Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für Daniel Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Daniel Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 6.963
Hilfreiche Bewertungen: 265

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Daniel Schmidt "schmidt9.net" (Weimar)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Tera® Dual Festplatten Flex-Kabel Kit für Apple Mac Mini Desktop Server Datenspeicher passend für Mac mini 2.3GHz Core i5 (A1347) - Mid 2011 MC815LL/A GS20708; Mac mini 2.3GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD388LL/A GS207082; Mac mini 2.5GHz Core i5 (A1347) - Late 2012 MD387LL/A; Mac mini 2.5GHz Core i5 (A1347) - Mid 2011 MC816LL/A GS20708; Mac mini 2.6GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD388LL/A GS207082; Mac mini 2.7GHz Core i7 (A1347) - Mid 2011 MC816LL/A GS20708; Mac mini Server 2.3GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD389LL/A GS207082; Mac mini Server 2.66GHz Core 2 Duo (A1347) - Mid 2010 MC438LL/A GS20708; Mac mini Server 2.6GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD389LL/A GS207082
Tera® Dual Festplatten Flex-Kabel Kit für Apple Mac Mini Desktop Server Datenspeicher passend für Mac mini 2.3GHz Core i5 (A1347) - Mid 2011 MC815LL/A GS20708; Mac mini 2.3GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD388LL/A GS207082; Mac mini 2.5GHz Core i5 (A1347) - Late 2012 MD387LL/A; Mac mini 2.5GHz Core i5 (A1347) - Mid 2011 MC816LL/A GS20708; Mac mini 2.6GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD388LL/A GS207082; Mac mini 2.7GHz Core i7 (A1347) - Mid 2011 MC816LL/A GS20708; Mac mini Server 2.3GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD389LL/A GS207082; Mac mini Server 2.66GHz Core 2 Duo (A1347) - Mid 2010 MC438LL/A GS20708; Mac mini Server 2.6GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD389LL/A GS207082
Wird angeboten von glück-express
Preis: EUR 19,97

4.0 von 5 Sternen Kit ist okay, aber nichts für Laien, 18. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Da ich Macs schon seit über 20 Jahren repariere, war mir das Zubehör herzlich egal - ich benötige das Kabel, die 4 Gummipuffer, die zwei Madenschrauben und die zwei übrigen Festplattenschrauben. Die abgewinkelten Schlüssel decken zwar alle nötigen Arbeiten ab, sind allerdings nicht sehr handlich und an den Kanten recht scharf, so dass man schnell die Schrauben zerkratzt. Wer kein Werkzeug und keinen genauen Plan hat, kauft vl. besser das teurere Produkt vom Mittbewerber und wer noch nie einen MacMini repariert hat, sollte sich das aber schwer überlegen. kleinste Stecker auf der Platine und trickreiche Klemm- und Schraubverbindungen sind nichts für Anfänger.
Wer weiß, was er tut und ein wenig Erfahrung und Fingerspitzengefühl hat bekommt dagegen genau, was er braucht. Abzug gibt es eigentlich nur, weil wenigstens ein Link zu einer Anleitung im Netz eine nette Geste gewesen wäre, wenn man so ein Produkt an Endverbraucher verkauft.


Apple MD388D/A Mac mini Desktop-PC (Intel Core i7 3615QM, 2,3GHz, 4GB RAM, 1TB HDD, Mac OS)
Apple MD388D/A Mac mini Desktop-PC (Intel Core i7 3615QM, 2,3GHz, 4GB RAM, 1TB HDD, Mac OS)

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Rechner, jetzt mit MacOS 10.9 Mavericks, 18. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich muss man zum MacMini nichts sagen - er ist trotz seiner kleinen Bauform ein vollwertiger Rechner mit umfangreicher Schnittstellenausstattung und ausreichend Rechenleistung für fast alle Anlässe. Allein die fehlende Grafikleistung disqualifiziert ihn für Gamer und Profis v.a. im Video-Editing. Für Bildbearbeitung und DTP, Office-Tätigkeiten und als Rechner zu Hause ist er ideal.

Für Leute mit geschickten Händen ist der Mini auch recht gut aufzurüsten, was den Griff zu den teuren Build-to-Order-Optionen (BTO) von Apple unnötig macht. Wer eine zweite Festplatte oder eine SSD installieren will kann dies mit dem nötigen Zubehör (Dual Festplatten Flex-Kabel Kit für Apple Mac Mini Desktop Server Datenspeicher passend für Mac mini 2.3GHz Core i5 (A1347) - Mid 2011 MC815LL/A GS20708; Mac mini 2.3GHz Core i7 (A1347) - Late 2012 MD388LL/A GS207082; Mac mini 2.5GHz Core i5 (A1347) - L...) tun. Das Festplatten-Dienstprogramm bietet einem bei installierter SSD und HD sogar an, diese zu einem Hybrid-Laufwerk zusammen zu führen – im Apple-Jargon ›Fusion Drive‹ genannt.

