Profil für Amazon Customer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon Customer
Top-Rezensenten Rang: 606.107
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon Customer

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
pixel
Everflame - Feuerprobe: Band 1
Everflame - Feuerprobe: Band 1
von Josephine Angelini
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

5.0 von 5 Sternen Feuriger Auftakt!, 21. September 2014
Autorin: Josephine Angelini
Titel: Everflame: Feuerprobe
Preis: 19,99€
Seiten: 480
Verlag: Dressler
Erscheinungstag: 19. September 2014
ISBN-13: 978-3791526300
Teil einer Reihe: Band 1

INHALT

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet.

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian. Sie ist Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst und einer unerwarteten Liebe.
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Everflame: Feuerprobe ist der Auftakt einer neuen Trilogie der Göttlich-Autorin, welche mir sehr gut gefallen hat. Umso gespannter war ich auf ihr neues Werk rund um Hexen und Parallelwelten. Der Klappentext und schon die Abstimmung für das Cover des ersten deutschen Bandes haben mich auf das Buch neugierig gemacht.

Der Schreibstil der Autorin ist aller erste Sahne. Ich war von Anfang an der Geschichte verfallen. Die Idee dahinter fand ich schon super, aber die Umsetzung hat mich erst recht vom Hocker gehauen.

Lily ist eigentlich ein ganz normales rothaariges Mädchen, das aber sehr an ihren unzähligen Krankheiten leidet. Sie ist nahezu gegen alles allergisch, bekommen Fieberschübe und war schon öfter im Krankenhaus, als normale Menschen. Durch ihr kaputtes Elternhaus ist einzig und allein ihr bester Freund Tristan die größte Stütze für sie. Doch leider ist sie seit Jahren heimlich in ihn verliebt.

Zu Beginn des Buches lernt man Lily in ihrer eigenen Welt kennen. Sie ist durch ihre Krankheiten eher eine Außenseiterin und ihr einzig wahrer Freund ist Tristan, der trotz seiner Beliebtheit seine Freundschaft zu Lily aufrechterhält. Ihr Vater hat schon vor langer Zeit die Familie verlassen, da er mit der Geisteskrankheit seiner Frau nicht zurechtkommt und hat Lily mit ihrer Schwester bei der Mutter zurückgelassen.

Durch ihr anfälliges Immunsystem konnte sie bisher noch nie auf eine Party gehen und freut sich auf ihre erste mit Tristan. Durch einen Kuss mit ihren besten Freund hat sie die Hoffnung, dass seine unzähligen Frauengeschichten ein Ende haben und sie endlich mit ihm zusammen kommt. Diese Hoffnung wird ihr auf der Party leider ziemlich zunichte gemacht, als sie einen Anfall hat und Tristan währenddessen mit seiner Ex in flagranti erwischt.

Aufgrund dieses Vorfalls lässt sie sich von ihrer "inneren" Stimme von ihrer Welt in eine Parallelwelt mitnehmen. Dort angekommen ist sie verwirrt, da Sie anfangs glaubt zu träumen. Doch sehr schnell muss sie feststellen, dass es die Wirklichkeit ist. In der neuen Welt trifft sie auch auf Altbekannte Gesichter, wie unter anderem sich selbst. Lillian, wie sie in dieser Welt genannt wird, ist die herrschende Hexe und führt einen harten Machtkampf gegen die Wissenschaft und ihre Lehrenden. Sie hat sie auch für ihre Zwecke in diese neue Welt verschleppt. Schnell trifft sie auf Rowan, in dem sie die Chance sieht in ihre eigene Welt zurück zu kehren.

Durch ihn lernt sie die Welt der Hexen kennen, zu der sie auch gehört und das anwenden von Magie. Rasch beginnt ihr das hexen Spaß zu machen, jedoch hat sie nicht vor in dieser doch fremden Welt zu bleiben. Auch wenn sie sich immer mehr zu Rowan hingezogen fühlt...

Von dem Ende brauche ich erst gar nicht mehr anzufangen. Es war spannend und emotional bis zum Schluss. Das einzige Manko ist der nervenaufreibende Cliffhanger. Wieso muss man so etwas dem Leser antun. Aber die gehören ja schon zum Standardrepertoire eines Schriftstellers. Jetzt heißt es herbeisehnen des nächsten Bandes, den ich mit Sicherheit lesen werde.

FAZIT

Der Auftakt der neuen Reihe von Josephine Angelini hält alles, was er verspricht. Er ist spannend, emotional, aber noch vieles mehr. Die Umsetzung der Idee über Hexen und Parallelwelten konnte mich hundertprozentig Überzeugen. Unbedingt lesen!

Das Buch bekommt von mir volle 5 Punkte.

Danke an Dressler für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Everflame: Feuerprobe
Band 2: Everflame: Tränenpfad (Herbst 2015)
Band 3: Everflame: Verräterliebe (Herbst 2016)


Schwerelos: Addicted to You 2 - Roman
Schwerelos: Addicted to You 2 - Roman
von M. Leighton
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung!, 17. September 2014
Autorin: M. Leighton
Titel: Addicted to you: Schwerelos
Preis: 8,99€
Seiten: 304
Verlag: Heyne
Erscheinungstag: 9. Juni 2014
ISBN-13: 978-3453414426
Teil einer Reihe: Band 2

INHALT

Bei Cash fühlt sich Olivia so geborgen wie niemals zuvor in ihrem Leben. Er bringt sie zum Glühen, und sie schmilzt für ihn dahin. Doch das große Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cashs dunkle Vergangenheit holt die beiden ein und ihre Welt droht zu zerbrechen. Cash ist im Besitz belastender Informationen, die einige Personen aus den Kreisen seines Vaters für lange Zeit hinter Gitter bringen könnten. Olivia erkennt, dass Cash nicht nur ihr Herz in Gefahr bringt; durch die Verstrickungen seiner Familie steht auch ihr Leben komplett auf dem Spiel. Sie sieht ein, dass einer Frau manchmal nichts anderes übrig bleibt, als Vertrauen zu haben. In so einer Lage steckt sie nun: wenn sie nicht sterben will, muss sie ihr Leben in Cashs Hände legen...

