Profil für BSH > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von BSH
Top-Rezensenten Rang: 1.357
Hilfreiche Bewertungen: 630

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
BSH

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Logitech G300s Optical Gaming Maus schwarz
Logitech G300s Optical Gaming Maus schwarz
Preis: EUR 32,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Symmetrie mit Haken, 21. Januar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Logitech's G300s - Maus ist eine symmetrische, die somit für Links- und Rechtshänder gleich gut oder schlecht funktionieren sollte.
Dass Symmetrie aber nicht unbedingt ergonomisch ist erschließt sich schon aus dem Betrachten einer Hand, die ja alles andere als symmetrisch ist und hier sehe ich auch den größten Kritikpunkt an dieser Maus:

Die Maus ist etwas höher und etwa genauso groß wie meine alte, aber etwas schwerer - für mich (Rechtshänder) also kaum eine Umgewöhnung.
Zeige- und Mittelfinger liegen wie in flachen Griffschalen gebettet.
Mit dem Zeigefinger erreicht man das Mausrad sehr gut, beim Strecken des Zeigefingers kann man die hintere Taste (standardmäßig-Profilwechsel intern)mit dem hinteren Teil des Fingers bedienen, für die davor liegende Taste muss ich den Finger schon extrem krümmen - also nur was für seltenere Funktionen.
Das Erreichen der über dem Daumen liegenden Tasten empfinde ich als etwas unbequem. Hier wären mir Tasten für den Daumen, also seitlich, lieber gewesen.
Mit dem Mittelfinger hingegen erreiche ich die Tasten auf der rechten Seitenkante besser, weil ich gewohnheitsmäßig sowieso mit der ganzen Hand etwas nach rechts tendiere.
Allgemein dürften die Tasten auf den Kanten jedoch ein paar mm weiter vorne-unten liegen, wofür aber kaum noch Spielraum ist, da die Maus da schon am Ende ist. Klar kann man mit der Hand ein wenig nach hinten rücken, hat aber dann für die Handfläche kaum noch Auflage, was ich dann mit der Zeit als unbequem und außerdem unnatürlich empfinde.
Insgesamt dürfte das Teil also schon ein wenig größer sein, selbst für mich mit Handschuhgröße zwischen 7 und 7,5.
Von den 9 frei programmierbaren Tasten fallen für mich persönlich die beiden seitlichen links und die untere in der Mitte für's Spielen weg - einfach zu unbequem.
Für die Ergonomie also fetten Punktabzug, der durch die Funktionen jedoch teilweise wieder wettgemacht wird.

Interner Speicher mit 3 Profilen belegbar, sodass auch an fremden oder auch nur anderen PC's nicht umprogrammiert werden muss. Aus 8 Farben (incl. aus) können den Profilen Beleuchtungsfarben zugeordnet werden.
Optischer Sensor mit frei einstellbarer dpi-Umschaltung in bis zu 5 Stufen in einem Profil, bis 2500 dpi.
Signalrate bis 1000 Hz (einstellbar)
Auf dem HomePC lassen sich dann beliebig viele Profile(Tastenbelegungen-Einstellungen) spielgebunden anlegen, importieren und exportieren. 286 Spiele erkennt der Profiler selbst.
Auch Tastenfolgen (Makros) lassen sich aufzeichnen.
Also alles was eine gute Gamingmaus heutzutage bieten sollte.
Nur wie man dahin kommt, diese Funktionen auch nutzen zu können... naja etwas mehr als nur die Internetadresse zum Downloaden der zugehörigen Software auf einem kleinen Zettelchen hätte Logitech schon beilegen können, zum Beispiel einen kurzen Überblick über die Software, damit man sich dort etwas schneller zurecht findet.
Auf der Herstellerseite befindet sich auch kein "manual" ... hmmm ... benutzerfreundlich ist dann doch anders.

Die Maus, abseits vom Zocken, gleitet geräuschlos und leicht auf relativ großen Gleitflächen und am langen Kabel.
Das Klicken ist angenehm easy und leise, aber noch deutlich zu hören.
Das Mausrad ist gut gerastert, gibt aber ein leichtes Reibegeräusch von sich.
Die Beleuchtung sieht schon sehr cool aus. Die Helligkeit ist ok und wer's nicht mag schaltet sie aus.
Die Präzision ist sehr gut. Hier gibt's nichts zu mäkeln und deshalb werd' ich sie auch weiter benutzen.

