Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Rock_n_Roll > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Rock_n_Roll
Top-Rezensenten Rang: 165.061
Hilfreiche Bewertungen: 119

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Rock_n_Roll

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Sledge Hammer - Gesamtbox [Collector's Edition] [6 DVDs]
Sledge Hammer - Gesamtbox [Collector's Edition] [6 DVDs]
DVD ~ David Rasche

5.0 von 5 Sternen Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich bewerte! ;-), 11. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
War eine meiner Lieblingsserien in diesen Zeiten und man mochte und mag sie auch immer wieder gerne sehen (Vgl. die schrecklich nette Familie). Staffel 1 ist zeitlos, Staffel 2 beinhaltet hauptsächlich Parodien, bei denen man die Anspielungen verstehen bzw. Hintergründe kennen muss...eher für die Generation 40+ geeignet...hilfreich hierfür sind die englischen Originaltitel der Folgen - alleine die sind schon ein Lachgarant! Herrlich albern und schwarzhumorig, nimmt andere Actionfilme oder -serien gar nicht einmal niveaulos auf's Korn...
Schade, dass da nicht weiterproduziert worden ist!

Bonusmaterial wäre schön gewesen, aber auch ohne: Kaufempfehlung für Liebhaber und welche, die es werden bzw. das alberne Kind in sich leben lassen wollen...der (damalige) Preis war übrigens auch der Hammer...scheint inzwischen wohl nicht mehr in der Form erhältlich zu sein.


Queen + - Freddie Mercury Tribute Concert [Blu-ray]
Queen + - Freddie Mercury Tribute Concert [Blu-ray]
DVD ~ Queen
Preis: EUR 16,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss, 11. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gut, kenne das Originalkonzert nicht und weiß auch nicht, was verstümmelt worden sein könnte, aber die 270 Minuten, die man hier bekommt sind prima. Großes Staraufgebot in Hochform, klasse Auswahl an Songs und Rückblenden, die an Freddy (sorry, abgesehen vom Gesang fand ich den einfach abstoßend irgendwie) und sein Leben erinnern... Eine würdige und tolle Homage, die berechtigt sentimental aber nie wirklich kitschig wirkt. Die Bildqualität ist natürlich nicht HD, aber allemal gut genug. Die Soundqualität ist Top. Eine absolute Kaufempfehlung von meiner Seite aus...vor allem das peinliche Gepose von Extreme ist sehenswert ;-)!


Logitech Z323 2.1 Lautsprechersystem 30 W RMS schwarz
Logitech Z323 2.1 Lautsprechersystem 30 W RMS schwarz

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich..., 10. September 2015
...aber auch in Anbetracht der Tatsachen, dass ich das Produkt zu günstigen € 35 erstanden habe. Meine besten Boxen waren Anno 1998 von Lidl und danach waren alle Versuche von Mau bis ansatzweise brauchbar. Seit den Lidl-Boxen (und auch vielen kostenintensiveren - auch über 100 Euronen!)) endlich mal wieder ein (einstellbarer) Sound/eine Box, der/die meiner inzwischen maroden Stereoanlage Paroli bietet.
Man sollte nicht weniger investieiren und solte auch nicht mehr (in der Klasse wohlgemerkt)...wohlgemerkt klasse Produkt....die beste und günstigte Entscheindung in dieser Richtung seit einem damaligen Produkt < DM (vs. €) 20! Also für "normale" Ansprüche bekommt man sehr viel für sein Geld...und der angekündigte Anspruch an den "360°-Sound" ist erfüllt...mal aus einem Zimmer was laufen lassen und überall genießen...TOP

Nachtrag: Fast einen Stern müsste man abziehen, denn es ist zu bemängeln, dass die Kabel bei der großen Box alle hinten angebracht sind und viel Platz wegnehmen. Ich musste eine Fliese auf die Fensterbank legen, damit das Ding darauf passt...neben oder hinter den Monitor würde es ja auch nicht so richtig passen wegen der Bassbox. Das hätte man intelligenter lösen können.


