Profil für Schwarzer Unhold > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Schwarzer Unhold
Top-Rezensenten Rang: 151.491
Hilfreiche Bewertungen: 82

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Schwarzer Unhold "Schwarzer Unhold"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Das Piratenmassaker
Das Piratenmassaker
DVD ~ Sonja Seemüller
Wird angeboten von ZOXS
Preis: EUR 5,45

1.0 von 5 Sternen „Schlecht“ im schlechten Sinne..., 8. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Piratenmassaker (DVD)
Auf der DVD steht etwas von Indizierung, doch eigentlich gehört "Piratenmassaker" für immer und ewig beschlagnahmt und zwar als das mieseste, das jemals auf DVD gebrannt wurde. Anfangs musste ich ja auch lachen (wie viele, die hier bereits den Film als partytauglich erklärt haben). Vor allem die Kulisse, die einen weißmachen will, dass der Anfang auf einem Piratenschiff (tatsächlich es soll sich um ein Spielplatz-Schiff handeln) bzw. der Hauptteil auf einer Insel spielen soll und die absolut lieblosen Ketchupspritzer, die als Splatter-Effekt auf die „Darsteller“ ins Bild gespritzt werden, sind wirklich lachhaft. Doch irgendwann saß ich einfach nur noch fassungslos vor diesem Müll.

„Piratenmassaker“ gehört bei den Trash-Filmen nicht in die Kategorie „So schlecht, dass schon wieder gut“, sondern in die Kategorie „So schlecht, dass alle Beteiligten dafür hinter Gitter gehören“. Und wer das als Film bezeichnet, muss sofort zwei Euro ins Lügen-Glas werfen :-)


Muse
Muse

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniales Album, Sternabzug bei Aufmachung und Klang., 21. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Muse (Audio CD)
Ich habe mich immer gewundert, warum alle Alben von (Amazing) Grace Jones auf CD erschienen, nur nicht das großartige "Muse". Vielen blieb da nur, die mit viel Glück erstandene LP wie ein Schatz zu hüten, zu digitalisieren und dann nie wieder aus der Hülle zu nehmen. Entsprechend war ich aus dem Häuschen als ich das Album endlich auf CD gefunden habe, herausgebracht von Gold Legion, einem Label, dass sich auf (fast) vergessene Alben der Disco-Ära spezialisiert hat.

Zur Musik.
"Muse" war 1979 der letzte Teil von Jones' "Disco-Triologie" und wie ich finde auch der beste, wenn nicht sogar Höhepunkt und gleichzeitige Überwindung der Disco-Ära als solche. Waren "Portfolio" und "Fame" noch so etwas wie musikalische Gehversuche des Models, so erleben wir auf "Muse" das fertige Kunstwerk Grace Jones, das androgyne Wesen, die laszive Interpretation der Songs und die absolute Coolness, die Grace dann besonders in den 80ern auszeichnete. Inmitten der typischen Disco-Sounds (besonders "I'll Find My Way To You", "Dont't Mess With The Messer") finden wir eben diese auch hier.
"Sinning" eröffnet das Album mit schnellen Beats, bei "Saved" stand anscheinend ein Gospel-Chor im Studio hinter ihr und "Atlantic City Gambler" ist / war vorausschauend der richtige Groove für die Musik der 80er. Am Ende steht "On Your Knees" als ideale Brücke vom Soul zu Disco.
"Muse" ist in qualitativer und quantitativer Hinsicht für mich mich ein Meisterstück von Tom Moulton.

Aufmachung / Design.
Sowohl Front- als auch Back-Cover orientieren sich an der LP. Es liegt ein 6-seitiges Booklet mit einem Beitrag von Christian John Wikane bei. In der Mitte des Booklets findet sich das gleiche Bild, das beim Aufklappen der LP erscheint. Das Bild ist in leicht abgewandelter Form auch auf der CD - wohl so eine Art Picture Disc, was in meinen Augen ein wenig nach den CD-Bildern der Raubkopien ausschaut, die man früher auf Flohmärkten kaufen konnte ;-) Der Rest der Aufmachung, Tracklist usw. orientiert sich also an den Alben, die bei Island Records erschienen. Das alles wirkt zwar nicht unbedingt billig, aber man merkt schon, dass es sich hierbei (anscheinend) um ein "inoffizielles" Release handelt. Gibt bei mir einen halben Stern weniger ...

