Profil für BSH > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von BSH
Top-Rezensenten Rang: 1.393
Hilfreiche Bewertungen: 557

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
BSH

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Braun IRT 3020 Thermoscan Fieberthermometer
Braun IRT 3020 Thermoscan Fieberthermometer
Preis: EUR 21,06

3.0 von 5 Sternen Fragen Sie doch mal ihren Arzt oder Apotheker, 22. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Irgendwann mal, während meiner Berufsausbildung habe ich gelernt, dass die rektale Messung die genaueste ist und dass bei Messungen im Mund oder unter dem Arm immer noch einiges dazu gezählt werden soll.
Oral mindestens + 0,3 Grad eher jedoch 0,5 Grad
axillar mindestens + 0,5 Grad eher jedoch 1 Grad
Das Ohrthermometer scheint laut Recherche geringfügig ungenauer zu sein, als eine orale Messung, also würde ich ich hier mindestens 0,4 Grad zum Ergebnis dazuzählen. Leider steht so etwas nicht genau und allgemeinverständlich in der Anleitung und ein Unterschätzen der der Körpertemperatur kann die Folge sein.
In der Anleitung gibt es jedoch eine Tabelle, die aufführt, wo der Normalbereich bei verschiedenen Messmethoden liegen und eine Tabelle die zeigt wo die Thermoscan-Normalbereiche bei verschiedenen Altersklassen liegen. Weiterhin wird vorgeschlagen den individuellen Normalbereich durch Messungen im gesunden Zustand zu ermitteln.
Wer sich unsicher ist, kann sich auch mal an den Apotheker oder Arzt seines Vertrauens wenden und sich erkundigen was für den gedachten Einsatzbereich am sinnvollsten ist.

Das Gerät an sich ist handlich und sinnvoll geformt.
Die Messspitze ist hart und unflexibel

Das Messen
soll immer mit den Sensorhütchen erfolgen, von denen ein Päckchen beiliegt (Folgekosten!)
Ein berührungsloses Entnehmen funktioniert gut. Das Hütchen rastet gut ein und kann somit beim Hantieren nicht herunter fallen.
Eine Hütchenabwurftaste gibt es hingegen hier nicht.

Wichtig ist das richtige Einführen ins Ohr. Wenn man hier Fehler macht (kann man ja testweise mal provozieren) differieren die Ergebnisse beträchtlich. Ich selbst habe bei vier hintereinander folgenden, korrekt ausgeführten Messungen einen Unterschied von 0,5 Grad gehabt. Das ist bei einem medizinischen Gerät, das mit Präzision wirbt nicht mehr ok.

Thermoscan wird nun zunächst eingeschaltet und gibt einen Doppelton von sich. Nun kann gemessen werden.
Bei mir kam dann beim ersten Messen immer erst ein Doppelton und dann ein zu niedriges Ergebnis. Beim zweiten Messen piept das Gerät ein mal, blinkt dann noch kurz und piept doppelt. Diese späteren Werte differieren dann nicht mehr so sehr. Auch das ist nicht in der Anleitung beschrieben.

Das Messen an sich geschieht in Sekunden und ist gut zu ertragen und keinesfalls schmerzhaft.

Weitere Fehlerquellen sind jedoch:
wenn das Gerät vor dem Messen in einem Raum mit anderer Umgebungstemperatur lag
Ohrpfropfen oder Flüssigkeit im Ohr
wenn jemand länger auf einem Ohr lag
wenn der Gehörgang zu eng ist (Kleinstkinder) und die Infrarotstrahlen den Messpunkt am Trommelfell nicht erreichen
etc.

Fazit:
Wenn man sich über die Folgekosten und die Fehlerquellen im Klaren ist, eine schnelle Alternative zu dem noch ungenaueren Messen unter dem Arm, oder dem Desinfizieren nach oraler oder rektaler Messung
Bei kleinen Kindern würde ich mir das Messen mit diesem Gerät zwei mal überlegen
Die 13-sprachige Anleitung dürfte ausführlicher und auch etwas größer gedruckt sein.
Nicht ganz in meinem persönlichen Toleranzbereich befinden sich Messunterschiede von 0,5 Grad.


