Profil für Franz Grobmeier > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Franz Grobmeier
Top-Rezensenten Rang: 360.456
Hilfreiche Bewertungen: 73

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Franz Grobmeier
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Vorgeburtliches Bewusstsein: Das geheime Drehbuch, das unser Leben bestimmt
Vorgeburtliches Bewusstsein: Das geheime Drehbuch, das unser Leben bestimmt
von Arthur Janov
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Janov lernt und lehrt, 9. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Arthur Janov ist der Autor des Buches ‚Primal Scream’, das vor ca. 30 Jahren erschien. Darin stellte er seine Theorie vor, nach der Neurosen durch Traumatisierung während der Geburt entstehen können. Er gilt als der ‚Erfinder’ der Primär- bzw, ‚Urschreitherapie’, bei der vorgeburtliche Fehlprägungen durch Wiedererleben korrigiert werden sollen.

In seinem aktuellen Buch „Vorgeburtliches Bewusstsein“ erweitert und verfeinert er seine Theorie. Kurz beschrieben geht es darum, dass der Mensch im Mutterleib bestimmte Phasen durchlebt, in denen die Entwicklung der Organe und v.a. des Gehirns durch Hormone und Neurotransmitter gesteuert wird. Traumatisierungen in diesen Phasen wirken sich auf das gesamte weitere Leben des Menschen aus.

Im Gegensatz zu seinen vorigen Büchern ist dieses wesentlich ruhiger und weniger inbrünstig geschrieben. Janov steht zu seiner Therapie, beharrt aber nicht darauf. Jeder weiß, wie dogmatisch Fachliteratur sein kann. Oft sind es aber nicht die Autoren selbst, die andere Meinungen nicht zulassen, sondern deren „Nachbeter“. Gerade hinter den Zeilen dieses Buches, das ein erfrischender Versuch ist, den Menschen unabhängig von vorherrschenden Lehrmeinungen zu verstehen, zeigt sich ein mutiger Autor, der seine Regeln bricht oder verändert, wenn sie nicht mehr zu den Lebewesen passen. Für mich stellt er daher eine echte Autorität dar, die ich sowohl fachlich als auch menschlich respektiere...
...und manchmal in Frage stelle.


Die Männer und das Wasser des Lebens
Die Männer und das Wasser des Lebens
von Michael Meade
  Gebundene Ausgabe

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichten in der Geschichte, 8. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hier geht es um ein Buch, das zunächst in der Masse an Literatur für und über Männer und deren Emanzipation nicht auffällt...
...bis man es aufschlägt:
Als erstes ist ein Widmung des Autors an seinen verstorbenen Vater und seine Mutter zu finden. Und diese klingt angenehm versöhnlich und respektvoll, man spürt die Herzenergie.
Im Inhaltsverzeichnis zeigt sich dann auch die ungewöhnliche Struktur. Unter den großen Überschriften, die das Buch in sechs große Teile gliedern, fallen sofort die Titel von Märchen aus verschiedenen Kulturkreisen auf.
Ich sehe keine Ratgebertips für Männer (' Geh doch mal mit deinem Vater angeln...'), keine Fragen, wie 'Wann ist ein Mann eine Mann?' und vor allem keine in sich widersprüchliche Rubrik, die einem erklärt, welche Männer von Frauen gewollt und wann Männer da gefälligst sich hart zeigen bzw. wann sie dann weinen sollen.
In diesem Buch erzählt der Autor aufrichtig seine Geschichte (His Story) und liefert mit den eingestreuten Märchen universelle Seelenbilder, die jeder Sprache überlegen sind und somit die Lebensgeschichten aller Männer zur einer großen Geschichte (History) werden läßt.
Da einzutauchen tut einfach gut. Ausserdem weiß er sehr wohl, wann er etwas erklären, einordnen und deuten muss, damit man auch die die Fährte wieder findet, die sich durch das ganze Buch zieht. Dennoch klingt er nicht dogmatisch und besteht auf Deutungshoheit. Ich bin mit einigen Interpretationen nicht einverstanden, aber das ist meine Geschichte...
Ich lese es zum zweiten mal und merke, dass ich nicht mehr der gleiche Mann bin, als vor 15 Jahren. Damals hat mir ein Mann dieses Buch geschenkt. Seitdem hab ich es immer wieder jungen Männern gegeben, weil ich es teilen wollte und immer noch will.


Wir Kinder der Kriegskinder: Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs (HERDER spektrum)
Wir Kinder der Kriegskinder: Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs (HERDER spektrum)
von Anne-Ev Ustorf
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Geschichte wiederholt sich, 19. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Kinder der Kriegskinder.