MEINE MEINUNG

Nach dem fesselnden und überraschenden ersten Band der Trilogie musste gleich die Fortsetzung bei mir einziehen. Das zweite Buch schließt nahtlos an die Geschehnisse des Vorgängerbandes an. Olivia ist wieder mit Cash vereint und versucht mit ihm eine Lösung für die Bedrohung durch die Mörder seiner Mutter zu finden. Dabei erhalten sie überraschenderweise Hilfe von unbekannter Seite.

Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr angenehm und flüssig zu lesen. Ich war wieder ab der ersten Seite des Buches von den Charakteren gefesselt. Wie gewohnt wird es aus der Sicht der drei Protagonisten abwechselnd erzählt. Dadurch hat man einen sehr guten Einblick in die Geschehnisse der Geschichte.

Olivia hat sich im ersten Band etwas weiterentwickelt und versucht sich nun vollkommen auf Cash einzulassen. Durch Sticheleien ihrer Bar-Kollegin Taryn kommen Liv wieder Zweifel, ob sie sich nicht doch noch an Cash die Finger verbrennen wird. Trotzdem kann sie die Finger nicht von ihm lassen, da sie sich wie magisch von ihm angezogen fühlt.

Auch Cash ist von Zweifeln darüber getrieben, ob sie ihre Ängste jemals vollkommen ablegen kann und ob er sie wirklich in seine Welt mit hineinziehen soll. Er will nicht, dass sie durch ihn verletzt wird, aber er will sie auch nicht missen.

Doch dieser Moment kommt schneller, als die Beiden denken. Die Gegner seiner Vaters lassen nicht lange auf sich warten und Liv kommt in eine brenzlige Situation, aus der Cash sie retten muss. Dadurch verstärken sich unweigerlich die Zweifel des Paares. Kommen die Beiden noch zu ihrem Glück und wie wird die Geschichte für sie ausgehen?

FAZIT

Der zweite Band ist eine gute Fortsetzung, die neugierig auf das Ende der Trilogie macht. Es kommt zu großen Überraschungen und spannenden Wendungen. Jedoch hat mir für die volle Punktzahl das gewisse Etwas gefehlt. Nichts desto trotz ist es ein unterhaltsames Buch.

Ich vergebe gute 4 Punkte.

Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Atemlos
Band 2: Schwerelos
Band 3: Bedingungslos


Chicagoland Vampires: Sehnsuchtsbisse
Chicagoland Vampires: Sehnsuchtsbisse
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Ein wenig schwächer, aber trotzdem ein Must-Read!, 15. September 2014
Autorin: Chloe Neill
Titel: Chicagoland Vampires: Sehnsuchtsbisse
Preis: 9,99€
Seiten: 448
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungstag: 3. Juli 2014
ISBN-13: 978-3802593949
Teil einer Reihe: Band 8

INHALT

Überall in Chicago kommt es zu Protesten gegen die Vampire. Eine mit Molotow-Cocktails bewaffnete Splittergruppe richtet große Verwüstungen an. Die Vampirin Merit und ihre Verbündeten müssen herausfinden, wer hinter den Angriffen steht, um die endgültige Zerstörung der Stadt zu verhindern.

MEINE MEINUNG

Auch im mittlerweile 8. Band der actionreichen Vampirreihe geht es hoch her. Eigentlich wollte Merit nur ihre Beziehung zu ihrer ehemals besten Freundin Mallory weiter festigen und mit ihr in ihrem Lieblingsitaliener eine Pizza genießen. Dabei rutscht sie wieder ungeplant in neue Schwierigkeiten bei Randalen gegen Vampire. Doch wer steckt dahinter und welche Pläne verfolgt der Täter oder die Täterin? Ethan, Merit und Co. müssen wieder ermitteln.

Der Schreibstil ist wie gewöhnt sehr flüssig und angenehm zu lesen. Dadurch sind die Bücher bei mir immer im Handumdrehen verschlungen. Auch dieses Mal hat die Autorin es geschafft mich von einem spannenden Band über die Chicagoer Vampire zu begeistern. Wie in den vorangegangenen Bänden wird aus Merits Ich-Perspektive erzählt. So kann ich immer sehr gut mit Merit nach der Lösung des Falls mitraten und rätseln.

Wieder hat Chloe Neill einen spannenden neuen Band geschrieben, bei dem die Auflösung nicht schon auf der Hand lag. Aber hier hätte ich mir ein bisschen mehr Action gewünscht, da ich zwischenzeitlich das Gefühl hatte auf der Stelle zu treten und nicht vorwärts zu kommen. Leider blieb auch meiner Meinung nach die Liebesgeschichte von Merit und Ethan ein bisschen auf der Spur. Ich hoffe, dass die Autorin im nächsten Band von Merit und Co. aufholt und mich vollends von den Socken hauen kann.

FAZIT

Nichts desto trotz ist der 8. Band absolut lesenswert und für Fans ein absolutes Muss! Ich sehne mich schon nach dem Erscheinungstermin des 9. Bands, den ich mit Sicherheit lesen werde.

Das Buch bekommt von mir 4 Punkte.

Danke an LYX für das Rezensionsexemplar.

