Profil für Dr. Volker Helwing > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dr. Volker Helwing
Top-Rezensenten Rang: 61.371
Hilfreiche Bewertungen: 63

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dr. Volker Helwing (Odelzhausen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Mascagni, Pietro - Cavalleria Rusticana
Mascagni, Pietro - Cavalleria Rusticana
DVD ~ Ildiko Komlosi
Wird angeboten von malichl
Preis: EUR 4,99

3.0 von 5 Sternen Schönheitsfehler, 18. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mascagni, Pietro - Cavalleria Rusticana (DVD)
Eiine "Cavalleria" eigentlich,wie sie sein soll.Eine Freilichtaufführung an historischer Stätte(Baja!).es herrscht Osterstimmung,auf dem Gesicht der Mutter entdeckt man früh Zeichen der kommenden Tragödie.Die Santuzza ist schön,etwas verblüht,Alfio ist viril,-
Lola ist verführerisch-gesungen wird ausgezeichnet-also alles Dinge,wie man Mascagnis Meisterwerk angehen sollte.Nur-wer kann sich vorstellen,daß Santuzza diesem Turiddu verfallen ist? Wer kann sich vorstellen,daß Lola nur eine Sekunde an einen Seitensprung mit diesem Turiddu denkt??Es wird einem klar,daß gerade auch das Optische den Zuschauer einer veristischen Oper des Mezzogiorno verzaubern muß,wie die Musik.dieser Turiddu ist in dieser Hinsicht eine Katastropfe-zumal der Turiddu von einem Spinto und keinen rein lyrischen Tenor gesungen werden muß.Verismus bedeutet nicht,daß man über eine Figur lacht.
Mascagnis unsterbliche Musik überspielt auch das


Mozart, Wolfgang Amadeus - Die Zauberflöte
Mozart, Wolfgang Amadeus - Die Zauberflöte
DVD ~ Francisco Araiza
Preis: EUR 17,26

5.0 von 5 Sternen Einmaliger Mozart, 27. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zunächst kam die Sendung innerhalb eines(!)) Tages! Phantastisch Diese alte Münchner Inszenierung ist unübertroffen-in szenischer wie in sängerischer Hinsicht.Wer den "Opernmozart" hören und sehen will,muß diese Aufführung sehen !


Mit Blut signiert: Ein Caravaggio-Roman
Mit Blut signiert: Ein Caravaggio-Roman
von Matt Beynon Rees
  Taschenbuch
Preis: EUR 17,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungenes Buch mit kleinen schwächen, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Caravaggio war genial,revolutionär,richtungweisend.Das alles ist bekannt und muß bei einem Roman über ihn herausleuchten.
Das ist hier geschehn.2 Dinge scheinen mir bemerkenswert.Rees schreibt einen Roman nur mit historischen Personen,im historischen Rahmen und auf historischen Wegen,Einen Makel hat das Buch dennoch,scheint mir.Seine neapolitanischen Aufenthalte und Werke sind fast übergangen worden,Die"Geißelung" hing lange in der Kirche San Domenico maggiore-heute ziehrt sie sie dasMuseum in Capodimonte.Wer gab den Auftrag zu einem seiner erschütterndsten Werke?Einer der damaligen spanischen Vizekönige?Wie kam das Werk zu den Dominikanern? -und vieles mehr wäre da zu hinterfragen.
Warum ist die Bruderschaft Pio Monte della Misercordia(die seit ca 1600 besteht) nicht einmal erwähnt?Seine "7 Werke",die in deren neapolitanischer Kirche hängen,überwältigen den Besucher geradazu mit Fragen !
Ansonsten spürt man den Feuergeist in diesem Maler-und in diesem Buch!


Richard Wagner. Der Mensch, sein Werk, seine Zeit.
Richard Wagner. Der Mensch, sein Werk, seine Zeit.
von Robert Gutmann
  Unbekannter Einband

3.0 von 5 Sternen Altbewährtes im Jubiläumsjahr, 12. Juni 2013
Eine Fülle neuer Werke ist natürlich zu Wagners 200. Geburtstag erschienen.Mir scheint-nicht viel Neues dabei.Man sollte,glaube ich,
darum auch mal wieder Gutmanns"Wagner" in die Hand nehmen. Sie ist nicht nur umfassend,sondern 2 Dinge sind es, die hier unübertroffen dargestellt werden. Wie Wagners abnorme Persönlichkeit Menschen veränderte und zerstörte,und -positiv-wie er akribisch und genial seine Dramen formte,wie er Quellen ausmachte und zusammenführte.Der literarische Wagner-oft unterschätzt-in der Erfassung dessen,was lit.zusammengehörte, wie man es formen konnte,war er-neben seiner Musik-auch ein Genie--auch wenn man manchen Vers belächelte.Gutmann hat es beschrieben.

