wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Michaela Kammler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Michaela Kammler
Top-Rezensenten Rang: 841.215
Hilfreiche Bewertungen: 265

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Michaela Kammler "Opern- und Buchliebhaber" (Heidelberg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Anna Netrebko: Ein Porträt
Anna Netrebko: Ein Porträt
von Marianne Reißinger
  Taschenbuch

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöner Einblick in die Karriere Anna Netrebkos, 7. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Anna Netrebko: Ein Porträt (Taschenbuch)
Dieses Buch ist nicht schlecht.

Es gibt einen schönen Einblick in das Leben der Anna Netrebko, analysiert dabei aber überwiegend deren Karriere, zu ihrem Leben erfährt man nicht allzu viel (Allerdings ist es ja auch ein Porträt und keine Biographie wie die Autorin sehr betont).

Als positiv empfinde ich auf jeden Fall die Bilder, v.a. im ersten Teil, der 3-4 Kindheitsbilder beinhaltet und auch endlich mal eins mit ihrem Lebensgefährten!!! Die Bilder sind überwiegend unbekannter nehme ich an (außer denen von ihren CDs) und auch von Opernproduktionen. Weiterhin ist das Design sehr ansprechend und schön gestaltet. Auch sehr interessant finde ich die Zitate von vielen Kritiken zu ihren Auftritten und auch von vielen Freunden., die sehr umfangreich sind. Dabei werden sowohl die positiven als auch die negativen "Aspekte" der Netrebko beleuchtet.

Es hat hinten einen Anhang, der ein Verzeichnis der Auszeichnungen, des Repertoires, der Gastspiele und CDs und DVDs enthält, wobei letztere nicht sehr komplett sind. (Da weiß ich als Fan wesentlich mehr Aufnahmen als in diesem Buch stehen)

Als eher negativ empfinde ich den etwas wirren Stil, in dem das Buch geschrieben ist; es ist nicht nach Jahren gegliedert sondern springt immer wieder zwischen den verschiedenen Stationen hin und her. Das ist vor allem deswegen verwirrend, weil man so oft nicht weiß, ob die Autorin jetzt von den Jahren nach der vorher beschriebenen Station schreibt oder der derzeitigen Situation, also jetzt 2007.

Außerdem ist die Liste der Auszeichnungen und Preise nicht ganz vollständig.

Insgesamt ein interessantes Buch, aber es hätte etwas genauer geschrieben werden können, aber die Bilder allein sind schon sehr interessant.

Für Fans auf jeden Fall zu empfehlen, trotzdem nur 3-4 Sterne.


Gitano (Limited Edition)
Gitano (Limited Edition)
Wird angeboten von groovetemplemusic
Preis: EUR 14,99

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zarzuela Olé!!!!!!!, 3. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Gitano (Limited Edition) (Audio CD)
Das 5. Album des gefeierten mexikanischen Tenors Rolando Villazón ist wieder einmal ein absoluter Hit!!

Gitano("Zigeuner") ist der Titel des Albums, auf dem, getreu diesem, Arien aus spanischen Zarzuelas in einerseits melancholischen, andererseits fröhlichen Stimmungen wiedergegeben werden. So sind wirklich alle Gefühlsregungen vertreten.

Rolando Villazón interpretiert diese Extremsituationen wieder mit der ihm eigenen Fähigkeit, die Musik dem Zuhörer so nahe zu bringen wie es nur geht!! Was bestimmt auch zu seiner Interpretation beiträgt, ist selbstverständlich die Muttersprache und das vertraute Umgehen mit der Musik, da ja spanische Zarzuelas auch in Mexiko sehr verbreitet sind und die meisten Spanisch-sprechenden Menschen ja mit solch einer Musik aufwachsen.

Die Melodien der Arien sind unheimlich eingänglich und einfach nur wunderschön!!!!!!!

Die für mich absoluten Lieblingsarien sind:

"Por el humo se sabe dónde está el fuego" ("Der Rauch zeigt an, wo Feuer ist"), das mit einer wunderschön langsamen Melodie besticht.

"Canción guajira", das, nach Rolandos eigener Aussage, am besten am Tagesanfang gehört werden sollte, da der Tag danach einfach nur noch fröhlich werden kann. Dem stimme ich voll zu, denn mit seiner schnellen, fröhlichen Melodie kann man bei diesem Lied kaum mehr traurig sein!!!!!!!!

