Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Profil für Frank > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Frank
Top-Rezensenten Rang: 133.131
Hilfreiche Bewertungen: 234

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Frank

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
SONiVO SoundWave SW100 Bluetooth-Lautsprecher, aufladbar, tragbar, Electric Purple Weiß - Emulsion White
SONiVO SoundWave SW100 Bluetooth-Lautsprecher, aufladbar, tragbar, Electric Purple Weiß - Emulsion White

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Spaß, 17. August 2013
Ich habe mir den SoundWave SW100 gekauft, um auf dem Balkon und unterwegs alleine oder mit anderen Musik von meinem Tablet und von meinem MP3-Player zu hören. Meine Erwartungshaltung war natürlich, für kleines Geld eine tragbare Hifi-Anlage zu erhalten. Zunächst kam die Lieferung aus Großbritannien innerhalb weniger Tage per Airmail. Das war schon einmal gut. Beim Auspacken war neben dem gut verpackten Lautsprecher ein USB-Kabel, ein Audiokabel (3,5 mm Klinke an beiden Enden) und ein kleines Pad zur rutschfesten Aufstellung vorzufinden. Auch gut. Der Lautsprecher ist aus Metall und Plastik, recht wertig und gut verarbeitet. Die Unterseite ist zwecks gutem Stand gummiert. Man muss sie deshalb aber auf eine saubere Unterlage stellen.

Zunächst habe ich den Lautsprecher per Audiokabel an meinen MP3-Player angeschlossen und beide Geräte eingeschaltet. Das verlief erwartungsgemäß problemlos. Dann habe ich den Lautsprecher per Bluetooth nacheinander mit meinem Acer Tablet, einem Galaxy Tab und einem Motorola Smartphone verbunden. Auch das verlief problemlos. Gut finde ich, dass der Lautsprecher den Wechsel seines Betriebmodus (ein/aus, Verlust der Bluetooth-Verbindung, Wechsel in den Bluetooth Geräte-Such-Modus, erfolgreiches Pairing) mit verschiedenen Audiosignalen meldet. Da erkennt man gleich, ob man es richtig gemacht hat. Insgesamt finde ich die Handhabung problemlos.

Kommen wir zum Wichtigen, dem Klang. Natürlich ist das kleine Gerät keine Hifi-Anlage. Die Lautstärke ist in Ordnung. Es reicht aber nicht für eine Party - zumindest wenn sich die Leute angeregt unterhalten. Aber abends auf dem Balkon beim Bierchen kann ich nicht "voll aufdrehen", das wäre den Nachbarn nicht zumutbar (gut, ich bin ein rücksichtvoller Mensch). Der Klang ist ok und hat eine gewisse Fülle. Das Klirren hält sich in Grenzen. Die Bassstärke ist natürlich eher mickrig, lässt sich aber durch eine geeignete Unterlage, die als Resonanzkörper dient, deutlich verbessern (ich nutze einen hölzernen Beistelltisch). Ich kann mit dem Speaker ruhige Musik und Pop-Musik gut ertragen. Für "Hells Bells" ist der Sound aber zu dünn. Amy Winehouse und Robbie Williams geht. Klassische Musik habe ich nicht probiert.

Fazit: Für geeignete Musik habe ich - gemessen an den Dimensionen und dem Preis des Geräts - ein zufriedenstellendes Klangerlebnis. Ich habe andere Lautsprecher dieser Preisklasse und Größe ausprobiert und unter diesen ist der SW100 schon einer der besten. Ich hätte gerne für "indoor" noch etwas mehr Lautstärke. Wenn man weiß, was man für diese Größe und den Preis erwarten darf, kann ich das Gerät empfehlen. Wer Wunder erwartet, dürfte eher enttäuscht sein, ebenso wie Fans von Rock- oder Heavy-Metal-Musik.


