Profil für Roland Schilz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Roland Schilz
Top-Rezensenten Rang: 155.888
Hilfreiche Bewertungen: 10

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Roland Schilz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Hold Back The River
Hold Back The River
Preis: EUR 2,49

4.0 von 5 Sternen Toller Song und dreistes Plagiat, 23. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Hold Back The River (MP3-Download)
Ein grandioser Song, eine wunderbare, warme Stimme, sehr relaxed, man fühlt sich direkt unter die Sonne Jamaicas vesetzt. Und dabei muss die Frage erlaubt sein, wie oft James Bay diesen 70er Hit Sun of Jamaica gehört haben muss, dass er so sehr davon inspiriert wurde, dass er die Hauptmelodie dieses Ohrwurms einfach so übernommen hat. Ich hoffe, er oder die Plattenfirma haben die Komponisten von Sun of Jamaica reichlich entlohnt, denn die Grenze von "sich inspirieren lassen" zum Plagiat ist hier eindeutig überschritten. Trotzdem: toller Song und einfallsreiche, moderne Interpretation eines 70er-Jahre-Klassikers.


Wallflower
Wallflower
Preis: EUR 11,99

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Jazz, aber schön, 19. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Wallflower (Audio CD)
Bestseller No.1 in Vocal Jazz heißt es hier. Nun, dieses Album ist alles, aber ganz sicher kein Jazz. Wer sich dessen bewusst ist, den erwartet ein einfach schönes Album mit verführerischen Streicherklängen, zu denen Diana Kralls samtige Stimme hervorragend passt - m.E. viel besser als zu Jazztiteln, bei denen sie doch stets viel zu sehr "old-fashioned" klingt (Diana Krall hat mit keinem ihrer Alben den Jazz neu erfunden, im Gegenteil; wer guten Vocal Jazz hören möchte, dem seien eher die Alben von Radka Toneff, Sheila Jordan, Nina Simone, Inge Brandenburg, Monica Zetterlund oder Sarah Vaughan ans Herz gelegt.) Wallflower erinert stark an Astrud Gilbertos Alben mit Ogermann Arrangements zu Bossa Nova Titeln, nur dass sich die Titelauswahl auf Wallflower auf Rock- und Popmusik konzentriert. Wer also auch gerne mal seichte Kost hört, eingebettet in schmelzende Streicherklänge, ist hier gut aufgehoben. Die Klangqualität ist ohnehin herausragend.


Seite: 1