Die REIHE

Band 1: Frisch gebissen
Band 2: Verbotene Bisse
Band 3: Mitternachtsbisse
Band 4: Drei Bisse frei
Band 5: Ein Biss zu viel
Band 6: Eiskalte Bisse
Band 7: Für eine Handvoll Bisse
Band 8: Sehnsuchtsbisse
Band 9: Teuflische Bisse
(erscheint am 5. Februar 2015)


Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer: Roman
Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer: Roman
von Jessica Redmerski
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Leider zu hohe Erwartungen, 26. August 2014
Autorin: Jessica A. Redmerski
Titel: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer
Preis: 9,99€
Seiten: 544
Verlag: Blanvalet
Erscheinungstag: 17. Juni 2014
ISBN-13: 978-3442383269
Teil einer Reihe: Band 1

INHALT

Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens …
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Camryn ist ein 20-jähriges Mädchen, das schon mehrere Schicksalsschläge hinnehmen musste. Erst verunglückt ihr Freund bei einem Autounfall tödlich, dann wird sie von ihrem neuen Freund betrogen und als wäre das nicht schlimm genug, trennen sich ihre Eltern. Die Krone wird ihr aufgesetzt, als ihr Bruder ins Gefängnis wandert, weil er betrunken einen Menschen überfahren hat. Rundum empfindet sie ihr Leben nur noch als einengend und entschließt sich nach einem Streit mit ihrer besten Freundin eine Busreise ins Unbekannte zu machen.

Durch das schöne Cover, den ansprechenden Klappentext und eine schwärmende Rezension musste ich das Buch einfach unbedingt lesen. Die ersten 150-200 Seiten waren super. Sie waren von der Autorin flüssig geschrieben und sehr authentisch dargestellt. Ich konnte mir alles bildlich vor Augen vorstellen und hatte mich schon ein bisschen in die Geschichte und die Charaktere verliebt.

Leider gibt es ab dann Stück für Stück in die entgegengesetzte Richtung. Die Kapitel haben sich in die Länge gezogen und ich habe angefangen die verbleibenden Seiten zu zählen. Aus der charmanten und witzigen Story wurde eine langatmige, sich dahinziehende gut gemeinte Idee.

Cam hat mir zu Beginn sehr gut gefallen. Sie hatte Ecken und Kanten, war charismatisch und einfach sympathisch. Man merkte, dass sie mit ihren erlebten Schicksalsschlägen zu kämpfen hat und diese auch noch nicht überwunden hat, wie sie sich weis machen möchte. Durch den männlichen Protagonisten Andrew wagt sie sich aus ihrem Schneckenhaus raus und beginnt endlich wieder zu leben.

Andrew ist mit demselben Bus wie Cam auf dem Weg zu seinem Vater. Dieser leidet an unheilbarem Krebs und er verbietet sich, dass man um ihn trauert. Mit dieser Situation kommt Andrew sehr schlecht zurecht, da er seinen Vater sehr liebt und sich ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kann. Dadurch verschließt er sich vor jeglichen Gefühlen und schließt damit auch erst einmal Cam aus seinem Leben aus.

FAZIT

Die Geschichte wirkte auf den ersten Blick sehr vielversprechend. Das erste Drittel des Buches war auch unterhaltend und fesselnd, jedoch wurde es ab dann leider langatmig und zog sich wie Kaugummi nur noch in die Länge. Erst die letzten 50 Seiten wurden wieder etwas flotter und spannender. Die Autorin griff noch einmal in die Trickkiste und holte eine überraschende Wendung aus ihrem schwarzen Zylinder. Für mich war das leider ein bisschen zu spät.

Das Buch bekommt von mir 3 Punkte.

Danke an Blanvalet für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich viel langsamer
Band 2: eng. The Edge of Always


Mystic City 2. Tage des Verrats
Mystic City 2. Tage des Verrats
von Theo Lawrence
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

5.0 von 5 Sternen Tolle Fortsetzung!, 20. August 2014
Autor: Theo Lawrence
Titel: Mystic City: Tage des Verrats
Preis: 16,99€
Seiten: 416
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Erscheinungstag: 1. Februar 2014
ISBN-13: 978-3473401109
Teil einer Reihe: Band 2

INHALT

Seit Hunter zum neuen Anführer der Mystiker geworden ist, lebt er nur noch für den Kampf gegen die verhasste Oberschicht. Aria, die sich aus Liebe zu ihm von ihrer Familie losgesagt hat, fühlt sich vernachlässigt und immer mehr zu Hunters Freund Turk hingezogen. Als sie erfährt, dass Hunter selbst vor unschuldigen Opfern nicht zurückschreckt, kann sie seiner Linie nicht länger folgen. Sie zettelt ihre eigene - friedliche - Rebellion an. Mit tragischem Ausgang ...
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Der Fortsetzung beginnt irgendwann nach dem großen Kampf am Ende des ersten Bandes. Aria ist auf einer Farm außerhalb des zerstörten New Yorks untergebracht. Diese dient den Rebellen als Stützpunkt und dort soll Aria lernen sich zu verteidigen. Sie fühlt sich auf der Farm nicht willkommen und dies wird ihr auch offen gezeigt. Sie halten sie für eine Gefahr und ein großen Risiko, da ihre Eltern verzweifelt nach ihr suchen. Ihre Familie will um jeden Preis verhindern, dass Aria zum Gesicht der Rebellen wird.

Mit Hunter hat sie wenigen bis kaum Kontakt. Er will sie aus allem raushalten und so gut es eben geht von der Außenwelt abschotten. Nach einem Überfall auf die Farm wird sie in einem anderen Rebellenstützpunkt untergebracht. Trotz des Anschlags, lässt Hunter sich immer noch nicht sehen. Er geht geradezu fanatisch seiner Tätigkeit als Rebellenanführer nach und nimmt dabei keine Rücksicht auf irgendwelche Verluste. Man erkennt ihn gar nicht mehr wieder.