SanDisk Sansa Clip+ 4GB MP3-Player Schwarz
SanDisk Sansa Clip+ 4GB MP3-Player Schwarz
Wird angeboten von LUPO STORE

4.0 von 5 Sternen Ein kleines feines Gerät, 1. Januar 2013
Ich höre gerne und viel Musik, Radio oder Podcasts und benutze das Gerät sehr häufig. Ich lege Wert auf guten Klang und nützliche Funktionalität. Ich habe auch verschiedene andere MP3-Player verwendet und kann daher in gewissem Rahmen vergleichen.

Positiv:
+ super klein und leicht, leicht mit praktischem Clip
+ Klang finde ich in Ordnung
+ lange Akkulaufzeit (>10 Stunden, kürzer wenn man Radio hört)
+ Radioempfang ok
+ Erweiterbar mit Rockbox Firmware
+ mit Micro-SD-Karten bis 32 GB erweiterbar (32 GB nutze ich oft)
+ lässt sich problemlos an den PC anschließen

Negativ:
- fummelige Bedienung (kleine Tasten)
- in der Grundeinstellung ist eine recht niedrige Lautstärke beschränkung (lässt sich durch Einstellung der Region auf Nordamerika aber ändern)
- Sandisk Software (z.B. Updater) finde ich schlecht und läuft bei mir nicht richtig

Das Gerät ist m.E. von der Funktionalität, dem Klang und der Verarbeitung mit anderen Geräten der Preisklasse vergleichbar. Ich benutze es sehr gerne, weil es so klein und leicht ist.

Ein Tip: Für den Sansa Clip Plus ist eine (kostenlose) alternative Firmware (Rockbox->googeln) verfügbar, die den Funktionsumfang gewaltig erweitert. Ich habe diese installiert und kann sagen, dass das Gerät damit richtig Spaß macht und deutlich aufgewertet wird.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 5, 2013 10:03 PM CET


Akasa AK-ICR-17 interner USB 3.0 Kartenleser (3x USB card reader, USB 2.0 HUB und 3x USB port)schwarz
Akasa AK-ICR-17 interner USB 3.0 Kartenleser (3x USB card reader, USB 2.0 HUB und 3x USB port)schwarz
Preis: EUR 30,99

3.0 von 5 Sternen Keine Begeisterung, aber es funktioniert, 1. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Akasa AK-ICR-17 jetzt etwa einen Monat im Einsatz. Ich habe länger nach Alternativen gesucht, aber letztlich keine gefunden, die laut der Rezensionen ohne Probleme war. Gut, also habe ich dieses Modell wegen der Vielfalt der Funktionen gekauft (2 mal USB 3.0, Kartenleser mit USB 3.0, 3 mal USB 2.0, e-SATA). Der Einbau war relativ einfach, man sollte sich aber vorher einmal anschauen, ob und wo man die nötigen Anschlüsse auf dem Mainboard hat. Die Anschlusskabel am Gerät sind hinreichend lang, Stromanschluss (Y-Adapter) ist auch dabei. Unschön - aber kein Showstopper - ist, dass man einen externen USB 3.0-Anschluss des Rechners zum Anschluss des Kartenlesers benötigt, wozu man das USB-Kabel aus dem Rechner hinauszuführen hat und in einen der USB-3.0-Anschlüsse an der Rückseite des Rechners einstöpselt. Damit hat man also faktisch nur einen zusätzlichen USB-3.0-Anschluss gewonnen. Alle anderen Anschlüsse erfolgen intern auf dem Mainboard. Eingebaut, eingeschaltet und - Kartenleser geht nicht. Das Gerät war defekt. Auf der Webseite von Akasa gab es keine wirkliche Hilfe. Dank Amazon war der Umtausch aber problemlos, das zweite Gerät funktioniert.

Die Verarbeitung ist nicht berauschend, aber ok. USB-Funktion 2.0 und 3.0 ist einwandfrei, Geschwindigkeit wie erwartet. Beim Kartenleser nutze ich nur SD und Micro-SD, auch das funktioniert. Allerdings habe ich auf höhere Übertragungsraten gegenüber dem USB-2.0-Kartenlesegerät (Hama) gehofft, die ich bisher aber nicht feststellen kann. Ich übertrage meistens Fotos oder mp3-Songs, also viele Dateien zwischen 3 und 12 MB Größe. Ich habe aber auch noch keine gezielten Experimente unternommen, woran es liegen könnte.