Klang.
Für mich steht fest: Keine digitale Version eines Disco-Songs kommt an die Qualität, Wärme, und Tiefe einer Disco LP heran. Vorausgesetzt man hat einen gescheiten Plattenspieler ;-)
Laut Angaben des Labels wurden die Songs für dei CD noch einmal remastert. Kann man ja auch erwarten. Im Vergleich zur LP verliert der Klang hier jedoch bemerkenswert an Tiefgang. Gerade der Opener "Sinning" klingt etwas dumpf, die Stimme tritt zu sehr zurück. Bei "I'll Find My Way To You" fehlt irgendwie der Beat, bei "Saved" meinte ich ein merkwürdiges Rauschen zu hören. Mag sein, dass man das besser hin bekommt. Da ich das aber nicht weiß, ziehe ich auch wieder einen halben Stern ab.

Fazit.
Überfälliges Release mit kleinen Makeln bei Aufmachung und Klang. Für Grace- und Disco-Fans ist die Anschaffung dringend zu empfehlen ;-)


Hostel 3 (Geänderte Fassung)
Hostel 3 (Geänderte Fassung)
DVD ~ Thomas Kretschmann
Preis: EUR 5,55

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut langweilig ..., 15. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Hostel 3 (Geänderte Fassung) (DVD)
... und ohne jeden Drive ist der dritte (und hoffentlich nun letzte) Teil der Hostel-Serie.
Die Story hat sich nicht geändert; wieder fahren Leute irgendwohin und werden dann von bösen Menschen entführt, deren Geschäft es ist, Leute zum Abschlachten in abgelegenen Fabrikhallen zu sammeln. Diesmal handelt es sich um eine (wieder) männliche Clique, die sich auf die Stripperinnen in Las Vegas freuen. Dass das nicht gut ausgeht, ist zu vermuten ...
Die einzigen Änderungen gegenüber den ersten beiden Teilen ist, dass die Tötung der Personen nicht in verschlossenen Zellen, sondern auf einer Bühne vor Publikum vorgeführt wird, welches Wetten auf den vermuteten Verlauf abschließt, und dass alles nicht mehr im osteuropäischen Raum, sondern eben in der Wüste Nevadas stattfindet. Aus meiner Sicht keine sehr "tragende" Änderung. Aber wer auf ausgeklügelte Stories mit komplexer Handlung aus ist, würde sich Hostel ohnehin nie in den Player legen.
Während die ersten beiden Teile durch extreme Schock-Momente und eine sehr düstere, bedrückende Atmosphäre durchaus zu faszinieren wussten, passiert im dritten Teil eigentlich nichts aufregendes. Der Film kommt überhaupt nicht in Fahrt und die wenigen Wendungen in der Story sind aus den ersten beiden Teilen bekannt. Dass Charaktäre zunächst intensiv eigeführt, dann jedoch ganz nebenbei mal eben "beseitigt" werden, empfinde ich nicht innovativ, sondern eher als Zeichen einer undurchdachten Dramaturgie.
Fazit: Ein langweilger Film ohne Drive. Weder zum Kauf, noch zum Ausleihen zu empfehlen.