Zack and Miri make a Porno [Blu-ray]
Zack and Miri make a Porno [Blu-ray]
DVD ~ Seth Rogen
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Wenn das Ende..., 10. September 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
....nicht so klischeehaft wäre und austauschbar mit Filmen á la Pretty Woman oder E-Mail für Dich oder Harry und Sally (der Vergleich hinkt, denn der Film ist absolut ein Meilenstein), hätte ich 5 Sterne verteilt. Kevin Smith konnte es und kann es, hat es wohl aber nur zeitweilig vergessen im ständigen Aufguss der gleichen Masche. Nicht so zotig, trotz des Titels nicht plump, ein böser Seitenhieb auf die Pornobranche...ein wunderschöner und erfrischender Film...ein Romanze für Männer (nicht Machos) und auch für Frauen...wie die Serie Californication...


The Book of Souls (limited Deluxe Edition)
The Book of Souls (limited Deluxe Edition)
Preis: EUR 19,98

11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ENDLICHendlichendlich mal wieder ein vollkommen überzeugendes und würdiges Maiden-Album!, 9. September 2015
Seit über 30 Jahren höre ich Maiden. Es war Liebe auf den ersten Blick (Live after Death) und der endgültige Einstieg in die Metalwelt. 7 Konzerte besucht, alle Scheiben zu Hause und in der letzten Zeit war ich einfach nur frustriert. Zu viel Gedudel, so schlecht produziert, dass man die Anlage einstellen konnte wie man wollte, ohne einen vernünftigen Sound zu bekommen. Die Jungs erschienen mir irgendwie satt...das bestätigte das letzte, zu sehr durchgestylte Konzert, das zwar "perfekt" war, aber nur darauf abzielte dies auch zu sein... Pure Choreographie, alles dagewesen, strenge Playlist im Vergleich zu früherer Spontaninät und Genialität (bspw. das exzellente schauspielerische Talent von Bruce Dickinson beim Konzert zu dem eher mauen "Dance of the death" oder Zugaben bei Super-Rock 92, bis sich die Polizei einschaltete und am Ende der Saft abgedreht wurde)...nicht nur aufgrund der unbezahlbaren Kosten für Konzerte heute, dachte ich: 7th Tour of the 7th Tour - es ist alles gespielt und gesehen. Auch ein Zeichen des Untergangs: Dass sich Maiden quasi damit brüstet in 3 Wochen alles zu komponieren, 3 Wochen zu proben und dann die Aufnahmen zu starten. Das hat man einfach gemerkt.
Und ich bin keiner, der nur die uralten Dinge mag oder nur die neuen...bei den neuen Sachen, wie gehabt, ist die Produktion zu schlecht gewesen und außer wenigen Highlights war keine Platte durchgängig hörbar.
Gerade The Final Frontier (Vorgänger war interessant, wenn auch melodiös oft eintönig (vs. "Progressiv" bis auf einige Ausnahmen wie "Brighter than a thousand suns)) überzeugte mich gar nicht. Wie schön wäre der Titeltrack wenigstens gewesen ohne die knapp 5 Minuten unsäglichen Introgedudels (da ich fast sowieso alles in MP3 umwandele, habe ich das herausgeschnitten, um das alles zu ertragen)? Dazu auch das Negative, dass die Jungs auch zunehmend Fans verklagen, was mich schon von Metallica und Rammstein abgebracht hat. Die waren mal so normal gewesen...hatte mal das Vergnügen mit einem Treff mit einiger der Jungs...und Respekt auch dafür, dass die Jungs normalen Dingen nachgingen (und Maiden immerhin ein Projekt blieb...das zunächst einmal nicht den Eindruck erweckte, nur ausschließlich auf einen schnellen Geldgewinn zu erzielen...live zeigten die bis dahin echte Freude und auch Dankbarkeit an die treue Fangemeinde).

