Profil für Nivektendo > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nivektendo
Top-Rezensenten Rang: 156.671
Hilfreiche Bewertungen: 40

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nivektendo

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Samsung 510R5E-S01 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, AMD HD 8750M 2GB, Win 8) silber
Samsung 510R5E-S01 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 8GB RAM, 1TB HDD, AMD HD 8750M 2GB, Win 8) silber

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Notebook mit viel Speicher, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Notebook ist mein erstes Notebook und kann es deswegen auch nicht mit ähnlichen Produkten vergleichen. Dennoch möchte ich gerne meine Erfahrungen mit euch teilen und euch erzählen, was mir so gefällt und eher nicht so gefällt. Zuerst wenden wir uns den optischen Teil zu.

Das Notebook sieht, dank des Metallgehäuses, sehr edel und elegant aus und bietet nebenbei einen guten Schutz gegen Schmutz und Dreck. Leider sieht man aber auch auf dieses spezielle Metallgehäuse viele Fingerabdrücke und jeden Fettfleck. Diese lassen sich, ebenfalls wegen dem Metallgehäuse, aber sehr leicht mit einem Tuch sauber wischen. Oft stört das Markenzeichen eines Herstellers auf deren Produkte, aber hier nicht. Man bekommt das gewohnt gute Samsung-Zeichen und sieht dabei auch noch elegant und stylisch aus und stört meiner Meinung nach überhaupt nicht. Auch wenn man das Notebook öffnet lächelt euch eine schöne Tastatur entgegen und eine gut gestaltete Innenseite.

Dank des Gewichts von nur ca. 2,08 KG und eine Breite von ca. 37,50 cm und einer Länge von ca. 24,50 cm ist das Notebook auch gut geeignet, um es auch mal mit unterwegs zu nehmen wie z.B. auf einer Geschäftsreise. Im zugeklappten Zustand misst das Notebook eine Dicke von ca. 2 cm.

Der Bildschirm ist dank seiner 15,6 Zoll Größe weder zu groß noch zu klein. Die matte Oberfläche und die gute Beleuchtung sorgen auch bei einer hellen Umgebung für gute Sicht. Leider bietet das Notebook aber keinen Touchscreen. Hier sollte aber jeder selber wissen, ob er einen Touchscreen bei einem Notebook benötigt.

Da Windows 8 schon vorinstalliert ist, wäre es aber von Samsung vorteilhafter gewesen einen Touchscreen zu verbauen. Die wichtigsten und nötigsten Programme sind schon vorinstalliert (wie z.B. Windows 8 und Norton Internet Security). Das Touchpad sieht elegant aus und bietet mehr Funktionen, als man erst vermutet. So kann man z.B. dank der Multitouch-Funktion jede Seite verkleinern oder vergrößern und man kann zwischen den verschiedenen Apps switchen, indem man den Finger von links nach rechts streicht.

Mit einer Speicherkapazität von stolzen 1 Terrabyte, gibt es genügend Speicher um Bilder, Videos oder andere Dateien zu speichern. So kommt man lange ohne externe Speichergeräte zurecht und braucht kein extra Geld ausgeben. Das Notebook braucht nur wenige Sekunden zum Starten und kann deswegen schnell benutzt werden. Ohne Strom kommt man ca. 5 Stunden aus. Der Akku ist somit stark, bringt aber auch keine Wunder mit sich. Nach 5 Stunden laufen, ist das Notebook noch ungewöhnlich kühl und nicht heiß. Leider leuchtet die Tastatur nicht, obwohl es eigentlich in der heutigen Zeit Standard sein sollte eine leuchtende Tastatur zu verbauen. Auch blöd, dass man das Notebook nur ca. zu 130° öffnen kann. Die Soundqualität reicht meiner Meinung nach vollkommen aus und bietet einen schönen Klang.

