ARRAY(0xa0cade94)
 
Profil für Singlenote > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Singlenote
Top-Rezensenten Rang: 173.136
Hilfreiche Bewertungen: 57

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Singlenote "P." (braunschweig)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Unstoppable Momentum
Unstoppable Momentum
Preis: EUR 14,33

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Satch ist Satch ist Satch (mit einem Ausrutscher...), 3. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unstoppable Momentum (Audio CD)
Neue Satch, blind bestellt...

Für mich war das vorherige Studio Album Black Swans ein Highlight, all Killers, no Fillers. Bei diesem Album habe ich bei einigen Songs das Gefühl, dass es sich hier tatsächlich um 'Fillers's' handelt. Es wurde auch von jemanden hier schon das Wort Schlager benutzt und bei einem Song trifft das, leider, 100% zu. Der Rest des Albums ist bestimmt nicht schlecht, nur, für mich war Black Swans einfach besser.

Alles in Allem, eine angenehme, typische Satch Scheibe mit einem (bösen, sehr bösen) Ausrutscher, daher nur drei Sterne


Wheelhouse (Deluxe Version)
Wheelhouse (Deluxe Version)
Preis: EUR 24,07

5.0 von 5 Sternen Brad for the people..., 2. Juli 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wheelhouse (Deluxe Version) (Audio CD)
Wenn ich Meldungen wie 'ich wollte mal was anderes' usw lesen werde ich meistens etwas vorsichtig. So auch beim neuen Album von Brad Paisley.

Nach fast 15 Jahren reine Country Musik kann ich es mir gut vorstellen, dass Paisley auch mal neue Wege gehen möchte. Sein Solo-Album Play fand und finde ich immer noch nicht der Renner. Daher war ich eher zurückhaltend bei der neuen Scheibe. Nach dem Motto 'ok, soll er machen, er hat es sich verdient' ;-), Album bestellt und im Auto zum ersten Mal angehört und siehe da, ich hatte Recht: Nette Musik, wenig Country, gut produziert. Scheibe rausgenommen, paar Tage nicht gehört und dann in einer freien Minute zu Hause den CD-Player eingeschaltet und mir die Zeit genommen das Album nochmal zu hören...

Äh.... beim zweiten, dritten, vierten und mittlerweile unzähligen Malen anhören des Albums kann ich nur sagen: Nicht unbedingt für alle Paisley-Fans(!) aber was für eine Qualität. Die Songs stehen und zum ersten Mal in meinem Leben habe ich bei einem Rap Gänsehaut bekommen (Accidental Racist)!

Kleines extra Plus, da viele Songs ein separates Intro haben und der Zuhörer diese auf Wunsch überspringen kann!

Absolut empfehlenswert für jedeN.


Bach: Double Concerto in D Minor, BWV 1043
Bach: Double Concerto in D Minor, BWV 1043
Preis: EUR 2,67

4.0 von 5 Sternen Zum reinschnuppern, 19. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Als Berufsmusiker im Rock-u Popbreich aber 'Rookie' im klassischen Bereich, habe ich dieses Stueck runtergeladen, weil es mir einfach gefaellt und ich fuer noch nicht mal drei Euro den kompletten Satz bekommen habe. Es gibt bestimmt bessere Versionen, doch als Leitfaden zum Arbeiten und reinschnuppern gut.


Guitar - DVD-School of Metal (+ Begleitheft): Die genialsten Riffs in 4 Songs
Guitar - DVD-School of Metal (+ Begleitheft): Die genialsten Riffs in 4 Songs
von Viktor Smolski
  Musiknoten
Preis: EUR 9,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen School of Metal, kleines Standardwerk... nur nicht für Anfänger, 22. Februar 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die DVD mit Begleitheft (und so sollte es auch bewertete werden) ist eine Quelle der härteren Gangart-Techniken. Auf sympathische Weise führt Viktor Smolski den Schüler durch verschiedene Metal-Arten und erklärt im ICE-Tempo was er macht bzw beabsichtigt.

Wie hier alle erwähnt haben, bin auch ich der Meinung, dass der Aufkleber 'Für Gitarristen mit Grundkenntnissen' etwas leichtsinnig gehandelt wird. Die Basistechniken sollten vorhanden sein (Wechselschlag, Powerchords und ein wenig Theorie). Dann macht diese bescheiden aussehende Gitarrenschule extrem viel Spaß für jedeN der/die in diese Musikrichtung einsteigen möchte oder sich, neben alt bekanntem Material, ein paar neue Techniken/Tricks drauf schaffen möchte.

Kaufempfehlung!!!


