Profil für Larissa Wolf > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Larissa Wolf
Top-Rezensenten Rang: 20.128
Hilfreiche Bewertungen: 58

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Larissa Wolf

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Berge, die im Wasser träumen: Wo sich Himmel und Erde berühren
Berge, die im Wasser träumen: Wo sich Himmel und Erde berühren
von Franz Josef Dorn
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 29,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zum Träumen schön., 16. Dezember 2014
Klappentext:

Streifzüge durch die österreichische Alpenwelt voller Spiritualität und Poesie

Schneebedeckte Gipfel, die sich in kristallklaren Seen spiegeln, die unberührte Welt der Berge unter der Weite des Himmels: Franz Josef Dorn präsentiert in seinem Lese- und Bilderbuch über eine der schönsten Landschaften der Erde außergewöhnliche stimmungsvolle Aufnahmen, die zum Nachdenken und Philosophieren über Gott und die Welt einladen.

Erster Satz:

Die gewaltigen Dimensionen der Berge ziehen seit Urzeiten die Menschen in ihren Bann.

Meine Meinung:

Eigentlich bin ich kein Berg-Fan. Ich mache dort auch keinen Urlaub, weil mir das Meer viel besser gefällt. Warum finde ich dieses Werk dann trotzdem so interessant und wunderschön? Ganz einfach - die Fotografien sprechen für sich und allein das Cover hat mich schon in seinen Bann gezogen. Darum wollte ich es auch unbedingt lesen und anschauen.
Lasst die Bilder auf euch wirken und ihr werdet verstehen, warum man beim Betrachten zur Ruhe kommt und die Gedanken schweifen lässt. Jede Fotografie dreht sich um österreichische Berge, die sich im Wasser spiegeln. Obwohl die Komposition der Bilder immer gleich ist, so ist doch jedes ein Einzelstück, das Aufmerksamkeit genießt.
Obwohl ich Berge nie besonders spannend fand, konnten sie mich hier für sich gewinnen. Ich empfand die Fotos als unglaublich inspirierend, da man mit jedem Blick Neues entdeckt. Besonders unglaublich ist, dass viele Bilder so wirken, als könnten sie genauso gut in Schottland oder woanders gemacht worden sein - die Abwechslung der österreichischen Bergwelt wird hier gekonnt dargestellt.
Doch es gibt nicht nur Bilder in diesem gebundenen und großformatigen Werk, sondern auch Interviews, Gedichte, Zitate und andere Texte, die die Fotografien perfekt ergänzen. Durch die verschiedenen Textformen kommt auch keine Langeweile auf, da sie wirklich gut sortiert sind. Aber im Mittelgrund stehen doch die wunderschönen, träumerischen Bilder.

Mein Fazit:

Ein tolles Geschenk für Bergliebhaber, aber auch für die, die gerne Bildbände anschauen. Besonders das große Format lässt die Bilder noch besser zur Geltung kommen und man kann sich wunderbar in die Panoramafotografien vertiefen. Durch diverse Texte und tolle Zitate wird aus dem Buch ein Zeitvertreib, bei dem man Zwischendurch auch nur mal kurz durchblättern und träumen kann.

Vielen Dank an Styria für die Bereitstellung eines Leseexemplars!


Royally Lost
Royally Lost
von Angie Stanton
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,88

2.0 von 5 Sternen Leider nicht wie erwartet!, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Royally Lost (Taschenbuch)
Kronprinz Nikolai hat es satt, dem Willen seiner Eltern zu gehorchen und auf eine Militärakademie zu gehen. Deshalb schnappt er sich sein Motorrad und geht undercover auf einen Trip durch Europa. Dort trifft er zufällig auf Becca, eine Amerikanerin, die eine Kreuzfahrt auf der Donau mit ihrer Familie macht. Sofort fühlen sie sich voneinander angezogen und beginnen sich heimlich zu treffen.
Leider hat mir die Geschichte und die Charaktere nicht so gefallen, denn Becca kam mir häufig eher wie eine 14 als 18 jährige vor, weil sie teilweise ziemlich naiv war. Auch ihr männlicher Gegenpart Nikolai war nicht besonders überzeugend, seine Art hat, meiner Meinung nach, auch nicht unbedingt zu seinem Alter gepasst, sondern eher in das eines rebellierenden Teenies. Einzig Dylan, Beccas Bruder, hat mir ganz gut gefallen, obwohl er einige Klischees bediente.
Die Handlung war ganz niedlich, aber sie wirkte in meinen Augen auch irgendwie unglaubwürdig und künstlich. Zumindest wäre ich nicht in einem fremden Land mit einem fremden Typ aufs Land gefahren, ohne, dass jemand von meinem Aufenthalt weiß... Auch das Ende, besonders die Entwicklung von Nikolais Eltern wirkte zu gewollt und unglaubwürdig, vor allem, weil sie einfach nicht zum Rest der Geschichte passte. Es war einfach ein kitschiges Happy End.

