Profil für Fanny > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fanny
Top-Rezensenten Rang: 3.101.395
Hilfreiche Bewertungen: 2

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fanny

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Cracking the TOEFL iBT with CD, 2010 Edition (Test Preparation)
Cracking the TOEFL iBT with CD, 2010 Edition (Test Preparation)
von Princeton Review
  Taschenbuch
Preis: EUR 25,25

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Hilfe, absolut empfehlenswert, 2. August 2011
Ich habe das Buch ca. 3 Wochen vor dem Test bestellt und auch ziemlich bald angefangen, damit zu lernen. Im Gegensatz zu anderen finde ich eigentlich, dass das Durcharbeiten sehr zügig vorangeht, ich habe pro Tag ca. 50 Seiten geschafft (in 4 Stunden, es wären also durchaus auch mehr möglich gewesen!). Das Buch von Kaplan hatte ich auch bestellt und wollte sogar damit beginnen, weil es nicht ganz so ein Wälzer ist, allerdings habe ich das ganz schnell wieder aus der Hand gelegt, da ich damit nicht gut zurechtkam.
Vom Cracking the Toefl war ich hingegen von Anfang an begeistert. Es wird alles so gut erklärt, dass ich mir in der Woche vor dem Test eigentlich nur noch die zusammengefassten Tipps zu den einzelnen Sections angesehen habe, man wird nämlich echt gut trainiert und beim eigentlichen Test hat man nicht mehr mit vielen Überraschungen zu rechnen. Mein einziges Problem war, dass ich bei der Reading etwas zu wenig Zeit hatte, beim Üben mit dem Buch sollte man also vl öfters mal mitstoppen. Beim Speaking Teil muss man sich außerdem nicht ganz genau an die templates halten, die die Autoren vorschlagen, meistens hat man gar nicht so viel Zeit, das alles unterzubringen. Das Grundgerüst ist aber dennoch sehr empfehlenswert.

Mein Ergebnis war schlussendlich: 110 insgesamt, davon R: 26; L:27; S:29; W: 28.

Vor Speaking hatte ich im Vorhinein die meiste Angst, aber die Aufgaben beim echten Test waren viel besser als manche im Buch (es ist mir wirklich was zu den Themen eingefallen). Reading dachte ich eigentlich, sollte kein Problem werden, war aber dann am haarigsten wegen dem besagten Zeitproblem.
Ich würde jedenfalls jedem und jeder das Buch zur Vorbereitung empfehlen! Andere (zb Vocabulary Bücher) kann man sich dann 100%ig sparen, die haben mir gar nix gebracht! Also besser auf dieses eine Buch konzentrieren und das gescheit durcharbeiten, dann kann einem nix mehr passieren, insofern man vorher die entsprechenden Basis-Englischkenntnisse hat.


Seite: 1