Philips AC4080/10 Vollwertiges 2-in-1 Kombigerät für Büro, zu Hause, Luftbefeuchter und Luftreiniger in Einem
Philips AC4080/10 Vollwertiges 2-in-1 Kombigerät für Büro, zu Hause, Luftbefeuchter und Luftreiniger in Einem
Preis: EUR 379,00

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verbreitet einen unangenehmen Geruch, 19. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein Gerät dass die Luft reinigt UND befeuchtet ? In Anbetracht der herannahenden Heizperiode vielleicht interessant, dachte ich.

Ins Haus kam dann ein ziemlich großes und schweres Paket und nach dem auspacken und ersten Studieren kam dann die Überlegung: wohin eigentlich am Besten mit dem Teil? Schließlich heißt es man soll hinten und seitlich jeweils immer 20 cm Abstand lassen und 2 m zu Geräten die mit Funkwellen arbeiten, zu Fernsehern, Funkuhren etc und es soll auch nicht in der Nähe von Heizungen stehen ...

Schlussendlich stand es im Schlafzimmer.

Das "Einrichten" ging dank guter Bedienungsanleitung einfach.
Es ging darum den Hepa-Filter auszupacken und wieder einzusetzen und das Gleiche mit dem Befeuchtungsfilter zu tun.
Außerdem musste man noch den Wasserbehälter füllen, der seitlich entnommen wird und erst mal recht üppig wirkt.

Die Inbetriebnahme ging mir genauso schnell und einfach von der Hand. Ich wählte gleich den Modus "reinigen und befeuchten".
Leider steht davon nichts auf dem Gerät selbst - zumindest nicht auf deutsch.
Ansonsten beließ ich das Gerät in der Werkseinstellung 50% Luftfeuchte und Automatiklüfterregelung.

Nach dem Anschalten prüfte das Gerät zunächst wohl mit allen Lüftereinstellungen, was mit dem Leuchten der entsprechenden Luftqualitätsfarben (rot, violett, blau) der Frontanzeige begleitet wurde. Das Gerät entschied sich dann für blau und dadurch auch den langsamsten Lüftereinsatz.
Sobald ich jedoch hin und her ging, reagierte es sofort mit einem kurzen Hochfahren und Umschalten auf violett, was bedeutet, dass das Gerät mehr Luft befördert und dann auch lauter wird, ja sogar anfängt leicht zu vibrieren.
Ich beschloss den Reiniger/Befeuchter erst mal ein, zwei Stunden alleine arbeiten zu lassen und erlebte beim zu Bett gehen eine unschöne Überraschung: das Schlafzimmer roch sehr unangenehm nach neu und Chemie.
Die Folge: Fenster aufreißen und der AC wurde postwendend "rausgeworfen".

Hätte ich ihn im Schlafzimmer belassen, hätte ich auf jeden Fall den "Sleep"-Modus gewählt, weil der das ziemlich aufdringliche Licht ausschaltet und das Gerät zu einem leisen, aber weniger effektiven Arbeiten zwingt.

Seither fristet er sein Dasein in meinem Arbeitszimmer. Zum Glück läuft er auch dort immer auf "Blau" was ein sehr leises Arbeitsgeräusch bedeutet, das sich aus einem feinen Rauschen der Luft und einem leisen mechanischen Laufgeräusch zusammensetzt. Schaltet das Gerät dann doch mal kurz einen Gang höher wird es störend laut. Störend deshalb, weil ich meistens ohne Musikbegleitung o.ä. arbeite und so selbst ein relativ leises Geräusch auffällt.
Den Geruch verbreitet das Gerät selbst nach über 30 Stunden Laufzeit immer noch und nun finde ich, ist so langsam die Grenze der Geduld erreicht.

Zusätzliche Kritikpunkte:
Eigentlich weiß man nicht, ob es sinnvoll ist, den Befeuchter einzusetzen, weil das Gerät nicht anzeigt, wie hoch die Ausgangsfeuchte ist. Lediglich beim Erreichen der Zielfeuchte hört das Gerät auf zu blinken und die Anzeige leuchtet dann dauerhaft.

