Profil für Music-Junkie > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Music-Junkie
Top-Rezensenten Rang: 652.237
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Music-Junkie

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Skate 3 - [PlayStation 3]
Skate 3 - [PlayStation 3]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 19,49

2.0 von 5 Sternen nicht wie erwartet, 7. Juli 2012
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Skate 3 - [PlayStation 3] (Videospiel)
also der erste Eindruck war sehr gut von skate 3, klar spielt sich komplett anders als Tony Hawk, aber das fand ich nicht schlimm.
Was mich wirklich total genervt hat, waren diese unrealistischen und total übertriebenen Stürze. Die haben mir echt den Spielspaß versaut (das Board steht nach einem Grind komplett quer und er fällt nicht hin...Er springt von einem wirklich kleinen Vorsprung runter und bleibt leblos liegen wie ein Kartoffelsack).
Außerdem sind die Aufgaben, die man im Karrieremodus bekommt stink langweillig und viel zu einfach.
Vielleicht waren die Erwartungen an das Spiel auch einfach zu groß, keine Ahnung. Mir hat es echt nicht gefallen und hab es wieder verkauft.


Grundwissen Perl
Grundwissen Perl
von Jürgen Schröter
  Taschenbuch
Preis: EUR 34,80

3.0 von 5 Sternen ganz gut, 25. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Grundwissen Perl (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch Grundwissen Perl von Jürgen Schröter für meine Bachelorarbeit besorgt. In dieser muss ich verschieden Skripte erstellen und da einige in meinem Umkreis mit Perl vertraut sind habe ich mir diese Sprache ausgesucht.
Zuerst einmal zum Autor: Prof. Dr. Jürgen Schröter lehrt an der FH Landshut und leitet dort unter anderem das Rechenzentrum. Ein Buch hatte ich von ihm zuvor noch nicht in der Hand.
Das Buch fängt praktischerweise mit kleineren Grundlagen an (wie deklariere ich Variablen, Funktionen für dessen Gültigkeitsbereich, Wahrheitswerte, verschiedene Datentypen und Operatoren).
Im 3. Kapitel merkt man seine "Herkunft" als Leiter eines Digitaltechniklabors an. Hier geht er kurz und gezielt auf Shiften oder gezieltes Setzen von Bitstellen ein.
In manchen Kapiteln finde ich seinen Einstieg etwas rasch bzw. ist für Leute, die nicht ein Informatik-nahes Studium machen nicht geeignet geschrieben.
Direkt Übungen zum selber testen gibt es in diesem Buch, dafür aber genügend Code-Schnippsel zum nachprogrammieren.
Für richtige Einsteiger halte ich andere Bücher geeigneter, dafür ist dieses ein sehr gutes Nachschlagewerk über verschieden Befehle, die man mit der Zeit auch mal vergisst.


Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme
Datenmodelle, Datenbanksprachen und Datenbankmanagementsysteme
von Gottfried Vossen
  Taschenbuch
Preis: EUR 49,80

4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, für die die nichts gegen mathematische Notationen haben, 25. Juni 2012
Datenmodelle. Datenbanksprachen und Datenbanksysteme ist ein Brummer, der es im wahrsten Worte in sich hat. Mit über 800 Seiten hat man auf jeden Fall für das Semester genug zum Lesen. Daür befasst sich dieses Buch auch mit vielen verschiedenen Themengebiete wie z.B.: ER-Modell, SQL, XML-Dokumente, Data-Mining, Concurreny Control oder Crash-Recovery.
Geholt hab ich es mir für meine Datenbankvorlesung an der Uni und versprach mir ein Buch zum Nachschlagen und "Einarbeiten". Diesem Anspruch wurde das Buch auch gerecht.
Zu jedem Themengebiet gibt es Übungen, welche gut aufeinander aufbauen.
Wer mit mathematischen Notationen auf Kriegsfuss steht, würde ich von diesem Buch abraten, allerdings machen gerade diese Notationen das Buch und den Inhalt verständlich. Dadurch kann man sicher sein, dass Thema auch wirklich verstanden zu haben. Im Buch gibt es auch genügend Schaubilder oder Code-schnippsel (zum nachprogrammieren) um den Text anders darzustellen. Der Text ist an den meisten Stellen auch recht verständlich geschrieben. Bei einigen Gebieten habe ich jedoch lieber ein anderes Buch zu Rate gezogen.
Insgesamt gefällt mir das Buch, vor allem durch die mathematische, eindeutige Beschreibung sehr gut.


