Profil für Tamer Sarikus > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tamer Sarikus
Top-Rezensenten Rang: 1.387.440
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tamer Sarikus "tamersarikus"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Injustice: Götter unter uns - [PlayStation 3]
Injustice: Götter unter uns - [PlayStation 3]
Wird angeboten von ak trade
Preis: EUR 17,49

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen LANGE HABEN WIR GEWARTET!, 22. April 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Nun ist es endlich da. INJUSTICE - GODS AMONG US!
Lange hab ich darauf gewartet, nun hab ichs endlich. Sogar einige Tage früher.
Eigentlich wollte ich keine Rezi schreiben, aber es sind einfach zu wenige, die es getan haben.

Vorweg:
Natürlich hab ich den Vorgänger Mortal Kombat vs DC Universe auch gespielt. Es gefiel mir. Leider war es nicht so brutal wie ein Mortal kombat aber dennoch ein ordentliches Spiel eigentlich.
Seit Mortal Kombat 5 (Deadly Alliance) spiel ich die MK Teile. Die voherigen kenn ich natürlich auch.
Ich weiß, dass das kein MK ist, dennoch ist es von den selben Machern, was man natürlich sofort merkt.
Mit Beat em Ups kenn ich mich eigentlich ganz gut aus. Spiele auch Street Fighter, Tekken und Dead or Alive.
Mit dem DC Universum kenn ich mich einigermaßen gut aus. Vorallem mit Batman, den Titans und Green Arrow. Nicht wegen den Filmen sondern wegen den Comics. Weswegen mir die Umsetzung sehr wichtig war.
Wer die Demo Version gespielt hat, wurde vielleicht ein wenig enttäuscht. Genau wie ich. Es waren nur drei Kämpfer (zwei davon - meiner Meinung nach - nicht so der Burner) und nur eine Stage + der Übergang der Stage. Wer wirklich das Spiel wegen der Demo nicht kauft, ist selber Schuld.

Es gibt so viel zu erzählen, da weiß ich einfach nicht, wo ich anfangen soll :)
-Fangen wir mit der STORY bzw dem STORY MODUS an:
ACHTUNG ERSTMAL! ES KÖNNTEN EINIGE SPOILER ERWÄHNT WERDEN.
Ich werde aber versuchen, nicht viel zu verraten. Nur eigentlich das, was man sowieso schon weiß.
Der Story Modus ist aufgebaut wie bei MK9 und Mortal Kombat vs DC Universe. Paar Minuten Sequenz, ein kleiner Kampf. Sequenz, Kampf und immer so weiter. Es sind ungefähr 50 Kämpfe. 12 Kapitel á 5 Kämpfe + Minispiele (Tastenkombinationen etc.). Es dauert von den Sequenzen her knapp 2 Stunden. Ich habe auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad 4-5 Stunden gebraucht und wurde prächtig unterhalten! Man kann sogar endlich auch die einzelnen Kapitel und sogar die einzelnen Kämpfe anwählen. Die Story war der Hauptgrund, wieso ich dieses Spiel unbedingt haben wollte. Die Vorgeschichte zur Story wurde in digitaler Comicform Woche für Woche veröffentlicht. Sie ist aber noch nicht zu Ende. Weswegen auch das Spiel große Spoiler zu den Comics hat! In den Comics wird die Geschichte von einem anderen Universum erzählt, als beim Spiel. Die Comicgeschichte spielt (ohne euch jetzt verwirren zu wollen) in der Zukunft. Nicht wirklich in der Zukunft, sondern in einem anderen Universum - einer Parallelwelt, die in der Zeit etwas voraus ist.
Also im großen und Ganzen geht es darum, dass im anderen Universum (Comicgeschichte, Zukunft) Superman vom Joker mit einem Gift reingelegt wird und seine Frau und sein ungeborenes Kind unbeabsichtigt tötet. Dabei wird er so wütend, dass er auf der Erde jegliche kriminalität beseitigen will. Zuerst beginnt er natürlich mit dem Joker selbst. Und Batman ist natürlich daran Schuld, weil er den Joker nicht eher beseitigt hat. Danach wird Superman zum Diktator. Mit Wonder Woman an seiner Seite.
Die Story.. Sie ist wirklich das geilste, was ich bis jetzt kenn. Wer hat denn nicht darauf gewartet, dass Superman endlich so wird?
Aber da gibt es natürlich auch Sachen, die man Schade findet. Undzwar wieso ein zweites Universum?? Das braucht doch keiner. Denn in der Story kommen einige Kämpfer doppelt vor und das nervt ziemlich. Mir wär es lieber, wenn alles in einem Universum stattfinden würde. Ich will nicht zu stark spoilern, deswegen sag ich nichts mehr. Aber spätestens dann, wenn ihr im letzten Kapitel seid, werdet ihr so denken wie ich!
Dennoch besser als nichts! Es hat mich trotzdem aus den Socken gehauen :)

