Profil für Salz Streuer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Salz Streuer
Top-Rezensenten Rang: 3.075.145
Hilfreiche Bewertungen: 19

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Salz Streuer

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Schmuck in Peyote-Technik
Schmuck in Peyote-Technik
von Heike Delhez
  Gebundene Ausgabe

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kaum etwas Neues!, 25. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Schmuck in Peyote-Technik (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist gut dafür geeignet, sich mit einfachsten Techniken vertraut zu machen. Dafür muss man aber schon einige Erfahrung mitbringen, denn groß und anschaulich erklärt wird in diesem Buch die Technik nicht. Die Fotos sind recht schön, aber die Schmuckstücke unterscheiden sich oft lediglich in ihrer Farbauswahl voneinander. Die Zeichnungen sind sehr klein und man muss fast mit der Lupe daran gehen, wenn die Anleitung besagt, man soll nach Zeichnung (weiter)arbeiten.

Außerdem negativ hervorzuheben ist, dass nicht die gängigen Perlen(größen)einheiten wie 11/0 oder 15/0 erwähnt werden, sondern die Perlengrößen in mm angegeben werden, was heute keine gängige Praxis ist. Für ungeübte Bastler wird es so umso schwieriger, die richtigen Perlen zu besorgen.


Zweifel: Roman (Lars M. Johansson, Band 5)
Zweifel: Roman (Lars M. Johansson, Band 5)
von Leif GW Persson
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,00

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die grauenhafte Übersetzung..., 24. März 2010
... hat mir echt die Leselust verdorben!

Zuerst das Wesentliche: Die Story ist eher fad, die Konversationen und Dialoge eher lahm und wenig spannend oder erfrischend. Es gibt dauernd irgendwelche Treffen an seltsamen Orten. Und dem Hauptkommissar nimmt man seine Rolle bis zum Schluss eigentlich nicht ab, ein "dünner" Charakter, von dem man doch die ganze Zeit glaubt, dass er irgendwie doch in der Sache mit drin steckt. Der Schluss kam dann doch überraschend und zu schnell und zu einfach. Story = höchstens 2 Sterne!

Aber nun zu der anderen Sache: Ich habe bereits etliche Bücher aus Skandinavien aus diesem Genre in der deutschen Übersetzung gelesen. War bisher immer fabelhaft. Aber so eine grottenschlechte Übersetzung wie in diesem Buch ist mir noch nie begegnet!

Der Hauptkommissar verwendet gerne die Bezeichnung "Frauenzimmer" - und das ziemlich häufig - von der zwar wohl jeder weiß was gemeint ist, aber das ist doch heute kein geläufiger Begriff mehr! Des Weiteren waren sich die Übersetzer selten einig darüber, wie Zahlen geschrieben werden sollen. Mal war es Zeugin eins, ein anderes Mal auf der gleichen Seite Zeugin 1.
Dann begegnen einem in diesem Buch Sätze wie "Vergessen wir nicht, dass es sich um Stockholms klassisches Prostituiertenviertel handelt und dass sich zudem jede Menge Kleinkriminelle und Drogensüchtige dort aufhält." Ein Tippfehler in Ehren, aber solche grammatikalischen Fehler dürfen einfach nicht passieren!
Außerdem heißt die gleiche Person einmal Björn und einmal Bjørn. Was soll das denn bitte?
Achja, und Fotos... Fotos schreibt man quasi schon seit Jahr und Tag mit F am Anfang. Diese Übersetzung bringt es fertig, dass fast im gleichen Satz einmal Photos vorkommen und daneben auch die richtigen Fotos. Ob das zwei verschiedene Dinge sind?!

Die simple und wenig abwechslungsreiche Übersetzung und diese gravierenden Fehler - ich habe irgendwann aufgehört sie zu zählen oder zu notieren - waren echt ein großer Minuspunkt an diesem Buch, die auch durch die Story an sich nicht überblendet werden konnten. Daher ist dieses Buch insgesamt nicht mehr als 2 Sterne wert.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 9, 2011 7:21 PM MEST


Nils Holgersson
Nils Holgersson
von Selma Lagerlöf
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen toller Preis, bekannter & schöner Inhalt, 16. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Nils Holgersson (Taschenbuch)
Der Preis für dieses Buch ist großartig. Neuauflagen von Klassikern sind immer lohnenswert und offensichtlich auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Deshalb und auch wegen des tollen Inhalts ist dieses Buch sehr gut als Geschenk geeignet - auch für "richtige" Erwachsene!