Es war reiner Zufall, dass ich das Buch in die Hände bekam und aus Langeweile hab ich darin zu lesen begonnen. Ausgelesen hatte ich es allerdings schon nach zwei Tagen.
Das Thema, das hier bearbeitet wird ist uralt und brandaktuell zugleich. Es geht um Krieg und Trauma, aber auch um das Danach, also ziemlich danach. In diesem Falle das Wirken des Zweiten Weltkriegs auf meine Generation. Daher der Titel " "Die Kinder der Kriegskinder".

Jede Familie hat ihre eigene Geschichte bzw. ihr eigenes Thema. Daher war der Beginn des Buches für mich auch zunächst unspektakulär:
Erst ein kurzer Umriss eines psychologischen Überbaus, dann " Fallbeispiele". Diese Distanz konnte ich jedoch nicht halten. Es traf mich im Kern meiner Werte und Überzeugungen. Sowohl derer, die ich offen vertrete, als auch die, die ich lieber für mich behalte. Und genau da liegt der Hund begraben. Was ich erst als "Fallbeispiele" las, wurde auf einmal ziemlich intim.
Die ErzählerInnen kamen mir durch ihre Offenheit und Aufrichtigkeit so nah, dass ich mich manchmal in meinen geheimsten Überzeugungen ertappt fühlte. Manchmal hatte ich aber auch Tränen in den Augen hatte, weil ich plötzlich die Verbundenheit zu meinen Eltern wieder spürte, deren Einstellungen und Werte ich einfach als gegeben hinnahm, ohne zu verstehen, wie sie dazu kamen. Meine Großeltern haben schon immer wieder vom Krieg erzählt, aber meine Eltern haben darüber kein Wort verloren. Daher war es manchmal schwer zu verstehen, warum sie so sind, wie sie sind. Die Erzählungen in diesem Buch haben langsam einen roten Faden gesponnen, der die Generationen wieder verbandt. Ausserdem wurde der Schmerz fühlbar, der Jahrzehnte lang verschwiegen wurde.
Jedenfalls hat in mir ein Verarbeitungsprozess begonnen, der auch ganz klar zeigt, dass erstens ein Krieg nur Opfer hat, zweitens es mehrere Generationen dauert, bis die Heilung abgeschlossen ist und drittens immer diejenigen zum Krieg riefen, die sich dann nicht mit Leib und Leben beteiligen mussten. Wenn man auf aktuelle Ereignisse blickt, schliesst sich der Kreis, und es entsteht gerade eine neue Generation von unmittelbaren Kriegsopfern.
Wer am Verstand vorbei seine Seele füttern möchte, der kann sich nach der Lektüre folgende Musik anhören: HELLOWEEN: "How Many Tears", Black Sabbath "Warpigs" und Mahalia Jackson: " Trouble Of The World". Für mich die richtige Dosis an Zorn und Trauer.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 11, 2012 12:58 PM MEST


Die Wunde der Ungeliebten: Blockierung und Verlebendigung der Liebe
Die Wunde der Ungeliebten: Blockierung und Verlebendigung der Liebe
von Peter Schellenbaum
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Der Intellekt als Mittel der Distanz, 16. August 2010
Es ist schon eine Zeit her, als ich das Buch gelesen habe, bin aber erst jetzt darauf gekommen, was mich damals störte. Es ist tatsächlich ein psychoanalytische Auseinandersetzeung mit einer Verletzung, die sich durch den ganzen Organismus zieht und somit auch körperlich vorhanden ist. Diesen Schmerz haben schon viele tatsächlich gespürt. Und da geht für mich auch der Weg lang, in Richtung Schmerz.
Anfangs stimmt auch im Buch die Richtung. Die reichen Metaphern und berühren tatsächlich das Herz. Dann aber tut der Autor alles dafür, um eben nicht fühlen zu müssen, indem er nach philosophischer und sprachlicher Vollkommenheit strebt. Das befriedigt den Geist und betäubt ihn aus meiner Sicht auch. Da vermute ich auch den Einfluss von Sloterdijk, den der Autor ausdrücklich erwähnt.
Wenn der Schmerz auf diese Art "verstanden" wurde, bringt das einen sicher weiter.
Aber es braucht keiner zu glauben, dass dadurch das Spüren ersetzt werden kann.
Deshalb drei von fünf Sternen.
Nach diesem Buch, das dennoch lesenswert bleibt, sollte man "die Männer und das Wasser des Lebens" von Michel Meade oder "Der Eisenhans" von Robert Bly lesen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 2, 2012 12:58 AM MEST


Beim Sterben ist jeder der Erste
Beim Sterben ist jeder der Erste
DVD ~ Jon Voight