Fazit:
Präzise und vielseitig einstellbare und beleuchtete Maus in coolem Design. Als solche sehr gut und auch für Desktopanwendungen programmierbar.
Für eine Gamingmouse jedoch mit kritikwürdiger Ergonomie und selbst für kleinere Hände nicht das Gelbe vom Ei.
Der volle Funktionsumfang kann dies nur teilweise wieder wettmachen.
Wer nicht unbedingt eine symmetrische Maus zum gamen möchte, dem würde ich eine Rechts- oder Linkshändermaus mit Daumentasten empfehlen.


Avery Zweckform 2556-20 Premium Inkjet Fotopapier, DIN A4, einseitig beschichtet - hochglänzend, 250 g/m², 20 Blatt
Avery Zweckform 2556-20 Premium Inkjet Fotopapier, DIN A4, einseitig beschichtet - hochglänzend, 250 g/m², 20 Blatt
Preis: EUR 8,98

5.0 von 5 Sternen schnell trocken und wellt auch nicht, 16. Januar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dass dieses tatsächlich hochglänzende Papier quasi beim Verlassen des Druckers schon so trocken ist, dass man es anfassen kann (obwohl man bei Hochglanzfotos prinzipiell nicht auf's Bild fassen sollte) und dass es trotz des Formats in der dafür relativ dünnen Qualität von 250g nicht wellt, das zeichnet für meine Begriffe dieses Papier besonders aus.
An der Druckqualität (Farbwiedergabe und Schärfe) ist nichts auszusetzen, wobei ich aber auch keinen professionellen Maßstab anlege und nur mit originalem Canon-Papier verglichen habe.

Leider spart der Hersteller an einer Folie, die ich bei Fotopapieren als Schutz vor Feuchtigkeit schon als sinnvoll ansehe. abwerten möchte ich das Papier deswegen jedoch nicht.


ASS Altenburger 22502019 - Shuffle, Wer ist es
ASS Altenburger 22502019 - Shuffle, Wer ist es
Preis: EUR 7,74

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen simples Spiel in praktischer Kunststoffbox, 9. Januar 2015
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
"Shuffle - wer ist es?" ist sozusagen die Lightversion des gleichnamigen Tischspiels von MB, mit Abbildungen von "normalen" Personen, im Vergleich zu ähnlichen Spielen mit Abbildungen von bekannten Comicfiguren, Tieren o.ä.

Das Spiel ist für zwei Spieler.
Das Mindestalter wird mit 4 Jahren angegeben. Das finde ich zu tief gegriffen, denn meines Erachtens sollten die Kinder damit alleine spielen können. Das geht jedoch nicht, weil ein 4-jähriges Kind gegen ein Älteres oder einen Erwachsenen keine Chance hat, wegen dem noch fehlenden Überblick. Wenn man es mit den Kindern etwas übt, kann meiner Erfahrung nach mit 5-jährigen gespielt werden, bzw. können das zwei 5-jährige nach ein paar begleiteten Runden auch alleine spielen.

In einer sehr stabilen Kunststoffbox befinden sich 3 Sätze relativ kleiner (im Vergleich zu Skatkarten) und nicht besonders stabiler Spielkarten. Ein Satz für jeden Spieler und ein Satz stellt die zu erratenden Gesichter dar.
Im Spielverlauf versuchen die beiden Spieler abwechselnd durch Ja/Nein Fragen herauszufinden welche Person der Gegenspieler aus dem Stapel der zu erfragenden Karten gezogen hat. Dabei ist es natürlich geschickt, so zu fragen, dass immer möglichst viele Karten ausgeschlossen (umgedreht oder abgelegt) werden können.
Diese Fragen zu finden und zu formulieren ist die eine Herausforderung, die andere ist, dann auch sämtliche ausschließbare Karten zu finden.
Man kann jederzeit lösen und einfach raten, wenn noch mehrere Möglichkeiten offen sind, mit dem Risiko dann halt zu verlieren, weil man falsch getippt hat oder aber warten bis nur noch ein Gesicht übrig bleibt, mit dem Risiko zu verlieren, weil der Gegenspieler vielleicht früher löst als man selbst. Solche Risikospielchen machen dann aber eher größere "Kinder".