Neben den weiteren Hits auf dieser CD "De este apacible rincón de Madrid" und "Bella enamorada" sind auch alle anderen Arien einfach nur wunderschön und laden überwiegend zum Träumen ein!!

Die DVD ist, wie immer bei Rolando Villazón, nur zu empfehlen. Nicht nur, weil man einen interessanten Einblick in das Aufnahmeleben erhält und etwas über die Zarzuela und die Gedanken Domingos und Villazóns erfährt; sondern weil sie auch witzige Anekdoten über Rolando Villazón enthält und man ihm so ein weiteres Stück näher kommt.

Einziger Wermutstropfen dieser CD:

Man merkt, wie Rolando mit der Intonation weiterhin kleine Schwierigkeiten hat und auch bei den langen, hohen Tönen ein winziges bisschen zu sehr schreit. Allerdings bei weitem nicht mehr so viel wie bei seinem "Opera Recital" daher fällt dies hier auch kaum ins Gewicht!!

Also insgesamt ein wunderschönes Stück Zarzuela mit einem vollkommen tollen Rolando Villazón!!!!!!!!

NUR ZU EMPFEHLEN!!!


Combattimento
Combattimento

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Einstieg!!!, 19. November 2006
Rezension bezieht sich auf: Combattimento (Audio CD)
Ein Barockstück? Naja, könnte man denken.

Doch selbst für mich, als definitiv nicht Barockliebhaber, ist diese CD ein wunderbares Stück. Man kann sagen, man wird dabei angeregt, doch mal etwas mehr Barockmusik zu erforschen. Besonders natürlich, weil gerade die unverwechselbare Stimme von Rolando Villazón der Musik ihre eigenen Nuancen gibt und sie verfeinert.

Diese CD enthält sozusagen zwei Teile:

1. Die "Minioper", besser so etwas wie eine Ballade: 'Combattimento di Tancredi i Clorinda", die von Rolando Villazón "erzählt" wird. Die Hauptpersonen tauchen nur kurz auf. Und trotz der doch sehr ungewohnten, für Laien wie mich fast irgendwie "gleichtönigen" Musik, ist es ein schönes Stück, das auch Stimmungen vermittelt.

2. Barocke Lieder und Duette, die von den drei Sängern gesungen werden, wobei jeder ca. einen gleichen Teil an Liedern singt. Für mich eins der schönsten Stücke ist "Si dolce e l' tormento" von Rolando Villazón gesungen.Echt toll!!

Patrizia Ciofi, Topi Lehtipuu und Rolando Villazón sind alle sehr gut und passen auch gut zusammen.

Für Leute, die noch keine Barockmusik daheim haben, aber mal mit dem Hören anfangen wollen, finde ich, ist dies der perfekte Einstieg.

Noch zur DVD:

Für mich ein absolutes Muss!!Für Villazón-Fans auf jeden Fall!!

Man bekommt wieder einmal einen tollen Einblick in seine Persönlichkeit, aber auch in die der Dirigentin. Man erfährt einige interessante Dinge über den Barock und kann einfach mal wieder lachen und entspannen!!!


Donizetti: L'elisir d'amore [DVD]
Donizetti: L'elisir d'amore [DVD]
DVD ~ Anna Netrebko
Preis: EUR 9,99

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fröhlichkeit vorprogrammiert!!!, 3. November 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Donizetti: L'elisir d'amore [DVD] (DVD)
Ich habe diese DVD im Fernsehen aufgenommen und kann sie einfach endlos oft anschauen. Nicht nur, dass die Musik von Donizetti einfach herrlich fröhlich macht und wunderschöne Arien und Duette beinhaltet, u.a. auch das berühmte "Una furtiva lagrima" (Hier sogar dank der Zugabe in doppelter Ausführung). Auch die Besetzung könnte besser nicht gewählt sein:

ANNA NETREBKO als das kühle, etwas feige reiche Bauernmädchen ADINA brilliert schauspielerisch und auch stimmlich fast ohne Kratzer.