Die einzige Konstante ist Hunters bester Mytiker-Freund Turk. Er ist immer zur Stelle, wenn Aria in Schwierigkeiten steckt und unterstützt sie wo er nur kann. Immer mehr fühlt Aria sich zum ihm hingezogen, was bei ihr ein schlechtes Gewissen gegenüber Hunter auslöst. Mir hat Turk wie bereits im ersten Band sehr gut gefallen. Er wird mir mehr und mehr sympathisch, wohingegen Hunter immer mehr in den Hintergrund rückt.

Der Schreibstil von Theo Lawrence ist einfach nur der HAMMER!! Ich liebe ihn und die beiden Bände der Mystic-Trilogie habe ich begeistert Seite um Seite verschlungen. Ich hoffe, dass es nach Mystic City noch viele Reihen und Trilogien von ihm geben wird. Das Buch wird wie im Auftakt aus der Sicht der weiblichen Protagonistin Aria erzählt. Ich konnte das Buch beim besten Willen einfach nicht aus der Hand legen, bis ich bei der letzten Seite ankam. Ich hätte am liebsten zum Abschlussband gegriffen, der leider noch nicht einmal in der Originalsprache erschienen ist.

Während des ganzen Bandes habe ich zusammen mit Aria gerätselt, wem man noch vertrauen kann und wem nicht. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen in diesem Band vollkommen und man ist gespannt, in welche Richtung die Handlung verläuft. Kann man seinen Freunden noch trauen, oder sind sie schon längst zu deinem Feind geworden?

Toll fand ich, dass man neben vielen neuen Charakteren auch wieder auf alte Bekannte trifft. Zusammen mit ihnen versucht Aria einen Weg zu finden, diesen Krieg zu beenden. Er fordert einfach zu viele Menschenleben und sorgt nur noch für mehr Leid und Armut in den Tiefen von New York.

Zum Ende hin kam wieder ein erwarteter Showdown, wobei ich mit einem ganz anderen Ende gerechnet habe. Ich muss sogar zugeben, dass ich nach der letzten Seite doch noch ein paar Tränen wegblinzeln musste.

FAZIT

Durch geschickte Wendungen und gezieltes einstreuen von Informationen hat der Autor eine konstante Spannungskurve heraufbeschworen. Manche waren eher vorhersehbar, andere wiederum haben mich komplett überrascht und fassungslos zurückgelassen. Ich bin schon gespannt auf den Abschlussband, darauf, wie die Charaktere sich noch weiterentwickeln werden und wie der Krieg wohl enden wird.

Das Buch bekommt von mir verdiente 5 Punkte.

Danke an den Ravensburger Buchverlag für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Mystic City: Das gefangene Herz ---> Rezension
Band 2: Mystic City: Tage des Verrats
Band 3: noch kein Originaltitel bekannt


Shadow World. Kampf der Seelen
Shadow World. Kampf der Seelen
von Melissa Marr
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,99

4.0 von 5 Sternen Ganz guter Auftakt, 20. August 2014
Autorin: Melissa Marr
Titel: Shadow World: Kampf der Seelen
Preis: 16,99€
Seiten: 352
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Erscheinungstag: 1.Juli 2014
ISBN-13: 978-3473401154
Teil einer Reihe: Band 1

INHALT

Mallory lebt in der Shadow World, in der Menschen, Hexer und Daimonen um die Vorherrschaft kämpfen. Seit sie denken kann, ist sie auf der Flucht vor dem mächtigsten aller Daimonen, beschützt nur von ihrem Ziehvater. Doch alles wird anders, als der berüchtigte "Basar der Seelen" beginnt, bei dessen Wettkämpfen dem Sieger ein Aufstieg in den innersten Kreis der Macht winkt. Jetzt muss Mallory sich aus der Deckung wagen, denn ihre große Liebe Kaleb droht sich in einem Netz aus Gewalt und Intrigen zu verfangen.
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Nachdem ich das Cover von Shadow World zum ersten Mal sah, stand für mich fest, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Bisher hatte ich nur ein paar Bücher aus der Sommerlicht-Reihe der Autorin gelesen und fand diese damals sehr gut und unterhaltsam geschrieben. Dieses Mal entführt die Autorin den Leser in die Welt der Magi und Daimonen.

Das Buch beginnt mit einem Prolog, der mich sehr neugierig hat weiterlesen lassen. Man erfährt von einer Welt, in der die Magi und Daimonen nicht gerade die besten Freunde sind und trotz dessen gibt eine Daimonin ihr Baby an einen Maga ab. Dem wollte ich dann natürlich auf die Spur gehen und erfahren, was es damit auf sich hat.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig. Er animierte mich dazu an den Seiten des Buches zu kleben und es nicht vor dem Beenden aus der Hand zu legen. So hatte ich den ersten Band innerhalb weniger Tage ausgelesen.

Mallory ist die weibliche Protagonistin und offensichtlich das Baby aus dem Prolog. Man lernt sie als fast 17 jähriges Mädchen kennen. Sie weiß über die Welt der Magi und Daimonen Bescheid, hat aber keine Ahnung, dass sie eigentlich kein Mensch ist. Sie ist bei dem Mann aus dem Prolog / ihrem Stiefvater Adam aufgewachsen und sieht die Daimonen als ihre Feinde an. Mallory ist eine sympathische Charakterin, die aber auch ihre taffe, schlagfertige Seite hat. Ich hätte mir gewünscht, dass sie diese Seite auch mal gegen ihren Stiefvater eingesetzt hätte. Da war sie mir zu gehorsam und gutgläubig.