.


Kurzer Rede langer Sinn, Texte von und über Karl Valentin
Kurzer Rede langer Sinn, Texte von und über Karl Valentin
von Karl Valentin
  Broschiert

5.0 von 5 Sternen von Bayern in alle Welt, 24. Februar 2012
Valentin ein Philosof?donnerwetter-wer hätte das gedacht.Auch hier in München-viele kennen ihn gar nicht,für die anderen ist er ein bayrischer Komiker--mehr nicht.Valentin ein Genie?Sitzt man am Viktualienmarkt in München-sein kleiner Brunnen ist in Sichtweite-und fragt nach ihm-ja ein Komiker,ein bayrischer.Wann wird man allgemein wissen,daß dieser Mann das Wort genommen hat,auf diesem ins Universum geflogen ist,dabei Grenzen gesprengt hat-aber immer mit einem Spiegel in der Hand-in dem wir uns alle immer sahen,sehen und sehen werden.Wir lachen und weinen- nicht über ihn- über uns!
Bachmaier gibt in seinem Büchlein-soweit ich es beurteilen kann-zum ersten Mal einen Begriff davon. Wann wird man-auch am Münchner Viktualienmarkt-davon wissen und darüber reden ?.
Loriot war brilliant-Valentin ein Genie


Jack the Ripper
Jack the Ripper
von Tom Cullen
  Broschiert

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der Genius Loci des Verbrechens, 5. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Jack the Ripper (Broschiert)
Dieses Büchlein ist in den 60-er -jahren des vorigen Jahrhunderts geschrieben worden.Es ist weniger bekannt als die Werke,die nachkamen.Cullen legt sich auf keinen Täter fest.Er schildert dafür eine Welt--eine Welt der Armut,der Verzweiflung,des hoffnungslosen Vegetierens--die Welt des viktorianischen londoner Ostens.-er beschreibt dies mit einer derartigen Vehemenz und Brillianz,das man während des Lesens permanent an J.London,Dickens und Brecht denkt.Whitechapel ist in seiner ganzen Verderbtheit,Dreckigkeit und Amoral -meine ich-noch nie so beschrieben worden.Die Morde des Rippers erscheinen so ganz zwanglos in dieses Milieu zu passen,aus dieem Milieu zu kommen und dieses Milieu eruptiv sozusagen zu personifizieren.Die Täterfrage wird so zweitrangig-ja man spürt fast Sympatie mit Verbrechen,die diesen Stadtteil verändern sollten.Ein faszinierendes Buch-so werden Verbrechen auch Kulturgeschichte!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2012 4:06 PM CET


Im Gegenlicht: Eine italienische Reise
Im Gegenlicht: Eine italienische Reise
von Joachim Fest
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Viva il Mezzogiorno, 2. Juni 2011
nein,der Mezzogiorno beginnt nicht erst mit der Nordgrenze des alten Königreiches beider Sizilien--er hat auch mit Afrika nichts zu tun--2 Allgemeinplätze,mit denen Fest gründlich aufräumt.Rom ist schon Mezzogiorno-in diesem Buch
steht es warum.Es ist eine Facette der ewigen Stadt,einer ihrer wichtigsten.Der genius loci Süditaliens steht im Vordergrund--an diesen Plätzen nimmt uns der Autor an die Hand und führt auf didaktische einmalige Weise in die kulturellen Tiefen dieser Wiege Europas.Und man stellt staunend fest,was für eine Einheit sich von Rom bis Sizilien auftut.Wer mit diesen Gegenden zu tun hat,weiß,das die Wahrheit über sie in diesem Büchlein steht,wer den Mezzogiorno noch nicht kennt,soll,ehe er den vielen Falschinformationen erliegt,die Wahrheit hier suchen und erlesen.Und dann hinfahren


Die Frauen Kaiser Friedrichs II.
Die Frauen Kaiser Friedrichs II.
von Uwe A. Oster
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Dunkel bleibt, 28. Oktober 2010
Ein brilliant geschriebenes Buch über eines der faszienierendsten Kapitel deutscher Geschichte.Man erlebt noch einmal Kaiser Friedrich,sein Genie,seinen Weitblick,seine unglaubliche Bedeutung.Seine Frauen bleiben leider da,wo sie immer waren...im Dunkel der Geschichte.Das ist wohl nicht die Schuld des Autors-es gibt über sie wohl nicht mehr.Schade,wie gern hätte man z.B. über die schöne Lancia mehr gewußt...mehr über diese Romanze,mehr über diese Heirat!Friedrich,Konstanze,die Päpste--alle erscheinen in einem -wie gesagt- brillianten Abriß.Alles ist irgendwie bekannt,seine Frauen will man noch kennenlernen...auch nach diesem Buch.