Fazit: Ich habe das Gerät für etwa fünfundzwanzig Euronen erworbden, dafür ist es ok. Vielleicht würde ich nächsten mal ein anderes Modell kaufen. Für den aktuell verlangten Preis hätte ich mich aber massiv geärgert.


For The Good Times
For The Good Times
Preis: EUR 9,19

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bekannte und weniger bekannte Folk- und Country-Songs, 7. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: For The Good Times (MP3-Download)
in neuer und exzellenter musikalischer Umsetzung bietet das neueste Album der Little Willies. Eigentlich hat mich das Album hauptsächlich wegen Norah Jones, die Piano und Gesang übernommen hat, interessiert. Aber nach dem ersten Hereinhören habe ich mir das Album dann als MP3-Download hier bei Amazon gekauft und nach dem ersten Durchhören sofort ins Herz geschlossen. Das Album wirkt auf mich, als träfen sich ein paar Freunde, um am Wochenende in der Kneipe um die Ecke aus Spaß an der Freude zusammen Musik zu machen. Und die machen das richtig gut. Einen sehr schönen Eindruck bietet übrigens das Video dazu auf Youtube (Titel: The Little Willies - For the Good Times - EPK), das sich vor einem Kauf anzuschauen lohnt.

Die Band, in die sich Norah Jones perfekt integriert - auch im Wechselgesang mit Richard Julian -, liefert die Songs in typischer Country-Instrumentierung (Piano, Gitarre, (Kontra)Bass, Schlagzeug), in guten Arrangements und musikalisch hochklassig umgesetzt. Ich spüre die Spiellaune in jedem Song. Die Auswahl der Songs bietet ein musikalisch weites Spektrum (das kommt vielleicht beim Anspielen gar nicht so herüber). Dabei bleibt das Album durchgängig im Rahmen des typischen Sounds des Genre bietet aber überrraschend frische und individuelle Interpretationen der Songs. Sehr schön finde ich dabei die in fast jedem Stück eingeflochtenen Instrumentalpassagen (mit "Tommy Rockwood" gibt es auch ein reines Instrumentalstück, dabei sehr schön das Klavierspiel von Norah Jones). Ich könnte jetzt keinen Song als wirklichen "Hit" hervorheben, es ist eher so, dass das ganze Album recht rund und reif wirkt und jeder Song gut eingespielt ist. Cool finde ich "Diesel Smoke, Dangerous Curves" im Uptempo, als Ballade ist "For the Good Times" (mein Favorit) wunderbar und "Jolene" ist eine wirklich hörenswerte Coverversion dieses Songs.

Man dieses Album abends zur Entspannung einlegen und es macht gute Laune. Man kann es auf einer Autofahrt oder auf einer Party (zu etwas vorgerückter Stunde, wenn es schon etwas besinnlich wird) spielen, der Fuß wippt dann ziemlich schnell mit. Also: wer gute handgemachte Musik der etwas ruhigeren Sorte mag und keine grundsätzliche Aversion gegen Folk und Country hat, sollte sich das Album einmal anhören. Dafür 4 Sterne.


Madeira Tour and Trail Map Super-durable Version (Tour & Trail Maps)
Madeira Tour and Trail Map Super-durable Version (Tour & Trail Maps)
von David Brawn
  Landkarte