Die maximal 16 GB RAM dürften auch argen Multitaskern nie den Speicher ausgehen lassen und sind realtiv preiswert und ohne Technikkenntnisse (Corsair 16GB (2x8GB) DDR3 1600 MHz (PC3 12800) Laptop Arbeitsspeicher (CMSO16GX3M2A1600C11)) nachrüstbar.

Wer allerdings noch auf einen Rechner mit Mountain Lion (MacOS 10.8) statt Mavericks (MacOS 10.9) gehofft hat wird enttäuscht, denn lediglich die Produktbeschreibung von Amazon ist nicht mehr aktuell, die gelieferten Rechner sind es. Wer trotzdem noch eine Raubkatze auf den Mini loslassen will, kann für 18 € im AppleStore noch Mountain Lion käuflich erwerben, muss sich aber auf eigene Kosten noch einmal durch die Installation des OS arbeiten - ein Prozedere, dass nur kundige User auf sich nehmen sollten.


TokioKitchenWare Originelle Messer-Magnetleiste aus echtem Bambusholz
TokioKitchenWare Originelle Messer-Magnetleiste aus echtem Bambusholz
Wird angeboten von PEARL Versandhaus
Preis: EUR 29,90

5.0 von 5 Sternen Gut verarbeitetes und preiswertes Produkt, 9. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Material und die Verarbeitung des Produktes sind tadellos. Die Leiste hat 6 interne Magnete, so dass mehrere mittelgroße Messer in etwa gleichen Abständen haften bleiben. Bis auf große Küchenmesser dürfte so ziemlich alles an der Leiste problemlos halten - bei uns sind es 3 mittlere Japanmesser, ein großes Brotmesser und etwa 4 kleinere Filetier- und Schälmesser, letztere teilen sich jeweils zu zweit nebeneinander (mit etwas Geschick) einen Magnet.

Preis, Qualität und Funktion stimmen also - von mir eine uneingeschränkte Empfehlung.


Remington HC363C Haarschneider-Set (mit Keramikbeschichtung)
Remington HC363C Haarschneider-Set (mit Keramikbeschichtung)
Preis: EUR 29,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Robuster und scharfer Langhaarschneider, 9. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir das Produkt als Ersatz für den fast baugleichen Vorgänger gekauft. Dieser hatte bei mir etwa 10 Jahre treue Dienste geleistet und ging in Rente, weil der in Anbetracht der zahllosen Ladezyklen nachvollziehbar defekte, aber nicht wechselbare Akku dazu führte, dass ich den Langhaarschneider die letzten 3 Jahre nur noch mit Kabel nutzte, so dass irgendwann die Ladebuchse irreparabel war.
Dazu muss man sagen, dass aufgrund eines sehr festen Bartwuchses bei mir schon zahllose Rasierer und Langhaarschneider aller namhaften Hersteller nach kurzer Zeit das zeitliche segneten – die Langhaarschneider wurden stumpf und liefen heiss, mußten geölt werden oder kamen mit den Stoppeln irgendwann nicht mehr klar und liefen heiss. Bei den Rasierern war das Ergebnis noch weniger erfreulich – durchgeschliffene Scherfolien, stumpfe Rotoren…
Der Remington machte hier die erste echte Ausnahme – das nahezu wartungsfreie Keramikmesser ist bis heute perfekt scharf, der Motor ausreichend leistungsstark und die zwei großen Schrauben eine regelmäßige Reinigung der oberen Mechanik. Für meinen sehr derben Bart kenne ich keine bessere Alternative. Zum Haareschneiden nutze ich ihn hingegen kaum. Der Akku reicht für mehrere Rasuren und lädt mit dem inzwischen erfreulich kompakten Ladegerät in wenigen Stunden. Obwohl nicht explizit als spritzwasserfest deklariert (und auch definitiv nicht so ausgelegt) habe ich mein Gerät jahrelang problemlos unter der Dusche genutzt – ein wenig Vorsicht vor direkter ›Bewässerung‹ vorausgesetzt.