Der Golf von Neapel. Kunst - Reiseführer
Der Golf von Neapel. Kunst - Reiseführer
von Rolf Legler
  Broschiert

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich eine kunsthistorische Analyse, 28. Mai 2010
Die Führer durch den Golf von Neapel sind zahlreich.Sie haben fast alle eins gemeinsam: Neapel selbst kommt zu kurz. Das fängt schon im Titel an:Golf von Neapel,Neapel und Amalfiküste,Neapel-Kampanien,Neapel-Capri,.Neapel-Capri-Cilento usw.Nun das gilt auch für das vorliegende Buch...nur hier ist die Stadt endlich einmal ausgeleuchtet nicht nur ihren historischen und urbanen Dimensionen...nein der Autor versenkt sich tief in die Kunsthistorie dieser einmaligen,mediterranen Metrople.Die Altstadt,die Kirchen,die wunderbaren profanen Bauten Neapels werden endlich einmal in ihrer Schönheit und Bedeutung ans Tageslicht gebracht.Die Sala di Baroni z. B..ja sie ist ein Wunder an gotischer Schönheit!,die Galleria Umberto..ja sie ist eine Mischung von Kirche und Flaneurparadies,! usw.
Endlich werden die verborgenen Schätze neapoltanischer Kirchen ans Licht gezogen...wer kennt sie schon?Rom, Florenz natürlich aber Neapel ? Die Kirchen Neapels? Hier in diesem Buch leuchtet ihre vergessene und unbekannte Schönheit!Der Spaziergang durch das Nationalmuseum ist ein Erlebnis...ich kenne kein Buch im deutschen Schriftum,das ein Neapel beschreibt,das in Vielem gleichrangig mit Rom,Florenz...in Vielem einmalig ist.Natürlich führt der Autor mit gleicher Meisterschaft durch das übrige Kampanien..aber das tun Andere auch...Neapel aber hat dieses Buch gebraucht,der Reisende,der nicht nur Neapel als Durchgang zu Capri und Amalfiküste betrachtet,der verweilen will...der braucht es genauso!


Alter Narr, was nun?: Zum 100. Geburtstag
Alter Narr, was nun?: Zum 100. Geburtstag
von Werner Finck
  Audio CD
Preis: EUR 9,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was uns fehlt, 16. Mai 2010
Deutschland ist voll von Einmannunterhaltern.Frauen und Männer presentieren sich als "Zeitkritiker".Die Themen der Zeit werden vordergründig verballhornt,lösen zwar Lachsalven aus,sind meistens gegen die deutschen Konservativen gerichtet,aber das Lachen bleibt nicht im Halse stecken,man lacht wie über einen Witz.Man lacht und vergißt.
Es fehlt der mahnende Zeigefinger.der zum Nachdenken auffordert.Es fehlt nicht an Themen,vielleicht fehlt das Publikum.Die Ausbildung der "Comedy"im deutschne Fernsehn ist die drastische Verkörperung dieser unheilvollen Entwicklung.Warum ist Werner Finck in diesem Medium nicht present?Wo bleibt ein Abend nur über ihn,der in einem (meist nicht ganz vollendeten) Satz ein ganzes Programm verkünden konnte,der freundlich lächelnd,durchaus witzig wie mit Schwerthieben auf Zustände und Personen einhieb.Wo ist der Regisseur,der sich traut,diesem Mann einen ganzen Abend zu widmen?Der von Finck so beeinflusste(leider von der Sozialdemokratie vereinahmte) Dieter Hildebrand war der letzte dieser Komödianten,die nur durch das Wort wirken konnten.Da Finck im Medium Fernsehn fehlt,bleibt dieses Buch,das nun allerdings eine Vorstellung davon gibt,das auch zur Unterhaltung Genie gehört.
Hat man es gelesen,weiß man ,was uns fehlt.


Seite: 1 | 2 | 3