Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Ninchen > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ninchen
Top-Rezensenten Rang: 2.096.044
Hilfreiche Bewertungen: 37

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ninchen

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
myboshi - Mützenmacher: Mützen in deinem Style selber häkeln
myboshi - Mützenmacher: Mützen in deinem Style selber häkeln
von Thomas Jaenisch
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts gegen die Mützen..., 4. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
.. die sind nämlich klasse.

Was man von den dürftigen Anleitungen jedoch leider absolut nicht behaupten kann. Man muss schon häkeln können und einige Erfahrung haben um zu ahnen, was mit den kryptischen Angaben gemeint ist. Dafür darf man hingegen ausführlich und seitenlang lesen, wie grossartig die Idee und die Macher der Boshis sind. Nun ja ... wem Selbstbeweihräucherung liegt, dem sei das Buch mit dem stolzen Preis ans Herz gelegt. Allen anderen empfehle ich ein wenig Internetrecherche zu betreiben, so geht's dann nämlich auch mit dem Mützenhäkeln. Anfragen werden vom myboshi-Team ohnehin nicht beantwortet, von daher: nette Idee, extrem dürftige Umsetzung.


Beim Griechen: Wie mein Vater in unserer Taverne Geschichte schrieb
Beim Griechen: Wie mein Vater in unserer Taverne Geschichte schrieb
von Alexandros Stefanidis
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

11 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schublade auf - Schublade zu!, 7. Oktober 2012
Tja. Offenbar ist es nicht nur uns hässlichen Deutschen gegeben, unreflektiertes Vorurteilsdenken auszusprechen und zu verbreiten...

Ich darf mal eben die Hauptinhalte des Werks zusammenfassen:

Alle Politiker ab den Grünen in die linke Richtung sind gut. Alle anderen sind Arschlöcher (nicht meine Wortwahl, sondern die des Autors) oder Verbrecher oder beides.

Alle Deutschen sind unfreundlich. (Die wenigen Ausnahmen dieser Regel wurden explizit und namentlich aufgeführt.)

Alle Deutschen sind von Geburt an fremdenfeindlich und bleiben es solange, bis man sie durch Heldentaten erst zum Umdenken bewegen vermag.

Und ... ach ja: Der Protagonsit des Buches ist der Erfinder des Frei-Ouzos (übrigens auch ein schönes Zitat: im Gegensatz zu "vor allem deutschen Gaststätten, die natürlich nichts zu verschenken hatten"). Dies haben in der Folge nicht nur die Konkurrenzgriechen in Karlsruhe kopiert, sondern sogar die Kollegen auf den griechischen Inseln, wovon ich mich jüngst noch selbst überzeugen konnte. Respekt!

Schade. Ohne diese tendenziösen Einschübe hätte es ein nette, anrührende und unterhaltsame Lektüre werden können. So aber leider nur ein ärgerliches Pamphlet.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 5, 2014 10:03 AM CET


Seite: 1