Der Wassertank muss ziemlich schnell nachgefüllt werden.

Bisheriges Fazit:
relativ schweres Gerät, gute Bedienungsanweisung, Bezeichnungen am Gerät jedoch englisch
einfacher Filtereinbau, Ersatz HEPAfilter kostet 65 EURO
Bedienung über die Tasten nicht intuitiv, aber nach Studium der Anleitung ok
Beleuchtung zu hell
Betriebsgeräusch in den höheren Belüfterstufen etwas störend, dann auch Vibrationen
Größter Minuspunkt: verströmt sehr lange einen unangenehmen Geruch, was mir aktuell die Lust verdirbt, das Gerät laufen zu lassen.


Omron HG3 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Omron HG3 Automatisches Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Preis: EUR 39,37

5.0 von 5 Sternen einfache Bedienung, 19. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zunächst mal sieht das Gerät, samt der schwarzen Aufbewahrungsbox relativ schick und wertig aus. Da die Box neutral ist, kann man sie auch überall mit hin nehmen, ohne dass es gleich nach medizinischem Gerät aussieht.

Schon auf dem Umkarton ist groß und deutlich anhand von Grafiken zu sehen, wie man das Gerät richtig benutzt.
Auf einer weiteren Seite sind die Symbole des Displays erklärt.
Etwas mehr erfährt man dann auf der Bedienungsanleitung.

Vor dem ersten Benutzen: Batterien einlegen. Zwei Duracell liegen bei :)

Als erstes: Datum einstellen! Dann kann der automatische Speicher die Messergebnisse immer mit genauer Zeit abspeichern.
Als zweites: richtig anlegen - das heißt: nicht über den Handgelenksknochen, sondern darunter.
drittens: sich richtig hinsetzen, laut Anleitung
viertens: messen mit einem Knopfdruck.
Der Vorgang geht ziemlich leise und relativ angenehm von statten und ist auch schnell erledigt.
fünftens: ablesen - alles auf einen Blick und groß genug

Und weil ich absolut nichts zu meckern gefunden habe: 5 Sterne


Windhund Maulkorb Don Pare Modell 101 für Freilauf, Kennel Rennen
Windhund Maulkorb Don Pare Modell 101 für Freilauf, Kennel Rennen
Wird angeboten von Deluxe GmbH
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Galgotauglich, 14. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Unser Galgo hat den Korb schon beim zweiten Aufsetzen auch ohne Leckerli drinnen angenommen.Inzwischen weiß er: Maulkorb - gleich kann ich rennen und andere Windhunde treffen

Er passt gut und das Leder auf der Nase schützt gut vor Scheuern.Zieht man das Nackenband bis zum letzten Loch durch liegt die Nase vorne an. Wir haben also viel Spiel um ihm vorne entsprechend Freiraum zu geben.
Dazu muss man sagen, dass unser Galgo einen relativ breiten und nicht ganz so langen Kopf hat, als filigranere Rassevertreter.
Abgestreift hat er ihn nur anfangs einige Male, beim ersten Tragen. Wir haben den Maulkorb dann mit einem Band am hinter die Ohren geschobenen Halsband zusätzlich befestigt.

Schon beim ersten Tragen konnte er damit aus einem Eimer mit Wasser trinken.
So geschickt wie er ist, wenn es um essbares geht, bin ich mir sicher, hier würde ihn der Maulkorb nur kurz aufhalten.


Leifheit Fenstersauger mit Stiel und Power Washer, 51147
Leifheit Fenstersauger mit Stiel und Power Washer, 51147
Preis: EUR 49,22

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich nützlich, 12. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein Fenstersauger? Noch nie gehört. Wohl aus der Kategorie: Dinge die die Welt nicht braucht - dachte ich.

Nunja, zur Marke Leifheit hatte ich dann doch etwas Vertrauen und gepaart mit der entsprechenden Neugier kam dann die Order zustande.

Gerät, Stiel und mehrteiliger Wascher machen vom Material und von der Verarbeitung her, schon mal einen guten und auch im Detail durchdachten Eindruck.
Die Optik ist gefällig.

