Profil für UweB > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von UweB
Top-Rezensenten Rang: 9.675
Hilfreiche Bewertungen: 1799

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
UweB "-" (Berlin, Berlin Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Tolkiens Reise nach Mittelerde: Ein neuer Blick in die Welten J.R.R. Tolkiens
Tolkiens Reise nach Mittelerde: Ein neuer Blick in die Welten J.R.R. Tolkiens
von Marcel Bülles
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 24,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch, 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein SEHR liebevoll, detailreich gestaltetes Buch mit viel Biographischem Wissen zu Tolkien UND zur Gestaltung seiner Mittelelerde-Welt und -Figuren, die entsprechend in Der Hobbit und Der Herr der Ringe vorkommen.

Autor Chr. Synder stellt die Einflüsse Tolkiens vor und zeichnet ein detailliertes Panorama der Mittelerde-Welt.
Für Fans dieser Geschichten um Elben, Zwerge, Drachen, Zauberer und Hobbits und den EINEN Ring ein tolles Werk.


Where Else...
Where Else...
Preis: EUR 14,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Pop Music, 1. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Where Else... (Audio CD)
Claudia Brücken, besonders bekannt durch ihre Gesangsleistungen bei der inzwischen legendären Kultband Propaganda (Dr. Mabuse, ZTT Label) hat ein neues Solo Album veröffentlicht.
Es ist wohl erst ihr drittes Solo Album, denn zwischen den Veröffentlichungen arbeitete sie oftmals in Projekten (OneTwo usw) mit anderen Künstlern zusammen; wobei auch hier Produzent John Williams großen Einfluss auf die entstandenen Sounds hatte.

Dieses Mal steht nicht die Electronik im Vordergrund der musikalischen Umsetzung, sondern poppiger, manchmal leicht luftiger, manchmal melancholischer Gitarren-Pop. Aber keine Angst: E Gitarren Soli sind hier nicht zu erwarten.
Mir gefällt besonders die wunderschöne Coverversion "Day is Done" von Nick Drake, das ich noch wesentlich schöner und besser als das Original selbst finde - eine Leistung! So sollte es sein.
Aber auch die vielen selbst komponierten Songs sind wunderbar gelungen. Als hörbare Einflüsse für diese Sounds nennt Claudia Brücken Velvet Underground, Lou Reed, Depeche Mode, Roy Orbison, JJ Cale und Jimmy Webb.
Bei "Walk right in" fühle ich mich sogar ein Strawberry Hills Forever von den Beatles erinnert.

Ein rundum gelungenes Album ohne Füller, getragen von schönen poppigen Sounds und der herausstechenden Alt-Stimme von Claudia Brücken.


Gender Baby
Gender Baby
Preis: EUR 1,99

5.0 von 5 Sternen Neue EP von Planningtorock, 18. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gender Baby (MP3-Download)
Planningtorock fiel zuerst auf durch ihre Zusammenarbeit mit The Knife. Das Duo aus Schweden bot Palnningtorock an, eine neue Version ihres Songs "Full of Fire" vom letzten Album zu kreieren. Und die liefert PlanningtoRock auf dieser EP ab.
In ihren Electro-Songs setzt sich PtR mit der Geschlechter Thematik auseinander und ist selbst ein androgynes Wesen, das sich zwischen den Geschlechtern verortet.Neben der bereits auf ihrem letzten Album "All Love is legal" erschienenen Album Version gibt es einen Remix von LAFAWDAH & ADR und einen brandneuen Song "U&U", der eigentlich das Zeug zum Sommerhit hätte.
Sehr gelungen das Ganze.


King of Devil's Island
King of Devil's Island
Wird angeboten von soundtrack-club
Preis: EUR 16,79

5.0 von 5 Sternen Atmosphärisch, 13. August 2014
Rezension bezieht sich auf: King of Devil's Island (Audio CD)
Johan Söderqvist hat sich mal wieder selbst übertroffen. Wie man es von ihm nicht anders kennt, präsentiert er auf diesem Soundtrack erneut sehr atmosphärische Klänge, die genau das erfüllen, was eine Filmmusik soll: Die Handlung unterstreichen und durch musikalische Klänge zusätzlich die Stimmungen verstärken.

