Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Amazon Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Kunde
Top-Rezensenten Rang: 5.285.168
Hilfreiche Bewertungen: 262

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Kunde "tausein"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Scissor Sisters
Scissor Sisters
Wird angeboten von Music-Shop
Preis: EUR 5,33

1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaß pur!, 31. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Scissor Sisters (Audio CD)
Und wieder mal ein Debutalbum mit vielen Referenzen an die 70er und 80er Pop und Diskowelt. Diese CD macht schlicht und ergreifend Spaß und ist absolut unverkrampfter Pop.
Man muß an einigen Stellen an Jamiroquai denken, aber eben auch an alles was in den oben genannten Jahrzehnten in war (vom Diskobeat incl. Synthie-Geblubber über Bee Gees Gequäke und wie schon von anderen Rezensenten geschrieben, Elton John).
Einen Stern Abzug gibt es trotzdem:es mag zwar eine gute Idee sein, einen Pink Floyd Song in ein vollkommen neues Gewand zu stecken, aber die Version von Comfortably Numb ist einfach grottenschlecht! Daher an alle, die nur diese Auskopplung gehört haben und damit das Album ad acta gelegt haben: gebt der Band eine zweite Chance! Es lohnt sich!


Mama Said
Mama Said
Preis: EUR 4,99

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lenny's Beste, 24. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Mama Said (Audio CD)
Mit Mama Said ist Lenny Kravitz ein Album gelungen, an das er bis heute nicht wieder heranreichen konnte.
Hier paßt wirklich alles! Es gibt einen Mix an Stilrichtungen, der die Scheibe nie langweilig werden läßt.
Ob absoluter Soul oder richtig knackiger Funk, ob rockige Gitarren, radiotauglicher Pop oder gar Bluesanleihen - hier findet sich alles.
Das Geheimnis liegt wohl darin, daß Mama Said zwar kein Radio Mainstream ist, trotzdem aber absolut zugänglich bleibt und damit auch nicht zur Nischen-CD verkommt.
Wer Lenny Kravitz mag, braucht diese CD, wem er heute zu glatt ist, der sollte hier mal reinhören.


Drop City. Roman
Drop City. Roman
von T. C. Boyle
  Gebundene Ausgabe

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interpretationen eines freien Lebens, 16. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Drop City. Roman (Gebundene Ausgabe)
Drop City ist eine Hippiekommune in Kalifornien. Anhand verschiedener Charaktere und deren Geschichte gibt Boyle einen Überblick über die verschiedenen Beweggründe, sich für ein Hippieleben in einer Kommune zu entscheiden und Erwartungen und deren Erfüllung.
Parallel wird die Geschichte Sess Harders und seiner Frau Pamela im tiefsten Alaska bei 8 Monaten Winter und endlosen Nächten erzählt.
Durch diverse Vorkommnisse in Drop City gewinnen die Gemeinde und Anwohner eine Handhabe, Drop City dem Erdboden gleich zu machen und die Gemeinschaft macht sich auf eine lange Reise nach Alaska, wo sich letztendlich die beiden Geschichten überschneiden.
Beschreiben beide Geschichten, während sie separat erzählt werden, scheinbar absolut gegensätzliche Lebenseinstellungen, so kommen nachher doch immer mehr Parallelen an die Oberfläche.
Wie immer gelingt es Boyle durch seinen Erzählstil, dem Leser einen hohen Grad an "Identifikation" mit den Akteuren zu ermöglichen. Der Wechsel der Blickwinkel zeigt eindrucksvoll, wie unterschiedlich einige Dinge von innerhalb einer Gruppe und außerhalb derselben aussehen. Ganz starkes Beispiel hierfür ist das erste Aufeinandertreffen der Hippies mit Sess Harder und seiner Frau. Wenn Boyle die Hippies aus Harders Sicht beschreibt, hat man auch als Leser das Gefühl, diese Gruppe zum ersten Mal "zu treffen".
Das Buch ist absolut zu empfehlen. T.C. Boyle schafft es, durchgehend einen Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Für Boyle Fans allemal ein Muß, wenn es auch nicht sein bester Roman ist.