ROLANDO VILLAZÒN ist die schauspielerisch und sängerisch perfekte Verkörperung des naiven, armen Burschen NEMORINO und wartet auch mit der ein oder anderen schauspielerischen Überraschung auf:-) Wer allerdings die Qualität seines "Una furtiva lagrima" von seinem ersten Album gewöhnt ist, wird bei dieser Arie hier ein kleines bisschen zurückschalten müssen.

ILDEBRANDO d'ARCANGELO, bekannt als der Figaro bei den Salzburger Festspielen 2006, als der Quacksalber DULCAMARA hat in dieser Rolle eine seiner garantiert besten gefunden. Sängerisch und schauspielerisch einfach toll und auch ein "männliches Traumpaar" mit seinem Kollegen Rolando Villazón.Die beiden harmonieren einfach perfekt!!! Hier hat er Gott sei Dank noch die Möglichkeit, anders als im Figaro, sein komödiantisches Talent voll auszuschöpfen!!

Auch LEO NUCCI als der "Casanova"-Soldat BELCORE hat schauspielerisch viel zu bieten, wobei er sängerisch doch schon hinter seinem Karrierehoch steht, aber dennoch noch als sehr gut zu bezeichnen ist. Wem er z.B. aus der La Traviata mit Angela Gheorghiu bekannt ist und der enttäuscht war-wie ich- der wird hier bestimmt mit Lobeshymnen aufwarten.

Kurz zur Geschichte:

1.Akt

Der Dummling Nemorino ist in das unbeständige Bauernmädchen Adina verliebt. Als diese den Bauern die Geschichte von Tristan und Isolde vorliest, kommt der Unglückliche auf die Idee, ein Liebestrank könnte ihre Liebe zu ihm wecken. Bei dem angereisten "Arzt" Dulcamara kauft er dann das "Elixir" in Form von Bordeaux. In einem Tag soll so seine Liebe erwidert werden. Doch der Offizier Belcore kommt dazwischen, der Adina einen Heiratsantrag macht, auf den diesen einwilligt, um Nemorino zu ärgern. Die Hochzeit soll schon an diesem Tag erfolgen.

2.Akt

Verzweifelt will Nemorino noch eine Flasche Liebestrank kaufen, hat aber kein Geld. Da bietet ihm Belcore an, Soldat zu werden. Aus Hoffnung, so doch noch das Herz von Adina zu erobern, willigt er ein und kauft sich ein Fass voll Liebeselixir. Als er zurückkommt, fliegen alle Frauen auf ihn, weil sein reicher Onkel gestorben ist, wovon er aber noch nichts weiß. Adina wird eifersüchtig und gibt dem Arzt gegenüber zu, Nemorino zu lieben. Nachdem Nemorino ihre Liebe erkannt hat, befreit Adina ihn von der Pflicht des Soldaten mit dem zurückgekauften Vertrag. Nachdem sie ihre Liebe anfangs noch verschweigt, kann sie nach einem Liebesbeweis' Nemorinos nicht mehr an sich halten und sagt die Wahrheit.


Russian Album (Ltd. Deluxe Edt.) (CD + DVD)
Russian Album (Ltd. Deluxe Edt.) (CD + DVD)
Wird angeboten von MEDIMOPS
Preis: EUR 6,79

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar, 27. Oktober 2006
Dieses 3. Album von Anna Netrebko, in dem sie sich ganz den Arien ihrer russischen Heimat widmet, ist einfach bezaubernd schön!!!!!!!!

Nicht nur, dass die Melodien wirklich herzergreifend sind, auch die Stimme der Netrebko passt mit ihrer dunklen Tönung perfekt dazu. Man merkt, dass Netrebko hier in ihrem Element ist und mit der Musik vertraut ist. Man kann wirklich hören wie sie ihre ganze Seele in dieses Album gesteckt hat!!!

Einfach der russische Himmel auf Erden!!!

Für jeden Opernfan zu empfehlen, auch um mal die unbekanntere russische Oper zu entdecken. Denn teilweise sind auf dieser CD Stücke zum erstenmal überhaupt eingespielt worden.

