wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Peter Wagen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Peter Wagen
Top-Rezensenten Rang: 53.086
Hilfreiche Bewertungen: 1664

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Peter Wagen

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Epiphone Les Paul-100, Ebony
Epiphone Les Paul-100, Ebony
Preis: EUR 222,00

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Lebloser Sound, lieber zu ner Gibson Studio greifen!, 30. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Epiphone Les Paul-100, Ebony (Elektronik)
Kurz vorweg: ich habe in meinem Leben verschiedene Paulas gespielt und besessen. Aktuell habe ich eine 58er und eine 59er aus dem Gibson Custom Shop. Besessen und wieder verkauft habe ich eine Les Paul Standard, eine Traditional sowie zwei Studios - alles Gibsons.
Ich möchte behaupten, dass ich mich mit Paulas recht gut auskenne. Bei den U.S. Gibsons ist mir außer schon alles untergekommen, von sehr gut bis katastrophal verarbeitet. Gibson USA hat seit Langem extreme Probleme mit der Qualitätskontrolle, aber wenn mal ne Paula gut daher kommt, klingt sie auch entsprechend fantastisch.

So, und nun zur Epiphone: ich war erst kürzlich bei Just Music, um für einen Freund eine günstige Paula zu kaufen. Wir haben uns an zwei Tagen jeweils ein paar Stunden Zeit genommen und quasi das komplette Programm von Epiphone durchgetestet, sowohl an einem Marshall JVM Vollröhren-Top wie auch an einem Deluxe Reverb von Fender.
Das Ergebnis war extrem ernüchternd. Mit den Epiphone Paula ist es offenbar ähnlich wie mit den Squier Strats: sie klingen nicht. "Nicht" heisst in diesem Falle leblos, tot, langweilig... die Klangentwicklung ist ein Witz. Man ist permanent versucht, stärker an den Saiten zu reißen, um doch noch etwas mehr Lebendigkeit aus dem "Instrument" herauszuholen - vergebens. Das Attack ist bereits lahm, das Obertonspektrum zu gering und das Sustain - also das Ausschwingverhalten der Saite - ein schlechter Scherz. Dies weist generell auf eine nicht optimale Holzwahl und / oder schlechte Hals-Korpus-Verbindung hin.

Nach einigem Frust haben wir uns dann drei Gibson Studio Paulas (ca. 700 Euro) vorgenommen und die waren Welten entfernt von den Epiphones. Instrumente und kein Spielzeug.
Was bringt es, wenn Epiphone mittlerweile schicke Riegelahorndecken und halbwegs gut gemachte Bindings im Angebot hat, wenn die Instrumente verstärkt wie Grütze klingen?

Mein Kumpel ist schlussendlich mit einer Studio-Paulas heim gegangen. Die hatte zwar keine Bindings, klang aber schön lebendig und fett. Sicher kein Vergleich zu einer Custom Shop, deren bessere Hölzer und Long Tenon Necks nochmal eine ordentliche Schippe auf den Sound legen, aber für die Kohle unendlich besser als die Epiphones.

Na klar kostet eine Gibson Studio ein paar Hunderter mehr als so eine Epiphone. ABER will man denn seine (wahrscheinlich kurze) Laufbahn als Gitarrist gleich mit einem derart schlechten Instrument beginnen, welches einem nach kurzer Zeit sämtliche Motivation zerhagelt? Sicher nicht.
Es ist einfach so: ein tolles Instrument motiviert einen zum immer-wieder-in-die-Hand-nehmen-und-spielen, ein schlechtes tut dies nicht. Mir wäre das jederzeit den Aufpreis wert. :-)
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2016 10:34 PM CET


Lucy [Blu-ray]
Lucy [Blu-ray]
DVD ~ Scarlett Johansson
Preis: EUR 9,99

8 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hirnloser Schrott, 7. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Lucy [Blu-ray] (Blu-ray)
Lucy ist ein ganz nett gemachtes, Action-geladenes Filmchen, dessen völlig hanebüchene Grundidee - stückweise vorgetragen vom hier völlig unauffällig agierenden Morgan Freeman - leider diesen Luc Besson-Streifen zu dessen sicher schlechtesten Werk macht. Dazu kommt die schauspielerische Leistung seiner Hauptdarstellerin, die mit lächerlicher Oberflächlichkeit durch diesen Popcorn-Streifen rutscht, dass man fast ihre genialen Leistungen in anderen Filmen (wie etwa "Lost in Translation") vergessen mag.
Blöd nur, dass Monsieur Besson die komplette Handlung um eben diese Figur - Lucy - ausgelegt hat.
Der für mich einzig nennenswerte, positive Aspekt wäre, dass der Film immerhin nicht allzu sehr langweilt. Eine Action-Szene folgt der nächsten, wobei sich echte Spannung leider zu keiner Zeit aufbaut, weiß man doch um die Quasi-Allmacht des Hauptcharakters.

Nun denn: 2 Sterne für einen ansonsten völlig unspektakulären, hirnlosen Film.