MATLAB - Simulink - Stateflow: Grundlagen, Toolboxen, Beispiele
MATLAB - Simulink - Stateflow: Grundlagen, Toolboxen, Beispiele
von Anne Angermann
  Taschenbuch
Preis: EUR 44,80

5.0 von 5 Sternen sehr gut, 24. Januar 2012
Dieses Buch hab ich für das Selbstudium geholt. Ich habe in einigen für mich interessante Praktika-Ausschreibungen Matlab-Kenntnisse als Voraussetzung gesehen und mich daraufhin entschieden dieses Buch zu holen.
Es befasst sich in den rund 500 Seiten sehr umfangreich mit Matlab und seinen Erweiterungen Simulink und Stateflow. Ich finde den Aufbau sehr gut und es fiel mir leichter als gedacht mich in Matlab einzuarbeiten. Es macht auf jeden Fall Spaß mit dem Buch zu arbeiten, das die einzelnen Darstellungsarten gut erklärt sind. Insbesondere die Anwendungsbeispiele fand ich sehr interessant, da sie die Möglichkeiten von Matlab verdeutlichen und einen Selber auf die Probe stellen.
Dem Buch beigefügt ist außerdem auch noch eine CD, welche weitere Übungsaufgaben der Autoren enthält.
Wer, so wie ich, vorher noch nie mit Matlab gearbeitet hat, wird denke ich einen guten Einstieg mit diesem Buch haben und Spaß an der Programmiersprache finden.


Schaltungen und Systeme: Grundlagen, Analyse und Entwurfsmethoden
Schaltungen und Systeme: Grundlagen, Analyse und Entwurfsmethoden
von Peter Klein
  Taschenbuch
Preis: EUR 39,80

4.0 von 5 Sternen gut zur wiederholung, 24. Januar 2012
Dieses Buch habe ich mir hauptsächlich als Nachschlagewerk zugelegt.
Ich finde die einzelnen Themengebiete sehr gut und ausführlich erklärt. Insbesondere die vielen Beispiele zu den einzelnen Themengebieten gefallen mir gut. Diese enthalten auch direkt die Lösung, wodurch langes Raten ob die Lösung auch richtig ist wegfällt.
Grundlegende Themengebiete der Elektrotechnik wie Gleich-, Wechselstrom, Kondensatoren, Spulen sind sehr gut erklärt und mit vielen Beispielen hinterlegt.
Aus diesem Grund kann ich das Buch auf jeden Fall auch Studenten der Richtung E-Technik im 1. oder 2. Semester empfehlen. Studenten höherer Semester kann dieses Buch 'nur' als gutes Nachschlagewerk dienen.
La-Place und Fourier-Transformation ist in dem Buch auch sehr gut und ausführlich erklärt, so dass ein schneller Einstieg eigentlich nicht schwer fallen dürfte.


Signalverarbeitung: Zeit-Frequenz-Analyse und Schätzverfahren
Signalverarbeitung: Zeit-Frequenz-Analyse und Schätzverfahren
von Uwe Kiencke
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,80

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut, 24. Januar 2012
Ich habe mir das Buch für mein bevorstehendes Master-Studium geholt.
Das Buch ist auf jeden Fall nichts für Leute, die eine Abneigung gegen Formeln im Überfluss haben.
Das Gute ist, dass eigentlich jeder Satz der im Buch vorkommt auch bewiesen wird. Allerdings hätt ich mir statt dessen mehr Beispiele gewünscht, da sie mir das nötige Wissen oft eher nahe bringen als Beweise.
Sehr gut hat mir die Auflistung der Symbole am Ende des Buches gefallen, dadurch findet man schnell wieder den Anschluss an vergessene nzw. Anders bekannte Symbole.
Die Einführung der grundlegenden Themen wie Leistungssignal, Faltung' ist sehr kurz und präzise gehalten. Studenten, denen diese Gebiete neu sind würde ich noch ein weiteres Buch zur Ergänzung empfehlen, das die Erläuterungen doch recht kurz sind.
Ein großes Gebiet des Buches beschäftigt sich mit verschiedenen Schätztheorien, die in der Signalverarbeitung wahnsinnig wichtig sind und immer wieder gebraucht werden.
Dabei wird auf einzelne Methoden wie z.B. der Markov-Prozess, Parameterschätzung oder Zustandsschätzung eingegangen.
Insgesamt ein gutes und solides Buch.