Noch kurz zur DVD: Die hat mich leider etwas enttäuscht, denn mit ihren nur insgesamt 20 min macht sie den Preisunterschied (beim Händler immerhin 5€) nicht ganz wett. Ein 5-minütiger Einblick in die Proben, an den ein Video einer Arie aus "Die Zarenbraut" anschließt(~3min) und zum Schluss ein 10-minütiges Interview mit Valery Gergiev, in dem er seine Anna liebevoll Anitschka nennt und kurz die Arbeit des Mariinsky-Theaters und den Start der internationalen Karriere der Anna Netrebko in San Francisco dokumentiert (nichts was man nicht sowieso schon wüsste).

Das Libretto ist in Russisch und Deutsch gehalten.

Aber insgesamt ein Muss für Opernfans und bestimmt ein Charteroberer!!!


Merry Christmas (Ost)
Merry Christmas (Ost)

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll!!, 22. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Merry Christmas (Ost) (Audio CD)
Als erstes muss ich sagen, dass ich diese CD eigentlich wegen Rolando Villazón gekauft habe, was sich auch durchaus als Glücksgriff entpuppt hat. Allerdings nicht nur wegen der überzeugenden, wunderbar einfühlsamen Interpretation von ihm und Natalie Dessay, sondern auch auf Grund der herrlichen Musik.

Da ich den Film noch nicht gesehen habe, kann ich darauf nicht eingehen, aber schon anhand des Soundtracks kann man die wahrscheinlich meist melancholische, aber durchaus auch fröhlichere Stimmung des Films sehr gut nachempfinden. Die eigens von Philippe Rombi komponierte und dirigierte Musik ist einfach herrlich klangvoll und ergreifend.

Kann ich nur empfehlen!!!


Opera Recital
Opera Recital
Preis: EUR 12,98

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschön!!!, 22. September 2006
Rezension bezieht sich auf: Opera Recital (Audio CD)
Auch das dritte Opernrecital des mexikanischen Tenors Rolando Villazón überzeugt vollkommen.

Wie ich finde, ist diesmal der Einstieg und Ausklang der CD noch besser gelungen als bei den vorherigen Alben, mit zwei eher raschen Arien mit Chor. Die Arien sind wieder ebenfalls wunderbar gewählt und beinhalten unter sehr bekannten("Com'e gentil") auch wieder unbekanntere Schätze("A cette voix..") der Oper. Beeindrucken tut auch das gute Deutsch(noch mit Akzent:-)) bei "Ach so fromm" und "Jungfrau Maria"!! Es ist sehr gut zu verstehen!!! Was ebenfalls sehr schön ist, dass diesmal Arien in allen vier "Opernsprachen" gewählt wurden!!So zeigt Rolando Villazón neben seiner unschlagbar schönen,talentierten Stimme nebenbei auch seine Sprachbegabung. Das einzige Manko ist, dass für Villazónkenner deutlich zu hören ist, dass seine Stimme ein wenig eingebüßt hat! Hoffen wir, dass er das beheben kann und uns bald wieder in Bestform zur Verfügung steht!!!

PS: Als CD zum Kennenlernen des Tenors würde ich trotz der wunderschönen Arien doch die "Italienischen Opernarien" empfehlen, da sie so gut wie nur einfühlsame Arien beinhaltet und zum sängerischen Kennenlernen besser geeingnet ist(meine Meinung)!


Johnny Depp (Stars! 13)
Johnny Depp (Stars! 13)
von Alexandra Seitz
  Taschenbuch

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja, 21. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: Johnny Depp (Stars! 13) (Taschenbuch)
VORSICHT! Es ist keine Biographie!!

Dieses Buch ist deshalb enttäuschend, weil es sich auschließlich mit Johnnys Filmen beschäftigt und die Wahl seiner Rollen immer wieder zu er- und begründen versucht. Es gibt nur 5 Seiten in dem 190-Seiten langen Buch, die sich mehr oder weniger direkt mit seinem Leben beschäftigen!!!.Und selbst in diesen 5 Seiten erfährt man kaum etwas, was man nicht schon aus dem Internet weiß. Auch benutzt die Autorin sehr viele Fremdwörter und auch englische Zitate, die nicht übersetzt werden und das ganze Buch sehr undurchsichtig und zu einer schwer zu lesenden Lektüre machen.