Negativ zu vermerken ist die mäßige Qualität der spröden Aufsätze, die ich selten brauche, die aber bei ungeschickter Handhabung schnell brechen. Über Sinn und Qualität de rmitgelieferten Schere und des Kamms muss man nicht reden. Auch die Hülle war beim Vorgänger noch ein robustes Alu-Köfferchen, nun ist es eine Softbox mit Reisverschluss und lose sitzenden Kunststoff-Innenschalen, deren Handling nicht gerade berauschend ist.

Aufgrund der überragenden Schneidleistungen und der robusten Ausführung kann ich das Gerät trotzdem nahezu uneingeschränkt empfehlen – zumal es ihn bei Amazon gerade für etwa 26 € gab – dafür gibt es sonst nur No-Name-Schrott.


Clicktronic HC 950-150 Stereo Klinken Verlängerungskabel (3,5 mm Stereo-Stecker auf 3,5 mm Stereo Buchse, vergoldete Kontakte) 1,5 m
Clicktronic HC 950-150 Stereo Klinken Verlängerungskabel (3,5 mm Stereo-Stecker auf 3,5 mm Stereo Buchse, vergoldete Kontakte) 1,5 m

4.0 von 5 Sternen Solides Kabel mit etwas schweren Steckern, 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Kabel ist an und für sich okay, vermutlich nicht aus Gummi, sondern aus einem eher weichen Kunststoff. Die Adern sind getrennt geführt und geschirmt, Allerdings sind die Stecker für bestimmte Anwendungen bereits zu massiv, so dass das Eigengewicht des Kabels reicht, um die Klinkenverbindung zu lösen. Damit kommt es für bewegte Verbindungen oder Kopfhörer nicht in Frage, zumal auch die Klemmwirkung der Klinkenverbindung nicht sehr stark ist. Klanglich tadellos, daher z.B. zur Verkabelung von Computer-Ton o.ä. gut geeignet, auch weil die Schirmung recht ordentlich ist.


HQ Optisches kabel (Toslink-Stecker auf Klinkenstecker) 2,5 m
HQ Optisches kabel (Toslink-Stecker auf Klinkenstecker) 2,5 m
Preis: EUR 15,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solides Gumikabel zu einem akzeptablen Preis, 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gutes, weiches Gummikabel mit solider Verarbeitung, massiven Steckern und einer insgesamt wertigen Anmutung. Für ein Lichtleiterkabel recht dickt, so dass auch die Hoffnung begründet ist, dass es nicht allzu bald bricht.


InLine S-VGA Kabel, 15pol, HD, Stecker/Stecker, 5m weiß/gold
InLine S-VGA Kabel, 15pol, HD, Stecker/Stecker, 5m weiß/gold

4.0 von 5 Sternen Solides Kabel, 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Solides Kabel, ein wenig bockig weil mit Kunststoffummantelung statt Gummi- oder Silikonmantel wie bei Profiware. Hat auch recht klobigen Stecker. Für den Preis aber okay.


CM3 Wireless HDMI WHDI Transmitter System mit Matrix
CM3 Wireless HDMI WHDI Transmitter System mit Matrix

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zuverlässig, auch im Dauerbetrieb mit geringen Schwächen, 12. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zusammenfassung:

+ Zuverlässig im Dauerbetrieb
+ realistische Reichweitenangabe
+ keine Bildstörungen erkennbar

• Matrix technisch bedingt träge
• kann Tonsignale in nächster Nähe stören
• Sendeleistung ist abhängig von der Aurichtung

- schlechter Empfang der Fernbedienung
- stehende Aufstellung mit festen Kabeln frustrierend

Erfahrungsbericht nach ca. 3.000 Betriebsstunden:

Das System haben wir für einen Kunden bei einer Dauerpräsentation seit Ende 2011 ohne jeden Ausfall im Einsatz, da dort aus baulichen Gründen kein Kabel mehr verlegt werden konnte. Das bedeutet, das es jetzt bereits über 3.000 Stunden problemfrei läuft. Die Übertragung erfolgt aus einem hölzernen Technikpult über etwa 5m mit massiven Holzpodesten in eine Projektoreneinhausung aus Gipskarton mit Blechständerprofilen mit Glasfront. Unabhängig von der Aufstellung waren keinerlei Signalprobleme bei 1080p/25fps feststellbar.
Die Matrix läßt sich sehr einfach und passgenau an den Sender andocken und bezieht von dort über einen Rundstecker auch den Strom, ist also nicht getrennt nutzbar. Das Umschalten erfolgt nicht gerade prompt, was aber wohl dem HDCP-Handshake zuzuschreiben ist, der ja auch noch über eine Funkverbindung erfolgen muss. Da auch die Funkverbindung einen Handshake braucht, bevor der HDCP-Handshake erfolgen kann, sollte man also beim Einrichten mit Ruhe vorgehen. Hat man das Prinzip verstanden, funktioniert es problemlos, wer einfach drauf los bastelt, könnte aber Frust ansammeln, bis er die ›Spielregeln‹ begriffen hat. Ohne Matrix ist der Einsatz deutlich unkomplizierter.

