Profil für Daniel Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniel Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 4.357
Hilfreiche Bewertungen: 203

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniel Schmidt "schmidt9.net" (Weimar)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Ligawo 6518720-30 HDMI Matrix 4 x 2 3D HighSpeed mit SPDIF/Toslink/Klinke Audio Ausgang (3,5mm)
Ligawo 6518720-30 HDMI Matrix 4 x 2 3D HighSpeed mit SPDIF/Toslink/Klinke Audio Ausgang (3,5mm)
Preis: EUR 48,95

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen guter digitaler Ersatz für die einstige analoge Kreuzschiene - gut, aber mit kleinen Designfehler, 14. Februar 2012
Das Produkt ist jetzt bei uns seit mehreren Monaten im Einsatz und hat sich tadellos bewährt. Alle 4 Eingänge lassen sich problemlos und parallel auf beide Ausgänge schalten.

Bei uns hängen eine PS3, ein Server und ein Mac via DVI als Zuspieler dran, ausgabegeräte sind ein Flatscreen-Monitor (1080p) sowie ein Kinobeamer (1080p) dran. Die Signale sind problemlos parallel routebar, d.h. z.B. der Server auf den Monitor und die PS3 auf den Projektor. Dabei wird die Bezeichnung des Wiedergabegeräts an das Ausgabegerät durchgereicht, so dass z.B. der Zuspieler die Konfiguration des Ausgabegerät (Profile, Auflösung, Wiederholraten) anhand des erkannten Ausgabegeräts spezifisch zuweisen kann. Das Signal lässt sich auch zeitgleich auf beide Ausgabegeräte routen, so wird der angeschlossene Monitor zum Kontrollbildschirm für den Projektor.

Probleme mit dem Gerät gab es bisher keine, allerdings werden die z.T. kritisierten Audioausgänge von uns nicht eingesetzt. Sollte - was äußerst selten vorkommt - das Gerät einmal 'hängen', dann ist es nach einem kurzen Druck auf den Reset-Knopf bzw. den Ein-/Ausschalter sofort wieder einsatzbereit. Einziger echter Kritikpunkt wäre die Anordnung der Anschlüsse, die bei der Kabelführung dann ggf. ein kleines 'Schlangennest' produziert, weil auf 3 Seiten wichtige Anschlüsse sind. Im Boden fehlen auch Schlitze für eine Wandmontage, so dass das gesamte Setup schwer zu fixieren ist.

Trotz dieser kleinen 'Schönheitsfehler' ein empfehlenswertes und vor allem auch bezahlbares Gerät.


Omnimount NC 30 C Universal-Wandhalterung (VESA 75x75 bis 100x200 inklusive Adapter, bis 13,6 kg) schwarz
Omnimount NC 30 C Universal-Wandhalterung (VESA 75x75 bis 100x200 inklusive Adapter, bis 13,6 kg) schwarz
Wird angeboten von Sascha Becker
Preis: EUR 9,99

4.0 von 5 Sternen immer noch sehr solide Wandhalterung, wurde aber im Rahmen einer 'Produktverbesserung' inzwischen technisch vereinfacht, 2. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir diese Wandhalterung im letzten Jahr hier gekauft und war extrem positiv überrascht. Der recht hohe Kaufpreis ist gut angelegt, denn die soliden, aber sehr flachen Gussteile haben Messingbuchsen, bei denen ein Ausklappern wie bei preiswerteren Produkten üblich kaum vorstellbar ist. Dazu ist wirklich jedes Gelenk auch noch per Innensechskant justierbar, so dass man abhängig vom Gerätegewicht genau zwischen Leichtgängigkeit und ausreichender Hemmung justieren kann. Einzige Kritikpunkt ist der fehlende Anschlagschutz gegen die Wand - hier sollte der Freiheitsgrad des großen Armes vielleicht auf 90° zur Wandhalterung beschränkt werden - da kann man sich aber ggf. auch mit einigen diskreten Kunststoffpuffern, wie sie z.B. bei Schubladen verwendet werden, behelfen. Dafür schweb der Fernseher oder Monitor mit dieser Halterung kaum 35 mm vor der Wand (gemessen Wand<->VESA-Montageebene).
Für die alte Ausführung gibt es trotzdem unstrtittige 5 Sterne.