Driver: San Francisco
Driver: San Francisco
Wird angeboten von bafotec
Preis: EUR 23,99

11 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nettes Spiel aber mehr auch nicht..., 1. September 2011
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Driver: San Francisco (Videospiel)
NACHTRAG 17. OKTOBER 2011
So, endlich Driver zu Ende gespielt. Die Story bleibt dunn, doch zum Ende wird es endlich Driver wie es sein soll. In dem Moment wo ich gedacht habe, jetzt geht's los, war es dann auch schon vorbei. Einfach nur schade!

FAZIT:
* Das Spiel wurde ordentlich vermarktet (Spielgefühl wie früher usw), erreicht jedoch nie(!) das Niveau der alten Reihe.
* Das Fahren macht Spaß, die Nebenjobs definitiv nicht!
* Die Story ist zu dunn und just in dem Moment wo es spannend wird, ist das Spiel zu Ende
* Ich bleibe bei meiner Meinung: Spiel 2 Sterne (ich habe den vollen Preis bezahlt und das ist dieses Spiel definitiv nicht wert)
* Nettes Spiel, muss man nicht unbedingt haben (Nicht vergessen, ich bin Driver-Fan)
* Wenn die Produzente das Tempo am Ende des Spiels als Anfang für einen neuen Driver nehmen und da drauf aufbauen, dann wäre es wirklich der neue Driver.

NACHTRAG 3. SEPTEMBER
So, ich habe das Spiel jetzt etwas weiter gespielt. Die nervigen Stimmen bin ich los, weil ich es in der Originalsprache spiele. Ehrlich gesagt, die Stimme sind auch nicht der Renner, aber besser als die Synchros.

Vom Spiel her habe ich es endlich verstanden. Die Fahrerei, gerade mit Shift , macht Spaß (locker und munter mit einem Bus mal frei zerstören was einem nicht gefällt). Ich bin und bleibe der Meinung, dass die Nebenaktivitäten nervig sind und bleiben (Geschmacksache) und die Story stören (wenn ich keine Nebenaktion erledige, komme ich nicht weiter. Billboards umfahren um das nächste Level zu erreichen... Bin ich im Kindergarten??? Oder gibt es da ein Trick?).

Für Einsteiger der Serie ist es wahrscheinlich genau richtig, viel Fahrerei, Drifts, tolle Grafik usw.

Ich bleibe bei meinen 2-3 Sternen. Das Spiel ist nett, nicht mehr und nicht weniger. Meine Erwartungen waren eindeutig zu hoch. Ich hoffe, der nächste Driver macht das wett, sonst ist die Serie für mich (Driver 1 spiele ich immer noch gern) leider Geschichte. Anders gesagt, Tanner liegt bei mir immer noch auf der Intensivstation und ich kann nur hoffen, dass es ihm bald besser geht.

Original Rezension:
Die Vorfreude war groß.

Ich fange gerade mit Kapitel 2 an aber wenn ich ehrlich bin, so wirklich überzeugend finde ich es alle nicht. Klar, die Autos sind toll, die Grafik auch, aber ich fühle mich eher etwas verloren im Spiel. Vielleicht mache ich etwas falsch aber die Story kommt nicht wirklich im Gang und die 'Nebenjobs' und -Aktivitäten lenken mich nur ab. Die Charaktäre finde ich nicht überzeugend, die Synchronstimme von Tanner ist einfach daneben. Es ist wahrscheinlich alles witzig gemeint aber ich habe eher das Gefühl, ich sehe mir einen Kinderkrimi an!

Ich kann nur hoffen, dass es besser wird und nur der Anfang so bescheuert ist (ich rede hier nicht von der Shift-Funktion, die ist ganz nett eingebettet im Geschehen).

Die Vorfreude war groß, die Freude beim Spielen hält sich vorerst in Grenzen. Ich hoffe, ich irre mich.

Die Collectors Edition ist sehr schön ausgestattet. Als alter Driverfan muß man sich die einfach zulegen. Das ist auch Sternchen Nummer drei. Das Spiel bekommt nur zwei Sterne.

Bitte sagt mir, ich habe unrecht und es wird weiter im Spiel noch wirklich großartig!!!
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 7, 2011 1:47 PM CET