-Nun zu den KÄMPFERN:
Es gibt 12 "gute" und 12 "böse". Einige stark umgesetzt, eine overpowered und einige sogar unbrauchbar.
Unnötig sind zB Solomon Grundy und Killer Frost. Sie tragen kaum was zur Story bei und lassen sich mäßig gut spielen. Nicht so mein Fall. Vorallem Grundy nicht.
Overpowered ist - wie schon vermutet - Deathstroke. Mit ihm kann man meist einfach in der Ecke bleiben und mit dem Sturmgewehr rumballern. Vorallem bei Online Kämpfen richtig mies! Hoffentlich biegt das ein Patch noch gerade.
Stark umgesetzt sind vorallem Black Adam, Aquaman und vorallem Harley Quinn. Ja! Harley Quinn. Anfangs dachte ich noch, dass Harley und Adam eher unnötige Charaktere wären. Nach dem ersten spielen haben die mich von Gegenteil überzeugt!
Flash und Nightwing sind eigentlich schnelle Kämpfer, die viele Combos haben sollten. Leider ist das nicht der Fall. Die Spezialattaken sind in Ordnung. Nur bei Flash hätte ich mir zB den Sprint, wo er den Gegner zum "Drehen" bringt, gewünscht. Sowas fehlt leider. Nightwing ist schwer zu Spielen, da man zB die *Viereck Viereck Dreieck* Kombo sehr schnell eintippen muss.
Raven, Batman und Black Adam sind momentan meine Favoriten. Mit Batman bin ich dank der demo sehr trainiert und seine Kostüme gefallen mir einfach, was natürlich mehr Motivation gibt. Habe von ihm alle 6 :)
Ich wünsche mir noch weitere Kämpfer als DlCs. Lobo wurde schon angekündigt. Martian Manhunter sollte eigentlich klar sein, da er eigentlich ziemlich beliebt ist. Ich hoffe auf Gastcharaktere wie Scorpion von Mortal Kombat oder Hancock von dem Film. Immerhin ist er auch ein Superheld und es sollte möglich sein, die Rechte dafür zu kriegen - zumindest für die Ps3, da Sony ja Columbia Pictures besitzt. Möglich und machbar wärs.

-GAMEPLAY:
Es gibt drei Schlagtasten - leicht, mittel, schwer. *Zurück und Runter* sind blocken. Werfen, Stellung ändern, Spezialattacken boosten, Spezialtrick (O) und Hintergrundinteraktion.
Jeder hat seinen eigenen Spezialtrick (O). ZB. Superman wird kurzweilig stärker, Nightwing ändert seinen Kampfstil und Doomsday härtet sich und kann nicht mehr umgehauen werden.
Hinzu kommen natürlich noch die Super Aktionen. Das sind die Attacken, die man einsetzen kann, wenn der Supermeter voll ist. Batman ruft sein Batmobil, Raven holt ihren Vater Trigon, Doomsday prügelt einen bis zum anderen Ende der Erde und wieder zurück und Aquaman überflutet die Stage und serviert den Gegner den Haien zum Fraß.
Im Hintergrund sind Gegenstände wie ein Stuhl oder ein Fernseher, die man benutzen kann. Die starken Kämpfer werden damit und die schwächeren lassen es explodieren oder benutzen es zum Ausweichen. Sowas gab es noch in keinem anderen Beat em Up, das ich gespielt hab. Das peppt den Spielverlauf echt auf. Außerdem gibt es noch sogenannte "Stage-Übergänge". Man kann den Gegner in eine andere Stage schlagen. Es sind 15 Stages. Jeweils 2-3 Übergänge. Also macht das um die 30 Stages!
Leider sind keine 2 gegen 2 Kämpfe mehr enthalten. Das war ein echter Spaß im lokalen Multiplayer.