Inzwischen habe ich mir eine zweite Halterung dieses Types bei einem anderen Anbieter bestellt und mußte leider feststellen, dass die Kipp-Verstellung deutlich vereinfacht wurde. Das ist ärgerlich, weil gerade bei Computermonitoren die Neigung zum Betrachter ein wesentliches Ergonomiemerkmal ist, dass sich dank der guten Justagemöglichkeit der alten Ausführung einfach und präzise anpassen lies. Das jetzige Gelenk ist deutlich schlechter erreicbhar, weil direkt hinter der Montageplatte, während das alte eine Art Brücke war, die von hinten die Montageplatte an zwei Stellen umfasste. Durch die zwei gegenläufigen Innensechskantschrauben war die Klemmung gut zu justieren und wackelte sich auch nicht lose. Die neue Lösung ist eine einfaches Gelenk, dass durch eine Innensechskantschraube auf der einen Seite und eine selbsthemmende Mutter mit Unterlegscheibe auf der anderen Seite geklemmt wird. Die Verbindung lässt sich nicht mehr mit einem Werkzeug justieren, weil ein Maulschlüssel zu Hilfe genommen werden muss. Eine präzise Justierung der Hemmung ist damit kaum noch möglich und vor allem umständlich. Zudem ist die Schraube im Auslieferungszustand extrem schwergängig, was dafür spricht, dass Omnimount von einer festen Einstellung der Neigung ausgeht, denn die Verbindung ist nun auch nicht mehr gegen eine schleichende Lockerung gesichert.

Eigentlich nur, weil die neue Ausführung immer noch in den übrigen Details gut ausgeführt ist und es die anderen Mitbewerber nicht wirklich besser machen, gibt es 4 Sterne.


Unold-electro 18590 Blitzkocher Glas
Unold-electro 18590 Blitzkocher Glas
Wird angeboten von XPRESS Multimedia
Preis: EUR 54,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schönes Gerät, aber komplette Fehlkonstruktion, 30. Januar 2012
Das komplette Glasgefäß suggerierte lange Haltbarkeit und leichte Reinigung - ums kurz zu machen:Reinigung super, der Rest eine Katastrophe, peinlich für einen deutschen Markenhersteller.
- Nach wenigen Wochen brach bereits der Ein-/Aus-Schalter ab - absolut unterdimmensionert, viel zu lang und zu grazile Halteklammern
- Der Bügel, in den der Deckel einrastet, viel nach knapp zwei Jahren einfach ab, lies sich danach aufgrund des verwendeten Kunststoffs selbst mit 2K-Kleber nicht mehr wieder dauerhaft anbringen
- Die Deckelscharniere sind hakelig und trotzt sensibler Handhabung kurz nach Ablauf der Garantie zerbrochen.
- Nachdem der Deckel (komplett Hartplastik) ja bereits nur noch aufgelegt wurde, ist er auch noch über eine Bruchkante von umlaufend ca. 10cm gebrochen: sprich, das vollkommen falsche Material, da extrem spröde und nicht hitzebeständig.

ERGO: das Gerät ist eine Summe von Entwicklungsfehlern (oder mag man bei so vielen Dingen, die kaputt gehen gar Vorsatz vermuten?) und absolut abzuraten. Jeder 10€-Edelstahlkocher mit verdecktem Heizelement hält länger.


mumbi Touchscreen Handschuhe für kapazitive Displays Grösse L
mumbi Touchscreen Handschuhe für kapazitive Displays Grösse L
Preis: EUR 9,99