Mein Fazit:

Leider konnte das Buch meine Erwartungen nicht erfüllen, die Protagonisten wirkten unreif und auch der ganze Rest wirkte unglaubwürdig und übertrieben. Das kitschige Happy End war dann zu viel des Guten, was das Buch nicht unbedingt in eine bessere Richtung gelenkt hat.


Last Game 01
Last Game 01
von Shinobu Amano
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein erster Manga, aber gewiss nicht der letzte!, 15. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Last Game 01 (Taschenbuch)
"Last Game" ist mein allererster Manga, deswegen habe ich noch keine Erfahrungen, ob das Buch für Kenner gut oder schlecht ist. Mir hat es jedenfalls gut gefallen! Anfangs hatte ich jedoch große Probleme mit der Leserichtung, da man bei diesen Büchern von hinten nach vorne und auf den einzelnen Seiten jeweils von rechts nach links liest. Für Ungeübte wie mich war das ziemlich schwer.
Die Geschichte von Mikoto und Naoto war interessant, besonders, da man auch viel über die dortige Kultur erfährt. Die Bilder sind allerdings alle in schwarz-weiß gehalten, was wahrscheinlich bei jedem Manga so ist, aber da ich das nicht wusste, war ich ein bisschen enttäuscht. Manche Szenen sind mit ziemlich übertriebenen Gesichtsausdrücken gestaltet, aber das hat mich nicht besonders gestört.
Schade war nur, dass die Hauptgeschichte nicht allzu lang ist, weswegen die Zeichnerin/Autorin noch drei alte Geschichten von sich eingefügt hat, die allerdings nichts mit Naoto und Mikoto zu tun haben. Insgesamt merkt man aber doch, dass Shinobu Amano keine wirkliche Autorin ist, sondern ihr Haupttalent im Zeichnen der Mangas liegt. Die Dialoge hinken manchmal etwas, aber zusammen mit den Bildern bilden sie eine schöne Geschichte, die ich auch weiterverfolgen werde.

Mein Fazit:

Mein erster Manga! Die Geschichte ist unterhaltsam, teilweise tiefgründig aber auch witzig. Amano kann tolle Bilder zeichnen, ich finde es wirklich erstaunlich, wie man Gefühle so gut ausdrücken kann und das ohne viel Text dazu! Dieses Buch eignet sich perfekt für Leute, die - wie ich - keinerlei Erfahrungen mit Mangas haben, aber in diese Welt einsteigen möchten. Ich kann euch die Reihe wirklich empfehlen.


Love is in the Air
Love is in the Air
DVD ~ Ludivine Sagnier
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Humorvolle Liebeskomödie aus Frankreich, 15. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Love is in the Air (DVD)
"Love is in the Air" ist eine Liebeskomödie aus Frankreich. Es geht um die beiden Protagonisten Julie, eine etwas eigensinnige Künstlerin, und Antoine, ein Casanova und zugleich ihr Ex. Wie der Zufall so will fliegen beide von Amerika nach Paris und haben auch noch genau nebeneinander liegende Sitze gebucht.
Der Film fängt ganz witzig an und man lernt vor allem Antoines wildes Junggesellenleben kennen, wobei Julie erwachsen und reifer auftritt. Eine kleine Weile plätschert der Film nur vor sich hin und ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben. Aber als man dann immer mehr Vorgeschichte miterlebt, wird einem klar, dass das hier keine 08/15 Romanze ist.
Im Gegenteil, sie hat sehr authentische Charaktere, die auch falsche Entscheidungen treffen. Vor allem große Eifersucht aber auch der eigene Egoismus in Bezug auf den Partner wird hier thematisiert. Dadurch hebt sich der Film von den typischen und klischeehaften Kollegen seines Genres ab.
Besonders gefallen haben mir auch die Nebencharaktere, wie Julies Mutter und Antoines bester Freund. Durch sie kam auch noch mal ein ganz eigener Humor rein und man sieht sich den Film gerne an.