Kaleb ist ein Daimon und in der STADT aufgewachsen. Dadurch, dass Kaleb der niedrigsten Klasse angehört und kaum etwas zu Essen hat, nimmt er an den Wettkämpfen in der STADT teil. Er möchte für sich und seinem Freund Zevi ein besseres Leben haben. Als Streuner nimmt Kaleb jeden Auftrag an, den er bekommen kann. Einer seiner Aufträge sieht es vor Mallory aufzuspüren und zu töten. Doch mit der Zeit lernt er sie näher kennen und kann dies nicht tun. Deshalb setzt er alles auf eine Karte...

FAZIT

Das neue Buch der Autorin Melissa Marr hat mir gut gefallen. Es konnte mich unterhalten und hat mir schöne Lesestunden bereitet. Sie hat eine realistische Parallelwelt erschaffen, die ich mir bildlich vor Augen vorstellen konnte. Die Charaktere waren sehr sympathisch und ich bin schon sehr auf die Fortsetzung über Mallory und Kaleb gespannt.

Das Buch bekommt gute 4 Punkte.

Danke an den Ravensburgerverlag für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Shadow World: Kampf der Seelen
Band 2: ?


My favorite Mistake - Der beste Fehler meines Lebens
My favorite Mistake - Der beste Fehler meines Lebens
von Chelsea M Cameron
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen Schöne Lektüre für kurzweilige Lesestunden, 27. Juli 2014
Autorin: Chelsea M. Cameron
Titel: My favorite Mistake: Der beste Fehler meines Lebens
Preis: 9,99€
Seiten: 320
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstag: 10. April 2014
ISBN-13: 978-3956490149
Teil einer Reihe: Band 1

INHALT

Taylor Caldwell weiß nicht, was sie von ihrem neuen Mitbewohner halten soll. Auf der einen Seite hat Hunter Zaccadelli diese unglaublichen blauen Augen, mit denen er direkt in ihre Seele zu schauen scheint. Auf der anderen Seite ist er ein tätowierter, Gitarre spielender Bad Boy, der etwas verheimlicht. Doch wer ist Taylor, ihm das vorzuwerfen? Sie selber hält ihre Vergangenheit unter Verschluss. Aber als plötzlich der Mann, der beinahe ihr Leben zerstört hätte, wieder auftaucht, hat Taylor sich schon auf Hunter eingelassen. Jetzt muss sie ihm ihr größtes Geheimnis anvertrauen oder alles in ihrer Macht Stehende tun, um ihn für immer aus ihrem Leben zu verbannen.
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Taylor kann es kaum glauben, als ihr neuer Mitbewohner vor ihr steht. Ausgerechnet mit Hunter Zaccadelli soll sie sich ab sofort ein Wohnheimzimmer teilen. Einem unverschämt gut aussehenden, tätowierten Typen, dem das Wort Ärger geradezu auf der Stirn geschrieben steht. Taylor versucht alles, um ihn loszuwerden, aber vergebens. Da macht ihr Hunter einen verlockenden Vorschlag. Sie soll ihn entweder davon zu überzeugen, dass sie ihn aus tiefstem Herzen hasst oder liebt. Bloß wie beweist man, dass man jemanden hasst?

Mittlerweile ist das Genre New-Adult aus meinem Bücherregal gar nicht mehr wegzudenken. Meist sind es, wie auch bei diesem Buch kurzweilige Lektüren, die einen auch schon mal emotional unter die Haut gehen. Auch wenn mir das Buch gut gefallen hat, gehört es nicht zu meinem absoluten Genre-Lieblingen. Es ist eher eine gute Geschichte, die aber auch sehr unterhaltsam ist, für zwischendurch.

Zu Taylor konnte ich zu Beginn des Buches sehr schwer eine Verbindung aufbauen. Man weiß sehr wenig über sie, um ihre Launen und Gewaltneigungen zu verstehen. Sie verhält sich gegenüber Hunter meist sehr unsympathisch, zickig und aufbrausend. Erst im Laufe der Geschichte erfährt man nach und nach, dass Taylor ein Geheimnis hat, dass sie um keinen Preis verraten möchte. Durch mehr Informationen über ihre Vergangenheit habe ich dann glücklicherweise endlich einen Draht zur weiblichen Protagonistin gefunden.

Hunter macht einen sehr oberflächlichen, charmanten Eindruck. Er scheint ab dem ersten Moment von Taylor fasziniert und begeistert zu sein. Doch bei ihm merkt man auch sehr schnell, dass hinter der harten Schale ein weicher Kern steckt. Er behält wie Taylor die traumatischen Ereignisse seiner Vergangenheit vor Anderen zurück.

Das Zusammenleben der beiden habe ich sehr gerne mitverfolgt und musste auch das ein oder andere Mal herzhaft lachen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig, sodass die Geschichte rund um Hunter und Taylor sehr schnell gelesen ist. Sobald man mit den Charakteren erst mal warm geworden ist, hält der Bestseller, was er versprich.

FAZIT

Die Geschichte rund um Taylor und Hunter bietet dem Leser etwas zum Mitfühlen, Lachen und einfach eine kurzweilige Lektüre, die einem schöne Lesestunden bereitet. Trotz einem etwas holprigen Start, kommt das Buch dann doch noch richtig in Fahrt. Die Protagonisten mussten beide über ihren eigenen Schatten springen und sich dem jeweils anderen vollkommen öffnen. Diese Charakterentwicklung habe ich sehr gerne mitverfolgt. Trotz dessen ist die Story für mich etwas für zwischendurch. Sie kann einen absolut unterhalten, aber für ein Must-Read fehlt leider noch das gewisse Etwas.

Das Buch bekommt von mir 4 Punkte.