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen billig, aber nicht preiswert, 30. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der erste Eindruck der Handschuhe ist bereits ein gemischter - die Haptik ist die eines billig-kratzigen Kunstgarns und der Geruch erinnert ans Dieseltanken. Einen Unterschied zwischen rechter und linker Hand gibt es nicht. Diese Eindrücke relativieren sich aber mit der Zeit, denn die Handschutze kratzen dann doch nicht so sehr (bzw. ich habe mich dran gewöhnt) und der Geruch verfliegt mit der Zeit - auch die Passform ist aufgrund der groben Webweise kein Problem.
Ärgerlich jedoch ist, daß das Material schon nach 3x tragen anfing zu fusseln und aufzufasern. Gerade die Fingerspitzen, wo kapazitiv wirksame Fasern verarbeitet sind, sehen schon nach wenigen Stunden Gebrauch schlimmer aus als die von Woll-Handschuhen, die ich schon seit Jahren nutze. Die Touch-Screen-Funktionalität wird dank 3 'modifizierter' Fingerkuppen dagegen problemlos erfüllt. Da es jedoch keinen linken und rechten Handschuh gibt, befindet sich das Material auf der Ober- wie auch auf der Unterseite der Fingerkuppen ' das sieht seltsam aus. Richtig ärgerlich dagegen ist, daß die Handschuhe kaum warm halten. Für kurze Wege in der Stadt mag das in Ordnung sein, aber schon einen längeren Spaziergang, gerade wenn der Wind durch die groben Maschen pfeift, möchte man dann nicht machen. Da sie auch in keiner Form imprägniert sind, werden sie auch sofort nass.

Alles in allem tun die Handschuhe das, was man von Ihnen erwartet auf dem niedrigst möglichen Niveau und entpuppen sich als Fehlkauf. Schon nach wenigen Mal tragen sehen sie so abgenutzt aus, dass ich sie zu normaler Garderobe nicht mehr auf der Straße tragen mag. Das nächste Paar kaufe ich mir in einem Laden, wo ich sie vorher ansehen kann.


POLAR Herzfrequenzmessgerät Ft4m, Silver Black, 90051041
POLAR Herzfrequenzmessgerät Ft4m, Silver Black, 90051041
Preis: EUR 55,50

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktional gut, Les- und Bedienbarkeit nicht optimal, 18. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Trainingscomputer (auch ein tolles Marketing-Wort - am Ende ist die Primär-Funktion die eines Herzfrequenzmessers) zum weiterverschenken gekauft. Beim ersten Auspacken und in Betrieb nehmen ist mir vor allem aufgefallen, daß das Gerät eine nicht optimal ablesbare LED-Anzeige hat. Da im Betrieb auf dem frei Matrix-LCD-Display (d.h. keine vorgegebenen LCD-Segmente, sondern einzeln ansteuerbare Pixel) häufig mehrere Zahlen abgebildet sind, werden die nicht nur klein, sondern sind auch - anders als auf den Fotos im Netz - nicht immer optimal ablesbar. Dazu trägt nicht nur der mangelnde Kontast, sondern auch die gewölbte Oberfläche des FT4 bei. Auch die Bedienung über 5 Tasten gerät zuweilen etwas kryptisch, zumal die Tasten nur mit winzigen Symbolen beschriftet sind. Die Materialität aus etwas bockigem Kunststoff trägt auch nicht gerade zum hochwertigen Eindruck des Gerätes bei und liegt unter SWATCH-Niveau.

Wichtiges (positives) Merkmal ist der textile Brustgurt zum bequemen Tragen mit wechselbarer Batterie sowie der codierte Sender. Preiswertere Geräte verfügen z.T. nicht über eine wechselbare Batterie, was den Sender zum Wegwerfprodukt degradiert und - aufgrund des hohen Preises für den Sender - im Prinzip die ganze Uhr. Andere Schnäppchen bei den Pulsuhren wiederum übertragen die Daten nicht codiert, was zu Störungen führen kann, wenn andere Geräte in der Nähe betrieben werden.

Nach Rückfrage bei den Beschenkten ist das Gerät im Einsatz trotzdem unkritisch und funktioniert zuverlässig und der Gurt trägt sich bequem.

Fazit:
Wer einen langlebigen Herzfrequenzmesser benötigt, liegt hier richtig. Preiswertere Geräte entpuppen sich oft als Fehlkauf, weil entweder der Sender nicht codiert ist und/oder die Batterie des Senders nicht wechselbar ist. Bedienung und Lesbarkeit sind genügend, aber nicht optimal und auch Design und Wertigkeit dürften ruhig etwas anspruchsvoller sein - liegen aber auf vergleichbarem Niveau mit anderen Geräten dieser Preisklasse.