Lioness: Hidden Treasures
Lioness: Hidden Treasures
Preis: EUR 7,99

12 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen natürlich kurz vor weihnachten ..., 17. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lioness: Hidden Treasures (Audio CD)
musste die plattenfirma die restesammmlung dieser großen sängerin auf den markt werfen. was wir hier hören, sind alternative versionen ihrer großen songs, ein paar coverversionen und songs, die der plattenfirma zu schlecht bzw. reggeamäßig waren (oder vielleicht wartete man auch nur den tod dieser immer am limit lebenden frau ab, um noch ein paar sperrmüllkisten auf den musikmarkt zu stellen).
über ihre qualitäten als interpretin ist sie sicherlich noch immer über jede kritik erhaben, doch die sachen hier überschreiten wirklich eine schmerzgrenze. die teilweise lieblos runtergesungenen lieder zeigen entweder eine art kreatives tief oder vielleicht auch schon die kapitulation von stimme und pathos vor den drogen und dem alkohol. sie kräht gerade die etwas später entstandenen "werke" (nennen wir es mal so) förmlich vor sich ihn.
gleich der opener "our days will come" klingt wie ein langweiliger abklatsch von "just friends" und ebenso belanglos geht es weiter. die coverversion von "will you love me tomorrow" ist sowohl interpretatorisch als auch musikalisch ein skandal. einzig die alternative version von "wake up alone" eröffnet einen ganz neuen zugang zu dem stück.
ich habe wirklich sehr gespannt auf diese CD gewartet und wurde maßlos enttäuscht. es mag sein, dass amy musikalisch bereits am ende war. ich denke eher, dass sie mit dem leben am ende war. sicherlich lag unter jeder textzeile immer die art von selbstzerstörung mit alkohol und drogen, die sie durch die presse einer breiten masse bekannt gemacht hat. dennoch denke ich, dass ein "cleanes" neues album zu lebzeiten definitiv besser geworden wäre. DAS hier wird ihr sicherlich nicht gerecht ...
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 1, 2012 10:54 PM MEST


Donna Summer
Donna Summer
Preis: EUR 7,70

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Donna Summers Album "Shout It Out" (???), 20. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Donna Summer (Audio CD)
Zunächst einmal: Ja, sie hat sicherlich wesentlich bessere Alben veröffentlicht. Aber das heißt nicht, dass dieese Scheibe schlecht wäre.
Es handelt sich hier VIELLEICHT um eine Sammlung von Studiomaterial, das das Billig-Musiklabel "Laserlight" da rausgebracht hat. (Die gleiche Zusammenstellung der Titel findet sich auch auf anderen Donna-"Billigausgaben" unter anderen Titeln).
Das einzig bedauernswerte an dieser CD ist die miese Soundqualität- Die Songs sind toll, sei es die "wippende" Melodie von "Funstreet", die wunderschöne Soulballade "They Can't Take Away Our Music" oder "Na Na, Hey Hey", dessen Refrain aus einem 70er Rocksong stammt (welcher, fällt mir akut nicht ein), der hier richtig Discomäßig verarbeitet wurde.
Insgesamt eine ziemlich verstaubte, aber dennoch aufhebenswerte Kiste aus der hintersten Ecke des Musikstudios.
Achso: Bei I-Tunes läuft dieses Album unter dem Titel "Shout It Out".


Das wär dein Lied gewesen
Das wär dein Lied gewesen
Preis: EUR 12,38

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ziemlich poppig..., 28. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Das wär dein Lied gewesen (Audio CD)
gehts auf der neuen Platte der norddeutschen Raustimme Ina Müller zu; weniger "rockig" als auf "Liebe macht taub", aber leider auch weniger kreativ als auf der neu aufgelegten Schallplatte.
Die größte Stärke sind nach wie vor die Texte, die hier witziger, zweideutiger und intelligenter als auf den letzten von Ramond mitproduzierten Alben sind. Wie immer schreitet Müller alle Lebensbereiche ab: Uninteressante Begegnungen beim Opener "Das wär dein Lied gewesen", langsam und ein klein wenig rockig, "Paparazzia", wo zu dezenten Reggae-Rhytmen die eigene Popularität reflektiert wird und nciht zu vergessen der amüsante, zweideutige Blick in die "Handtaschen" der Frauen. Zur richtigen Drama-Queen wird sie bei "Fast drüber weg", ein richtiger Liebeskummer-Song und eigentlich das stärkste Stück auf der CD. Dazwischen sind aber auch leider einige Lieder, die weder textlich, noch musikalisch auf ihrem Niveau sind. So wird in "Britpop" von einem Kerl erzählt, der Britt poppt, die dabei gern Oasis hört - zu flach, um gut zu sein.
Insgesamt jedoch ein gelungenes Album, viele Höhen, aber auch ein paar Tiefen.Beim nächsten Mal bitte wieder etwas mehr Ina und etwas weniger Experimente.