Danke an Mira Taschenbuch für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: My favorite Mistake: Der beste Fehler meines Lebens
Band 2: My Sweetest Escape - Die schönste Zeit meines Lebens
(erscheint am 12. Januar 2015)


Falling into you - Für immer wir
Falling into you - Für immer wir
von Jasinda Wilder
  Broschiert
Preis: EUR 9,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe es <3, 8. Juli 2014
Autorin: Jacinda Wilder
Titel: Falling into you: Für immer wir
Preis: 9,99€
Seiten: 320
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstag: 10. Juni 2014
ISBN-13: 978-3956490347
Teil einer Reihe: Band 1

INHALT

„Ich verliebe mich nicht nur in dich, Nell, ich falle kopfüber in dich hinein. Du bist ein Meer, und ich ertrinke in den Tiefen deiner Seele.“
Ich war nicht immer in Colton Calloway verliebt. Erst liebte ich seinen jüngeren Bruder. Kyle war auf alle erdenklichen Arten meine erste wahre Liebe. Dann, an einem stürmischen Augustabend, starb er durch meine Schuld, und der Mensch, der ich war, starb mit ihm.
Colton nimmt mir nicht meinen Schmerz. Er lehrt mich, verletzt zu sein, verzweifelt zu sein. Doch kann er mich auch lehren, mir selbst zu vergeben?
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Nell könnte mit ihrer ersten großen Liebe Kyle nicht glücklicher sein. Sie verehrt ihn und mit ihm erlebte sie all ihre ersten Male. Bis sie ihn bei einem tragischen Unfall verliert...
Ein paar Jahre später trifft sie auf den großen Bruder ihres verstorbenen Freundes, Colt. Sofort knister es zwischen den Beiden und sie fühlen sich sehr zueinander hingezogen. Die Zwei zögern aber, da sie es als falsch empfinden. Besonders Nell hat ihre Probleme damit, da sie große Schuldgefühle gegenüber Kyle empfindet. Seinen Tod hat sie nie verwunden und auch nicht richtig getrauert. Kann Colt sie aus ihrem Schneckenhaus rausholen und besonders, wird Nell endlich Kyles Tod überwinden?

Als ich das Buch auf Blogg dein Buch entdeckte, wusste ich sofort, dass ich es unbedingt lesen muss und nicht darum herum kommen werde. Das Cover fand ich sehr ansprechend und doch durch die dezenten Farbtöne schlicht gehalten. Auch der Klappentext macht sofort Lust auf mehr und man möchte am liebsten mit dem Lesen beginnen.

Den Schreibstil von Jasinda Wilder kannte ich vor Falling into you nicht, da ich noch kein Buch von ihr gelesen habe. Er ist locker und flüssig gehalten, sodass ich den ersten Band innerhalb weniger Tage ausgelesen habe. Ich war ab Beginn der Geschichte rund um Nell, Colt und Kyle gefesselt und konnte es einfach nicht aus der Hand legen.

Das Buch ist in drei große Teile gegliedert, wobei der Erste nur aus Nells Sicht erzählt wird. Ab der zweiten Unterteilung übernimmt Colt einige Kapitel, was das Buch für mich noch fesselnder machte. Ich mag es ja, wenn ein Buch aus mehreren Sichten (bevorzugt nur aus Zweien) geschrieben ist. Meist sind dies ja die Hauptcharaktere, wie in diesem Fall Nell und Colt. Dadurch kann man mit beide Protagonisten mitfühlen und besonders was mir immer wichtig ist ihren Gedankengängen folgen.

Für Nell habe ich ab der ersten Seite Sympathien entwickelt. Sie ist zu Beginn der Geschichte ein lebensfrohes, glückliches Mädchen. Leider ändert sich dies mit Kyles Tod augenblicklich. Sie ist in sich gekehrt, redet mit niemandem über ihre Gefühle und nichts erinnert mehr an das unbeschwerte Mädchen von damals. Sie kann die Schuldgefühle einfach nicht loslassen und verbannt die Trauer um ihn ganz tief in ihr Inneres. Sie glaubt daran zu zerbrechen, wenn sie sie rauslässt.

Colt ist auch kein ungeschriebenes Blatt. Er ist nur mit einem Rucksack und spärlichen Vorräten von Zuhause geflüchtet und versuchte sich mit einem Handicap geplagt alleine durchzuschlagen. Das meisterte es sehr gut und dabei musste er auch so manches an Schicksalsschlägen und Verlusten einstecken und verarbeiten. Doch im Gegensatz zu Nell hat er gelernt damit umzugehen und diese Verluste zu verarbeiten.

Ganz besonders zu erwähnen wären noch die selbst geschriebenen Songtexte von Colt, die mich sehr berührt haben. Vom Verlag fand ich es gut, dass diese Lieder in der originalen Sprache und in Deutsch abgedruckt wurden.

FAZIT

Jasinda Wilder hat mich mit ihrem ersten Band der Falling-Reihe ab der ersten Seite in den Bann von Nells und Colts Geschichte ziehen können. Der flüssige Schreibstil und die spannende Story haben mich restlos begeistert und von sich überzeugt. Ich muss gestehen, dass ich mir bei dem Buch die ein oder andere Träne (eigentlich waren es eher Sturzbäche) nicht verkneifen konnte. Das ging sogar so weit, dass ich das Buch zeitweise auf die Seite legen musste, da ich die Wörter auf den Seiten nicht mehr erkannt habe. Für mich war es ein klares Must-Read und ich kann es ausnahmslos jedem empfehlen.

Das Buch bekommt von mir verdiente 5 Punkte.