Positives:
+ viel Speicher
+ bleibt bei langer Betriebszeit kühl
+ guten Bildschirm
+ gut verarbeitet
+ Tonqualität
+ Windows 8 vorinstalliert

Negatives:
- keine leuchtende Tastatur
- wenig aufklappbar

FAZIT:
Das Notebook hat einen großen Speicher und arbeitet schnell. Die wichtigsten Programme sind schon installiert und nebenbei bietet er einen sehr elegantes Design. Leider leuchtet die Tastatur nicht und bietet auch keinen Touchscreen. Dennoch bekommt man für 799€ ein gutes Notebook, was vieles kann ;)


Lego City Undercover - Limited Edition (mit Figur)
Lego City Undercover - Limited Edition (mit Figur)
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 80,58

31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Leben in LEGO City, 30. März 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
LEGO City, die Stadt die niemals schläft. Das liegt nicht nur daran, dass es leider keinen Tag/Nacht Wechsel gibt, sondern weil die Stadt richtig lebendig gestalten worden ist. Überall fahren Autos und die Zivilisten gehen auch ihre tägliche Arbeit nach.
Aber ist LEGO City wirklich ein Blick wert oder hat TT Games hier richtig Mist gebaut? Schließlich konnten sie sich in letzter Zeit immer an Vorlagen orienetieren und hier mussten sie ihre Kreativität und Phantasie freien lauf lassen.
Schauen wir uns die ganzen Aspekte in Ruhe an. :)

Man schlüpft in die Rolle von Chase McCane, ein Polizist der vor einigen Jahren LEGO City verlassen hatte, und muss einen entkommenden Häftling (REX Fury), der für Chaos in der friedlichen Stadt sorgt, wieder einsperren. Dass Chase McCane, Rex Fury schon vor einigen Jahren eingesperrt hatte und er auch indirekt Schuld dran war, dass Chase die Stadt verlassen hat, macht die Story etwas spannender. Ansonsten ist die ganze Story aber relativ unspektakulär. Ihr spielt einen Polizisten, der für Ordnung sorgen muss!

Dafür wird die Geschichte aber richtig genial erzählt! Die Zwischensequenzen sind schön anzusehen und machen einfach nur Spaß. Das liegt nicht nur an der schönen deutschen Sprachausgabe, sondern hauptsächlich an den unübersehbaren Humor, der in eigentlich jeder Zwischenseguenz vorkommt. Dabei haben die Entwickler sich bei verschiedenen Filmen bedient. Immerwieder findet man Anspielungen auf große Blockkbuster, aber auch kleinere Filme sind vertreten. Hier werden vielleicht die kleineren und jüngeren Spieler nicht alle Anspielungen erkennen, aber ist auch nicht weiter schlimm, denn auch ohne die vielen Anspielungen bietet das Spiel ausgezeichneten Humor.

Das Spiel lädt zum entdecken und erforschen ein. So verwunderlich in einem Open World Spiel ist es nicht, aber trotzdem war ich positiv überrascht, was man alles in der Stadt finden und machen kann. So kann man z.B. ein Spielplatz aufbauen und die Geräte dann auch benutzen oder ihr könnt ein wenig auf einen Laufband trainieren. Überall in der Stadt findet man lustige Sachen, die man machen kann. Aber auch für die Sammler gibt es in der Stadt viel zu tun! Wie schon von den LEGO Spielen gewöhnt, sind überall versteckte Objekte in der ganzen Stadt verteilt. Um 100% zu erreichen vergehen schonmal 60(!) Stunden.

An einigen Objekten kommt man auch erst nach einer Weile dran, denn man schaltet die ganzen Fähigkeiten erst im Laufe des Spiels frei. Da ihr Undercover unterwegs seit, müsst ihr euch natürlich auch verkleiden. Mit den verschiedenen Verkleidungen, erhaltet ihr natürlich auch verschiedene Fähigkeiten. So könnt ihr z.B. als Minenarbeiter Felsen zerstören und Dynamit legen und als Bandit Türen und Saves knacken. Durch die vielen Objekte und Verkleidungen bietet das Spiele eine Menge Abwechslung und verspricht eine lange Langzeitmotivation. Hinzu kommen die vielen verschiedenen Fortbewegungsmittel. Es gibt über 100 verschiedene Fahrzeuge von Helikopter bis Sportwagen ist alles mit dabei! Wer auch denkt, dass eine Großstadt für ihn nichts wäre, kann sich in den Bergen zurückziehen und dem Gesang der Vögel lauschen und die Landschaft und frische Bergluft genießen.

Apropos Vögel lauschen! Das Spiel bietet eine außergewöhnlich gute Musikuntermalung. Man fühlt sich nie genervt von der Musik und das ganze gedudel passt perfekt zum geschehen. Die Grafik ist kein Meilenstern, passt aber gut zum LEGO-Style und ist jetzt auch keine Katastrophe. Insgesamt hat TT Games ein Spiel abgeliefert, was mit der Zeit gegangen ist und nicht "veraltet" aussieht bzw. anhört.