Rock 'n' Roll
Rock 'n' Roll
Preis: EUR 8,69

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein bisschen lieblos, 19. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Rock 'n' Roll (Audio CD)
Ob nun als Trotzreaktion gedacht, weil die Plattenfirma mit Love Is Hell nicht einverstanden oder einfach um mal was anderes zu machen, Rock'n'Roll ist im Großen und Ganzen etwas lieblos geraten.
Die Musik macht dem Albumtitel zwar alle Ehre, was ja schonmal nicht schlecht ist, hat dabei auch hin und wieder ein paar gute Bluesansätze und ist sicher professionell aufgenommen. Trotzdem wirkt das Ganze wie lustlos runtergespielt. Auch Adam's Gesang kommt nicht vernünftig zur Geltung.
Also, nichts gegen einen Stilwechsel aber ob diese Scheibe wirklich sein mußte?


Rette mich ein bisschen: Ein Sanitäter-Roman (KiWi)
Rette mich ein bisschen: Ein Sanitäter-Roman (KiWi)
von Jörg Thadeusz
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweil garantiert, 9. November 2003
Dieses Buch ist die ideale Literatur zum Abschalten. Es läßt sich in einem Rutsch lesen, egal ob im Urlaub, unterwegs oder zum Feierabend/faulen Wochenende.
Jörg Thadeuz überzeugt vor allem durch seine Art der Situationsbeschreibung. Er meistert sowohl die witzigen Passagenn als auch die dunklen Passagen, die mit der Tätigkeit des Rettungssanitäters verbunden sind.
Der Inhalt läßt sich vielleicht so zusammenfassen: Gechichte eines bindungsunfähigen Rettunssanitäters, der sich in die Tochter einer Frau verliebt, die er nicht retten kann.
Welches Potenzial das bietet, kann man sich an 5 Fingern ausrechnen und Thadeuz schöpft es voll aus.
Fazit: Kaufen, wenn man auf guten Humor und gute Unterhaltung steht!


Streiflichter aus Amerika: Die USA für Anfänger und Fortgeschrittene
Streiflichter aus Amerika: Die USA für Anfänger und Fortgeschrittene
von Bill Bryson
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltung erster Güte, 18. Mai 2003
Bei einigen Amerikabesuchen vor einigen Jahren kam ich immer wieder in Situationen, in denen ich das Verhalten oder die Meinung meiner amerikanischen Kollegen und Kunden einfach nicht nachvollziehen konnte, was teilweise bis zum Haareraufen ging. Jegliche Diskussion war zwecklos. Leider gab es zu diesem Zeitpunkt dieses Buch noch nicht.
Bill Bryson zeigt in diversen Kurzepisoden Eigenarten Amerikas und der Amerikaner auf. Dies tut er größtenteils mit einem Augenzwickern und köstlichem Humor. Viele Marotten werden verständlicher, wenn auch für uns als Europäer nicht unbedingt nachvollziehbar.
Das Besondere an Brysons Schilderungen sind seine messerscharfe Beobachtungsgabe und Beschreibungen und Humor, die auf den Punkt treffen. Dieses Buch läßt sich im Blitztempo lesen, da man es einfach nicht wieder aus der Hand legt.


Walking on a Thin Line
Walking on a Thin Line
Preis: EUR 6,99

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Album für Fans, 29. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Walking on a Thin Line (Audio CD)
Es ist so eine Sache mit den Apes. Natürlich ist die Musik immer noch frisch und voller Power. Die Stimme von Sandra Nasic ist vielleicht sogar noch variabler geworden zwischen Schrei und Flüstern, Wut und Wohlklang. Die Apes verstehen auch hier wieder ihr Handwerk. Ruhigere Songs oder Songteile wechseln immer wieder mit massiver Power ab.
Trotzdem will das Album nicht begeistern. Nicht so, wie es Proud Like A God getan hat. Irgendwie wirkt das Ganze zu schematisch, ein wenig wie ein Standard-Ablauf, der sich von Album zu Album wiederholt. Es fehlt das Überraschungsmoment, die Weiterentwicklung.
Cross-Over Fans und vor allem Apes-Fans können sich dieses Album bedenkenlos zulegen, denn da spielt die Band in der Top-Liga. Wer jedoch die bisherigen Alben schon besitzt und auf etwas wirklich neues hofft, der sollte vorher erst einmal reinhören.