Danke an Blogg dein Buch und den Mira Taschenbuchverlag für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Falling into you
Band 2: Falling into us
(10. September 2014)
Band 3: Falling under


Herzblut - Wenn die Nacht stirbt
Herzblut - Wenn die Nacht stirbt
von Melissa Darnell
  Broschiert
Preis: EUR 12,99

3.0 von 5 Sternen Leider schwächer..., 3. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Herzblut - Wenn die Nacht stirbt (Broschiert)
Autorin: Melissa Darnell
Titel: Herzblut: Wenn die Nacht stirbt
Preis: 12,99€
Seiten: 400
Verlag: MIRA Taschenbuch
Erscheinungstag: 12. Mai 2014
ISBN-13: 978-3956490279
Teil einer Reihe: Band 3

INHALT

Mit einem Biss hat Savannah ihre große Liebe unsterblich gemacht – und den Hass des Clanns entfesselt … der dritte Band von Melissa Darnells fantastischer Vampir-Trilogie!

Es ist geschehen: Savannah und Tristan sind vereint – durch Savannahs Biss, der Tristan zum Vampir gemacht hat. Wenn sie zusammen im Mondlicht tanzen, wenn Tristan sie küsst, könnte Savannah fast vergessen, dass sie ihn zum ewigen Leben verdammt hat! Aber Liebe ist nicht das Allheilmittel: Tristans Verwandlung weckt den Hass des Clanns, zu dem er früher gehört hat. Aus dem schwelenden Konflikt zwischen dem Clann der Magier und dem Hohen Rat der Vampire wird ein Krieg, der eine uralte Macht entfesselt, stärker und böser als alles, was sie bisher kannten. Bald müssen Tristan und Savannah erfahren, dass es Verbindungen gibt, die stärker sind als Liebe – und dass nicht jeder Sieg ohne Opfer errungen werden kann.
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Savannah hat mit einem Biss ihrem geliebten Tristan das Leben gerettet und gleichzeitig damit zu einem Leben als Vampir verdammt. Zumindest sieht das so der Clann, denn Tristan wurde von seiner eigenen Mutter, dem neuen Clann-Oberhaupt rausgeworfen. Zusammen mit Savannah und ihrem Vater begeben sie sich zu einer abgelegenen Hütte, um seine Kräfte zu trainieren und seinen Blutdurst unter Kontrolle zu bekommen.

An das genaue Ende des zweiten Bands konnte ich mich kaum noch erinnern. Die groben Geschehnisse waren noch da, aber ich sehr viele wichtige Einzelheiten waren leider einfach verschwunden. Dies hat mir den Einstieg in den dritten Band leider nicht erleichtert. Viele Zusammenhänge habe ich so erst spät verstanden. Ein paar Wiederholungen zu Beginn des Buches wären nach der längeren Wartezeit sinnvoll gewesen.

Zu Beginn des Buches bin ich dank des flüssigen und bildhaften Schreibstils sehr schnell in der Geschichte vorangekommen. Nach den ersten spannenden Ereignissen kam leider die Ernüchterung in Form eines großen Lochs, in das ich gefallen war. Fast die ganze Mitte des Buches bin ich kaum vorwärtsgekommen, da es für mich keine Spannung mehr hatte. Die Geschichte tröpfelte ganz langsam vor sich hin und eine Spannungskurve war leider nicht in Sicht. Ich hatte das Gefühl, dass einfach alles zu geplant und problemlos vonstatten ging. Kaum hatten Savannah und Tristan einen Plan entwickelt, haben sie ihn ohne große Schwierigkeiten erfolgreich umgesetzt.

Beim Lesen begleitet man wie gewohnt abwechselnd Savannah und Tristan aus der Ich-Perspektive. Ich persönlich mag es, wenn ein Buch aus zwei Sichten geschrieben ist. Als Leser kann man so meistens bessere Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Charaktere gewinnen.

Savannah mochte ich in den bisherigen Bänden eigentlich sehr gerne. Im dritten Band der Reihe war sie leider für mich zu inkonsequent. In einer Szene geht sie einen Schritt vorwärts und in der nächsten leider wieder drei Schritte zurück. Ich hätte mir mehr Konstanz und Handlungen von ihrer Seite aus gewünscht. Erst gegen Ende des Buchs hat sie in dieser Hinsicht etwas geändert. Für mich war das leider zu spät.

Tristan ist durch die Verwandlung in einen Vampir impulsiver und reizbarer geworden. Das gefiel mir an sich eigentlich sehr gut, da es mal wieder etwas Schwung in das Buch brachte. Lediglich seine Sturheit eine Schnapsidee ums biegen und brechen durchzusetzen sorgte für monatelange Streitereien, die nicht nötig gewesen wären. Mir gingen sie nur auf die Nerven.

Das Cover finde ich sehr passend zu den bisherigen Bänden der Reihe. Kritikpunkt ist lediglich der Untertitel des Buches, den ich nicht nachvollziehen kann.

FAZIT

Was sehr vielversprechend begann, endete auch zufriedenstellend. Das begonnene "Puzzel" wurde zusammengesetzt und alle noch offenen Fragen wurden weitestgehend beantwortet. Leider kam die Handlung während der gesamten Mitte des Buches fast zum Stillstand und tröpfelte leider nur vor sich hin. Die Hauptcharaktere entwickelten sich auch kaum weiter, bzw. an manchen Stellen sogar zurück. Erst gegen Ende des Bandes wurde eine Spannungskurve aufgebaut, die in einem fesselnden Showdown endete.

Für den dritten Band kann ich daher leider nur gute 3 Punkte vergeben.