5.0 von 5 Sternen Wirklich gut, 3. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diese Karte (Super durable Version) für meinen Madeira-Urlaub im November 2011 gekauft und in Kombination mit dem Rother Wanderführer und (zum Autofahren) mit einem aktuellen Navigon-Navi genutzt. Die Karte kam dabei im wesentlichen bei der Planung von Wanderungen und zur Orientierung beim Wandern zum Einsatz, wenn die Wegbeschreibungen im Rother nicht ausreichten. Zur Qualität der Karte in der Super Durable Version kann ich die anderen Rezensionen voll bestätigen. Fast alle anderen Karten, die sich bisher genutzt habe (Madeira oder sonstwo in der Welt) haten nach dem ersten Urlaub die ersten kleinen Risse an den Faltungen oder durch Feuchtigkeit (mehr oder weniger unvermeidlich auf Madeira) beschädigte Stellen. Die hier ist nach zwei Wochen im täglichen Einsatz noch tip-top, klasse. Die Genauigkeit der Karte ist gut, insbesondere sind die Höhenangaben exakt und alle Levadas sind eingezeichnet (soweit ixh das beurteilen kann). Ich habe aber bereits mehrfach (Wander-)Urlaub auf Madeira gemacht, so dass ich mir einbilde, über eine gewisse Ortskenntnis zu verfügen. Ich konnte mich jedenfalls mit der Karte immer gut orientieren, die Landmarken (z.B. Berggipfel, Schluchten) ließen sich gut identifizieren, ebenso Wege, die nicht im Wanderführer waren. Die Orientierung auf Haupt- und Landstraßen war problemlos, in der Stadt (insbesondere Funchal) dadurch eingeschränkt, da nur wenige Straßennamen in der Karte angegeben sind. Zusammengefasst: Die beste Madeirakarte, die ich bisher in den Händen hatte, gut in Qualität und Inhalt - und optisch finde ich die Karte auch noch schön. Eine wertvolle Hilfe, die ich im nächsten Urlaub auf Madeira nicht missen möchte. Schön, dass es für diese wunderbare Wandergebiet eine so gute Karte gibt.


Turn It Up (Louder)
Turn It Up (Louder)
Preis: EUR 8,53

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was ist das?, 2. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Turn It Up (Louder) (Audio CD)
Eines der Alben dieses Jahres, das mir am besten gefällt. Was mir an diesem Album zunächst auffällt, ist die große Vielfalt , die von Dance Music mit Anklang an Gaga über RnB zu Baladen ala Adele (eher dem ersten Albunm "19") reicht mit vielleicht noch einem Schuss Aura Dione. Dementsprechend ist dieses Album mit 75 min und 22 Stücken recht umfangreich (das sind mehr als 2 Alben von Duffy). Es gibt wirklich Super Songs auf dem Album, bekannt sind Mama Do und Crying Out, weitere Perlen sind die Balladen Nothing Compares, Use Somebody. PiXie Lott ist wahrlich ein musikalischer Wirbelwind und ein großes Talent. Allein, was noch fehlt, ist ein eigener Stil, etas Unverwechselbares, wie es die wirklich Großen haben. Zu viel scheint mir zusammengesucht und ausgeborgt aus verschiedenen Stilen. Da wünsche ich mir im nächsten Album doch mehr eigene Richtung. Und weniger Drum Computer. Das Potential ist da und dieses Album ist in vielen Stücken schon sehr gut und weit über dem Durchschnitt.


Clatronic 263302 WK 3331 Wasserkocher Cordless 1.7 Liter max 2200 Watt, schwarz
Clatronic 263302 WK 3331 Wasserkocher Cordless 1.7 Liter max 2200 Watt, schwarz

3.0 von 5 Sternen Erfüllt seinen Zweck, 2. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Wasserkocher jetzt seit zwei Wochen in Betrieb. Ich bin grundsützlich zufrieden.

Vorteile:

- Obwohl er weitgehend aus Plastik besteht, ist der Wasserkocher solide gebaut und bisher habe ich mir auch noch nicht an der Außenhülle die Finger verbrannt
- Sieht gut aus (finde ich)
- Steht stabil

Nachteile:
. Kocht recht langsam (gefühlt 50% länger als sein Vorgänger bei mir)
- benötigt eine recht große Mindestwassermenge, um zu kochen (ca. 0,5 Liter)

Sonstige Anmerkungen:
- Groß und schwer (bei 1,7 Liter ja nicht überraschend)
- Heizelement ist nicht verdeckt
- Bei ungeschicktem Ausgießen des Wassers (zu steiler Winkel) rinnen Tropfen am Außengehäuse hinunter, bei normaler Nutzung aber (zumindest bei mir) nicht

Insgesamt ok, beim nächsten Mal würde ich mir aber ein anderes Modell kaufen, wegen der genannten Nachteile.