Wie auch immer, aus Treue das neue Album gekauft und mich erst(-malig!) am kommenden Tag getraut reinzuhören (sonst Erfahrung, nur die Dankbarkeit Dickinson und Maiden mal wieder mit etwas neuem und ein paar vertrauten Dingen zu hören...alleine das hat bei den letzten paar Platten zu ein paar dankbar-nostalgischen Freudentränchen gebracht (jawolljaja!), aber sie landeten, abgesehen von wenigen Stücken für den privaten Maiden-Sampler, wieder im Schrank!). Gut, die Produktion lässt auch hier doch ein wenig zu wünschen übrig, aber wenigstens kann man es auch mal wieder laut hören ohne an der Anlage zu fummelm - hier ein kleiner Minuspunkt.
Plus: Nach übel vergeigten Artworks der letzten Platte mal wieder ein gutes Cover mit einem Eddie, wie man ihn liebt - Daumen hoch!
Plus #2: Die Deluxe-Edition mit dem Buch - toll gemacht!
Streitbar: Kritik an Bruce Dickinson. Ja, die Stimme klingt gepresster und auch aufgepeppter, aber trotzdem war er selten so melodiös und vielfältig wie hier! Ja, endlich haben die Songs wieder eine Gesangsstimme und wer hier meckert, der muss es mit über 50 besser machen - es ist Bruce, wie ich ihn liebe!
Plus #3: Es ist ein Gemeinschaftswerk und alle haben sich beteiligt und die Stärken eingebracht - keine Egotour dieses Mal! Ich bin immer stolz und froh gewesen, dass der teilweise unterschätzte Herr Gers bleiben durfte und Adrian auch wieder an Bord kam...JETZT merkt man, wozu 3 Top-Gitarristen in der Band sind!

Apropos Bruce: Mit mein Lieblingsstück "Revelations" wurde von ihm komponiert. Powerslave und die wenigen anderen Dinge (BQOBD ausgenommen) sind auch klasse. Hier hat er sich übertroffen. Der Opener ging sofort in Ohr und Blut und "Kingdom of the Clouds" ist schlicht und ergreifend wohl DAS Meisterstück schlechthin. Keine einzige Sekunde langweilig trotz langer Instrumentalparts - emotional-ergreifend (ja, Bruce ist ein ein Tausendsassa und will auch ins Zeppelingeschäft...das kommt aus der Seele und das spürt man!), bleibt im Kopf. Der alte Seemann ist nicht nur in zeitlicher Hinsicht getoppt...kann kaum Worte dafür finden, wie mich das Lied begeistert und mitreißt...tendiere momentan dazu, das Stück als das beste in der Bandgeschichte zu bezeichnen!!!!

Die gesamte Scheibe muss man mehrfach hören. Kein einziges Stück ist schlecht, dafür viele herausragend, egal wer jetzt was als pathetisch oder kommerziell bezeichnet. Erst komplett durchgehört + dies mehrfach...und das tut sie in der Dauerschleife, entfaltet sie die volle Kraft. Anfangs gingen mir Stücke wie "The red and the black" auf den Keks, weil sie langweilig und kommerziell wirkten. Nicht alles Highlights, aber nach mehrfachem Hören doch klasse. Anfang und Ende sind perfekt - in der Mitte viel Abwechslung und endlich auch mal wieder etwas härter als sonst. Schön die Hommage an Robin Williams...es zeichnet Maiden immer wieder aus Anspruch, Herz und Geschichtsbewusstsein im Songwriting zu haben! Ich hoffe (ich weiß es nicht), dass es dieses Mal mehr als 3 Wochen waren und dass Maiden auf dem Trip bleiben das beste aus den Anfangszeiten und den letzten Werken derartig genial zu vereinen. Hier waren definitiv Liebe, Kunst und Sorgfalt im Spiel - das auf 2 CDs, was will man mehr?!?