Zugute halten muss man dem Buch allerdings eine umfangreiche Sammlung von Bildern aus seinen Filmen, ein schönes Filmregister mit Infos wie Kinostart, Regie, Drehbuch, Darsteller,... und auch oft interessante Bemerkungen im Anmerkungen-Teil.

Schade um das Geld, wenn man eine Biographie will, aber nicht schlecht für Infos rund um seine Filme, auch wenn man aus den ganzen komplizierten Sätzen erst einmal den Sinn herausfiltern muss.


Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko)
Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko)
DVD ~ Anna Netrebko
Preis: EUR 13,99

19 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste vorhandene La Traviata, 1. Mai 2006
Diese Salzburger Neuproduktion von La Traviata, die siebenfach überbucht war, könnte die des Jahrhunderts werden!!!Die beste ist sie auf jeden Fall bis jetzt, trotz der so umjubelten La Traviata mit Angela Gheorghiu, die zwar im letzten Akt Violetta gut darstellt, aber von der Genialität der ganzen Produktion ist die von Covent Garden noch weit entfernt(Die Sänger sind wesentlich besser und auch die Inszenierung sagt mehr aus)!!!

Kurzinhalt:

Akt 1: Violetta(Anna Netrebko) ist eine Pariser Kurtisane um 1850, die tuberkulosekrank ist, sich aber dadurch nicht von ausgelassenen Festen abhalten lässt. Sie verliebt sich in Alfredo(Rolando Villazón) und zieht mit ihm aufs Land.

Akt 2: Violetta wird von Alfredos Vater(Thomas Hampson) gebeten, seinen Sohn zu verlassen, was sie nach anfänglichem Widerstand auch tut. Der Verlassene wird von seinem Vater Giorgio beschwört, nach Hause zurückzukehren. Auf einem Fest beschimpft Alfredo seine Geliebte als Hure(sie ist am Arm des Barons erschienen) und sie fällt zu Boden.Im großen Finale des 2.Akts bedauert sie, dass er den Beweis ihrer Liebe nicht verstehen kann, während die anderen Gäste Alfredo ihre Verachtung zeigen.

Akt 3: Violetta hat nur noch ein paar Stunden zu leben. Sie liest einen Brief von Alfredos Vater, in dem dieser ihr schreibt, dass Alfredo bald zu ihr kommen wird. Doch sie hat alle Hoffnung aufgegeben und erwartet nur noch die Erlösung von ihrer Krankheit. Unerwartet erscheint Alfredo.Sie schmieden noch einmal Lebenspläne, bevor Violetta nach dem Erscheinen von Alfredos Vater stirbt.

Anna Netrebko ist die perfekte Besetzung für La Traviata. Im ersten Akt verkörpert sie die Prostituierte herrlich vergnügunssüchtig und voller Verachtung für die Liebe. Am Ende gelingt es ihr schauspielerisch wundervoll, die Entwicklung von der Prostituierten zur treuen Liebenden darzustellen. Im zweiten Akt verkörpert sie die spielerische Liebende vollkommen realistisch und im Finale dann voller Bedauern. Im dritten Akt sieht man ihr das Leiden förmlich an und könnte meinen, sie ist die leibhaftige La Traviata. Was soll man bei ihr viel sagen.Es ist alles perfekt, sowohl schauspielerisch als auch sängerisch!!!!

Rolando Villazón hat in dieser Oper ebenfalls eine seiner Glanzrollen gefunden. Wunderbar jugendlich verliebt spielt er seinen Alfredo und verändert ihn dann über einen Mann voller Eifersucht und Hass zu einem reuevollen, tieftraurigen und gebrochenen Liebenden. Sowohl als Sänger als auch als Schauspieler ist er wie immer wunderbar überzeugend und emotional!!!

Thomas Hampson stellt Giorgio Germont sängerisch hervorragend und auch schauspielerisch gut dar(was will man bei dieser Rolle sehr viel schauspielern?!).

Man kann wirklich nicht viel sagen:

Es ist einfach die perfekte Produktion und wenn Sie das Traumpaar Netrebko-Villazón sehen, werden Sie mir beipflichten, dass man das Liebespaar überzeigender nicht verkörpern könnte!!!

Die moderne Inszenierung(Auf der Bühne steht eine Uhr und manchmal ein paar Sofas) ist ebenfalls sehr gut aufeinander abgestimmt und sagt mehr aus als eine prunkvolle Bühne!!!