Session
Session
Wird angeboten von BestSellerRecordshop
Preis: EUR 3,57

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Uninspirierte Randbeschallung, 25. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Session (Audio CD)
Eigentlich sind Laith Al-Deen und seine Band für die perfekte Verbindung nicht ganz so dummer Texte, Melodien voller Power und Laiths unvergleichliche Stimme bekannt. Doch das, was die hier auf "Session" bieten, scheint tatsächlich so etwas wie der Tiefpunkt zu sein. Uninspirierte Interpretationen von Songs, die heutzutage fast jeder vergessen hat, einschläferndes Gesäusel statt einprägsam-tiefer Stimme und gelangweilte Instrumentalisierung (hauptsächlich Saitengezupfe), die man, möchte man es schön reden, als "minimalistisch" bezeichnen würde. Das ganze ist auf dem Niveau eines gratis-"Singer-Songwriter"-Konzerts in einer runtergekommenen Spelunke. Sehen wir es als Karriere-Tiefpunkt, von dem aus es nur noch bergauf gehen kann...


Die Entstehung der Nacht
Die Entstehung der Nacht
Preis: EUR 11,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was will uns der Künstler sagen?, 13. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Entstehung der Nacht (Audio CD)
Ich gebe zu, vor "Die Enstehung der Nacht" noch nichts von den Goldenen Zitronen gehört zu haben. Eine musikalische Bildungslücke, wie sich nach mehrmaligem Anhören herausgestellt hat.
Besonders Spaß macht die musikalische vielfalt dieses Albums. Viel Pop, genug Rock und viele andere Stile, die sich zwischen Hip Hop und Avantgarde ansiedeln lassen.
Allerdings sind die Texte (für mich) teilweise so verschlüsselt, unverständlich bzw. nonsens, dass ich nicht wirklich verstehe, was die Zitronen mir damit sagen wollen. Aber auch egal: das Album macht Spaß, ist (erprobt) Partytauglich und bringt (wahrscheinlich) auch eine Message rüber.
Ich weiß nicht warum: einfach fünf Sterne! ;-)


Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm [10 CD-Box]
Die schönsten Märchen der Gebrüder Grimm [10 CD-Box]

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Märchen der alten "Exklusiv" und "Chico"-Märchenkassetten, 5. Dezember 2010
Ohne Hintergedanken habe ich mir die CD-Box zugelegt und war gleich nach dem Hören der ersten Märchen hoch erfreut: es handelt sich hier zum Großteil um die Märchen, die Mitte der 1980er auf den Märchenkassetten von "Exklusiv" und "Chico" erhältlich waren. Das waren im Prinzip Billig-Kassetten, die hauptsächlich bei Woolworth verkauft wurden. Aber trotz dessen erreichen die Hörspiele, vorgetragen von den Schauspiel-Ensembles der Theater Klagenfurt, Innsbruck, Detmold und Salzburg ein sehr hohes Niveau. Spannend und mitreißend vorgetragen von sympathischen Stimmen, die jeder Figur einen eigenen Charakter geben, sparsam untermalt von märchenhafter Musik. Auch erfreulich ist, dass sich die Hörspieltexte zum größten Teil an der Originalvorlage der Grimms orientieren, die Märchen also nicht ins "kindgerechte" umgeschrieben wurden. Somit kann es durchaus sein, dass die Sprache der Märchen für einige der Kleinen etwas schwer zu verstehen ist.
Für mich war bereits als Kind klar: die Qualität dieser Produktionen sucht ihresgleichen. Eine empfehlenswerte Box für große und kleine Märchenfans.


Hildegard Knef - A Woman and a Half
Hildegard Knef - A Woman and a Half
DVD ~ Hildegard Knef
Wird angeboten von scheuss68-cd-dvd-berlin
Preis: EUR 9,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Grande Dame..., 9. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Hildegard Knef - A Woman and a Half (DVD)
... der deutschen Musik lässt im hohen Alter ihr Leben Revue passieren. Dass sie einiges zu sagen hat, wissen wir schon aus ihren Büchern oder Interviews. Und sicher ist es notwendig gewesen, der Knef vor ihrem Tod noch einmal das Wort zu überlassen und das in einer Länge, die dem Lebenswerk dieser großartigen Sängerin und Songwriterin angemessen ist. Jedoch finde ich die Bilder und die Dramaturgie dieses Films (der Hommage - wie auch immer) auf Dauer mehr als Anstrengend. Und irgendwas sagt mir, dass die Knef bei der Endfassung des Films sicherlich auch gegähnt haben muss :-D


Seite: 1 | 2 | 3 | 4