Bewertung:
Die Kunststoffbox allein schon hat sich einen dicken Stern verdient. Nichts schlimmeres als Kartenspiele in Schachteln (für Kinder). Das Spiel ist so verpackt auch reise- oder ausflugtauglich - prima :)
Leider sind die Karten selbst nicht besonders stabil sondern so dünn, wie ganz normale Spielkarten und somit auch nicht besonders haltbar.

Das Spielprinzip ist simpel und die Regeln schnell erklärt. Der Aufforderungscharakter ist zunächst hoch, sodass gleich mehrere Runden gespielt wurden. Ein Glück geht das fix hintereinander, weil ja immer nur Zwei spielen können und anderen in der Zeit das Zusehen bleibt.
Nach einigen Runden, war dann der Reiz des Neuen verflogen und das Spiel wurde wieder weggepackt. Gespielt wird es seither, immer mal wieder, aber nicht besonders ausdauernd.
Mir persönlich fehlt Spielwitz.

Bei der Spielregel gibt es keine Variationsbreite, bis auf die Möglichkeit für jüngere Kinder die Kartensätze zu verkleinern und das Spiel so übersichtlicher und gleichzeitig leichter zu machen.

Gestaltung ist ja auch viel Geschmackssache und der eine mag halt dann mehr Naturalistisches, der nächste steht auf vereinfacht und der dritte ist dann von Comicfiguren zu begeistern. Ich meine (Achtung: pädagogischer Zeigefinger), Erwachsene haben hier schon eine gewisse Verantwortung in Sachen Geschmacksbildung bzw. Ästhetik und wenn ich mir die Abbildungen von dieser Warte aus ansehe, fallen sie bei mir durch (Farben, Kulleraugen, Proportionen, Mimik ...).
Toll fände ich das Spiel, wenn hier Fotos von realen Personen verwendet worden wären, Kinder und Alte inklusive und aus verschiedenen Ländern rund um die Welt und vielleicht auch mal mit einem anderen Gesichtsausdruck als mit einem Strahlemannlächeln, dann wäre das Spiel gleich noch mal so kommunikativ und hätte auch einen nicht zu unterschätzenden Bildungswert.
Thema App: nicht jeder hat ein Smartphone - aber "zum Glück" scheint sie laut anderer Rezensionen nicht besonders gehaltvoll zu sein, sodass man das wohl vernachlässigen kann

Fazit:
bekanntes, kommunikatives Frage und Antwortspiel in kompakter, reisetauglicher Form für Zwei
Daumen hoch für die stabile Box, darinnen allerdings Spielkärtchen in der üblichen, dünnen Qualität
kaum Variationsbreite beim Spielen
nur anfänglich hoher Aufforderungscharakter
Gestaltung der Gesichter finde ich persönlich nicht gelungen (Kinder sind da eindeutig weniger kritisch)
ein schnelles Spiel für "Zwischendurch"


Melitta 1011-06 Look DeLuxe Kaffeefiltermaschine, Aromaselector,autom. Abschaltung,schwarz Edelstahl
Melitta 1011-06 Look DeLuxe Kaffeefiltermaschine, Aromaselector,autom. Abschaltung,schwarz Edelstahl
Preis: EUR 48,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überdurchschnittlich und für 15 Tassen, 30. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
DER LOOK
Die Melitta Look DeLuxe Kaffeemaschine ist vom Design her eher konventionell und durch das große Fassungsvermögen der Kanne und der Größe des Filterbehälters oben drüber eher etwas klobig. Chic ist dagegen der hochglänzende schwarze Kunststoff und die Teile in der Optik von gebürstetem Stahl

BAUWEISE
auch hier keine futuristischen Experimente. Die Maschine ist kompakt und macht sich trotz Fassungsvermögen doch angenehm klein von der Standfläche her. Der Tank um und hinter dem Filter ist die zweitbeste Lösung, finde ich. Nebeneinander wäre für das Füllen bedienerfreundlicher.