Sleeping With Ghosts
Sleeping With Ghosts
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 12,29

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend wie immer, 28. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Sleeping With Ghosts (Audio CD)
Ein neues Placebo-Album:was kann man da erwarten? Die Antwort ist kurz und einfach: viel! Im Großen und Ganzen sind Placebo sich und ihrem Stil treu geblieben, nur ein paar Nuancen sind eingeflochten worden. Mit einer Prise elektronischem Einfluß, der aber den Drive der Songs in keiner Phase negativ beeinflußt, ist es den Jungs gelungen, eine neue Richtung einzuschlagen ohne wirklich viel zu ändern.
Wie immer gibt es viel Rock mit eingestreuten Ruhephasen, so folgt z.B. dem Titel Plasticine, der abgeht wie der Teufel, der viel ruhigere Pulssenker Special Needs.
Es wird auch wieder viel Pathos in die Stücke gelegt, den Brian Molko in typischer Manier stimmlich unterlegt.
Also, wieder ein jederzeit spannendes Album, reich an Höhepunkten, das keine Wünsche offen läßt.
Wer PLacebo auf den bisherigen Alben schon mochte, macht hier sowieso nichts falsch und wem sie bisher nicht ganz zugesagt haben, der sollte vielleicht mal bei dieser CD reinhören.


Unrest
Unrest
Wird angeboten von EliteDigital DE
Preis: EUR 22,95

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Stille nach dem "New Loud", 28. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Unrest (Audio CD)
Erlend Oye hat den notwendigen Stilwechsel vollzogen. Mit den Kings Of Convenience gab es vor einigen Jahren den Start der Akkustikrevolution. Ihr Album-Titel Quiet Is The New Loud wurde der Name dieser Bewegung. Dieses Feld wurde durch unzählige Bands in der Folge abgegrast und ist somit alles andere als spannend.
Auf seinem Solo-Debut wechselt Oye daher radikal den Stil. Immer noch leise, aber elektronisch geht es zu. Die Titel sind in verschiedenen Städten Europas von Größen wie Schneider TM oder Prefuse 73 produziert worden.
Die ersten 4 Titel erforden häufigeres Hören, da zunächst ein Eindruck entsteht als würde ein elektronisches Pling Plong einen monotonen Gesang untermalen. Das legt sich aber bei mehrfachem Hören - versprochen!
Ab Track 5 geht es dann aber sowieso stetig bergauf, so daß man zu keinem Zeitpunkt bereut, dieses Album erstanden zu haben.
Die Musik ist dermaßen entspannend, daß Sie im CD-Player im Auto in einer halben Stunde Heimfahrt sämtlichen Arbeitsstress-und Ärger vergessen läßt.
Diese CD ist auch problemlos allen Nicht-Elektronik-Freaks zu empfehlen, die gern mal schnuppern möchten.
Fazit: Easy Listening auf hohem Niveau!


Long Gone Before Daylight
Long Gone Before Daylight
Preis: EUR 9,99

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwedenzauber, 28. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Long Gone Before Daylight (Audio CD)
Da ist er wieder, der Zauber, den die Cardigans mit jedem neuen Album verbreiten. Kaum eine Band schafft es so gut, so eingängigen Pop aufzunehmen ohne Gefahr zu laufen, eine der belanglosen radiokompatiblen 0-8-15-Bands zu werden.
Obwohl der Stil sich gegenüber den vorherigen Alben nicht großartig geändert hat, genießt man diese CD als sei es die erste ihrer Art.
Wieder einmal sind die Songs butterweich, teilweise ein wenig melancholisch und treffen durch Nina Persson's Stimme immer den richtigen Punkt.
Auch wenn z.B. das Soloalbum von Nina Persson (alias A Camp) einen breiteren Stilmix geboten hat, so enfaltet sich doch nur in kompletter Cardigans-Besetzung dieser Wohlklang, der abhängig macht.
Hoffentlich machen sie noch viele solcher Alben!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7