Notes from San Francisco
Notes from San Francisco
Preis: EUR 18,78

34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rory's Durchbruch in Amerika, 4. Juni 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Notes from San Francisco (Audio CD)
Endlich, das Album Torch! Das Büchlein (Booklet wäre hier eine Untertreibung) macht einen edlen Eindruck: Hardcover, dickes Papier, Texte in Rory's Handschrift, Studio-Notize, Bilder von Rory und den Bandmitgliedern, Postkarten und einen Aufkleber direkt auf dem Buch, damit man den nicht in mühevoller Arbeit von der Folie kratzen muß (sorry, als Fan habe ich sogar Preisaufkleber auf einigen LP's gelassen oder Quittungen aufgehoben, daher -> WICHTIG :-). Oja, und natürlich zwei CD's. Die beide Vorworte vom Studio-Eigentümer Elliot Mazer sowie vom Rory's Bruder sind sehr interessant und ehrlich. Rory wollte dieses Album nicht veröffentlichen, weil er sich nicht wohl dabei fühlte, weder mit der Ausführung der Songs noch mit seiner damaligen Band. Wer sich die Studio-Aufnahmen anhört, fragt sich wirklich was da wohl faul gewesen sein soll an diesen Songs. Es sollte ein 'American Recording' werden und da kann ich nur sagen: Ziel erreicht. Was Rory und seine Mitarbeiter da auf die Beine gestellt haben, ist ein Meisterwerk. Es grooved, fetzt, rockt, bietet Gänsehaut und Rory als Master of Ceremonies in Topform (Vergleiche mit der Band Little Feat dringen sich auf, nur rockiger und immer Rory). Ja, ich denke, das Album wäre Rory's Durchbruch als Superstar in Amerika gewesen. Hiernach wäre jedes neue Album ein Multi-Millionseller geworden, jedes Jahr eine Amerika-Tour durch die größten Stadien, hier und da eine Welt-Tour, Medien-Aufmerksamkeit soweit das Auge reicht usw. Und genau das wird der Knackpunkt gewesen sein. Rory war (und ist) einzigartig, ließ sich nicht zwingen, schon gar nicht von Plattenbossen, und wollte seine Visionen umsetzen können. Als Superstart ließe sich sowas nicht so leicht machen, hätte er unendlich Verpflichtungen und Termine die er nicht selbst beeinflüssen konnte. Das wäre sowas von Nicht-Rory gewesen. Wer so zu seinen Prinzipchen steht verdient ein großes Lob. Aber es tut weh, wenn man einen Song wie Wheels within Wheels hört und sich fragt, wie wäre es ihm ergangen wenn er über seinen Schatten gesprungen wäre ohne sich zu verkaufen, weiterhin doch seinen Weg gegangen wäre usw?

Zu den Songs: einige sind ja auf das offizielle Album Photo Finish veröffentlich worden. Meiner Meinung nach sind die Ausführungen auf diesem Album besser (Ausnahme: Schräges Intro Fuel to the Fire), sie grooven einfach mehr.

Die Live CD ist ein wahrer Bonus und der schrille Kontrast zu dem Studio-Album.

Einziger Minuspunkt ist wie die CD's in dem Büchlein gepackt sind. Also, welcher Vollidiot (sorry, aber dafür gibt es keine Entschuldigung) läßt die CD's so einquetschen? Meine Live CD hat schon ein Kratzer weil ich die nur mit Gewalt aus der Hülle bekommen habe! Vielen Dank auch. Also, sofort ein 2-CD Hülle besorgen und separat zu dem Büchlein packen. Kein Grund zum Sternenabzug nur ein Appèl am gesunden Menschenverstand.

Kaufen, freuen und trauern. Was für ein Klasse-Album!!!

If you keep on walking, you'll walk right out of sight
If you keep your eyes closed, you will never see the light (Wheels within wheels, Rory Gallagher)
Kommentar Kommentare (9) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 2, 2011 3:14 PM MEST


Black Swans and Wormhole Wizards
Black Swans and Wormhole Wizards
Preis: EUR 5,99

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er braucht niemanden noch was zu beweisen..., 11. Oktober 2010
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Black Swans and Wormhole Wizards (Audio CD)
Das Joe Satriani spielen kann, ist ja kein Geheimnis aber was er mit diesem Album abliefert, hat mich glatt umgehauen. Wo hat er diese Melodien her? All Killers, no Fillers! Der Mann erfindet sich gerade mal wieder selbst neu und zeigt sich von seiner Sahneseite. Die Songs grooven, rocken oder gleiten angenehm dahin(nicht negativ gemeint). Mit diesem Album zeigt er ein für allemal, dass instrumentale Musik nicht gleich instrumentale Musik ist. Wer Satriani noch nicht kennt und nicht auf Frickelmusik steht, sollte sich dieses Album auch mal anhören. Glückerweise, für mich, läßt er natürlich hier und da auch mal den Shredder raushängen aber mehr als je zuvor, stehen die gesamt Kompositionen an erster Stelle. Für mich eine der Besten Satch Alben!

Witziger weise, las ich heute eine Kritik, worin das Alben als schwach betitelt wurde. Naja, der Kritiker fährt wahrscheinlich noch in einer Kutsche rum und hat nie von Weiterentwicklung gehört.


Seite: 1