QUALITÄT
Nach den ersten Einsätzen, hier ein sehr zufriedenes Nicken. Nichts klemmt oder ist schwergängig. Weder hakt der schwenkbare Filter irgendwo, noch muss man die Kanne mit sanfter Gewalt an Ort und Stelle zwingen.

EINSTELLBAR
sind die Dauer der Warmhaltefunktion zwischen 20 und 60 Minuten und die Wasserhärte, die man erfragen oder eben selbst testen soll und hier hätte ich mir schon einen Teststreifen gewünscht, so wie das bei anderen Geräten auch schon oft praktiziert wird.
Die Einstellung geschieht, recht einfach und über den Einschalter und den Entkalkungsschalter.
In Maßen veränderbar ist auch die Intensität des Kaffeearomas, die über einen simplen Mechanismus im Deckel geregelt wird, der die Tropfgeschwindigkeit des heißen Wassers steuert.

MARKIERUNGEN
Die Schalter sind gut hinterleuchtet.
Die Markierung des Aromaschiebers gibt Rätsel auf. Ist die voll ausgemalte Bohne das Symbol für vollen Geschmack? Mitnichten - die voll weiß ausgemalte Bohne bedeutet quasi light. Das musste ich aber erst mal mit dem Regler selbst heraustesten um wirklich sicher zu sein.
Die Markierung des Wassertanks ist ebenso unglücklich. Auf beiden Schmalseiten die nach vorne sehen hat man die gleiche Markierung, nämlich für normale Kaffeetassen und kleinere Kaffeebecher gleichzeitig. Sie ist schwarz ausgeführt und da man, beim Ablesen grade im unteren Bereich den dunklen Kunststoff der Maschine als Hintergrund hat, muss man da schon genau hinsehen.
Sie beginnt bei 3 Kaffeetassen/2 Kaffebechern.

MENGEN
Die Maschine ist geeignet zum Aufbrühen von 15 Tassen Kaffee, wobei der unbezifferte Teilstrich für 4 Kaffeetassen eine Füllmenge von 400 ml bedeutet. 6 kleinere Kaffeetassen entsprechen hier 4 Kaffeebechern also 600 ml. Das ergibt maximal eine Füllmenge von knapp 1,5 L, die in einer sehr guten Zeit bewältigt werden.

DETAILS
Die Maschine verfügt über eine Kabelaufwicklung an der Unterseite mit zwei Ausgängen zu den Seiten. Das Fach ist allerdings für das Netzkabel etwas knapp bemessen, obwohl dieses ruhig ein paar Zentimeter mehr haben könnte.
Der herausnehmbare Filtereinsatz besitzt einen gut funktionierenden Tropfstopp.
Die Maschine gibt über ein Leuchtsignal Bescheid, wann es wieder Zeit zum Entkalken ist.
Die Kanne tropft nicht nach, sondern man kann mit ihr sicher und gezielt eingießen.
Auf der leicht rauhen Arbeitsplatte der Küche, rutscht die Maschine beim Einschieben der Kanne etwas weg. Hier wären gute Gummifüße von Nöten.

Fazit:
Insgesamt gesehen eine sehr gute Kaffeemaschine, die nur knapp am 5. Stern vorbeigeschrammt ist. Am positivsten empfinde ich die Einstellbarkeit der Wasserhärte und die Erinnerung ans Entkalken, das halbautomatisch funktioniert, sowie die Einstellbarkeit der Warmhaltefunktion. Zur Abwertung führten vor allem die schlecht durchdachten Markierungen und die Platzierung des Wassertanks um und hinter dem Filter, was ich als etwas umständlich empfinde.


Avery Zweckform C2495-100 Superior Inkjet Fotopapier, DIN A6, einseitig beschichtet - hochglänzend, 230 g/m², 100 Blatt
Avery Zweckform C2495-100 Superior Inkjet Fotopapier, DIN A6, einseitig beschichtet - hochglänzend, 230 g/m², 100 Blatt
Preis: EUR 8,98

4.0 von 5 Sternen kein Hochglanz, 29. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bisher gab' es immer mal wieder einen Anlass Fotos, Grafiken oder Scans auf Fotopapier mal auszudrucken. Auch wenn das in Discountern eigentlich preiswerter ist, lohnt sich manchmal der Aufwand nicht, wegen einer Glückwunschkarte o.ä. und dann ist es gut ein hochwertiges Papier zur Hand zu haben.