Viele vergleichen dieses Spiel mit GTA. Kein Wunder, denn das Grundgerüst ist fast identisch. Wer aber hier ein GTA in LEGO-Style erwartet, wird vielleicht etwas enttäuscht sein! Während man in GTA jeden umbringen und seine Pistole überall einsetzen kann, gibt es in LEGO City keine Schusswaffen (lediglich einen Enterhaken) und man kann auch niemanden umbringen. Auch der Schwierigkeitsgrad unterscheidet sich. So gibt es in LEGO City kaum bzw. eigentlich keine Herausforderung der man nicht gewachsen ist. Auch verlaufen kann man sich nicht, denn die Wege werden immer angezeigt und man bekommt viele Hinweise, wo man nun hin muss.

Dass so ein großes Spiel des öfteren Laden muss, ist natürlich selbstverständlich. Hier sind die Ladezeiten leider etwas übertrieben. So muss man manchmal bis 50(!) Sekunden warten, bis es dann endlich weiter geht. Zum Glück kommen nicht so viele Ladezeiten vor, wie ich zuerst befürchtet hatte. So laufen Zwischesequenzen eigentlich ohne Ladezeiten und auch die Missionen starten ohne Verzögerung. Jediglich am Ende einer Mission und eine lange Reise z.B. mit dem Zug oder der Eintritt in einem Gebäude kann es zu langen Ladezeiten kommen. Auch ziemlich schade, dass es beim Autofahren des öfterne zu kurzen Rucklern kommt. Das stört ein wenig den Spielfluss :(

Die Steuerung mit dem Gamepad (ander Steuerungsmöglichkeiten werden nicht unterstützt!) geht leicht von der Hand und fließt schön ins Gameplay ein. Die Funktionen des Gamepads werden mehr oder weniger sinnvoll eingesetzt, fühlt sich aber an keiner Stelle unnötig oder aufdringlich an. So bekommt ihr z.B. neue Aufträge auf dem Gamepad oder müsst mit einem Scanner die Bösewichte finden. Auch eine Karte wird immer auf dem Gamepad angezeigt.

Postiv:
+ lange Spielzeit
+ guter Humor
+ gute Steuerung
+ gute Sprachausgabe
+ viel Abwechslung
+ viel zu entdecken
+ gute Musik

Negativ:
- lange Ladezeiten
- leichte Ruckler beim fahren
- zu leicht

FAZIT:
LEGO City Undercover macht vieles richtig! Ich würde es jedem empfehlen, der nur Spaß beim zocken haben möchte. Auch für jeden Sammler ist dieses Spiel eigentich Pflicht. Wer allerdings eine Herausforderung oder GTA erwartet, wird sicherlich enttäuscht, denn etwas wirklich schwieriges im Spiel sucht man vergebens. Das Spiel macht mir persönlich eine Menge Spaß und bereue auf keinen Fall den Kauf. Dem Spiel volle 5 Sterne zu geben, wäre übertrieben, da es doch einige Schwächen hat, über die man einfach nich hinweg sehen kann! Sollten diese Schwächen aber mit einem Patch behoben werden, bin ich bereit volle Punkte zu vergeben!
Beim Spielspaß gibt es aber voll Punkte, denn der Spaß ist einfach gigantisch.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 10, 2013 1:16 PM MEST


mumbi Displayschutzfolie Samsung P5100 P5110 Galaxy Tab 2 10.1 (10,1 Zoll) Schutzfolie AntiReflex antireflektierend
mumbi Displayschutzfolie Samsung P5100 P5110 Galaxy Tab 2 10.1 (10,1 Zoll) Schutzfolie AntiReflex antireflektierend
Wird angeboten von janus net AG / inkl. MwSt Widerrufsbelehrung AGB unter Verkäufer-Hilfe
Preis: EUR 5,99

3.0 von 5 Sternen Gute Folie, aber nicht passend!, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bei einer Folie, egal bei welchem Gerät, habe ich immer so meine Schwierigkeiten. Diese Schwierigkeiten bewerte ich natürlich nicht, da es mein Können ist. Einige können eben solche Folien kleben und andere nicht. Dann spielt natürlich auch oft Glück eine Rolle, ob nun Flusen zwischen sind oder eben Luftbläschen.
Es wird eigentlich recht gut erklärt, wie man diese Folie am besten auf das Tab klebt. Das funktionierte eigentlich auch ganz gut, bis man zum Rand kommt. Hier bemerkte ich nämlich, dass der Rand der Folie schief ist und ich ein Teile abshneiden musste, weil dieser über den Rand des Tabs ragte. Und dies darf bei einer extra angepassten Folie einfach nicht passieren! Dafür habe ich zwei Sterne abgezogen, weil alles andere Top ist.
Das Tab spiegelt nicht und die Folie hat oben zwei Löcher für die Kamera. Außerdem klebt die Folie bis jetzt sehr gut und zeigt keine Schwächen.
Alles in allem eine gute Folie, aber für knapp 6 € wünsche ich mir eine passende Folie zu meinem Tab.