Heavy Picks/the R.C.Collection
Heavy Picks/the R.C.Collection
Preis: EUR 5,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cool, 2. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Heavy Picks/the R.C.Collection (Audio CD)
Ich bin durch Zufall auf diese Platte von Robert Cray gestoßen und fand einige Songs spontan gut. Gitarren Blues und Blues Rock wie er in den 70er Jahren und der ersten Hälfte der 80er sehr in Mode war. Vom Stil her in den besten Stücken zwischen J.J. Cale und Gary Moore. Die Stimme erinnert mich ein bisschen an Bill Withers (Ain't no Sunshine). Der Song Don't Be Afraid of the Dark dürfte dem einen oder anderen bekannt sein, ist aber nicht so ganz typisch für das Album. Meine Anspieltips: Don't Be Afraid of the Dark (natürlich), The Dream, Phone Booth. Ein Teil der Songs geht dann aber sehr in Richtung RnB und ist für meinen Geschmack eher Durchschnitt (z.B. I Guess I Showed Her). Aber der kauf hat sich allemal gelohnt.


SANDISK Micro SD-Adapter auf SD
SANDISK Micro SD-Adapter auf SD
Wird angeboten von green memory
Preis: EUR 2,79

5.0 von 5 Sternen Qualitativ guter Adapter, 2. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SANDISK Micro SD-Adapter auf SD (Elektronik)
Ich habe diesen Adapter bestellt und nutze ihn inzwischen mehrere Wochen. Er passt und funktioniert einwandfrei. Das ist insofern schön, als ich auch schon einmal bei einem anderen Händler Billigware hekommen habe, die beim Hereinschieben in den Kartenleser gehakt hat und zum Teil nicht beziwhungsweise erst nch mehrmaliegen Hereinschieben und Herausziehen erkannt wurde. Diese Adapter hier funktionieren dagegen problemlos. Die Lieferung war auch schnell.


Grundig UMS 4910 Micro-Anlage (CD/MP3-Player, USB 2.0, SD/MMC-Slot) schwarz
Grundig UMS 4910 Micro-Anlage (CD/MP3-Player, USB 2.0, SD/MMC-Slot) schwarz

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Brauchbar für meine Bedürfnisse, 13. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte meinen einfachen Radiowecker durch ein komfortableres Gerät ersetzen. Ich hatte folgende Anforderungen:

- Radio mit speicherbaren Stationen und MP3 über Speichermedien (USB-Stick oder SD-Karte)
- Guter Klang
- Weckfunktion, Sleeptimer, gut sichtbare Anzeige der Uhrzeit (aber nicht zu hell)
- Komfortable Bedienung, Fernbedienung
- Nicht zu groß, zur Aufstellung in einem Bücherregal geignet
- Günstiger Preis

Da Radiowecker mit diesen Eigenschaften fast soviel kosten, wie eine sog. Kompaktanlage, habe ich mich zum Kauf einer solchen entschieden und nach Recherchen im Internet und Anschauen beim Händler die Grundig UMS 4910 Micro-Anlage gekauft, weil diese meinen Anforderungen am besten entsprach.

Insgesamt bin ich zufrieden, die Anlage erfüllt meine Anforderungen. Die Anlage ist optisch ok, wenn auch das Gerät selber vollständig aus Plastik und ziemlich leicht ist und besonders, wenn man es anfasst, nicht besonders wertig wirkt. Das gilt aber wohl, soweit ich feststellen konnte, für die meisten Geräte dieser Preisklasse. Die Anlage ist recht kompakt und passt in mein Bücherregal, ungünstig dabei ist aber, dass sich das CD-Fach nach oben öffnet. Die Boxen machen eine soliden Eindruck. Die Fernbedienung dagegen finde ich wenig überzeugend (im Vergleich z.B. zu der meines Fernsehers oder meines AV-Receivers). Mir sind die Tasten etwas zu klein und sie sind etwas hakelig (beim Drücken wird die Taste gelegentlich gar nicht oder aber auch mehrfach ausgelöst). Dennoch, die Fernbedienung ist eine nette Sache. Der Klang ist ganz ok. Man darf ihn natürlich nicht mit einer richtigen HIFI-Anlage vergleichen, bei der eine Box ja schon viel mehr kostet, als hier das ganze Gerät. Die maximale Lautstärke finde ich vergleichsweise gering, für eine Party reicht es (mir zumindest) nicht. Im Schlafzimmer aber vollständig ausreichend (auf Stufe 25 von maximal 40). Noch nicht gemeistert habe ich die Bedienung mit dem "Jog Wheel", das finde ich keine gute Idee. Aber es lassen sich ja alle Funktionen per Fernbedienung nutzen (Batterie ist im Lieferumfang enthalten).

