Profil für declaya > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von declaya
Top-Rezensenten Rang: 435.333
Hilfreiche Bewertungen: 27

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
declaya (Thüringen, Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Bomann GSP 777.1 Freistehender Geschirrspüler / A+ A / 12 Maßgedecke / 55 db / weiß / 3 Programme / Überlaufsicherung / LED-Kontrollanzeigen
Bomann GSP 777.1 Freistehender Geschirrspüler / A+ A / 12 Maßgedecke / 55 db / weiß / 3 Programme / Überlaufsicherung / LED-Kontrollanzeigen

1.0 von 5 Sternen Geschirrspüler gewollt, nichts davon bekommen., 27. Juli 2013
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
Zuerst einmal: Wem es nichts ausmacht mehr als 3(!!) Stunden auf sein "sauberes" Geschirr zu warten und dann feststellen zu müssen, dass davon nur die Hälfte auch nur ansatzweise Spülmittel gesehen hat, der ist mit diesem "Ding" bestens beraten!
Jedem anderen empfehle ich, die nachfolgende Rezension zu lesen.
Der Geschirrspüler ist unausgereift und grottenschlecht designt. Dem Erbauer möchte ich nicht ungern in die E... - doch machen wir erst einmal mit der Rezi weiter.;)
Das erste, war mir auffiel, war, dass der Geschirrspüler UNENDLICH laut ist. Ich weiß nicht genau, was er macht, aberes hört sich an, als würden drinnen Bauarbeiter ein Hochhaus bauen wollen. Ich höre ihn zumindest durch meine ganze Wohnung. Noch schlimmer ist allerdings das Gefietsche, wenn er fertig ist. Dann Piept das Ding (noch lauter als es spült(!)) ACHTmal um mir mitzuteilen, dass es fertig ist. Das habe ich auch schon nach dem 2. mal verstanden. :/
Dann wurde mein Geschirr nicht mehr sauber. Auch nicht nach einigen Spülmachinenreinigern und anderen Tabs und Pulvern. Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass manchmal die Tabklappe erst gar nicht aufgeht? Da hilft dann nur anhalten, aufmachen und Tab manuell rausholen.
Der Oberhammer aber ist, dass das ganze Prozedere über 3h dauert!
Und die "LED-Kontrollanzeige" ist ja wohl auch ein schlechter Witz. Ist der Geschirrspüler an, blinkt eine LED beim ausgewählten Programm, sonst ist sie aus. Wenn Klarspüler oder Salz fehlen leuchten auch diese - wenn man allerdings den fehlenden Zusatz nachgefüllt hat, heißt das nicht, dass sie auch ausgeht. Nicht unbedingt das, was ich mir unter einer LED-Kontrollanzeige vorstelle. Da müsste mindestens eine Zeitangabe drin sein und die restlichen LEDs auch funktionieren.
Die anderen 2 Programme kann man auch total vegessen. Beim ersten wird nur mal schnell Wasser drübergespült und das wars dann. Das zweite ist quasi das dritte (das 3h-Programm) in Kuzform, wenn da nicht der Nachteil wäre, dass dort nicht getrocknet wird. Also auch völlig unbrauchbar. Und wie schon gesagt, WENN das dritte Programm alles auch wirklich sauber macht, dann dauert es. Und dauert. Manch einer soll beim Warten schon gestorben sein.
Und: Ich kenne mich da zwar nicht so richtig aus, aber wenn das Teil Energieffizienz A+ hat und aber 3h läuft, dann ist da auch nicht mehr viel mit Strom sparen, oder?

Zum Glück habe ich mir den Geschirrspüler nicht selber gekauft, sondern von meiner Vormieterin übernommen, denn so ein Gräpel kommt mir nicht mehr in die Wohnung.
Da wasche ich mein Geschirr doch lieber mit der Hand ab. Ist mir schade um den Strom und das Wasser, das da verschwendet wird.
(Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, eine Videorezension zu machen, aber 3h Krach möchte wohl niemand sehen. ;)


Disney Micky Epic: Macht der Fantasie
Disney Micky Epic: Macht der Fantasie
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 23,49

4.0 von 5 Sternen Help me, Mickey!, 13. Juli 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das ist also das Spiel, weswegen ich mir einen 3DS zugelegt habe. Und gleich eins vorweg: Es hat mir als alte Land-, Castle- und World of Illusion-Zockerin natürlich einen Heidenspaß gemacht.
Warum ich trotzdem nur 4 Sterne gegeben habe?