Voigtländer 40mm F/1.4 Nokton classic MC schwarz für Leica M
Voigtländer 40mm F/1.4 Nokton classic MC schwarz für Leica M

12 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tolle Optik, aber nicht unbedingt für digital, 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Nokton kommt so ursolide und mechanisch robust daher wie eine original Leitz-Optik. Nirgendwo Spiel, solide Rastung der Blende, weiche Scharfstellung, gut lesbare Beschriftung - absolut erstklassig.
Auch ich bin allerdings der Versuchung erlegen, eine für analog-Fotografie auf Film gedachte Optik in der Digitalfotografie einzusetzen - mittels eines µ4/3-Adapters an einer Olympus PEN bzw. Panasonic GH1. Das ging schief, denn die Anforderungen an eine Digitaloptik sind einfach andere als an eine für analogen Film. Hier muß die Auflösung auf einer deutlich kleineren Sensorfläche erbracht werden und das Licht sollte senkrecht zur Sensorfläche und möglichst parallel auftreffen. Bauartbedingt kann das Nokton dies nur bedingt leisten, denn in der KB-Fotografie ist es eine Optik zwischen Weitwinkeln und Normalbrennweite, seine Leistung erbringt es am besten auf dem Vollformat.
In der Praxis zeigte es daher an meinen µ4/3-Kameras farbige Säume an stark kontrastierenden Kanten und das Bokeh war ziemlich matschig. Es kann gut sein, daß diese Eigenschaften mit einem Vollformatsensor wie der der Leica M9 nicht zu Tage treten - an µ4/3-Kameras ist die Optik meiner Meinung nach höchsten für die Schwarz/Weiß-Fotografie interessant. Schade eigentlich, denn dieses wunderbare mechanisch-optische Kleinod habe ich nur sehr ungern wieder aus der Hand gegeben.
An einer Vollformat Digitalkamera würde ich es jedoch gern noch einmal probieren und auf Film bin ich mir sicher, daß es eine hervorragendes Arbeitsinstrument ist.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 5, 2014 2:41 PM CET


Belkin F8Z445EA Universal Mini USB-KFZ Ladegerät (12 V, geeignet für iPhone 5/4/4S/3G/3GS)
Belkin F8Z445EA Universal Mini USB-KFZ Ladegerät (12 V, geeignet für iPhone 5/4/4S/3G/3GS)
Wird angeboten von PlayTec
Preis: EUR 8,31

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen schön klein, bezahlbar, tut was es soll, 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
die Überschrift sagt es schon - Produkt ist absolut okay.
Punktabzug gibt es nur wegen der großen, schwer zu öffnenden Verpackung, in der mehr Plastik steckt als im Produkt selbst...


Belkin iPhone/iPod AV-Kabel
Belkin iPhone/iPod AV-Kabel
Wird angeboten von EU Deals
Preis: EUR 6,65

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 2 Stk. gekauft, 2 Stk. defekt, funktional ebenfalls nicht empfehlenswert, 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin iPhone/iPod AV-Kabel (Elektronik)
Bilder und erster Eindruck sind vielversprechend - aber bereits auf dem zweiten zeigen sich die Schwächen. Das Dock-Kabel rastet nicht ein, so daß es sehr leicht wieder heraus rutschen kann. Sinnvoll ist die Idee des abnehmbaren AV-Kabels, aber auch hier rastet die Mini-Klinke nur sehr sanft. Was auf den Bildern fast aussieht wie Apple-Original-Zubehör ist in der Praxis deutlich klobiger, die Kabel sind dicker und steifer, was das Problem der fehlenden Rastung des Dock-Anschlusses verstärkt.
Leider muß ich auch noch eine schlechte Charge erwischt haben - beide Kabel hatten unterschiedliche Defekte. Bei dem einen waren beide Audio-Kanäle ohne Masse, erst beim Anschluß des Video-Kabels war Ton ausreichend laut hörbar, jedoch dafür das Y/C-Signal nicht vorhanden. Das zweite Kabel war ebenfalls auf einem Audio-Kanal tot.
Am Ende wurden es dann doch die doppelt so teuren Apple-Kabel - die funktionierten auf Anhieb.

Wer dieses Produkt kauft sollte auch unbedingt darauf achten, ob sein Gerät diesen Kabeltyp unterstützt. Zwischen den verschiedenen iPhone- und iPodTouch-Modellen gibt es erhebliche Unterschiede.