Das Avery Zweckform Superior ist glatt, glänzend (Hochglanz ist es nicht!) und auf der Rückseite weiß und unbedruckt.
Von der Grammatur her würde ich kein leichteres als jene 230 gr verwenden wollen.

Mein Drucker hat es kantenlos bedruckt. Heraus kam ein detailreiches, farblich sehr gutes und vor allem sofort trockenes Foto, das nicht wellte. Von daher gibt es an der Druckqualität kaum etwas auszusetzen, bis auf den Anspruch "Hochglanz", den das Papier eben nicht erfüllt.


Avery Zweckform 7012 Papier-Cover Notizbuch notizio, Doppelspirale, liniert, DIN A4, 90 g/m², 80 Blatt, hellgrau
Avery Zweckform 7012 Papier-Cover Notizbuch notizio, Doppelspirale, liniert, DIN A4, 90 g/m², 80 Blatt, hellgrau
Preis: EUR 7,02

4.0 von 5 Sternen Für den Einsatz bei besonders hellem Licht, 25. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieser "Collegeblock" von Avery Zweckform unterscheidet sich schon mal durch sein höheres Gewicht von den üblichen Billigblocks.
Das liegt nicht nur an der stabilen Doppelspirale, sondern auch an den grauen Kartoncovern und dem Papier, das mit 90 g schon recht schwer ist für Notizpapier.
Außerdem gibt es ein Plastiklineal mit inch und cm zum Rausnehmen und wieder Einclipsen in die Doppelspiralem und hinten eine Tasche für Zettel o.ä..
Damit noch nicht genug der praktischen Details: Die Seiten sind 4-fach gelocht und perforiert zum leichten Heraustrennen.

Der Clou sollte jedoch wohl das grau getönte Papier mit den hellen statt dunklen Linien sein.
Gerade jetzt, mit nur wenig Beleuchtung und neben dem Monitor des PC's, könnte man meinen, das Papier sei weiß und die Linien sind für mich kaum noch zu erkennen, beziehungsweise ist gerade bei solch einer schlechteren Beleuchtung das Erkennen doch sehr anstrengend.
Ich hatte den Block aber auch schon in grellerem Licht dabei und da hat er durchaus seine Berechtigung, weil es in der Sonne oder eben bei grellem Kunstlicht angenehmer ist, wenn man nicht auf schneeweißes Papier schauen muss. Ich würde jetzt nicht behaupten, dass man davon schneeblind werden würde, aber anstrengender, als mit diesem "gräulichen" Papier ist Reinweißes allemal.
Ich würde mir jedoch statt weißer Linien dunkelgraue wünschen, denn ich kopiere meine handschriftlichen Dinge sowieso nie, sodass das Verschwinden der weißen Linien beim Scannen für mich kein Kaufargument wären.

Das Schreiben geht auf diesem glatten Papier auch gut vorwärts. Ausprobiert habe ich verschiedene Tintenroller und Kugelschreiber, sowie Bleistifte. Eigentlich dachte ich, das besonders glatte Papier würde sich für Bleistifte und leicht feuchte Stifte nicht so gut eignen, aber das Verwischen hält sich in engen und völlig normalen Grenzen.


Skiny Damen Unterhemd 5893 / Da. Tank Top, Gr. 38, Weiß (WHITE 0500)
Skiny Damen Unterhemd 5893 / Da. Tank Top, Gr. 38, Weiß (WHITE 0500)
Preis: EUR 16,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überrascht von der Qualität, 19. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Marke war mit bislang unbekannt. Auf den Fotos wirken die Unterhemden irgendwie dünner, weiter und "billiger".
Wenn man das Hemd dann in Händen hält, ist man dann überrascht von der guten Qualität.
Dies betrifft die Verarbeitung, das Design, das gar nicht so hausbacken ist und auch die Stoffqualität an sich.
Das Hemd besteht aus einem relativ festen, elastischen und kräftigen Stoff, der sich sehr angenehm trägt, schön wärmt und gut anliegt.