Canon IXUS 132 Digitalkamera (16 Megapixel, 8-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert) silber
Canon IXUS 132 Digitalkamera (16 Megapixel, 8-fach opt. Zoom, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, bildstabilisiert) silber
Wird angeboten von 1A-PHOTO-PORST
Preis: EUR 164,10

306 von 322 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nachfolger zur Ixus 125? ... Falsch, dafür aber minderwertiger!, 19. März 2013
Zur Information all derer, die meinen, mit diesem vermeintlichen "Nachfolgemodell" zur Ixus 125 HS eine verbesserte Weiterentwicklung zu erwerben:
Dies ist ganz klar nicht der Fall!

Diese Kamera ist in quasi allen Belangen SCHLECHTER als die Ixus 125.

Um nur die wichtigsten Punkte zu nennen:
>> Rückschritt #1: Bildprozessor => Ixus 125 hat einen DIGIC 5 <-> die neuere Ixus 132 den älteren DIGIC 4 (was soll das?)
>> Rückschritt #2: Display => Ixus 125 hat ein 3 Zoll LCD mit 461.000 Pixeln <-> die Ixus 132 nur noch 2,7 Zoll mit lediglich 230.000 Pixeln
>> Rückschritt #3: Anfangsbrennweite => Ixus 125 beginnt bei sehr weitwinkligen 24 mm <-> Ixus 132 startet bei den üblichen 28 mm

Einziger Vorteil der Ixus 132 ist der stärkere Zoom (8-fach gegenüber 5-fach). In allen anderen Belangen ist die Kamera (auf dem Datenblatt) schlechter geworden. Vor allem das etwa halb so fein aufgelöste Display geht in meinen Augen gar nicht.

Mein Tipp: die Ixus 125 HS als Auslaufmodell günstig kaufen und nicht in die "Neues-Modell-Falle" tappen.
Kommentar Kommentare (12) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 16, 2014 10:05 AM CET


Der Herr der Ringe - Die Spielfilmtrilogie (6 Discs) [Blu-ray]
Der Herr der Ringe - Die Spielfilmtrilogie (6 Discs) [Blu-ray]
DVD ~ Elijah Wood

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Miese Abzocke (wie nicht anders erwartet), 8. September 2009
Wie so oft wird hier versucht, auf Kosten der Käufer maximale Profitgier zu befriedigen. Dies sollte auf gar keinen Fall von den Fans der fantastischen SEE-Versionen hingenommen werden.

Somit gibt es auch nur einen Stern für die mieseste Abzocke des Jahres!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 10, 2009 8:29 PM MEST


Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Wende Steelbook - exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (Wende Steelbook - exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]
DVD ~ Elijah Wood

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Miese Abzocke - wie nicht anders erwartet, 8. September 2009
Wie so oft wird hier versucht, auf Kosten der Käufer maximale Profitgier zu befriedigen. Dies sollte auf gar keinen Fall von den Fans der fantastischen SEE-Versionen hingenommen werden.

Somit gibt es auch nur einen Stern für die mieseste Abzocke des Jahres!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 22, 2010 4:17 PM CET


mumbi Ladegerät und Netzteil für iPod & iPhone weiss
mumbi Ladegerät und Netzteil für iPod & iPhone weiss
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 3,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht: Nicht kompatibel zu Nano 4G!, 21. Oktober 2008
Der neue Nano 4G wird definitiv NICHT von diesem Ladegerät aufgeladen. Ich habe es ausprobiert und es erscheint sinngemäß die Fehlermeldung "Laden über Firewire nicht möglich".

Der Grund hierfür ist: der neue Nano kann nur noch über den USB-Spannungspin im Dockinganschluss aufgeladen werden und NICHT mehr wie früher über den Firewire-Spannungspin. Apple hat nämlich die Spezifikation geändert und die Drittanbieter haben (mal wieder) das Nachsehen.


Creative PlayDock i500 Lautsprecher-System für Apple iPod weiss
Creative PlayDock i500 Lautsprecher-System für Apple iPod weiss

42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht: Neuer iPod Nano (4G) wird NICHT mit Strom versorgt!, 21. Oktober 2008
Schön dass alle so zufrieden sind - ich bin es nicht so recht.

Der Grund hierfür: die i500 von Creative lädt den neuen Nano 4G definitiv nicht auf, da im Gegensatz zur benötigten Spannungsversorgung über den USB-Pin des Dockinganschlusses leider die alte Spannungsversorgung über den Firewire-Pin verwendet wird. Mit der kann der Nano 4G aber nichts anfangen, also: kein Strom, nur die Fehlermeldung "Laden über Firewire nicht möglich" (sinngemäß).

Zum Klang: der Klang des i500 ist dem Preis angemessen recht gut. Den Vergleich mit dem deutlich kultivierter klingenden kleinen Bose-System für € 200,- verliert das Creative-System dennoch klar. Das Bose Sounddock klingt einfach um Welten ausgewogener und erwachsener (ich habe beide gegeneinander getestet). Dafür bietet die Creative allerdings die bessere Ausstattung (z.B. einen AUX-Eingang).