In der Gesamtheit kann ich jetzt schon bestimmt sagen, dass "The book of souls" zu meinen Dauerlieblingsalben zählen wird. Es passt irgendwie in alle Zeiten von Maiden, angefangen von meinen Favourits "Piece of Mind" und "Powerslave"...auch "Seventh Son" mit dem ich mich anfangs etwas schwer tat. Es ist aber keinesfalls schlechter als die zu hoch bewerteten als "Fear of the dark" (= Bester Sound und mit das beste Cower...aber bis auf 3 Stücke (die Mega-Titelhymne, Afraid to shoot strangers und Weekend warrior) eher langweilig) und "Brave new world" (lebte m.E. primär von der Dankbarkeit der Fans, dass Dickinson zurückkehrte, ist sonst eher fad).
Was mich immer wieder traurig stimmt, um das am Rande zu bemerken, ist, dass "No Prayer" und "The X-Factor" so schlecht abgeschnitten haben. No Prayer ist besser als sein Ruf (viel kreativer und abwechslungsreicher als Fear of the dark) und ein absoluter Traum würde wahr, wenn die absolut geniale X-Factor (einfach nur geile Songs/Musik) noch einmal mit Bruce Dickinson aufgenommen würde.

Naja, ich schweife ab...und das hat beste nostalgische Gründe, die das hier vorgelegte neue Referenzwerk hervorgerufen hat. Ich bin einfach nur glücklich, mal wieder eine echte Maiden-Platte - NEIN, GLEICH 2!!!! - in der Hand halten zu dürfen, die alle meine Erwartungen mehr als übertroffen hat (Songwriting, Gestaltung, melodiöse wie auch sonstige musikalisch-stilistische Vielfalt, endlich mal wieder etwas mehr Härte)!

Vielen Dank Bruce & Co für Melodien und Texte, die mir im Kopf herumspuken, Freudentränen, die nicht gleich versiegen und ich hoffe, in dem Stil geht es weiter, bevor es wirklich zum Alteisen geht...meine Zweifel an diesen Metalgöttern sind erst einmal wieder weggewischt...und sollte es das letzte Werk gewesen sein, der Kreis/das Gesamtkunstwerk wäre in aller Würde geschlossen (wie Black Sabbath mit 13, wenn es das denn gewesen sein soll!te...).

Respekt, Dank und last but not least: Up the irons!!!


Scharfe Kurven für Madame
Scharfe Kurven für Madame
DVD ~ Louis de Funès
Preis: EUR 8,99

2.0 von 5 Sternen Film Top - Bildqualität Flop, 1. Juni 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Scharfe Kurven für Madame (DVD)
Der Titel sagt es. Der Film ist zweifelsohne ein Klassiker. Was aber überhaupt nicht geht ist die Bildqualität. Stellenweise wirkt das Ganze wie die x-te Kopie einer VHS-Kasette. Kann ich in der Version auf keinen Fall empfehlen!


Dauernd Jetzt
Dauernd Jetzt
Preis: EUR 6,66

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Update: Erst einmal nur ein erster Eindruck, 29. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Dauernd Jetzt (Audio CD)
Sodele, höre die Scheibe jetzt ein paar Tage durch und die 5 Sterne bleiben definitiv. Für mich persönlich ist es die beste Grönemeyer-Scheibe aller Zeiten, da einfach musikalisch sehr vielseitig und mehr gute Lieder in der Gesamtheit (unabhängig von Kultliedern), als auf anderen (Studio-)Produktionen.
Die Lieder, die mir am Anfang gefielen, finde ich noch immer super und ich gewöhne mich auch langsam an die Songs, die mir am Anfang eher weniger zusagten.
"Ich lieb mich durch" - eine Mischung aus "Zupfgeigenhansel" und "Element of Crime", der Song "Pilot", bei dem man sich fragt, wieso der es nur auf die Special Edition (Kauf lohnt...abgesehen von meiner Dauerkritik an diesen bescheuterten Papphüllen für CDs!!) geschafft hat. Die schwächsten Lieder aus meiner Sicht sind "Unter Tage" und die ersten beiden Stücke...komisch, dass das sich selbst kopierende "Morgen" als erste Auskopplung dienen musste. An "Verloren", gefiel mir anfangs auch nicht, gewöhne ich mich immer mehr...man kann's echt durchhören, (fast) alles perfekt!

Super Album, muss man haben!

