, aber dieses edle Paket bestehend aus BluRay, DVD und Doppel-CD präsentiert im Media-Photobuch schlägt alle bisherigen Veröffentlichungen und ist für jeden Fan ein MUSS!

Einzig mögliche Steigerung: ein Livekonzert mit Joseph Williams UND Bobby Kimball an den Vocals. Das wäre ein Grund um den halben Erdball zu fliegen um sich das anzusehen!

Für alle, wirklich ALLE, die auf gute und handgemachte Rockmusik stehen besteht kein Zweifel: Pflichtkauf.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2014 9:21 PM MEST


Zauber der Gewürze Das Grill-Gewürze Set
Zauber der Gewürze Das Grill-Gewürze Set
Wird angeboten von Zauber der Gewürze GmbH
Preis: EUR 28,50

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für jeden Geschmack - ein traumhaftes Gewürzset !!!, 31. Dezember 2013
Wir haben die Gewürze jetzt den ganzen Sommer im Einsatz gehabt und sind begeistert. Normalerweise erstellen wir unsere Marinaden selber, aber manchmal muss es auch mal schnell gehen und da haben wir wirklich lange nach guten Gewürzen gesucht und eigentlich waren wir nie so richtig glücklich mit den meist im Supermarkt gekauften Fertigmischungen.

Zufällig im Internet entdeckt haben wir dann die Mischungen von "Zauber der Gewürze" und mal probeweise bestellt.... und wir sind begeistert.

Jeder von uns hat so seinen Favoriten, aber insgesamt kommen wirklich alle Mischungen toll an.

Das Texas-Gewürz nehmen wir gerne für Rindersteaks, die Mediterrane Gewürzmischung für Schweinefleisch und Geflügel und die South African Rub-Mischung ist ein Traum für Garnelen und Fisch.

Fleisch, Fisch oder Meeresgetier einfach ein oder zwei Stunden vor dem Grillen marinieren und fertig.

Die Dosen kommen auf den ersten Blick zwar klein daher, aber uns reichte das Set jetzt fast ein Jahr, da kann man nicht meckern.

Übrigens: natürlich kann man das marinierte Fleisch auch ganz einfach in der Pfanne anbruzzeln... aber vom Grill kommt es einfach besser raus.

Eine klare Kaufempfehlung von unserer Seite!


Sony Alpha 7KB Systemkamera (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, BIONZ X, 2,3 Megapixel OLED Sucher, NFC) inkl. SEL 28-70mm schwarz
Sony Alpha 7KB Systemkamera (24,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, BIONZ X, 2,3 Megapixel OLED Sucher, NFC) inkl. SEL 28-70mm schwarz
Wird angeboten von Powerbuy24, Preise inkl. MwSt., Impressum und AGB finden Sie unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 1.199,95

65 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Whow! Da ist das Ding!, 21. Dezember 2013
Sony machte es mir in der Vergangenheit nicht leicht. Die RX100 eine tolle Kamera, aber dank der hohen Megapixelzahl für den Sensor sind die Bilder im Detail oft ein Pixelbrei. Die Nex-Kameras samt guten Optiken zu teuer und unhandlich. Dazu leider zu langsamer Autofokus. Schade, denn die Bildqualität ist klasse.
Jetzt die neue RX10, welche mich leider gar nicht überzeugen konnte... zu viele Kompromisse gemessen am Preis.

Der mit der RX1 und RX1R eingeschlagene Weg, Vollformat-Sensoren in handliche Kameras zu packen hat mich da schon eher begeistert. Der Preis aber auch hier nicht. Obwohl ich mit der RX1, welche ich ein gutes halbes Jahr besessen habe, traumhafte Bilder geschossen habe. Der fehlende Sucher und die nicht vorhandene Möglichkeit, Wechselobjektive zu verwenden haben mich aber auch hier wieder von Sony weg gebracht.

Als ich dann im Netz die News über die A7 las, war das Interesse groß. Alles, was mir an der RX1 nicht passte, hatte die A7 an Bord.