Ein wenig Kritik möchte ich an der Größe üben ( Körpergröße 1,65 und Standardgröße 38):
Wenn man gerne Unterhemden in Hosen steckt, bei denen der Bund modisch geschnitten, dh. nicht auf der Taille liegt, und deshalb etwas längere Hemden gerne mag, dann ist dieses hier vllt nicht so gut geeignet. Es neigt sowieso etwas zum hoch rutschen und kann dann auch mal aus der Hose raus rutschen.
Außerdem ist es schon gewöhnungsbedürftig eng anliegend und sollte bei Zwischengrößen dann evtl in der größeren Größe genommen werden.


Schleich 42102 - Große Ritterburg
Schleich 42102 - Große Ritterburg
Preis: EUR 77,50

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Befestigter Turm und knapp 4 Sterne, 11. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorausschicken möchte ich, dass ich alleine und als Erwachsener dieser "Burg" an sich lediglich grade mal 3 Sterne verpasst hätte. Den vierten Stern gibt es für den Spielwert und die schiere Größe, die es auch zwei Kindern erlaubt, die Festung "zu verteidigen" und somit 4 Kinder hier spielen können.
Es ist ja schließlich auch eine Spielzeugburg und kein Modell, oder gar Nachbau.
Weil Schleich relativ große Figuren verwendet, ist die Burg auch mit Rittern von anderen Herstellern wie Papo und Bullyland verwendbar.

Im Detail:

Der Karton, der ankommt ist alleine schon mal beeindruckend groß und für Plastikspielzeug auch beeindruckend schwer, was davon kommt, dass er wirklich picke-packe-voll mit Teilen ist, alle in Plastiktüten verpackt. Dazu gibt es noch eine bebilderte Aufbauanleitung und zwei Figuren.

Einige Felsenteile sind etwas weicher bzw. nachgiebiger. Die eigentlichen Bauteile sind aus hartem Kunststoff. Die Oberflächenstrukturen sind recht natürlich gelungen. Eine Bemalung gibt es nicht. Die Felsen sind durch und durch einheitlich grau, die Mauern beige mit einem Hauch von Schattierung, Holz ist wieder einheitlich dunkelbraun ... . Hier hätte ich gerade von Schleich doch ein wenig Airbrush o.ä. erwartet, denn dass die Firma das auch besser kann, beweisen andere Modelle eindrucksvoll.
Die Teile werden nur ineinandergesteckt oder auch aneinander geschoben. Es gibt keine Verbindungselemente. Das hat den Vorteil, dass es auch keine Kleinteile gibt, die verloren gehen können, hat aber den Nachteil, dass sich die Teile im Spiel schon auch mal verschieben können.
In wie weit die Bauteile, so sind wie bei einer echten Burg, ist bei einer Spielzeugburg unerheblich finde ich, so lange sie noch irgendwie vom Thema Mittelalterburg inspiriert ist und in diesen Kontext passen dann auch die beiden "Spione" die mich an "Assassins Creed" (Computerspiel) erinnern, sehr cool aussehen, aber eben einem Mittelaltercheck nicht standhalten ;) Sie haben einen beweglichen Arm und sind mit (Kletter-)Pickeln ausgestattet.

Ich kann mir diese Burgteile auch gut draußen vorstellen, im Sandkasten, im Garten etc.

Den Aufbau sollten Erwachsene zumindest begleiten. Er ging schnell und ohne Werkzeug vonstatten und da die "Burg" dann immer noch aus großen, nicht dauerhaft miteinander verbundenen "Brocken" besteht, ist sie auch schnell wieder weg geräumt.

Nach dem Aufbau hat man dann ein großes Tor stehen, mit Zugbrücke incl. Ketten, sowie rechts und links davon ein Stück gebogene Mauer und Felsen. Von der Zugbrücke aus geht es über eine weitere, schmale Zugbrücke (dies Mal ohne Ketten o. ä.) in einen Turm der auf einem großen Felsen thront - fertig. Eine Burg, stelle ich mir da anders vor. Der Turm in der Mitte müsste eigentlich nur ein bisschen voluminöser und höher sein, dann ginge er als Bergfried oder Wohnturm durch. So hat er "nur" ebenerdig ein Fallgatter und die beiden Böden in den Stockwerken darüber haben Luken, sodass es nur ein Wachturm ist.
Der Felsenkeller darunter hat eine "geheime" Felsentür und eine eiserne Tür. Sehr schön um Feinde dort vermodern zu lassen :D
Die Mauern haben "hölzerne" Wehrgänge, um die Verteidiger darauf zu postieren - sehr schön. Nur die Zinnen sind dann wieder etwas niedrig geraten, sodass dahinter nur wenig Deckung ist (was die Kinder allerdings nicht stört).

