Profil für Gustav Roth > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gustav Roth
Top-Rezensenten Rang: 469.421
Hilfreiche Bewertungen: 18

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gustav Roth

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Die Fliegenfalle: Über das Glück der Versenkung in seltsame Passionen, die Seele des Sammlers, Fliegen und .... ... das Leben mit der Natur
Die Fliegenfalle: Über das Glück der Versenkung in seltsame Passionen, die Seele des Sammlers, Fliegen und .... ... das Leben mit der Natur
von Fredrik Sjöberg
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Die Freuden des Fliegensammelns, 26. Oktober 2013
Was für ein wunderbares Buch. Ich bekam es kürzlich als Geschenk überreicht. Zunächst dachte ich ja, ein Buch über das Sammeln von Schwebfliegen kann sich ja nur an Insektensammler richten.

Auf geballte Langeweile stellte ich mich ein, um dann wirklich überrascht zu werden. Äußerst kurzweilig und amüsant geschrieben schafft es der Auto, mir tatsächlich ein wenig Interesse an Schwebfliegen nahezubringen. Auch wenn es natürlich in dem Buch eigentlich darum geht, wie man über ein eher ungewöhnliches Hobby zu einem erfüllten Leben gelangen kann.

Kurzweilig, vergnüglich und lehrreich zugleich.


Nacht- und Restlichtfotografie: Stimmungsvolle Fotos von der Dämmerung bis zum Morgengrauen
Nacht- und Restlichtfotografie: Stimmungsvolle Fotos von der Dämmerung bis zum Morgengrauen
von Meike Fischer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 36,90

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anspruchsvolles Lehrbuch mit inspirierenden Trainingsaufgaben, 26. Oktober 2013
Ich zähle mich mit über fünf Jahren Fotopraxis zu den fortgeschrittenen Amateuren, habe jedoch bisher wenig bei Nacht fotografiert. Das habe ich nun mit diesem Buch über die Nachtfotografie geändert. Das Buch ist m. E. nicht nur für Einsteiger geeignet, sondern ist ein wahrer Fundus, auch wenn man schon länger fotografiert. Der Aufbau ist gut durchdacht, es geht mit der notwendigen Ausrüstung los, gefolgt von den wichtigsten Techniken, die für die Nachtfotografie benötigt werden, und dabei handelt es sich nicht nur um allgemeine Fototechnik. Es wird schnell klar, das hier jemand die Technik erläutert, der sich mit dem Sujet "Nachtfotografie" wirklich auskennt, denn es werden gezielt die Probleme angesprochen, die besonders beim Fotografieren in der Nacht auftreten (Weißabgleich, Kontraste, Fokussieren usw.)
Mir gefällt besonders gut, dass im Anschluss daran ganz unterschiedliche Bereiche der Nachtfotografie (verschiedene Lichtsituationen, Available Light, Lightpainting) ausführlich beschrieben werden. Die Kapitel sind alle mit gut verständlichen Trainings versehen, die wirklich Spaß machen und motivierend aufgebaut sind. Die Fotos zu den Trainings und im ganzen Buch sind - wie bei dpunkt ja eigentlich gewohnt - äußerst ansprechend und regen zum Nachfotografieren an.

Ich habe bisher noch nicht alle Trainings durchgearbeitet, aber bereits nach den ersten vier habe ich das Gefühl, so einiges über die Nachtfotografie gelernt zu haben, die Fotos werden immer besser. Das umfangreiche Kapitel über Available Light (also Aufnahmen mit dem vorhandenen Restlicht) ist mein persönlicher Favorit, weil ich auch im Dunkeln lieber ohne Stativ unterwegs bin.

Mein Fazit: Ein inhaltlich, sprachlich und visuell rundum gelungenes Lehrbuch, das mir viel Freude bereitet. Empfehlen möchte ich es es für Anfänger und auch erfahrene Fotografen - für den blutigen Anfänger ist es vielleicht etwas zu anspruchsvoll. Aber das ist meiner Meinung nach kein Manko. Daher von mir 5 Sterne und eine klare Empfehlung für alle zukünftigen Nachtfotografen.


Fotokurs Straßenfotografie: Szenen, Menschen und Orte im urbanen Raum bei Tag und Nacht
Fotokurs Straßenfotografie: Szenen, Menschen und Orte im urbanen Raum bei Tag und Nacht
von Meike Fischer
  Broschiert

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein hilfreicher Einsteig ins Thema, 13. November 2011
Ich habe mir das Buch schon vor einigen Wochen bestellt, weil ich schon einen wirklich tollen Kurs zum Thema "Straßenfotografie" bei Meike Fischer besucht hatte.
Nach langer Wartezeit freue ich mich nun sehr über das Buch, es hat mir schon bei ersten Überfliegen gefallen.

Zum einen finde ich die Aufteilung gut (erst kommt die Technik, dann Bildgestaltung und dazu schöne "Trainings"), vor allem dass die Technik immer mit Beispielen aus dem Stadtleben bebildert sind. Die technischen Erläuterungen finde ich sehr hilfreich, weil man so nicht einfach nur angeleitet wird, Motive zu suchen, sondern auch am technischen Können gefeilt werden kann. Immer mal wieder Basics nachschlagen zu können finde ich wirklich praktisch.

Besonders gut gefällt mir persönlich aber, dass die Übungen sich durch das ganze Buch ziehen, und man wirklich einen Fotokurs daraus machen kann - so kann ich das was ich schon im echten Kurs gelernt hatte, jederzeit vertiefen, das finde ich wirklich hilfreich.
Die Fotos dazu sind so gehalten, dass sie mich optisch ansprechen ohne dass ich das Gefühl habe, jemand will mir etwas zeigen, was ich nie können werde oder mich nie trauen werde. Außerdem beziehen sie sich immer auf das Geschriebene, das ist sehr gelungen. Ich fühle mich so ermutigt, das Angesprochene auch zu ausprobieren - das ist für mich ein wirklicher Vorteil des Buches. Außerdem ist es sehr schön geschrieben: Alles gut nachvollziehbar, trotzdem mit dem nötigen Tiefgang in die Materie, wie ein gutes Fotolehrbuch sein soll.

Von daher ist es für mich eine absolute Kaufempfehlung.


Seite: 1