Grabesgrün: Kriminalroman (Der erste Fall)
Grabesgrün: Kriminalroman (Der erste Fall)
von Tana French
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz netter Krimi, aber..., 16. März 2010
... keiner, der mir in Erinnung bleiben wird. Dafür ist die Handlung zu einfach gestrickt. Außerdem werden etliche Nebenhandlungen bzw. Geschehnisse aus der Vergangenheit sehr intensiv erläutert, aber diese sind für die Haupthandlung nicht weiter von Bedeutung und verwirren daher. Dass die Kindheitsgeschichte des Verschwindens der zwei Freunde des Protagonisten auch am Schluss nicht aufgeklärt wird, ist unschön. Auch die intensive Erläuterung des Privatlebens des Ermittlers mit seiner Kollegin bzw. auch Mitbewohnerin empfindet man häufig als überflüssig bzw. störend.

Unbefriedigend ist außerdem der Titel des Buches - Grabesgrün hat mit der Handlung an sich gar nichts zu tun.

Insgesamt baut sich allerdings trotzdem eine gewisse Spannung auf, die in einem ansprechenden Ende gipfelt.


Meine Lieblingsrezepte
Meine Lieblingsrezepte

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolle Hilfe, 2. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Meine Lieblingsrezepte (Gebundene Ausgabe)
Ein prima Buch zum sammeln, aufschreiben und weiter entwickeln der eigenen oder neuer Rezepte. Auf den Seiten sind einfache Linien und die Seiten sind nummeriert, sodass man sogar ein eigenes Inhaltverzeichnis erstellen kann. Das Gummiband hilft dabei, dass man lose Rezepte auch nicht so schnell verliert. Ein prima Buch, auch zum verschenken, der Preis trägt ebenfalls zum guten Gefallen bei!


Der Teufel von Mailand
Der Teufel von Mailand
von Martin Suter
  Audio CD
Preis: EUR 29,90

3.0 von 5 Sternen Langeweile in den Bergen, 2. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Der Teufel von Mailand (Audio CD)
Vorweg: ich kenne keinen anderen Bücher von diesem Autor und habe diese Hörbücher vor einem Urlaub in den Bergen geschenkt bekommen.
Hab mich sehr drauf gefreut und und muss nun feststellen, dass ich irgendwie echt enttäuscht bin von dem Buch. Die Hauptperson Sonja befindet sich in einer Lebenskrise und will der auf neue Art enfliehen. Die ganze Story um den Teufel von Mailand fügt sich dabei irgendwie nicht sonderlich harmonisch in ihr neues Leben ein, erschien mir teilweise eher als nervig. Und der Schluss ist so langweilig und einfältig. Das Buch hat scheinbar die ganze Zeit darauf hingearbeitet und dann kommt der Schluss so lahm daher, sehr schwach!


RaidSonic IB-MP301-B ICY Gehäuse 8,9 cm (3,5 Zoll) (mit Media Player) USB 2.0
RaidSonic IB-MP301-B ICY Gehäuse 8,9 cm (3,5 Zoll) (mit Media Player) USB 2.0

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen schlechte Fernbedienung und keine Ordneranzeige, 1. Januar 2008
Habe das Gehäuse gekauft um externe Festplatte und Movieplayer zu kombinieren. Doch meine Erwartungen würden überhaupt nicht erfüllt. Die Anzeige der Dateien und Ordner ist mangelhaft, es wird nur ein Überordner angezeigt. Und selbst diese Anzeige ist oft noch anders als am PC.
Außerdem ist die mitgelieferte Fernbedienung sehr mieserabel und qualitativ minderwertig.
Fazit: Lieber etwas mehr Geld ausgeben und sich dafür aber weniger ärgern und Zeit sparen!


Seite: 1