Profil für MaHa > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von MaHa
Top-Rezensenten Rang: 324.987
Hilfreiche Bewertungen: 31

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
MaHa

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Hama Fancy Card Case SD/MMC Speicherkarten-Etui silber
Hama Fancy Card Case SD/MMC Speicherkarten-Etui silber
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur noch Einzelteile, 12. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ende Juli 2011 habe ich diese Hülle gekauft weil ich schon seit längerem nach einer Transportbox für mehrer Speicherkarten gesucht habe.
Die Speicherkarten haben von Anfang an nicht in den vorgesehenen Steckplätzen gehalten. Man musste also bei jedem öffnen der Hülle aufpassen, keine der Karten zu verlieren, nicht gerade toll, aber man gewöhnt sich daran. Etwa zwei Monate später verlor ich die Verschlußklappe, also nutzte ich ab sofort ein Klettband als Verschluß um nicht die Karten in der Fototasche auszustreuen.
Nach nicht einmal einem halben Jahr bestand die Hülle nur noch aus Einzelteilen und war für die Entsorgung bereit. Jeder Euro ist für diese minderwertige Hülle zuviel! Als ich die Hülle gekauft hatte dachte ich es sei "HAMA-Qualität", schön getäuscht.
Für diesen Artikel kann ich keine Kaufempfehlung aussprechen!!!


Orbs - Unsichtbares wird sichtbar
Orbs - Unsichtbares wird sichtbar
Preis: EUR 1,02

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Öfters mal die Linse reinigen..., 13. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Staubkörner auf/zwischen der Linse der Fotocamera als "mystisches" zu benennen ist sehr merkwürdig und mit Sicherheit kein Buch wert.
Der Autorin würde es gut tun, einfach öfters zu einem Microfasertuch für ihre Kameralinse zu greifen, dann würden es schlagartig viele "Orbs" weniger werden.

Eine Kaufempfehlung gibt es für dieses Werk nicht.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 16, 2012 2:30 PM MEST


Robbi und Miau - Beste Freunde
Robbi und Miau - Beste Freunde

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Überteuertes Erstlingswerk, 22. März 2012
Vorab, ich bin über die Leseprobe nicht hinaus gekommen. Das liegt erstens an den für Kinder viel zu komplizierten Schachtelsätzen, dem Preis (für knapp 20 Euro weiß ich was Besseres zu tun als dieses eBook zu kaufen), und noch weiteren Anmerkungen:

*) Zitat aus der Leseprobe: Der kleine dunkle Kater war schon so durchnässt wie ein Waschlappen. Zitat Ende.
Um dann einen Absatz später zu schreiben:
Zitat aus der Leseprobe: Durch den ganzen Regen war er schon beinahe komplett durchnässt und ähnelte mehr einem nassen Fellschwamm als einem schwarzen Kater. Zitat Ende.
War der kleine Kater nun durchnässt wie ein Waschlappen, oder doch nur beinahe komplett durchnässt?

*) Aus der kleine Kater" wurde dann das kleine Miau". Hat der Kater tatsächlich sein Geschlecht verloren weil er nun einen Namen bekommen hat?

*) Zitat aus der Leseprobe: da sie uns Tiere ja nicht verstehen; sie nehmen ja nur unsere Tierlaute wahr. Zitat Ende.
Ist es wirklich notwendig in einem Kinderbuch so oft hintereinander ein ja" als (unnötiges) Füllwort zu verwenden?

*) Zitat aus der Leseprobe: Bei diesen Worten schluchzte der kleine Robbi herzzerreißend, beruhigte sich jedoch sofort, als sein bester Freund, das kleine Miau, ihm seine Pfote auf seiner feuchten Schulter legte. Zitat Ende.
...ihm seine Pfote auf seiner feuchten Schulter legte??? Das ist doch kein korrekter Satz. Zumal ein Teil des Autorenduos sich im Internet damit rühmte als Schreibkraft bei der Polizei zu arbeiten und daher SATTELFEST in Rechtschreibung und Grammatik zu sein.

*) Generell ist mir zu oft von der kleine Kater", das kleine Miau, die kleine Robbe" und der kleine Robbi" geschrieben. Spätestens nach der zweiten Seite hat auch das letzte Kind verstanden dass es um zwei kleine Tiere geht und man hätte auf die Namen ohne das Beiwort klein übergehen können.

