Profil für Nepomuk > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Nepomuk
Top-Rezensenten Rang: 557.849
Hilfreiche Bewertungen: 128

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Nepomuk (München)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Kein Titel verfügbar

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Windschutzscheibe, 23. Mai 2010
Ich habe die Brille heute das erste mal getragen.

Der erste Eindruck nach dem Auspacken: das Gestell wirkt irgendwie ganz schön billig. Hatte da schon wesentlich massivere Brillen in der Hand (z.b. meine alte UVEX für etwas kleineres Geld).
Allerdings spürt man die Brille nach einer Weile kaum noch. Vielleicht täuscht der billige Eindruck ja auch und das Gestell ist extra so leicht gebaut für den Tragekomfort.
Bleibt nur zu hoffen, dass es trotzdem stabil genug ist.

Der Metallbügel für die Nase sieht erstmal ungewöhnlich aus für eine Sportbrille. Schätzungsweise lässt sich dadurch die Weite des Nasenpolster variieren. Ich hoffe nur, dass das Metall durch Schweiß nicht zu rosten anfängt.

Das mit der automatischen Tönung funktioniert sehr gut. Es geht zwar nicht so schnell, wie ich gedacht hätte. Es geht so langsam, dass es einem gar nicht richtig auffällt. Ich hatte aber trotz intensivem Sonnenschein nie das Gefühl geblendet zu sein. Wie die Aufhellung funktioniert kann ich nicht so ganz beurteilen. Beim Betreten des dunklen Kellers hatte ich jedoch nicht das Gefühl, blind da zu stehen.

Die Form der Gläser scheint mir ideal. Lediglich in der Mitte bei der Nase sehe ich den Rahmen beim Tragen. Fliegen und Wind sind nicht an die Augen ran gekommen. Vor allem zur Seite hin sind die Gläser etwas länger als bei meinen anderen Brillen. Das ist beim Fahren sehr angenehm. Dafür würde ich die Brille nicht unbedingt zu anderen Anlässen, als zum Radfahren tragen. Modisch ist anders...

Soweit meine Eindrücke vom ersten Tag.
Ich werde die Rezension nach ein paar Wochen mal aktualisieren.

--------------------------------------------------------------

so und hier mal ein Update vom 29.07.2010:
Positiv:
Das Teil lässt sich morgens wie abends super benutzen.
Wenn es zu später Stunde dunkler wird, sieht man immer noch sehr gut.
Der Metallbügel zeigt von Rost keine Spur.
Das Gestell ist recht stabil.
Wenn ich den Brillenbeutel samt Brille mal im Rucksack vergesse und der fliegt dann quer durch die Wohnung, landet irgendwann unter diversen anderen Taschen etc. geht bisher schlimmstenfalls mal ein Brillenglas raus. Das lässt sich aber dann problemlos wieder einsetzen.

Was nicht so toll ist:
Die Innenseite ist ziemlich rau beschichtet (ist wohl für die Tönung verantwortlich). Schnell mal mit dem Brillenbeutel (dazu soll er da sein) die Brille sauber machen geht eigentlich nicht, das verwischt nur und sorgt für einen tollen Nebeleffekt. Wirklich klaren Durchblick habe ich nur, wenn ich mit Spüli rangehe. (muss ich eigentlich nach jeder Fahrt machen, weil Schweiss beim Bücken (Schloss anbringen) durch die breiten Gläser nicht daneben tropfen KANN ;-) )
Die Brillengläser an sich könnten noch etwas kratzfester sein. Das war's dann aber auch schon.


Microsoft Comfort Curve Keyboard 2000 (original Handelsverpackung)
Microsoft Comfort Curve Keyboard 2000 (original Handelsverpackung)

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekte Bürotastatur, 10. März 2010
Ich habe diese Tastatur nun seit über zwei Jahren im Büroeinsatz.
Das heißt quasi fast Dauerbenutzung.

Ich bin immer noch absolut überzeugt und würde mir die gleiche Tastatur sofort wieder kaufen.

Warum ich so begeistern bin:

Die Ergonomie passt.

Der Anschlag, der etwas flacheren Tasten ist sehr angenehm gedämpft.

Wenn man noch die hohen Tasten von einer alten Cherry-Tastatur gewöhnt ist, bedarf es einer kleinen aber einfachen Umstellung und irgendwann will man es gar nicht mehr anders.
Die Tasten sind aber NICHT so flach, wie die von einer Laptop Tastatur. Die Wahrscheinlichkeit, deswegen eine falsche Taste zu treffen ist also sehr viel geringer.

Die Tastatur ist sehr leicht und handlich. Man kann sie also ohne Probleme hin und her schieben, einem Besucher zum Tippen rüberreichen usw. Die alten grauen Standardbüroteile sind da wesentlich unhandlicher.