Was mich traurig stimmt: Karten waren schneller weg (Ffm), als man sich die Platte anhören konnte. Bitte Beispiel an Iron Maiden nehmen und bei so schnellem Ausverkauf ein Zusatzkonzert anbieten! Sollte jemand eine (Stehplatz-, wenn möglich, nicht wegen des Preises)Karte übrig haben, hier gäbe es einen dankbaren Abnehmer! ;-)/:-((

....
Kann es sein, dass eine Platte einem beim ersten Durchhören gleich gut gefällt? Ja und beim x-ten Durchhören sind es dann die langweiligsten Produktionen. Grönemeyer hat absolut starke Stücke, aber die sind ordentlich verteilt auf die einzelnen Alben. Zu oft kopiert sich der Bochumer Hochseematrose einfach selbst - und andere Dinge rühren einfach nur zu Tränen, weil sie echt aus der Seele kommen (schafft im deutschsprachigen Bereich nur der Lindenberg). Roter Mond ist alleine schon den Kauf Wert...außer "Ich hab Dich lieb", "Flugzeuge im Bauch" und "Der Weg" kommt wohl kaum etwas an Intensität an dieses Stück heran. Musikalisch sehr abwechslungsreich...das Beste, was ich in der Gesamtheit von Gröni bisher hörte. Ich passe mein Rezension an, wenn ich mich intensiv mit allen Stücken auseinandergesetzt habe...vor allem von den Texten her. Aber jetzt steht schon fest, weniger als 4 Sterne werden es nicht und ich werde mir bestimmt auch mal ein Konzert gönnen. Ich hatte mal einen magischen Moment, als ich in Mannheim auf der Reißinsel saß und wohlbekannte Klänge hörte, die im Gegröle und dem Gejubel enthusiastischer Zuhörer untergingen. Es war sofort klar...allerdings erst nach ein paar Minuten gewiss, dass es Grönemeyer war. Was der Live erzeugt, kann man auf der legendären "Grönemeyer...Live" nur erahnen und selbst auf Distanz war dies einfach eine Atmosphäre, die ich woanders in der Form bisher kaum erlebt hatte. Wird nie mein Lieblingsmusiker...aber erst einmal Daumen hoch für eine Legende, die es zum Glück noch schafft, positiv zu überraschen!


The Endless River
The Endless River
Preis: EUR 15,98

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bestimmt kein Fehlkauf!, 21. November 2014
Rezension bezieht sich auf: The Endless River (Audio CD)
Update: Tendiere immer mehr zu 5 Sternen...je mehr hören desto wunderbar - super Platte!

*****

Hallo miteinander,

ich habe mir bewusst Zeit gelassen mit einer Bewertung - Pink Floyd-Scheiben muss man sich mehrfach anhören, bis man weiß, ob sie einem gefallen oder nicht (und am Ende haben auch fast (Saucerful mochte ich nie) alles was!)...eben weil alle irgendwie anders sind...und das zeichnet Pink Floyd ja auch seit Jahrzehnten aus! Gut, hier ist wenig neu/innovativ, aber dazu später...

Zunächst zu der Box: Sie ist liebevoll gestaltet. Das Cover in matt ist keineswegs so gruselig, wie es uns zuvor weisgemacht wurde - es passt. Ein schönes Büchlein, ein paar Postkarten - alles fein. Ob die Blu-Ray/DVD sein muss, ist die andere Frage, denn das Zusatzmaterial kann man sich mehr oder weniger schenken. Schön ist es, quasi eine zweite Version zu haben, die man im Player lassen kann. Was mich auch zunehmend stört, ist dieser blöde Trend bei den Hüllen der CDs und sonstigen Disks zu sparen - ein Pappschuber ist nichts für normale Racks und auch die Silberlinge nehmen schneller Schaden. Hier hätte ich mehr erwartet.

Soundqualität: Bestechend, einfach nur bestechend - ob auf normalem Flachbildfernseher, im Auto oder auf guter Anlage (die sich hier definitiv lohnt) -, es gibt nichts zu meckern.