Ich finde es unglaublich, dass die Info zur mangelnden Kompatibilität mit dem neuen Nano nirgendwo zu lesen ist. Dies sollte auf den ersten Blick klar sein. Schade, nun muss ich weiter suchen.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 12, 2010 3:19 PM CET


Bose Sounddock Docking-Station für Apple iPod weiss
Bose Sounddock Docking-Station für Apple iPod weiss

73 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorsicht: Bose Sounddock lädt neuen Nano nicht!, 17. Oktober 2008
Nach dem Kauf des Bose Sounddocks sind mir zwei wichtige Dinge aufgefallen:

1. Der Klang des Systems ist in der Tat sehr gut mit angenehm leicht gepushten Bassbereich. Auch über die Verarbeitung kann man nichts Negatives berichten, sie ist dem Preis angemessen.
3. Mein neuer iPod Nano (4.Generation) wird vom Bose-Gerät NICHT mit Strom versorgt!
Der Grund hierfür ist, dass der iPod sich ausschließlich über den USB-Strompin versorgen lässt und nicht mehr - wie bei anderen iPods möglich - über den Firewire-Strompin. Blöd nur, dass dieses Bose Soundock eben diesen Firewire-Strompin verwendet.

Ich habe beim Bose-Support angerufen und mir wurde bestätigt, dass dies tatsächlich so ist, dass aber die beiden neueren Bose Sounddocks (das neue "digital" für 299,- und das "portable" für 399,- beide Stromversorgungen unterstützen und somit auch den Nano 4G aufladen können.

Erkundigen Sie sich also vor dem Kauf, ob Ihr iPod zu diesem Sounddock (Bezeichnung bei Bose: "digital original", steht für die erste Modellreihe) passt, sprich: ob Ihr iPod sich auch über Firewire laden lässt oder nur über den USB-Adapter!


Liebe braucht keine Ferien
Liebe braucht keine Ferien
DVD ~ Cameron Diaz
Preis: EUR 5,55

14 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Drehbuch und Schauspieler unter allen Erwartungen, 11. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Liebe braucht keine Ferien (DVD)
Aufgrund der positiven Rezensionen habe ich mir diesen Unsinn tatsächlich angesehen und muss sagen: bereits nach 10 Minuten weiss man alles über den Film, die lächerliche (und zum x-ten Mal abgekupferte) Story, die Charaktere und den ganzen stereotypen Rest.

Die Story ist quasi eine Neuauflage von "Ein Haus in Irland", der zwar nicht um Welten besser war, dennoch nicht dieses erstaunlich niedrige Niveau erreicht. Cameron Diaz nervt in diesem Film mit schlechter Schauspielkunst dermaßen, dass man bei jedem Ihrer lächerlichen "typische-Amerikanerin-in-England"-Auftritten am liebsten den OFF-Knopf betätigen möchte. Auch die Vorstellung der übrigen Darsteller zeigt eine unglaubliche Laienhaftigkeit (=> ich sag nur: Jack Black), dass auch Jude Law den Streifen nicht zu retten vermag.

Fazit: Trauriger Film-Tiefpunkt des Jahres 2007, mit Sicherheit _nicht_ empfehlenswert. Wenn möglich, würde ich 0 Sterne vergeben für Drehbuch und Dialogdebakel.

Daumen runter!


Tokina ATX 4,0/12-24 Pro DX für Canon
Tokina ATX 4,0/12-24 Pro DX für Canon

38 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Weitwinkelzoom am Markt !, 2. Januar 2007
Sie suchen eine Weitwinkelzoom für Ihre digitale SLR und wollen nicht mehr als 500 Euro ausgeben?

Suchen Sie nicht weiter, denn mit dem TOKINA ATX 12-24 PRO haben Sie das beste Weitwinkelzoom-Objektiv gefunden, welches es derzeit am Markt gibt. Dieses Objektiv hat die Konkurrenz (sowohl das teurere Canon EF-S 10-22 wie auch das sehr gute Sigma EX 10-20) in den Tests der bekannten Fotozeitschriften teils recht deutlich geschlagen!

Das Tokino 12-24 ist sowohl in Punkto Lichtstärke (F/4) wie auch in Sachen Verzeichnung und Schärfe der oben genannten Konkurrenz eine Nasenlänge voraus. Es verfügt an einer Canon EOS 20D / 350D / 30D u.ä. (Verlängerungsfaktor 1,6) über einen Brennweitenbereich von 19,2-38,2 mm, welcher für jene Situationen, in denen mal wieder aus kurzer Distanz möglichst viel aufs Bild soll, mehr als ausreichen sollte. Für alle grösseren Brennweiten hat man dann sowieso sein Standardzoom bzw. seine Lieblingsfestbrennweite im Gepäck.

Ich habe das Tokino vor etwa zweieinhalb Monaten aufgrund der überragenden Testergebnisse gekauft, in der Folgezeit ausgiebig getestet und bin von dem Objektiv restlos begeistert. Es produziert an meiner EOS 30D knackscharfe Fotos über den gesamten Brennweitenberich mit akzeptabler Vignettierung und geringer Verzeichnung in den Randbereichen.

5 Sterne für ein fantastisches Weitwinkel! Greifen Sie zu!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 21, 2010 11:46 AM MEST


Seite: 1 | 2 | 3 | 4