-WAS GIBT ES NOCH?
Einen Haufen!
In den Archiven kann man Kostüme kaufen, sowie Stagemusik und anderes Zeug.
In den STAR LABs gibt es 240 Missionen. Diese dauern grob geschätzt 10 Stunden! Wenn man die einzelnen Bedingungen erfüllen will sogar länger da man einige zweimal spielen muss. Und nein, das sind nicht wie bei Street Fighter oder Marvel vs Capcom nur Combos, die man bewältigen muss. Diese Missionen haben sogar eine kleine Geschichte! Sowas gabs bis jetzt nur bei MK9. Die sind sogar so ähnlich wie "Challenge Tower" nur deutlich abwechslungsreicher. Schaut euch einfach auf Youtube ein paar Videos an. Es sind einfach zu viele und verschiedene, um es euch erklären zu können.
Natülich gibt es auch einen "Kampfmodus", wo du mit einem Charakter gegen 10 Gegner kämpfen musst. Außer dem Klassischen Modus gibt es auch andere, die man freischalten kann. Wie zB "Vergiftet", "Spiegelkampf", "Nur Helden/Schurken" oder "Wahnsinn". Mal hast du anfangs weniger leben oder verlierst mit der Zeit leben. Oder du hast einfach 30 Sekunden Zeit deinen Gegner zu besiegen. Insgesamt sind es ca 20 Modis.
Für Anfänger gibt es natürlich auch einen Tutorial.

-ONLINE:
Bis jetzt lief alles ohne Probleme. Es lässt sich meist flüssig spielen.
Natürlich gibt es auch hier kleine Kinder, die immer das selbe machen und damit ganz schön nerven aber davon kommt man nunmal nicht weg.
Es gibt wieder einen King of the Hill, 1 gegen 1 und Überleben. Überleben ist wie KotH, nur dass du deine gesundheit für den nächsten Kampf behälst! Ohne eine richtige Lobby geht ein Beat em up einfach nicht. An der Stelle Grüße an Capcom und ihr Street Fighter bzw Marvel vs Capcom!
Wer Online zockt und fair ist und nicht unbedingt ein Pro, kann mich adden. -> GraneroX
Bitte mit Beteff. Aber bitte Leute.. seit einfach fair. Es geht um den Spaß. Nicht nur um den Sieg. Solche leute findet man heutzutage viel zu selten!

-FAZIT:
Das Spiel hat ein Story Modus, gute und viele unterschiedliche Kämpfer und viel viel viel Kontent!
Wer Zeit hat und sich viele Stunden mit diesem Spiel beschäftigen will, soll hier zugreifen.
Anfänger werden hier keine Probleme haben.
Die Kämpfe sind übertrieben insziniert und schauen dabei richtig gut aus! Mal was ganz anderes als diese Capcom/Namco-Spiele.
Auch ohne viel Blut und Fatalities kann ein Spiel von Netherrealm Studios gut werden :)
Kauft es euch einfach und überzeugt euch selbst. Wenn ihr Sammler seit solltet ihr euch für die Collectors Edition entscheiden. Da gibt es eine schöne große figur und ein schickes Steelbook.

Bei Fragen bin ich gerne hilfreich.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 27, 2013 6:54 AM CET


Seite: 1