P.S.: Ein Stern nur, weil keiner nicht geht


Völkl Racetiger RC Titanium (2009/2010) Größe/Länge: 173
Völkl Racetiger RC Titanium (2009/2010) Größe/Länge: 173

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wunderbarer Ski, aber nicht für alle Bedingungen, 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer den RaceTiger kauft sollte wissen, worauf er sich einlässt. Dieser Ski ist definitiv nichts für Anfänger und Fortgeschrittene Fahrer (so wich ich selbst) werden mit ihm um einige Lektionen weiter kommen.
Die wichtigste Eigenschaft des RaceTigers ist seine hohe Steifigkeit und sein guter Kantengriff. Diese Versprechen sind kein Marketing-Getöse, sondern werden mit vom Ski bei jeder Abfahrt eingelöst. Dementsprechend hat man eine gute Kontrolle über den Lauf des Skis einhergehend mit guter Wendigkeit, einen hervorragenden Kantengrip auch auf verharschten und vereisten Stellen und ein sehr gutes Feedback. Bei der Schussfahrt läuft der Ski ruhig und flattert nicht, aber wie alle Carver läuft er nicht perfekt gerade aus.
Genau diese Eigenschaften machen ihn auch für weniger Erfahrene zum Problembär. Das gute Feedback bedeutet auch, daß er Unebenheiten und Stöße direkt an den Fahrer weiterreicht. Wer dann 'zu hart' ist, wird ordentlich zusammen gestaucht. Bei querlaufenden, abrupten Unebenheiten und höherer Geschwindigkeit kann einen das auch bei falscher Schwerpunktlage den Bodenkontakt kosten - also auf keinem Fall ein Ski für unerfahrene 'Passt scho''-Typen, die blauäugig rot-schwarze Pisten runterbrettern. Auch der gute Kantengrip hat seine Tücken - reagiert man über, dann läuft der Ski vehement um die Ecken, paßt man sich nach glatten Stellen nicht schnell genug an den besseren Grip an, dann hat man fixer gedreht als man schauen kann.
Wer dagegen die Eigenschaften des Skis kennt, wird seine helle Freude haben - mit Mut zur Kante ist er wendiger als man es einem Race-Carver zutraut, wer besonnen reagiert, kommt auch auf Harsch und Eis nicht ins Schwitzen und wer auf seine Füße hören kann, wird stets ein Gefühl für den Untergrund behalten.
Seine Grenzen hat der Ski in tieferem Schnee oder bei starkem Neuschnee. Eben weil er so steif ist, wird er zum Schneepflug, jede kleine Schneewehe wird zum Stopper. Bei großen Unebenheiten braucht man viel Kraft, um den Ski sauber zu führen.

summa summarum:
ein Lehrmeister für Aufsteiger und ein guter Ski für erfahrene Fahrer
ideal auf ordentlich präparierten Pisten, kräftezehrend in tiefem Schnee.


Katinkas Snap Hard Cover für Apple iPhone 3G schwarz
Katinkas Snap Hard Cover für Apple iPhone 3G schwarz
Wird angeboten von okluge
Preis: EUR 7,17

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen praktisch & preiswert, 21. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Snapcover beläßt das iPhone, im Gegensatz zu vielen ähnlichen Produkten, so wie es ist. Keine schreienden Farben, keine extra Klappen, Abdeckungen und Spielereien. Da die Vorderseite des iPhones durch das Glas ohnehin sehr robust ist, schützt es nur die Rückseite und entstellt so das iPhone nicht unnötig. Das Gerät wird nur an den Seiten und unten minimal dicker, das Mehrgewicht kann man vernachlässigen. Einige Eigenschaften des iPhones verbessern sich sogar, denn die mattschwarze Soft-Touch Oberfläche fasst sich gut an, ist rutschsicherer und weniger anfällig gegen Fingerabdrücke als die glatte Rückseite des iPhones. Die Passform ist hervorragend, auch die Spannung, mit der die Hülle am Gerät hält ist perfekt, so daß sie sich gut abnehmen läßt, aber trotzdem nicht versehentlich verloren gehen kann. Alle Anschlüsse sind gut zugänglich, es gibt keine störenden Kanten. Komplikationen mit dem Urheberrecht geht man aus dem Weg, indem an der Stelle des Apple-Logos einfach ein kreisrundes Loch ausgespart ist.
Insgesamt ein Kauf, den ich nicht bereue und gerne weiter empfehle.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5