Mein Fazit:

Ein witziger, unterhaltsamer Liebesfilm, der auch die negativen Seiten während einer Liebesbeziehung zur Sprache bringt. Tolle Charaktere und Humor tragen den Film, der anfangs etwas langweilig ist, sich aber dann zum Besseren wendet. Insgesamt gesehen, ist "Love is in the Air" eine gelungene Unterhaltung, die man allerdings auch schnell wieder vergisst (wie die meisten anderen Liebeskomödien eben auch).


Waiting for Forever! [Blu-ray]
Waiting for Forever! [Blu-ray]
DVD ~ Rachel Bilson
Preis: EUR 8,66

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöne Stimmung, aber mir fehlte leider das gewisse Etwas, 25. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Waiting for Forever! [Blu-ray] (Blu-ray)
[...]

Meine Meinung:

Ich habe mit einer schönen, aber gewöhnlichen Liebesgeschichte gerechnet - aber was ich bekam, ist dann doch etwas anderes gewesen. Will war ein interessanter Charakter, der aber mit den normalen Männern aus Liebesfilmen nicht wirklich viel gemein hat. Leider wird er nicht genauer dargestellt, denn er hat ein paar psychische Probleme, wie dass er sein ganzes Leben auf Emma ausrichtet, mit der er von vielen Jahren befreundet war. Das wurde zwar gezeigt, spielte aber nachher keine große Rolle mehr. Emma bleibt leider auch ziemlich blass, wie auch die gesamte Liebesgeschichte, denn die Auflösung ist ziemlich schnell abgehakt. Ich hätte mir gewünscht, dass die bestehenden Probleme noch etwas mehr thematisiert wurden - ich meine, es ist nicht normal, dass ein junger Mann die ganze Zeit nur im Pyjama hinter seiner ehemals besten Freundin hinterherreist ... Es wäre also besser gewesen, wenn das Ende noch etwas länger gewesen wäre.

Mein Fazit:

Der Film bietet trotz ein paar Kritikpunkten doch eine anrührende und bewegende Geschichte, die eine wunderschöne Stimmung ausstrahlt. Dieses Gefühl kommt vor allem durch den Protagonisten Will, aber auch durch den Soundtrack und die Kameraführung. Leider konnte mich die Handlung aber nicht ganz überzeugen, da vieles unter den Tisch viel und nur wenig davon von den Personen angesprochen wurde, wodurch auch die Protagonisten eher flach und einseitig wirkten.


Drei Meter über dem Himmel
Drei Meter über dem Himmel
DVD ~ María Valverde
Preis: EUR 7,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hat mich total überrascht!, 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Drei Meter über dem Himmel (DVD)
[...]

Nur wenige Tage, bevor ich den Film angeschaut habe, brach ich die Buchvorlage ab, da ich mit den Charakteren nicht klar kam. Deswegen waren meine Erwartungen an die Verfilmung eher niedrig. Doch der Film konnte mich total überraschen, besonders die Darsteller machen ihn zu einer tollen Geschichte, die man sich unbedingt ansehen muss! Sie ist berührend, spannend, dramatisch und romantisch - obwohl einige Klischees (reiches, anständiges Mädchen verliebt sich in den bösen Draufgänger) bedient werden, hat der Film es geschafft, dass ich das Buch erneut zur Hand genommen und ihm eine zweite Chance gegeben habe. In meinen Augen ist die Verfilmung sogar um einiges besser als das Buch, denn erst hier werden die Emotionen perfekt herübergebracht, was besonders an der passenden Filmmusik liegt.
Leider hat der Film kein Happy End, was mich ziemlich schockte (weil ich das Buch damals noch nicht beendet hatte) - aber keine Angst, am 8. August erscheint sogar schon der nächste Teil auf DVD ("Ich steh auf dich") und erzählt die Geschichte von Hugo und Babi weiter.

Mein Fazit:

Eine sehr gelungene Buchverfilmung, die mich berührt hat, sodass ich einige Tränen verdrücken musste. Er ist dramatisch, spannend und man fiebert mit den Protagonisten mit! Und dass nächsten Monat schon der zweite Teil erscheint, macht die Sache nur noch besser. Unbedingt anschauen, auch wenn ihr das Buch vielleicht nicht so mochtet! Eine Liebesgeschichte ohne Kitsch.