Mein Fazit: Eine Geschichte deren Inhalt ganz nett ist und die bestimmt lesenswert geworden wäre, wenn das Autorenduo sich die Kritik zu Herzen genommen hätte anstatt verbal um sich zu schlagen und potenzielle Käufer zu vergraulen.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 23, 2012 8:59 PM CET


Stylus Stift Eingabestift kapazitiv für iPad, iPhone, Samsung Galaxy... (Silber)
Stylus Stift Eingabestift kapazitiv für iPad, iPhone, Samsung Galaxy... (Silber)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Produkt zum fairen Preis, 20. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe zwei Stifte bestellt, und ich muss sagen, wir sind begeistert. Funktionieren toll am iPhone (trotz Schutzfolie) und auch am iPad. Den Preis finde ich angemessen. Die Stifte greifen sich wertig an und es lässt sich gut mit dem integrierten Kugelschreiber schreiben. Die Miene scheint eine handelsübliche zu sein, so dass man sie leicht ersetzen kann.


Rachezug - Der erste Fall für Nora und Tommy
Rachezug - Der erste Fall für Nora und Tommy
Preis: EUR 0,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Erstlingswerk, 13. Januar 2012
Sprachlich ist der Roman bestimmt an manchen Stellen noch ausbaufähig, ein paar Rechtschreib- und Tippfehler haben sich auch eingeschlichen. Allerdings nichts so gravierendes dass der Lesefluß beeinträchtigt gewesen wäre. Der Roman lässt sich sehr gut lesen und die Handlung fesselnd. Gerade wenn es richtig Spannend ist, ist der erste Teil allerdings zu Ende. Gut dass man dann gleich beim zweiten Teil weiterlesen kann. Der zweite Teil steigt mitten in die Spannung ein und lässt Einen nicht mehr los. Das Ende war für mich sehr überraschend.

Fazit:
Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!
Ein toller Roman eines jungen Autors für wenig Geld - so macht Lesen Spaß. Weiter so!!!


Katrin Halandar - Der Schnitzelmord
Katrin Halandar - Der Schnitzelmord

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Abgebrochen, 13. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen Roman schon nach drei Seiten abgebrochen, da es von Rechtschreib-, Tipp- und Grammatikfehlern wimmelt. Auch der Schreibstil an sich ist noch sehr ausbaufähig, zuviele Wortwiederholungen und ungeschickte Formulierungen in Form von Aufzählung (...dann....und dann....dann...)
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2012 11:30 PM CET


Weiberfrühstück: Roman
Weiberfrühstück: Roman
von Renée Karthee
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Einmal Auszeit und zurück, 7. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Weiberfrühstück: Roman (Taschenbuch)
Ellen, Mitte 40 in den "Vor-Wechseljahren", verheiratet mit Kai in der "Midlife-crisis" und ihr gemeinsamer Sohn Jonas in der Pupertät fahren gemeinsam vom Urlaub aus Sylt nach Hause. So beginnt der Roman. Zuerst verläuft die Fahrt recht harmonisch um dann doch in einer Auseinandersetzung zu enden. Zu Hause angekommen treffen sie auf die neue Nachbarin, Tamara eine Ex-freundin von Kai aus früheren Tagen in der Ellen eine potentielle Konkurentin sieht. Als Kai der es in vielen Jahren nicht mal geschafft hat einen Lampenschirm im eigenen Wohnzimmer zu montieren, plötzlich zum Heimwerker für Tamara mutiert und sich dabei verletzt wird es Ellen zuviel. Sie fliegt kurzerhand zu ihrer Freundin Margaux nach Kalifornien. Margaux ist einen Tag vorher zu ihrer Cousine nach Kalifornien geflogen weil sie rausgefunden hat das ihr Mann sie mit einer Jüngeren betrügt.
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten leben die zwei Frauen auf und lassen es sich gut gehen. Sie treffen auf interessante Männer, machen einen Abstecher nach Las Vegas - kurz gesagt, sie genießen ihre Freiheit.

Die ProtagonistInnen waren sehr natürlich beschrieben, wie aus dem richtigen Leben und manchmal wäre man gerne dabei gewesen bei ihrer "Auszeit". Der Schreibstil war sehr flüssig und humorvoll. Ich hatte das Buch in zwei Tagen durch und kann absolut zum Kauf empfehlen.


Seite: 1