Was ich gerade im Büro schätzen gelernt habe, ist die Schnellzugriffstaste für den Windowstaschenrechner. Der normale Taschenrechner verstaubt eigentlich seitdem in der Ecke.
Die restlichen Zugriffstasten sind zwar knapp gehalten aber vollkommen ausreichen.
Wichtig ist mir noch die E-Mail Taste. Mit der wechselt man zwar nur zu Outlook und öffnet nicht automatisch eine neue Mail, aber strg-n ist ja auch noch mal schnell getippt.
Wirklich praktisch sind die Tasten für die Lautstärke. Man kann nicht nur laut und leise machen sondern eben auch "muten".
(Situation: Sound ist an, Werbepopup beim surfen macht Musik oder sonstwie Geräusche -> peinlich! Mit der Mutetaste kann man diese Situation deutlich entschärfen.

Ganz große Klasse ist, dass ALLES an der Tastatur (unter Windows) funktioniert, ohne auch nur einen einzigen Treiber installieren zu müssen. Da der Großteil der beruflichen Anwender ohne Adminrechte arbeiten dürfte, ist das durchaus ein Argument.

Fürs Büro vermisse ich einfach nichts daran.
Meine Hauptanwendungen sind:
Excel (mit wenig Mausbenutzung), VBA, SAP, Word, Outlook usw...


XCat Katzen-Garnitur mit 1,20m Leine
XCat Katzen-Garnitur mit 1,20m Leine
Preis: EUR 6,99

37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für Katzen ungeeignet, 19. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: XCat Katzen-Garnitur mit 1,20m Leine (Misc.)
Das Teil sieht zwar so aus, als wäre es recht angenehm zu tragen.
Leider ist das Dingb aber, wenn es angelegt ist, sehr steif.
Dadurch wirkt es wie ein Korsett.
Der Teil für den Kopf ist viel zu eng und hat die Wirkung einer Halskrause.

Meine Mieze hat sich damit nur noch wie ein Roboter bewegen können.
Den Kopf konnte Sie gar nicht mehr bewegen.

Aus Protest hat sie sich erst mal seitlich hinfallen lassen.
Dass sie sich nicht mehr in der Lage fühlt, auf die Couch zu hüpfen,
hat sie mir auch sehr eindrucksvoll demonstriert.

Mir hat es direkt leid getan, dass ich es ihr überhaupt probeweise angelegt habe.

Fazit: sicher mag es vielleicht sein (Katze kann sich nicht daraus befreien),
aber was bringt es mir, wenn mich meine Katze dafür hasst,
weil sie sich nicht wohl fühlt und kaum noch bewegen kann.

Ich muss noch dazu sagen, dass meine Katze nicht besonders groß ist. Ein bisserl kompakt aber nicht dick.


Selle SMP Strike TRP Herren
Selle SMP Strike TRP Herren
Wird angeboten von Sportsandmoreshop
Preis: EUR 44,71

29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Sattel, 24. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Selle SMP Strike TRP Herren (Misc.)
Ich fahre seit 1 Monat damit. 9 km auf dem Hinweg in die Arbeit und wenn das Wetter schön ist, sogar 16 auf dem Heimeg. Meine längste Tour bisher ging über ca. 55-60 km.

Also der Wundersattel, als der er oft beschrieben wird, ist er eigentlich nicht. Nach 50 km tut mir immer noch der Hintern weh. Was dabei aber hervorragend funktioniert ist das, was immer medizinisch von Selle SMP beschrieben wird. Die Nerven/Arterien zwischen Poperze und Klöten bleiben verschont. Dadurch wird da vorne auch nix taub und fängt auch nicht irgendwann an, weh zu tun.
Der Sitzschmerz beschränkt sich also auf den Popo. Wundscheuern kann man sich halt genauso. Damit verbundene Probleme verbessern sich auch erstmal nicht. Durch die breitere Bauart (und generell anders verteilte Belastung) hat sich das Problem bei mir sogar erstmal etwas ausgeweitet. Ich gehe davon aus, dass sich das mit der Zeit noch legt.

Insgesamt fährt es sich trotzdem wesentlich angenehmer als mit meinen anderen Sätteln. Der Schmerz nach 50 km ist auch nicht mehr so unerträglich wie vorher mit dem einfachen (Gel-)Sattel, weil eben die Schmerzen in den Weichteilen wegfallen.

Ob er für einen selbst der geeignete Sattel ist, findet man nur durch ausprobieren heraus. Ich habe selber einige Monate überlegt, bevor ich ihn bestellt habe.

Zur Veranschaulichung habe ich heute auch mal ein paar Fotos von dem Sattel an meinem KTM Trekkingrad gemacht und hier hochgeladen. Wie man vielleicht erkennt, reibt sich die weiße Beschriftung mit der zeit ein wenig ab.

Die Verarbeitung finde ich insgesamt für die Preisklasse ok. Man darf nicht vergessen, dass es ein Sattel im unteren Preissegment ist.

Ich würde ihn wieder kaufen und werde an mein MTB nächstes Jahr auch einen Selle SMP Sattel machen.

------------------------------------------------

Update am 01.09.2010

Mein Vorhaben wurde umgesetzt und der Sattel wurde auch für mein altes MTB bestellt.
Dort funktioniert er Gott sei Dank genau so gut, wie auf dem Trekkingrad.
Man muss nur die Neigung etwas anders einstellen.