Mission Munroe. Die Geisel: Band 3 - Thriller
Mission Munroe. Die Geisel: Band 3 - Thriller
von Taylor Stevens
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Spannend, emotional und einfach Munroe!, 4. Juni 2014
www.larissawolf.de

Erster Satz:

Miles Bradford stand am Fenster seines Büros, die Handflächen an die Scheibe gelegt, und beobachtete den Parkplatz.

Meine Meinung:

Zu allererst einmal: Der Klappentext ist der totale Schwachsinn! Munroe muss keine flüchtige Person wiederbeschaffen, sondern sie soll ein Mädchen von der Mädchenhändlerorganisation zum Kunden transportieren. Das ist ein heikles Unternehmen, da sie durch halb Europa fahren soll und zudem die "Puppe" eine bekannte amerikanische Schauspielerin ist. Da die gesamte Medienwelt nach der verschwundenen Neeva Eckridge sucht, braucht der "Puppenmacher" Munroe, die sich unter den Menschen unsichtbar machen kann.
Auch dieser dritte Fall für Vanessa Michael Munroe ist wieder spannend und der Leser kann kaum das Ende erwarten. Diese Mal wird allerdings nicht nur aus Munroes Sicht beschrieben, sondern der Leser erhält viele Einblicke in Bradfords Denken und erlebt, wie er verzweifelt versucht Vanessa wiederzufinden. "Die Geisel" ist anders als die beiden bisherigen Bände, da man hier endlich mehr über die Gefühlswelt Vanessas herausfindet - besonders durch die Beziehung zu Bradford. Sie ist nicht mehr nur das tödliche Chamäleon, sondern zeigt hier auch ihre menschlichen Seiten. Das hat mir besonders gut gefallen, denn sie wird für den Leser greifbarer. Endlich gibt es auch ein toller Nebencharakter, Neeva, der die Geschichte mitaufmischt und neue Konflikte bereit hält. Ich fand sie wirklich gut, denn sie bringt Munroe an ihre Grenzen - positiv wie negativ!

Mein Fazit:

Ein toller dritter Band der Mission Munroe Reihe, die voller Spannung, einzigartigen Charakteren und Themen ist, die heutzutage meistens eher totgeschwiegen als angesprochen werden. Letztes Mal ging es um Sekten, dieses Mal um Mädchenhandel - Taylor Stevens verarbeitet hier Themen, die in der heutigen Welt eine große Rolle spielen, obwohl sie oft verschwiegen oder ignoriert werden. Das regt zum eigenen Nachdenken an.

Reiheninfos:

Band 1: Die Touristin (engl.: The Informationist)
Band 2: Die Sekte (engl.: The Innocent)
Band 3: Die Geisel (engl.: The Doll)


Ich und die Menschen: Roman
Ich und die Menschen: Roman
von Matt Haig
  Broschiert
Preis: EUR 14,90

5.0 von 5 Sternen Ein Roman über die Menschen - über uns!, 4. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Ich und die Menschen: Roman (Broschiert)
[...]

Erster Satz:

Hallo, Mensch.

Meine Meinung:

Ihr sucht ein wunderbares Buch über das Leben, die Liebe und das Menschsein an sich? Dann habt ihr es gefunden, denn "Ich und die Menschen" ist ein zauberhaftes Werk, das viel Aufmerksamkeit geschenkt bekommen sollte! Matt Haig hat hier einen Roman über einen Außerirdischen geschaffen, der wegen einer Mission zur Erde muss. Dort soll er verhindern, dass Andrew Martins neuste wissenschaftliche Erkenntnis an die Öffentlichkeit gelangt, denn dann wären die Menschen in der Lage, auch seinen Stern zu finden - und da ja jeder gute Außerirdische weiß, wie die Menschen sind und was sie mit fremden Lebensformen anstellen, muss das natürlich verhindert werden.
Die Geschichte ist total witzig, da der Außerirdische (ohne eigenen Namen) nicht viel von den Menschen hält, aber auch vieles falsch versteht. Es gibt einige super witzige Situationen, bei denen ich laut lachen musste. Doch das Buch weckt auch andere Gefühle im Leser, besonders die Entwicklung des Charakters ist wunderschön mitzuerleben. Was mir besonders gefallen hat, war der philosophische Anteil - Matt Haig hat die Menschen genau beobachtet und schafft es, uns mithilfe diesem Buch unser eigenes Leben näher zu bringen. Vieles ist für uns offensichtlich, aber für den Außerirdischen unverständlich und somit kommt man selbst ins Nachdenken über die Menschen und ihr Verhalten.
Es war ein so tolles Buch, tiefgründig, witzig, romantisch und philosophisch, sodass ich nun einige Post-Its darin kleben habe. Das wunderschöne Cover unterstützt die Geschichte und animiert einen zum Träumen.