Der Akku war schnell aufgeladen und dann ging es zu einem ersten Probelauf ins Bad, wo man Fliesen und Duschwand aus Glas absaugen kann.
Das Gerät arbeitet nach dem Einschalten nur auf halber Kraft. Erst mit einem gewissen Anpressdruck macht der Fenstersauger dann ernst und man kann relativ flott in alle Richtungen abziehen, ohne dass das Wasser bzw. der Reinigungsschaum nach unten laufen kann.
Das Arbeitsgeräusch ist angenehm leise;
das Gewicht des Geräts ok.
Der kurze Stiel macht sich besonders rückenschonend bemerkbar wenn es darum geht den unteren Bereich zu trocknen. Man kann einfach die Gummilippe ganz unten ansetzen und hochziehen.
Auch ein Pfütze auf dem Boden war schnell weggesaugt.

Beim Fensterputzen dann ist das Ergebnis, abhängig von der Verschmutzung, ziemlich streifenfrei. Vor Allem spart man sich aber das ständige Aufnehmen von Schmutzwasser und ist mit dem Fenstersauger deshalb viel schneller.
Der Einwascher, leicht und nicht zu klobig, macht hier ein gute Figur :)

Am Ende - oder zwischendrin muss dann der Tank geleert werden und dafür würde ich nun einen halben Stern abziehen wollen.
Die Gummilasche an der man ziehen muss um den kleinen Auslass zu öffnen scheint mir nicht dauerhaft stabil zu sein - aber das wird die Zeit zeigen.

Fazit:
Tatsächlich nützlich, weil schneller, durch verlässliche Wasseraufnahme beim Abziehen in alle Richtungen.
Der kurze Stiel erspart das Bücken wie auch das Benutzen einer Leiter.
Wenn nun noch die Lasche vom Tank hält - eine durchaus gute Anschaffung, besonders für Haushalte mit Wintergarten, vielen Fenstern etc.


Chewies Hundeleckerli Hühnerbrustfilet kurz 100 g, 5er Pack (5 x 100 g)
Chewies Hundeleckerli Hühnerbrustfilet kurz 100 g, 5er Pack (5 x 100 g)
Preis: EUR 12,45

5.0 von 5 Sternen Hundekaugummi, 12. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Chewies Hühnerbrustfilets bestehen nur aus getrocknetem Fleisch und sind deshalb nicht nur kalorienarm, sondern auch frei von sämtlichen Stoffen, die man sich nicht im Hundefutter wünscht.

Unser Hund nimmt sie gerne an, kaut sie aber recht schnell und weg sind sie - also nur ein kurzer Kaugenuss.

Mit einem scharfen, stabilen Messer kann man sie auch etwas zerteilen und hat dann kalorienarme Fleischleckerlis.


Dove Advanced Hair Series Shampoo Oxygen Feuchtigkeitspflege, 250 ml
Dove Advanced Hair Series Shampoo Oxygen Feuchtigkeitspflege, 250 ml
Preis: EUR 4,99

2.0 von 5 Sternen die Sache mit den Werbeversprechen, 11. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
95% mehr Volumen (im Vergleich zu ungewaschenem Haar- laut Produktseite) ?
Nun gut, wenn man von fettigem Haar ausgeht, das platt liegt und dann vergleicht mit dem gewaschenen Haar, mögen das 95% sein - aber dieses Ergebnis erziele ich mit jedem anderen Shampoo auch.

Und nach dem Fönen ist mein Haar trocken und nicht etwa "mit Feuchtigkeit versorgt"

Die Pflegemittel in diesem Shampoo heißen: Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride und Dimethiconol - das sind Silikone die sich am Haar anlagern und es glatter machen (glänzender) - klar ist da in der Formel auch irgendwo das O von Sauerstoff drin.