Zwei Bilder hab ich auch gleich hochgeladen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 5, 2013 7:09 PM CET


Schwarzes Blut
Schwarzes Blut

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musikalisch erstklassiger Punk!, 26. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Schwarzes Blut (Audio CD)
Für viele stehen ja die Texte im Vordergrund und so sehen viele auch gerne mal über musikalische "Schwächen" hinweg. Wenn ich aber Musik höre, muss es Stimmung machen und richtig fetzen. Da macht es bei dieser Scheibe doppelt Laune zuzuhören. Verbale Ergüsse, die moralisch vertretbar sind und den Nerv treffen UND hammergeiler Sound.


South Park Squeezie Figur von Cartman
South Park Squeezie Figur von Cartman

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Netter Gag aber nicht zum Drücken geeignet, 19. Februar 2009
= Haltbarkeit:2.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Als South Park Fanatiker sind die Squeezie Figuren geniale Regalfüller.
Der einzige Grund für die Rezension ist die (trotz günstigen Preis) miserable Qualität. Das Netzmuster bleibt nach dem Auspacken in den Figuren und wenn man sie einmal drückt, reißt die Farbe.


SIGMA SPORT Pulsuhr PC 15
SIGMA SPORT Pulsuhr PC 15

43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rundum gut, 11. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: SIGMA SPORT Pulsuhr PC 15 (Ausrüstung)
Ich versuche es kurz und knapp zu fassen ohne auf die einzelnen Funktionen einzugehen.
Als reine Sportuhr für das Fitnessstudio ist das Teil Klasse.
Sowohl bei Brustgurt als auch bei der Uhr selbst kann das Batteriefach mit einer Münze geöffnet werden.

Der Brustgurt ist der gleiche wie bei den günstigen Sanitas Uhren (hatte ich vorher). Allerdings tut der seinen Dienst gut. Teurere Uhren haben oft einen Brustgurt aus Stoff. Plastik ist beim Schwitzen aber irgendwie angenehmer ;-) und er hat auch keine Kanten, die wirklich einschneiden können.

Ein wenig nervig ist, dass man auf dem Crosstrainer durch die etwas abgeknickte Hand schnell mal auf die Knöpfe kommt.

Was mir persönlich wichtig war, ist dass man sich neben dem Puls gleichzeitig die Uhrzeit und evt. sogar das Datum anzeigen lassen kann. Beides geht bei der Uhr (bei dem billigen Sanitas Teil geht genau das nicht).

Als kleines Zuckerl liegt der Uhr noch ein Uhrenhalter für den Fahrradlenker bei. Wers braucht...

Einziger großer Nachteil ist, dass ich die Uhr nicht bei Amazon für 32 sondern im Sportgeschäft für 50 Euro gekauft habe...

********************************************

Kleiner Nachtrag am 04.06.2009: Nach der Rezension wurde der Preis bei Amazon erhöht. Als ich sie geschrieben habe, war er gerade bei 32 Euro. Aber auch 36 und mehr gehen für dieses Teil in Ordnung.


Far Cry 2 (DVD-ROM)
Far Cry 2 (DVD-ROM)
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 9,99

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Jetzt mal was zum Spiel selbst, 9. November 2008
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Far Cry 2 (DVD-ROM) (Computerspiel)
Nach dem ganzen Blabla über den Kopierschutz möchte ich hier mal mitteilen, dass das Spiel ansich total Banane ist.

Ich habe in den letzten Monaten ettliche Spiele abgebrochen, weil sie einfach langweilig sind. Nach FarCry1 und Crysis hätte ich sowas nie von FarCry2 erwartet. Doch leider stinkt der Storyaufbau schon nach ein zwei Tagen spielen zum Himmel. Ich habe das Teil drei Tage lang gespielt.

Anfangs ist die Story noch richtig packend und interessant. Bis man mal merkt, dass man nichts anderes macht, als einzelne Missionen (auf irgendwie immer die selbe Art und Weise) anzunehmen, bei denen man dann (wie sollte es auch anders sein) eine bestimmte Person töten muss. Man muss dann irgendwie auf der Karte von A nach B gelangen. Dabei passiert man ettliche Lager, in denen generell auf einen geschossen wird. Der Sinn kann es wohl nicht sein, 200 Meter vor jedem Lager stehen zu bleiben und alles was sich bewegt wegzusnipern... Das Missionsziel gestaltet sich in der Regel ähnlich unspektakulär. Eine "Abwechslung" besteht darin, dass die Zielperson in einem Auto sitzt, dass von den selben Autos begleitet wird, die überall rumstehen, einem dann nachfahren und auf einen schießen.

Kommt man nicht schnell genug an das Ziel ran... Kein Problem, da es sowieso in einem Radius von etwa 500-1000m im Kreis fährt -.-

Wer sich gerne an Grafik aufgeilt und wie toll das doch sein aufgepimpter Rechner kann, der soll zugreifen. Wer auf kurzweilige, spannende und stringente Storys steht, soll sich die Sache vielleicht zweimal überlegen.


Seite: 1