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So schnell kann`s gehen, 4. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Beim Sterben ist jeder der Erste (DVD)
Dieser Film ist zweifelsohne ein klasse Thriller und in der Schlüsselszene läuft es einem kalt den Rücken runter.
Was mich aber sehr berührt hat, ist das Kippmoment in dem das Vergewaltigungsopfer (Ned Beatty) innerhalb von Sekunden gebrochen wird. Alles Erwachsene ist wie weggeblasen. Übrig bleibt ein sich schämender, machtloser Junge. Obwohl Burt Reynolds einen der Täter niederstreckt, was mir als Zuschauer etwas Genugtuung brachte, bleibt der Schmutz an dem Dicken hängen. Dieses Ohnmachtsgefühl und die Erinnerung an die eigene Verletzbarkeit, worauf Männer meist mit Schweigen antworten, verkörpert für mich die subtile Botschaft, die John Boorman nicht zufällig gelungen ist. Sogar Burt Reynolds schläft schlecht...
Ich habe das Buch nicht gelesen, vermute aber, dass der Autor James Dickey was ähnliches Audrücken wollte,... dafür mein Kompliment.
Dieser Film hat für mich einen ähnlichen Lehrwert als "Die Welle" und ich könnte ihn mir gut als Unterrichtsthema vorstellen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 12, 2013 10:20 PM MEST


Dio - Holy Diver Live
Dio - Holy Diver Live
DVD ~ Ronnie James Dio
Preis: EUR 20,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach klasse, 4. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dio - Holy Diver Live (DVD)
Es ist ein Vergnügen diese DVD aunzuschauen. Bild und Tonqualitäte finde ich sehr gut, zumal auch das stinknormale STEREO unterstützt wird für Leute die kein Dolby 5.1 usw. haben.
Dio ist in die Jahre gekommen und seine Stimme spiegelt das wieder. Sie ist ein wenig rauer und kurzatmiger als früher. Das bewerte ich jedoch als ein positive Qualitätsmerkmal, weil Dio eben ehrlich und autenthisch ist.
Trotzdem sprang bei mir der Funke über, obwohl das Konzert keine großen Spezialeffekte zeigte. Für den eingefleischten Fan ist es eine Freude, die Lieder mitzusummen bzw. zu singen (Da man alle Texte auswendig kennt).
Der Interviewteil ist auch gelungen, da man sieht, dass nicht nur Dio, sonder auch alle, die um ihn rum sind wirklich nette Leute zu sein scheinen, die die Herzensqualität des Heavy Metall vertreten.
Nett finde ich auch, dass Dio erzählt, wo sein Handzeichen herkommt.
Also ich bin auf den Geschmack gekommen, und werde auch andere Konzert DVDs anschauen.
Danke Dio !


Killing the Dragon
Killing the Dragon
Wird angeboten von renditeplus
Preis: EUR 19,90

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein herz für kinder, 12. Oktober 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Killing the Dragon (Audio CD)
Dio begleitet mich schon mein halbes Leben lang und ich war teilweise süchtig. Ich habe selten einen Sänger gesehen, der erstens konsequent seinen weg ging und zweitens dessen Entwicklung sich so gut in seinen Liedern wiederspiegelte. Damit meine ich aber nicht nur die Zeit mit Dio als Band, sondern auch seine Zeiten bei Black Sabbath, Rainbow und Elf. Ohne jetzt die ganzen Schlüsseltitel aufzuzählen kann man sehen, dass er mit der Zeit im grossen und ganzen härter wurde.Wenn man nur oberflächlich hinhörte, konnte man fast behaupten, dass es in Richtung Satanismus ging. Aber genau das finde ich nicht. Für Ronnie James Dio waren seine Lieder meist eine Herzensangelegenheit. So besang er oft den Zorn, der aus Ungerechtigkeit und Ohnmacht entsteht. Und eben dieser Zorn kann so befreiend sein. Hervorheben möchte ich noch die Lieder, in denen er oft die Not und Abhängigkeit von Kindern besang, die von Erwachsenen oft missverstanden wurden und deren Willkür ausgeliefert waren: "Don`t talk to stragers, Rock`n roll children,Naked in the rain,Give her the gun,...,Throw away children". Mich hat er jedenfalls von meiner Jugend an bis jetzt begleitet und seine Lieder haben mich durch viele tiefe Täler geführt. Und "Killing the dragon" schliesst sich dieser Tradition an.
Danke Dio


Requiem
Requiem
DVD ~ Sandra Hüller
Preis: EUR 7,73

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berührt das Herz, 14. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Requiem (DVD)
Ich schließe mich den vorangegangenen Rezensionen an, möchte aber folgendes noch hervorheben:

Die Auswahl der Musik trifft genau den Nerv. Vor allem Deep Purple`s "Anthem",ein Liebeslied, das auch den Abspann begleitet.

Denn am schlimmsten finde ich Anneliese`s Liebeskummer. Nicht so sehr ihrem Freund gegenüber, sondern ihrer Mutter gegenüber, die erst Wärme zeigt, als es zu spät ist. Auch die Enttäuschung gegenüber ihrem Vater, der sie zwar gut behandelt, aber dessen Männlichkeit nicht ausreicht, die Mutter zu begrenzen und Anneliese zu schützen.


Seite: 1