PS: Könnte natürlich nur ein Produktionsfehler gewesen sein, aber sowas sollte trotzdem nicht passieren!


AmazonBasics Leichtes Stativ, bis 1,52 m, inkl. Tasche
AmazonBasics Leichtes Stativ, bis 1,52 m, inkl. Tasche
Preis: EUR 24,49

4.0 von 5 Sternen Vollkommen zufrieden!, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin definitiv kein Profi und habe auch leider keine Erfahrung mit einem "Profi-Stativ", aber ich bin mit diesem Stativ vollkommen zufrieden.
Durch die drei ausfahrbaren Beine lässt sich das Stativ auf eine Höhe von ca. 122cm erhöhen. Dank einer Kurbel, die das innere Teil höher fahren lässt, kommt das Stativ auf eine Höhe von ca. 158cm. Somit ist das Stativ auch gut geeignet für größere Menschen.
Dank bewegbare Gummifüße steht das Stativ auf fast jeden Untergrund und jeder Ebene, egal wie Uneben der Untergrund auch sein mag. Damit das Stativ aber auch100%ig gerade steht, befinden sich 2 kleine Wasserwaagen an dem Stativ, die ein perfektes Ausrichten ermöglichen.
Der Kopf des Stativs lässt sich in jeder möglichen Richtung bewegen. So kann man ohne Probleme verschieden Posen aufnehmen/fotografieren oder andere Richtungen ohne, dass man das Stativ umstellen muss. Habt ihr erstmal eine perfekte Stellung gefunden, lässt sich die gesamte Stellung fixieren, damit das Stativ nicht ausversehen verstellt wird.
Wer einen Film drehen möchte, hat den Bewegbaren Kopf mit einem langen Griff leicht unter kontrolle. Leider ist eine flüssige Bewegung in jeder Richtung nicht möglich. Hier muss man kleine Ruckler leider im Kauf nehmen.
Nebenbei ist mir noch negativ aufgefallen, dass scharfe Zacken erscheinen, wenn man den Innenteil des Stativs herauskurbelt und somit die volle Größe ausnutzen möchte. Hier können sich Kinder doch leicht verletzen.
Dank des leichten Gewichts steht das Stativ zwar etwas instabil, aber dadurch lässt sich das gute Stück leicht mitnehmen und die kostenlose Tasche, die mitgeliefert wird, rundet das Gesamtergebnis perfekt ab.
Wer nicht unbedingt Profisvideos machen möchte und nur eine sehr gute Halterung für die Kamera sucht, macht mit diesem Stativ bei diesem Preis definitiv nichts Falsch ;)