Seit einer Woche habe ich die A7 zum Testen hier (dank an meinen Händler) und bin begeistert. Die Verarbeitung ist super, auch wenn das Gehäuse nicht ganz so hochwertig wirkt wie bei der RX1. Der Sucher ist ein Traum, vergleichbar mit dem meiner Olympus OM-D E-M1. Wer bisher mit elektronischen Suchern nicht zurecht gekommen ist sollte mal die Sony ausprobieren...
Das Menu hat Sony zum Glück von der DSLR-Alpha-Serie übernommen und nicht von der NEX-Serie. Man findet sich auch als Sony-Neuling sofort zurecht.

Kommen wir zur Bildqualität: die ist, schlicht gesagt, phänomenal. Was die Kamera an Details herauskitzelt ist unbeschreiblich. Bei Sonnenuntergängen mit Gebirge im Hintergrund ist der Bildvordergrund noch so was von detailliert... das bekommt selbst meine E-M1 mit den besten Linsen nicht hin. Und ich liebe die E-M1!!
Durch die schnelle Einstellung der Belichtungskorrektur am oberen Drehrad und den vielen frei belegbaren Knöpfen kann man die Kamera wirklich ideal auf seine Bedürfnisse hin konfigurieren und das Ergebnis noch vor dem Auslösen am Sucher begutachten. Das macht echt Laune.
Ich nutze gerade das 35er-Zeiss-Objektiv und die Bildqualität finde ich enorm. Auch reicht die von manchem kritisierte (weil für zu gering empfundene) Lichtstärke von 2.8 meiner Meinung nach absolut aus. Bitte erst mal testen und dann motzen ;-)
Die Kitlinse ist leider in der Tat nicht der Hammer aber jetzt auch nicht so grottenschlecht wie manche meinen. Als Alltagsobjektiv bringt sie ganz ordentliche Bilder hervor, aber mit dem 35er sollte man diese natürlich nicht vergleichen.

Gut, ob Vollformat sein muss oder nicht kann eine Rezension nicht klären. Da muss jeder selbst herausfinden, welche Anforderungen er an seine Kamera stellt.
Aber ich warne gleich vorweg: wer die A7 einmal in Ruhe testen konnte wird schlaflose Nächte bekommen.

Gibt es bei aller Euphorie auch Kritikpunkte? Ja, leider gibt es die. Das Auslösegeräusch ist in der Tat soooo laut, das ich die Kamera bei einer Hochzeit in der Kirche wohl nicht einsetzen würde. Zudem ist der Autofokus bei weitem nicht so schnell und treffsicher, wie Sony das uns in der Werbung glauben machen lassen will. Aber ich empfinde ihn subjektiv schneller als bei der Nex6, aber trotzdem deutlich langsamer als bei meiner OM-D E-M1. Bei spielenden Kindern ist die Anzahl der unscharfen Bilder doch recht hoch. Dafür ist die Kamera wirklich nicht geeignet, auch für die Sportfotografie gibt es sicher bessere Alternativen.

Punktabzug gibt es dafür trotzdem nicht. Die Kamera bietet, gemessen am Preis der Mitbewerber-DSLR-Kameras wirklich viel und wenn Sony es jetzt noch schafft, bezahlbare und einigermassen kompakte Linsen auf den Markt zu bringen, dürfte dem Erfolg nichts im Wege stehen.

Die Testkamera muss leider wieder zum Händler, aber meine eigene ist schon bestellt :-)
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2015 10:23 AM CET


Sony DSC-RX10 SLR-Digitalkamera (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, BIONZ X, 1,4 Megapixel OLED Sucher, NFC) Kit inkl. F2,8 Zeiss Sonnar T Zoomobjektiv schwarz
Sony DSC-RX10 SLR-Digitalkamera (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, BIONZ X, 1,4 Megapixel OLED Sucher, NFC) Kit inkl. F2,8 Zeiss Sonnar T Zoomobjektiv schwarz
Preis: EUR 759,00

23 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eigentlich eine tolle Kamera für... ja für wen denn eigentlich?, 20. Dezember 2013
Sony will mit der RX10 viel: der Begriff der eierlegenden Wollmilchsau geht ja schon fleißig durchs Netz.