Fazit:
Wer eine geschlossene Burg sucht, ist hier falsch. Ebenso wie Menschen die "authentisches" Mittelalter erwarten um beispielsweise Modellfiguren zu präsentieren.
Geeignet ist das Ensemble für Kinder zum Spielen - allerdings nur, wenn man bereit ist noch in Spielfiguren zu investieren, oder solche schon besitzt - und es muss genügend Platz da sein zum Aufbauen und um davor und dahinter noch zu spielen.
Aufgebaut und weg geräumt ist schnell und haltbar scheinen die Teile auch zu sein.
Trotzdem empfehle ich, sich noch andere Modelle von Schleich, oder auch Teile zum Ergänzen anzusehen, um den Spielwert noch zu steigern oder mit anderen Herstellern zu vergleichen.


Max Factor Mini Gel Shine Lacquer Radiant Ruby 50, 1er Pack (1 x 5 ml)
Max Factor Mini Gel Shine Lacquer Radiant Ruby 50, 1er Pack (1 x 5 ml)
Preis: EUR 4,95

5.0 von 5 Sternen HochglanzRot, 10. Dezember 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Max Factor hat mit diesem Lack einen, wie ich finde, ganz besonders schönen Rotton im Sortiment. Es ist das Rot, das mir vor Augen steht, wenn ich höre: rote Fingernägel - ein typisches tiefes, mittleres Rot, das man so nicht unbedingt immer in den Sortimenten wiederfindet, bzw. gefunden hat.
Er wirkt tatsächlich etwas dicker als manch anderer Lack und erweckt den Anschein von gegelten Nägeln.

Mini sagt ja schon, dass es sich um eine Kleinstmenge, hier von 5 ml handelt, wo andere Hersteller das doppelte oder das dreifache in ihre Fläschchen füllen. Ich empfinde dies nicht als Nachteil, denn der Lack deckt sehr gut und scheint trotzdem ergiebig zu sein und man ihn nur ab und zu verwendet, trocknet er jedenfalls nicht ein.

Der Lack lässt sich auf den unbehandelten Nagel leicht auftragen.
Er zieht keine Streifen, das heißt, er verteilt sich sehr schön, sodass eine glatte, hochglänzende Oberfläche entsteht.
Schlussendlich trocknet er auch sehr schnell.

Die Haltbarkeit ohne Schäden dürfte individuell unterschiedlich sein. Bei mir hielt er 3 Tage - kein Spitzenergebnis aber zufriedenstellend.


Jack Wolfskin Damen Handschuhe Tri Paw Grip Glove, Black, L, 19652-600
Jack Wolfskin Damen Handschuhe Tri Paw Grip Glove, Black, L, 19652-600
Wird angeboten von B9 Outdoor
Preis: EUR 23,70

4.0 von 5 Sternen Für kühles, trockenes Wetter, 8. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Handschuhe gibt es derzeit nur noch in Größe L was etwa 7,5 entspricht und mir gut passt, bis auf den Daumen, der etwas zu lang ist.
Der Handschuh ist komplett schwarz.
NANUK 200 (Eigenmarke von Jack Wolfskin) heißt das mitteldicke, dichte und stabile Polysterfleece, aus dem sie gemacht sind. Es hält kühlen Herbsttemperaturen gut stand. Wenn es jedoch Richtung Null Grad geht bekommt man in ihnen kalte Finger. Weil sie auch nicht wasserdicht sind, würde ich sie auch nicht als Winterhandschuhe bezeichnen wollen.
Dafür bis hier her 3 Sterne

Den vierten Stern rettet die Innenseite der Handschuhe, die ein wenig mehr Grip gibt und das schöne Pfotendesign - Geschmackssache :)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20