Aber nun zu meiner Bewertung:

positiv:
Die Tube - ich finde das praktisch, wenn ich Shampoo bis auf den letzten Rest verbrauchen kann und Tuben sind transportfreundlicher für unterwegs

negativ:
Kritsch zu betrachtende Inhaltsstoffe wie scharfe Waschsubstanzen, umweltschädliche Silikone etc.
Werbesprüche die mich auf die Palme bringen - für wie dumm hält man eigentlich die Verbraucher ?

weder noch:
dezent-frischer Duft
schäumt gut auf

Fazit: ein Shampoo eben - ohne besonders hervorzuhebende positive Effekte, dafür aber ein "netter" Chemiecocktail
wird von mir bestimmt nicht nachgekauft


Quick Heal Internet Security Premium 2014 (1 User)
Quick Heal Internet Security Premium 2014 (1 User)
Preis: EUR 23,29

3.0 von 5 Sternen sicher ist sicher?, 4. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bin ich nun sicherer mit meinem PC im Internet unterwegs?
Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, denn so besonders vertrauenserweckend finde ich die Software nicht.

Die Installation...
ging so weit ganz reibungslos. Mein PC ist allerdings vor nicht all zu langer Zeit auch frisch aufgesetzt worden und so gibt es außer dem System (noch) kaum Dienstprogramme oder gar Spieledateien darauf.
Mir wurde weder angezeigt, dass ich Programme zu löschen hätte, noch wurde mir irgend eine verdächtige Datei angezeigt.

Mir wurde allerdings auch nicht angezeigt, ob das Programm, das in 32 und 64-bit Version vorhanden ist nun eigentlich installiert wird oder nicht und natürlich wurde dann auch kein Fortschritt angezeigt. Man sitzt vorm (Silent)PC und rätselt, ob er nun schon hängt oder ob sich was tut.

Die Registrierung...
ist vor der Aktualisierung (Programm ist auf dem Stand von April 2014) angesagt, sonst bleibt der Up-date-Prozess nämlich einfach hängen. Auch hier kein Hinweis. Gut wenn man dann dein wenig in der Kurzanleitung nachliest...

Apropos Registrierung
Wozu braucht die Firma eigentlich meinen Namen, meinen Wohnort, meine Telefonnummer ...?
Ohne diese Eingabe - keine Registrierung

Der Produktschlüssel...
findet sich auf der DVD-Hülle - aber nicht nur einer - nein, gleich drei. Damit könnte ich nun 3 PCs schützen.
Ganz oben steht : Internet Security Produktschlüssel und darunter: Sie müssen Quick Heal AntiVirus Pro innerhalb von 20 Tagen nach Installation aktivieren ...
Schon hier fragt man sich, auf was sich das nun bezieht - nur auf AntiVirus Pro oder auf alle Produkte mit Virenscanner?
und weiter unten heißt es dann noch, dass nach Aktivierung eines Produktschlüssels auch alle anderen aktiviert sind ... aha ...

Kurzanleitung
Darauf abgebildet sind die Produkte AntiVirus Pro, das etwas ausführlichere Internet Security und Total Security.
Im Folgenden ist dann nicht wirklich klar, ob sich allgemeine Angaben auf alle drei Produkte beziehen.
Manche Abschnitte werden eingeleitet mit : Öffnen sie AntiVirus ... und man kann nun raten, ob sich dies nun auf die Software AntiVirus Pro bezieht oder den Funktionsumfang oder beides, weil da kein Unterschied ist.

Immerhin ist angegeben mit was Quick-Heal bzw. Komponenten davon (nicht) kompatibel sind:
Laut Kurzanleitung läuft die Software auf Windows 2000, Xp, Vista, 7, 8 und 8.1
Die Software braucht etwa 1,5 GB freien Speicherplatz
Der E-Mail-Scan ist nicht kompatibel mit IMAP, AOL, POP3 mit SSL Verschlüsselung, Lotus Notes und webbasierten E-Mail-Programmen wie Hotmail und Gmx ...
Das AntiRootKit-Tool unterstützt keine 64-bit-Systeme
usw.

Aber ok - nun probeweise mal den boot time scan gestartet - und der lief und lief und lief - aber man kann ihn ja mit ESC abbrechen, steht da - funktionierte nur nicht
genauso wenig ließ sich später der Virenscanner abbrechen
und leider funktioniert nun Windows-Up-date auch nicht mehr - Zufall?
Die Hilfe für die Eltern, die mit dieser Software eine Kindersicherung erstellen möchte ist übrigens online und auf englisch
...