Mein Fazit:

Ein Buch über die Menschen; über uns. Der Außerirdische nimmt den Menschen gnadenlos auseinander, setzt ihn aber ebenso liebevoll wieder zusammen. Es ist schwer zu beschreiben, denn dieses Werk beseht aus so vielen kleinen Dingen, die das Lesen zu einer wunderbaren Angelegenheit machen. Lasst euch am Besten selbst davon überraschen!


Mind Ripper: Cybergame-Thriller (FatefulFuture 1)
Mind Ripper: Cybergame-Thriller (FatefulFuture 1)
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Debüt der Autorin!, 31. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
[...]

Klappentext:

Er will nur deine Seele…

London 2038: Das Cybernetz ist der größte Freizeitspaß, besonders unter Jugendlichen. Egal, ob man als Avatar in sozialen Netzwerken neue Leute treffen oder in interaktiven Rollenspielen virtuelle Abenteuer erleben möchte, die schöne neue Technikwelt bietet Unterhaltung für jeden Geschmack. Auch Jemma, Jamie und Zack verbringen dort jede Menge Zeit mit ihren Freunden.

Doch plötzlich fallen drei Jungen während ihres Aufenthalts in der virtuellen Welt ins Koma. Ihre Körper sind unversehrt, doch ihr Bewusstsein ist in der CyberWorld verschwunden. Wer oder was steckt dahinter?

Jemma, Jamie und Zack suchen nach Antworten – und kommen dabei dem Mind Ripper gefährlich nahe…

Erster Satz:

Die Erde bebte bei jedem Schritt, den die schuppige Kreatur tat.

Meine Meinung:

Einen Roman, der hauptsächlich innerhalb eines Cybergames spielt, habe ich noch nie gelesen. Darum war ich sehr gespannt auf "Mind Ripper", besonders weil mich der Klappentext sehr angesprochen hat. Und ich wurde nicht enttäuscht! Nadine Erdmann hat eine glaubwürdige und gut dargestellte Zukunft erschaffen, in der fast jeder ständig im Cybernetz ist.
Am wichtigsten in dieser Geschichte sind die Charaktere, wir haben drei Hauptpersonen, durch den allwissenden Erzähler, können wir immer wieder in ihre Köpfe schauen. Leider birgt diese Erzählperspektive aber auch Abstand vom Charakter zum Leser und darum konnte ich nicht mit allen gleich viel mitfühlen. Besonders Jemma war für mich oft zu fremd, da ich nicht wirklich in ihre Gedanken und Gefühle eintauchen und diese miterleben konnte. Dafür haben mir besonders Zack und Jamie sehr gut gefallen, besonders toll war, dass sich die Autorin getraut hat, Homosexualität in ihrem Werk eine Rolle spielen zu lassen - das ist heutzutage leider immer noch viel zu selten.
Die Handlung war spannend, bot ein paar überraschende Wendungen und hat mich trotz der manchmal etwas fehlenden Charakternähe gepackt, die Seiten flogen nur so dahin. Das verdankt die Geschichte auch dem lockeren Schreibstil der Autorin, besonders am Ende steigert sie sich extrem und verfasst auch ein paar sehr poetische Zeilen. Das Ende insgesamt hat mir sehr, sehr gut gefallen. Plötzlich verstand ich mich auch wieder mit Jemma besser, hier kamen sogar noch einige Gefühle hinzu, die ich miterlebte. Ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

Mein Fazit:

Nadine Erdmann hat einen Roman über ein Cybergame und drei Jugendliche in der Zukunft geschrieben, der mir gut gefallen hat. Leider war die Perspektive nicht die beste, sodass man als Leser oft einen gewissen Abstand zu den Charakteren hat. Trotzdem packt die Geschichte den Leser, besonders weil die Autorin nicht davor zurückschreckt wichtige Themen wie Tod und Behinderung, aber auch Homosexualität in Einklang mit der spannenden Handlung zu bringen.