Fangen wir mit den positiven Punkten an:
- Mickey steuert sich wie eh und je klasse. Epic Mickey (ja, ich weigere mich, den deutschen Namen zu benutzen; wer zum Teufel hat das übersetzt?!) ist durchaus ein würdiger Nachfolger der Illusion-Reihe aus alten Mega-Drive- und Master-System-Tagen.
- Schon im ersten Level tanzten die Endorphine bei mir Pogo, da dort die Musik aus Castle of Illusion Level 1-1 erklingt.:) Auch der restliche Soundtrack ist durchweg stimmig und passt immer gut zu den Levels.
- Die Grafik ist meiner Meinung nach auch super - im typischen Disney-Style und nicht zu kitschig und überzeugt mit viel Liebe zum Detail. Da stört es mich auch nicht, dass die Cutscenes in 2D gehalten sind. (Sowas ist doch KOMPLETT nebensächlich, meine Güte...)
- Die neue Spielmechanik mit dem Farb- und Löschpinsel finde ich auch sehr gelungen. So etwas bringt viel neuen Schwung!

doch nun zu den Dingen, die mich gestört haben:
- Das Spiel ist insgesamt etwas zu leicht. Wenn ich mich da an früher erinnere, wie lange man an manchen Levels geknabbert hat... Es wäre vielleicht auch ganz gut gewesen in einem Optionsmenü den Schwierigkeitsgrad anzupassen, dann erst auf "Hard" macht ein Illusion-Spiel erst richtig laune.;)
- Dadurch ist das Spiel auch gefühlt sehr kurz, da man schon nach 1 Tag intensiven Zocken durch ist, nach 2 Tagen mit allen Missionen. Ich habe mir natürlich ein bisschen mehr Zeit gelassen, aber mehr als 4 Tage waren auch bei mir nicht drin.
- Auch ist der Wiederspielwert relativ gering, da man durch die verschiedenen Missionen immer wieder in die gleichen Level muss, um irgendwen oder -etwas zu finden.
- Was die Story anbelangt...nun, es gibt bedeutend blödere Stories in Videospielen, aber auch bedeutend bessere. Ohne viel zu spoilern, kann ich sagen, dass mich die Story vor allem an Mickey Mouse V: Magic Wands! auf dem Game Boy erinnert hat. Ich kann zwar mit so einer seitchen Story, die keinem wehtut, durchaus gut leben, aber was soll denn dieser Oswald? Dieses Vieh hat mich einfach nur genervt, ohne wäre Mickey wesentlich besser drangewesen. Vor allem, da Oswald auch gar keine tragende Rolle einnimmt... Ich kann einfach nicht nachvollziehen, was die Entwickler sich dabei gedacht haben. Allerdings ist es schön, dass nicht nur die Mickey-typischen Charaktere auftauchen, sondern auch aus allen möglichen Disneyfilmen.:)
- Aber nun zum meiner Meinung nach wichtigsten Punkt: DER NAME! Wie kann man, liebe Übersetzer, "Power of Illusion" mit "Macht der Fantasie" übersetzen?! Da bricht doch völlig die Verbindung zur Illusion-Reihe weg!! Hätte es gleich Power auf Ilusion gehießen, hätte ich es mir schon viel früher gekauft, aber gegen grottenschlechtes Marketing/Übersetzung kann man leider nichts machen. Sorry, dass ich auf diesen Punkt so beharre, aber das ist etwas, was mich einfach aufregt. 1990 hat auch keiner Castle of Illusion "Burg der Fantasie" genannt. Aber ich höre jetzt besser auf, und trinke einen Tee. ;)

Ich hoffe, dass ich meine Punkte klar gemacht habe und meine Bewertung hoffentlich nachvollziehbar ist. Wie gesagt ist es meiner Meinung nach ein würdiger Nachfolger der Illusion-Reihe. Wer sich nicht am zu niedrigen Schwierigkeitsgrad und der Kürze stört, kann getrost zugreifen. Mir zumindest hat das Spiel das Herz erwärmt und eine Menge Spaß gemacht.:)


Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI]
Diablo III - Collector's Edition (uncut) [AT PEGI]

27 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bleibt ein Weilchen und hört zu..., 15. Mai 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon eine Menge bei Amazon bestellt, aber trotzdem ist das hier meine erste Rezension überhaupt, da ich irgendwie das Gefühl habe, etwas dazu sagen zu müssen. Schließlich musste ich auch 12 Jahre warten.