Nunja, immerhin funktioniert die MaleWare-Erkennung und der Virenscanner lieferte ein befriedigendes Null-Ergebnis.
Und immerhin scheint die Sichheitssoftware den PC nicht zu bremsen.

Bei all den Ungereimtheiten, den Übersetzungsfehlern, dem bei mir nicht kompatiblen E-mail-Scan und dem nicht unterstützten AntiRootKitTool wirkt das alles wie schon gesagt nicht besonders vertrauenerweckend und müsste evtl. mit kleinen Freeware-Tools
noch optimiert werden.

Von mir nur knapp 3 Sterne.


TFA Dostmann 31.1132 Beam Infrarot-Thermometer
TFA Dostmann 31.1132 Beam Infrarot-Thermometer
Preis: EUR 29,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen einfach berührungslos messen, 4. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der TFA Infrarot-Thermometer ist ein unkompliziertes und leichtes Gerät.
Die Revolverform erleichtert die Handhabung, weil sie für das Zielen mit dem Laserpointer optimal ist.
Die Gebrauchsanleitung braucht man für die Bedienung eigentlich nicht, denn man muss nur eine Taste drücken.
Auf dem Gerät selbst ist grafisch dargestellt, wie sich Messfläche in Abhängigkeit zum Abstand verändert.

Batterien liegen bei. Das Batteriefach ist im Griff und man öffnet es mit kräftigem nach unten ziehen der Klappe. Und so kann man sofort loslegen - theoretisch.

In der Praxis braucht der Thermometer immer eine halbe Stunde um sich der Umgebungstemperatur anzugleichen.
Viel zu langsam, wenn es schnell gehen soll und das Gerät nicht bei gleicher Temperatur gelagert wurde (Keller, Werkstatt, Garage und Messungen im Haus z.B.).

Als sehr praktisch erwies sich das Thermometer inzwischen z.B.:
- beim Messen in einem Terrarium, wo ja an bestimmten Punkten ganz spezielle Temperaturen herrschen sollen. Veränderungen kann man nun sofort und genau messen.
- beim Überprüfen der Temperatur von Waren im Kühlschrank
- beim Temperieren von Schokolade


Philips HR1670/90 Speed Touch Stabmixer 800W, 1 Liter Mixbehälter, titanium / messerschwarz / rot
Philips HR1670/90 Speed Touch Stabmixer 800W, 1 Liter Mixbehälter, titanium / messerschwarz / rot
Preis: EUR 69,99

5.0 von 5 Sternen Einhändig, 2. Oktober 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Philips HR 1670/90 verzichtet auf Stellräder, Schalter und verschiedene Tasten und beschränkt sich auf nur eine, am oberen Teil.
Je mehr man sie drückt und somit versenkt, desto kräftiger geht der Stabmixer zur Sache. Genial einfach und dadurch in der Praxis einfach zu handhaben.

Der Stabmixer liegt zudem gut in der Hand und ist auch nicht besonders schwer oder klobig.

Der zweite Clou sind die titanbeschichteten Schneideblätter, die haltbarer und schärfer sein sollen, als einfache aus Edelstahl.

Was hier zu sagen ist: der Stabmixer verrichtet (bisher bei verschiedenen Suppen getestet) seine Aufgabe schnell und gut, vielleicht nur nach dem Motto : neue Besen ... weiteres wird die Zeit zeigen.
Auf jeden Fall hat man mit dem metallenen Pürieraufsatz keine Hemmungen, heiße Zutaten zu pürieren und muss auch nicht, wie bei weißem Kunststoff zum Beispiel, Verfärbungen befürchten.

Auch Spritzer treten kaum auf, wenn man das Gerät entsprechend führt.

Und als Sahnehäubchen kommt noch eine moderate Geräuschentwicklung dazu, die den Einsatz, ohne schlechtes Gewissen auch zu später Stunde erlaubt.

Fazit:
relativ leiser und tadellos arbeitender Stabmixer, einhändig zu bedienen, nur mit Mixbecher als Zubehör, stolzer Preis


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20