Imperium der Götter: Isis - Mithras - Christus: Kulte und Religionen im Römischen Reich
Imperium der Götter: Isis - Mithras - Christus: Kulte und Religionen im Römischen Reich
von Badisches Landesmuseum
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles, informatives Werk über die Göttervielfalt im alten Rom, 25. Februar 2014
[...]

Klappentext:

Bilderreich, mythenumwoben, exotisch und dadurch umso faszinierender - dieses Buch beleuchtet einen der spannendsten Bereiche antiker Religion, die sogenannten orientalischen Kulte und Religionen. Mit der Expansion Roms zu einem Weltreich und der Begegnung mit anderen Kulturen entwickelte sich eine unerschöpfliche Vielfalt religiöser Verhältnisse, ein buntes Neben- und Miteinander von Göttern und Kulten. So ergänzten im Laufe der Zeit "fremde" Götter - wie Mithras oder Isis - das römische Pantheon. Auch drangen "neue" Religionen ins Imperium Romanum ein - wie das Christentum, das einen Epochenwandel von weltgeschichtlicher Bedeutung herbeiführte.

Der Begleitband zur großen Ausstellung im Badischen Landesmuseum Karlsruhe bringt nun Licht in das vielfältige und durchaus vorbildliche Religionsleben der Römer. Neuste Forschungsergebnisse und aktuelle archäologische Erkenntnisse werden anhand einzigartiger Exponate, Funde, Modelle und nachgebauter szenischer Präsentationen veranschaulicht.

Erster Satz:

"Wenn das Christentum aufgrund zufälliger Ereignisse in seiner Ausbreitung gehemmt worden wäre, wäre die westliche Welt mithrasgläubig geworden."

Meine Meinung:

Bei diesem Werk handelt es sich um ein Sachbuch, es ist ein Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Landesmuseum Karlsruhe. Deswegen ist auch der Preis höher als bei einem normalen Buch, wer aber an Geschichte interessiert ist, findet hier ein tolles Werk über das römische Reich und die vielen verschiedenen Religionen und Kulte der damaligen Zeit - von denen das Christentum zu Beginn nur ein kleiner Ableger war.

Für den Preis bietet das Buch dem Leser aber sehr viel: es ist DIN A4 formatig, besitzt viele hochwertige Abbildungen und das alles auf teurem Papier. Es wirkt alles sehr hochwertig verarbeitet und es ist einfach ein Schmuckstück für Daheim. Die vielen tollen Bilder von den Ausstellungsobjekten, sowie zahlreiche Karten ergänzen die Textseiten perfekt. Es ist kein durchgängiger Text, sondern hierbei handelt es sich um viele verschiedene Essays und Aufsätze diverser Autoren zum Thema. Die Bilder machen also mindestens die Hälfte des Buches aus, sodass es nicht zu trocken wird.

Manche Sachbücher sind so kompliziert geschrieben, dass man erst studieren muss, um überhaupt den Sinn davon zu verstehen - das ist hier aber nicht der Fall. Im Gegenteil, gerade auch Leute, die sich hobbymäßig für Geschichte interessieren, werden hiermit gut bedient. So gut wie alle benutzte lateinische Begriffe werden übersetzt, also braucht man auch keine Lateinkenntnisse, um das Buch zu verstehen.

Auf fast 500 Seiten werden viele verschiedene Themen vorgestellt, darunter beispielsweise "Machtvolle Göttinnen", Monotheismus und diverse andere Kulte der damaligen Zeit, von denen man doch selten etwas liest. Natürlich wird hier auch der Beginn des Christentums thematisiert und es wird erklärt, wie und woraus es sich entwickelt hat.

Mein Fazit:

Trotz des teuren Preises lohnt sich das Buch auf alle Fälle. Besonders für Geschichtsinteressierte, denn es wird alles erklärt und veranschaulicht durch zahlreiche Bilder, Karten und Ausstellungsstücke. Ein tolles Buch, das man auch oft einfach nur durchblättert und sich die schönen Bilder ansieht - aber es wird auch viel Inhalt geboten. Viele Aufsätze unterschiedlicher Autoren bringen dem Leser die komplexe religiöse Welt des römischen Imperiums nahe. Sehr interessant!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9