Musik: Fast alles instrumental. Ja und? Mit die besten Stücke oder Liedpassagen waren seit jeher instrumental. Auf jeder Scheibe - selbst bei meinem Lieblingsalbum "Wish you were here" (oder Echoes, Atom heart mother, etc.) - gibt es Sequenzen, die eher nervig-störend sind. So ist es auch hier (ob man bspw. "Skins" braucht oder nicht, lasse ich dahingestellt)! Es mögen Versatz- oder Abfallstücke sein, die hier zusammengemixt wurden, aber alles greift ordentlich ineinander über. Gleichzeitig findet man tolle Hommagen an vergangene Alben (It's what we do - erzeugt besondere Gänsehaut, denn es erinnert an meine Lieblingsstücke aus "Wish you were here" überhaupt, nämlich "Welcome to the machine" und das legendäre "Shine on you crazy diamond")! Auch "Louder than words" ist ein echtes Pink Floyd-Stück, das sehr hörenswert ist. Seit Erwerb am ersten Tage läuft das Album bei mir pausenlos im Auto - und für's entspannte Autofahren gibt es kaum etwas besseres!

Es ist eine echte Pink-Floyd-Platte, die sich vor manch anderen nicht zu verstecken braucht, sich aber auch nicht übermäßig hervorhebt (zumal keine Innovationen). War aber auch nicht anders angekündigt - wer mehr erwartete, selber Schuld! Was sehr schade ist, dass keine Einflüsse von Roger Waters zu erkennen sind, der die Band ja auch mehr als genug geprägt hatte. Wen wundert's auf der anderen Seite...und für Richard Wright ist es ein gelungenes Denkmal.

Schwankte ich zwischen 5 (aus rührseliger Nostalgie...aber es gibt ja weitaus bessere Alben) und 3 Punkten (manches klingt echt nach Kitaro auf Valium...New Age in seinen letzten Zügen (was kommt eigentlich nach New Age? ;-))), bleibt am Ende und nach mehrfachem Hören eine verdiente 4 - die Scheibe ist einen Kauf Wert und durchaus als stimmiges Gesamtkunstwerk mit entsprechenden Backflashs zu verstehen! Für eine 5 hätten die noch etwas von der Substanz zulegen müssen, von der ich in Studententagen hörte, sie würde den Musikgenuss sowie auch diverse andere Dinge noch intensiver machen ;-))

Ach ja, noch ein trauriger Aspekt: Das soll es gewesen sein mit Pink Floyd? Viel zu schnell ist man mit dem Album durch und man will einfach nur mehr, mehr und noch einmal mehr!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 23, 2014 6:15 PM CET


Led Zeppelin - Celebration Day  (+ 2 CDs) [Blu-ray]
Led Zeppelin - Celebration Day (+ 2 CDs) [Blu-ray]
DVD ~ Led Zeppelin
Preis: EUR 16,21

4.0 von 5 Sternen Blu-Ray Top - CDs naja, 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zum Video gibt so viele passend-gute Rezensionen, dass ich nichts hinzufügen kann. Wer Led Zeppelin mag, wird diese Blu-Ray lieben. Klare Kaufempfehlung!

Punkteabzug jedoch für die CDs - wirklich nicht optimal abgemischt (fast nur Höhen und Bässe), oft mit hochfrequenten Pfeifton im Hintergrund. Da gibt es wesentlich bessere Livealben...eigentlich schon unnötig...aber bei dem Gesamtpreis, will man auch da nicht wirklich meckern.

P.S. Wieso wurde Robert Plant eigentlich nie für die Rolle des Königs Theoden gecastet? Der sieht nicht nur so aus, der spielt auch noch besser (und das Weichei meint dann auch noch in aller Frechheit, zu alt für weitere Konzerte zu sein - Beispiel an Jimmy Page nehmen, der hat mehr auf dem Buckel!) ;-)


Tactic Games 52501 Mölkky - Das Original
Tactic Games 52501 Mölkky - Das Original
Wird angeboten von MEGOS
Preis: EUR 34,90

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alles gesagt..., 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
...Spiel super, Verarbeitung schlecht. Holz schon im unbenutzten Zustand zersplittert, die "0" bei der "10" nur halb drauf. Gewicht des Wurfholzes weicht ab (hier fiel es leichter aus, als bisher bekannt). Das geht definitiv besser!


Seite: 1 | 2 | 3