Grundlagen der Hochfrequenztechnik
Grundlagen der Hochfrequenztechnik
von Jürgen Detlefsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 34,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes buch, 21. Oktober 2011
Die Hochfrequenztechnik ist alles andere als einfach! Als Vorlesungsbegleitung habe ich mir deshalb das oben genannte Buch zugelegt. Geschrieben wurde das Buch von den zwei Prof. Detlefsen und Siart, welche an der TU München lehren.
Das Buch befasst sich mit elektromagnetischen Wellen, Leitungstheorie, Bauelemente der HF-Technik, elektromagnetische Wellen, Antennen, mathematischen/elektrotechnische Grundlagen und Hilfsmittel.
Dem Buch zugefügt sind zu jedem Thema auch ein paar Übungsaufgaben und kurzen Lösungen. Wer komplett neu in dem Gebiet ist, sollte sich zusätzlich auch noch ein Aufgabenbuch mit ausführlicheren Lösungen.
Am Anfang des Buches gibt es noch eine Zusammenfassung aller verwendeten Formelzeichen. Sehr hilfreich für alle, deren E-Technik Grundlagen schon ein paar Semester zurücklegen. Insgesamt ein gutes Buch, welches das komplexe Gebiet der HF-Technik ganz gut abdeckt und auch gut erklärt. Insbesondere die Kapitel mathematische/ elektrotechnische Grundlagen sind sehr gut gelungen und man kann schnell nachschlagen, wenn man etwas vergessen hat.


Signale und Systeme
Signale und Systeme
von Fernando Puente León
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,80

5.0 von 5 Sternen signale und systeme, 21. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Signale und Systeme (Taschenbuch)
Dieses Buch nutze ich als Literatur zu meiner gleichnamigen Vorlesung in der Uni.
Die oben genannten Autoren sind Lehrenden an dem bekannten KIT in Karlsruhe, welches für seine Informatik und Technik Lehrstühle sehr bekannt ist. Auf den rund 400 Seiten findet man sehr viel rund um die Themen zeitkontinuierliche und ebenso zeitdiskrete Signale/ Systeme. Zu häufig brauchenden Themenschwerpunkte, wie z.B. der Fourierreihe gibt es gute einführende Beispiele. Diese bestehen meist aus einem sehr einfachen und einem etwas komplexeren Beispiel, was den Einstieg insgesamt vereinfacht. Die Z-Transformation und die Herleitung zur Spline-Interpolation werden am Ende des Buches nochmal gesondert erläutert.
Wer jetzt aber hofft, dieses Buch als Aufgabensammlung nutzen zu können liegt leider falsch. Da würde ich ein anderes als Ergänzung zu diesem Buch empfehlen. Als Vorlesungsbegleitung ist es jedoch sehr geeignet.


VHDL-Synthese: Entwurf digitaler Schaltungen und Systeme
VHDL-Synthese: Entwurf digitaler Schaltungen und Systeme
von Jürgen Reichardt
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen empfehlenswert, 4. Oktober 2011
Mit 400 Seiten bietet dieses Buch einen sehr umfangreichen und guten Eindruck in die Programmiersprache VHDL, welche ich für mein Digitaltechnik-Praktikum in der Universität benötige.

Ich war schon länger auf der Suche nach ein gutes Buch über VHDL, da ich selbst in unserer Bibliothek keins gefunden hab. Bereits nach dem Lesen der ersten Seiten und dem ersten Durchblättern wusste ich, dass ich nun eins gefunden hab und das Beste: es ist auch noch auf Deutsch!!!

Neben den sehr hilfreichen Code- und Schaltbeispielen gibt es auch noch Übungsaufgaben mit Lösungen. Die Übungsaufgaben fangen leicht genug für Beginner an und gehen anspruchsvoll genug für erfahrene Programmierer weiter.

Angefangen wird im Buch mit der Syntaxerklärung (welche sehr verständlich übermittelt wird). Dadurch kann man schnell sein erstes Programm schreiben. Weiter gehts mit Flip-Flops...Latches...Multiplexern...Multiplizierern bis hin zu Ringpuffern und IIR-Filtern.

Insgesamt ein sehr empfehlenswertes und gut strukturiertes Buch!


Seite: 1