Devil Island ist eine Strafanstalt für Jungen, in der Gewalt in jeglicher Form durch die dort arbeitenden Lehrer und Erzieher auf die jungen Männer ausgeübt wird. Trotz dieses tarurigen Themas ein großer Film, der die Dimensionen und Folgen von Gewalt ausleuchtet.
Dementsprechend hat Söderqvist eine Musik geschaffen, die mal bedrohlich, dramatisch erklingt wie in "The Riot", mal folkloristisch sanft wie in den beiden Alone Stücken I und II - das alles anhand von vor allem Streich- und Percussions-Instrumenten und Drums.
Absolute Highlights durch ihre wunderschönen Melodien sind für mich die beiden Schluss Stücke "End Credits" und "Epilogue".

Musik und Film sind sehr hörens- und sehenswert.


New Eyes (Deluxe Version)
New Eyes (Deluxe Version)
Preis: EUR 17,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartiges Pop-Album, 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: New Eyes (Deluxe Version) (Audio CD)
Ein wirklich überraschend gutes Pop Album.
Rather Be dürfte als Hit fast jede/r kennen. Auch die anderen Songs des Albums überzeugen durch eine gelungene Mischung und Verknüpfung von klassischen Instrumental-Elementen mit großarigen Pop-Melodien, HipHop-Gesang, Breakbeat Rhythmen.
Würde zur DeLuxe Edition raten. Hier finden sich 5 Extra Tracks, das gelungene "Rihanna" zum Beispiel mit tollen Percussion-Sounds - und eine DVD mit sieben wundervoll in Szene gesetzten Musik-Kunst-Filmen zu Liedern aus dem Album. Interessante Kunst-Szenen wechseln sich dabei mit Alltags-Atmosphären ab.

Einer meiner Lieblingssongs ist "Nightingale", großartig relaxed-soulig gesungen von Nikki Cislyn.
Keine Füller, ein rundum gelungenes Album, auf dem man beim Wiederhören immer wieder etwas Neues entdecken kann.


The Sun (EP)
The Sun (EP)
Preis: EUR 2,59

5.0 von 5 Sternen Sommerhit, 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Sun (EP) (MP3-Download)
Nach der großartigen EP "Clap your Hands", auf der die kurze Original Version von The Sun ebenfalls enthalten ist, legt Parov Stelar nun mit einer Remixes-Ep vom Titel "The Sun" nach.
Alle Remixes sind hörenswert und gelungen, was bei Remixen nicht immer so der Fall ist.
Der an für sich kurze Titel wurde durch die Remixer entsprechend neu interpretiert und ist nun teilweise doppelt so lang. Der Titel macht Laune und hat das Zeug zu einem Sommerhit.


Reality Is for Those Who Are Not Strong Enough to Confront Their Dreams
Reality Is for Those Who Are Not Strong Enough to Confront Their Dreams
Preis: EUR 8,49

5.0 von 5 Sternen Genial, 30. Mai 2014
Henry Saiz DJ aus Spanien legt mit "Reality is for those who...:" sein erstes Solo Album vor.
Dier Musik ist eine geniale Melange aus Pink Floyd Versatzstücken (ohne die nervigen Rock-Gitarren), Techno/House und ab und an garniert mit Vocal-Tracks.

Bin schwer begeistert. Die Musik ist schwer zu beschreiben, aber in jedem Fall sehr atmosphärisch.
Über seine Homepage kann man inzwischen auch einen Zuschlag erwerben, genannt "Reality Addendum". Darauf sind B Seiten und Remixe enthalten.


Ich lasse mir das Singen nicht verbieten
Ich lasse mir das Singen nicht verbieten
Preis: EUR 6,66

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenn die Rosen erblühen, 5. April 2014
So richtig schlecht ist das nicht, was Herr Kerkeling hier abliefert mit einer Auswahl an bekannten Schlagern der verschiedensten Epochen. Vom Wirtschaftswunderschlager mit seiner Sehnsucht zum Süden bis zum Hitparaden-Mitklatsch-Lied ist alles dabei.