Negativ und für Punktabzug sorgt die nervige Fernbedienung, die bei falscher Positionierung der Einheit kaum funktioniert. Zum Glück geht es aber auch ohne.

Störend, aber wohl technisch bedingt und nicht anders zu erwarten sind die Störungen in Audio-Geräte in nächster Nähe. Das ist vergleichbar mit den Burst-Störungen von Handys. Billige Chinch- oder Klinkenkabel ohne Schirmung rächen sich spätestens dann, wenn der Transmitter daneben steht. Mit geschirmten Kabeln und ein paar Handbreit Abstand lässt sich das Problem erheblich reduzieren, ebenso durch die Ausrichtung des Senders zum Empfängers. Hier sollte man etwas flexibel agieren, da die Sendeleistung an die Signalkomplexität und die Empfangsqualität angepasst wird. Sprich: bewegtes Bild mit vielen Details sorgt bei schlechter Ausrichtung für starke Störungen im Ton, bei guter Ausrichtung hingegen stört es kaum merklich (nur wenn man bei gar keinem Tonsignal sehr, sehr laut aufdreht) und bei einem Standbild so gut wie gar nicht. Wer allerdings über den Ersatz eines HDMI-Kabels im vielgenutzten Wohnzimmer nachdenkt, sollte allerdings kein Strahlenallergiker sein…

Bei guten Kabeln erweist sich zudem die stehende Aufstellung in Kombination mit dem geringen Gewicht als anstrengend, weil Sender und Empfänger durch die starren Kabel schnell umgeworfen werden. Der kleine drehbare Fuß hilft da herzlich wenig. Da man bei Ausrichtung der Einheiten aber ohnehin flexibel sein sollte, empfiehlt es sich, besser einen weniger sichtbaren Standort zu wählen und mit ein wenig Klebeband nachzuhelfen.

Die letzten Bemerkungen klingen zwar negativ - trotzdem kann ich das Gerät empfehlen. Die Kernfunktionen werden sehr gut erfüllt und die Reichweitenangaben erscheinen in Anbetracht der beim Kunden vorliegenden baulichen Bedingungen auch realistisch. Zudem überzeugt das Gerät im (obwohl nicht explizit vorgesehenen) Dauerbetrieb und kann mit wenigen Abstrichen deutlich teurere professionelle Lösungen ersetzen.


(Megaman) LED-Reflektorlampe PAR16 7W GU10 4000K MM 27024, MM27024
(Megaman) LED-Reflektorlampe PAR16 7W GU10 4000K MM 27024, MM27024

4.0 von 5 Sternen Toller Strahler mit einem etwas ungleichmäßigen Kegel und ganz leichtem Grünstich, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Headline sagt es ja bereits - im Prinzip ist der Strahler top. Der Kegel ist relativ klein, die Randstreuung auf akzeptablem Niveau und die Lichtausbeute für 7W gigantisch. Auch der Farbwiedergabeindex ist nicht aus der Luft gegriffen. Was ein wenig stört ist der leichte Grünstich in der Lichtfarbe, zumal MEGAMN leider nicht auf die poserhafte Werbung in der Spot-Mitte verzichten konnte. Sonst wäre nämlich der Kegel auch noch etwas gleichmäßiger.
Die Werbung in der Mitte ist jedoch nicht ganz sinnfrei - dahinter sitzen die Emitter, die bei diesem Spot auf einer senkrecht stehenden Platine in der Mitte sitzen und nach Links und Rechts in zwei Halbkugeln abstrahlen. Damit ist die LIchtquelle direkt gar nicht sichtbar, sondern nur die deutlich größeren Reflektoren, was der Blendung etwas entgegen wirkt.

Insgesamt aber trotzdem ein sehr angenehmes, langlebiges und effizientes und daher mit leichten Abstrichen trotzdem empfehlenswertes Leuchtmittel.


Beyerdynamic DT-880 Pro
Beyerdynamic DT-880 Pro
Preis: EUR 217,00

42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Spitzen-Kopfhörer für fast alle Geschmacksrichtungen – allein es bleibt die Qual der Wahl, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Beyerdynamic DT-880 Pro (Elektronik)
Sowohl beim DT880 als auch beim DT880 Pro tummeln sich zahlreiche Rezensionen, die den Unterschied zwischen dem DT880 und diversen Mitbewerbern beleuchten - daher spare ich hier diesen Part aus und möchte auf ein paar Details hinweisen, die auch Beyerdynamic nicht so explizit ausweist, die aber jeweils kleine aber relevante Unterschiede ausmachen.

