Profil für leamarinakandel > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von leamarinakandel
Top-Rezensenten Rang: 3.665.287
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
"leamarinakandel"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern
Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern
von Joachim Bauer
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

48 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie sich seelische Erlebnisse in den Körper einschreiben, 30. Januar 2004
Ein kurzweilig zu lesendes und verständliches Buch darüber, wie zwischenmenschliche Beziehungen Einfluss auf die biologischen Abläufe des Körpers nehmen. Kein Hokuspokus, sondern moderne Neurobiologie für den Alltagsgebrauch. Mit Infos über (Beziehungs-) Stress, Burnout, Depression. Besonders eindrucksvoll: Die Folgen von Schmerz und Gewalt. Alles was erlebt wird hinterlässt im Körper Spuren ("Das Gedächtnis des Körpers"). Sehr interessant, was über die neurobiologischen Effekte von Medienkonsum zu lesen ist. Auch beobachtete Gewaltmodelle (in den Medien, in der Familie) hinterlassen in den Gehirnen der Kinder Spuren. Ein äusserst spannend zu lesendes Buch, kurzweilig, und stellenweise sogar amüsant.


Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern
Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern
von Joachim Bauer
  Gebundene Ausgabe

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Geheimtipp?, 30. Januar 2004
Obwohl selbst von Beruf Buchhändlerin, wurde mir dieses sehr interessante Buch erst jetzt während einer Autofahrt durch eine Hörfunksendung des Hessischen Rundfunks bekannt. Wie haben die Schnarchnasen des Verlages es geschafft, ein solches Klassebuch so lange unbekannt zu lassen? Wer sich für die Ergebnisse aus der modernen Neurobiologie interessiert und dafür, wie unser Körper Erlebnisse verarbeitet, dem sei dieses spannend und sehr verständlich geschriebene Buch empfohlen. Besonders eindrucksvoll, was die Hirnforschung uns über die Folgen von Gewalterfahrungen und über den hohen Medienkonsum bei Kindern zu sagen hat. Absolut empfehlenswerte und kurzweilige Lektüre!


Seite: 1