Danke an den Mira Taschenbuchverlag für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Gegen alle Regeln
Band 2: Stärker als der Tod
Band 3: Wenn die Nacht stirbt
Band 4: engl. Capture


Take a Chance - Begehrt: Roman (Rosemary Beach, Band 7)
Take a Chance - Begehrt: Roman (Rosemary Beach, Band 7)
von Abbi Glines
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung der Rosemary Beach Reihe, 21. Juni 2014
Autorin: Abbi Glines
Titel: Take a Chance: Begehrt
Preis: 8,99€
Seiten: 320
Verlag: Piper
Erscheinungstag: 10. Juni 2014
ISBN-13: 978-3492305662
Teil einer Reihe: Band 1

INHALT

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.
(Quelle: Verlag)

MEINE MEINUNG

Harlow Manning wird während einer Tour ihres Vaters mit seiner Band nach Rosemary Beach geschickt, um dort bei ihrer verhassten Halbschwester Nan zu leben. Doch Nan kann sie auf den Tod nicht ausstehen, da sie die Lieblingstochter ihres Vaters ist und er mit Nanette nichts anfangen kann. Doch noch schlimmer wird es, als sie in ihrer ersten Nacht in Rosemary durch extrem laute Sexgeräusche aus Nans Zimmer gestört wird. Erst am nächsten Morgen, als Grant Carter ihr nur in Boxershorts in der Küche begegnet, wird Harlow klar, mit wem Nan sie da wachgehalten hat...

Bereits in Rush of Love 3 und Simple Perfection merkt man die Spannung und das Knistern zwischen Harlow und Grant. Seit den ersten kurzen Kapiteln der Beiden freue ich mich auf den gemeinsamen Band bzw. die Dilogie. Umso mehr freute ich mich über die gute Umsetzung des ersten Bandes.

Der Schreibstil der Autorin ist wie in all ihren Bänden in einer sehr flüssigen Jugendsprache gehalten. Die Bücher bereiten mir immer unterhaltsame Lesestunden und jedes Mal wenn ich eine neue Lektüre der Autorin in den Händen halte, muss ich sofort mit dem Lesen beginnen. Leider sind sie (auch wegen dem flüssigen Schreibstil) sehr schnell wieder ausgelesen. Dann beginnt das Warten auf die Fortsetzungen, wobei es den Vorteil hat, dass die Bücher der Autorin in einem Zweimonatsrhythmus erscheinen.

Harlow mochte ich schon als Nebencharakterin mit ihren kurzen Auftritten in Rush of Love 3. Sie ist eher eine zurückhaltende Frohnatur und geht Ärgernissen eher aus dem Weg. Sie ist abgeschottet von den Medien bei ihrer Großmutter aufgewachsen und man erfährt in Take a Chance zum ersten Mal etwas von einem Bruder. Aber zu Mase komme ich später noch einmal. Durch ihre Ankunft in Rosemary ist sie den Hasstiraden ihrer Halbschwester Nan unausweichlich ausgeliefert. Ihr Verhältnis bessert sich nicht gerade, als Nan rausfindet, dass sogar Grant Harlow ihr vorzieht und nur noch Ekel ihr gegenüber empfindet. Harlow ist eher süß und von der Art her definitiv eine der "unschuldigsten" Charaktere der Rosemary Beach Reihe. Doch hinter der unschuldigen, zurückhaltenden Fassade steckt ein gut gehütetes Geheimnis...

Grant hätte ich sehr gerne mal eine Standpauke erteilt. Ich werde nicht spoilern, aber er hätte es zwischendurch richtig verdient. In den bereits erschienenen Bänden hatte er durch seine Nettigkeit gegenüber Blaire bei mir ein Stein im Brett. Aber dadurch, dass er immer wieder zu Nan rennt, wenn diese ruft, hatte er wieder ein paar Sympathiepunkte einbüßen müssen. Doch wie Harlow konnte ich ihm nicht sonderlich lange böse sein und musste ihm einfach vergeben. Jedoch am Ende hätte ich mir Einsatz von ihm gewünscht, aber ich denke, dass das im zweiten Band kommen wird. Nach einem holprigen Start war ich auch mit Grants charakterlicher Weiterentwicklung zufrieden, nur gegen Ende hatte ich von ihm mehr erwartet.

Neben altbekannten Charakteren, wie Blaire, Rush, Della, Woods und Nan, kam ein Neuzugang in Countrystiefeln dazu. Und zwar ist das Harlows Halbbruder Mase, der von seiner Mutter und seinem Stiefvater auf einer Ranch aufgezogen wurde und wie Harlow mit den Medien nichts zu tun hat und haben will. Er reist im Laufe des ersten Bandes kurzzeitig zu seiner Lieblingsschwester nach Rosemary, um sie gegen die vorlaute Nan zu unterstützen. Man merkt sofort, wie lieb er seine Schwester hat und lässt auch das ein oder andere Mal den großen Bruder raushängen. Da mittlerweile fast jeder Charakter in der Reihe sein eigenes Buch hat, hoffe ich, dass Abbi Glines auch über Mase mindestens ein Buch schreiben wird.

Sehr gut gefiel mir, dass das Buch abwechselnd aus der Sicht von Harlow und Grant geschrieben ist. Dies ist zwar ab Rush of Love 2 in jedem ihrer Bücher, aber das Besondere in diesem Buch waren die Rückblenden, in denen man aus beiden Sichten alles wichtige über die vergangen Monate erfahren hat. Eine gute Idee mit einer tollen Umsetzung.

FAZIT

Auch in der Geschichte von Grant und Harlow geht es rasant zu, denn bereits zu Beginn des Buches gibt es Missverständnisse, Fehlentscheidungen und Konflikte. Die beiden Protagonisten haben die ein oder andere schwierige Entscheidung zu treffen und Schicksalsschläge bleiben auch hier nicht aus. Während der kurzweiligen Geschichte erahnt man auch schon, dass es zum Ende hin wieder zu einem spannenden und nervenaufreibenden Cliffhanger kommen wird. Ich kann das Buch allen Abbi Glines Fans empfehlen.

Das Buch bekommt gute 4 Punkte.

Danke an PIPER für das Rezensionsexemplar.

DIE REIHE

Band 1: Take a Chance: Begehrt
Band 2: One more Chance: Befreit


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6