Der stolze Preis wird sicher dafür sorgen, dass die RX10 aber keine Allroundkamera für die Allgemeinheit wird.
Zugegeben, die technischen Daten sehen sehr verlockend aus. Aber die durchgängige Lichtstärke der Zeiss-Linse von 2.8 sollte gemessen am kleinen 1"-Sensor relativ gesehen werden. Eine GM1 von Panasonic mit lichtstarker Festbrennweite macht den gewaltigen Unterschied deutlich. Zu Gunsten der GM1 natürlich...
Von einem Vergleich zum APS-C Sensor der Nex-Kameras gar nicht zu sprechen...
Aber gut: die Zielgruppe der RX10 dürften auch nicht überzeugte Objektivwechsler sein sondern eher die Kunden, welche eine Kamera für alle Eventualitäten suchen.

Das Gehäuse liegt gut in der Hand und ist eigentlich kleiner als ich dachte. Aber trotzdem ist es keine Kamera für die Jackentasche...
Mal schnell in ein Konzert schmuggeln dürfte schwierig werden ;-)
Da man ja z.B. im MicroFourThirds-System auch sehr kleine Kameras und tolle Objektive bekommt (z.B. Panasonic DMC-GM1) frage ich mich doch, wer denn die Zielgruppe für die RX10 sein soll. Bei der RX100 habe ich es auf Grund der kompakten Abmessungen ja noch verstanden, aber selbst da ist meiner Meinung nach die GM1 mit dem größeren Sensor und der tollen Objektive (mittlerweile) die bessere Wahl.
Klar, der Brennweitenbereich ist natürlich schon ein Argument. Aber dafür muss man auch einige Kompromisse eingehen. Ab 150mm sind meiner Meinung nach deutliche Unschärfen an den Bildrändern zu sehen, die Details an sich wirken bei starker Vergrößerung allgemein etwas verwaschen. Wer seine Bilder nur am Tablett oder PC ansieht, wird dies evtl. aber gar nicht bemerken. Aber eine solche Bildqualität erreiche ich auch mit einer guten Einsteiger-DSLR... z.B. der A58 wenn man bei Sony bleiben möchte. Viel größer als die RX10 ist diese übrigens auch nicht.

Die Verarbeitungsqualität ist ordentlich, macht aber im Detail nicht immer den allerbesten Eindruck. Zum Beispiel stört auch mich der bereits von einem anderen Rezensenten kritisierte Kartenslot oder das Drehrad an der Gehäuserückseite, welches mir zu schwergängig und ohne deutliche Rasterpunkte absolut nicht liegt.
Außerdem wäre es schön gewesen, wenn Sony der Kamera eine etwas bessere Dichtheit spendiert hätte, damit man sie auch bei schlechtem Wetter ohne Bedenken einsetzen kann.

Nochmals: die Kamera ist auf dem Blatt eine Wucht. Wer jetzt auch kein Wunderwerk an optischen Möglichkeiten erwartet (z.B. beim Freistellen oder bei Portraitaufnahmen) wird in der RX10 von Sony sicher auch eine tolle Kamera sehen und auch finden.
Ich für meinen Teil ziehe das M43-System von Panasonic und Olympus vor, Sony-Liebhaber sind mit einer der tollen Nex-Kameras sicher auch gut beraten.

Meiner Meinung nach will Sony mit der RX10 zuviel und bietet unter dem Strich zu wenig, gemessen am Preis.
Für ein paar Hunderter weniger wäre das sicher eine Hammerkamera, aber so kann ich die ganze Euphorie nicht ganz nachvollziehen.
Liebe Sony-Jünger, bitte verzeiht mir die kritischen Worte. Sony zeigt ja z.B. mit der A7, dass man innovative und tolle Kameras bauen kann, aber die RX10 ist leider zu dem Preis nicht mein Ding.
Kommentar Kommentare (28) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 9, 2015 12:21 AM CET


Before they pass away
Before they pass away
von Jimmy Nelson
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 128,00

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine empfohlene Lektüre für alle, die ein wenig Erdung benötigen, 13. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Before they pass away (Gebundene Ausgabe)
Dieser über alles beeindruckende Bildband ist fotografisch ein Meisterwerk. Die Bilder der hier gezeigten Völker lassen wirklich niemanden kalt und zeigen uns, dass wir neben dem Streben nach Wohlstand nicht vergessen sollten wo wir her kommen...