Den DT 880 gibt es in 3 Impedanzen mit 32, 250 und 600 Ω. Den DT 880 Pro gibt es nur mit 250 Ω.
Nach ein paar Versuchen hier eine empirisch gewonnene Empfehlung:
- den 32er für kleine Geräte mit einer geringen Ausgangsleistung - dort spielt er erfreulich laut, aber er kaschiert auch kein bisschen die meist misserablen Soundchips in vielen Audiogeräten. Wen die Soundquelle keinen guten Wandler hat, lohnt sich solch ein hervorragender Kopfhörer nicht. Für einige Apple-Geräte, gibt es externe Kopfhörer-Verstärker, die über den Dock-Anschluss betrieben werden, was die Freude am Gerät erheblich steigert…
- den 250er an einem Mobilgerät zu betreiben geht, aber Freude kommt nicht auf. Dazu ist in den meisten Fällen der Soundchip nicht leistungsfähig genug, der Akku geht fixer leer und die Lautstärke mag dem einen oder anderen Laut-Hörer nicht ausreichen. Gerade bei den Bässen ist der 250er an Mobilgeräten keine gute Wahl, weil diese dafür einfach nicht genug Druck liefern und das zusammen mit der neutralen Abstimmung zu einem positiv formuliert unemotionalen Klangbild führt. An allen ordentlichen Mittelklasseverstärkern macht dieses Modell jedoch richtig Freude und spielt kräftig, neutral und extram plastisch mit wunderbarer räumlicher Auflösung.
- den 600er habe ich nicht getestet und würde davon ausgehen, dass aufgrund des Unterschiedes zwischen dem 32er und dem 250er ohne einen potenten (Phono-)Verstärker keine Freude zu erwarten ist.

Die Pro-Variante kommt im Gegensatz zum ›normalen‹ Edition-Kopfhörer mit einem Spiralkabel statt einem glatten Kabel und hat einen etwas höheren Anpressdruck. Wer also als Kritik am ›normalen‹ DT 880 den geringen Anpressdruck moniert, der sei, falls der 250er geeignet ist, auf den DT 880 Pro verwiesen. Zudem hat der DT 880 Pro schwarze Gabeln und es fehlt - anders als beim hiesigen Artikelbild, das einen normalen DT 880 zeigt - die seitliche Plakette. Die Bezeichnung ist beim DT 880 Pro direkt aufs Gitter gedruckt.

Damit dürfte der DT 880 Pro auch denen entgegenkommen, die mit dem schwereren Spiralkabel und dessen eventuellem Zug besser leben können als mit dem Risiko, unfreiwillig auf das am Boden liegende Kabel des normalen DT 880 zu steigen.

Akkustisch sind die Unterschiede - den passenden Zuspieler vorausgesetzt - nicht nennenswert. Allen gemein ist die wunderbar fein aufgelöste Wiedergabe über den gesamten Frequenzbereich, was gern als ›analytisch‹ bezeichnet wird, aber keinesfalls als Spassbremse zu verstehen ist. Gerade bei gut abgemischten Filmen oder sauber aufgezeichneter Pop-Musik hört man mit dem Kopfhörer wirklich alles, was die Produzenten dem Stück im Studio mitgegeben haben - der klangliche Raum ist so präzise wiedergegeben, dass man sich in Instrumentalstücken an einem Instrument ›festhören‹ kann und die restlichen Interpreten in den Hintergrund treten. Beim Filmschauen grollen tiefste Bässe sauber und knackig durch den Raum, während jede Stimme sauber verortbar ist und zugleich hohe, feine Töne wie Stecknadeln auf das Trommelfell einprasseln. Nur deutlich teurere Lautsprechersysteme in einem gut eingerichteten Hörraum oder noch viel teurere Kopfhörer übertreffen diese akustische Präzision.

Mit diesen Eigenschaften ist der DT 880 (Pro) eine sogar recht preiswerte Eintrittskarte ins wahre Hörvergnügen. Die hervorragende mechanische Konstruktion (build like a tank), die gute Ersatzteilversorgung und die Erfahrung, die Beyerdynamic in diesen Kopfhörer investiert hat, sorgen zudem dafür, dass das Vergnügen von sehr langer Dauer sein wird.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5