Ich denke, zum Gameplay muss ich hier nicht mehr viel verlieren, D3 besticht durch seine recht intuitive Steuerung - es ist eben Diablo. Wer hat da was anders erwartet? ;). Trotzdem gibt es ein paar Unterschiede zu D1 und D2: Was mir schon bei der OpenBeta nicht gefiel, ist, dass man keine freie Wahl der Skillung mehr hat (mir kommt es fast so vor, als möchte Blizzard auch gerne die ganzen böden Casual Gamer zum Zocken bewegen) - zumindest wird man ziemlich eingeschränkt. Das fängt schon damit an, dass ich nicht mehr entscheiden darf, welche Skillpunte ich zu welchen Werten verteile. Mir würde es schon ganz gut gefallen, wenn das Spiel mir die Freiheit geben würde, bei meiner Zauberin ein bisschen mehr auf Mana zu gehen. Dasselbe ist es auch bei den Fertigkeiten. Ich meine, meine Güte, Blizzard, wir haben alle mal unsere Chars verskillt, aber das jetzt?! Die Runen, um die Fertigkeiten etwas zu verändern, sind zwar ganz nett, aber ich würde gerne am Anfang bei der Sorc wenigstens wählen können, ob ich Feuer-, Eis- oder Blitzzauber skillen möchte. Das ist nämlich ganz und gar nicht der Fall. Ich habe 2 verschiedene Zauber, bei denen der eine Mana kostet und der andere nicht (HÄ?!) und beide irgendwie nicht so ganz mein Geschmack sind. Überhaupt kommen mir alle anderen Chars im Vergelich zur Zauberin ziemlich imba rüber, aber kann ja sein, dass ich mit späteren Skills mehr raushole. (Sorry Blizz, aber deswegen -1 bei Spielspaß.)
Und da fält mir auch gleich noch etwas auf: Die Standardtastenbelegung finde ich ziemlich seltsam, aber die lässt sich ja zum Glück umstellen. Das einzige Problem, dass ich noch habe ist, dass Tränke jetzt eine Abklingzeit haben. Werde ich mich aber hoffentlich dran gewöhnen.

So, das solls jetzt auch zum Gameplay gewesen sein (Sorry, ist doch länger geworden, als ich dachte;). Die Grafik ist wirklich süß gemacht, schon alleine, wenn irgendwo Raben wegfliegen oder ein Stück von irgendeinem Haus zusammenbricht, wenn man vorbeigeht (besonders das Zerplatzen der Gegner bei Crits ist schön!;). Gefällt mir sehr gut, wenn man beim Programmieren auch auf das Dateil achtet. Ansonsten ist die Grafik natürlich nicht der Oberhammer, was aber bestimmt den Spielern mit schon etwas älteren Rechnern geschuldet ist. Ich würde es als Publisher auch nicht anders machen, glaube ich. Für mich ist sie aber trotzdem definitiv ausreichend - mir gefällt ein Spiel wenn es Spaß macht, nicht, wenn es gut aussieht (was irgendwie in letzter Zeit immer schlimmer geworden ist, finde ich. Ich könnte mich jetzt wirklich aufregen, aber das lasse ich einfach mal;). Soweit also alles prima.

Die Story finde ich auch gut, endlich mal wieder ein Spiel, in dem es nicht drum geht irgendwelche gehirnamputierten Aliens zu killen. Ohne viel zu spoilern: Auch diese Mal dürfen wir Diablo mit einem Tritt in den Popo von der Erdoberfläche verbannen. Ich denke, da kann sich jeder etwas drunter vorstellen ;).

Zur Collector's Edition: Da kann ich mich den anderen nur anschließen. Auch ich stehe total auf diesen ganzen Extra-Krimskrams, wie z.B. Making Ofs, Artbooks, Soundtracks und Figuren usw. Bei D3 ist meiner Meinung nach besonders das Artbook hervorzuheben (wobei ich jetzt natürlich nicht sagen möchte, dass mir der Rest nicht gefällt, aber das Artbook ist noch einen winzigkleinen Tick besser;). Das ist schon fast ein Artbook-Wälzer mit über 200 Seiten und mit Kommentaren, was mir auch super gefällt. Einziges Manko: Bei einer Seite hat wohl der Übersetzer/Layouter getrieft: Sie ist auf Französisch - und da ich kein Französchisch kann, ist das natürlich nicht der Knaller. Aber zur Not geb ichs einfach bei Google ein.;)
Dann sind auch noch 2 Gutscheine für jeweils WoW und D3 dabei, wobei ich mich schon gefragt habe, wer jetzt noch WoW spielt, wenn er D3 in den Händen hat. Aber okay.
Zum Schluss noch etwas zum USB-Stick: Finde ich auch prima. Würde mir aber noch besser gefallen, wenn ich D2+LoD nicht schon im Schrank hätte;). Ich denke, für D1 wäre sicherlich auch noch Platz auf dem Stick gewesen, schade dass das nicht mit drauf ist.

Zu guter Letzt noch ein Tipp, für alle, die die OpenBeta gespielt haben: Leute, achtet drauf, welcher Server bei euch eingetragen ist! Ich hatte noch den Ami-Server drinstehen und natürlich prompt angefangen. Leider gibt es keine Möglichkeit, seinen Char vom einen auf den andern Server umzuziehen, deshalb wollte ich es nochmal erwähnt haben. So, da mich jetzt alle ausgelacht haben, kann ich auch guten Gewissens verschwinden;).
Kommentar Kommentare (11) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 13, 2012 6:36 AM CET


Seite: 1