Aber irgendwie will nicht so richtige Stimmung aufkommen. Ross Anthony (Dschungelkönig RTL und Sänger bei der Girl/Boy Gruppe Brosis) legte ebenfalls ein Schlageralbum vor einigen Monaten auf, das wesentlich mehr Biss hat als das leicht langweilig und abgedroschen klingende von Herrn Kerkeling.

Als Uschi Blum wusste Herr Kerkeling mich auf diesem Gebiet wesentlich mehr zu überzeugen. Da hatte ich schon lange auf ein komplettes Album gewartet. Das klang witzig, ironisch und hatte Pepp.

2,5 Amazon Sterne - mehr ist dafür bei mir nicht drin.
Hier, als original Hape Kerkeling, tropft leider viel gedehnte Langeweile mit aus den gesungenen Tönen. Schade.

Es reicht eben nicht, wenn man einen Gassenhauer an den anderen reiht.


Menschenskind
Menschenskind
Preis: EUR 19,98

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Marlene NEU, 3. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Menschenskind (Audio CD)
Dagmar Manzel interpretiert Klassiker und weniger Bekanntes von Fr. Hollaender, der besondere Bekanntheit durch die Marlene Dietrich Klassiker gewann, neu und auf unnachahmliche Art und Weise.

Mit einer unglaublichen Leichtigkeit verschafft sie den scharfsinnigen, humorigen, teilweise doppeldeutigen Chansons des großen Hollaender neues Leben.
Ein wunderbares, unterhaltsames, intelligentes - und ja - auch sexy Album, aus dem die Liebe zu diesen Liedern in jeder Sekunde nur so klingt.

Den riesigen Schatten von Marlene Dietrich braucht Frau Manzel nicht zu fürchten. Man vergisst Marlene zumindest vorübergehend und sagt sich im Anschluss: Ach, das hat doch auch DIE Dietrich gesungen.

Wäre toll, wenn Dagmar Manzel auch mal was von Hildegard Knef aufnehmen würde.


Symphonica (Deluxe Edition)
Symphonica (Deluxe Edition)
Preis: EUR 19,79

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seelenmassage: Musik und Stimme von George Michael, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Symphonica (Deluxe Edition) (Audio CD)
Nachdem George Michael 2011 in vielen Ländern und Städten mit seiner Symphonica Tournee zu Gast war und vor ausverkauften Hallen mit dieser Show mit einem Symphonieorchester und opulenten Lichtshow zu begeistern wusste, sollten eigentlich zügig die dazu gehörige CD und auch eine Dance-Music CD mit Gay-Thematiken erscheinen. Leider erkrankte der Sänger schwer und musste in Folge in Wien wochenlang behandelt werden.
Zwischendurch erschienen eine Dance-Single "White Light" und das Re-Release des schönen Weihnachtsliedes von Michael "December Song (I dreamed of Christmas)".

Das Symphonica-Album beinhaltet Höhepunkte von Georges' eigener Karriere und einige Coverversionen von Popklassikern wie z. B. "Roxanne" von Sting, "My Baby just cares for me" von Nina Simone oder dem großartigen "Going to a Town" von R. Wainright.
Mitproduziert haben Phil Ramone, der Ende letzten Jahres verstorben ist, und David Austin.
Wunderschöne Arrangements, eingebettet in orchestrale Streicher, die oftmals an Filmmusiken erinnern - und dann eben diese soulige Stimme wie Samt und Seide von George Michael.
Dieses Album ist wie Balsam für die Seele.

2015 soll dann nun wohl doch ein neues Solo-Album mit komplett neuem Material erscheinen.
Mit "Symphonica" liegt nun endlich das großartig-gelungene Album zur Tour 2011/12 vor. Es soll wohl noch eine Dokumentation zur Tour auf DVD und Blue-Ray erscheinen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20