+ für unebenen Boden geeignet
+ preiswert
+ kostenlose Tasche
+ Wasserwaagen

- kleine Ruckler beim schwenken der Kamera
- scharfe Zacken
- minimal instabil


Asphalt 3D
Asphalt 3D
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 19,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für eine kleine Spritztour reicht es!, 13. Juni 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asphalt 3D (Videospiel)
Habe das Game auch umsonst bei Amazon bekommen und ich muss sagen es hat mich schon positiv Überrascht.
Asphalt 3D ist ein modernes und solides Autorennspiel. Im Karriere Modus tretet ihr in verschiedenen Cups gegen den Computer an. Die einzelnen Rennen sind sehr Abwechslungreich, da es 8 verschiedene Arten (z.B. Zeitrennen oder Driftrennen) von Rennen gibt. In den jeweiligen Rennen gibt es auch immer zwei Nebenmissionen, so dürft ihr z.B. kein Unfall haben oder die Polizei darf euch nicht erwischen. Leider sind die Gegner etwas Schwach eingestellt, sodass man eigentlich keine Probleme hat sie zu schlagen. Wer dennoch Probleme bekommt, kann sein Wagen auch tunen. Wer aber denkt, dass er sein Wagen so wie bei Need for Speed afmotzen kann, den muss ich leider enttäuschen, denn man kann sein Wagen nur mit wenigen Teilen tunen und optisch kann man leider auch nur wenig machen. Dafür dürft ihr euch aber mit über 40 verschiedene Autos und Motorräder auf insgesamt 17 verschiedenen Strecken austoben. Nebenbei schaltet ihr verschiedene Sponsoren und Trophäen frei. Neben dem Karriere Modus gibt es auch ein Freies Rennen und einen Multiplayer Modus.
Der Multiplayer Modus hat mir nicht so gefallen. Jeder Spieler benötigt das Spiel und nach jeder Runde muss man alles wieder neu einstellen. Das hätte wirklich besser sein können. Man kann allerdings mit 5 Freunden zocken und das ist auch das einzigst positive an dem Multiplayer Modus. Und wieso es keine Online-Funktion gibt weiß ich auch nicht.
Grafisch hätte das Spiel auch noch viel schöner sein können, aber für ein Rennspiel reicht die Grafik für mich aus. Was bei einem aktuellen Rennspiel überhaupt nicht geht, ist dass die Spielwelt, wo man gerade hinfährt (also die Häuser und Straßen), sich vor einem erst aufbaut oder hinbeamt. Das ist leider bei Asphalt 3D der Fall und das sieht leider total blöd aus. Die Hintergrundmusik ist natürlich Geschmackssache, aber leider sind die Geräusche des Wagens nicht gut. Anscheinend hat der Wagen unendlich viele Gänge. Denn obwohl man schon Höchstgeschwindigkeit fährt, schaltet der Wagen immer höher und höher.
Leider ist die Fahrphysik des Games totaler mist. Ihr bleibt z.B. irgendwo hängen und ihr fahrt trotzdem noch 200 Km/h. Was mich auch genervt hat, ist dass die Polizei immer schneller ist, als ihr es seit und so könnt ihr niemals entkommen.
Der 3D-Effekt kommt leider nicht so gut rüber. Nervt aber auch nicht.

Mein Fazit:
Asphalt 3D ist ein solides Rennspiel. Das Spiel hat zwar viele kleine Fehler, aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht und es bringt auch ca. 15 Stunden Spielspaß mit. Wer über die kleinen Fehler hinweg sehen kann, wird seinen Spaß an dem Spiel haben.

Grafik: 6/10

Sound: 7/10

Steuerung: 10/10

Umfang: 8/10

3D-Effekt: 5/10

Multiplayer: 4/10

Endwertung: 6/10 ->ein solides Spiel, mit leider zu vielen kleinen Schwächen


Resident Evil: Revelations + Schiebepad Pro
Resident Evil: Revelations + Schiebepad Pro
Wird angeboten von Wülfrather Game Box
Preis: EUR 65,90

5.0 von 5 Sternen So sieht ein "richtiges" Resident Evil aus!, 13. Juni 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Capcom hat es doch noch drauf! Mit Revelations haben sie ein richtig gutes Spiel auf dem 3DS gebracht, denn hier wird nicht nur auf Action Wert gelegt, sondern auch auf die Atmosphäre! Ja, denn mit Revelations kehrt Capcom zurück zu den Wurzeln der Serie. Ihr schlüpft nicht nur in die Rolle von Jill Valentine, sondern auch noch in anderen Charakteren, wie z.B. Chris Redfield. Durch Waffenupgrades und verschiedenen Kulissen bringt Capcom Abwechslung ins Spiel. Nebenbei ist das Spiel wirklich schön anzusehen, denn dies ist bis jetzt die beste Grafik, was der 3DS zu bieten hat. Dank des Circle Pad Pro-Zusatz lässt sich das Spiel wirklich gut steuern, pflicht ist das Teil allerdings nicht. Wer die ca. 19 Stündige Story hinter sich gelassen hat, kann sich in dem Raubzugmodus mit einem Mitspieler auf die Jagd machen, oder die Story noch einmal auf einem schwierigeren Modus durchzocken.
Wer die Rätseleinlagen aus den Vorgängern liebte, wird sicherlich etwas enttäuscht sein, da in diesem Spiel so gut wie keine Rätsel vorhanden sind. Schade ist auch, dass die toten Zombies einfach schmelzen, implodieren oder was auch immer und nicht auf dem Fußboden liegen bleiben.
Die deutsche Synchronisierung hat mich auch positiv überrascht (außer Jill Valentine).
Insgesamt ist das Spiel wirklich ein sehr gutes Spiel.


Seite: 1