Mit dem Radio und der mitgelieferten Wurfantenne bekomme ich genau 7 Sender (die WDR-Sender, unser lokales Radio und D-Kultur) in guter (= Stereo) Qualität, ein paar weitere in Mono (allerding wohne ich nur ca. 3 km von einem Sendemast entfernt, daher sagt das für empfangsschwache Gegenden möglicherweise nicht viel aus). Aber es gibt einen richtigen Antenneanschluss und nach Anschluss einer Zimmerantenne kriege ich ca. 12 Sender in guter Qualität. Ein nettes Feature ist RDS, da die Anlage über RDS die Zeit synchronisiert und man deshalb nie die Zeit nachstellen muss. Das funktioniert gut (mit WDR2 und WDR5 z.B.). Das Abspielen von MP3 funktioniert ebenfalls gut. Als Speichermedium lässt sich sowohl ein USB-Stick wie eine SD- oder SDHC-Karte verwenden, ich hatte keine Probleme (mit 4 und 8 GB). Es gibt sogar eine Resume-Funktion (macht da weiter, wo man zuletzt ausgeschaltet hat, wenn man Karte oder USB-Stick nicht wechselt). Dagegen ist die Navigation nicht so komfortabel, wie ich es von meinem MP3-Player kenne, entspricht aber dem, was ich bei anderen Anlagen in dieser Preisklasse gesehen habe. Man kann die Ordner durchklicken (dabei wird mit etwas Zeitverzögerung auch der Ordnername eingeblendet) und in einen Ordner. Die Ordner werden dabei wohl in der Speicherreihenfolge auf dem Medium angezeigt. Wenn man einen Ordner auswählt werden dort die Tracks in einer Reihenfolge abgespielt (vermutlich Speichereihenfolge). Beim Abspielen werden die ID3 Tags (Album, Titel, Artist) als Laufschrift angezeigt. CD funktioniert wie erwartet, Hörbücher habe ich noch nicht ausprobiert.

Die Weckfunktionen erfüllen meine Erwartungen gut. Man kann die Musikquelle (Radio, CD, SD, USB, Aux) oder einen Buzzer auswählen und die gewünschte Lautstärke einstellen. Beim Wecken erhöht das Gerät langsam die Lautstärke bis zum vorgegebenen Wert, so dass ein unsanftes Erwachen vermieden wird. Die Anzeige im Standby-Modus leuchtet - weiß auf blauem Hintergrund - so, dass ich die Zeit in 2m Entfernung sehen kann (im Regal), ich empfinde es nicht als unangenehm. Ich kann mir aber vorstellen, dass es empfindlichen Schläfern noch zu hell ist, auch wenn sie auf kleinste Stufe (ist einstellbar) gesett ist. Die Anzeige lässt sich auch nicht abstellen, außer man trennt das Gerät ganz vom Netz.

Fazit: Tut was es soll (komfortabler Radiowecker und Musik zum Einschlafen), Klang ist brauchbar, ich behalte das Gerät. Beigeisterung weckt es bei mir allerdings nicht. Aber ich habe mir andere Geräte in der Preisklasse angeschaut, die fand ich auch nicht besser, obwohl sie hier zum Teil überwältigende Kritiken haben. Das Gerät ist meines Erachtens kein Ersatz für eine richtige Anlage, da kommen wohl erst etwa doppelt so teure Geräte in Betracht.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 6, 2013 12:28 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4