Jedoch ist die Deluxe Edition zu empfehlen, da sie witziges und interessantes Zusatzmaterial enthält.


Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) [2 DVDs]
Verdi, Giuseppe - La Traviata (Anna Netrebko) [2 DVDs]
DVD ~ Anna Netrebko

34 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis jetzt beste La Traviata!!!, 1. Mai 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Diese Salzburger Neuproduktion von La Traviata könnte die des Jahrhunderts werden!!!Die beste ist sie auf jeden Fall bis jetzt, trotz der so umjubelten La Traviata mit Angela Gheorghiu, die zwar im letzten Akt Violetta gut darstellt, aber von der Genialität der ganzen Produktion ist die von Covent Garden noch weit entfernt(Die Sänger sind wesentlich besser und auch die Inszenierung sagt mehr aus)!!!

Kurzinhalt:

Akt 1: Violetta(Anna Netrebko) ist eine Pariser Kurtisane um 1850, die tuberkulosekrank ist, sich aber dadurch nicht von ausgelassenen Festen abhalten lässt. Sie verliebt sich in Alfredo(Rolando Villazón) und zieht mit ihm aufs Land.

Akt 2: Violetta wird von Alfredos Vater(Thomas Hampson) gebeten, seinen Sohn zu verlassen, was sie nach anfänglichem Widerstand auch tut. Der Verlassene wird von seinem Vater Giorgio beschwört, nach Hause zurückzukehren. Auf einem Fest beschimpft Alfredo seine Geliebte als Hure(sie ist am Arm des Barons erschienen) und sie fällt zu Boden.Im großen Finale des 2.Akts bedauert sie, dass er den Beweis ihrer Liebe nicht verstehen kann, während die anderen Gäste Alfredo ihre Verachtung zeigen.

Akt 3: Violetta hat nur noch ein paar Stunden zu leben. Sie liest einen Brief von Alfredos Vater, in dem dieser ihr schreibt, dass Alfredo bald zu ihr kommen wird. Doch sie hat alle Hoffnung aufgegeben und erwartet nur noch die Erlösung von ihrer Krankheit. Unerwartet erscheint Alfredo.Sie schmieden noch einmal Lebenspläne, bevor Violetta nach dem Erscheinen von Alfredos Vater stirbt.

Anna Netrebko ist die perfekte Besetzung für La Traviata. Im ersten Akt verkörpert sie die Prostituierte herrlich vergnügunssüchtig und voller Verachtung für die Liebe. Am Ende gelingt es ihr schauspielerisch wundervoll, die Entwicklung von der Prostituierten zur treuen Liebenden darzustellen. Im zweiten Akt verkörpert sie die spielerische Liebende vollkommen realistisch und im Finale dann voller Bedauern. Im dritten Akt sieht man ihr das Leiden förmlich an und könnte meinen, sie ist die leibhaftige La Traviata. Was soll man bei ihr viel sagen.Es ist alles perfekt, sowohl schauspielerisch als auch sängerisch!!!!

Rolando Villazón hat in dieser Oper ebenfalls eine seiner Glanzrollen gefunden. Wunderbar jugendlich verliebt spielt er seinen Alfredo und verändert ihn dann über einen Mann voller Eifersucht und Hass zu einem reuevollen, tieftraurigen und gebrochenen Liebenden. Sowohl als Sänger als auch als Schauspieler ist er wie immer wunderbar überzeugend und emotional!!!

Thomas Hampson stellt Giorgio Germont sängerisch hervorragend und auch schauspielerisch gut dar(was will man bei dieser Rolle sehr viel schauspielern?!).

Man kann wirklich nicht viel sagen:

Es ist einfach die perfekte Produktion und wenn Sie das Traumpaar Netrebko-Villazón sehen, werden Sie mir beipflichten, dass man das Liebespaar überzeigender nicht verkörpern könnte!!!

Die moderne Inszenierung(Auf der Bühne steht eine Uhr und manchmal ein paar Sofas) ist ebenfalls sehr gut aufeinander abgestimmt und sagt mehr aus als eine prunkvolle Bühne!!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 13, 2011 7:20 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3