Es gibt nicht viele Bildbände, die mich so nachhaltig begeistert haben. Johnny Nelson zeigt uns über die ganze Erde verteilte Völker, welche sicher auch nicht mehr gänzlich ohne technischen Fortschritt auskommen, aber diese Dinge (noch nicht) über alles stellen, so wie wir das gerne und oft unbedacht tun.

Leider ist davon auszugehen, dass der Titel des Buches tatsächlich Realität wird.
Wenn man sieht, dass die afrikanischen Stämme fast ausnahmslos mit Maschinengewehren posieren merkt man, dass die Realität auch dort gnadenlos zuschlägt. Zudem erkennt man an Armbanduhren, Motorrad und Pistenbully, dass der Fortschritt auch (leider?) vor diesen Völkern nicht halt machen wird.

Zugegebenermaßen wirken einige Bilder sehr inszeniert, auch wenn das hier manch anderer Rezensent anders sieht. Johnny Nelson legt hier keine klassische Reportage über die letzten Urvölker dieses Planeten vor sondern einen Bildband, der optisch beeindrucken will. Aber, seien wir mal ehrlich: wenn das wie hier so gekonnt passiert und dazu ein so bewegendes und teils berührendes Werk entsteht, kann ich das nicht wirklich kritisieren.
Die Bildqualität mit Instagram-Niveau zu vergleichen finde ich nicht richtig. Vielmehr sollte man bedenken, dass die Bilder alle mit einer klassischen 4x5 Plattenkamera aufgenommen worden sind. Das ist also kein Retro-Style sondern wirklich Retro :-)

Für mich, trotz des doch sehr stolzen Preises, ein Meisterwerk, vielleicht gar der schönste Bildband 2013!


Kosmos 632021 - Checker Can - Der Experimentierkasten
Kosmos 632021 - Checker Can - Der Experimentierkasten

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle und spannende Experimente... leider lieblos verpackt, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Checker Can ist bei unseren Kindern (6 und 9 Jahre alt) der absolute Hit. Wenn es dazu von Kosmos einen Experimentierkasten gibt, musste dieser natürlich gekauft werden.

Die Experimente sind, soweit wir sie bisher ausprobieren konnten, wirklich toll und kindgerecht. Die Altersangabe "ab 8" halte ich für richtig, kleinere Entdecker benötigen teilweise die Hilfe der Eltern.
Das Herumexperimentieren macht diesen aber auch Spass :-)

Die beigefügte Broschüre (ein Buch ist es leider nicht) zeigt die Experimente in einfachen Bildern und mit passenden Erklärungen und Beispielen.

Eine runde Sache also?? Nein, leider nicht ganz. Als wir den an sich schon recht labbrigen Kasten aus dem Versandkarton nahmen, dachten wir, dass irgendetwas zerbrochen war, es hörte sich doch sehr beunruhigend an, wenn man den Kasten in die Hand nahm. Des Rätsels Lösung dann nach dem Öffnen: die ganzen Utensilien liegen lieblos im Karton herum, es ist nichts sortiert oder in kleinere Fächer untergebracht. Da haben wir schon andere Experimentierkästen aus dem Hause Kosmos bestellt, bei denen das besser gelöst ist. Irgendwie schaut alles, mit der Broschüre oben drauf liegend doch sehr lieblos aus und man muss erst einmal Ordnung in das Chaos bringen.

Ein Schnäppchen, wie der werte andere Rezensent schreibt, finde ich den Kasten nicht, da er nun ja wirklich keine hochwertigen Teile enthält. Bei entsprechender Verpackung hätte ich sicher vier oder sogar fünf Sterne vergeben, so sind es nur drei verbunden mit der Bitte an den Hersteller, hier mit wenig Aufwand eine bessere Verpackung anzubieten.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4